Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Wolfsburg - 1. FC Köln 2:1: Das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Wolfsburg - Köln 2:1

21.12.2014, 12:02 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

0:1 Maroh (12.)

1:1 Dost (16.)

2:1 Naldo (78.)

20.12.2014, 18:30 Uhr
Wolfsburg, Volkswagen Arena
Zuschauer: 26.824

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 13.15 Uhr kommenden Sonntag geht es weiter mit der 2. Bundesliga...

Der VfL Wolfsburg gewinnt am Ende knapp aber durchaus verdient mit 2:1 gegen den 1. FC Köln nach interessanten neunzig Minuten. Wolfsburg gab über weite Strecken den Takt vor, hatte mehr Ballbesitz und auch die zahlreicheren Torschüsse, tat sich aber insgesamt schwer mit der Defensive der Gäste. Köln stand hinten sicher drin, offenbarte kaum Lücken und fuhr seinerseits einige gefährliche Konter. Die Geißböcke traten hier sehr diszipliniert auf, nach dem Rückstand wusste der FC aber nicht mehr zuzulegen. Wolfsburg brachte die Führung dann sicher über die Zeit. Der VfL feiert damit seine beste Hinrunde und überwintert auf dem zweiten Platz, Köln verbleibt im Mittelfeld und darf ebenfalls auf eine respektable Hinserie zurückblicken.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Gagelmann pfeift die Partie ab.

89. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

88. Minute:
Die Minuten rinnen den Gästen davon, Wolfsburg spielt seinen Stiefel sicher runter und lässt nichts mehr anbrennen.

87. Minute:
boris fragt: 'ist das nicht die höchststrafe für matuschyk?' Könnte man meinen, es scheint aber in der Tat eine taktische Maßnahme zu sein. Mit Osako agieren die Geißböcke nun mit drei Stürmern, Matuschyk passt da nicht mehr rein nach dem Gegentreffer.

86. Minute:
eric fragt: 'ist die führung verdient?' Insgesamt ist die Führung nicht unverdient, die Wölfe hatten mehr vom Spiel und die zahlreicheren Abschlüsse.

85. Minute:
Fünf Minuten noch! Das Ding ist hier noch nicht gegessen, Köln drückt auf den Ausgleich.

84. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei Köln und kurios noch dazu: Matuschyk muss aus wohl taktischen Gründen wieder runter, ist erst in der 65. Minute eingewechselt worden. Stürmer Osako soll es nun richten.

83. Minute:
auswechslung Yuya Osako kommt für Adam Matuschyk ins Spiel

82. Minute:
Die nächste Kölner Ecke bringt nichts ein, Wolfsburg ist wieder am Zuge.

82. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

82. Minute:
De Bruyne ist wieder an Bord, scheint alles wieder in Ordnung zu sein.

81. Minute:
De Bruyne hat sich nach einem Zweikampf verletzt und muss draußen behandelt werden. Die Wölfe können nicht mehr wechseln, spielen erst einmal in Unterzahl weiter.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen an! Wie werden die Geißböcke reagieren? Eine Wechseloption besteht ja noch.

79. Minute:
Wolfsburg muss wieder auf seinen erfolgreichen Standard-Verwerter Naldo zurückgreifen, um hier zum Torerfolg zu kommen.

78. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 2:1 für Wolfsburg durch Naldo! So einfach geht es: Ecke de Bruyne von rechts an den Elfmeterpunkt, Naldo schraubt sich hoch und köpft unhaltbar ins linke obere Eck.

77. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

76. Minute:
Bemerkenswert: Schiri Gagelmann ist bis dato ohne Karte ausgekommen, die Partie läuft aber auch in einem sehr fairen Rahmen ab.

75. Minute:
...de Bruyne tritt diese von rechts, doch weder Naldo noch Gustavo im Nachsetzen kommen erfolgreich zum Abschluss.

74. Minute:
ecke Vieirinha holt die nächste VfL-Ecke heraus...

73. Minute:
Wolfsburg erhöht nochmal die Schlagzahl, will den entscheidenden Treffer setzen.

72. Minute:
chance Caligiuri und Maroh liefern sich ein heißes Duell bis in den Kölner Strafraum. Caligiuri kommt zu Fall, der Kontakt war auch leicht da. Doch Schiri Gagelmann interpretiert die Szene als normalen Zweikampf und lässt weiterspielen. Schwierig!

70. Minute:
Zwanzig Minuten stehen noch auf dem Tableau! Beide Mannschaften gehen nach wie vor ein gutes Tempo.

69. Minute:
De Bruyne hat rechts Platz und passt scharf vors Tor, doch Maroh fängt die Kugel gekonnt vor dem einschussbereiten Dost ab.

68. Minute:
Lehmann probiert es dann auch nochmal aus der Ferne, der Ball geht mehr als deutlich über den Kasten von Benaglio.

67. Minute:
Wolfsburg kommt einfach nicht gefährlich vors gegnerische Tor, Köln verteidigt weiterhin ausgezeichnet.

66. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim Gastgeber: Caligiuri soll die Offensive beleben, Perisic muss runter.

66. Minute:
auswechslung Daniel Caligiuri kommt für Ivan Perisic ins Spiel

66. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Kölnern: Matuschyk kommt für Svento ins Spiel.

65. Minute:
auswechslung Adam Matuschyk kommt für Dusan Svento ins Spiel

64. Minute:
Halfar versucht es aus der Distanz, Keeper Benaglio braucht nicht eingreifen.

63. Minute:
Sabine fragt: 'Warum wurde Risse ausgewechselt - war er verletzt?' Nein, zumindest war nichts erkennbar. Doch Risse ist kräftemäßig offensichtlich noch nicht ganz auf Stand, ging ziemlich platt vom Rasen runter.

62. Minute:
Das Spiel ist wieder im Gange, Ujah ist ebenfalls schnell wieder zurückgekehrt.

61. Minute:
Spielunterbrechung! Ujah bekommt unabsichtlich von Knoche einen Kopftreffer ab und bleibt am Boden liegen. Die medizinische Abteilung rückt an...

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Nach wie vor ist hier alles drin.

59. Minute:
Doppelwechsel bei Wolfsburg: Gustavo und Arnold ersetzen im Mittelfeld Malanda und Guilavogui.

58. Minute:
auswechslung Maximilian Arnold kommt für Josuha Guilavogui ins Spiel

58. Minute:
auswechslung Luiz Gustavo kommt für Bernard Junior Malanda ins Spiel

57. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 26.824! Rund 5.000 sind aus Köln angereist.

56. Minute:
Halfar tritt die Ecke von rechts an den Fünfer, Maroh wird wegen Stürmerfouls zurückgepfiffen.

56. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

55. Minute:
Lehmann tritt die Ecke von links flach rein, Gerhardts Direktabnahme wird von der Wolfsburger Defensive geblockt.

54. Minute:
ecke Zoller wird auf die Reise geschickt, Knoche klärt in höchster Not auf Kosten einer Ecke.

53. Minute:
chance Naldo kommt mit nach vorne und zieht aus 30 Metern flach ab, der Ball geht einen Meter rechts am Kasten vorbei.

52. Minute:
Erster Wechsel beim Gast: Risse ist platt und muss runter, Zoller wird den Sturm verstärken.

52. Minute:
auswechslung Simon Zoller kommt für Marcel Risse ins Spiel

51. Minute:
Die Stimmung ist nach wie vor unglaublich. Derweil kündigt sich der erste Kölner Wechsel an...

50. Minute:
Svento und Jung liefern sich ein heißes Laufduell in den Wolfsburger Strafraum hinein, der Kölner gerät dann aber ins Stolpern, die Kugel geht ins Aus.

49. Minute:
Der zweite Abschnitt beginnt schwungvoll, beide Mannschaften geben Vollgas.

48. Minute:
Auf der anderen Seite spielt halblinks de Bruyne den Steilpass, Dost bekommt das Zuspiel und will direkt querlegen - das misslingt ihm aber völlig.

47. Minute:
Lehmann spielt den Steilpass in die Spitze, Jung ist knapp vor Svento am Ball und verhindert Schlimmeres.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Gagelmann pfeift die 2. Halbzeit an. Köln hat Anstoß.

Der VfL Wolfsburg und 1. FC Köln gehen mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause nach ansehnlichen ersten 45 Minuten. Wolfsburg gab den Ton an, hatte mehr Ballbesitz und auch Torschüsse, tat sich aber insgesamt schwer mit der Defensive der Gäste. Köln stand sicher hinten drin und offenbarte kaum Lücken, fuhr seinerseits einige gefährliche Konter. Die Geißböcke treten hier sehr diszipliniert auf, Wolfsburg hat noch keinen großen Nutzen aus der spielerischen Überlegenheit ziehen können. Hier ist noch alles drin ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Gagelmann pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

44. Minute:
Perisic fällt auch nichts anderes ein als aus der Ferne abzuziehen, Keeper Horn braucht nicht eigreifen.

43. Minute:
Ujah ist gestartet nach einem langen Pass, Knoche hat aber noch einen Tick schneller geschaltet und läuft den Kölner sicher ab.

42. Minute:
Rodriguez mit dem Einwurf, will das Spiel schnell machen, doch das Leder landet beim Gegner.

41. Minute:
De Bruyne ist wieder links zu finden, der Wolfsburger kommt auch an Olkowski vorbei, die Flanke ist dann aber von schlechter Güte.

40. Minute:
Fünf Minuten sind noch bis zur Pause zu spielen! Die Kölner werden offensiver: Olkowski marschiert rechts mit, seine Hereingabe in die Strafraummitte findet allerdings keinen Abnehmer aus den eigenen Reihen.

39. Minute:
Köln liefert hier eine hochrespektable Leistung gegen den Tabellenzweiten ab. Wolfsburg tut sich immer noch schwer im Spielaufbau gegen die defensivstarken Geißböcke.

38. Minute:
Ujah hat rechts viel Platz, seine scharfe Flanke an den zweiten Pfosten erwischt Svento nicht richtig, Knoche stört entscheidend.

37. Minute:
Guilavogui mit dem langen Ball in die Spitze, aber auch dieses Mittel bringt es nicht, Olkowski läuft Dost gekonnt ab.

36. Minute:
chance Nicht schlecht! Halfar taucht plötzlich im halbrechten Strafraum der Wölfe auf, sein Lupfer landet auf dem Querbalken und geht ins Aus.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

34. Minute:
De Bruyne probiert es nun aus der Distanz, sein Schuss wird locker geblockt.

33. Minute:
Der nächste Wolfsburger Angriffsversuch mit Perisic über links ist ebenfalls schnell zum Scheitern verurteilt, es folgt der mühsame Neuaufbau.

32. Minute:
Köln agiert hier taktisch weiterhin sehr diszipliniert und schiebt die Defensivreihen bestens organisiert hin und her. Wolfsburg findet im Moment nicht die geeigneten Mittel.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Der VfL ist mittlerweile bei knapp 72% Ballbesitz angelangt, der große Nutzen ergibt sich aus dem Vorteil aber noch nicht.

29. Minute:
De Bruyne geht mal über die linke Wolfsburger Seite, die bisher ziemlich verwaist war, seine Hereingabe ist dann aber leichte Beute für Kölns Abwehr.

28. Minute:
Rodriguez versucht es vom rechten Strafraumrand direkt aufs rechte Eck, der Ball geht einen Meter am Lattenkreuz vorbei.

27. Minute:
Wimmer mit dem rüden Foul an Malanda am eigenen Strafraum, Rodriguez macht sich bereit.

25. Minute:
Und weiterhin machen die Wölfe Druck, im Moment macht sich die Lücke jedoch nicht auf.

24. Minute:
Es ist zwar nicht ganz ausverkauft, doch die Stimmung ist erstklassig. Vor allem die rund 5.000 Gäste-Fans sind verbal bestens drauf.

23. Minute:
...den Lehmann weit ins Toraus schießt, Keeper Benaglio braucht nicht eingreifen.

22. Minute:
Köln zeigt sich in der gegnerischen Hälfte und holt einen Freistoß in dreißig Metern Entfernung heraus...

21. Minute:
chance Fast die Führung für die Wölfe: Diesmal kommt Vieirinha mit einer präzisen Flanke von rechts auf den ersten Pfosten durch, Dost hält den Kopf hin und nickt mit Macht aufs Tor. Keeper Horn reißt im letzten Moment die Arme hoch und verhindert den Einschlag.

20. Minute:
Vieirinha probiert es wieder über rechts, seine Flanke kommt auf den ersten Pfosten, ein Kölner verteidigt sicher.

19. Minute:
Nach wie vor das gleiche Bild: Wolfsburg gibt den Ton an, tut sich aber schwer mit der Defensive der Kölner, die selbst auf schnelle Konter lauern.

17. Minute:
Wolfsburg gelingt der schnelle Ausgleich, die Partie ist wieder auf Null gesetzt.

16. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Dost! Jung hat rechts viel Platz und schlägt die präzise Flanke an den Elfmeterpunkt, Dost setzt sich gegen Maroh durch und nickt unhaltbar ein.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Wolfsburg hat über 70% Ballbesitz, in Führung liegen aber die Geißböcke.

14. Minute:
Die Antwort des VfL lässt nicht lange auf sich warten: Vieirinha zieht aus halbrechter Position von der Strafraumgrenze ab, der Ball geht jedoch zwei Meter am langen Pfosten vorbei.

13. Minute:
Ein wenig überraschend ist die Führung der Gäste schon, bislang gab der Gastgeber den Takt vor.

12. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 1:0 für Köln durch Maroh! Die Ecke wird nicht konsequent genug von den Wölfen geklärt, Halfar schlägt den Traumpass halblinks raus zu Maroh, der gnadenlos abzieht und unhaltbar in den Maschen versenkt.

12. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

11. Minute:
chance Und dann ist Köln plötzlich am Kontern: Risse mit der Balleroberung im Mittelfeld, es folgt das Zuspiel zu Halfar, der direkt in den halbrechten Strafraum zu Ujah weiterleitet. Sein Schuss geht dann jedoch deutlich drüber.

10. Minute:
Köln hat sich nun doch ziemlich in der eigenen Hälfte verschanzt und verlässt sich auf seine klasse Defensive.

8. Minute:
Weiter geht es mit Vieirinha auf rechts, aber auch er kommt mit seiner Hereingabe nicht durch. Viel geht bei den Wölfen über rechts.

7. Minute:
Malanda und de Bruyne gehen im Doppelpack über die rechte Seite, das Überraschungsmoment fehlt aber, es springt nur ein Einwurf heraus.

6. Minute:
Wolfsburg ist das offensivere Team in den ersten Minuten, war von der Ausgangslage her auch zu erwarten. Köln versteckt sich aber nicht.

5. Minute:
chance Die Ecke wird zunächst geklärt, Wolfsburg gewinnt dann den zweiten Ball. Erneut bringt Rodriguez die Flanke, diesmal an den Elfmeterpunkt, Knoche köpft aufs Tordach.

4. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

3. Minute:
Malanda ist rechts auf und davon, seine hohe Flanke in die Mitte erreicht Dost nicht. Maroh hat das bessere Stellungsspiel und stört entscheidend.

3. Minute:
Beide Mannschaften sind von Beginn an voll dabei, sieht nicht nach taktischem Geplänkel aus.

2. Minute:
Naldo mit dem Ballverlust an der Mittellinie, Ujah schaltet schnell um und nimmt Risse mit, der bekommt das Zuspiel dann aber nicht unter Kontrolle.

1. Minute:
Vieirinha mit dem ersten Angriff über die rechte Außenbahn, seine Flanke kommt jedoch nicht durch.

1. Minute:
Schiedsrichter Gagelmann pfeift die 1. Hälfte an. Wolfsburg hat Anstoß.

Das Wetter ist ungemütlich, an die vier Grad sind angesagt, Regen oder Schneeregen prasselt runter. Das Haus ist nicht ganz ausverkauft, aber rund 5.000 Kölner Fans sind mit dabei.

Köln: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Olkowski, Maroh, Wimmer und Hector - defensives Mittelfeld mit Lehmann, zentral davor Gerharst und Halfar, auf den Außen Risse und Svento - im Sturm Ujah. Im Tor steht Horn. Änderungen: Halfar für Vogt.

Wolfsburg: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Jung, Naldo, Knoche und Rodriguez - defensives Mittelfeld mit Malanda und Guilavogui, offensiv davor de Bruyne, auf den Außen Vieirinha und Perisic - im Sturm Dost. Im Tor steht Benaglio. Änderungen: Malanda für Luiz Gustavo.

Die Bundesliga-Bilanz spricht recht deutlich für Wolfsburg: 10-5-3 Spiele und 42:21 Tore. Die Kapitäne: Benaglio bei Wolfsburg und Lehmann bei Köln.

Wolfsburg-Trainer Hecking muss auf folgendes Personal verzichten: Felipe (Schlaganfall) und Ochs (Aufbautraining). Köln-Coach Stöger blickt auf folgende Ausfälle: Helmes (Knorpelschaden in der Hüfte) und Bröker (Rippenbruch). Vogt sitzt eine Gelb-Sperre (5. Gelbe) ab. Golobart und Wallenborn sind in der U21 im Einsatz.

Die Kölner sind nach den Bayern das zweitstärkste Auswärtsteam, 13 Zähler sammelte der FC bereits ein. Warum nicht auch in Wolfsburg? "Wenn wir dort noch etwas drauflegen können, dann wäre das eine riesige Geschichte", frohlockt FC-Trainer Stöger hinsichtlich möglicher Punkte in der Volkswagen-Arena. Das Potenzial sieht der Übungsleiter jedenfalls als gegeben an: "Wir haben ja schon gezeigt, dass wir gegen Mannschaften, gegen die uns niemand etwas zugetraut hat, gut ausgesehen haben."

Der 1. FC Köln hat sich nach drei Niederlagen in Folge zuletzt mit einem Sieg und einem Unentschieden sportlich zurückgemeldet, die Geißböcke rangieren derzeit mit 19 Punkten auf dem elften Tabellenplatz. Das Überwintern in der Nichtabstiegszone steht jetzt schon fest.

Zwar wird der VfL definitiv auch auf diesem Platz hinter den Bayern überwintern, gegen die auswärtsstarken Kölner soll es dennoch endlich wieder einen Dreier setzen, um den Abstand zur Konkurrenz zumindest zu halten. Und: Wolfsburg ist auf eigenem Platz in dieser Saison noch ungeschlagen.

Der VfL Wolfsburg ist zwar seit vier Spielrunden ungeschlagen, schwächelte aber zuletzt mit zwei Unentschieden in Folge. Die Wölfe stehen noch auf dem zweiten Tabellenrang und damit auf einem direkten Champions-League-Platz, doch der Abstand zur Konkurrenz beläuft sich nur noch auf drei Punkte.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel VfL Wolfsburg gegen den 1. FC Köln.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal