Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt: So lief die Partie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Leverkusen - Frankfurt 1:1

21.12.2014, 12:03 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Meier (37.)

1:1 Bellarabi (83.)

20.12.2014, 15:30 Uhr
Leverkusen, BayArena
Zuschauer: 30.210 (ausverkauft)

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Wolfsburg, wo Köln zu Gast ist. Sie können natürlich ab 18:15 Uhr weiterhin live dabei sein beim Live-Ticker.

Bayer 04 Leverkusen und Eintracht Frankfurt trennen sich nach 90 durchschnittlichen Minuten mit einem leistungsgerechten 1:1. Die Frankfurter haben die erste Halbzeit dominiert. Im zweiten Durchgang haben sie aber nur noch versucht das Ergebnis zu verwalten. Leverkusen hat eine Schippe drauf gelegt und ist letztlich zum verdienten Ausgleich gekommen. Frankfurt wird mit diesem Remis sicherlich zufriedener sein. Für beide Mannschaften geht?s jetzt in den verdienten Weihnachtsurlaub.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Schiri Stark pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
auswechslung Vaclav Kadlec kommt für Haris Seferovic ins Spiel

90. Minute:
gelb Timo Hildebrand spielt auf Zeit. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

90. Minute:
chance Freistoß durch Calhanoglu. Toprak ist mit dem Kopf am Ball und setzt diesen nur knapp neben das Tor.

90. Minute:
chance Brandt taucht allein vor Hildebrand auf. Der Keeper bleibt lange stehen und wehrt den Ball aus Nahdistanz dann mit der Brust ab.

90. Minute:
Drei Minuten werden hier noch nachgespielt.

89. Minute:
Die Frankfurter waren im zweiten Abschnitt einfach zu passiv. Sie haben versucht das 1:0 zu verwalten. Ein Fehler!

87. Minute:
Kießling ist an einer Eingabe von links dran. Madlung war da nicht auf der Höhe. Kießling bringt den Ball aber aus Nahdistanz nicht auf das Tor.

86. Minute:
Bellarabi dreht jetzt ordentlich auf. Das Tor hat ihm Flügel verliehen.

85. Minute:
Calhanoglu zieht einen Freistoß von links rein. In der Mitte verpassen dann gleich drei Leverkusener den Ball. Dann wird Hildebrand angegangen. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Eintracht.

85. Minute:
Geht jetzt noch mehr? Das Momentum liegt jetzt natürlich bei Bayer.

84. Minute:
Karim Bellarabi war überhaupt nicht im Spiel. Urplötzlich stellt er hier auf 1:1.

83. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Bellarabi erzielt das 1:1 für Leverkusen. Die Frankfurter verlieren den Ball im Aufbau. Bellarabi wird am 16er angespielt. Aus 15 Metern zieht er dann flach ab und trifft in die kurze Ecke. Den hätte Hildebrand eigentlich haben müssen.

83. Minute:
Schaaf stärkt die Defensive. Man will den knappen Vorsprung jetzt über die Zeit retten.

82. Minute:
auswechslung Slobodan Medojevic kommt für Takashi Inui ins Spiel

81. Minute:
Für die Werkself wird das langsam auch ein Spiel gegen die Uhr. Mit einer Heimniederlage will man sicherlich nicht in die Winterpause gehen.

80. Minute:
Kießlilng kommt im 16er zu Fall. Aber auch das war kein Foul. Allerdings sah es auch nicht nach einer Schwalbe aus. Da ist er einfach ausgerutscht.

79. Minute:
Oczipka geht links in den 16er und schließt dann mit rechts ab. Den Schuss aus 15 Metern kann Leno locker festhalten. Da war einfach zu wenig Druck drauf.

77. Minute:
Auch die vierte Ecke der Leverkusener bringt keine Gefahr. Die Eintracht kann ohne Probleme klären.

77. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

76. Minute:
Leverkusen ist weiterhin nicht in der Lage Chancen zu generieren. Und das bei fast 56% Ballbesitz.

75. Minute:
auswechslung Josip Drmic kommt für Heung-Min Son ins Spiel

74. Minute:
gelb Wendell legt Kittel. Schiri Stark zieht erneut die Gelbe Karte. Im Großen und Ganzen ist das hier aber ein faires Spiel.

74. Minute:
Langer Ball auf Seferovic. Leno ist draußen und klärt.

73. Minute:
Bellarabi versucht es über die rechte Seite. Gegen zwei Mann kann er sich da aber nicht durchsetzen.

72. Minute:
Lars Bender hat jetzt die Kapitäns-Binde übernommen. Brandt spielt als hängende Spitze hinter Stefan Kießling.

71. Minute:
auswechslung Julian Brandt kommt für Simon Rolfes ins Spiel

71. Minute:
Frankfurt verteidigt weiterhin sicher. Das ist man von der Eintracht eigentlich nicht unbedingt gewohnt. Man hat seine Lehren aus dem Hertha-Spiel gezogen.

70. Minute:
auswechslung Sonny Kittel kommt für Marc Stendera ins Spiel

68. Minute:
Die Fans der Eintracht haben ihren Spaß. Die singen sich schon mal für das Weihnachtsfest ein.

67. Minute:
Wann reagiert Schmidt? Der Coach der Leverkusener hat da ja noch Alternativen auf der Bank.

66. Minute:
Son wird rechts im 16er geschickt. Er will quer auf Kießling legen. Madlung kann dann aber noch dazwischen gehen.

65. Minute:
Calhanoglu spielt die Ecke kurz auf Son. Der geht bis zum Strafraumeck und zieht dann ab. Sein Schuss verfehlt das Ziel um mehrere Meter.

64. Minute:
ecke Den fälligen Freistoß tritt natürlich wieder Calhanoglu. Die Frankfurter klären auf Kosten einer Ecke.

64. Minute:
gelb Taktisches Foul von Timothy Chandler. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

63. Minute:
Son will einen Ball für Kießling durchstecken. Oczipka geht mit dem langen Bein dazwischen.

61. Minute:
Calhanoglu zieht die Ecke von links rein. Anderson ist in der Mitte zuerst mit dem Kopf am Ball. Chandler schlägt die Kugel dann hinten raus.

61. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

60. Minute:
Leverkusen hat fast 55% Ballbesitz. Chancen hat die Werkself aber weiterhin nicht. Timo Hildebrand verbringt da hinten einen ganz ruhigen Nachmittag.

59. Minute:
Es sind hier und da schon ein paar Pfiffe zu hören.

58. Minute:
gelb Kießling versucht es durch die Mitte und lässt sich dann an der Strafraumgrenze fallen, weil er sich den Ball zu weit vorgelegt hat. Eine Schwalbe im Winter. Stark zeigt dem Leverkusener die Gelbe Karte. Zurecht.

57. Minute:
Calhanoglu ist bemüht. Von Kießling und Bellarabi ist eigentlich gar nichts zu sehen.

57. Minute:
Calhanoglu flankt von der linken Seite. Doch wieder kommt der Ball nicht beim Mitspieler an.

56. Minute:
Die Fans der Leverkusener sind unzufrieden. Eine Heimniederlage gab es in der Liga in dieser Saison noch nicht.

54. Minute:
Die erste Ecke für Bayer tritt Calhanoglu von der linken Seite. Seine Eingabe landet direkt auf dem Fuß eines Frankfurters.

53. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

52. Minute:
Kießling wird geschickt. Doch wieder ist die Fahne oben, weil der Leverkusener zu früh gestartet war.

51. Minute:
Calhanoglu macht es natürlich direkt. Er setzt den Ball in die Mauer der Frankfurter. Er hat dann noch den zweiten Versuch. Aber auch der bleibt an einem Frankfurter hängen.

50. Minute:
Wendell hollt einen Freistoß in aussichtsreicher Position raus. Das sind vielleicht 25 Meter bis zum Tor. Halblinke Position.

50. Minute:
Das ist bezeichnend: Die erste Offensiv-Aktion hatten wieder die Gäste aus Frankfurt.

49. Minute:
Inui schlenzt den Ball vom linken Strafraumeck auf das Tor. Er verpasst die lange Ecke allerdings um einige Meter.

48. Minute:
Bellarabi wird im Zentrum angespielt. Er ist frei durch. Das hat aber auch einen Grund. Er war klar im Abseits.

47. Minute:
So, jetzt muss was von der Werkself etwas kommen. Sicherlich hat Roger Schmidt da ein paar deutliche Worte in der Kabine gesprochen.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Stark hat das Spiel wieder freigegeben.

Eintracht Frankfurt führt verdient mit 1:0 zur Pause bei Bayer 04 Leverkusen. Die Hessen waren in den ersten durchwachsenen 45 Minuten klar das bessere Team. Die Mannschaft von Thomas Schaaf konnte sich auch mehr Torchance erarbeiten. Die Offensive von Leverkusen hat auch einfach nicht stattgefunden. Null Torchancen stehen da zu Buche. Noch ist hier aber nichts entschieden. Gleich geht?s weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Schiri Stark pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
chance Meier zieht aus 12 Metern ab. Der Ball kommt auf den Mann. Leno kann die Kugel fangen.

45. Minute:
60 Sekunden werden nachgespielt.

44. Minute:
Son flankt von der rechten Seite. In der Mitte ist dann Hildebrand vor Calhanoglu am Ball.

43. Minute:
Frankfurt kontert. Chandler schlägt den langen Ball auf Seferovic. Leno eilt aus seinem Tor und klärt. Da musste der Keeper Kopf und Kragen riskieren.

41. Minute:
Die Bayer-Fans werden langsam unruhig. Die Werkself zeigt wirklich eine schwache Leistung. Da fehlt irgenwie die nötige Frische.

40. Minute:
"Hans" fragt, wer bei Frankfurt der Ersatz-Torwart ist. Das ist Yannick Zummack.

39. Minute:
Stendera zieht einen Freistoß von rechts nach innen. Wendell ist mit dem Kopf dran und klärt.

38. Minute:
Die Führung für die Hessen ist komplett verdient. Sie machen einfach mehr für das Spiel und haben auch die besseren Möglichkeiten.

37. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Meier erzielt das 1:0 für die Eintracht. Vom Punkt trifft Meier in die linke Ecke. Leno hatte es geahnt, kommt aber nicht ran. Der war einfach zu hart und platziert geschossen.

36. Minute:
elfer Inui geht links in den 16er. Jedvaj kommt angelaufen und senst den Japaner um. Stark zeigt sofort auf den Punkt.

35. Minute:
Oczipka bringt die Ecke rein. Die bringt dann aber keine Gefahr.

35. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

35. Minute:
chance Seferovic legt mit dem Kopf für Meier ab. Der zieht aus 14 Metern ab. Leno ist geschlagen, aber Toprak kann den Ball noch mit der Stiefelspitze von der Linie kratzen.

34. Minute:
Langer Ball auf Seferovic. Doch wieder ist die Fahne oben. Der Stürmer war erneut zu früh gestartet.

33. Minute:
Die Werkself zeigt weiterhin nur sehr wenig. Da sitzen einige vermutlich geistig schon unterm Tannenbaum. Roger SChmidt kann das eigentlich nicht gefallen.

32. Minute:
Kießling verlängert einen Freistoß von Toprak mit dem Kopf. Danach findet sich dann aber kein Abnehmer mehr für den Ball.

30. Minute:
Es sind die Standards, die bislang für ein wenig Gefahr sorgen. Aus dem Spiel heraus geht weiterhin nicht viel zusammen.

30. Minute:
Den Freistoß aus 28 Metern setzt diesmal einen guten Meter über das Tor. Leno muss nicht eingreifen.

28. Minute:
gelb Seferovic geht in der Mitte ab und wird von Spahic gehalten. Der Leverkusener sieht die Gelbe Karte. Nur Gelb, weil Toprak da noch bei war.

28. Minute:
Für solche Szenen ist man in diesem Spiel bislang schon dankbar.

27. Minute:
chance Den Freistoß aus 25 Metern zieht Piazón direkt auf das Tor. Den Aufsetzer kann Leno sicher festhalten, weil er direkt auf den Mann kommt.

26. Minute:
Toprak trifft Stendera mit dem Fuß im Gesicht. Das war keine Absicht. Es gibt aber einen Freistoß in aussichtsreicher Position.

25. Minute:
Man kann es nicht anders sagen: Das Spiel hängt durch!

24. Minute:
Beide Mannschaften belauern sich. Da will einfach keiner den ersten Fehler machen.

23. Minute:
Calhanoglu zieht einen Freistoß rein. Spahic knallt dann mit Hildebrand zusammen. Spahic muss behandelt werden. Er kann das Spiel aber fortsetzen. Das war auch ein Foul des Leverkuseners, der den Keeper da im Fünfmeterraum angegangen war.

22. Minute:
Schiri Stark hat die Partie bislang gut im Griff. Ich aber auch kein Wunder, weil nicht allzuviel passiert.

20. Minute:
Wendell spielt den Doppelpass mit Son. Der Außenverteidiger kläuft sich dann aber fest.

19. Minute:
Inui flankt von der linken Seite. Die Eingabe ist einen Tick zu lang. Seferovic kommt am zweiten Pfosten nicht ran.

19. Minute:
Da hatten sich doch einige mehr von diesem Spiel versprochen. Kann ja noch kommen...

18. Minute:
Stendera zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum. Toprak steigt am höchsten und köpft die Kugel hinten raus.

17. Minute:
Bellarabi wird geschickt. Der ist zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

15. Minute:
Langer Ball auf Meier. Der kann die Kugel diesmal nicht kontrollieren.

14. Minute:
Torszenen sind weiterhin Mangelware. Beide Defensiv-Reihen stehen noch sehr sicher. Das ist bei den Frankfurtern ja nicht selbstverständlich.

12. Minute:
Die Stimmung ist hier weiterhin fantastisch. Das Spiel ist es noch nicht.

11. Minute:
Das Spiel ist recht ausgeglichen. Leverkusen hat auch nur 56% Ballbesitz.

9. Minute:
Freistoß für die Eintracht. Der Ball kommt aus dem Halbfeld rein. Seferovic ist mit dem Kopf dran, aber auch im Abseits. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Werkself.

8. Minute:
Noch ist hier wenig Spektakel zu erkennen. Beide Teams agieren doch sehr vorsichtig.

7. Minute:
"speckes" fragt, wie viele Fans aus Frankfurt hier sind. Das müsste so an die 3.000 sein.

6. Minute:
Laverkusen kontert. Calhanoglu ist es dann, der sich im 16er gegen zwei Frankfurter festrennt.

5. Minute:
Bellarabi bringt den Ball scharf von rechts rein. In der Mitte ist dann Calhanoglu dran. Er bekommt das Leder jedoch nicht unter Kontrolle.

4. Minute:
Die Partie ist noch sehr zerfahren. Beide Mannschaften können noch keine Akzente setzen.

3. Minute:
Bellarabi versucht über die rechte Seite. Er läuft sich da gegen drei Frankfurter fest.

2. Minute:
Missverständnis zwischen Leno und Wendell. Der Verteidiger kann die Sache dann aber klären. Seferovic hatte da gelauert.

1. Minute:
Die Bedingungen sind ganz gut. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 5°C. Der Rasen ist in einem ganz guten Zustand. Die Stimmung ist auch gut

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Wolfgang Stark aus Landshut hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Die Bilanz in der Liga ist relativ ausgeglichen. 58 Mal stand man sich gegenüber. 25 Siege konnte Leverkusen einfahren, 21 Mal gewann die Eintracht. Zwölf Spiele endeten mit einem Remis. Das Hinspiel gewann Bayer Leverkusen mit 2:0 bei der Eintracht. Castro und Can hießen die Torschützen.

Beide Team gehen mit ein paar Personalsorgen in die Partie. Bei Leverkusen müssen Donati, Papadopoulos, Reinartz, Castro und Kruse ersetzt werden. Die Frankfurter müssen auf Wiedwald, Djakpa, Ignjovski, Zambrano, Russ, Valdez und Waldschmidt verletzungsbedingt verzichten. Zudem fehlt Aigner wegen einer Gelbsperre.

Bei der Eintracht darf man heute gespannt sein, wie die Mannschaft das kräftezehrende Spektakel gegen Hertha BSC (4:4) verdaut hat. Nach dem Last-Minute Ausgleich durch einen einen Doppelpack von Alex Meier lobte Thomas Schaaf sein Team. "Großes Kompliment an die Mannschaft. Es macht unheimlich Spaß, mit dieser Mannschaft zu arbeiten, aber das kostet auch Nerven", so der Trainer. Bleibt also abzuwarten was ihm seine Mannschaft am letzten Spieltag vor Weihnachten so beschert.

Nach dem Sieg in Hoffenheim durch das Tor von Kießling will Bayern 04 Leverkusen heute gegen Eintracht Frankfurt unbedingt nachlegen und sich mit einem weiteren Dreier in die Winterpause verabschieden. "Wir sind in einer guten Verfassung und wollen zum Abschluss noch einmal alles geben, um unseren Fans in der BayArena ein schönes Fußballspiel zu zeigen. Ein Sieg vor der Winterpause ist immer sehr wertvoll. Wir wollen uns mit einem guten Gefühl verabschieden", sagt Cheftrainer Roger Schmidt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Bayer Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal