Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Darmstadt 98 - Union Berlin live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Darmstadt - Union Berlin 5:0

13.03.2015, 15:33 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

5:0

1:0 Balogun (34.)

2:0 Bregerie (45.)

3:0 Ivana (56.)

4:0 Sulu (80.)

5:0 Sulu (83.)

13.03.2015, 18:30 Uhr
Darmstadt, Merck-Stadion am Böllenfalltor
Zuschauer: 15.000

So, das war es von der Zweiten Liga am Freitag. Bei uns geht es nun direkt weiter mit dem Erstliga-Spiel des Abends zwischen Leverkusen und Stuttgart. Viel Spaß auch dabei!

Was für eine Demonstration des Aufsteigers! Darmstadt 98 war hier von Beginn an engagiert, wollte unbedingt gewinnen und spielte dabei die traditionellen Stärken auf typische Art aus. Die Abwehr stand sicher, alle fünf Tore fielen nach Standards. Dazu kam ein dezimierter Gegner, der spätestens nach dem 0:2 hier chancenlos war. So bleibt Darmstadt nach dem 16. Spiel in Folge ohne Niederlage weiterhin Aufstiegskandidat, Union muss sich hingegen wieder ein wenig nach unten orientieren.

90. Minute:
Schluss am Böllenfalltor! Darmstadt besiegt Union 5:0.

89. Minute:
Die letzten Sekunden laufen. Nachspielzeit braucht hier jetzt keiner mehr. Was macht Aytekin?

88. Minute:
Und Union? Muss das Spiel abhaken. Die Nummer war hier nach Rot für Amsif und dem Elfer zum 0:2 durch - natürlich sollte man sich danach nicht so abschlachten lassen. Vor allem durch Gegentreffer ausschließlich nach Standards.

87. Minute:
Plus 17 - das ist jetzt auch schon das zweitbeste Torverhältnis in der Zweiten Liga. Und das 16. Spiel in Folge ohne Niederlage ist auch sicher für Darmstadt 98.

86. Minute:
Union auch mal mit einer Ecke, aber die bringt keine Gefahr.

86. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

85. Minute:
Jetzt ist Zeit für Auswechslungen bei Darmstadt. Und die Zuschauer hier, die flippen beinahe aus bei den Ereignissen der letzten Minuten.

85. Minute:
auswechslung Benjamin Gorka kommt für Aytac Sulu ins Spiel

84. Minute:
auswechslung Michael Stegmayer kommt für Marcel Heller ins Spiel

83. Minute:
tor Toooooooooooor! 5:0 für Darmstadt durch Sulu. Ivana mit der Ecke von links, Sulu löst sich am Fünfer locker von Puncec und trifft per Kopfball-Aufsetzer unter die Latte.

83. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

83. Minute:
chance Fast das 5:0! König trifft per Kopf die Latte, Ivana setzt den Abpraller anschließend ebenfalls per Kopf zum Glück für Union links neben das Tor.

82. Minute:
Damit haben die Gastgeber heute nun wirklich alle Standardvarianten durch: Tor nach Freistoß, nach Elfer, nach Einwurf und jetzt auch noch nach Ecke.

81. Minute:
auswechslung Yannick Stark kommt für Hanno Behrens ins Spiel

80. Minute:
tor Toooooooooooooor! 4:0 für Darmstadt durch Sulu. Haas verschenkt nicht nur die Ecke, sondern sieht auch anschließend nicht gut aus. Seine Faustabwehr geht direkt zu Heller, der dann per Flanke Sulu findet. Und der Kapitän hat dann auch ein wenig Glück und köpft Schönheim an, von dem der Ball letztlich ins Tor geht.

79. Minute:
ecke Haas schenkt Darmstadt nach misslungener Flanke durch Balogun eine Ecke.

78. Minute:
Heller bringt den Ball noch mal in den gegnerischen Strafraum, kurz darauf dann auch noch mal Balogun. Aber die Luft ist irgendwie raus aus der Partie.

75. Minute:
Eine Viertelstunde verbleibt noch. Wenn jetzt hier schon Schluss wäre, würde das wohl niemanden stören.

74. Minute:
User "eff95" fragt, ob Darmstadt bundesligatauglich ist? Man mag das immer noch nicht so recht wahrhaben, aber Paderborn ist letzte Saison auch aufgestiegen. Warum dann jetzt nicht Darmstadt?

73. Minute:
Skrzybski mit einem Distanzschuss nach der Berliner Ecke, aber der geht hoch am Ziel vorbei.

73. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

72. Minute:
Ecke für Union von rechts, die allerdings bringt nichts ein. Die nächste folgt aber wenig später nach Querschläger Sulu.

72. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

70. Minute:
Die Welle geht durchs Stadion, im Berliner Block verebbt sie kurz - aber nur vorübergehend.

69. Minute:
Ein bisschen Ballgeschiebe jetzt. Darmstadt will nicht mehr, Union kann nicht mehr.

67. Minute:
König zieht aus 20 Metern ab, setzt mit links aber doch ein gutes Stück über das Berliner Tor.

66. Minute:
Die Stimmung ist weiterhin prächtig hier, vorhin wurde sogar schon "Zweite Liga, nie mehr" im Darmstädter Block angestimmt. Träumen ist erlaubt.

64. Minute:
Kopfball König nach Flanke durch Heller von links, aber da fehlt der Druck dahinter. Haas hält sicher.

63. Minute:
auswechslung David Hollwitz kommt für Michael Parensen ins Spiel

62. Minute:
Was tut sich noch in diesem Spiel? Unions Trainer wird noch mal wechseln und einen Youngster bringen.

60. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Das Spiel scheint entschieden, so viel Wunder kann es für eine Fußballbegegnung allein eigentlich nicht geben wie es Union heute bräuchte.

59. Minute:
chance Auf der anderen Seite vergibt Polter das 1:3. Skrzybski legt von links an der Grundlinie zurück zu Polter, der den Ball dann aber aus acht Metern mit links am rechten Ecke vorbeisetzt. Da war mehr drin für Union.

58. Minute:
Aber diese Tore sind einfach so typisch für Darmstadt. Ein Kopfball nach Freistoß, ein Elfer und nun treffen die 98er auch noch nach Einwurf.

57. Minute:
Das dürfte es gewesen sein und Darmstadt steuert auf den möglicherweise höchsten Saisonsieg zu. Gegen Frankfurt gab es mal in der Hinrunde ein 4:0 hier am Böllenfalltor.

56. Minute:
tor Toooooooooooooor! 3:0 für Darmstadt durch Ivana. Weiter Einwurf durch Balogun von links. Danach verlängert erst König per Kopf und dann auch noch Sailer. Links am Fünfer ist dann Ivana zur Stelle und trifft mit links wunderbar flach rechts ins Eck.

56. Minute:
Ivana mit der nächsten 98-Ecke von links. Per Hacke kommt der Ball von Sulu dann an den Fünfer, doch da hat Kopplin aufgepasst.

55. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

54. Minute:
gelb Kopplin lässt das Bein gegen Holland stehen, Aytekin zeigt Gelb. Auch das ist eine klare Sache.

53. Minute:
Auf der anderen Seite Bregerie mit einem Kopfball nach Freistoß, doch der ist deutlich zu hoch angesetzt.

52. Minute:
Da wird Dirk Schuster draußen sofort tätig und pfeift seine Hintermannschaft mal gleich zusammen. Den dezimierten Gegner jetzt bloß nicht ins Spiel zurückholen.

51. Minute:
chance Union mit Polter, der aus 13 Metern zum Schuss kommt und den Ball mit rechts nur knapp vorbei schießt.

49. Minute:
Fällt Union in Unterzahl noch etwas ein? Oder geht es nur noch um Schadensbegrenzung? Immerhin kann das Torverhältnis ja noch mal wichtig werden, sollten die Berliner unten noch mal reinrutschen.

48. Minute:
Wieder die Hausherren. Diesmal mit Heller, doch dessen Schuss aus zwölf Metern rechts im Strafraum ist leichte Beute für Haas.

47. Minute:
Dann Darmstadt: Sailer legt zurück auf Behrens, der beim Schussversuch aus 16 Metern aber wegrutscht.

46. Minute:
Erster Ball auf das Tor der Gastgeber. Unions Kobylanski köpft ihn harmlos direkt auf Mathenia.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Darmstadt. Diesmal hat Union angestoßen.

Das sieht sehr viel versprechend aus für Darmstadt 98. Die Mannschaft spielt gewohnt engagiert und führt auch schon 2:0. Dazu haben die Hausherren noch einen Mann mehr auf dem Rasen, weil ein Doppelaussetzer bei den Berlinern kurz vor der Pause einen Platzverweis für Torwart Amsif nach sich zog. Union fiel schon mit elf Mann offensiv wenig ein, es wäre ein kleines Wunder, wenn das in Unterzahl nach der Pause plötzlich besser werden würde. Dran bleiben, wir sind gleich zurück am Böllenfalltor!

45. Minute:
schiri Dann ist Halbzeit! Darmstadt führt 2:0 gegen Union und steuert auf drei Punkte zu.

45. Minute:
tor Tooooooooooooor! 2:0 für Darmstadt durch Bregerie, der den Elfmeter mit rechts rechts oben versenkt. Der Innenpfosten hilft auch noch ein bisschen, Haas hätte so oder so keine Chance gehabt.

45. Minute:
auswechslung Daniel Haas kommt für Christopher Quiring ins Spiel

45. Minute:
elfer Neben Rot für Amsif gibt es auch Elfmeter für Darmstadt und das ist mal so was von unstrittig.

45. Minute:
rot Dicker Fehler von Schönheim, der einen zu kurzen Rückpass spielt. Sailer geht dazwischen, legt den Ball an Amsif vorbei, der dann den Gegenspieler einfach mal umtritt.

43. Minute:
Behrens aus dem Hintergrund, aber in leichter Rücklage schießt er den Ball doch deutlich über das Tor der Berliner.

42. Minute:
Darmstadt bleibt dran und immer wieder geht es über links mit Heller, wobei sich auch Sailer und Ivana dort auch regelmäßig dort blicken und für Unruhe sorgen.

40. Minute:
chance Sieh an! Leistner kommt nach schwacher Freistoß-Klärung der Darmstädter aus 17 Metern zum Schuss und jagt den Ball mit rechts nur knapp rechts unten am Tor vorbei.

40. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

38. Minute:
User "Kurt" fragt nach Darmstadts Jan Rosenthal? Der fehlt heute aufgrund einer Muskelverletzung.

37. Minute:
Union jetzt auch mal mit einem Freistoß, aber das ist komplett harmlos. Und so feiern sie hier am Böllenfalltor ihren SV Darmstadt.

36. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

35. Minute:
Eine Standardsituation führt zum Tor für Darmstadt 98. Das kommt jetzt nicht überraschend, auch wenn Parensen da natürlich ganz schlecht verteidigt hat.

34. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! 1:0 für Darmstadt durch Balogun. Freistoß durch Ivana aus dem linken Mittelfeld. Balogun steht deutlich besser zum Ball als Gegenspieler Parensen und köpft dann aus acht, neun Metern links unten ein.

34. Minute:
Freistoß für SV Darmstadt 98

33. Minute:
Jetzt herrscht hier seit einigen Minuten Leerlauf. Das liegt auch daran, dass Union defensiv bisher zu überzeugen weiß - wenn nur die vielen Standards für Darmstadt nicht wären.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Das Spiel läuft wie erwartet. Darmstadt bemüht sich, behält aber die Geduld. Von Union kommt nach vorne bisher nichts Brauchbares, spätestens im 98-Strafraum ist Schluss.

30. Minute:
Union mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld. Trimmel findet aber nur die Arme von Mathenia.

29. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

27. Minute:
Und es reicht bei Sailer sogar schon wieder für einen Abschluss. Mit rechts versucht er es von der Strafraumgrenze mit einem Schlenzer, doch der ist zu unplatziert. Amsif hält mühelos.

26. Minute:
Darmstadts Sailer fällt etwas unglücklich im Zweikampf und braucht dann ein paar Sekunden, ehe er sich wieder berappelt. Aber das geht dann doch ohne Behandlung.

25. Minute:
Trimmel mit zwei Ecken nacheinander für Union von der linken Seite. Die Darmstädter stehen da aber ganz sicher.

25. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

25. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

23. Minute:
chance Dann wird es schon knapper. Heller setzt sich links im 16er gegen Puncec durch. In seinen verunglückten Schuss wirft sich König, kann den Ball aber nicht mehr gefährlich abfälschen. Ein Meter fehlt rechts zum 1:0.

21. Minute:
Kopfball durch Behrens nach Flanke von Balogun. Der Mittelmann erwischt den Ball nicht richtig und so geht der Versuch doch weit links daneben.

20. Minute:
Nach 20 Minuten hat Darmstadt hier knappe 60 Prozent Ballbesitz und auch den bisher einzigen Torschuss abgegeben. Insgesamt ist das alles hier aber noch nicht zwingend, Kampf geht im Moment vor Spiel.

18. Minute:
Holland darf sich dann mit einer Freistoßhereingabe aus dem linken Halbfeld versuchen. Der Ball kommt zwar viel zu hoch, aber Amsif macht es mit einer Unsicherheit fast noch mal spannend, ehe die Berliner dann doch klären können.

17. Minute:
Freistoß für SV Darmstadt 98

17. Minute:
Ivana zieht die Ecke von links zu nah ans Tor, Amsif packt locker zu.

16. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

14. Minute:
Union lässt sich nach einem schlecht verarbeiteten Freistoß von Leistner beinahe auskontern, hat dann aber Glück, dass Heller sich zu spät vom Ball trennt und Sailer deshalb links im 16er im Abseits steht.

12. Minute:
Die Hausherren mit dem klar erkennbaren Willen, hier einen Treffer zu erzielen. Das ist Zug zum Tor erkennbar. Bei Union ist weiterhin eher Vorsicht angesagt.

11. Minute:
Amsif ist nach Ivanas Ecke von links gefordert. Mit einer Hand ist Unions Torwart am Ball, den Rest erledigen dann seine Vorderleute.

10. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

9. Minute:
Unions Polter am Strafraum mit dem Passversuch in den Lauf von Quiring, doch der Ball ist viel zu steil gespielt. Mathenia passt auf.

7. Minute:
Und hier entwickelt sich gleich das erwartet zweikampfintensive Spiel. Zurückstecken gilt nicht, Schiri Aytekin dürfte viel zu tun bekommen heute.

6. Minute:
Darmstadt in diesem Kalenderjahr noch in keinem Spiel mit mehr als einem eigenen Tor - mehr als einen Gegentreffer gab es aber auch nicht. Das ist die Taktik von Dirk Schuster - erst mal sicher stehen und dann gucken, ob vorne doch was geht.

4. Minute:
Polter verlängert einen Kopplin-Einwurf von links per Kopf - Mathenia greift danach sicher zu. Immerhin aber eine erste Annäherung der Gäste an das Darmstädter Tor.

3. Minute:
Die Gastgeber gleich mal am Drücker, aber Union stellt auf der linken Abwehrseite zunächst alles zu.

3. Minute:
Das Hinspiel endete 1:1, Heller und Quiring trafen damals für ihre Teams.

2. Minute:
Sieben, acht Grad in Hessen. Es ist trüb, das Stadion ist dennoch gut besucht. Rund 15.000 Fans dürften gekommen sein, darunter auch bestimmt 1000 aus Berlin.

1. Minute:
Der Ball rollt, Darmstadt hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen, gleich geht's los im Stadion am Böllenfalltor!

Personell müssen beide Trainer heute ein wenig improvisieren. Schuster muss auf die gesperrten Gondorf und Stroh-Engel verzichten, bei Union fehlt Kreilach ebenfalls gelbverwarnt.

Der Gegner aus Berlin jedenfalls ist gewarnt. Und Trainer Norbert Düwel glaubt zu wissen, warum Darmstadt so stark in dieser Saison ist: "Sie haben die Relegation auf den letzten Drücker geschafft. Sowas setzt unglaubliche Kräfte frei. Sie sind eine eingeschworene Gemeinschaft und ein unangenehmer Gegner für alle Mannschaften der 2. Bundesliga." Vor allem defensiv sind die Hessen kaum zu knacken, eigene Fehler können deshalb besonders teuer werden gegen Darmstadt.

Darmstadt 98 möchte die inzwischen beinahe schon unheimliche Erfolgsgeschichte in der Zweiten Liga gleich gegen den 1. FC Union fortsetzen. Seit 15 Spielen ist das Team von Trainer Dirk Schuster mittlerweile ungeschlagen und steht in der Tabelle sensationell auf Platz zwei. "Das kann meinetwegen noch ein wenig so bleiben", sagte der Coach des Aufsteigers im Vorfeld der Partie und fügte mit einem Schmunzeln hinzu: "Wir wollen jetzt das nächste erfolgreiche Spiel auf die Kette reihen." Wo das dann am Ende womöglich noch hinführt?

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel SV Darmstadt 98 gegen Union Berlin.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal