Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

RB Leipzig - 1. FC Union Berlin: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

RB Leipzig - Union Berlin 3:2

01.03.2015, 12:41 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:2

1:0 Kaiser (3.)

2:0 Kimmich (7.)

2:1 Skrzybski (8.)

3:1 Teigl (14.)

3:2 Polter (29.)

01.03.2015, 13:30 Uhr
Leipzig, Red-Bull-Arena
Zuschauer: 24.780

Das war's für heute von der 2. Liga. Seit 15.15 Uhr sind wir live beim Bundesliga-Match Gladbach gegen Paderborn dabei.

Insgesamt verdient fährt Leipzigs Coach Achim Beierlorzer den ersten Dreier ein! In der ersten Hälfte boten beide Teams spektakulären Fußball. Alle fünf Tore des Spiels fielen in den ersten 30 Minuten! In Durchgang zwei kontrollierte Leipzig weitgehend das Geschehen und ließ für die Gäste keine wirkliche Torchance mehr zu. Mit nun 33 Zählern steht RB Leipzig auf Rang acht, Union ist mit weiter 30 Punkten Zehnter.

90. Minute:
Schluss! Leipzig schlägt Union mit 3:2!

90. Minute:
Aus der Mitte kommt Hierländer aus rund 20 Metern zum Schuss, doch sein Flachschuss ist kein Problem für Haas.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Kobylanski ist am Strafraum der Leipziger noch einmal mit dem Kopf dran, doch danach kann Coltorti sicher zupacken.

89. Minute:
Jopek haut das Leder hoch links nach vorne, doch da steht kein Unioner.

88. Minute:
Kaiser startet links außen, doch Trimmel ist bei ihm und nimmt ihm fair den Ball ab.

86. Minute:
Konter der Leipziger: Im letzten Moment kann Quiring Frahn vor dem Strafraum noch stoppen!

85. Minute:
Reyna flankt von der rechten Seite in den Fünfer. Haas packt sicher vor Frahn zu.

84. Minute:
auswechslung Stefan Hierländer kommt für Emil Forsberg ins Spiel

84. Minute:
Freistoß von leicht rechts aus rund 25 Metern: Den führt Forsberg aus, der seinen Schuss aber nur in die Mauer setzt.

83. Minute:
Reyna wird nun von Puncec gelegt und es gibt Freistoß für die Hausherren.

82. Minute:
Die Ecke von rechts bringt Leipzig nichts ein.

81. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

80. Minute:
auswechslung Daniel Frahn kommt für Ante Rebic ins Spiel

80. Minute:
Kreilach hat's erwischt, er muss behandelt werden.

80. Minute:
chance Reyna kommt links im Strafraum zum Schuss und erneut kann Haas stark parieren!

79. Minute:
"pieps" fragt, ob die Union-Fans nun vollzählig im Stadion sind und ihr Team anfeuern? Ja, das machen sie, die rund 5.000 Union-Anhänger.

78. Minute:
auswechslung Martin Kobylanski kommt für Steven Skrzybski ins Spiel

78. Minute:
Nun setzt sich Kimmich am Strafraum der Berliner zu hart gegen Quiring ein und es gibt Freistoß für Union.

77. Minute:
Das war gerade durchaus Glück für Union. Vor der Ecke ging die Hand von Leistner schon deutlich zum Ball und da hätte man auch auf Elfer für Leipzig entscheiden können!

76. Minute:
auswechslung Yordy Reyna kommt für Omar Damari ins Spiel

75. Minute:
gelb Nach der Ecke von rechts setzt sich Rebic im Strafraum zu hart gegen Schönheim ein und bekommt dafür die Gelbe Karte.

74. Minute:
ecke Teigl zieht von rechts am Fünfer ab, der Schuss wird noch abgefälscht von der Hand von Leistner, landet am Außennetz und Schiri Gagelmann entscheidet auf Ecke!

72. Minute:
Trimmel legt Kimmich. Es gibt Freistoß für Leipzig und eine Ermahnung für Trimmel.

71. Minute:
Damari steht aber gleich wieder und kann ohne Behandlung weitermachen.

71. Minute:
Damari liegt nach einem Kopfballduell mit Kreilach am Boden.

70. Minute:
Danach zieht rechts im Strafraum Zejnullahu volley ab, doch sein Schuss landet links im Seitenaus.

70. Minute:
Freistoß für Union: Von rechts bringt Quiring den Ball hoch an die Strafraumgrenze, wo Kaiser per Kopf klärt.

68. Minute:
Polter setzt sich links im Strafraum der Hausherren etwas zu heftig gegen Sebastian ein und Schiri Gagelmann entscheidet auf Freistoß für Leipzig.

67. Minute:
Jopek bringt den Ball von rechts im Strafraum flach und scharf in die Mitte, doch erneut können die Hausherren klären.

65. Minute:
Konter der Gäste: Quiring startet rechts und flankt. Sebastian steht vor dem Fünfer richtig und klärt per Kopf.

64. Minute:
Ein langer Ball der Leipziger nach vorne landet in den Armen von Haas.

62. Minute:
auswechslung Eroll Zejnullahu kommt für Michael Parensen ins Spiel

61. Minute:
Skrzybski bleibt nach einem Zweikampf mit Kaiser kurz liegen, wird aber weitermachen können.

60. Minute:
Das Spiel ist weiter schnell und spannend. Union hat sich noch lange nicht aufgegeben, aber auch Leipzig versucht, weiter nach vorne zu spielen.

59. Minute:
chance Damari kommt links vor dem Fünfer aus acht Metern frei zum Schuss. Haas wirft sich rein und kann parieren!

58. Minute:
Kreilach langt im Mittelfeld gegen Demme zu und es gibt Freistoß für Leipzig.

57. Minute:
Ecke von rechts von Jung: Die kommt hoch in den Fünfer und Haas pflückt sie sicher runter.

56. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

54. Minute:
Jopek setzt sich links vorne zu hart gegen Teigl ein und bekommt eine ernste Ermahnung von Schiri Gagelmann.

52. Minute:
Auf der anderen Seite spielt Jopek das Leder hoch in den Strafraum. Coltorti kommt raus und packt sicher zu.

51. Minute:
Von links vor dem Fünfer zieht nun Rebic aus acht Metern ab, setzt seinen strammen Schuss aber links neben das Tor.

50. Minute:
Jopek senst in der Hälfte der Hausherren Demme hart um und hat Glück, dass er für dieses Einsteigen nicht die Gelbe Karte bekommt.

49. Minute:
Beide Teams starten schwungvoll in die zweite Hälfte.

48. Minute:
Kimmich bedient links im Strafraum stark Forsberg, der allerdings ganz knapp im Abseits steht.

48. Minute:
Ecke von links: Der Ball kommt hoch rein, Polters Kopfball kommt nicht aufs Tor und der Nachschuss von Kreilach bleibt in der Abwehr hängen.

47. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
Wie angekündigt sind nun auch alle Union-Fans im Stadion und unterstützen ihr Team wieder lautstark. Bis zu 5.000 Union-Anhänger sind mit dabei.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Leipzig.

Was für eine spektakuläre erste Hälfte in Leipzig! Nach sieben Minuten führten die Hausherren durch den verwandelten Elfer von Kaiser (3. Minute) und den Treffer von Kimmich (7.) mit 2:0. In der 8. Minute brachte Skrzybski Union auf 1:2 ran, ehe Teigl in der 14. Minute das 3:1 für die Hausherren machte. Union konnte in der 29. Minute erneut auf 2:3 verkürzen. Das Spiel ist extrem unterhaltsam, beide Teams haben aus fast jeder guten Torchance auch einen Treffer gemacht. Union ist weiter dabei, hier ist noch nichts entschieden und gleich geht's spannend weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Leipzig führt mit 3:2 gegen Union!

45. Minute:
Die anschließende Ecke von rechts bringt Leipzig nichts ein. Zwei Minuten werden nachgespielt!

45. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

45. Minute:
chance Was für eine Chance für Leipzig! Forsberg zieht aus der Mitte aus zehn Metern knallhart ab. Haas reißt den Arm hoch und kann das Geschoss noch über die Latte lenken!

44. Minute:
Ecke von links von Kaiser: Die kommt hoch in den Fünfer und landet in den Armen von Haas.

43. Minute:
ecke Kaisers Freistoß wird zur Ecke geklärt.

42. Minute:
gelb Skrzybski lässt gegen Forsberg das Bein stehen, unterbindet so einen Angriff der Hausherren und bekommt die Gelbe Karte.

42. Minute:
Schönheim flankt scharf von links vor den Fünfer. Da verpasst Polter nur knapp mit dem Kopf. Der Nachschuss von Quiring wird abgeblockt.

40. Minute:
Kreilach passt steil durch die Mitte auf Quiring, der dabei im Strafraum knapp im Abseit steht.

38. Minute:
gelb Leistner hält Forsberg klar fest und bekommt dafür die Gelbe Karte.

38. Minute:
Eine Ecke von rechts bringt Union nichts ein.

37. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

37. Minute:
Neue Information zur Verletzung von Unions Brandy: Er hat sich die Schulter ausgekugelt und musste deswegen runter.

36. Minute:
"Mori" fragt, ob die Verteidiger so schlecht oder die Stürmer so gut sind? Eher sind die Stürmer gut, denn die machen auf beiden Seiten aus fast jeder Chance ein Tor!

35. Minute:
Quiring passt rechts in den Strafraum auf Polter, der da ganz knapp im Abseits steht.

34. Minute:
Kaiser schlägt den Freistoß hoch links an den Fünfer, Damari ist mit dem Kopf dran, bringt den Ball aber nicht aufs Tor.

34. Minute:
Leistner legt Kaiser rechts außen und es gibt Freistoß für die Hausherren.

33. Minute:
Nach kurzer Behandlung an der Seitenlinie ist Polter wieder zurück auf dem Platz.

33. Minute:
Freistoß für Union: Der fliegt hoch rechts vor den Fünfer und wird per Kopf geklärt.

32. Minute:
Polter muss behandelt werden.

31. Minute:
gelb Klostermann langt im Mittelfeld hart gegen Polter zu und bekommt dafür zurecht die Gelbe Karte.

31. Minute:
Quiring wird rechts am Fünfer angespielt, kann sich da aber nicht gegen Sebastian durchsetzen.

30. Minute:
Keine 30 Minuten gespielt und es sind schon fünf Tore gefallen!

29. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Polter bringt Union wieder auf 2:3 heran! Quiring bedient aus der Mitte mit einem hochen Anspiel Polter, der das Leder dann vom Elferpunkt aus flach versenkt!

28. Minute:
Ecke von rechts: Jung bringt den Ball hoch an den Fünfer. Polter ist mit dem Kopf dran und kann so klären.

27. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

26. Minute:
Polter landt links außen gegen Demme zu und es gibt Freistoß für Leipzig.

24. Minute:
Nach den turbulenten ersten 14 Minuten mit vier Toren ist das Spiel nun etwas ruhiger geworden.

23. Minute:
Die Leipziger spielen weiter munter nach vorne und hatten bisher 65 Prozent Ballbesitz.

22. Minute:
Damari kommt in der Mitte aus 15 Metern zum Schuss, trifft den Ball nicht voll und schießt weit übers Tor.

21. Minute:
Freistoß für Union fast am rechten Strafraumeck. Der Ball kommt flach rein und wird von den Hausherren geklärt.

20. Minute:
Quiring geht von rechts in den Strafraum, aber Sebastian ist bei ihm und kann zunächst klären.

19. Minute:
Union musste schon wechseln. Für Brandy ging es nicht weiter, für ihn ist nun Quiring im Spiel!

15. Minute:
auswechslung Christopher Quiring kommt für Sören Brandy ins Spiel

18. Minute:
Kurz danach steht Forsberg links im Strafraum knapp im Abseits.

17. Minute:
Die Leipziger lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen, aber Union macht nun hinten dicht.

15. Minute:
chance Und auf der anderen Seite beinahe der zweite Treffer für Union! Skrzybski zieht aus der Mitte aus 17 Metern stramm ab. Der Schuss kommt hoch aufs Tor, Coltorti reißt den Arm hoch und kann parieren!

14. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Teigl erhöht auf 3:1 für Leipzig! Forsberg bedient rechts im Strafraum Teigl, der das Leder aus rund zehn Metern links im Tor einschießt!

13. Minute:
chance Fast das dritte Tor für Leipzig! Forsberg zieht von links aus spitzem Winkel und sechs Metern ab, Haas wirft sich rein und kann parieren!

12. Minute:
Brandy ist nach einem Zweikampf mit Teigl liegen geblieben. Ein Foul war da allerdings nicht zu erkennen.

11. Minute:
Demme spielt den Ball ins Seitenaus, weil Brandy am Boden liegt.

11. Minute:
Drei Tore in den ersten acht Spielminuten. Den Fans wird hier einiges geboten. Mal sehen, ob's so weitergeht.

10. Minute:
Ecke von links: Die Ecke wird kurz ausgeführt und bringt dann nichts ein.

10. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

8. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Hier geht's ja rund! Skrzybski bringt Union auf 1:2 ran! Konter der Gäste, Skrzybski bekommt links im Strafraum den Ball und schießt dann aus 13 Metern flach ein. Coltorti kann nichts mehr machen.

7. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Kimmich erhäht für Leipzig auf 2:0! Damari geht links in den Strafraum und legt den Ball fast von der Torauslinie zurück in den Fünfer. Da grätscht Kimmich rein und drückt das Leder aus drei Metern ber die Linie.

7. Minute:
Der Freistoß von links kommt hoch an den Fünfer und wird von den Hausherren geklärt.

6. Minute:
Kimmich legt links Jobek und es gibt Freistoß für Union.

5. Minute:
Leipzig schon wieder vorne, doch links im Strafraum bleibt Forsberg an Puncec hängen.

4. Minute:
Parensen hat gerade natürlich nicht getroffen, sondern eine Gelbe Karte bekommen.

3. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Kaiser verwandelt den Elfer zum 1:0 für Leipzig! Kaiser schießt den Elfer in die Mitte und unter die Latte. Haas war nach links unterwegs und kann nichts mehr machen.

2. Minute:
gelb Gelb für Michael Parensen

2. Minute:
elfer Damari wird im Strafraum von Parensen gelegt und es gibt Elfer für Leipzig!

1. Minute:
Los geht's! Schiri Gagelmann pfeift das Match an. Anstoß hat Union.

"pieps" fragt, wie viele Unions-Fans mitgereist sind? Rund 4.200 Union-Anhänger werden in Leipzig erwartet. Die werden vollzählig aber wohl erst zur zweiten Hälfte im Stadion sein. Ein Großteil der Berliner Fans will in der ersten Hälfte gar nicht oder nur schweigend ins Stadion kommen und damit gegen das Vereins-Modell von RB demonstrieren, wo Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz den sportlichen Aufstieg des Klubs mit viel Geld forciert.

Im Hinspiel schlug Union Leipzig mit 2:1. Beide Tore für die Berliner erzielte Polter, Poulsen traf für Leipzig zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Verzichten müssen die Berliner weiter auf Oschkenat (Knie-OP), Köhler (Krebserkrankung) und Thiel (Schulter-OP).

Union fährt durchaus selbstbewusst nach Leipzig. "Wenn wir unsere Leistung, wie in den vergangenen Spielen über weite Strecken auch, abrufen, können wir jeden Gegner schlagen", glaubt Trainer Düwel.

Mit 3:1 schlug Union Berlin am letzten Sonntag zu Hause Heidenheim und steht nun mit 30 Zählern punktgleich mit dem heutigen Gegner auf Platz zehn der Tabelle. Dass es bei den Leipzigern nicht mehr rund läuft, interessiert Union-Coach Norbert Düwel nicht wirklich: "Das spielt keine Rolle, der Spielstil hat sich nicht geändert. Wir werden uns darauf einstellen und sicher die richtigen Antworten finden."

Leipzig muss heute auf wichtige Spieler verzichten. Poulsen sitzt eine Gelb-Rot-Sperre ab und Khedira hat sich einen Innenbandriss im linken Knöchel zugezogen und wird mehrere Wochen ausfallen. Außerdem fehlen Boyd, Franke und Ernst, die sich nach ihrem Verletzungen im Aufbautraining befinden und Compper (gippaler Infekt).

Trainer Beierlorzer sieht durchaus Verbesserungsbedarf bei seinem Team: "Wenn wir erkennen, dass wir unter Druck geraten, müssen wir wieder das Heft in die Hand nehmen. Das heißt, wir müssen wieder aggressiv nach vorne verteidigen und besser gegen den Ball agieren, um uns Torchancen zu erspielen."

Den erhofften Umschwung hat der Trainerwechsel bei RasenBallsport Leipzig noch nicht gebracht. In zwei Partien holte der neue Coach Achim Beierlorzer einen Punkt (am Montag beim 1:1 in Braunschweig). Vom Aufstieg wird mit derzeit elf Punkten Rückstand auf Rang drei und fünf Spielen ohne Dreier bei RB Leipzig nicht mehr gesprochen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel RB Leipzig gegen Union Berlin.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal