Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

2. Bundesliga live: Greuther Fürth - 1860 München im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Greuther Fürth - 1860 München 0:3

13.03.2015, 15:34 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:3

0:1 Simon (34.)

0:2 Vollmann (65.)

0:3 Adlung (71.)

13.03.2015, 18:30 Uhr
Fürth, Stadion am Laubenweg
Zuschauer: 13.370

Das war es hier vom Live-Ticker! Nahtlos geht es weiter mit der Bundesliga und der Partie Leverkusen gegen Stuttgart ? schnell umschalten...

1860 München gewinnt dank einer disziplinierten Vorstellung allerdings ein wenig zu hoch mit 3:0 gegen erneut in der Offensive harmlose Franken nach spielerisch durchwachsenen neunzig Minuten. Fürth hatte mehr Ballbesitz, wusste diesen Vorteil aber nicht in gefährliche Torchancen umzumünzen. 1860 agierte aus einer sicheren Defensive heraus und fuhr einige gefährliche Konter. Insgesamt geht der dreifache Punktgewinn für die Löwen vollauf in Ordnung, die sich mit diesem Erfolg Luft im Abstiegskampf verschaffen. Fürth hingegen orientiert sich weiter in Richtung Abstiegszone.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Zwayer pfeift die Partie ab.

89. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

88. Minute:
Die letzten Minuten sind eingeläutet! Hier riskiert keiner mehr etwas, die Messe ist gelesen.

86. Minute:
Wegen eines taktischen Foulspiels kassiert Sanchez noch eine Gelbe Karte.

86. Minute:
gelb Gelb für Ilie Sanchez

84. Minute:
Auf dem Platz passiert kaum noch etwas. Die Stimmung ist insgesamt nicht umgeschlagen, auch wenn hier und da mal ein Pfiff durchs Rund geht.

82. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei den Gästen: Rodri kassiert noch Einsatzprämie, Rama muss runter.

82. Minute:
auswechslung Rodri kommt für Valdet Rama ins Spiel

81. Minute:
ecke Eine weitere Ecke für die Gäste hat nur statistischen Wert.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen auf dem Tableau!

78. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein. Fürth ist nun wieder am Zuge, doch die Moral scheint dahin.

77. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

76. Minute:
Zweiter Wechsel bei 1860: Vollmann hat seinen Job gemacht, Wolf ersetzt ihn nun.

76. Minute:
auswechslung Marius Wolf kommt für Korbinian Vollmann ins Spiel

75. Minute:
chance Trinks mit einem Freistoß aus 25 Metern über die Mauer hinweg auf die Latte!

73. Minute:
Eine weitere Ecke bringt den Hausherren nichts ein. Przybylko setzt nach, sein Distanzschuss ist aber leichte Beute für Eicher.

73. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

72. Minute:
Das war die Entscheidung! München wird die drei Punkte nach Hause tragen.

71. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 3:0 für München durch Adlung! Adlung hat halblinks vorm gegnerischen Strafraum freie Schussbahn, der Ball senkt sich unhaltbar ins rechte obere Eck.

70. Minute:
Erster Wechsel bei den 60ern: Stahl ist angeschlagen und muss runter, Volz ersetzt ihn.

70. Minute:
auswechslung Moritz Volz kommt für Dominik Stahl ins Spiel

69. Minute:
Fürther fragt: 'Hatte Hesl beim Gegentor eine Chance?' Nein, da war für den Fürther Torwart nichts zu halten.

68. Minute:
auswechslung Andreas Zhi-Gin Lam kommt für Johannes Wurtz ins Spiel

68. Minute:
Fürth wird mit Lam gleich seinen dritten und letzten Wechsel vollziehen...

66. Minute:
Das dürfte die Vorentscheidung gewesen sein! 1860 steuert einem Auswärtssieg entgegen...

65. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 2:0 für München durch Vollmann! Erneut der Fürther Ballverlust im Mittelfeld, Vollmann wird auf die Reise geschickt, der sich gegen zwei Mann durchsetzt und an Keeper Hesl vorbei ins linke Eck schiebt.

64. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl: 13.370!

63. Minute:
Tripic mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld in die Mitte, der Ball wird auf den zweiten Pfosten verlängert. Wurtz hält den Fuß hin, Eicher pariert glänzend. Doch auch die Fahne war wegen Abseitsstellung oben, ein Tor hätte nicht gezählt.

62. Minute:
1860 verteidigt weiterhin sehr geschickt, spielt hier vollkommen diszipliniert auf.

61. Minute:
Eine gefährliche Freistoßflanke von Tripic von links sorgt für Gefahr, mehr als ein kurzes Durcheinander im Münchner Strafraum gibt es dann aber nicht.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Fürth reagiert mit einem Doppelwechsel. Stiepermann und Caligiuri müssen für Trinks und Freis weichen.

59. Minute:
auswechslung Florian Trinks kommt für Marco Stiepermann ins Spiel

58. Minute:
auswechslung Sebastian Freis kommt für Marco Caligiuri ins Spiel

58. Minute:
Caligiuri spilet den finalen Pass in die Spitze zu Przybylko, doch der kommt gegen Keeper Eicher einen Schritt zu spät.

56. Minute:
Und immer wieder muss Schiri Zwayer zur Pfeife greifen, um kleinere Fouls zu unterbinden.

55. Minute:
Rama bekommt halblinks den Ball in den gegnerischen Strafraum zugespielt und tanzt zwei Gegner aus, beim dritten ist dann Schluss bevor er abschließen kann.

53. Minute:
Fürth verstärkt nun den Druck und hat viel Ballbesitz, doch weiterhin wird es nicht gefährlich.

52. Minute:
Tripic mit einem weiten Flankenball von links an den zweiten Pfosten, Schindler gewinnt das Kopfballduell gegen Stiepermann.

51. Minute:
...die München aber nichts einbringt, Hesl packt sicher zu.

50. Minute:
ecke Adlung holt gegen Kagelmacher die nächste Gäste-Ecke heraus...

49. Minute:
Mit intensiven Zweikämpfen geht es auch im zweiten Abschnitt weiter, spielerisch ist das hier keine Augenweide.

48. Minute:
Stiepermann geht im Münchner Strafraum nach einem Duell mit Bandowski zu Boden, doch Schiri Zwayer wertet die Situation als normalen Zweikampf und lässt zu Recht weiterspielen.

47. Minute:
Schindler rauscht aus vollem Lauf in die Beine von Stiepermann, keine zwei Meinungen - Gelb!

47. Minute:
gelb Gelb für Christopher Schindler

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Zwayer pfeift die 2. Halbzeit an. 1860 hat Anstoß.

1860 München geht mit einer etwas glücklichen 1:0-Führung gegen Greuther Fürth in die Halbzeitpause nach spielerisch durchwachsenen ersten 45 Minuten. Die Franken begannen forsch, konnten sich aber keine nennenswerten Torchancen erspielen. In der Folge hatten die Hausherren zwar weiterhin mehr Ballbesitz, doch 1860 hielt gut dagegen und wusste zu kontern, ein solcher landete dann gekonnt im Netz des Gegners. Spielerisch ist hier noch viel Luft nach oben ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Zwayer pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

43. Minute:
Gießelmann zieht die Ecke von rechts in den Fünfer, wegen Fouls an Keeper Eicher wird der Standard schnell abgepfiffen.

42. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

41. Minute:
München versteckt sich nach dem Führungstreffer nicht, sucht seinerseits den Weg in die Offensive. Fürth fehlen weiterhin die zwingenden Ideen.

40. Minute:
Fünf Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

39. Minute:
Simon ist rechts durch und flankt scharf an den zweiten Pfosten, Adlung probiert es volley, verzieht aber völlig.

38. Minute:
Tripic hat links Platz und kämpft sich bis zur Grundlinie vor, scheitert dann aber an Kagelmacher.

37. Minute:
Die Franken wollen den Rückstand nicht wahrhaben und drücken auf die Tube, erste Unmutsäußerungen aus dem Publikum sind zu vernehmen.

36. Minute:
chance Wurtz zieht flach vom 16er ab, nur knapp geht das Leder am Tor vorbei.

35. Minute:
Nahezu aus dem Nichts gelingt den Löwen der Führungstreffer, Fürth ist nun gefragt.

34. Minute:
tor Tooooooooor! Das 1:0 für München durch Simon! Ballverlust der Fürther im Mittelfeld, 1860 schaltet schnell um. Es folgt der Steilpass von Vollmann zu Simon auf die halbrechte Seite, der Münchner umschifft Keeper Hesl gekonnt und schiebt locker ein.

33. Minute:
...die Freistoßflanke schließt Stiepermann wenig erfolgreich vom 16er ab.

33. Minute:
Und weiterhin folgt ein Foul nach dem anderen, schön ist anders! Vielleicht bringt es ein Freistoß...

32. Minute:
Gießelmann verletzt sich in einem Zweikampf mit Simon und humpelt über den Platz. Der Fürther beißt erst einmal auf die Zähne und will weitermachen.

31. Minute:
Simon marschiert über rechts und spielt scharf in die Strafraummitte. Röcker ist knapp vor Rama am Ball und klärt sicher.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Das Niveau ist nun sehr bescheiden, intensive Zweikämpfe diktieren das Spielgeschehen.

29. Minute:
Bandowski ist links mit nach vorne gelaufen und erwartet den Pass aus dem Mittelfeld, bekommt ihn auch, steht da aber schon im Abseits.

28. Minute:
Immer wieder muss Schiri Zwayer wegen kleinerer Fouls die Partie unterbrechen, Spielfluss kommt somit kaum auf.

27. Minute:
Auch die Fans merken, dass auf dem Platz nicht viel geht und versuchen es mit lautstarken Sprechchören.

25. Minute:
nasenbär fragt: 'ist es das typische Kampf- und Krampfduell gegen den Abstieg?' Zunächst sah es nicht danach aus, Fürth begann forsch, doch seit gut zehn Minuten ist viel Leerlauf angesagt.

24. Minute:
Die nächste Ecke der Gastgeber hat keinen Einfluss auf das Spielgeschehen.

24. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

23. Minute:
chance Fast ein Eigentor der Gäste! Kagelmacher prüft seinen eigenen Keeper unglücklich per Kopf, doch Eicher steht auf dem Posten und lenkt die Kugel um den Kasten.

22. Minute:
Rama geht mit der Sohle voran in den Zweikampf mit Röcker, Schiri Zwayer zückt das erste Gelb.

22. Minute:
gelb Gelb für Valdet Rama

21. Minute:
Adlung hat auf der linken Seite mal Platz, doch erneut ist die Hereingabe von schlechter Qualität.

20. Minute:
Münchens Keeper Eicher bleibt mit einem Abschlag am heraneilenden Przybylko hängen, kann die Bogenlampe dann aber sichern.

19. Minute:
Viele Fehlpässe sind jetzt an der Tagesordnung auf beiden Seiten, in den Strafräumen passiert nach wie vor nichts.

18. Minute:
Derzeit neutralisieren sich die Mannschaften im Mittelfeld, der Ball wandert wenig nutzbringend hin und her.

16. Minute:
Fürth hat weiterhin mehr Ballbesitz, brenzlig wird es aber im gegnerischen Strafraum nicht. 1860 hält mittlerweile gut dagegen.

15. Minute:
Im Gegenzug hat Simon freie Schussbahn aus halbrechter Position, doch der Ball geht deutlich am langen Pfosten vorbei ins Toraus.

14. Minute:
Wurtz geht über rechts und flankt hoch rein an den zweiten Pfosten, Stiepermann kommt nicht ran, Kagelmacher klärt dann final.

13. Minute:
Adlung schickt links Rama, seine Flanke ist aber zu weit für Simon in der Spitze.

12. Minute:
Adlung sorgt für den ersten Abschluss der Gäste aus der Distanz, kein Problem für Keeper Hesl, der sicher zupackt.

10. Minute:
Fürth dominiert das Spiel in der Anfangsphase klar und deutlich, 1860 kommt kaum aus der eigenen Hälfte heraus.

9. Minute:
Die Ecke schließt Korcsmar am 16er ab, zu viel Rücklage sorgt dafür, dass die Kugel im zweiten Stock landet.

8. Minute:
ecke Bülow mit dem Fehlpass vor dem eigenen 16er, Tripic zieht sofort ab, abgefälscht landet die Kugel im Toraus - Ecke.

7. Minute:
Die Stimmung ist klasse im gut gefüllten Stadion am Laubenweg, beide Fanlager geben verbal alles.

6. Minute:
Fürth baut nun wieder neu auf, findet aber im Moment nicht die Lücke für den finalen Pass. Die Münchner Abwehr steht gut sortiert.

5. Minute:
Die erste Ecke für die Gäste tritt Vollmann von rechts auf den ersten Pfosten, der Ball landet beim Gegner.

5. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

5. Minute:
Fürth macht ordentlich Druck in den ersten Minuten, 1860 orientiert sich noch.

4. Minute:
Fürstner mit dem Distanzschuss aus gut und gerne 30 Metern, das Leder geht deutlich ins Toraus.

3. Minute:
Mit fünf Grad ist es in Franken recht kühl aber trocken. Rund 13.000 Zuschauer haben sich eingefunden, darunter sind in etwa 2.000 Fans aus München.

2. Minute:
Die erste Ecke tritt Gießelmann von rechts an den Fünfer, Kagelmacher köpft das Leder aus der Gefahrenzone.

1. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

1. Minute:
Wurtz mit dem ersten Steilpass in die Spitze zu Przybylko, doch Schindler läuft den Fürther gekonnt ab.

1. Minute:
Schiedsrichter Zwayer pfeift die 1. Hälfte an. Fürth hat Anstoß.

1860: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Kagelmacher, Bülow, Schindler und Bandowski ? defensives Mittelfeld mit Sanchez und Stahl, offensiv davor Vollmann, auf den Außen Adlung und Simon ? im Sturm Rama. Im Tor steht Eicher. Änderungen: Simon, Rama, Stahl und Sanchez für Hain, Wittek, Vallori und Weigl.

Fürth: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Korcsmar, Röcker, Thesker und Gießelmann ? zentrales Mittelfeld mit Fürstner und Caligiuri, auf den Außen Wurtz und Tripic - im Sturm Stiepermann und Przybylko. Im Tor steht Hesl. Änderungen: Wurtz für Schröck.

Bilanz 2. Liga: 10-4-15 Spiele und 38:41 Tore. Das Hinspiel entschied München mit 2:0. Die Kapitäne: Hesl bei Fürth und Schindler bei 1860.

Fürth-Trainer Büskens muss auf folgendes Personal verzichten: Mohr (Knieprobleme), Davies (Patellasehnenprobleme), Mickel und Azemi befinden sich im Trainingsrückstand bzw. in der Reha. Schröck muss wegen einer Gelb-Rot-Sperre pausieren. 1860-Coach Fröhling hat folgende Ausfälle zu beklagen: Okotie (Innenbanddehnung Knie), Bedia (Aufbautraining), Volz und Hain (beide Muskelfaserriss). Zudem fällt auch noch Mittelfeldakteur Weigl wegen eines Muskelfaserrisses kurzfristig aus.

"Wir wollen den 15. Platz behalten. Wir haben noch zehn Spiele und müssen sehen, dass wir in die Spur reinkommen", zeigt sich Löwen-Coach Fröhling optimistisch. "Wir werden mit Leidenschaft und Kampf versuchen, die Punkte nach München zu holen."

1860 München befindet sich weiterhin in akuter Abstiegsgefahr, mit 22 Punkten rangieren die Löwen derzeit auf dem letzten Nichtabstiegsplatz und haben nur einen Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. In den letzten zehn Spieltagen gab es nur einen Sieg neben fünf Niederlagen und vier Unentschieden. Unter Neutrainer Fröhling ging es zuletzt nach seinem Debütsieg vor drei Spieltagen jedoch wieder bergab, es folgten ein Unentschieden und zuletzt eine Niederlage.

Vor allem am vergangenen Spieltag gegen Aalen (1:1) wurde wieder einmal deutlich, woran es hapert: Nach Führung konnte trotz einiger Chancen nicht nachgelegt werden, die Chancenverwertung ist nach wie vor das große Problem. "Ich kann nur an die Geduld der Leute appellieren. Wir werden die Situation nur gemeinsam meistern", bittet der Coach auch die Fans um Unterstützung in dieser schwierigen Phase.

Die SpVgg Greuther Fürth tritt sportlich weiterhin auf der Stelle: Zwar stehen die Kleeblättler mit 28 Punkten und sieben Zählern Abstand zur Abstiegszone auf dem 14. Tabellenplatz, doch in den letzten zwölf Runden gelang Fürth nur ein Sieg. Auch Neutrainer Büskens hat noch nicht den erhofften Erfolg gebracht: Eine Niederlage und ein Unentschieden stehen zu Buche, nun soll endlich gegen ebenfalls angeschlagene 1860er die Kehrtwende folgen.

Der Tabellen-14. SpVgg Greuther Fürth empfängt den Tabellen-15. 1860 München zum Duell im Stadion am Laubenweg, die Tabellennachbarn trennen sechs Punkte.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel SpVgg Greuther Fürth gegen 1860 München.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal