Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1899 Hoffenheim - 1. FSV Mainz 05: Bundesliga - Spielprotokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielprotokoll  

1899 Hoffenheim - 1. FSV Mainz 05: 2:0

01.03.2015, 08:02 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Volland (55.)

2:0 Polanski (76.)

28.02.2015, 15:30 Uhr
Sinsheim, Rhein-Neckar-Arena
Zuschauer: 22.500

Servus aus Sinsheim, im Ticker geht es aber gleich weiter mit dem Samstagabendspiel. Die Frankfurter Eintracht trifft dabei auf den HSV, ab 18.15 Uhr läuft die Berichterstattung, von hier aus aber erstmal Tschüß und bis bald.

Nach einer am Ende doch noch abwechslungsreichen Bundesligapartie schlägt Hoffenheim den Gast aus Mainz verdient mit 2:0, die Kraichgauer entschieden die Partie mit einer Drangphase im zweiten Durchgang. Mainz hielt hier lange gut dagegen und war besonders in der ersten Hälfte das Team mit mehr Torchancen, mit Effizienz und individueller Klasse fahren die Hoffenheimer hier aber am Ende die drei Punkte ein. Mainz nutzte dagegen seine Gelegenheiten schlicht nicht zu Toren, Okazaki und Clemens sind dabei negativ hervorzuheben. In der Tabelle bleibt 1899 in Lauerstellung auf die Europapokalplätze, Mainz muss dagegen aufpassen, nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten.

90. Minute:
Die Ecke bringt aber auch nichts mehr ein und dann ist Schluss, Schiri Sippel pfeift die Partie ab.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

90. Minute:
Immerhin, de Blasis dribbelt sich auf der linken Seite nochmal durch, Kim klärt nach seiner Hereingabe zur Ecke.

90. Minute:
Das ist hier jetzt eine bittere Schlussphase für die Gäste, die in der ersten Halbzeit zumindest die besseren Gelegenheiten hatten.

90. Minute:
Die Schlussminute läuft und in diesem Moment werden 180 Sekunden Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Das Publikum besingt bereits die Heimmannschaft, Volland geht im gegnerischen 16er schon gar nicht mehr volll zur Sache.

88. Minute:
Hoffenheim will Sicherheit, Verteidiger Abraham kommt für Kreativspieler Firmino.

88. Minute:
auswechslung David Abraham kommt für Roberto Firmino ins Spiel

87. Minute:
chance Dann steht wie aus dem Nichts Okazaki blank im 16er der Hoffenheimer, offenbar selbst überrascht zögert der Angreifer aber zu lange und verliert dann den Ball.

86. Minute:
Aus der nächsten Ecke für die Gäste resultiert wieder keine Torgefahr, das wird hier wohl nichts mehr mit einem Punktgewinn für die Mainzer.

86. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

85. Minute:
auswechslung Elkin Soto kommt für Yunus Malli ins Spiel

85. Minute:
Fünf Minuten sind noch zu spielen, bei den Mainzern soll nochmal gewechselt werden.

84. Minute:
Die Ecke bleibt ohne Folgen, auch beim Gegenangriff der Mainzer kann sich Okazaki aber nicht behaupten.

83. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

83. Minute:
Brosinski rettet nach einer flachen Hereingabe von Firmino auf Kosten einer Ecke, der Brasilianer im Trikot der Kraichgauer hat hier jetzt seinen Spaß.

82. Minute:
Es laufen bereits die letzten zehn Minuten, Mainz wirkt schon geschlagen, für die Gastgeber ist das jetzt ein besseres Schaulaufen.

81. Minute:
Schwegler für die Gastgeber mit einem Freistoß von der rechten Seite, Bicakcic kommt dann zwar zumn Kopfball, kann die Kugel aber nicht auf das Tor platzieren.

80. Minute:
Mainz wirkt jetzt geschockt und hilflos, Hofmann soll hier als Joker noch was reißen.

79. Minute:
auswechslung Jonas Hofmann kommt für Joo-Ho Park ins Spiel

78. Minute:
User Hallo? fragt nach Julian Baumgartlinger. Der Mainzer Mittelfeldspieler steht wegen einer Grippe heute noch nicht wieder zur Verfügung.

77. Minute:
Das ist zumindest eine Vorentscheidung, Becks Vorarbeit kam aber aus abseitsverdächtiger Position.

76. Minute:
tor Tooooooooor, Polanski trifft mit dem Kopf zum 2:0 für Hoffenheim! Beck hatte von der rechten Seite maßgerecht vorbereitet, am langen Pfosten und aus fünf Metern muss Polanski dann nur noch den Schädel reinhalten.

76. Minute:
Okazaki kommt von links in den 16er der Gastgeber, von Bicakcic bedrängt bringt er aber nur ein Schüsschen zustande.

75. Minute:
Und wieder so ein Pass, Malli will de Blasis auf der linken Seite einsetzen, der lange Ball landet aber direkt im Aus.

74. Minute:
Mainz ist der Wille nicht abzusprechen, mit Ungenauigkeiten im Aufbauspiel machen sich die Gäste hier aber selbst das Leben schwer.

73. Minute:
Der neue Mann wird auf der rechten Seite gleich mal wegen eines Offensivfouls zurück gepfiffen, das nennt man dann wohl übermotiviert.

72. Minute:
Mainz wechselt, der Spanier Jairo ersetzt den heute glücklosen Clemens.

72. Minute:
auswechslung Jairo Samperio kommt für Christian Clemens ins Spiel

71. Minute:
Die letzten 20 Minuten brechen an, Mainz macht weiter Druck, auf beiden Seiten liegt hier jetzt aber ein Treffer in der Luft.

70. Minute:
Es geht für den Abräumer aber diesmal ohne Behandlung weiter, de Blasis läuft sich unterdessen gegen vier Mann im Strafraum der Hoffenheimer fest.

69. Minute:
Bicakcic muss weiter leiden, nach einem Kopfballduell mit Bungert liegt der Innenverteidiger der Gastgeber erneut am Boden.

68. Minute:
Dann sieht Hoffenheims Polanski Gelb für ein taktisches Foul im Mittelfeld.

68. Minute:
gelb Gelb für Eugen Polanski

68. Minute:
Dann kann Volland von rechts flanken, Firmino kommt am kurzen Pfosten aber nicht zum Abschluss.

67. Minute:
Schwegler mit einer Ecke von der linken Seite, zehn Meter vor dem Tor kann Bell die Kugel aber weit aus dem Strafraum köpfen.

67. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

66. Minute:
User Frank Schulz fragt nach dem Schiedsrichter. Das ist mit dem Münchener Peter Sippel ein ganz erfahrener Mann, der hier bisher auch gut über die Runden kommt.

65. Minute:
Der Wechsel bei den Gastgebern ist positionsbezogen, Schipplock ersetzt Szalai als Keilstürmer.

64. Minute:
Bungert ist nach der Ecke mit dem Kopf am Ball, kann diesen aber nicht zielgerichtet auf das Tor platzieren.

64. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

64. Minute:
auswechslung Sven Schipplock kommt für Adam Szalai ins Spiel

63. Minute:
Das Spiel geht weiter, während Bicakcic draußen weiter behandelt wird, Beck klärt nach einer Hereingabe von Clemens auf Kosten einer Ecke.

62. Minute:
Dann muss Bicakcic im eigenen Strafraum behandelt werden, der Innenverteidiger der Hoffenheimer hat sich da offenbar am Kopf verletzt.

61. Minute:
Die Mainzer hatten in der Situation ein Handspiel von Bicakcic gesehen, das hohe Bein war ohne Gegenspieler dagegen kein gefährliches Spiel.

60. Minute:
Geis mit dem nächsten Abschluss aus halbrechter Position, den Ball befördert Bicakcic aber mit hohem Bein aus der Gefahrenzone.

59. Minute:
Mainz ist jetzt weiter gefordert und begibt sich geschlossen nach vorne, das könnte den in Führung liegenden Gastgebern natürlich in die Karten spielen.

58. Minute:
Und die Gäste bleiben dran, Mallis Hereingabe von der linken Seite segelt aber über Freund und Feind hinweg.

57. Minute:
Mainz will dagegen halten, Schussversuche von Malli und Geis aus 18 Metern werden aber abgeblockt.

56. Minute:
Volland mit seinem fünften Saisontor, Szalai stand zuvor zwar im Abseits, griff aber nach Meinung des Schiedsrichters nicht ins Spielgeschehen ein.

55. Minute:
tor Tooooooooor, Volland macht nach einem Konter das 1:0 für Hoffenheim! Firmino hatte vorbereitet, Volland muss dann aus acht Metern nur noch einschieben, die Mainzer hatten auf Abseits spekuliert.

54. Minute:
Die ersten zehn Minuten des zweiten Durchgangs sind durch, die Partie ist wesentlich besser geworden.

53. Minute:
chance Schwegler im Anschluss mit der Freistoßflanke von der linken Seite, Firmino scheitert dann mit einem Volleyschuss aus zehn Metern halblinker Posion als Nächster am Mainzer Keeper Karius.

52. Minute:
1899 will hier engagiert das Spiel an sich reißen, Kim ist auf der linken Seite nur durch eine regelwidrige Attacke von Clemens zu stoppen.

51. Minute:
User Ingo Neumann fragt nach dem Kapitän der Mainzer. Das ist heute Innenverteidiger Niko Bungert.

50. Minute:
Jetzt ist hier ja richtig was los, auch die Sonne scheint inzwischen in die Sinsheimer Arena.

49. Minute:
chance Dann macht es Szalai auf der anderen Seite nicht besser, aus dem Gewühl kann er von der 16-Meter-Linie abziehen, bekommt aber keinen Druck hinter den Ball und scheitert so an Karius.

48. Minute:
chance Die Ecke bringt zunächst nichts ein, Mainz bleibt aber dran und hat durch Clemens die nächste Großchance, der Flügelspieler scheitert aber gleich zwei Mal an Baumann im Tor der Gastgeber.

47. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

47. Minute:
Und Mainz beginnt wie im ersten Durchgang, nach einer Hereingabe von Bengtsson kann Malli den Ball neun Meter vor dem Tor der Gastgeber aber nicht kontrollieren.

46. Minute:
Schwegler kommt bei den Gastgebern für den eigentlich offensiveren Salihovic, bei den Mainzern wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
auswechslung Pirmin Schwegler kommt für Sejad Salihovic ins Spiel

46. Minute:
schiri Das Spiel läuft wieder, Anstoß hatten jetzt die Gastgeber.

Keine Tore nach 45 eher unterhaltungsarmen Bundesligaminuten bei der Partie der Hoffenheimer gegen Mainz 05, die Zuschauer sehen ein von der Taktik geprägtes Spiel. Mainz begann überfallartig, die Gäste hatten auch im weiteren Spielverlauf die besseren Möglichkeiten. Hoffenheim kämpfte sich dann aber ins Spiel und hatte über weite Strecken deutliche Feldvorteile. Ein Treffer würde hier sicher die taktischen Fesseln lösen, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Das wird auch nichts mehr, gaaanz pünktlich geht es hier in die Pause.

45. Minute:
Es läuft die letzte Minute, eine Nachspielzeit ist noch nicht angezeigt.

44. Minute:
Hoffenheims Rudy hat heute Geburtstag, sein Schuss aus knapp 40 Metern streicht trotzdem weit am Tor der Mainzer vorbei.

43. Minute:
Dann gellen erste Pfiffe durch die Arena in Sinsheim, ein Missverständnis zwischen Szalai und Salihovic hat den Unmut des Publikums erregt.

42. Minute:
Die Gastgeber jetzt aber mit einer Endspurt im ersten Durchgang, Mainz kommt in dieser Phase kaum noch hinten raus.

41. Minute:
Die zweite Gelbe gegen Hoffenheim, wie eben Kim hat jetzt auch Salihovic Brosinski an der Seitenlinie von den Beinen geholt.

41. Minute:
gelb Gelb für Sejad Salihovic

40. Minute:
Hoffenheim wirkt jetzt schon ein wenig ratlos angesichts des gegnerischen Defensivverhaltens, die Mainzer bieten schlicht keine Anspielstationen.

39. Minute:
Okazaki kommt im gegnerischen Strafraum zu Fall, das war aber eher ein Stolperer als ein regelwidriges Verhalten eines Hoffenheimer Abwehrspielers.

38. Minute:
So langsam geht es in die Schlussphase der ersten Halbzeit, Mainz hat hier weiter ein Chancenplus, Hoffenheim dafür mehr Ballbesitz.

37. Minute:
Okazaki dann erneut als Vorbereiter, nach seiner Kopfballablage senst Malli den Ball aus 22 Metern volley über den Kasten.

36. Minute:
Und wieder die Gäste im Vorwärtsgang, Clemens verliert auf der rechten Seite aber einen körperbetonten Zweikampf gegen Bicakcic.

35. Minute:
Dann Malli für die Mainzer auf der linken Seite, seine halbhohe Hereingabe schlägt Bicakcic mit einer artistischen Einlage aus der Gefahrenzone.

34. Minute:
Noch etwas mehr als zehn Minuten sind im ersten Durchgang zu spielen, Hoffenheims Kim wird auf der linken Seite wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

33. Minute:
Okazaki hatte den Abschluss von Clemens mit einem klugen Durchstecker vorbereitet, der Schütze hatte dann freie Bahn.

32. Minute:
chance User Tornado fragt nach der Leistung von Clemens. Der Mainzer Offensivmann vergibt in diesem Moment die bisher beste Gelegenheit, aus 12 Metern halblinker Position setzt er den Ball ans Außennetz.

31. Minute:
Mainz wirkt im Angriffsspiel aber gefährlicher als die Gastgeber, das Spiel der Rheinhessen hat mehr Struktur und führt ja auch zu Torchancen.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist jetzt gespielt, Hoffenheim hat mehr Ballbesitz und gewinnt deutlich mehr Zweikämpfe.

29. Minute:
Und der nächste Eckball auf der anderen Seite, auch daraus resultiert aber erneut keine Torgafahr.

28. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

28. Minute:
Die anschließende Ecke für Hoffenheim verpufft ohne Nachwirkung.

27. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

27. Minute:
chance Dann haut Salihovic endlich mal einen raus, seinen Hammer aus 26 Metern halblinker Position lenkt Karius noch gerade so über die Latte.

26. Minute:
Polanski mit einer Freistoßflanke in den 16er der Mainzer, den Ball fängt Keeper Karius aber acht Meter vor seinem Kasten sicher ab.

25. Minute:
Da war mehr drin für die Gäste, auf der anderen Seite wird Szalai wegen eines Offensivfouls zurück gepfiffen.

24. Minute:
chance Malli hat im Anschluss an die Ecke dann die erste Großchance für die Gäste, nach unfreiwilliger Vorarbeit von Strobl setzt er den Ball aber aus der Drehung und neun Metern Torentfernung knapp links vorbei.

23. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

23. Minute:
Dann muss Bicakcic gegen Okazaki vollen Einsatz zeigen, der Innenverteidiger der TSG verursacht dabei die nächste Ecke für Mainz.

22. Minute:
Wieder führt Geis den Eckball aus, erneut haben die Gastgeber vor dem eigenen Tor aber die Lufthoheit.

22. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

21. Minute:
Die Hoffenheimer können die Situation nach dem Eckball nur auf Kosten der nächsten Ecke für Mainz bereinigen.

20. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

20. Minute:
Strobl rettet nach einer Hereingabe von Brosinski riskant mit der Brust, das geht auf Kosten der nächsten Ecke für die Gäste.

19. Minute:
Man belauert sich hier gegenseitig und hofft auf Fehler beim Gegner, das Spiel ist in dieser Phase doch zusehends von der taktischen Ausrichtung geprägt.

18. Minute:
Clemens kann auf der rechten Angriffsseite der Mainzer einen langen Pass nicht erlaufen, der Ball geht wieder an die Gastgeber.

17. Minute:
Auf beiden Seiten hatte man jetzt erste Möglichkeiten, noch fehlt aber Durchschlagskraft und Entschlossenheit in den jeweiligen Angriffsabteilungen.

16. Minute:
Dann wieder die Mainzer mit dem wuseligen de Blasis, seine flache Hereingabe von der linken Seite kann Okazaki 12 Meter vor dem Tor der Gastgeber aber nicht verwerten.

15. Minute:
Volland zu eigensinnig, 20 Meter vor dem Tor verliert er den Ball im Dribbling, statt Szalai auf der rechten Seite einzusetzen.

14. Minute:
Geis mit der ersten Ecke für die Gäste, aus dem Standard resultiert aber keine Torgefahr.

14. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

13. Minute:
Hoffenheims Kim sieht Gelb für ein Foul an Brosinski an der Seitenlinie.

13. Minute:
gelb Gelb für Jin-Su Kim

12. Minute:
chance Die erste Ecke der Partie geht an die TSG, Vollands anschließender Kopfball aus sechs Metern wird von Karius noch aus dem Eck gefischt, da war deutlcih mehr drin für die Gastgeber.

12. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

11. Minute:
Die Mainzer attackieren den Gegner bereits weit in dessen Hälfte, inzwischen finden die Gastgeber aber durchaus Mittel, dieser Taktik zu begegnen.

10. Minute:
Park für die Mainzer mit einem langen Pass auf Okazaki, der läuft sich am 16er der Hoffenheimer aber fest.

9. Minute:
Knapp zehn Minuten sind gespielt, Hoffenheims Kim mit einem Verlegenheitsabschluss aus halblinker Position, den Ball hat Gäste-Keeper Karius locker.

8. Minute:
User Andreas fragt nach den Fans der 05er hier in Sinsheim. Knapp 3.000 Anhänger der Mainzer sind hier und unterstützen ihr Team nach Kräften.

7. Minute:
Hoffenheim jetzt mit mehr Ballbesitz und Schwung nach vorne, die stürmische Anfangsphase der Mainzer scheint überstanden zu sein.

6. Minute:
Dann geht Volland von rechts in den gegnerischen 16er, Bengtsson spitzelt ihm aber im letzten Moment noch den Ball vom Fuß.

5. Minute:
So ganz langsam finden die Gastgeber hier in die Partie, eine Hereingabe von Salihovic muss der Mainzer Keeper Karius aus der Gefahrenzone boxen.

4. Minute:
Die Gastgeber wirken überrascht von dem Blitzstart der Mainzer, der Ball befindet sich bisher fast ausschließlich in der Hälfte der Hoffenheimer.

3. Minute:
Dann kann Clemens den Ball mehr oder weniger unbedrängt in den Strafraum der Hoffenheimer schlagen, Okazaki verliert dort aber das Kopfballduell gegen Strobl.

2. Minute:
Und die Gäste bleiben dran, de Blasis holt auf der rechten Seite gegen zwei Mann immerhin einen Einwurf heraus.

1. Minute:
Anstoß hatten die ganz in Rot angetretenen Mainzer, die auch gleich mit Vollgas in die gegnerische Hälfte starten.

1. Minute:
Anpfiff in Sinsheim, die Partie läuft seit wenigen Sekunden.

Bei den Mainzern war bereits vor der Partie klar, dass Mittelfeldmann Moritz nicht zur Verfügung steht. Dazu kommen nun aber auch der Österreicher Baumgartlinger und Junior Diaz, auf deren Einsatz man gestern noch gehofft hatte.

Verletzte Akteure waren bei den Gastgebern eher weniger zu beklagen: 1899 tritt hier ohne Innenverteidiger Sühle an, Strobl ist dagegen wieder einsatzfähig und verdrängt Abraham auf die Bank. Zudem ersetzt der ehemalige Mainzer Szalai im Angriff Modeste, im defensiven Mittelfeld kommt Polanski anstelle von Schwegler zum Einsatz.

Martin Schmidt erwartet in seinem ersten Auswärtsspiel als Coach der 05er "eine spannende und abwechslungsreiche Partie" und freut sich über den Konkurrenzkampf im eigenen Kader. Dass Hoffenheim und sein Team immer für ein echtes Spektakel gut sind, nimmt der Schweizer mit einem Augenzwinkern: "Als Trainer wünscht man sich eigentlich ein weniger spektakuläres Spiel, sondern lieber ein Spiel mit Ordnung auf dem Platz."

Hoffenheims Trainer Markus Gisdol hat sich von einer Grippe erholt, den Gegner sieht der Coach als eine Art Wundertüte, Mainz spiele schließlich "nach dem Trainerwechsel jetzt das erste Mal auswärts. Eine Ungewissheit, was der Gegner auf fremdem Platz vorhat, ist natürlich da. Aus diesem Grund müssen wir unser Spiel noch mehr in den Vordergrund stellen", stellte Gisdol in der PK zum Spiel klar.

Mainz feierte beim Debüt von Coach Martin Schmidt einen 3:1 Derbysieg über Eintracht Frankfurt, Johannes Geis erzielte dabei einen fulminanten Freistoßtreffer.

Und "Hoffe" scheint auch wieder in die Erfolgsspur zu finden. Dem knappen Heimsieg über den VfB Stuttgart folgte am vergangenen Wochenende immerhin ein 1:1-Remis in Freiburg, Kevin Volland markierte dabei sein viertes Saisontor.

Mit einem Dreier heute würden die Mainzer wieder Kurs auf die obere Tabellenhälfte nehmen, Hoffenheim hat als Siebter trotz des misslungenen Starts in die Rückrunde immer noch Kontakt zu den Europapokalplätzen.

Es geht ins letzte Saisondrittel, mit den wackligen Hoffenheimern und den offenbar wiedererstarkten Mainzern treffen am 23. Spieltag zwei Vertreter des breiten Mittelfelds der Bundesligatabelle aufeinander.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 28. Februar berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel 1899 Hoffenheim gegen den FSV Mainz 05.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal