Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Schalke 04 - Werder Bremen 1:1 - Remis in hochklassiger Partie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Schalke 04 - Werder Bremen 1:1

22.02.2015, 08:32 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Meyer (61.)

1:1 Prödl (90.)

21.02.2015, 15:30 Uhr
Gelsenkirchen, Veltins Arena
Zuschauer: 61.973

Das war's aus Gelsenkirchen, hier im Ticker steht aber noch das Samstagabendpiel an, ab 18.15 Uhr läuft die Berichterstattung von der Partie des 1. FC Köln gegen Hannover 96.

Mit einem 1:1-Unentschieden trennen sich Schalke und Werder nach einer phasenweise hochklassigen Bundesligapartie. Für die Bremer ist der Punktgewinn nach dem Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit als glücklich zu bezeichnen, auch wenn sie hier größtenteils einem Kampf auf Augenhöhe geführt haben. Joker Prödl rettet hier den Punktgewinn, für Schalke hatte Meyer einen Torwartfehler von Wolf zur Führung genutzt. In der Tabelle bleibt S04 zunächst Vierter, Werder nistet sich als Achter in der oberen Hälfte ein.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Schiri Gräfe pfeift die in der Schlussphase dramatische Partie ab.

90. Minute:
Schalke antwortet mit Torschüssen von Barnetta und Boateng, auch bei diesen Großchancen springt aber gegen den jetzt starken Keeper Wolf kein Treffer mehr heraus.

90. Minute:
Jetzt sah Schalkes Keeper dann doch nicht gut aus, bei dem hohen Ball hätte er heraus kommen sollen.

90. Minute:
tor Tooooooooor, Prödl macht per Kopf doch noch das 1:1 für Werder! Junuzovic hatte von links mit einem Freistoß vorbereitet, der Joker der Werderaner überwindet den zögerlichen Wellenreuther aus Nahdistanz.

90. Minute:
Choupo-Moting versucht es nochmal aus 18 Metern, über einen Meter streicht der Ball über das Tor der Gäste.

90. Minute:
Drei Minuten sollen hier nachgespielt werden.

90. Minute:
Schalke dagegen nochmal mit gutem Aufbauspiel, der Ball wird sicher in den eigenen Reihen gehalten.

89. Minute:
Prödl dann doch mit einem Kopfball aus zehn Metern, der Ball kommt aber ohne Druck auf den Kasten und wird so zur leichten Beute von Schlussmann Wellenreuther.

89. Minute:
Es geht in die Schlussphase, von einem Sturmlauf der zurück liegenden Bremer kann hier aber immer noch keine Rede sein.

88. Minute:
Schalke hat jetzt natürlich alle Zeit der Welt, ein Freistoß von der linken Seite wird von der Bremer Abwehr unschädlich gemacht.

87. Minute:
Letzte Wechsel auf beiden Seiten, Hitzkopf Bartels muss bei Werder für Prödl weichen, Schalke bringt den defensiveren Ayhan für den Torschützen Meyer.

86. Minute:
auswechslung Sebastian Prödl kommt für Fin Bartels ins Spiel

86. Minute:
auswechslung Kaan Ayhan kommt für Maximilian Meyer ins Spiel

85. Minute:
Der anschließende Freistoß bringt zunächst nichts ein, Schiri Gräfe hat derweil Probleme mit den immer leidenschaftlicher agierenden Akteuren.

84. Minute:
Bartels sieht als nächster Bremer Gelb, gegen Barnetta hat er an der Seitenlinie die Sense heraus geholt.

84. Minute:
gelb Gelb für Fin Bartels

83. Minute:
Garcia sieht Gelb für ein Foulspiel im Mittelfeld, der Bremer Verteidiger liefert sich hier ein Privatduell mit Schalkes Boateng.

83. Minute:
gelb Gelb für Santiago Garcia

82. Minute:
Junuzovic mit dem hohen Ball aus dem Halbfeld, fast 16 Meter vor seinem Kasten ist aber erneut Schalkes junger Keeper Wellenreuther zur Stelle.

81. Minute:
Es geht in die letzten zehn Minuten, Boateng im Mittelfeld mit einer Attacke gegen Garcia, es gibt den nächsten Freistoß für die Gäste.

80. Minute:
User Hotte fragt, ob das Dach der Arena geschlossen ist. Das ist so, bei immer wieder aufkommenden Schauern hat man hier dichtgemacht.

79. Minute:
Werder verzettelt sich beim Gegenangriff in der vielbeinigen Schalker Defensive, dann pfeift Schiri Gräfe die Bremer wegen eines Offensivfouls von Bartels zurück.

78. Minute:
Dann verzieht Schalkes Joker Aogo aus der zweiten Reihe, die Hausherren halten aber zumindest den Ball fern vom eigenen Tor.

77. Minute:
chance Choupo-Moting scheitert aus 12 Metern halblinker Position an Werders Keeper Wolf im kurzen Eck, das war eine der besseren Gelegenheiten für die Gastgeber in dieser Partie.

77. Minute:
Dann wird verkündet, dass das Stadion doch ausverkauft ist, auf der Homepage der Schalker wurde das zunächst anders dargestellt.

76. Minute:
Junuzovic mit der erwarteten hohen Hereingabe, im 16er ist aber Nastasic mit dem Kopf zur Stelle und bereinigt die Situation.

75. Minute:
Aogo führt sich mit einem Foul an Bartels ein, es gibt Freistoß für Werder aus aussichtsreicher Position von der rechten Seite.

74. Minute:
Bei den Bremern ist mit Hajrovic ein offensiver Mittelfeldmann gekommen, der heute fast wirkungslose Angreifer Selke muss dafür runter.

73. Minute:
Schalke wechselt verletzungsbedingt, der eben noch behandelte Matip humpelt vom Platz und soll von Aogo ersetzt werden.

73. Minute:
auswechslung Dennis Aogo kommt für Joel Matip ins Spiel

72. Minute:
auswechslung Izet Hajrovic kommt für Davie Selke ins Spiel

72. Minute:
Dann ist die Partie erneut unterbrochen, bei den Bremern soll derweil gleich nochmal gewechselt werden.

71. Minute:
Boateng kommt für den ausgepumpt wirkenden Angreifer Platte, bei Werder ersetzt der offensivere Aycicek Kroos im Mittelfeld.

70. Minute:
auswechslung Levent Aycicek kommt für Felix Kroos ins Spiel

70. Minute:
auswechslung Kevin-Prince Boateng kommt für Felix Platte ins Spiel

70. Minute:
Auf der Schalker Bank wird ein Wechsel vorbereitet, Kevin-Prince Boateng soll hier offenbar doch noch zum Einsatz kommen.

69. Minute:
Werder muss jetzt kommen, di Santo aber mit einem Querschläger vom linken Strafraumeck, der Ball landet auf der anderen Seite im Aus.

68. Minute:
Bartels für Werder mit einem Chip in den gegnerischen Strafraum, di Santo kommt da aber nicht ran und dann ist wieder der aufmerksam mitspielende Wellenreuther zur Stelle.

67. Minute:
Schalke will nachlegen, auf der anderen Seite muss der weiter sicher wirkende Keeper Wellenreuther aber zunächst wieder einen hohen Ball vor seinen Kasten abfangen.

66. Minute:
User Mirko fragt nach dem Hinspielergebnis. Das hat Schalke im September des Vorjahres mit 3:0 für sich entschieden, Werder hat so neun Spiele in Folge gegen S04 nicht gewonnen.

65. Minute:
Choupo-Moting mit dem nächsten Torschuss für S04, aus 22 Metern zentraler Position setzt er den Ball aber doch deutlich über die Latte.

64. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, die Zuschauer sorgen hier aber zumindest akustisch für Stimmung und Unterhaltung.

63. Minute:
Dann liegt Matip am Boden, Schalkes Verteidiger hat sich da offenbar ohne Fremdeinwirkung vertreten.

62. Minute:
Den hätte Wolf haben müssen, der Schlussmann war dran, die Kugel hoppelt aber hinter ihm in die Maschen.

61. Minute:
tor Toooooooooor, Meyer macht aus 18 Metern das 1:0 für Schalke! Aus halblinker Position trifft der Youngster mit einem Aufsetzer in die kurze Ecke, Bremens Keeper Wolf sah dabei nicht gut aus.

60. Minute:
Neustädter auf der anderen Seite mit einem Versuch aus der Distanz, der Mittelfeldmann verzieht aber doch deutlich und es gibt Abschlag vom Tor der Gäste.

59. Minute:
Dann kommt Werder über die linke Seite, Kross verliert den Ball aber gegen den gut verteidigenden Choupo-Moting.

58. Minute:
Matip dann mit starkem Zweikampfverhalten gegen den körperlich robusten Selke, der Bremer Angreifer setzt sich dann auch noch regelwidrig ein und wird zurück gepfiffen.

57. Minute:
Dann wird Höger an der rechten Eckfahne wegen eines Offensivfouls gegen Garcia zurück gepfiffen, das hat Schalkes Nummer 12 natürlich anders gesehen.

56. Minute:
Es geht hier weiter hin und her, auch wenn Schalke sich im zweiten Durchgang eine leichte Feldüberlegenheit erkämpft hat.

55. Minute:
Dann kommt wieder Schalke, Barnetta will Choupo-Moting auf der rechten Seite einsetzen, sein zu steil geratener Pass landet aber direkt im Toraus.

54. Minute:
Knapp zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, Wellenreuther fängt erneut einen hohen Ball vor das Tor der Hausherren ab.

53. Minute:
Schalke jetzt mit einer starken Phase, mit viel Druck setzen sich die Gastgeber in der gegnerischen Hälfte fest.

52. Minute:
Choupo-Moting für S04 auf der rechten Seite, bei seinem Dribbling gegen Garcia springt aber lediglich ein Einwurf heraus.

51. Minute:
Meyer läuft sich auf der linken Angriffsseite der Schalker gegen zwei Mann fest, der Dribbler der Gastgeber moniert anschließend ein Foulspiel gegen sich.

50. Minute:
User heinzpanther fragt, wie sich bei Schalker Meyer und Choupo-Moting so machen. Beide hatten einige starke Aktionen, sind angesichts der Bremer Konterstärke aber auch defensiv gefordert.

49. Minute:
chance Der Freistoßexperte der Bremer schnippelt den Ball aus 17 Metern knapp rechts vorbei, Schalke nach Natasics riskanter Aktion im Glück.

49. Minute:
Das ist ein Ding für Junuzovic, der sich den Ball in halblinker Position auch schon aufwendig zurecht legt.

48. Minute:
Schalkes Nastasic sieht Gelb, der Linksverteidiger hat Selke direkt an der Strafraumgrenze am Trikot gehalten.

48. Minute:
gelb Gelb für Matija Nastasic

47. Minute:
Werder gleich wieder im Vorwärtsgang, Kapitän Fritz verspringt der Ball dann aber unglücklich auf der rechten Seite.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Weiter geht's auf Schalke, Anstoß hatten jetzt die in weißen Trikots spielenden Gäste von der Weser.

Keine Tore nach 45 abwechslungsreichen Bundesligaminuten bei der Partie der Schalker gegen Werder, trotz der fehlenden Erfolgserlebnisse sehen die Zuschauer hier eine durchaus hochklassige Partie. 12:7 Torschüsse stehen für die Angriffslust auf beiden Seiten, die besseren Gelegenheiten hatten dabei die Gäste aus Norddeutschland. Schalke machte vor allem in den Minuten vor dem Halbzeitpfiff nochmal Druck, muss bei den starken Kontern der Bremer aber immer auf der Hut sein. Das bleibt hier sicher spannend, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Dann geht es in die Kabinen, Schiri Gräfe pfeift den ersten Durchgang pünktlich ab.

45. Minute:
chance Und Höwedes hat dann noch die letzte Chance im ersten Durchgang, 14 Meter vor dem Tor zögert er aber zu lange und wird dann von Garcia erfolgreich gestört.

45. Minute:
Aus der Ecke resultiert keine Torgefahr, mit Meyer bleiben die Gastgeber aber zumindest in Ballbesitz.

45. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

44. Minute:
Die Gastgeber mit dem nächsten Versuch über ihre starke rechte Seite, Gebre Selassie muss für Werder auf Kosten einer Ecke klären.

43. Minute:
Schalke mit einer Art Endspurt in der ersten Hälfte, die Bremer stehen aber gut und lauern weiter auf Konter.

42. Minute:
User Mattin fragt nach der Anzahl der Bremer Fans. Das dürften etwas mehr als 5.000 sein, das Stadion ist so gut wie ausverkauft.

41. Minute:
User ingolf fragt nach dem Schiedsrichter. Das ist Manuel Gräfe aus Berlin, der mit seiner Erfahrung und Ruhe hier bisher einen guten Eindruck macht.

40. Minute:
Matip kommt im Anschluss zur eigenen Überraschung aus knapp zehn Metern zum Kopfball, kann den Ball aber nicht drücken und erzeugt so auch keine Torgefahr.

39. Minute:
Barnetta mit einer Eckie von der rechten Seite, erneut können die Schalker aus dem Standard aber kein Kapital schlagen.

39. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

38. Minute:
Neustädter mit dem nächsten Torschuss für Schalke, nach Vorarbeit von Höger schießt er aus 18 Metern zentraler Position aber ebenfalls vorbei.

37. Minute:
Junuzovic mit der weiten Hereingabe, Schalke kann nicht richtig klären, Bartels setzt den zweiten Ball aber aus der zweiten Reihe weit am Ziel vorbei.

36. Minute:
Und dann kommt wieder Werder, Vestergaard holt gegen Höger im Mittelfeld den nächsten Freistoß für seine Farben heraus.

35. Minute:
Nach der anschließenden Ecke kommt Natasic aus neun Metern zum Kopfball, bringt den Ball in Bedrängnis aber nicht vernünftig Richtung Tor.

34. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

34. Minute:
Matip gewinnt 25 Meter vor dem eigenen Tor ein wichtiges Laufduell gegen Selke, Schalke schaltet schnell um und ist gleich wieder in der gegnerischen Hälfte.

33. Minute:
Es folgt ein Freistoß für Werder, aus 30 Metern halbrechter Position schlägt Junuzovic den Ball hoch vor das Tor, wieder fängt Schlussmann Wellenreuther die Kugel in seinem Strafraum ab.

32. Minute:
Fuchs mit dem nächsten Torschuss für S04, aus 22 Metern halblinker Position findet er aber seinen Meister in Werders Keeper Wolf.

31. Minute:
Garcia für Bremen mit einem weiten Einwurf in den Strafraum der Gastgeber, Höwedes fängt die Kugel aber im zweiten Versuch sicher ab.

30. Minute:
Nach einer halben Stunde liegt Werder in der Statistik mit 6:5 Torschüssen vorne, auch das ist ein Beleg für die offensive Gangart beider Teams.

29. Minute:
Auf der anderen Seite verzieht Selke aus aussichtsreicher Position von der linken Seite, mit Anlauf ballert er die Kugel Richtung Tribüne.

28. Minute:
Schalke kontert über Höwedes und Höger, dessen Hereingabe aber vom aufmerksamen Vestergaard mit dem Kopf abgefangen wird.

27. Minute:
Bartels im Anschluss mit dem nächsten Abschluss für Werder, aus 18 Metern halbrechter Position setzt er den Ball aber flach links am Tor der Gastgeber vorbei.

26. Minute:
Barnetta holt an der Mittellinie Junuzovic kompromisslos von den Beinen, es gibt aber "nur" Freistoß für Werder.

25. Minute:
Noch 20 Minuten sind im ersten Durchgang zu spielen, wir sehen ein abwechslungsreiches Spiel auf durchaus hohem Niveau, beide Seiten präsentieren sich hier weiter sehr offensiv.

24. Minute:
Fuchs verpasst vor dem Tor der Bremer nur um Haaresbreite eine Hereingabe von Barnetta, das war knapp und etwas glücklich für die Gäste.

23. Minute:
User Helmut fragt nach Schalkes Huntelaar und dessen Verletzung. Der Torjäger der Gastgeber hat sich gegen Real eine starke Prellung am Schienbein zugezogen, fehlt heute aber auch wegen einer Sperre.

22. Minute:
Und di Santo mit seiner nächsten Chance, aus ähnlicher Position wie eben trifft er aber diesmal nur Schalkes Matip, da war mehr drin für die Gäste.

21. Minute:
Fuchs auf der anderen Seite mit einem weiten Einwurf, Werder fängt den Ball ab und startet gleich den nächsten schnellen Gegenangriff.

20. Minute:
Dann Bartels mit einem Abschluss von der rechten Seite, aus spitzem Winkel scheitert auch er an Wellenreuther, Werder macht jetzt aber ordentlich Druck.

19. Minute:
chance Di Santo mit der bisher besten Gelegenheit für die Gäste, nach einem Anspiel von Fritz setzt er den Ball aus 15 Metern aber genau auf Schalkes Schlussmann Wellenreuther.

18. Minute:
Platte für Schalke mit dem nächsten Versuch, vom rechten Strafraumeck verzieht aber auch Schalkes neue Angriffshoffnung, Bremens Keeper Wolf winkt locker ab.

17. Minute:
Dann hält Choupo-Moting für Schalke einfach mal drauf, sein Ball aus halblinker Position geht aber doch deutlich am langen Pfosten vorbei.

16. Minute:
Fritz für Werder mit einer Flanke von der rechten Seite, am Elfmeterpunkt fängt Schalkes Keeper Wellenreuther den Ball aber im Herauslaufen ab.

15. Minute:
Fuchs bringt die Freistoßflanke hoch vor das Tor, Werder kann die Situation im eigenen 16er aber bereinigen.

14. Minute:
Dann foult di Santo im Rückwärtsgang Schalkes Barnetta, es gibt Freistoß für die Hausherren aus weit über 30 Metern halbrechter Position.

13. Minute:
Werders Garcia zieht aus halblinker Position und 25 Metern Torentfernung einfach mal ab, der Ball segelt aber um gut zwei Meter über die Latte hinweg.

12. Minute:
Dann kommt Werders Selke gegen Höwedes im Strafraum der Schalker zu Fall, ein Foulspiel des Kapitäns der Hausherren lag dabei aber nicht vor.

11. Minute:
Choupo-Moting bleibt beim Dribbling im gegnerischen 16er an Lukimya hängen, Bremen kommt so in Ballbesitz und kann mal wieder durchatmen.

10. Minute:
Zehn Minuten sind jetzt gespielt, Schalke hat mehr Ballbesitz und wird vom eigenen Anhang hier auch immer wieder nach vorne gepeitscht.

9. Minute:
Bremen gerät jetzt zusehends unter Druck, der junge Platte im Angriff der Schalker sorgt für Unruhe vor dem Tor der Gäste.

8. Minute:
Fuchs tritt den zweiten Eckball für die Gastgeber von der linken Seite, Vestergaard fängt seine Hereingabe aber sicher ab.

8. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

7. Minute:
Schalke setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest, Torgefahr kommt bei dieser Feldüberlegenheit zunächst aber nicht rum.

6. Minute:
Das scheint hier ein munteres Spielchen zu werden, beide Seiten präsentieren sich angriffslustig und mit viel Einsatz und Laufbereitschaft.

5. Minute:
Höger erkämpft die erste Ecke für Schalke, Matip bringt den Ball dann aber mit dem Kopf aus acht Metern nicht auf den Kasten.

5. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

4. Minute:
chance Kroos dann mit der ersten Chance für die Hanseaten, sein Volleyschuss aus 17 Metern bleibt aber in der vielbeinigen Abwehr der Schalker hängen.

3. Minute:
Werder versteckt sich hier in der Anfangsphase keineewegs, mit viel Selbstbewusstsein kommen die Gäste hier immer wieder in die gegnerische Hälfte.

2. Minute:
Bremen mit dem ersten Konter, Barnetta fängt auf der rechten Seite der Schalker aber einen ungenauen Flachpass von Junuzovic ab.

1. Minute:
Anstoß hatten die Gastgeber, die in königsblauen Trikots und weißen Hosen angetreten sind.

1. Minute:
Los geht's auf Schalke, Schiedsricher Manuel Gräfe hat die Partie in diesem Moment angepfiffen.

Im Stadion wird sich noch warm gesungen, in diesem Moment kommen bei wechselhaftem Wetter aber auch schon die Akteure auf den Platz.

Nicht außer Acht lassen sollten die Bremer Schalkes Youngster im Angiff, mit Stürmer Felix Platte und Timon Wellenreuther im Tor stehen gleich zwei Nachwuchsakteure aus der zweiten Mannschaft der Ruhrpottkicker in der Anfangsformation.

Werder tritt hier mit der gegen Augsburg erfolgreichen ersten Elf an, Innenverteidiger Prödl steht nach auskurierter Verletzung heute zumindest wieder im Kader. Bremen wird so im bekannten 4-4-2-System agieren, vorne vertraut man auf das Angriffsduo mit den in den letzten Wochen starken Selke und di Santo.

Neben den Langzeitverletzten fehlt bei Schalke der gesperrte Torjäger Huntelaar, zudem haben sich mit Rechtsverteidiger Uchida und Abräumer Kirchhoff zwei weitere Akteure leichte Blessuren zugezogen und können heute nicht dabei sein. Barnetta und Neustädter rücken so in die Startelf, Boateng sitzt zunächst nur auf der Bank und wird vom jungen Meyer ersetzt.

Bei den Bremern geht nicht nur Coach Viktor Skripnik zuversichtlich in die Partie: "Alle Jungs sind heiß auf das Spiel und wollen sich in dieser tollen Atmosphäre von Schalke präsentieren. Das freut mich", ließ der neue Heilsbringer der Werderaner wissen. Skripnik hat den Gegner im Spiel gegen Real Madrid beobachtet, erwartet heute aber eine offensiver agierende Elf der Gastgeber.

Schalkes Coach Roberto di Matteo hat bereits klare Vorstellungen vom Spielverlauf und gibt dementsprechend auch eine eindeutige Marschroute vor: "Ich denke, es wird wichtig, in diesem Spiel das erste Tor zu schießen. Wir müssen unsere Chancen nutzen", lässt sich der Trainer auf der Homepage der Königsblauen zitieren.

Unter der Woche aber mussten die Knappen bei der 0:2-Heimniederlage gegen Real Madrid in der Champions League einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Immerhin hielt man gegen das Star-Ensemble aus der spanischen Hauptstadt über weiter Strecken gut dagegen, allein schon durch die verletzungsbedingten Ausfälle aber war im Achtelfinalhinspiel aber nichts zu holen.

Mit einer Siegesserie von fünf Dreiern am Stück hat sich Bremen nach vorne gearbeitet, zuletzt besiegte man mit dem FC Augsburg einen direkten Konkurrenten im eigenen Stadion mit 3:2. Schalke ließ am vergangenen Wochenende bei der 0:1-Niederlage in Frankfurt wichtige Punkte liegen, für die Königsblauen war dies aber auch das erste Negativerlebnis in der Rückrunde.

Schalke geht leicht favorisiert in die Partie, immerhin fünf Punkte trennen die Hausherren als Tabellenvierter von den Bremern. Werder ist aber deutlich im Aufwind, nach zuletzt starken Leistungen macht man sich an der Weser sogar wieder Hoffnungen auf das internationale Geschäft. Nur drei Zähler trennen die Hanseaten noch vom sechsten Platz, der gleichbedeutend mit dem Einzug in die Europa League wäre.

Samstagnachmittag auf Schalke, mit den Gastgebern und dem SV Werder treten am 22. Spieltag zwei Gründungsmitglieder der Liga gegeneinander an. Der Klassiker läuft zum 92. Mal in der höchsten deutschen Spielklasse, vor über 60.000 Zuschauern sollte hier und heute keine Langeweile aufkommen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Schalke 04 gegen Werder Bremen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal