Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Bayern München - Eintracht Braunschweig 2:0 - Alaba mit Freistoß-Hammer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal Live-Ticker  

FC Bayern - Braunschweig 2:0

05.03.2015, 07:50 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Alaba (45.)

2:0 Götze (57.)

04.03.2015, 20:30 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 75.000 (ausverkauft)

So, das war's vom DFB-Pokal. Am Freitag rollt der Ball wieder in der 2. Bundesliga. Sie können natürlich ab 18.15 wieder live dabei sein beim Live-Ticker.

Der FC Bayern München schlägt Eintracht Braunschweig am Ende verdient mit 2:0. Allerdings war das heute nicht mehr und nicht weniger als ein echter Arbeitssieg der Bayern. Eine Standard-Situation musste herhalten, um gegen stark verteidigende Braunschweiger den Bann zu brechen. Den Bayern wird es am Ende egal sein. Sie ziehen in das Viertelfinale ein. Der Zweitligist kann nach einer guten Leistung seinerseits viel Positives aus dem Spiel mitnehmen. Das sollte Auftrieb für die Liga geben.

90. Minute:
Schiri Drees pfeift das Spiel ab!

90. Minute:
Der Freistoß der Gäste bringt dann auch nichts mehr ein.

90. Minute:
gelb Dante haut Korte um. Er sieht zurecht die Gelbe Karte.

90. Minute:
Zwei Minuten werden noch nachgespielt.

89. Minute:
chance Müller kommt aus zehn Metern zum Schuss. Diesmal setzt er den Ball ins Außennetz.

88. Minute:
Rafinha passt den Freistoß dann flach auf den Elfmeterpunkt. Müller nimmt direkt ab, kommt aber in Rücklage. Der Ball landet dann fast im Oberring.

88. Minute:
gelb Sauer spielt an der rechten Strafraumgrenze foul gegen Rafinha. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

86. Minute:
chance Müller zieht aus 18 Metern mit links flach ab. Er verfehlt die rechte Ecke um einen knappen Meter.

85. Minute:
Auch von Xabi Alonso ist heute sehr wenig zu sehen. Der vertendelt sogar den einen oder anderen Ball. So wie jetzt am 16er.

84. Minute:
Alaba marschiert. Er legt sich dann den Ball zu weit vor. Reichel kann klären.

83. Minute:
0:2 scheint das Ergebnis der Braunschweiger gegen die Bayern zu sein. In der letzten Saison in der Bundesliga haben die Niedersachsen auch beide Spiele mit 0:2 verloren.

82. Minute:
"Beppo" fragt, warum von Lewandowski nichts zu hören ist. Der hängt einfach da vorne in der Luft. Da kommt nur sehr selten mal ein Ball an.

81. Minute:
auswechslung Thomas Müller kommt für Arjen Robben ins Spiel

81. Minute:
Braunschweig kann weiterhin kaum Akzente setzen. Das scheint hier dann doch durch zu sein.

80. Minute:
Thomas Müller bereitet sich jetzt auch noch auf einen Einsatz vor.

79. Minute:
Götze zieht die Ecke von der linken Seite rein. Die Eingabe landet auf dem Kopf eine Braunschweigers. Die Bayern und die Ecken...

79. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

78. Minute:
Bernat schließt aus spitzem Winkel ab. Er verfehlt die lange Ecke auch relativ deutlich.

78. Minute:
Schweinsteiger ist heute weit hinter seinen Möglichkeiten zurück geblieben.

77. Minute:
auswechslung Sebastian Rode kommt für Bastian Schweinsteiger ins Spiel

77. Minute:
auswechslung Salim Khelifi kommt für Mirko Boland ins Spiel

75. Minute:
Die Ecke der Bayern kommt von der rechten Seite rein. Schweinsteiger ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball, bringt allerdings keinen Druck hinter diesen. Gikiewicz kann das Leder sicher fangen.

74. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

74. Minute:
Sauer und Gikiewicz sind ineinander gekracht. Das tat weh. Beide können das Spiel aber fortsetzen.

73. Minute:
chance Robben zirkelt den Ball wieder Richtung Tor. Diesmal verpasst er den linken Winkel aus 18 Metern mit links um einen Meter.

72. Minute:
Schweinsteiger legt im 16er für Alaba auf. Der schießt dann einen Braunschweiger an.

71. Minute:
Raffael Korte liegt am Boden und hält sich den Knöchel. Er kann das Spiel dann fortsetzen. Alles nicht so schlimm...

70. Minute:
Die Bayern-Fans feiern ihre Mannschaft. Da freut man sich jetzt auch schon auf das Endspiel in Berlin. Das ist vielleicht ein wenig früh.

69. Minute:
Alonso verspringt hinten ein Ball. Düker wäre da fast noch rangekommen.

69. Minute:
Toll von Lieberknecht, dass er jetz einem so jungen Spieler wie Düker die Chance gibt, das hier wirklich auf dem Platz mitzuerleben.

68. Minute:
auswechslung Julius Düker kommt für Nik Omladic ins Spiel

67. Minute:
Der Ball läuft lange durch die Reihen der Bayern. Die lassen die Uhr jetzt auch runter ticken. Fürs Torverhältnis kann man sich im Pokal auch nichts kaufen.

66. Minute:
Dante schlägt einen langen Ball auf Robben. Der legt die Kugel mit dem Kopf ab. Allerdings nur für den Gegner.

65. Minute:
Die Ecke der Bayern bringt dann wieder mal keine Gefahr.

65. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

65. Minute:
chance Lewandowski steckt im 16er auf Alaba durch. Der scheitert dann aus spitzem Winkel an Gikiewicz.

64. Minute:
"Cambridge" fragt, warum Kessel runter musste. Der war leicht angeschlagen und hatte schon Gelb gesehen.

63. Minute:
Mit dem 2:0 im Rücken können die Bayern es jetzt natürlich ruhiger angehen lassen. Kaum vorstellbar, dass die Gäste das noch aufholen.

62. Minute:
auswechslung Juan Bernat kommt für Franck Ribery ins Spiel

61. Minute:
Robben zirkelt einen Ball aus 18 Metern mit links auf das Tor. Die Kugel kommt sehr mittig und landet in den Armen von Gikiewicz.

60. Minute:
Omladic geht rechts in den 16er und an Dante vorbei. Er legt sich dann den Ball zu weit vor. Neuer ist draußen und begräbt das Spielgerät unter sich.

59. Minute:
Freistoß für Braunschweig. Vom rechten Strafraumeck haut Omladic den Ball in die Mauer der Münchner. Exakt aus der Position hatte Alaba getroffen.

58. Minute:
Unglaublich, Götzes erste gute Aktion führt dann zum Tor.

57. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Götze erzielt das 2:0 für die Bayern. Götze wird von Robben angespielt. Der lässt dann in der Mitte gleich drei Mann stehen und trifft dann aus 12 Metern unhaltbar in die Maschen.

56. Minute:
"Beppo" fragt, ob Götze schon einmal in Erscheinug getreten ist. Nein. Der ist komplett untergetaucht.

55. Minute:
Robben zieht von rechts nach innen. Der Pass zum Nebenmann kommt dann nicht mehr an.

54. Minute:
Die Bayern haben weiterhin Probleme. Viel Torgefahr strahlen sie heute nicht aus. Der Ballbesitz liegt aber weiterhin bei fast 81%.

52. Minute:
Alaba geht links ab. Er nimmt dann im Laufduell die Arme zur Hilfe. Drees hat es gesehen. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Gäste.

51. Minute:
Solange es nur 1:0 für die Bayern steht, sind die Braunschweiger noch im Spiel. Bei einem zweiten Treffer würde das sicherlich schon ein bisschen anders aussehen.

50. Minute:
Alaba marschiert auf der linken Seite. Er spielt den Ball von der Grundlinie in den Rücken der Abwehr. aber auch in den Rücken von Ribéry.

48. Minute:
Robben kommt im Duell mit Decarli im 16er zu Fall. Die Bayern fordern einen Elfer. Drees lässt zurecht weiterspielen. Decarli hat da den Ball getroffen. Es müsste aber eine Ecke geben. Doch auch darauf verzichtet Schiri Drees.

48. Minute:
Die Bayern machen Druck. Sie wollen jetzt sicherlich schnell den Deckel drauf machen.

47. Minute:
Robben geht in der Mitte ab. Der Niederländer kann sich da aber nicht gegen zwei Mann durchsetzen. Das war einfach zu eng.

46. Minute:
Die Bayern sind sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Raffael Korte kommt für Benjamin Kessel ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Drees hat das Spiel wieder freigegeben.

Nach 45 Minuten steht es zwischen dem FC Bayern München und der Eintracht aus Braunschweig 1:0. Die Niedersachsen haben alles eines Besseren belehrt, die dachten, dass sie hier überrannt werden. Ganz im Gegenteil: Mit zunehmender Spieldauer sind die Gäste sogar frecher geworden und haben sich ihrerseits zwei Möglichkeiten erspielt. Die Bayern haben eine Standard-Situation gebraucht, um in der Nachspielzeit in Führung zu gehen. Das ist bitter für die tapferen Gäste, die nun ihrerseits versuchen müssen, ein wenig mehr Druck aufzubauen. Gleich geht's weiter! Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Drees pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Alaba erzielt das 1:0 für die Bayern in der Nachspielzeit. Vom rechten Strafraumeck zieht er den Freistoß direkt in die kurze Ecke. Der Ball schlägt im rechten Winkel ein.

45. Minute:
Robben holt noch einen Freistoß in aussichtsreicher Position raus.

43. Minute:
Braunschweig hält sich weiterhin schadlos. Das hätte ihm Vorfeld wohl niemand gedacht.

42. Minute:
"Chara" fragt, wann das Viertelfinale ausgelost wird. Das passiert am kommenden Sonntag.

41. Minute:
chance Omladic zieht den fälligen Freistoß von rechts in den 16er. Kessel steigt in der Mitte hoch und setzt den Kopfball über das Tor.

40. Minute:
gelb Schweinsteiger grätscht Kessel und den Ball weg. Er sieht dafür die Gelbe Karte. Da hat auch der Frust schon eine Rolle gespielt.

38. Minute:
Lewandowski hat in der Mitte Platz. Aus 17 Metern setzt er die Kugel einen guten Meter über die Querlatte. Da hätte er auch nochmal auf Ribéry quer legen können. Der Franzose hätte das auch lieber gesehen.

37. Minute:
Alonso tritt die Ecke von links. Lewandowski ist am zweiten Pfosten mit dem Kopf am Ball, bringt den dann aber nicht auf das Tor.

37. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

36. Minute:
Viel haben gedacht, dass die Bayern die Eintracht aus dem Stadion schießen. Das ist bislang nicht der Fall. Die Braunschweiger halten sich besser als der HSV vor Wochenfrist.

35. Minute:
Der Ballbesitzt der Bayern liegt immer noch bei über 81%. Chancen können sie allerdings kaum generieren.

34. Minute:
Boateng flankt aus dem Halbfeld. Doch auch der Ball landet direkt wieder beim Gegner.

34. Minute:
"Sabine" fragt nach der Leistung von Arjen Robben. Der Niederländer ist heute noch nicht so auffällig wie in den letzten Wochen.

33. Minute:
Braunschweig muss jetzt "nur" noch knapp 90 Minuten die Null halten, dann würden sie sich in ein Elfmeterschießen retten!

32. Minute:
Omladic zieht aus er zweiten Reihe ab. Der Ball landet schließlich fast an der Eckfahne. Der war ihm ordentlich über den Schlappen gerutscht.

31. Minute:
Boland spielt den Ball steil in die Spitze. Da ist dann aber Omladic im Abseits. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Bayern.

30. Minute:
Alonso zieht die Ecke von links auf den ersten Pfosten. Da stehen dann nur zwei Braunschweiger, die locker klären können. Die Bayern und die Ecken, das sind zwei Dinge, die einfach nicht zueinander finden können...

29. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

28. Minute:
Die Bayern können ihre Dominanz noch nicht in Torgefahr umsetzen.

27. Minute:
Ribéry flankt den Ball von der rechten Seite rein. Der hohe Ball ist eine sichere Beute für Keeper Rafal Gikiewicz.

26. Minute:
chance Zuck spielt den Ball diagonal in die Spitze auf Seung-Woo Ryu. Der zieht dann aus spitzem Winkel direkt ab. Der Ball landet im Außennetz. Neuer wäre aber zur Stelle gewesen. Immerhin: Das war der erste Torschuss der Gäste.

25. Minute:
Eintracht-Trainer Lieberknecht schaut sich das Spiel in Ruhe an. Er ist sicherlich nicht ganz unzufrieden.

23. Minute:
Omladic zieht die Ecke von der linken Seite rein. In der Mitte findet sich dann aber kein Abnehmer für die Eingabe.

23. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

22. Minute:
Die Braunscheiger haben ihrerseite noch gar keinen Torschuss abgegeben. Allerdings hatte die Bayern auch erst eine wirklich gute Chance durch Robben.

21. Minute:
Die Eintracht hält weiter die Null. Das ist sicherlich schon mal eine gute Leistung. Der eine oder andere Bundesligist hat das nicht so lange geschafft.

20. Minute:
Ribéry kommt aus 13 Metern zum Abschluss. Der Ball ist dann nicht platziert genug. Gikiewicz hält den Flachschuss sicher fest.

20. Minute:
Ribéry zieht den Ball von links scharf rein. Lewandowski kommt dann in der Mitte einen Schritt zu spät.

19. Minute:
Manuel Neuer muss sich mit Gymnastik warmhalten. Den Ball bekommt er nur sehr selten zu Gesicht.

18. Minute:
Schweinsteiger passt den Ball ohne Not ins Seitenaus. Das sieht man vom Kapitän der Bayern auch sehr selten.

17. Minute:
Rafinha zieht aus 18 Metern mit rechts ab. Er setzt den Ball nur einen Meter über die Querlatte.

17. Minute:
Pep Guardiola hat heute wieder durch die Aufstellung gezeigt, dass er wirklich jeden Gegner sehr ernst nimmt. Die Münchner agieren auch sehr konzentriert.

16. Minute:
Ribéry zieht von links nach innen. Beim zweiten Braunschweiger bleibt der Franzose dann hängen.

14. Minute:
Die Bayern haben 81% Ballbesitz. Braunschweig kann von Glück reden, dass sie noch die Null halten können.

13. Minute:
Lewandowski flankt von der rechten Seite. In der Mitte ist Dante, der am Ball vorbei läuft.

12. Minute:
Braunschweig kann sich kaum befreien. Der Druck ist permanent hoch.

10. Minute:
Alaba zieht den Ball aus spitzem Winkel auf das Tor. Er trifft nur das Außennetz. Gikiewicz muss nicht eingreifen.

9. Minute:
Erster Angriff der Gäste. Zuck geht links in den 16er und kommt dann im Duell mit Rafinha zu Fall. Er fordert einen Elfmeter. Drees winkt aber zurecht ab.

8. Minute:
Gikiewicz lässt sich beim Abstoß jetzt schon viel Zeit. Die Mannschaft hat eine Verschnaufpause auch nach acht Minuten bitter nötig.

7. Minute:
chance Alaba zieht den Freistoß flach von links rein. Am Elfmeterpunkt nimmt Robben direkt ab. Er setzt den Ball einen knappen Meter neben den linken Pfosten.

6. Minute:
gelb Kessel langt schon zum zweiten Mal ordentlich hin. Er sieht die Gelbe Karte.

6. Minute:
Die Eintracht kommt gar nicht aus der eigenen Hälfte raus. Es scheint nur eine Frager der Zeit zu sein bis der erste Treffer fällt.

5. Minute:
"Julian" fragt, wie viele Fans aus Braunschweig im Stadion sind. Das sind gut 4.200, die ihre Mannschaft unterstützen.

4. Minute:
Robben tritt die Ecke von der rechten Seite. Die bringt dann keine Gefahr.

4. Minute:
ecke Ribéry zieht den Ball scharf von links rein. Der Ball rutscht Gikiewicz durch die Hosenträger. Der hat aber Glück, dass der Ball nur im Toraus landet. Es gibt eine Ecke.

3. Minute:
Die Bayern übernehmen von Beginn an das Kommando. Alaba schlägt den Ball diagonal auf Robben. Der ist zu frü gestartet - Abseits.

2. Minute:
Die Bayern spielen heute in einer Viererkette. Alaba übernimmt seine alte Position auf der linken Seite.

1. Minute:
Die Bedingungen in München sind ganz gut. Es ist trocken. Das Thermometer zeigt 5°C. Der Rasen ist in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht es! Schiedsrichter Jochen Drees aus Münster-Sarmsheim hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Statistisch gesehen sind die Gäste aus Niedersachsen chancenlos. Braunschweig konnte noch nie ein Spiel in München gewinnen. Zeit wird's also?

Die Eintracht geht dazu noch mit einigen Personalsorgen in das Spiel. Havard Nielsen, Deniz Dogan und Marc Pfitzner fehlen verletzungsbedingt. Dazu ist Marcel Correia angeschlagen. Bei den Bayern fehlen weiterhin Lahm, Martinez, Thiago und Benatia.

Die Bayern könnten in diesem Jahr Historisches leisten. Sie könnten den Pokal zum dritten Mal in Folge holen. Das ist noch keiner Mannschaft gelungen.

Die Ziele der Braunschweiger sind daher sehr bescheiden. Man rechnet sich nicht wirklich etwas bei diesem Spiel aus. Wie auch? Im Jahr 2015 haben die Braunschweiger noch nicht einen einzigen Dreier holen können. "Wir wollen uns mit Kräften wehren und möglichst besser aussehen als zuletzt so mancher Erstligist", gibt Lieberknecht daher die Devise aus, und verspricht, dass sein "Team zumindest bis an die Schmerzgrenze gehen" will.

Der Gegner aus Braunschweig versucht das Duell mit der nötigen Gelassenheit anzugehen. Eintracht-Coach Lieberknecht, der anfangs nicht so viel Lust auf das Duell mit dem Rekord-Pokalsieger hatte, geht die Sache mittlerweile mit Humor an. Angesprochen auf die Taktik gegen die Bayern sagt Lieberknecht mit einem Augenzwinkern: "Wir werden die Bayern des Öfteren in unserem Sechzehner einschnüren und müssen sie dort unter Druck setzen."

Der FC Bayern wäre nicht der FC Bayern, wenn man nicht auch das Pokal-Achtelfinale gegen den Zweitligisten Eintracht Braunschweig mit dem nötigen Ernst angehen würde. Und ist es die Pflicht von Bayern-Coach Pep Guardiola vor dem heutigen Gegner zu warnen. "Es ist ein K.-o.-Spiel. Pokal ist immer gefährlich", sagt der Katalane. Und auch Thomas Müller nimmt die Sache nicht auf die leichte Schulter. "Ein Ligaspiel kann man verlieren und es korrigieren, im Pokalspiel bist du weg", so der Nationalspieler.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Ab 20.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Bayern München gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal