Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Bayern München - Hamburger SV 8:0 - Arjen Robben weiter in Top-Form

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

FC Bayern München - Hamburger SV 8:0

14.02.2015, 15:02 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

8:0

1:0 Müller (21.)

2:0 Götze (23.)

3:0 Robben (36.)

4:0 Robben (47.)

6:0 Lewandowski (56.)

5:0 Müller (55.)

7:0 Ribery (69.)

8:0 Götze (88.)

14.02.2015, 15:30 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 75.000 (ausverkauft)

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Frankfurt, wo Schalke zu Gast ist. Sie können natürlich ab 18:15 Uhr weiterhin live dabei sein beim Live-Ticker.

Der FC Bayern München schlägt den Hamburger SV am Ende völlig verdient mit 8:0. Und das Schlimmste daran ist, dass der Sieg sogar noch höher hätte ausfallen können. Der HSV ist mit einer mutigen Aufstellung ins offene Messer gelaufen. Da hat HSV-Coach Zinnbauer echtes Lehrgeld zahlen müssen. Allerdings zeigten sich auch die Bayern heute stark verbessert. Die Bayern scheinen bereit zu sein für die Mission Champions League.

90. Minute:
Schiri Weiner hat ein Einsehen mit dem HSV und pfeift pünktlich ab.

89. Minute:
Die Hamburger können einen schon ein bisschen leid tun....

88. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Götze erzielt das 8:0. Pizarro legt den Ball auf Götze. Der knallt den Ball dann vom linken Strafraumeck in den rechten Winkel. So einfach geht das...

87. Minute:
Langer Ball auf Rudnevs. Der kann sich allein gegen vier Bayern dann nicht durchsetzen.

86. Minute:
Es plätschert jetzt ein bisschen dem Ende entgegen. Die Zuschauer werden es verkraften können. Sie haben heute genug Theater gesehen.

85. Minute:
Pizarro legt den Ball von rechts nach innen. Diesmal ist es dann Götze, der nicht ran kommt. Da wurde ihm der Ball auch ein bisschen in den Rücken gespielt.

84. Minute:
chance Bernat flankt kurz auf Pizarro. Der bringt den Kopfball auf die kurze Ecke. Drobny hat den Braten gerochen und hält den Ball sicher fest.

83. Minute:
Ribéry flankt von der linken Seite. In der Mitte kommt diesmal Pizarro einen Schritt zu spät.

82. Minute:
Götze versucht es über die rechte Seite. Gegen zwei Hamburger kann sich der Weltmeister da nicht durchsetzen.

80. Minute:
Artjoms Rudnevs zieht aus der zweiten Reihe ab. Wieder fliegt der Ball weit am Tor vorbei.

79. Minute:
Die Bayern spielen den Ball jetzt wie beim Handball um den 16er herum.

78. Minute:
chance Lewandowski zieht aus 17 Metern ab. Mit rechts setzt er den Ball nur knapp über die Querlatte.

78. Minute:
Die Fans der Bayern feiern schon die Meisterschaft. Vermutlich ist das ja auch nur noch Formsache.

77. Minute:
Die Bayern haben einen Gang rausgenommen. Das liegt natürlich auch ein bisschen daran, dass Robben nicht mehr auf dem Platz ist.

76. Minute:
Auch Rudnevs kommt noch einmal zum Abschluss. Doch auch er schießt weit am Tor vorbei.

74. Minute:
Chance für Jansen nach eine Unachtsamkeit von Schweinsteiger. Der Ex-Bayern-Profi verzieht dann um mehrere Meter.

73. Minute:
Langer Ball auf Ribéry. Die Fahne ist aber oben. Der Franzose war zu früh gestartet.

73. Minute:
"Leonhard" fragt, wie Zinnbauer reagiert. Der schaut sich das ruhig an und macht hin und wieder sich mal ein paar Notizen.

72. Minute:
Trotz der sieben Gegentreffer ist Drobny heute noch der beste Mann bei den Hanseaten.

71. Minute:
Robben wird für seine Gala-Vorstellung mit viel Applaus verabschiedet.

71. Minute:
auswechslung Claudio Pizarro kommt für Arjen Robben ins Spiel

69. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Ribéry trifft zum 7:0 für die Bayern. Ribéry spielt den Ball auf Lewandowski, Der nimmt die Kugel gekonnt mit und scheitert dann aus Nahdistanz an Drobny. Der Abpraller kann dann Ribéry aus acht Metern flach in die Maschen schieben.

67. Minute:
Gaudino will den Ball für Lewandowski durchstecken. Der kommt aber nicht an.

66. Minute:
Müller hat ein starkes Spiel gezeigt. Zwei Treffer, zwei Vorlagen - das kann sich als Arbeitsnachweis sehen lassen.

66. Minute:
auswechslung Gianluca Gaudino kommt für Thomas Müller ins Spiel

66. Minute:
Robben zieht aus 18 Metern mit links ab. Er verzieht nur um einen guten Meter.

65. Minute:
Gianluca Gaudino darf sich jetzt auch noch auf einen Einsatz freuen.

64. Minute:
Die Bayern-Fans haben ihren Spaß. Das ist heute eine Gala-Vorstellung. Liegt natürlich auch am nicht ganz so starken Gegner.

63. Minute:
chance Jansen flankt von der linken Seite. Rudnevs rutscht in den Ball und trifft aus sieben Metern. Doch der Treffer zählt nicht. Rudnevs soll im Abseits gestanden haben. Fragwürdig.

62. Minute:
"YN" fragt, ob das Spiel mit Schweinsteiger allein besser läuft. Kann man nicht unbedingt so sagen. Schließlich spielt ja Alaba heute an seiner Seite.

61. Minute:
Lewandowski legt im 16er quer auf Götze. Der vertendelt den Ball dann neun Meter vor dem Tor. Das könnte in jedem Fall noch zweistelllig werden...

60. Minute:
Ribéry leitet einen Ball auf Lewandowski weiter. Der ist aber zu früh gestartet. Die Fahne ist oben.

59. Minute:
Die Bayern führen die Ecke kurz aus. Die verpufft dann auch im Nichts.

59. Minute:
auswechslung Franck Ribery kommt für Medhi Benatia ins Spiel

58. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

58. Minute:
Ronny Marcos wird also erlöst. Der wird dieses Spiel gegen Robben so schnell nicht vergessen.

57. Minute:
auswechslung Matthias Ostrzolek kommt für Ronny Marcos ins Spiel

57. Minute:
auswechslung Petr Jiracek kommt für Rafael van der Vaart ins Spiel

56. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Lewandowski erzielt das 6:0 für die Bayern. Robben spielt Müller im 16er an. Der legt den Ball quer. Lewandowski muss die Kugel aus vier Metern nur noch über die Linie drücken.

55. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Müller erzielt das 5:0 für die Bayern. Schweinsteiger legt den Ball am 16er quer. Müller zieht dann auf und zirkelt die Kugel aus 20 Metern in die rechte Ecke.

54. Minute:
Rafael van der Vaart hat die Chance 16 Meter vor dem Tor. Er zögert dann aber so lange, bis Rafinha ihm den Ball vom Fuß spitzeln kann.

53. Minute:
chance Robben geht an drei Mann vorbei und zieht dann aus drei Metern ab. Drobny kann gerade noch den Fuß raustellen und die Kugel abwehren.

52. Minute:
Robben hat jetzt mit 14 Treffern zum Frankfurter Alex Meier aufgeschlossen. Der Eintracht-Stürmer kann aber später gegen Schalke noch nachlegen.

51. Minute:
Franck Ribery bereitet sich für einen Einsatz vor. Der Franzose hat sich auch noch einen kleinen Tor-Hunger.

51. Minute:
Arjen Robben ist heute auch von zwei Mann nicht zu stoppen. Und ein Marcell Jansen verfügt da ja schon über ein wenig Erfahrung.

50. Minute:
Neuer darf mal einen lockeren Ball halten. Das gab es noch gar nicht in diesem Spiel.

49. Minute:
chance Und schon wieder geht Robben rechts ab. Der vernascht diesmal Marcos und Jansen. Er bringt den Ball dann auf Lewandowski, der die Kugel in die Maschen köpft. Der Treffer zählt aber nicht, weil der Pole knapp im Abseits stand.

47. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Arjen Robben erzielt das 4:0 für die Bayern. Der Niederländer wird rechts freigespielt. Er läuft an Marcos vorbei und versenkt den Ball mit rechts aus sechs Metern in der kurzen Ecke.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Weiner hat das Spiel wieder freigegeben.

Der FC Bayern München führt mit 3:0 zur Pause gegen den Hamburger SV. Die Führung ist auch in dieser Höhe komplett verdient. Der HSV kann hier nicht die Spur mithalten. Mit einer sehr offensiven Aufstellungen sind die Hanseaten hier ins Verderben gelaufen. Jetzt heißt es in der zweiten Halbzeit nur noch Schadensbegrenzung zu betreiben. Vielleicht hat die Zinnbauer-Elf ja Glück und die Bayern schonen sich schon ein wenig für die Königklasse am Dienstag, wenn es gegen Donezk um den Einzug in das Viertelfinale geht. Dran bleiben. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Und dann pfeift Weiner den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Götze tritt die Ecke von links, die wieder einmal keine Gefahr bringt.

45. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

45. Minute:
chance Robben bedient Müller. Der trifft dann sechs Meter vor dem Tor den Ball nicht richtig. Drobny ist in der kurzen Ecke und hält auch diesen Ball fest.

44. Minute:
Götze falnkt von der linken Seite. Drobny ist draußen und fängt den Ball vor Lewandowski weg.

42. Minute:
Alaba bringt den Ball von links rein. In der Mitte ist dann Djourou vor Müller am Ball.

41. Minute:
Wieder ein grenzwertige Einsatz von van der Vaart gegen Müller. Gelb hat er schon gesehen. Der Kapitän der Hamburger muss aufpassen.

40. Minute:
Rafinha ist angeschlagen. Er kann das Spiel allerdings fortsetzen. Alles gar nicht so schlimm.

39. Minute:
Thomas Müller zeigt sich huete stark verbessert. Bei Robert Lewandowski ist noch ordentlich Luft nach oben.

38. Minute:
Lewandowski hat den Ball im 16er. Im Duell mit Djourou kann er sich da nicht durchsetzen.

37. Minute:
Das ist wirklich bitter für den HSV. Das riecht heute nach einem Debakel für den Bundeslilga-Dino.

36. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Robben erzielt das 3:0 für die Bayern. Der Rekordmeister kontert im eigenen Satdion. Götze spielt auf Müller und der schickt den Niederlander. Mit links setzt er den Ball dann aus 20 Metern in den linken Knick. Weltklasse!

35. Minute:
Nicolai Müller versucht es über die rechte Seite. Er kann sich da aber nicht wirklich durchsetzen.

33. Minute:
Die Bayern sind jetzt bei über 73% Ballbesitz angekommen. Das riecht nicht wirklich nach Spannung.

32. Minute:
Erste Offensiv-Aktion der Gäste. Jansen kann da dann aber nicht wirklich Druck hinter den Ball bringen.

32. Minute:
"Achim" fragt, ob man heute wieder die Super-Bayern sieht. Ja. Die Mannschaft von Pep Guardiola zeigt sich stark verbessert.

31. Minute:
Freistoß für die Bayern. Alaba macht es aus 30 Metern direkt und mit links. Er verfehlt das Ziel deutlich. Drobny muss nicht eingreifen.

30. Minute:
Alles was sich die Hamburger vorgenommen hatten ist hinfällig. Sie verteidigen jetzt sehr tief. Der Ball wird dann auch nur lang hinten raus geschlagen.

29. Minute:
gelb Rafael van der Vaart legt Götze von hinten. Da ist er mit der Gelben Karte gut bedient.

27. Minute:
Die Bayern dominieren das Spiel nach Belieben. Der Frust ist den Hamburgern deutlich anzusehen.

25. Minute:
"Mustafa" fragt, wo Alaba und Bernat spielen. Alaba spielt mehr auf der Sechs neben Schweinsteiger. Bernat bearbeitet den linken Flügel.

24. Minute:
Zinnbauer reagiert und betreibt jetzt schon Schadensbegrenzung.

23. Minute:
auswechslung Nicolai Müller kommt für Ivica Olic ins Spiel

23. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Götze erzielt das 2:0 für die Bayern. Schweinsteiger spielt den Pass auf Müller. Der zieht aus 17 Metern ab. Drobny ist rechtzeitig unten, kann den Ball aber nur zur Seitze abwehren. Götze reagiert am schnellsten und haut den Ball dann aus vier Metern in die Maschen.

22. Minute:
Die Führung für die Bayern ist natürlich hochverdient. Nur der Rekordmeister spielt hier wirklich Fußball. Die Hamburger laufen hinterher.

21. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Müller erzielt das 1:0 für die Bayern. Vom Punkt trifft der Nationalspieler links unten. Drobny hatte sich für die andere Ecke entschieden.

20. Minute:
elfer Rafinha schießt Marcos den Ball an die Hand. Weiner zeigt sofort auf den Punkt. Eine korrekte Entscheidung.

19. Minute:
Müller zieht den Ball vom rechten Strafraumeck auf die kurze Ecke. Drobny ist zur Stelle und nimmt das Leder sicher auf. Das sollte wohl eine Flanke werden.

18. Minute:
"andreas" fragt, wie sich Holger Badstuber schlägt. Das kann man im Moment noch nicht wirklich sagen, da er hinten nicht gefordert wird. Er wirkt allerdings noch nicht wieder richtig spritzig. Auch seine Diagonal-Bälle kommen noch nicht an. Das ist aber natürlich ganz normal.

17. Minute:
Die Bayern kommen dem 1:0 immer näher. Der Treffer liegt hier in der Luft.

16. Minute:
Robben zieht aus 24 Metern ab. Er setzt den Ball drei Meter über den Kasten.

15. Minute:
Müller legt den Ball in den Lauf von Lewandowski. Der spitzelt den Ball an Drobny vorbei, kommt dann aber nicht zum Abschluss. Er spielt den Rückpass und die Gefahr verpufft.

14. Minute:
Die Bayern haben fast 70% Ballbesitz. Der HSV hat noch keinen Torschuss abgegeben.

13. Minute:
Robben marschiert wieder auf der rechten Seite. Jansen versucht den Holländer immer wieder zu doppeln. Der bringt den Ball abre trotzdem nach innen. Da arbeitet dann Müller mit den Armen. Es geht weiter mit einem Freistoß für den HSV.

12. Minute:
"ronny" fragt, wie viele HSV-Fans in der Arena sind. Das dürften so gut 6.000 sein.

11. Minute:
Langer Ball auf Lewandowski. Doch wieder ist die Fahne oben. Der Pole war einen Tick zu früh gestartet.

10. Minute:
Götze versucht es durch die Mitte gegen vier Mann. Das wird zu eng und der Ball landet bei den Hamburgern.

9. Minute:
Robben will den Seitenwechsel auf Lewandowski spielen. Der reagiert aber zu spät. So landet die Kugel dann im Seitenaus.

8. Minute:
Müller legt den Ball für Götze ab. Die Fahne ist aber oben - Abseits!

7. Minute:
Robben geht rechts an zwei Mann vorbei. Er muss dann aber abbrechen, weil er keine geeignete Anspielstation findet.

6. Minute:
Die Bayern ziehen langsam das Tempo an. Da bekommen die Hanseaten auch gleich Probleme.

5. Minute:
Die Hamburger können die Ecke von Götze zunächst abwehren. Alaba zieht dann aus der zweiten Reihe ab. Er setzt den Ball klar über den Kasten.

4. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

4. Minute:
chance Müller spielt den doppelten Doppelpass mit Robben. Müller schließt dann von halbrechts ab. Drobny kann den Ball aus 12 Metern mit dem Fuß abwehren.

3. Minute:
Der HSV geht die Sache sehr forsch an. Sie wollen mit Olic und Rudnevs schon früh stören.

2. Minute:
Olic setzt ich gegen Badstuber durch und trifft. Neuer reagiert aber nicht. Olic hatte sich da mit unerlaubten Mitteln Platz verschafft.

2. Minute:
Der HSV spielt heute in schwarz und orange. Das wirkt ein wenig ungewohnt.

1. Minute:
Die Bedingungen sind nicht so gut. Es ist trocken, aber kalt. Das Thermometer zeigt 0°C. Der Rasen ist aber in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Michael Weiner aus Giesen, der zum ersten Mal nach seinem Achilles-Sehnen-Riss pfeift, hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Es gibt erst einmal eine Gedenkminute für die verstorbene Trainer-Legende Udo Lattek.

Auch Alonso ist bei den Bayern noch kurzfristig ausgefallen. Da hat beim Anschwitzen der Muskel gezwickt. Man will da natürlich kein Risiko eingehen.

Der FC Bayern und der Hamburger SV treffen heute zum 100. Mal in der Liga aufeinander. Die Statistik spricht dabei klar für die Bayern. 58 Siege stehen 19 Niederlagen gegenüber. 22 Spiele endeten mit einem Remis. So auch das Hinspiel am vierten Spieltag. Nach 90 durchschnittlichen Minuten trennte man sich mit einem 0:0. Ein Ergebnis mit dem die Hamburger auch heute sicherlich zufrieden wären.

Der HSV hat da schon größere Sorgen. Zinnbauer stehen Cleber, Diekmeier, Behrami, Holtby, Steinmann und Lasogga nicht zur Verfügung.

Das Lazarett bei den Bayern lichtet sich derweil. Guardiola muss heute lediglich auf die verletzten Lahm, Martinez und Thiago verzichten. Zudem sitzt Boateng seine Rot-Sperre ab.

Der HSV hat sich in der letzten Spielen recht stabil gezeigt. Mit Siegen gegen Paderborn und Hannover 96 konnte man wieder ein wenig Selbstbewusstsein tanken. Der Respekt vor dem Rekordmeister ist allerdings riesengroß. "Wir haben die beste Mannschaft der Welt vor der Brust", sagt HSV-Coach Zinnbauer. Dennoch: Ganz chancenlos ist man schließlich nicht. "Wir müssen sehr hart gegen den Ball arbeiten, aber auch frech sein, also gut verteidigen und gleichzeitig auch vorne Mut zeigen", fordert Marcell Jansen, der vor dem Duell mit seinem Ex-Klub brennt.

Auch Pep Guardiola ist natürlich klar, dass man mit dem derzeitigen Leistungsstand in der Königsklasse keinen Titel gewinnen kann. "Wenn wir wie in den ersten drei Spielen spielen, haben wir keine Chance, die Champions League zu gewinnen", sagt Guardiola. "Aber ich weiß, dass wir uns verbessern werden, das ist sicher. Ich hoffe, dass wir zur nächsten Woche unser Top-Niveau erreichen." Da kann man nur hoffen, dass der Katalane in diesem Punkt Recht behält.

Aber, die Bayern sind für ihre Verhältnisse sehr schwach in die Rückrunde gestartet. Ein Niederlage gegen Wolfsburg, ein Remis gegen Schalke und ein Sieg beim VfB ist die dünne Ausbeute für 2015. Gegen den HSV muss jetzt also der erste Heimsieg der Saison her. Allerdings klemmt es derzeit in der viel gelobten Offensive. Bis auf Arjen Robben scheinen alle Angreifer ihrer Form hinterher zu laufen. Kein gute Zeitpunkt. Schließlich geht es für die Bayern schon am Dienstag in der Champions League weiter.

Die Geschichte vom Nord-Süd-Klassiker ist eigentlich nur noch durch den Blick auf die Tabelle zu halten. Die Bayern stehen meist ganz oben und die Hamburger ganz unten. Von echter Rivalität kann man da eigentlich nicht mehr sprechen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel FC Bayern München gegen den Hamburger SV.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal