Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hannover 96 - VfB Stuttgart: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Hannover 96 - Stuttgart 1:1

28.02.2015, 13:12 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Gentner (52.)

1:1 Stindl (70.)

28.02.2015, 15:30 Uhr
Hannover, AWD Arena
Zuschauer: 38.000

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Frankfurt, wo der HSV zu Gast ist. Sie können natürlich weiterhin live dabei sein beim Live-Ticker.

Hannover 96 und der VfB Stuttgart trennen sich am Ende mit einem leistungsgerechten 1:1. Lange Zeit waren die Gäste hier die bessere Mannschaft. Nach dem Ausgleich durch Stindl hat die Mannschaft von Trainer Stevens dann aber wieder den Faden verloren. Am Ende müssen die Stuttgarter sogar dann über den Punkt froh sein. Das Remis ist allerdings für beide Mannschaften zu wenig. Hannover tritt auf der Stelle und Stuttgart hängt weiter unten drin. Das wird in Zukunft auch sicherlich nicht leichter. Bleibt abzuwarten, ob das Unentschieden für Stevens reicht oder ob er seinen Stuhl räumen muss.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Stark pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Die Ecke tritt Kiyotake. Gülselam ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball, bringt den aber nicht auf das Tor.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

90. Minute:
auswechslung Adam Hlousek kommt für Gotoku Sakai ins Spiel

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt. Vielleicht wird's ja noch bunter. Die Nerven liegen blank.

90. Minute:
gelb Joselu meckert und sieht Gelb!

90. Minute:
Stindl hatte für die Aktion vor der Unterbrechung Gelb gesehen. Für die Aktion danach dann die Ampelkarte. Bei Harnik war es ein Schubsen, was Stark als Tätlichkeit ausgelegt hatte. Also glatt Rot!

90. Minute:
rot Rot für Martin Harnik

90. Minute:
gelb/rot Gelb-Rot für Lars Stindl

90. Minute:
gelb Gelb für Lars Stindl

89. Minute:
Rudelbildung! Stindl und Harnik waren da aneinander geraten. Was macht Stark?

88. Minute:
Maxim will den Ball für Ginczek durchstecken. Doch auch der Ball kommt nicht an.

87. Minute:
Timo Werner war jetzt müde. Er ist unfassbar viel gelaufen in diesem Spiel.

87. Minute:
auswechslung Filip Kostic kommt für Timo Werner ins Spiel

86. Minute:
Irgendwer auf der Bank der Stuttgarter hat jetzt Gelb gesehen. Es ist aber unklar wer. Es war wohl der Betreuer.

85. Minute:
Serey Die zieht aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss wird geblockt.

85. Minute:
Der VfB wäre jetzt sicherlich mit dem Punkt zufrieden. Ob das dann auch für Stevens reicht, bleibt die große Frage.

84. Minute:
Damit hat Korkut sein Wechsel-Kontingent erschöpft.

84. Minute:
auswechslung Artur Sobiech kommt für Jimmy Briand ins Spiel

83. Minute:
Kiyotake bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Auch der Ball landet direkt wieder beim Gegner.

82. Minute:
Schiri Stark hat die Partie, die jetzt etwas hektisch geworden ist, weiterhin gut im Griff. Starke Leistung von Stark.

80. Minute:
Harnik hat auf der rechten Seite Platz und zieht den Ball hart nach innen. Zieler ist mit den Fäusten dran und verhindert so die Chance für den VfB.

79. Minute:
Den Freistoß zieht dann Maxim aus dem Halbfeld auf den Kopf von Schulz. Keine Gefahr...

79. Minute:
Gülselam legt Werner. Da hat er Glück, dass er nicht die Gelbe Karte sieht.

77. Minute:
Mehr als etwas Entlastung bringt die Ecke der Stuttgarter nicht ein. Maxim hatte sie wieder getreten.

77. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

76. Minute:
Der VfB ist angeschlagen. Das Momentum liegt jetzt klar bei den Hausherren. Die haben jetzt auch wieder mit fast 52% mehr Ballbesitz.

75. Minute:
Stindl tritt die Ecke von der rechten Seite, die wieder keine Gefahr bringt. Hannover macht zu wenig aus den Standards.

75. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

74. Minute:
chance Joselu setzt sich rechts im 16er gegen zwei Mann gut durch. Frei vor Ulreich trifft er den Ball dann nicht richtig. Der trudelt aus 12 Metern ins Toraus.

73. Minute:
Hannover ist jetzt am Drücker. Die Niedersachsen wollen mehr. Jetzt sind die Fans auch wieder voll da.

71. Minute:
Alles wieder auf Null. Mal sehen, wie der VfB das verkraftet...

70. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Stindl erzielt das 1:1 für Hannover. Albornoz flankt den Ball aus dem Halbfeld rein. Joselu gewinnt dann in der Mitte das Kopfballduell gegen Niedermeier und legt den Ball ab. Stindl ist frei. Der Kapitän versenkt den Ball dann aus acht Metern in den Maschen.

69. Minute:
Die Ecke bringt dann wieder nichts ein. Hannover kann klären.

68. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

68. Minute:
chance Maxim legt den Ball links in den Lauf von Gentner. Der zirkelt die Kugel aus spitzem Winkel an Zieler vorbei. Dahinter ist dann aber noch Schulz, der per Kopf klären kann.

68. Minute:
Maxim tritt die Ecke von der linken Seite. Bittencourt kann per Kopf klären.

67. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

67. Minute:
Irgendwann wird das für die Niedersachsen auch ein Spiel gegen die Uhr. Die Fans werden auch immer unruhiger.

66. Minute:
Die Ecke der 96er bringt dann wieder nichts ein.

65. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

65. Minute:
chance Albornoz zirkelt einen Ball aus 16 Metern auf das Tor. Ulreich ist mit den Fingerspitzen gerade noch dran und lenkt die Kugel so an die Latte.

65. Minute:
Korkut tigert jetzt durch die Coaching-Zone. Er spürt vermutlich, dass die Luft immer dünner wird.

64. Minute:
Die Ecke von Stindl bringt keine Gefahr, weil der Ball direkt wieder beim Gegner landet.

63. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

63. Minute:
Hiroki Sakai zieht den Ball von rechts rein. In der Mitte haut dann Joselu am Ball vorbei.

63. Minute:
Gotoku Sakai flankt aus dem Halbfeld. Der Ball landet in den Armen von Zieler.

63. Minute:
Hannover versucht es mit frischen Kräften. Vielleicht hilft das ja ein wenig.

62. Minute:
auswechslung Hiroshi Kiyotake kommt für Leon Andreasen ins Spiel

61. Minute:
auswechslung Leonardo Bittencourt kommt für Edgar Prib ins Spiel

61. Minute:
Werner zieht von links nach innen und dann mit rechts ab. Er setzt den Ball klar neben das Tor.

60. Minute:
Werner flankt von der linken Seite. Ginczek ist in der Mitte mit dem Kopf dran, setzt den Ball aber neben das Tor. Da hätte eigentlich die Fahne hochgehen müssen. Ginczek stand bei der Flanke klar im Abseits.

59. Minute:
Hannover gelingt es weiterhin nicht Druck auf die Schwaben aufzubauen.

58. Minute:
Prib marschiert links. Er legt sich dann den Ball zu weit vor und wird von Klein abgekockt. Es sind Pfiffe zu hören.

57. Minute:
Die Fans der Gäste haben gute Laune. Ein Sieg heute wäre auch ein echter Befreiungsschlag für die Schwaben.

56. Minute:
Werner geht links in den 16er. Zum Abschluss kommt er da dann aber nicht mehr. Sakai konnte geschickt stören.

55. Minute:
Das Spiel nimmt an Fahrt auf. Wird ja auch langsam Zeit. Hannover ist jetzt gefordert.

54. Minute:
gelb Ginczek hat den Fuß zu weit oben und trifft Albornoz auf der Brust. Der Stuttgarter sieht die Gelbe Karte.

54. Minute:
chance Prib zieht aus 14 Metern mit links ab. Er verfehlt die rechte Ecke nur um Zentimeter. Das wäre fast schon der Ausgleich geworden.

52. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Gentner schießt das 1:0 für Stuttgart. Sakai will einen Ball mit dem Kopf klären und trifft dabei Gentner. Der ist frei durch und haut den Ball aus 12 Metern flach in die Maschen.

52. Minute:
Zieler musste eben bei der Aktion zum ersten Mal ernsthaft eingreifen.

51. Minute:
Immerhin: Da waren jetzt mal zwei bis drei Aktionen mit ein bisschen Tempo zu sehen.

50. Minute:
Ginczek hat Platzt in der Mitte. Im Duell eins gegen eins kann er sich nicht gegen Marcelo durchsetzen.

49. Minute:
Langer Ball auf Harnik. Zieler spielt aber gut mit und begräbt dann die Kugel unter sich.

48. Minute:
Stindl zieht die Ecke von rechts rein. Der Ball kommt auf Gülselam, der zehn Meter vor dem Tor frei steht. Der ist dann so überrascht, dass er ein ganz großes Luftloch schlägt. Das war eigentlich keine so schlechte Möglichkeit.

47. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

47. Minute:
Werner geht links ab. Aus vollem Lauf bringt er den Ball dann auch noch nach innen. Da ist dann nur Schulz, der locker klären kann.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Stark hat das Spiel wieder freigegeben.

Mit einer Nullnummer gehen Hannover 96 und der VfB Stuttgart in die Pause. Die Zuschauer haben hier ein ganz schwaches Bundesligaspiel gesehen. Der VfB Stuttgart war dabei von zwei völlig verunsicherten Mannschaften die etwas aktivere. 45 Minuten konnte man einfach spüren, dass hier die Angst mitspielt. Wenn es auch nicht gut war, so bleibt es aber zumindest spannend. Wer kann zuerst die Fesseln der Angst ablegen? Dran bleiben. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Stark pfeift den ersten Durchgang unter den Pfiffen der Fans ab.

45. Minute:
Beide Trainer schauen sich das nicht vorhandene Geschehen weiter ruhig an. Da gilt einfach die Devise: Bloß nicht verlieren.

44. Minute:
Stindl spielt den Ball in die Gasse für Briand. Wieder kann noch ein Stuttgarter dazwischen gehen.

42. Minute:
Es fehlt auch weiterhin völlig das Tempo in diesem Spiel. Der Spieler, der den Ball hat, ist die ärmste Sau auf dem Platz. Es gibt einfach aufgrund mangelnder Bewegung kaum Anspielstationen.

40. Minute:
Hier und da sind jetzt auch ein paar Pfiffe zu hören. Das wird mit zunehmender Spieldauer sicherlich noch schlimmer.

38. Minute:
Werner versucht es über die linke Seite. Da kommt er dann nicht an Sakai vorbei.

37. Minute:
Stindl zieht die Ecke von links auf den ersten Pfosten. Da steht dann aber nur ein Stuttgarter.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

37. Minute:
Wenn Hannover mal gefährlich vor das Tor der Schwaben kommt, dann ist irgendwie immer Georg Niedermeier der Vorbereiter. Der Verteidiger wirkt komplett verunsichert.

36. Minute:
Die Ecke der Hausherren bringt dann keine Gefahr mehr.

35. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

35. Minute:
chance Serey Die spielt einen Ball zurück auf Niedermeier. Der macht aber wieder nicht mit. Stindl spielt dann Joselu frei, der dann aus zwölf Metern an Ulreich scheitert.

34. Minute:
Zieler und Ulreich verbringen bislang einen sehr ruhigen Nachmittag. Oft mussten die beiden noch nicht eingreifen.

33. Minute:
"Alexander" fragt, wie viele VfB-Fans hier sind. Das dürften so gut 3.000 sein, die ihre Mannschaft hier unterstützen.

32. Minute:
Stuttgart hat jetzt fast 55% Ballbesitz. Das belegt auch, dass die Schwaben hier die aktivere Mannschaft sind.

31. Minute:
Die Zuschauer sind weiterhin geduldig. Klar, sie wurden ja auch in den vergangenen Wochen nicht gerade verwöhnt.

30. Minute:
gelb Prib geht mit dem gestreckten Bein in Werner rein. Schiri Stark zieht die Gelbe Karte.

30. Minute:
Gentner schlägt den langen Ball. Klein verspringt dann der Ball.

28. Minute:
Von der rechten Seite tritt Stindl die Ecke. Der Ball wird dann in der Mitte von Andreasen verlängert. Danach kommt dann aber keiner mehr an den Ball.

28. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

27. Minute:
Nach einer knappen halben Stunde kann man es sagen: Stuttgart ist von zwei schwachen Mannschaften die etwas bessere. Sie machen zumindest mehr für das Spiel. Von Hannover ist rein gar nichts zu sehen.

26. Minute:
Maxim zieht die Ecke von rechts rein. Der Ball landet auf dem Fuß eines Niedersachsen.

25. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

25. Minute:
chance Gentner zieht aus 17 Metren hart ab. Der Ball wird leicht abgefälscht und zischt dann am rechten Angel vorbei. Glück für 96.

25. Minute:
Das Niveau des Spiel bewegt sich weiterhin an der unteren Kante. Die Stuttgarter strahlen noch einen Tick mehr Gefahr aus.

24. Minute:
"herkules" fragt nach der Leistung von Alexandru Maxim. Der Rumäne fällt nur auf, weil er alles Standards schießt. Ansonsten strahlt auch er noch nicht viel Glanz aus.

23. Minute:
Solche Geschenke sollte man annehmen. Ansonsten kann es passieren, dass man am Ende mit leeren Händen da steht.

22. Minute:
chance Riesen-Bock von Niedermeier, der als letzter Mann den Ball an Joselu verliert. Der Spanier geht ab und hebt den Ball über Ulreich. Aber auch drei Meter über das Tor. Da hätte er mehr draus machen müssen.

21. Minute:
Ginczek geht rechts in den 16er. Im Duell eins gegen eins kann er sich da dann nicht durchsetzen.

20. Minute:
Maxim geht mit einem Schrei zu Boden und hält sich den Kopf. Nach ein paar Streicheleinheiten der Mitspieler ist alles wieder gut.

20. Minute:
Man muss es so hart sagen: Das beste an dieser Veranstaltung ist bislang das Wetter. Die Sonne scheint sehr schön.

18. Minute:
Das Spiel ist weiter sehr zerfahren. Hannover hat mit fast 52% etwas mehr Ballbesitz.

17. Minute:
Briand wird auf der rechten Seite geschickt. Der kann den Ball dann nicht kontrollieren.

16. Minute:
"micholino" fragt, ob Stevens nervöser wirk als sonst. Nein. Der sitzt ruhig auf der Bank. Innerlich wird aber vermutlich anders aussehen. Er hat sich auch vor dem Spiel bewusst locker gegeben. Stevens: "Ich kenne die Mechanismen in der Bundesliga."

15. Minute:
chance Kopfball von Werner. Er setzt den Ball aus sieben Metern einen Meter am rechten Pfosten vorbei. Das war die bisher beste Chance.

14. Minute:
Maxim will den Ball für Werner in die Gasse spielen. Er trifft dann die Hacke eines Hannoveraners. Chance vertan...

13. Minute:
Briand versucht sich in der Mitte durchzuwühlen. Gegen zwei Mann ist da kein Durchkommen.

13. Minute:
Man darf gespannt sein, wann die Fans unruhig werden. Da ist der Geduldsfaden auf beiden Seiten ordentlich gespannt.

12. Minute:
Es ist fast kein Tempo in der Partie. Die Angst spielt bei beiden Teams mit. Man will auf keinen Fall den ersten Fehler machen.

11. Minute:
"Alex" fragt, ob auch der Stuhl von 96-Coach Korkut wackelt. Bei einer erneuten Niederlage würden die Diskussionen sicherlich beginnen. Irgendiwe ist das heute für beide Trainer ein bisschen ein Endspiel.

10. Minute:
Andreasen zieht aus 23 Metern am. Er setzt den Ball vier Meter neben den Kasten. Ulreich kann sich das in aller Ruhe anschauen.

9. Minute:
Der VfB hat die Chance zu kontern. Schwaab spielt den Ball dann aber ohne Not in die Füße eines Gegners. Schwach...

8. Minute:
"yogi" fragt, was mit Ibisevic ist. Der wurde von Steven heute nicht einmal für die Bank nominiert.

7. Minute:
Es ist in der Anfangsphase selten mal ein Spielzug, der über mehr als drei Stationen läuft, zu sehen. Meist ist der Ball bei beiden Teams sehr schnell wieder weg.

6. Minute:
Maxim zieht einen Freistoß von halbrechts in die Box. Auch diese Eingabe landet wieder beim Gegner.

5. Minute:
Langer Ball von Leon Andreasen. Der ist sogar so lang, dass er direkt bei Keeper Ulreich landet.

4. Minute:
Beide Mannschaften beginnen sehr nervös. Man spür, dass hier und heute einiges auf dem Spiel steht.

3. Minute:
Freistoß für die Gäste. Von der linken Seite bringt Maxim den Ball rein. Der landet dann auf dem Kopf eines Hannoveraners.

2. Minute:
Prib zieht aus 20 Metern mit links ab. Der Flachschuss kommt mittig auf das Tor. Ulreich kann den Ball locker festhalten.

2. Minute:
Die Stimmung ist zu Beginn sehr gut. Das kann hier aber schnell umschlagen.

1. Minute:
Langer Ball auf Ginczek. Der ist zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

1. Minute:
Die Bedingungen in Hannover sind gut. Die Sonne scheint. Das Thermometer zeigt 7°C. Der Rasen ist auch in einem akzeptablen Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Wolfgang Stark aus Landshut hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Die Statistik spricht heute ein bisschen für die Gäste aus Stuttgart. Von 51 Duellen konnten die Schwaben immerhin 24 gewinnen. 18 Mal waren die Niedersachsen erfolgreich. Auch das Hinspiel gewann der VfB. Das goldene Tor zum 1:0 schoss Schwaab in der 69. Minute.

Hannover hat weiterhin einige Verletzungssorgen. Miller und Hoffmann sind aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei. Joao-Pereira muss ein Gelb-Rot-Sperre absitzen. Bei den Gästen aus Stuttgart fehlen Rüdiger und Didavi verletzungsbedingt.

Ähnlich klingen die Durchhalteparolen beim VfB. "Die Spiele, in denen wir punkten müssen, kommen jetzt. Wir werden weiter gemeinsam Gas geben, dann kommen wir auch da unten raus", sagt Innenverteidiger Niedermeier. Zeit wird?s. Für Trainer Stevens ist es vielleicht eh schon zu spät. Man munkelt, dass in Stuttgart schon nach einem Nachfolger gesucht wird. In jedem Fall hat der Niederländer so oder so ein echtes Endspiel.

So wird die Luft in Hannover für Coach Tayfun Korkut immer dünner. "Wir müssen jetzt im Heimspiel einen Dreier setzten", sagt der Trainer. Denn die Führungsetage weiß, was die Stunde geschlagen hat. "Der Druck gegen Stuttgart ist da", gibt Klubboss Martin Kind unumwunden zu. Manager Dirk Dufner versucht es dagegen mit Motivation. Er ist "absolut zuversichtlich, dass wir gegen Stuttgart gewinnen. Da wird man sehen, dass sich die Mannschaft zerreißen wird."

Wenn heute die 96er den VfB aus Stuttgart empfangen, dann ist das das Duell Not gegen Elend. Es treffen die beiden schlechtesten Mannschaften des laufenden Kalenderjahres aufeinander. Beide Teams warten mittlerweile seit sechs Spielen auf einen Dreier.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 28. Februar berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Hannover 96 gegen den VfB Stuttgart.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal