Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

RB Leipzig - FSV Frankfurt live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

RB Leipzig - FSV Frankfurt 0:1

14.02.2015, 14:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Roshi (58.)

15.02.2015, 13:30 Uhr
Leipzig, Red-Bull-Arena
Zuschauer: 18.500

Das war's vom Spiel in Leipzig. Jetzt sind wir mit dem Live-Ticker vom Bundesliga-Match Hertha gegen Freiburg dabei.

RB Leipzig trifft auch mit dem neuen Coach Beierlorzer das Tor nicht mehr. Mit 0:1 unterliegen die Roten Bullen dem FSV Frankfurt und die Sachsen können wohl nun das Thema Aufstieg abhaken. Erneut enttäuschte das hochkarätig besetzte RB-Team in der Offensive und konnte nur selten für Torgefahr sorgen. Frankfurt verteidigte den knappen Vorsprung nach Roshis Treffer geschickt und holt mit dieser mannschaftlich geschlossenen Leistung weitere drei Punkte auf dem Weg ins gesicherte Mittelfeld.

90. Minute:
Das Spiel ist aus, RB Leipzig unterliegt Frankfurt mit 0:1.

90. Minute:
auswechslung Florian Ballas kommt für Mario Engels ins Spiel

90. Minute:
gelb Leipzig mit dem letzten Angriff. Teigl geht rechts und wird von Engels gelegt, nun sieht der Frankfurter Gelb.

90. Minute:
Die letzten Sekunden laufen, Frankfurt kann den Ball lange in den den eigenen Reihen halten.

90. Minute:
gelb Teigl nimmt erst die Arme zu Hilfe und trifft dann die Knöchel von Engels - er sieht Gelb.

90. Minute:
Es werden offiziell drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Die nächste Unterbrechung, Poulsen und Oumari sind zusammengerasselt und der Frankfurter muss kurz behandelt werden.

88. Minute:
So langsam scheinen auch die Hausherren nicht mehr an ihre Chance zu glauben. Sie treffen einfach nicht mehr.

87. Minute:
Möhlmann nimmt Aoudia runter und bringt Sturmroutinier Kapllani, das bringt auch noch ein paar Sekunden.

86. Minute:
auswechslung Edmond Kapllani kommt für Mohamed Amine Aoudia ins Spiel

86. Minute:
ecke Auf der anderen Seite bringt die x-te Leipziger Ecke keine Gefahr für die Gäste...

85. Minute:
Dann die Chance für die Gäste, alles klar zu machen. Engels geht aufs tor zu und wird im letzten Moment von Compper am Schuss gehindert!

84. Minute:
chance Und wieder die Gastgeber! Von links flankt Forsberg stark auf Yordy Reyna und dessen Kopfball streicht um Zentimetre rechts vorbei!

84. Minute:
Kalmar mit der guten Flanke in den Frankfurter 16er. Die Gäste wehren zu kurz ab, aber Yordy Reyna rutscht im 16er aus und kann das nicht ausnutzen...

83. Minute:
Optisch ist es zwar ein Spiel auf ein Tor, nur hat Leipzig dennoch so gut wie keine klaren Chancen.

82. Minute:
auswechslung Stefan Hierländer kommt für Joshua Kimmich ins Spiel

82. Minute:
Die Pfiffe in der Arena werden lauter, so haben sich die RB-Fans das nicht vorgestellt.

81. Minute:
Verlieren die Roten Bullen heute erneut, ist das Thema "Durchmarsch" wohl erst einmal Geschichte.

80. Minute:
Natürlich lassen sich die Hessen jetzt schon bei jeder Gelegenheit viel Zeit. Klandt braucht lange für seinen Abschlag.

79. Minute:
Weiter geht's, FSV-Stürmer Golley kann weiter machen, alles halb so wild.

78. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, Frankfurts Golley muss nach Comppers Foul behandelt werden.

77. Minute:
Inzwischen spielt Forsberg bei Leipzig auf der zentralen Mittelfeldposition. Reyna spielt ganz vorn mit drin.

76. Minute:
Frankfurt spielt absolut unspektakulär, hat aber die Leipziger Angriffe soweit unter Kontrolle.

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Inzischen hat RB Leipzig hier rund 64 % Ballbesitz und drückt auf den Ausgleich.

74. Minute:
Die Moral stimmt bei den Hausherren, nur spielerisch stagniert das RB-Team irgendwie seit Monaten.

73. Minute:
Frankfurt verteidigt nun mit Mann und Maus, die Hessen wollen nur noch den Auswärtsdreier festhalten.

72. Minute:
Nach Chancen müsste es inzwischen 1:1 stehen, aber grau ist alle Theorie. Leipzig rennt weiter dem Rückstand hinterher.

70. Minute:
Erneut Aufregung im Frankfurter 16er! Forsberg und Oumari im Laufduell im 16er und der Leipziger geht zu Boden, aber der Schiri entscheidet auf Offensivfoul, und er hat Recht.

69. Minute:
auswechslung Yordy Reyna kommt für Rani Khedira ins Spiel

69. Minute:
chance Was für ein Pfund! RB-Kapitän Sebastian mit dem Gewaltschuss aus 28 Metern und das Leder senkt sich gefährlich am rechten Torwinkel und streicht dann nur um Zentimeter am Pfosten vorbei!

68. Minute:
auswechslung Bitter, Leipzigs Khedira kann nach dem Foul von Bittroff wohl nicht weiter machen.

68. Minute:
auswechslung Timm Golley kommt für Odise Roshi ins Spiel

67. Minute:
Die Leipziger Fans haben nun Schiri Grudzinski als Buh-Mann ausgemacht. Grudzinski hat einen möglichen Freistoß nach Foul an Khedira für die Gastgeber direkt am FSV-Strafraum nicht gegeben.

66. Minute:
Leipzig drückt auf das 1:1 und umkreist den Frankfuter 16er nun im Dauermodus.

64. Minute:
Kurios, Leipzig spielt nun deutlich besser als in Hälfte eins, muss nun aber dem Rückstand hinterher luafen.

63. Minute:
Eine gute Viertelstunde ist in der zweiten Hälfte gespielt. Bislang hat RB Leipzig hier rund 62 % Ballbesitz, liegt aber hinten.

61. Minute:
chance Fast das 1:1! Leipzig mit Forsberg, der hat das Auge und schickt Kimmich in den 16er auf die Reise, aber FSV-Keeper Klandt kommt raus und verhindert am 5er den Einschlag!

60. Minute:
Nun ist es sehr still im Stadion geworden. Leipzig bringt nun Neuzugang Damari für den blassen Rebic.

57. Minute:
ecke Die Ecke der Gastgeber bringt keine Gefahr...

59. Minute:
auswechslung Omar Damari kommt für Ante Rebic ins Spiel

58. Minute:
tor Toooooooooooooor, Roshi trifft zum 1:0 für Frankfurt! Kalmar mit dem harmlosen Rückpass auf seinen Keeper Coltorti, doch der passt genau in die Füße von Frankfurts Roshi. Roshi umkurvt am 16er Coltorti und schiebt dann die Kugel ins leere Tor.

57. Minute:
chance Leipzig nun mit Dampf! Rechts im Frankfurter 16er kommt Poulsen aus vollem Lauf zum Schuss und Klandt kann gerade noch zur Ecke abewhren!

56. Minute:
Die Ecke der Sachsen von links, am zweiten Pfosten ist der aufgerückte Compper mit dabei, setzt seinen Kopfball aber viel zu hoch an...

56. Minute:
ecke Forsberg mit der Mischung aus Schuss und Flanke von rechts und Balitsch klärt zur Ecke.

55. Minute:
Beste Pahse der Roten Bullen aktuell, die Gastgeber haben jetzt mehr Biss in ihren Aktionen.

54. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

54. Minute:
Bester Angriff der Leipziger bislang. Forsberg und Rebic im Doppelpass am Frankfurter 16er, Forsberg ist schon im 16er, wird dann aber vom Ball getrennt!

52. Minute:
Wieder bringt Kimmichs Eckball von links nichts ein. Aber auch Frankfurts Gegenstoß verebbt im Mittelfeld.

51. Minute:
ecke Immerhin, Jung erzwingt eine Leipziger Ecke.

50. Minute:
So etwas wie eine Halbchance für RB. Über Kalmar und Kimmich wird Poulsen halbrechts in den 16er geschickt, doch dessen Abschluss geht dann in die Wolken...

49. Minute:
Benno Möhlmann fordert seine Spieler von der Seite auf, sich besser gegenseitig zu unterstützen.

48. Minute:
Und auch im zweiten Abschnitt leisten sich beide Team zahlreiche Abspielfehler.

47. Minute:
Frankfurt wie zu Beginn der Partie mit den ersten Aktionen, aber Roshi kommt am 16er nicht durch und wird beim Schussversuch geblockt.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Grudzinski hat die zweite Hälfte angepfiffen. RB Leipzig hat nun Anstoß.

Pfiffe in der Red-Bull-Arena. Torlos geht es zwischen Leipzig und Frankfurt in die Pause. Auch mit ihrem neuen Coach Beierlorzer gelingt es den Leipzigern nicht, Druck auf den Gegner auszuüben. So sahen die Fans im Stadion hier viel Kampf und so gut wie keine Torchancen. Einmal jubelten die Gastgeber dennoch, doch Rebic' Treffer wurde zu Recht nicht gegen, da ihm ein Foul vorausging. Leipzig muss sich hier deutlich steigern, um die defensivstarken Hessen ins Wanken zu bringen. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Nein, Schiri Norbert Grudzinski pfeift den ersten Durchgang pünktlich ab.

44. Minute:
Passiert noch was vor der Pause, RB Leipzig müht sich durchs Mittelfeld.

43. Minute:
Die Ecke der Frankfurter kommt gut von rechts vors Tor. Balitsch steigt am 5er am höchsten und seine Kopfballbogenlampe touchiert sogar noch die Latte, aber Coltorti stand genau unterm Ball und hat das wohl alles im Griff gehabt.

43. Minute:
ecke Compper klärt zur Ecke für den FSV.

42. Minute:
Immer noch ist die Stimmung im Stadion bestens, die RB-Fans sind treue Seelen.

41. Minute:
Leipzig mit dem weiten Ball von Kimmich auf Poulsen, der kann sich dann aber im 16er nur per Foul gegen Oumari durchsetzen... Freistoß für die Gäste.

40. Minute:
Weiterhin eine Partie fast ohne Torchancen. Frankfurts Keeper Klandt wird ausgepfiffen, weil er sich recht viel Zeit beim Abschlag lässt.

39. Minute:
Poulsen einmal über links, aber auch dort kann sich der Däne nicht durchsetzen. Einwurf für den FSV.

38. Minute:
Kruska mit der Freistoßflanke der Gäste aus dem Halbfeld. Der Ball ist lange unterwegs und Balitsch startet Richtung 5er, aber RB-Keeper Coltorti packt dann sicher zu.

38. Minute:
Leipzgs Rebic steht kurz vor Gelb, der Kroate hat sich bereits eine ganze Reihe von kleineren Fouls geleistet.

36. Minute:
Frankfurt mit dem schnellen Gegenstoß. Rechts nimmt Roshi Fahrt auf, aber Jung trennt ihn stark vom Ball.

35. Minute:
Auch mit dem neuen Trainer kann Leipzig noch nicht an die Leichtfüßigkeit des letzten Sommers anknüpfen.

34. Minute:
gelb Kauko mit dem hohen Bein gegen Kimmich und auch Kauko sieht den gelben Karton.

32. Minute:
Leipzig macht Druck. Teigl taucht im Frankfurter 16er auf, aber er kann den Ball nicht kontrollieren und dann nimmt ihm Oumari die Kugel ab!

31. Minute:
Nun ist etwas Gift im Spiel, aber eigentlich kann das jetzt nicht schaden. Es sorgt für mehr Tempo.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Weiterhin hat RB Leipzig hier rund 60 % Ballbesitz.

29. Minute:
Nach lautstarken Beschwerden der Leipziger dauert es rund zwei Minuten, bis die Partie mitdem Freistoß der Gäste fortgesetzt wird.

27. Minute:
Verwirrung im Frankfurter 16er, die Leipziger jubeln, aber der Treffer von Rebic zählt nicht. Jung mit dem Leipziger Freistoß von rechts vors FSV-Tor, aber am 5er hält Compper einen Frankfurter fest. Korrekte Entscheidung von Grudzinski, kein Tor.

25. Minute:
Immer wieder rennen sich die Roten Bullen zentral vorm Frankfurter 16er fest. Die Flügel der Gastgeber sind lahm.

24. Minute:
Frankfurt lässt so gut wie nichts zu und setzt ab und an immer wieder Nadelstiche. Insbesondere Roshi macht das gut auf rechts.

23. Minute:
Viele Aktionen im Mittelfeld und dazu noch eine ganze Menge Fehlpässe. Schön ist anders.

22. Minute:
Auf der Tribüne sitzt hier auch Ralf Rangnick, zufrieden sieht der bislang aber nicht aus.

21. Minute:
Dann die Gäste auf der anderen Seite mit Roshi, doch er trifft den Ball aus 22 Metern halbrechts nicht voll. Keine Gefahr.

21. Minute:
Leipzigs Ein-Mann-Spitze Ante Rebic hängt bislang völlig in der Luft. Er bekommt keine Bälle.

19. Minute:
Bei allem Ballbesitz, Leipzig kommt kaum in die Nähe des Frankfurter Strafraums.

18. Minute:
Vor den Toren tut sich hier nicht viel. Die Fans sind trotzdem bester Stimmung - noch.

17. Minute:
Wie in den letzten Wochen kann die Leipziger Offensive auch heute noch nicht allzu viel Druck entwickeln.

16. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat RB Leipzig hier satte 60 % Ballbesitz, aber kaum Torchancen.

15. Minute:
gelb Die erste Gelbe der Partie. Compper mit dem taktischen Foul im Mittelfeld gegen Roshi und da ist die Karte fällig.

14. Minute:
Und nun auch die Gäste mit ihrem ersten Abschluss. Leipzig bekommt den Ball hinten nicht weg und dann knallt Bittroff die Ball aus der zweiten Reihe doch deutlich drüber...

13. Minute:
ecke Die Ecke der Hausherren bringt nichts ein.

12. Minute:
chance Im Anschluss an Kimmichs Ecke knallt Kalrmar die Kugel aus 20 Metern aufs Tor und FSV-Keeper Klandt muss erstmals ran. Er boxt den Schuss zur Ecke weg!

12. Minute:
ecke Immerhin. Poulsen holt unter dem Applaus der RB-Fans rechts die nächste Ecke heraus.

11. Minute:
RB-Coach Beierlorzer steht von Beginn an vor seiner Trainerbank. Sein Team tut sich noch schwer.

10. Minute:
Aber der FSV versteckt sich hier nicht. Engels mit der Flanke von links auf Aoudia, aber der Ball wird abgefangen.

9. Minute:
Es geht zur Sache, Jung kracht mit Kruska zusammen und der Frankfurter muss kurz durchpusten.

7. Minute:
So langsam kommt das neu zusammengestellte Offensivtrio der Gastgeber besser in Fahrt. Rechts wird immer wieder Poulsen gesucht.

6. Minute:
ecke Und gleich der nächste Eckball für die Sachsen hinterher. Aber wieder kommt kein Mitspieler an den Ball...

6. Minute:
ecke 1. Eckstoß für RB Leipzig

5. Minute:
Leipzig mit dem ersten Angriffsversuch, aber Kimmich rennt sich vorm 16er gegen zwei Frankfurter fest.

4. Minute:
Die ersten Szenen gehören hier den Gästen aus Frankfurt, die früh stören und lauffreudig unterwegs sind.

3. Minute:
Kruska mit der Ecke der Hessen von links, aber Leipzig klärt per Kopf im eigenen 16er.

2. Minute:
ecke Sebastian kann nur auf Kosten einer Gästeecke klären.

2. Minute:
Die leipziger Fans haben zu Beginn eine großflächige Choreographie für Ex-Coach Zorniger gezeigt.

1. Minute:
Gute Bedingungen in Leipzig. Bei milden 6 Grad ist es leicht bewölkt. Das Stadion ist gut gefüllt, es kann losgehen.

1. Minute:
Norbert Grudzinski hat die Partie in Leipzig freigegeben. Die Frankfurter haben Anstoß.

Schiedsrichter Norbert Grudzinski führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Never change a winning Team. Das war eigentlich auch der Plan von Benno Möhlmann vor dieser Partie. Doch Möhlmann muss sein Team krankheitsbedingt nun doch umstelen. Vincenzo Grifo meldete sich mit einer Grippe vor dem Match ab. Der Siegtorschütze vom Nürnbergspiel wird heute von Kauko im Mittelfeld ersetzt. Ansonsten schickt der FSV heute exakt die Elf auf den Platz, die zuletzt so stark gegen den Club auftrumpfte.

Und gerade auswärts konnte das FSV-Team von Coach Benno Möhlmann immer wieder überraschen. Der FSV Frankfurt hat nicht umsonst fünf seiner bisherigen zehn Auswärtspartien für sich entscheiden können. Warum also nicht auch in Leipzig punkten?

Die Gäste aus Frankfurt sind nach einem starken Auftritt mit einem 2:1-Heimsieg gegen den 1. FC Nürnberg gut aus den Startlöchern gekommen. Nun will man gleich in Leipzig nachlegen und einen weiteren Schritt in Richtung gesichertes Mittelfeld machen.

Leipzigs Neuzugang Omer Damari (nach auskuriertem Muskelfaserriss) muss also weiter auf sein Debüt im RB-Dress warten. "Die Jungs sind voll fokussiert auf Frankfurt und ich sehe starken Willen im Team", glaubt sich Beierlorzer an seine Truppe.

Personell verändert der neue Übungsleiter das Leipziger Team gegenüber der Niederlage in Aue auf vier Positionen. Routinier Compper, Teigl, Kalmar und der unter Zorniger nur selten berücksichtigte Rebic rücken Klostermann, Heidinger, Kaiser und Kapitän Frahn in die Startelf.

Mit Achim Beierlorzer übernimmt der bisherige U17-Coach der Leipziger nun das Profi-Team. Mit dem neuen Trainer wollen die Roten Bullen zurückkehren zu ihrem aggressivem Angriffsfußball, mit dem man gerade zu Beginn der Saison so herzerfrischend aufspielte. Beierlorzer: "Wir können zu dieser Art von Fußball zurückkommen."

Nach nur einem Sieg aus den letzten sechs Spielen war Alexander Zorniger seinen Posten beim mehr als nur ambitionierten Aufsteiger RB Leipzig los. Nun sollen die "Roten Bullen" mit ihrem neuen Coach Achim Beierlorzer zurück in die Erfolgsspur finden - zumindest bis zum Saisonende. Das hat RB-Vorstandschef Mintzlaff vor der Partie gegen den FSV Frankfurt nochmals unterstrichen. Ein eventuelles Engagement von Thomas Tuchel bei den Roten Bullen wird also frühestens im Sommer zustande kommen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel RB Leipzig gegen den FSV Frankfurt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal