Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Köln - Hannover 96 1:1 - das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Köln - Hannover 96 1:1

22.02.2015, 08:33 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Joselu (5.)

1:1 Ujah (17.)

21.02.2015, 18:30 Uhr
Köln, RheinEnergieStadion
Zuschauer: 47.300

So, das war's für heute aus der Bundesliga. Morgen rollt der Ball wieder in der 2. Bundesliga. Sie können natürlich wieder ab 13.15 Uhr live dabei sein beim Live-Ticker.

Der 1. FC Köln und Hannover 96 trennen sich nach 90 durchwachsenen Bundesliga-Minuten mit einem leistungsgerechten 1:1. Beide Mannschaften haben aus eine soliden Defensive agiert. Nach vorne fehlten allerdings beiden dann die nötigen Mittel, um den Gegner ernsthaft unter Druck zu setzen. Das Remis nutzt allerdings keinem so richtig. Beide Teams treten nach dem Punktgewinn weiter auf der Stelle.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Perl pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
auswechslung Leon Andreasen kommt für Jimmy Briand ins Spiel

90. Minute:
João Pereira lässt sich viel Zeit unter den Pfiffen der Fans den Rasen zu verlassen.

90. Minute:
gelb/rot Pereira fliegt mit gestrecktem Bein gegen Hector ein. Er sieht dafür die Ampelkarte.

90. Minute:
Zwei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
Den zieht Lehmann nach innen. Joselu kann dann im 16er per Kopf klären.

89. Minute:
Hector holt auf der linken Seite noch einmal einen Freistoß raus.

88. Minute:
Die Kölner rennen an. Sie rennen sich allerdings auch immer wieder fest.

87. Minute:
auswechslung Deyverson kommt für Yuya Osako ins Spiel

86. Minute:
Halfar versucht es rechts gegen zwei Mann. Da ist dann kein Durchkommen. Da hat er auch keine Unterstützung bekommen.

84. Minute:
Die Ecke führt Hector rechts aus. Zieler ist dran und boxt den Ball aus der Gefahrenzone. Die Flanke hatte sich gefährlich Richtung Tor gedreht. Zieler war da ein bisschen überrascht.

84. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

83. Minute:
Pander bringt die Ecke von der rechten Seite rein. Osako kann dann am eigenen Fünfer per Kopf klären.

83. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

82. Minute:
Osako schlägt den Ball lang auf Ujah. Sané hat wieder aufgepasst und köpft den Ball hinten raus.

82. Minute:
Es wird auch jede Aktion jetzt diskutiert. Die Nerven liegen blank. Auf beiden Seiten...

81. Minute:
Wer hat hier noch einen Pfeil im Köcher. Im Moment ist das eine komplett offene Sache.

80. Minute:
gelb Pawel Olkowski steigt hart ein. Auch er sieht die Gelbe Karte.

80. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl lautet: 47.300. Es ist also nicht ganz ausverkauft.

79. Minute:
Es wird immer hektischer. Man spürt, dass es hier um eine Menge geht.

78. Minute:
Pander zieht die Ecke direkt ins Toraus. Schwach!

78. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

77. Minute:
gelb Vogt meckert und sieht auch die Gelbe Karte.

77. Minute:
gelb Gelb für Salif Sané

76. Minute:
chance Den Freistoß aus 16 Metern zieht Lehmann direkt auf das Tor. Der Ball kommt aber auf den Mann. Zieler fängt die Kugel sicher.

75. Minute:
Sané legt Ujah direkt an der Strafraumgrenze. Es gibt nur einen Freistoß. Die Kölner sind außer sich. Sie hätten gerne einen Efer gehabt. Perl hat das aber gut gesehen.

74. Minute:
auswechslung Christian Pander kommt für Miiko Albornoz ins Spiel

73. Minute:
chance Ujah zieht aus 22 Metern mit links ab. Zieler taucht ab und hält auch diesen Ball sicher fest.

73. Minute:
Leonardo Bittencourt war angheschlagen. Da ging es offenbar nicht weiter.

73. Minute:
auswechslung Edgar Prib kommt für Leonardo Bittencourt ins Spiel

72. Minute:
Edgar Prib wird auch gleich noch in die Partie kommen.

72. Minute:
Hector zieht die Ecke von rechts rein. Am ersten Pfosten kann Marcelo per Kopf klären.

71. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

71. Minute:
gelb João Pereira meckert. Er sieht die Gelbe Karte.

70. Minute:
Langer Ball auf Stindl. Horn ist draußen und schlägt den Ball weit hinten raus.

70. Minute:
Osako taucht vor Zieler auf. Wieder kann der Keeper er 96er den Ball parieren.

70. Minute:
Das Spiel nimmt wieder Fahrt auf. Gut so...

69. Minute:
Die Ecke der Kölner kommt von der linken Seite rein. Sané kann den Ball dann in der Mitte aus der Gefahrenzone köpfen.

69. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

69. Minute:
chance Peszko zieht aus spitzem Winkel ab. Zieler macht sich ganz lang und dreht den Ball gerade noch um den Pfosten.

68. Minute:
chance Briand zieht von halbrechts aus 13 Metern ab. Diesmal kann Horn den Ball mit dem Fuß abwehren.

67. Minute:
Bittencourt flankt von der linken Seite. Horn ist draußen und fängt den Ball sicher ab.

66. Minute:
Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Bittencourt ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball, setzt den aber klar über den Kasten.

66. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

66. Minute:
chance Gülselam zieht direkt ab. Horn ist zur Stelle und wehrt den halbhohen Hammer mit den Fäusten ab.

64. Minute:
Stindl holt gegen Maroh einen Freistoß raus. Torentfernung: 27 Meter in halblinker Position.

64. Minute:
Die Fans geben noch einmal alles. Vielleicht hilft das ja dem FC.

63. Minute:
Osako hat den Ball am Fünfmeterraum. Er kommt im Duell mit Marcelo zu Fall und fordert einen Elfer. Perl lässt zurecht weiterspielen. Das war mal gar nichts.

62. Minute:
Das Spiel hängt durch. Vielleicht ist das ja die berühmte Ruhe vor dem Sturm.

61. Minute:
auswechslung Daniel Halfar kommt für Marcel Risse ins Spiel

61. Minute:
Daniel Halfar macht sich für einen Einsatz bereit. Vielleicht kann er noch ein paar Akzente setzen...

60. Minute:
Eine halbe Stunde bleibt beiden Mannschaften jetzt noch, um hier den entscheidenden Treffer zu erzielen.

59. Minute:
Osako verlängert per Kopf einen Ball auf Ujah. Die Fahne ist oben - Abseits!

58. Minute:
Köln hat jetzt die etwas zwingenderen Aktionen. Nach Torschüssen führen sie auch mit 9:3.

57. Minute:
Ujah will den Doppelpass mit Risse spielen. Gülselam kann gerade noch so dazwischen gehen.

56. Minute:
Da hat nicht viel gefehlt und die Kölner wären hier tatsächlich in Führung gegangen.

55. Minute:
chance Freistoß für den FC. Von de rechten Seite zieht Hector den Freistoß rein. Maroh ist in der Mitte mit dem langen Bein dran und schiebt den Ball aus sechs Metern knapp neben das Tor.

54. Minute:
Ein Remis hilf hier eigentlich keinem wirklich weiter. Nur mit einem Dreier würde man einen ordentlich Schritt nach oben machen.

53. Minute:
Günter Perl hat das Spiel gut im Griff. Die 22 Akteure machen es ihm allerdings auch nicht sonderlich schwer.

52. Minute:
Jonas Hector steigt hart ein. Er wird von Schiri Perl ermahnt.

51. Minute:
Die kurzen Ecke, wie sie auch die Bayern spielen, sind eine Wissenschaft für sich. Sie führen doch eher selten zum Erfolg.

50. Minute:
Stindl führt die Ecke kurz aus. Das führt dann auch einfach mal zu nichts. Es gibt einen Abstoß vom Tor von Timo Horn.

50. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

49. Minute:
Albornoz flankt von der linken Seite auf den zweiten Pfosten. Da findet sich dann nur ein Kölner, der den Ball hinten raus köpfen kann.

48. Minute:
Hannover hat immer noch mehr Ballbesitz. Der liegt mittlerweile bei über 56%.

47. Minute:
gelb Taktisches Foul von Hirsch. Er sieht dafür völlig zurecht die Gelbe Karte.

46. Minute:
Osako bringt den Ball von rechts nach innen. Da kommt dann Risse einen Schritt zu spät. Das sah doch mal gefährlich aus...

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Perl hat das Spiel wieder freigegeben.

1:1 steht es nach 45 durchwachsenen Minuten zwischen dem 1. FC Köln und Hannover 96. Beide Mannschaften haben mit viel Schwung begonnen. Folgerichtig sind dann die etwas reifer wirkenden Niedersachsen auch in Führung gegangen. Nach dem Ausgleich durch Ujah ist das Spiel dann immer mehr abgeebbt. Beide Mannschaften konnten sich so in der Folgezeit eigentlich auch kaum Chancen erarbeiten. Hoffen wir auf eine Leistungssteigerung im zweiten Durchgang. Gleich geht?s weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Schiri Perl pfeift den ersten Durchgang ab.

44. Minute:
Die Kölner haben die Chance zu kontern. Doch auch diesen Angriff spielen sie zu unsauber. Mehr als ein Einwurf kommt dann nicht dabei heraus.

43. Minute:
Schussversuch von Slawomir Peszko. Es bleibt in diesem Fall beim Versuch.

41. Minute:
Sané dribbelt am eigenen 16er. Das sieht kein Trainer gerne. In diesem Fall ging es aber nochmal gut.

40. Minute:
chance Stindl zieht einen Freistoß von rechts in die Box. Sané ist am zweiten Pfosten mit dem Kopf am Ball. Die Kugel kommt auf die kurze Ecke, wo Horn sie dann entschärfen kann.

38. Minute:
Das Niveau des Spiels nimmt weiter ab. Der Ball läuft jetzt selten mal über mehr als drei Stationen.

37. Minute:
Langer Ball von Sané. Auch dieser Ball ist viel zu lang und landet in den Armen von Horn.

36. Minute:
Wieder bringt Stindl einen Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er. Die Eingabe landet aber erneut auf dem Kopf eines Gegner. Den Flanken fehlt da noch die nötige Genauigkeit.

35. Minute:
Lehmann zieht nach Ablage von Osako aus 22 Metern ab. Er schießt aber nur einen Gegenspieler an.

34. Minute:
Stindl zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Der landet dann auf dem Kopf von Vogt. Keine Gefahr...

33. Minute:
Albornoz schlägt dann den langen Ball. Der landet in den Armen von Timo Horn.

32. Minute:
Es ist jetzt kein Tempo mehr im Spiel. Beide Teams neutralisieren sich im Mittelfeld.

30. Minute:
Vogt will den Ball in den Lauf von Risse spielen. Wieder kann noch ein Gegner den Fuß an den Ball bringen.

29. Minute:
Langer Einwurf von Pereira. Doch auch der Ball landet wieder direkt bei einem Kölner.

28. Minute:
chance Kopfball von Ujah. Der steht förmlich in der Luft, bekommt aber zu wenig Druck hinter den Ball. Zieler kann die Kugel, die mittig auf das Tor kommt, sicher fangen.

27. Minute:
gelb Ceyhun Gülselam steigt hart ein und meckert dann noch ein bisschen. Perl zeigt dem Hannoveraner die Gelbe Karte.

26. Minute:
Die Kölner führen nach Torschüssen mit 4:2. Das Remis haben sie sich auch redlich verdient.

25. Minute:
Risse spielt Osako im 16er an. Dessen Schuss wird gerade noch von Marcelo geblockt.

24. Minute:
Die Einstellung stimmt bei den Kölnern. Es fehlen ihnen aber die spielerischen Mittel, um einen Gegner mal dauerhaft unter Druck setzen zu können.

23. Minute:
Hannover spielt es jetzt viel hintenrum. Da wird auch Zieler mit eingebunden.

22. Minute:
Beide Mannschaften lassen es jetzt ruhiger angehen. Hannover hat mit über 52% mehr Ballbesitz und somit auch mehr Spielanteile.

20. Minute:
Briand setzt sich rechts schön durch. Die Flanke ist dann aber zu ungenau und landet direkt beim Gegner.

19. Minute:
Jetzt sind die FC-Fans am Drücker. Da hat sich die Laune spürbar gebessert.

18. Minute:
Da hat der Zufall ein wenig mitgeholfen. Den Kölner wird das egal sein. Alles wieder auf Null.

17. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Ujah erzielt das 1:1 für Köln. Marcelo verlängert einen Ball versehentlich mit dem Kopf. Ujah ist dann zur Stelle und köpft den Ball über Zieler hinweg in das Tor.

16. Minute:
Osako wird am 16er angespielt. Marcelo kann da dann aber entscheidend stören. Der Japaner kommt so nicht zum Abschluss.

15. Minute:
"effzeh" fragt, wie sich die FC-Fans benehmen. Gut. Die Chaoten der letzten Woche sind ja auch ausgeschlossen worden. Die Fans im Staduion haben sich eindeutig gegen Gewalt ausgesprochen.

13. Minute:
Hannover verteidigt sehr hoch. Die Kölner finden so einfach keine Anspielstationen. Dadurch agieren sie häufig mit langen Bällen. Die landen dann allerdings häufig beim Gegner.

12. Minute:
Die Gäste wirken irgendwie wacher. Sie sind meist einen Tick schneller am Ball.

11. Minute:
Anthony Ujah hat den Ball im 16er kann diesen jedoch nicht kontrollieren.

10. Minute:
Die Kölner müssen das Spiel jetzt machen. Das liegt der Stöger-Truppe überhaupt nicht. Im Moment spricht hier einiges für die Gäste aus Hannover.

9. Minute:
Die Niedersachsen versuchen jetzt das Tempo zu verschleppen. Klar, die haben alle Zeit der Welt.

8. Minute:
"Paine29" fragt, wie viele Fans aus Hannover da sind. Das dürften so an die 4.000 sein. Die haben jetzt auch richtig gute Laune.

7. Minute:
Der FC muss sich jetzt etwas einfallen lassen. Ein schneller Treffer muss her.

6. Minute:
So lief es auch im Hinspiel. Da tragf Joselu auch in der 5. Minute.

5. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Joselu erzielt das 1:0 für Hannover. Bittencourt flankt den Ball von links auf den ersten Pfosten. Joselu läuft ein und köpft den Ball aus sieben Metern in die kurze Ecke direkt in den Knick.

4. Minute:
Im Hinspiel konnte Jodelu das Spiel mit einem frühen Treffer entscheiden. Der frühe Treffer wäre ihm fast wieder gelungen.

3. Minute:
chance Stindl bringt die Ecke von links rein. Joselu ist in der Mitte mit dem Kopf dran. Horn reagiert blitzschnell und fängt den Ball auf der Linie.

3. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

2. Minute:
Immerhin: Beide Mannschaften scheinen gewillt zu sein, nach vorne zu spielen. Nicht wenige rechnen bei diesem Spiel mit einer Nullnummer.

1. Minute:
Auf der anderen Seite verlängert Ujah einen Ball mit dem Kopf für Osako. Doch auch da geht die Fahne sofort hoch.

1. Minute:
Bittencourt wird lang geschickt. Der ist aber zu früh gestartet - Abseits!

1. Minute:
Die Bedingungen in Köln sind ganz gut. Es ist trocken. Das Thermometer zeigt 5°C. Der Rasen ist auch in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Günter Perl aus München hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Das Hinspiel konnte Hannover für sich entscheiden. Das entscheidende Tor zum 1:0-Endstand erzielte Joselu schon in der 5. Spielminute.

Die Statistik zwischen beiden Mannschaft ist fast komplett ausgeglichen. 41 Mal traf man in der Liga aufeinander. 17 Spiele konnten die Kölner gewinnen, 18 die 96er. Sechs Partien endeten mit einem Remis.

Der 96-Coach stehen allerdings nicht alle Mann zur Verfügung. Miller, Hoffmann und Ya Konan fehlen weiterhin verletzungsbedingt. Zudem sitzt Schulz eine Gelb-Sperre ab. Die Kölner müssten dagegen nur auf Gebhardt und Helmes verzichten.

Hannovers Trainer Tayfun Korkut ist sich seiner Lage durchaus bewusst. "Wir haben Ergebnisdruck und müssen punkten", weiß der 40-jährige Fußballlehrer. Er hat dabei auch keinerlei Zweifel an seinem Team. "Die Mannschaft ist sehr fokussiert. Ich habe keine Zweifel - egal, wen ich bringe", so Korkut.

Der Trainer weiß auch, dass man sich von den jüngsten Ergebnissen der Hannoveraner nicht täuschen lassen darf. "Wir wissen, dass uns drei Punkte zu Hause gut tun würden, aber Hannover verfügt über mehr Qualität, als es ihre bisherige Punkteausbeute der Rückrunde zeigt. Es wird eine interessante und schwierige Partie werden. Wir konzentrieren uns aber auf unser Spiel. Wir haben zu Hause zuletzt nicht gewonnen, deshalb wollen wir eine positive Überraschung liefern", so der Österreicher.

In Köln hat man indes noch mit den Nachbereitungen des Derbys zu tun. FC-Coach Stöger ist daher bemüht den Focus wieder auf das Tagesgeschäft zu lenken. "Unser Job ist der Fußball und wir wollen das so gut wie möglich machen. Natürlich können wir uns den Derby-Auswirkungen nicht entziehen, aber wir lassen uns auch nicht davon ablenken und konzentrieren uns jetzt voll auf Hannover", so Stöger.

Der 1. FC Köln und Hannover 96 surfen in diesen Jahr noch nicht gerade die Erfolgswelle. Während der FC seit drei Spielen sieglos ist, konnten die Niedersachsen in diesem Jahr noch gar keinen Dreier einfahren. So stellt sich heute die Frage: Wem gelingt der Befreiungsschlag?

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel 1. FC Köln gegen Hannover 96.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal