Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Sandhausen - VfR Aalen: 2. Bundesliga - so lief das Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Spiel im Protokoll  

SV Sandhausen - VfR Aalen 2:0

01.03.2015, 08:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Bouhaddouz (65.)

28.02.2015, 13:00 Uhr
Sandhausen, Hardtwaldstadion
Zuschauer: 5.112

Das war's für heute von der 2. Liga. Ab 15.15 Uhr sind wir live bei den Samstagsspielen der Bundesliga dabei!

Mit diesem insgesamt verdienten Dreier macht der SV Sandhausen einen großen Schritt unten raus. Der SVS klettert auf den 13. Platz und hat nun schon acht Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang. Aalen dagegen bleibt unten stecken und kämpft weiter um den Klassenerhalt.

90. Minute:
Schluss. Sandhausen schlägt Aalen mit 2:0.

90. Minute:
Der Freistoß von rechts bringt nichts ein.

90. Minute:
Feick legt rechts Okoronkwo und es gibt noch einmal Freistoß für Sandhausen.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Feicks Ecke von links bringt nichts ein, weil Schiri Jablonski ein Foul eines Aaleners gesehen hat und Freistoß für die Hausherren gibt.

88. Minute:
ecke Die Ecke von rechts wird zur Ecke von links geklärt.

88. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

87. Minute:
auswechslung Alexander Bieler kommt für Andrew Wooten ins Spiel

86. Minute:
Sandhausen spielt weiter nach vorne: Nach einer Flanke von rechts kommt in der Mitte Bouhaddouz zum Kopfball, setzt den aber nur in die Arme von Bernhardt.

85. Minute:
Das ist ganz bitter für Aalen und Mockenhaupt kann es selber kaum fassen. An sich war der Schuss schön, er kam nur leider aufs falsche Tor.

84. Minute:
Toooooooooooor!!! Ein Eigentor von Mockenhaupt bringt Sandhausen mit 2:0 in Führung. Die Hausherren kontern, an der Strafraumgrenze will Mockenhaupt klären, schießt das Leder aber rechts oben ins eigene Tor. Bernhardt kann nichts machen.

83. Minute:
Von links bringt Oesterhelweg das Leder nun flach in den Strafraum, wo Quaner im Abseits steht.

82. Minute:
Kaufmann geht rechts in den Strafraum, passt dann aber nur in die Füße von Kister, der klären kann.

81. Minute:
Und auch diese Ecke von rechts bringt den Gästen nichts ein.

81. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

81. Minute:
Oesterhelweg zieht vom rechten Strafraumeck ab, doch sein Schuss wird abgeblockt.

80. Minute:
Feick passt von links schlecht in die Mitte. Sandhausen wieder in Ballbesitz.

78. Minute:
gelb Oesterhelweg rempelt einen Sandhäuser unnötig weg und bekommt dafür die Gelbe Karte.

78. Minute:
auswechslung Andreas Hofmann kommt für Maximilian Welzmüller ins Spiel

76. Minute:
chance Nach der Ecke von rechts kommt in der Mitte Leandro ran, schießt dann aber aus sieben Metern knapp rechts vorbei!

76. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

73. Minute:
auswechslung Fabio Kaufmann kommt für Orhan Ademi ins Spiel

75. Minute:
auswechslung Kevin Kratz kommt für Manuel Stiefler ins Spiel

73. Minute:
Stiefler ist böse umgeknickt, für ihn geht's nicht weiter.

73. Minute:
auswechslung Maximilian Oesterhelweg kommt für Dennis Chessa ins Spiel

72. Minute:
Stiefler bleibt nach einem Zweikampf mit Ofosu-Ayeh liegen und muss behandelt werden.

72. Minute:
Die Ecke von rechts von Stiefler fliegt hoch an den Elferpunkt und bringt dann nichts ein.

71. Minute:
ecke Achenbachs Freistoß wird zur Ecke geklärt.

71. Minute:
Feick legt rechts Wooten und es folgt der nächste Freistoß für die Hausherren.

70. Minute:
Nach dem scharfen Freistoß von links hält vor dem Fünfer Kübler den Fuß rein, doch der Ball kommt dann direkt auf Bernhardt, der auf der Linie sicher zupackt.

69. Minute:
Mockenhaupt legt links Stiefler und nun gibt es Freistoß für Sandhausen.

67. Minute:
chance Freistoß auf der anderen Seite: Von halblinks aus rund 20 Metern führt Gjasula aus und trifft mit seinem Schuss links das Außennetz!

66. Minute:
Okoronkwo war noch keine zwei Minuten auf dem Platz und gleich am Treffer beteiligt.

65. Minute:
tor Toooooor!!! Bouhaddouz macht das 1:0 für Sandhausen! Okoronkwo flankt von links, vor dem Fünfer legt Hübner mit dem Kopf ab und von links am Fünfer schiebt dann Bouhaddouz den Ball freistehend flach ein.

64. Minute:
Die folgende Ecke bringt dem SVS nichts ein.

64. Minute:
auswechslung Solomon Ndubisi Okoronkwo kommt für Nicky Adler ins Spiel

63. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

63. Minute:
chance Konter der Hausherren: Linsmayer kommt dann leicht links aus 17 Metern zum Schuss. Der kommt hoch aufs Tor und Bernhardt kann ihn noch über die Latte zur Ecke parieren!

62. Minute:
Die Aalener werden wieder aktiver: Von rechts bringt Ofosu-Ayeh den Ball hoch links an den Fünfer. Kübler steht richtig und köpft ihn wieder raus.

61. Minute:
Auch diese Ecke von links ist harmlos und bringt den Gästen nichts ein.

61. Minute:
ecke Die Ecke von links wird kurz ausgeführt und dann zur nächsten Ecke geklärt.

61. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

60. Minute:
Ecke von rechts: Der Ball kommt scharf an den Fünfer und wird von Kister ohne Probleme rausgeköpft.

59. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

57. Minute:
gelb Nach dieser Szene meckert Quaner gestenreich und bekommt dafür die Gelbe Karte.

56. Minute:
Quaner wird rechts außen angespielt, stolpert und kommt so nicht zum Abschluss.

55. Minute:
Gjasula und Kister geraten verbal aneinander. Schiri Jablonski muss eingreifen und regelt das ohne Karten.

53. Minute:
Feick flankt von links, am Fünfer verlängert Quaner per Kopf, doch hinter ihm kommt kein Aalener ans Leder.

52. Minute:
Aalen wieder vorne, doch der Flankenversuch von links von Chessa landet rechts im Toraus.

51. Minute:
Aalen könnte über die linke Seite kontern, doch Kister grätscht Quaner fair den Ball vom Fuß.

50. Minute:
Nun zieht Wooten von halblinks aus der zweiten Reie ab, doch auch sein Versuch landet weit rechts neben dem Tor.

48. Minute:
Adler versucht's aus der Mitte aus der zweiten Reihe, schießt dann aber drei Meter rechts neben das Tor.

47. Minute:
Der SVS gleich mal vorne. Kübler flankt von rechts aus dem Halbfeld und am Fünfer köpft Leandro den Ball sicher raus.

46. Minute:
Ballbesitz in der ersten Hälfte: 52,6 Prozent für Sandhausen. Torschüsse: 9:6 für Aalen.

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Sandhausen.

Der Pausenstand geht in Ordnung. Zu Spielbeginn waren die Aalener besser und kamen in der 10. Minute zu einer Doppelchance, die Quaner und Mockenhaupt nicht verwerten konnten. Danach kamen die Sandhäuser besser rein und hatten durch Wooten (24. Minute) und Linsmayer (32.) gute Chancen. Erst gegen Ende der ersten 45 Minuten wurde der VfR wieder etwas besser. Hier bleibt es spannend und gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Es bleibt beim 0:0 zwischen Sandhausen und Aalen.

45. Minute:
Klauß zieht von leicht links von der Strafraumgrenze ab, aber sein Schuss landet in den Armen von Riemann.

43. Minute:
Chessa geht links und flankt. Der Ball landet jedoch rechts im Toraus.

42. Minute:
gelb Ofosu-Ayeh kommt an der Mittellinie gegen Achenbach zu spät und räumt ihn hart ab. Für diese Aktion bekommt er die erste Gelbe Karte des Spiels.

41. Minute:
Kulovits schlägt das Leder aus der Mitte hoch in den Strafraum. Leandro steht richtig und klärt.

40. Minute:
Quaner will links Chessa schicken, doch das Anspiel ist zu steil und landet im Seitenaus.

38. Minute:
chance Gjasula steckt durch die Mitte auf Klauß durch. Dessen Schuss wird am Elferpunkt von Achenbach abgeblockt und Feick setzt seinen Nachschuss von links vor dem Fünfer neben das Tor.

37. Minute:
Das Spiel läuft wieder Quaner macht weiter und auch Kübler kommt nun zurück aufs Spielfeld.

36. Minute:
Kübler hat's rechts am Oberschenkel erwischt. Er wird behandelt.

35. Minute:
Bei diesem Freistoß sind Quaner und Kübler kollidiert. Beide bleiben liegen, das Spiel ist unterbrochen.

35. Minute:
Wieder ein Freistoß für Aalen: Welzmüller bringt den aus der Mitte links vor den Fünfer, Riemann ist draußen und fängt sicher ab.

34. Minute:
Die Sandhäuser sind im Verlauf des Spiels immer besser ins Match gekommen und liegen nun auch nach Torchancen vorne.

33. Minute:
Die anschließende Ecke von rechts bringt dem VfR nichts ein.

32. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

32. Minute:
chance Was für ein Pfund: Linsmayer hält von halbrechts von der Strafraumgrenze volley drauf. Sein Schuss kommt hart aufs rechte Eck und Bernhardt kann den mit einer ganz starken Parade noch zur Ecke klären!

30. Minute:
Einen weiten Einwurf von links von Achenbach kann Bouhaddouz mit dem Kopf aufs Tor verlängern. Auf der Linie steht Bernhardt richtig und packt sicher zu.

29. Minute:
Schiedsrichter Jablonski hat jede Menge zu tun. Immer wieder gibt es Fouls im Mittelfeld, aber der Schiri hat bisher alles im Griff und richtig gesehen.

27. Minute:
Links im Strafraum kommt nun Bouhaddouz aus 14 Metern zum Schuss. Ofosu-Ayeh stellt sich clever rein und kann den Schuss abblocken.

26. Minute:
Mockenhaupt hält von halblinks aus der zweiten Reihe drauf, doch sein Schuss bleibt in der Abwehr der Hausherren hängen.

25. Minute:
Der war er erste richtig gut herausgespielte Angriff der Hausherren und sofort wurde es gefährlich.

24. Minute:
chance Nun die Riesenchance für Sandhausen: Von rechts im Strafraum bringt Bouhaddouz den Ball gut in den Fünfer. Wooten grätscht rein, erwischt das Leder mit der Fußspitze, spitzelt das Leder aus vier Metern aber knapp links neben das Tor!

22. Minute:
Ofosu-Ayeh geht rechts außen und flankt aus vollem Lauf links an den Fünfer. Da steht Hübner richtig und kann per Kopf klären.

21. Minute:
Die Ecke von links kommt hoch vor den Fünfer und wird per Kopf geklärt.

20. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

20. Minute:
Adler legt Gjasula im Mittelfeld. Es gibt Freistoß für die Gäste und eine allerletzte Ermahnung für Adler.

19. Minute:
Aus der Mitte aus rund 23 Metern versucht's Stiefler, doch sein Schuss geht weit rechts neben das Tor.

18. Minute:
Achenbach schlägt den Freistoß von halbrechts flach an den Elferpunkt, doch da kommt kein Sanhäuser zum Abschluss.

17. Minute:
Bouhaddouz wird von Mockenhaupt gehalten und Schiri Jablonski entscheidet auf Freistoß für den SVS.

16. Minute:
Wooten passt von leicht links steil in den Strafraum. Bouhaddouz ist zwar am Ball, bekommt den aber nicht unter Kontrolle.

15. Minute:
Quaner nimmt an der Strafraumgrenze ein Anspiel direkt ab, schießt dann jedoch weit rechts übers Tor.

14. Minute:
Wooten versucht's mal rechts außen, foult dann aber Feick und es gibt wieder Freistoß für den VfR.

12. Minute:
In den ersten Minuten ist Aalen hier das aktivere Team und hatte bisher knapp 59 Prozent Ballbesitz.

10. Minute:
chance Der nächste Freistoß für die Gäste von rechts: Gjasula schlägt den hoch an den Fünfer, Mockenhaupt kommt danach links aus spitzem Winkel zum Schuss und Hübner klärt auf der Linie. Der Ball fällt am Fünfer Quaner vor die Beine, der zu überrascht ist und drüber schießt!

9. Minute:
Feick schlägt den Freistoß hoch rechts vor den Fünfer und die Sandhäuser köpfen das Leder wieder raus.

8. Minute:
Nun legt Stiefler im Mittelfeld Weizmüller und es folgt der nächste Freistoß für Aalen.

8. Minute:
Die Ecke von links von Klauß bringt nichts ein.

7. Minute:
ecke Der Freistoß von Gjasula kommt aufs kurze Eck und wird zur Ecke geklärt.

7. Minute:
Adler legt Feick und es gibt Freistoß von links für die Gäste.

6. Minute:
Adler versucht's rechts außen, Leandro rückt raus und klärt ins Seitenaus.

5. Minute:
Quaner langt an der Mittellinie hart gegen Kister zu. Es gibt Freistoß für Sanshausen und eine ernste und letzte Ermahnung für Quaner.

4. Minute:
Zu den äußeren Bedingungen: Die Sonne scheint bei rund 6 Grad. Der Rasen ist akzeptabel, an einigen Stellen aber sehr aufgeweicht.

3. Minute:
Ecke von links: Klauß bringt den Ball hoch an den Fünfer, Riemann ist zur Stelle und packt sicher zu.

2. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

2. Minute:
Bouhaddouz setzt sich links außen durch und flankt an den Fünfer. Da steht aber kein Mitspieler.

1. Minute:
Los geht's! Schiri Jablonski pfeift das Match an. Anstoß hat Aalen.

Bisher spielten beide Teams fünfmal in der 2. Liga gegeneinander. Aus SVS-Sicht gab es dabei zwei Siege und drei Remis. Das Hinspiel in Aalen am 19. September 2014 gewann der SVS durch ein Tor von Wooten mit 1:0.

Fehlen werden beim VfR Neumann (Herz-OP), Daghfous (Kreuzbandriss), Drexler (Reha), Lechleiter (Reha), Ludwig (5. Gelbe Karte), Steinhöfer und Barth (Trainingsrückstand nach Rückenproblemen).

Ruthenbeck erwartet ein umkämpftes Match: "Der SVS zeichnet sich Jahr für Jahr durch eine große Disziplin aus. Sie machen wenig Fehler und kassieren dementsprechend wenig Gegentreffer. Ich rechne mit einem Duell auf Augenhöhe, in dem die Tagesform mitentscheidend sein wird."

Seit sechs Spieltagen hat der VfR Aalen nicht mehr gewonnen. Am letzten Spieltag spielte der VfR aber zu Hause gegen den Tabellenersten aus Ingolstadt 1:1. Trainer Stefan Ruthenbeck erklärte vor dem Match gegen Sandhausen: "In den kommenden Wochen warten Spiele auf uns, in denen es um alles geht. Dies beginnt schon gegen Sandhausen. Für uns ist es ganz wichtig, dort zu punkten, am besten dreifach. Bei allem Respekt vor dem Gegner sind wir einfach verpflichtet, den nächsten Schritt zu machen."

Der SVS muss auf Müller (Leisten-OP), Zillner (Reha nach Kreuzbandriss) und Paqarada (im Training umgeknickt) verzichten.

SVS-Coach Alois Schwartz erwartet ein enges Match: "Wir sind nie der Favorit ? auch nicht gegen Aalen." Der Trainer fordert: "Wir wollen unseren Zuschauern mal wieder drei Punkte schenken. Es wird langsam Zeit."

Abstiegskampf pur steht an, wenn der SV Sandhausen als Tabellenvierzehnter den 17. aus Aalen empfängt. Sechs Punkte trennen beide Vereine und wie wichtig das Match ist, stellte Sandhausens Linsmayer klar: "Das ist ein Sechs-Punkte-Spiel. Da können wir einen großen Schritt machen."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir vom Spiel SV Sandhausen gegen den VfR Aalen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal