Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - Hamburger SV: Bundesliga - so lief das Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Frankfurt - Hamburg 2:1

01.03.2015, 07:56 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Meier (12.)

1:1 Stieber (45.)

2:1 Meier (54.)

28.02.2015, 18:30 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 50.550

Das war's vom Spiel in Frankfurt. Morgen sind wir ab 13.15 Uhr mit dem Live-Ticker von der 2. Bundesliga wieder für Sie dabei.

Eintracht Frankfurt schlägt dank zweier Treffer von Alex Meier den HSV mit 2:1. Die Hessen feiern einen letztlich verdienten Dreier und festigen ihre Position im gesicherten Mittelfeld. Nach der Gelb-Roten Karte gegen Ostrzolek mussten der HSV 25 Minuten in Unterzahl agieren und hielt die Partie dennnoch weitestgehend offen. In der Schlussminute vergab dann Frankfurts Meier die Chance zum 3:1. Er verschoss erstmals in dieser Saison einen Elfmeter. So blieb es beim knappen 2:1.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Frankfurt schlägt den HSV mit 2:1.

90. Minute:
gelb Für sein Elfmeterfoul an Stendera hat Djourou zudem Gelb gesehen.

90. Minute:
chance Unglaublich! Meier knallt den Elfer fast aus dem Stand an den Querbalken!

90. Minute:
elfer Djourou bringt Stendera im 16er zu Fall, es gibt erneut Elfer!

90. Minute:
Frankfurt mit dem Konter und der Chance alles klar zu machen. Aber im Hamburger 16er verspringt Piazon der Ball am 5er....

90. Minute:
Es werden offiziell drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Van der Vaart mit dem weiten Freistoß in den Frankfurter 16er. Djourou verlängert per Kopf - in die Arme von Trapp.

89. Minute:
Man kann nach den vielen Unterbrechungen von einer satten Nachspielzeit ausgehen.

88. Minute:
gelb Gelb für Lucas Piazón

88. Minute:
Beister beißt auf die Zähne und macht weiter. Aber prompt ist die Partie erneut unterbrochen.

87. Minute:
Die nächste Unterbrechung, diesmal hat es HSV-Stürmer Beister erwischt, der etwas von Russ abbekommen hat.

86. Minute:
Aktuell ist allerdings von der numerischen Überlegenheit der Frankfurter nicht allzu viel zu sehen.

85. Minute:
Im Gegenzug kommt dann Meier rechts im 16er der Hamburger zum Schuss, knallt die Kugel aber weit vorbei.

85. Minute:
Beister geht nach van der Vaarts Freistoßflanke im 16er zu Boden. Aber Meyer winkt ab, alles korrekt.

84. Minute:
Keine Frage, die Frankfurter Führung ist absolut verdient.

83. Minute:
chance Meier tippt den Frankfurter Freistoß nur an und dann jagt Oczipka den Ball aus 25 Metern aufs Tor. Drobny sieht den Schuss spät und kann gerade noch per Fußabwehr parieren!

81. Minute:
gelb Dann die Konterchance für die Eintracht. Kittel nimmt rechts Fahrt auf und wird dann von Gouaida weggegrätscht. Gelb für Gouaida.

80. Minute:
Frankfurt macht nun wieder etwas mehr nach vorn und will den Sack endgültig zu machen.

79. Minute:
Für Rajkovic ging es nun nicht mehr weiter, Zinnbauer wechselt offensiv und bringt van der Vaart.

79. Minute:
auswechslung Rafael van der Vaart kommt für Slobodan Rajkovic ins Spiel

78. Minute:
Hamburgs Abwehrmann Rajkovic ist wieder mit dabei, aber er hat schon wieder etwas auf die Socken bekommen.

78. Minute:
chance Die Großchance für den HSV. Beister geht halbrechts auf Trapp zu und scheitert im 16er am Eintarcht-Keeper!

77. Minute:
Aigner verweigert den Hand-Shake mit einem Coach Thomas Schaaf. Runter wollte er jedenfalls nicht.

77. Minute:
auswechslung Sonny Kittel kommt für Stefan Aigner ins Spiel

76. Minute:
Oje, Hamburgs Slobodan Rajkovic hat etwas von Inui abbkommen und muss behandelt werden.

75. Minute:
Noch ist hier eine Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Eintracht Frankfurt rund 55 % Ballbesitz.

74. Minute:
gelb Drobny verhindert das schnelle Ausführen eines Frankfurter Freistoßes und sieht dafür Gelb.

73. Minute:
Harmlos. Beister geht links in den Frankfurter 16er und legt sich dann den Ball zu weit vor...

71. Minute:
Auf der anderen Seite setzt sich Aigner stark rechts durch, doch seine Flanke landet nur bei Drobny.

70. Minute:
Immerhin. Der HSV im Vorwärtsgang. Kacar dann mit dem Flachschuss aus 20 Metern, aber rund zwei Meter links vorbei.

70. Minute:
auswechslung Ronny Marcos kommt für Nicolai Müller ins Spiel

70. Minute:
Die Ecke der Gäste von links bringt nichts ein...

69. Minute:
ecke Müller erzwingt mit seinem Freistoß in den Frankfurter 16er eine HSV-Ecke.

68. Minute:
Was kann Zinnbauer noch machen. Er hat mit van der Vaart und Ilicevic noch zwei Offensive auf der Bank.

67. Minute:
Frankfurt hat nun mehr Räume und nutzt sie. Aigner versucht's rechts aus spitzem Winkel, knallt den Ball aber deutlich rechts vorbei.

67. Minute:
Beim HSV spielt nun Gouaida hinten für Ostrzolek in der Viererkette.

66. Minute:
Man muss kein Prophet sein, um dem HSV jetzt eine schwere Schlussphase vorherzusagen.

65. Minute:
Gefährlich segelt im Anschluss Stenderas Freistoß einmal quer durch den 5er des HSV, aber keiner kommt ran.

64. Minute:
gelb/rot Wieder das Duell Ostrzolek gegen Aigner und wieder kann Ostrzolek den Frankfurter nur per Foul stoppen. Er hat schon Gelb und muss nun mit der Ampelkarte runter!

63. Minute:
Auf der anderen Seite schickt Gouaida Diekmeier in den 16er, aber Trapp ist vor ihm am Ball.

62. Minute:
Die Konterchance für Frankfurt. Inui treibt den Ball nach vorn, verliert den Überblick und macht's dann allein. Er trifft aus 19 Metern nur ein HSV-Bein. Da war mehr drin.

62. Minute:
Eine gute Stunde ist gespielt. Bislang hat Eintracht Frankfurt hier starke 56 % Ballbesitz und führt mit 2:1.

61. Minute:
Rudnevs hatte zu Beginn eine gute Möglichkeit, in der zweiten Hälfte wirkte er ausgepowert.

60. Minute:
auswechslung Maximilian Beister kommt für Artjoms Rudnevs ins Spiel

60. Minute:
Der HSV wird gleich offensiv wechseln und Maxi Beister ins Spiel bringen.

59. Minute:
Hamburgs Stieber schaufelt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er der Gastgeber, aber Rudnevs ist abgeschirmt.

58. Minute:
Der HSV wehrt die Frankfurter Ecke zu kurz ab und dann knallt Inui die Kugel aus 20 Metern deutlich drüber.

57. Minute:
ecke Im Anschluss an Oczipkas Ecke erzwingt Aigner rechts die nächste Ecke.

56. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

55. Minute:
Das war bereits der 16. Saisontreffer von Meier! Der Mann spielt eine unglaubliche Saison.

54. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor, Meier bringt Frankfurt mit 2:1 in Führung! Lucas Piazón wird geblockt, der Ball trudelt Meier vorm 16er vor die Füße und der Eintracht-Knipser platziert die Kugel sauber aus 16 Metern exakt unten rechts ins Eck! Drobny streckt sich vergeblich!

53. Minute:
gelb Ostrzolek mit dem Foul an Aigner und nun sieht der Hamburger Gelb. Es ist seine 5., damit muss er einmal aussetzen.

53. Minute:
Fast alle Offensivaktionen der Gastgeber laufen aktuell über rechts. Der HSV hat sich darauf eingestellt.

52. Minute:
Für den HSV wäre dieser eine Punkt sicherlich wertvoller als für die Hessen.

51. Minute:
Frankfurts Oczipka und Müller haben Redebedarf. Es geht giftig zu. Schiri Meyer beruhigt die Streithähne.

50. Minute:
Marc Stendera bringt den Frankfurter Freistoß von rechts vors Tor, aber Meyer hat ein Offensivfoul gesehen. Freistoß für den HSV.

49. Minute:
Gute Freistoßpostion für die Eintracht rechts am Flügel nach dem Foul an Aigner.

48. Minute:
Die ersten Szenen der zweiten Hälfte gehören dem HSV. Rudnevs dann mit dem Ballverlust vorm 16er.

47. Minute:
Winni fragt: "Wieviel HSV-Fans sind im Stadion?" Viele, das dürften um die 4.000 sein.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Meyer hat die zweite Hälfte in Frankfurt angepfiffen. Der Hamburger SV hat nun Anstoß.

Nach munteren ersten 45 Minuten geht es mit einem 1:1 zwischen Frankfurt und dem HSV in die Kabinen. Die Eintracht war hier über weite Strecken tonangebend, führte bereits nach 12 Minuten durch einen von Meier verwandelten Elfer mit 1:0 und musste dann in der Nachspielzeit der ersten Hälfte den Ausgleich durch Stieber hinnehmen. Der HSV bestraft den ersten Fehler der Frankfurter Defensive eiskalt. Hier ist wieder alles offen - gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause, es steht 1:1 zwischen Frankfurt und dem HSV.

45. Minute:
tor Tooooooooor, Stieber gleicht zum 1:1 für den HSV aus! Gouaida bereitet links vor. Dann sein Pass auf Müller, der zentral den gestarteten Stieber mustergültig links im 16er bedient. Aus 13 Metern netzt dann Stieber sicher zum Ausgleich ein!

45. Minute:
ecke Auf der anderen Seite gibt es noch einmal eine Ecke für Frankfurt, aber ohne Wirkung.

45. Minute:
Dann noch einmal die Hamburger. Rechts geht Rudnevs mit Tempo auf den 16er zu, Russ kann nicht folgen, aber der HSV-Stürmer legt sich den Ball zu weit vor und Trapp ist da.

44. Minute:
In den letzten Minuten ist das hier doch eine zerfahrene Partie. Florian Meyer hat reichlich zu tun.

43. Minute:
Und das nächste Foul. Aigner knallt hart mit Ostrzolek zusammen und der Hamburger muss kurz durchpusten. Ostrzolek macht aber weiter.

42. Minute:
Es wird ruppiger. Kacar senst Inui von hinten um, er trifft auch den Ball, sonst wäre das Gelb gewesen.

41. Minute:
Der HSV mit dem weiten Stieber-Freistoß, im 16er steigt Kacar hoch, fabriziert aber nur eine Kopfball-Bogenlampe und Trapp packt zu.

40. Minute:
Aktuell spielt sich das Geschehen fast nur im Mittelfeld ab. Frankfurt hält den HSV auf Distanz.

39. Minute:
Ein User fragt: "Wie machen sich Gouaida und Müller heute. Wird der HSV neue Offensivkräfte einsetzen müssen?" Gouaida versucht zumindest viel, von Müller ist noch nicht allzu viel zu sehen.

37. Minute:
Aktuell kann der HSV hier kaum eigene Offensivakzente setzen. Den Gästen fehlt die Präzision im "letzten Drittel".

36. Minute:
Warum nicht. Frankfurts Bastian Oczipka mit dem Versuch links aus 25 Metern, aber sein Aufsetzer geht einen Meter rechts vorbei...

35. Minute:
Viel Betrieb im Frankfurter 16er. Inui mit der Vorarbeit über rechts, zentral vorm 5er lässt Piazon den Ball für Meier durch, doch dann stört ein Hamburger.

34. Minute:
Thomas fragt: "Hält die Frankfurter Abwehr?" So viel hatte die ja noch nicht zu tun. Erst jetzt wird der HSV etwas stärker.

33. Minute:
Der HSV wird nun etwas stärker und stört früher. Rudnevs läuft Trapp schon in dessen 16er an.

32. Minute:
chance Der erste echte Torschuss der Hamburger! Aus 30 Metern setzt Stieber den Freistoß aber genau auf Trapp im Frankfurter Tor.

31. Minute:
gelb Der HSV mit dem Konter durch Mohamed Gouaida und Madlung dann mit dem taktischen Foul. Gelb für Madlung.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Eintracht Frankfurt hier starke 57 % Ballbesitz.

29. Minute:
Der HSV konnte hier nur zu Beginn mit zwei Vorstößen von Rudnevs für ein wenig Gefahr sorgen.

28. Minute:
chance Lucas Piazón tritt den Freistoß der Gastgeber und er tritt ihn stark. Aus 24 Metern kommt der Ball gut über de Mauer und senkt sich nur Zentimeter über dem HSV-Kasten! Das war knapp!

27. Minute:
Gute Freistoßposition für Eintracht Frankfurt und 24 Meter vor dem Tor.

26. Minute:
Die Hamburger Hintermannschaft wackelt. Auch Kapitän Djourou macht mit und bringt Drobny per Rückpass in Bedrängnis.

25. Minute:
Power Play der Frankfurter. Chandler mit der Flanke von rechts und der aufgerückte Madlung kann dann den Kopfball nicht aufs Tor bringen.

24. Minute:
Die Führung der Hessen geht in Ordnung, die Eintracht spielt deutlich zwingender nach vorn.

23. Minute:
chance Der HSV verliert den Ball im Vorwärtsgang und dann setzt Frankfurt den Konter. Über Inui kommt der Ball auf Meier und der prüft Drobny aus 22 Metern! Doch der HSV-Keeper kann im Nachfassen parieren!

21. Minute:
Letzte Ermahnung für Frankfurts Russ nach dessen Foul am Flügel gegen Müller.

20. Minute:
Gute Kombination des HSV über Stieber und Müller, nur der letzte Ball vorm 16er will nicht gelingen.

19. Minute:
Auf der anderen Seite landet Ostrzoleks Pass in dne 16er nur bei Trapp und nicht bei Rudnevs.

18. Minute:
Frankfurt drängt die Gäste aus Hamburg in deren Hälfte. Dann versucht's Inui einfach mal aus 25 Metern, zielt aber knapp rechts vorbei..

17. Minute:
Gewinnt die Eintracht hier und heute, sind sogar wieder die internationalen Startplätze in Sichtweite.

16. Minute:
Viel geht bei der Eintracht hier zu Beginn über rechts, das ist Aigners Seite.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Eintracht Frankfurt hier rund 56 % Ballbesitz und führt mit 1:0.

14. Minute:
Und das macht der HSV auch. Schnell geht es durchs Mittelfeld, aber dann ist Russ am 16er vor Nicolai Müller am Ball.

13. Minute:
Die Führung für die Hessen zwingt nun den HSV noch offensiver nach vorn zu marschieren.

12. Minute:
tor Toooooooor, souverän trifft Alex Meier vom Punkt zum Frankfurter 1:0! Der Eintracht-Stürmer guckt sich Drobny aus und netzt dann eiskalt rechts ein, Drobny liegt links im Eck.

11. Minute:
elfer Johan Djourou legt Piazon im 16er, es gibt Elfer.

11. Minute:
Man merkt, dass Frankfurt um Wiedergutmachung für die Derby-Pleite in Mainz bemüht ist.

10. Minute:
chance Die Großchance für die Eintracht! Piazon pass stark rechts von der Grundlinie in den 5er und dann scheitert Meier aus 7 Metern am guten Drobny, der den Ball unter sich begräbt!

9. Minute:
Frankfurt über rechts mit dem aufgerückten Chandler. Der flankt, aber im Zentrum klärt Rajkovic für den HSV per Kopf.

8. Minute:
Joe Zinnbauer hält es schon jetzt nicht mehr auf der Bank. Der Gästecoach wirbelt mit den Armen an der Seitenlinie.

7. Minute:
Das Stadion ist nicht ganz ausverkauft, aber knapp 50.000 Fans sind dennoch gekommen.

6. Minute:
Der HSV hat sich ordentlich etwas vorgenommen. Die Gäste treten hier durchaus offensiv auf.

5. Minute:
Dann wieder die Gäste. Mohamed Gouaida schickt diesmal links Rudnevs auf die Reise, aber diesmal bremst ihn Russ aus.

4. Minute:
Munterer Beginn in Frankfurt, so kann es weiter gehen.

3. Minute:
Auf der anderen Seite die Konterchance für Frankfurt! Aigner geht auf und davon und geht dann im Duell mit Rajkovic zu Boden. Aber Schiri Meyer winkt ab, kein Elfer. Korrekte Entscheidung. Aigner hat in den Boden getreten.

2. Minute:
chance Die erste Chance der Partie haben die Gäste. Rudnevs wird halbrechts steil geschickt. Der Hamburger hängt Madlung ab und scheitert dann aus 14 Metern am herausstürzenden Trapp, der stark per Fußabwehr pariert!

1. Minute:
Gute Bedingungen in Frankfurt. Bei aktuell rund 6 Grad ist es nur leicht bewölkt und trocken.

1. Minute:
Es geht los! Referee Florian Meyer hat die Partie in Frankfurt freigegeben. Die Eintracht hat Anstoß.

Schiedsrichter Florian Meyer führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Der letzte Sieg der Hamburger in Frankfurt ist schon ein Weilchen her. Im August 2010 konnte der HSV letztmals bei der Eintracht siegen (3:1).

Das Hinspiel in Hamburg konnte die Eintracht nach einem Last-Minute-Treffer von Piazon mit 2:1 für sich entscheiden.

Hamburgs Ilicevic darf heute auf sein Debüt unter Zinnbauer hoffen. Er steht erstmals im 18er-Kader. Routinier van der Vaart sitzt erneut nur auf der Bank.

"Wir werden eine Frankfurter Mannschaft sehen, die etwas reparieren will, weil sie das Derby gegen Mainz verloren hat", warnte HSV-Coach Zinnbauer vor der angeschlagenen Eintracht. Und ergänzt: "Mit einem Unentschieden wären wir nicht schlecht bedient.? Für den verletzten Olic kommt im Sturmzentrum Rudnevs von Beginn an zum Einsatz.

Neben starkem kämpferischen Einsatz zeigte sich das Zinnbauer-Team gegen Gladbach auch spielerisch verbessert. Daran will man beim HSV heute in Frankfurt anknüpfen und etwas Zählbares mitnehmen.

Beim Hamburger SV sitzt der Stachel über den späten Ausgleich zuletzt im Heimspiel gegen Gladbach noch tief. Doch der Bundesliga-Dino hat eine seiner besten Saisonleistungen abgerufen.

Immerhin steht bei der Eintracht heute erstmals nach seinem Kreuzbandriss Nelson Valdez wieder im Kader. Mit der Rückkehr des Paraguayaners erhofft sich Schaaf endlich wieder mehr Leben in der zuletzt so harmlosen Abteilung Attacke.

Zu allem Überfluss muss Eintracht Frankfurt heute auf die gelbgesperrten Haris Seferovic und Abwehrrecke Zambrano verzichten. Inui und Hasebe rücken dafür in die Startelf der Hessen.

Eintracht-Coach Thomas Schaaf war mehr als angefressen nach der dürftigen Vorstellung seiner Elf beim 1:3 im Derby in Mainz. Sein Team wackelte zu leicht in der Abwehr und konnte offensiv kaum Akzente setzen. Das soll heute im Heimspiel gegen Kellerkind HSV besser werden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen den Hamburger SV.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal