Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC St. Pauli - SpVgg Greuther Fürth 0:1 - Fürth trifft endlich wieder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

St. Pauli - Greuther Fürth 0:1

17.02.2015, 09:37 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Przybylko (27.)

16.02.2015, 20:15 Uhr
Hamburg, Millerntor
Zuschauer: 23.383

Und das war es vom 21. Spieltag der Zweiten Liga. Wir sind unter der Woche natürlich jeden Tag mit den Europapokalspielen im Live-Ticker dabei. Viel Spaß auch dabei!

Greuther Fürth gelingt der erste Sieg nach acht vergeblichen Versuchen. Endlich fällt auch wieder mal ein Tor für die Greuther. Und weil man hinten keins kassiert, reicht das für drei Punkte. Die Gäste waren die etwas bessere Mannschaft, ein Punkt wäre für St. Pauli dennoch drin gewesen. Die Hamburger hadern zudem mit Schiri Petersen, der keine souveräne Spielleitung zeigte und beim Stand von 0:0 eine schon getroffene Elfmeter-Entscheidung wieder zurücknahm. Und wer weiß, wie das Spiel mit einem 1:0-Führungstor der Paulianer verlaufen wäre. Letztlich steht mal wieder eine Niederlage zu Buche, damit bleibt das Team von Ewald Lienen Tabellenletzter. Fürth hingegen stoppt den freien Fall und damit dürfte auch Trainer Frank Kramer erst einmal wieder etwas Ruhe haben.

90. Minute:
Noch eine Ecke für Fürth, aber da passiert nichts mehr. Schiri Petersen pfeift die Partie kurz danach ab.

90. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

90. Minute:
Noch ein Konter der Gäste, der aber gar nicht zu Ende gefahren wird. Stattdessen geht es zur Eckfahne und das dürfte es dann gewesen sein.

90. Minute:
Maier schießt den Freistoß, zirkelt ihn aber rechts am langen Eck vorbei.

90. Minute:
Links am Strafraum gibt es noch einmal Freistoß für St. Pauli. Das ist noch mal die Chance für die Hausherren.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt. Recht wenig angesichts der permanenten Hektik hier.

90. Minute:
auswechslung Ronny Philp kommt für Johannes Wurtz ins Spiel

89. Minute:
Auf der anderen Seite Kopfball von Budimir, Hesl hält sicher.

89. Minute:
Schröck mit einem Freistoß für Fürth von links am Strafraum. Der Ball kommt genau auf Himmelmann.

88. Minute:
Freistoß für SpVgg Greuther Fürth

88. Minute:
Geht noch was bei St. Pauli? Der Wille ist da, aber reicht das allein?

87. Minute:
auswechslung Sebastian Maier kommt für Lennart Thy ins Spiel

86. Minute:
auswechslung Der schon verwarnte Sukalo kommt für Zulj bei Fürth.

85. Minute:
chance Zulj wird steil geschickt, trifft an Hesl vorbei ins Tor. Aber der Assistent hatte längst die Abseitsfahne gehoben. Ob das so ganz korrekt war, darüber kann man diskutieren.

84. Minute:
Lienen regt sich an der Seitenlinie nun furchtbar auf. Wieder mal hat Schiri Petersen nicht in seinem Sinne entschieden.

82. Minute:
Przybylko bleibt nach einem Foul von Sobiech erst mal liegen und lässt sich behandeln. Das bringt ein paar Sekunden für die Fürther.

81. Minute:
auswechslung Niko Gießelmann kommt für Sebastian Freis ins Spiel

79. Minute:
Schusschance für Rzatkowski, doch der erwischt den Ball mit links aus 14 Metern links im Strafraum nicht voll.

78. Minute:
auswechslung Ante Budimir kommt für John Verhoek ins Spiel

77. Minute:
Fürstner nach der Ecke mit einem Distanzschuss, der aber weit drüber geht.

76. Minute:
ecke Schachten verschenkt eine Ecke an Fürth nach an sich harmloser Flanke.

75. Minute:
St. Pauli legt noch einmal eine Schippe drauf, will den Ausgleich jetzt erzwingen.

73. Minute:
Rzatkowski lupft den Ball in den 16er zum startenden Verhoek, aber der bekommt die Annahme nicht richtig hin und so wird es wieder nichts für St. Pauli.

71. Minute:
chance Freis taucht links am Pfosten des Pauli-Tores völlig frei auf. Aber erst verpasst er die Ablage in die Mitte und dann schießt er den Ball parallel zur Torlinie entlang ins Seitenaus.

70. Minute:
Weiterhin viel Engagement bei St. Pauli, aber es bleibt vieles überhastet. So ein bisschen muss da dann auch der Zufall mitspielen, wenn es hier noch klappen soll heute.

69. Minute:
auswechslung Der Ex-Fürther Nöthe kommt bei St. Pauli für Daube.

68. Minute:
Halstenberg versucht es aus der Distanz nach der Ecke für St. Pauli, verzieht seinen Schuss aber deutlich.

68. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

68. Minute:
Distanzschuss von Daube. Der wird abgefälscht, zuvor hatte sich Fürthes Zulj einen Stockfehler erlaubt.

66. Minute:
Eine Niederlage für St. Pauli - und die Luft wird richtig dünn da unten. Nur Aue als 15. wäre noch halbwegs in Reichweite, aber bei denen läuft es ja derzeit richtig gut.

65. Minute:
gelb Sobiech sieht dann noch Gelb mit etwas Verspätung.

64. Minute:
Rzatkowski mit der Ecke von rechts, die aber wieder mal zu schwach getreten ist. Und letztlich krümmt sich dann Fürths Torwart Hesl nach Stürmerfoul von Sobiech.

64. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

63. Minute:
chance Aber dann! Sobiech passt dann Ball von links vor das Tor. Da steht Verhoek ganz frei, erwischt den Ball aber nicht. Da sah ein bisschen nach Slapstick aus.

62. Minute:
Gute Stunde gespielt. St. Pauli fällt im Moment nicht viel ein, Fürth ist sogar das gefährlichere Team.

61. Minute:
Gleich zwei Ecken für die Gäste anschließend, aber die bringen Himmelmann dann weit weniger ins Schwitzen.

60. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

59. Minute:
chance Dann die dicke Chance für die Gäste. Von links bringt Fürstner den Ball vor das Tor, am Fünfer nimmt Zulj das Zuspiel direkt ab, scheitert jedoch am gut reagierenden Himmelmann.

59. Minute:
Przybylko rechts mit Platz, aber dann dem ungenauer Pass vor das Tor Richtunf Freis. Das kann man besser spielen.

57. Minute:
Thy links am Fürther Strafraum, dort aber dann aber viel zu umständlich. Da war er schon am Gegner vorbei, schlägt dann aber noch mal einen Haken und spielt sich damit selbst aus.

55. Minute:
gelb Sukalo sieht Gelb, dabei spielt er gar nicht mit. Aber weil er sich unerlaubterweise auf den Platz begeben hat, zückt Schiri Petersen die Karte.

55. Minute:
Verhoek kommt nach Rzatkowski-Freistoß von links recht frei zum Kopfball, setzt den aber weit drüber.

54. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

53. Minute:
23.383 Zuschauer sind offiziell dabei, darunter auch rund 1000 Fans aus Fürth.

52. Minute:
Daube wieder mit einer eher harmlosen Ecke, nach der Koch auch noch der Ball verspringt.

52. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

52. Minute:
Ecke durch Daube von rechts, Fürstner hat keine Mühe zu klären.

51. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

51. Minute:
Sobota mit der Hereingabe von rechts. Verhoek läuft ein, doch Thesker stellt sich Gegner und Ball entgegen.

50. Minute:
Mehr Ballbesitz für St. Pauli, aber Fürth hat ein deutliches Übergewicht in den Zweikämpfen. Das wird Trainer Frank Kramer gefallen, genau das hatte er nämlich im Vorfeld der Partie gefordert.

48. Minute:
Verhoek rennt Röcker um, der sich anschließend erst mal kurz durchschütteln muss.

47. Minute:
ecke Ecke für die Gäste von links, Sobiech klärt für St. Pauli per Kopf im Fünfmeterraum.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat St. Pauli angestoßen.

Viel Kampf, viel Einsatz, viel Leidenschaft - das kann man sich schon angucken, was die beiden Mannschaften hier auf den Platz bringen. Technisch feiner Fußball bleibt dabei zwar auf der Strecke, dafür ist irgendwo immer was los - und seien es nur kleine Streitereien der Spieler untereinander. Die Führung für die Gäste ist durchaus etwas glücklich, denn St. Pauli war über weite Strecken das engagiertere Team. Aber einmal ließen sich die Hausherren bei einem Freistoß überrumpeln und laufen nun diesem Rückstand hinterher. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Es könnte noch eine dramatische zweite Halbzeit geben. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause. Fürth führt nach 45 Minuten 1:0 bei St. Pauli.

45. Minute:
chance Eine kurz ausgeführte Ecke erweist sich als gute Idee für St. Pauli. Rzatkowski nämlich zieht einmal mal vom rechten Flügel ab und verpasst das linke obere Eck nur knapp.

45. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

45. Minute:
Rzatkowski marschiert noch mal, aber er marschiert quer zum Strafraum und schießt den Ball letztlich drüber. Ein Fürther war da auch noch dran.

45. Minute:
Eine Minute gibt es obendrauf in diesem ersten Durchgang.

44. Minute:
Noch ein Freistoß durch Daube von rechts. Diesmal ist es Caligiuri, der für die Fürther klärt.

44. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

43. Minute:
Immer wieder der Versuch bei St. Pauli, sich über rechts gegen Schröck durchzusetzen. Aber da hat sich der Fürther inzwischen deutlich gesteigert.

42. Minute:
Der Schwung bei den Gastgebern ist seit dem Gegentor wieder weg. Inzwischen ist wieder mehr Krampf als Spiel, bei allem Einsatz.

40. Minute:
Daube mit der Ecke von rechts für St. Pauli, aber es kommt weiter kein Abschluss nach Standards zustande.

39. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

37. Minute:
Schieber-Rufe jetzt gegen den Schiri. Martin Petersen hat es gerade wirklich nicht einfach.

37. Minute:
Schröck mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld, nach dem St. Pauli diesmal aber klären kann.

36. Minute:
Freistoß für SpVgg Greuther Fürth

35. Minute:
chance Stark gespielt von den Gästen. Caligiuri lässt einen Przybylko -Pass von rechts durchlaufen für Freis. Der kommt deshalb freistehend vor Himmelmann zum Schuss, scheitert aber am Pauli-Keeper.

33. Minute:
Petersen wackelt jetzt. Ein vermeintliches Handspiel von Zulj pfeift er ab, weil die Zuschauer es lautstark fordern. Der Fürther hatte den Ball da klar mit dem Oberkörper gespielt.

32. Minute:
gelb Koch und Schröck ziehen beide im Zweikampf nicht zurück. Der Fürther geht zu Boden, Schiri Petersen zeigt Koch Gelb.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Das Spiel ist intensiv und wird zunehmend hektischer. Schiri Petersen hat viel zu tun.

30. Minute:
Koch mit einem Fehler in der eigenen Hälfte. Freis erobert den Ball, kommt aber nicht richtig dran und so kann Himmelmann dann noch für seinen Kollegen klären.

29. Minute:
Und die Fürther können sich natürlich freuen, endlich gelingt den Franken mal wieder ein Tor. Mehr Fast 600 Minuten reine Spielzeit hat es gedauert.

28. Minute:
Bitter für St. Pauli. Die Hamburger sind dran am 1:0 und kassieren dann aus dem Nichts das Gegentor nach Standard.

27. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! 1:0 für die Fürth durch Przybylko. Freistoß für die Gäste aus dem rechten Mittelfeld. St. Pauli verteidigt das hoch, aber erfolglos. Przybylko löst sich an der Grenze zum Abseits und kommt dann rechts am Fünfer frei zum Schuss. Mit rechts überwindet er letztlich Himmelmann und kann jubelnd abdrehen.

25. Minute:
Daube mit einem Freistoß von rechts, nach dem Röcker im eigenen Fünfer gerade noch per Kopf vor zwei einschussbereiten Paulianer klärt.

25. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

24. Minute:
Ecke Rzatkowski von links. Der Ball kommt aber nicht gut genug, Fürth steht auch wieder gut bei diesem Standard. Letztlich springt Daube der Ball dann an die Hand und dann ist erst mal Zeit zum Luftholen.

24. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

23. Minute:
Daube mit der Ecke von rechts, Fürth lässt nichts zu. Aber die Gastgeber sind jetzt dran, haben hier klar das Kommando übernommen.

22. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

22. Minute:
Aus einem Freistoß für St. Pauli im Mittelfeld entspringt gleich noch einer und dann letztlich ein Eckball.

21. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

20. Minute:
chance Daube wird links im 16er freigespielt, will Hesl überlupfen, trifft den Ball aber nicht richtig.

19. Minute:
Hier ist jetzt richtig Stimmung in der Bude. Und die Nicht-Elfmeterentscheidung hat damit natürlich eine Menge zu tun. Man kann den Strafstoß geben, vielleicht sogar mehr als es nicht zu tun.

17. Minute:
ecke Dann gibt es also nur Eckball für St. Pauli. Der bringt nichts ein, dafür ist jetzt jede Menge Hektik im Spiel.

16. Minute:
Oha! Der Elfmeter wird zurückgenommen. Schiri Petersen berät sich mit seinem Assistenten an der Linie und der überzeugt ihn davon, doch nicht auf Strafstoß zu entscheiden.

15. Minute:
chance Elfmeter für St. Pauli oder doch nicht? Sobota wird rechts freigespielt, will dann von der Grundlinie zur Mitte passen. Röcker rutscht in den Ball und lenkt ihn mit angewinkeltem Arm über die Torauslinie. Schiri Petersen zeigt auf den Punkt, nimmt die Entscheidung aber zurück.

14. Minute:
chance Zwei Ecken für die Gäste, nach der zweiten kann St. Pauli kontern. Aus einer Drei-auf-Eins-Situation entsteht aber keine Torgefahr, weil Schachten sich zu spät vom Ball trennt und dann geblockt wird.

14. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

13. Minute:
chance Schröck mit einem Freistoß für die Gäste von der linken Seite. Der Ball kommt lang und fliegt über die Pauli-Abwehr rechts in den Lauf von Wurtz, der aus vollem Tempo aber nicht genau zielen kann.

12. Minute:
Viermal 0:0 und zweimal 0:1 - so endeten die vergangenen sechs Partien von Greuther Fürth. Das verheißt nicht unbedingt ein Spektakel für heute. Aber wer weiß?

11. Minute:
Ecke durch Daube von rechts. Sobota kommt diesmal aus dem Hintergrund zum Schuss und trifft den Ball deutlich besser als zuvor. Aber ein Mitspieler steht dann im Weg und lenkt den Schuss ins Toraus ab.

10. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

9. Minute:
Schusschance für Sobota im Strafraum nach Vorarbeit durch Rzatkowski von links. Aber der Pole trifft den Ball nicht richtig und schießt ihn Richtung Seitenaus.

8. Minute:
St. Paulis Verhoek muss behandelt werden, da hat es ihn im Mittelfeld offenbar am rechten Oberschenkel erwischt. Nöthe geht schon mal zum Aufwärmen.

6. Minute:
Tempo ist hier sofort drin in der Partie. So ein bisschen ist das aber auch dem Übereifer der Spieler geschuldet. Da ist viel Adrenalin im Spiel.

4. Minute:
Das Hinspiel gewannen die Fürther deutlich mit 3:0. Aber das ist inzwischen eine Ewigkeit her.

3. Minute:
Daube mit einem Freistoß für St. Pauli von rechts. Fürth steht extrem hoch, die Abseitsfalle schnappt aber letztlich nicht bei Koch zu. Dem aber verspringt der Ball, so dass Hesl locker zupacken kann.

2. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

2. Minute:
Gleich eine Ecke für die Gäste. Schröck führt von links aus, doch Röcker kann rechts am Fünfer mit dem Ball wenig anfangen.

1. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

1. Minute:
Kalt ist es in Hamburg, die null Grad werden hier nur knapp geknackt. Die Stimmung ist trotzdem prächtig, leider sieht die Rasen nicht wirklich gut bespielbar aus.

1. Minute:
Der Ball rollt, Fürth hat angestoßen.

Die Höllenglocken läuten, Zeit für den Einlauf der Mannschaften. Und dann kann es auch gleich losgehen am Millerntor!

Auf der anderen Seite gibt es gleich fünf Änderungen bei den Fürthern. Trainer Frank Kramer will damit noch einmal deutlich machen, was die Stunde geschlagen hat: "Die Ausgangssituation dürfte nun allen klar sein, Abstiegskampf ist angesagt. Es ist ganz klar angekommen, dass es fünf vor Zwölf ist." Im Falle einer Niederlage könnte Kramer womöglich sogar seinen Job verlieren. Da macht der Blick in die Historie zumindest ein bisschen Mut, denn Fürth hat letztmals im Jahr 1998 bei St. Pauli verloren und überhaupt nur drei Mal in 21 Spielen den Platz als Verlierer verlassen.

Dass die Ergebnisse der Konkurrenz am Wochenende nicht unbedingt hilfreich für St. Pauli waren, verleitete Lienen zu der Aussage: "Wir sind die einzigen, die für uns spielen. Das übernimmt kein anderer Klub für uns. Um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen, müssen wir punkten. Das ist Woche für Woche unsere Aufgabe." Da Lienen der Auftritt seiner Mannschaft zuletzt beim 0:0 in Sandhausen ganz gut gefallen hat, ändert er seine Startelf nur einmal. Für Budimir läuft Verhoek als einzige Spitze auf.

Krisengipfel am Millerntor. Der FC St. Pauli empfängt gleich Greuther Fürth und könnte mit einem Sieg nicht nur das Tabellenende verlassen, sondern auch den Gegner endgültig mit in den Abstiegskampf hineinziehen. Denn die Franken sind seit acht Spielen sieglos, konnten zudem sechsmal in Folge kein Tor mehr in einem Zweitligaspiel erzielen und stehen damit nur noch auf Platz 14. St. Pauli hat auch nur einen Sieg in den vergangenen elf Spielen erzielt, zuletzt unter dem neuen Trainer Ewald Lienen aber zumindest mal vier Punkte aus zwei Partien geholt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.00 Uhr vom Spiel FC St. Pauli gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Legendäres Jagdflugzeug 
Tüftler baut sich Flugzeug in Garage

In seiner Garage hat der 63-Jährige eine historische Maschine nachgebaut. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal