Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

St. Pauli - FSV Frankfurt live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

St. Pauli - FSV Frankfurt 1:1

13.03.2015, 13:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Thy (46.)

1:1 Kauko (58.)

14.03.2015, 13:00 Uhr
Hamburg, Millerntor
Zuschauer: 22.884 (ausverkauft)

So viel von der Zweiten Liga am Samstag. Bei uns folgen nun die Erstligaspiele des Tages. Viel Spaß auch dabei!

Leistungsgerechtes 1:1 am Millerntor in einem umkämpfen, aber insgesamt eher dürftigen Fußballspiel. St. Pauli ging unmittelbar nach der Pause aus dem Nichts in Führung, konnte diesen Vorsprung aber nicht lange halten. Nach dem 1:1 tat sich dann lange wenig vor den Toren, ehe beide Teams in der Schlussphase dann doch noch jeweils eine ganz dicke Chance zum Sieg liegen ließen. Es sollte aber nicht mehr sein und die Bilder nach dem Abpfiff machen es deutlich: während Frankfurt den Punkt feiert, herrscht Enttäuschung bei St. Pauli. Das waren heute zwei Zähler zu wenig im Kampf gegen den Abstieg für das Team von Ewald Lienen.

90. Minute:
Dann ist Schluss! Kein Sieger zwischen St. Pauli und Frankfurt.

90. Minute:
Himmelmann bringt den Ball aus dem Mittelfeld per Freistoß nach vorn, Brych hat aber auch hier ein Stürmerfoul gesehen und pfeift ab.

90. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

90. Minute:
Die folgende Ecke für den FSV bringt nichts ein, weil Brych ein Stürmerfoul gesehen hat.

90. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

90. Minute:
chance Beinahe das 2:1 für die Gäste! Kapllani kommt zehn Meter vor dem Tor mit links zum Schuss, Himmelmann streckt sich und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen noch um den Pfosten. Riesentat des Pauli-Keepers.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt - drei Hoffnung am Millerntor.

90. Minute:
gelb Golley, der etwas übermotiviert wirkt, sieht noch die Gelbe Karte von Schiri Brych.

89. Minute:
Insgesamt war das ein völlig offenes Spiel, das eigentlich auch keinen Sieger verdient gehabt hätte. Aber darum schert sich der Fußball ja in der Regel nicht.

87. Minute:
Verzweiflungsmodus jetzt bei St. Pauli. Gelingt das so wichtige Siegtor hier vielleicht doch noch?

86. Minute:
chance Die Riesenchance durch Gonther! Der Kapitän kommt am Fünfer zum Kopfball, bringt da aber keinen Druck dahinter und deswegen kann Klandt halten. Das wäre es fast gewesen.

85. Minute:
auswechslung Enis Alushi kommt für Sebastian Maier ins Spiel

85. Minute:
Daube mit einem Freistoß vom rechten Flügel für St. Pauli. Aber da ist die Aufregung im Vorfeld dann größer, als das, was letztlich passiert.

84. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

83. Minute:
Viel Hektik in dieser Partie jetzt auch. Beide Mannschaften schaffen es nicht, mal ein bisschen Ruhe reinzubringen. Und so geht es weiterhin von einem Fehlpass zum nächsten.

81. Minute:
Zehn Minuten noch. Es bleibt interessant, aber niveauarm. Ein bisschen muss der Zufall wohl auch wieder helfen für ein Tor.

80. Minute:
22.884 Zuschauer sind heute da - mehr passen auf die Baustelle derzeit auch nicht. Also meldet das Millerntor ausverkauft.

79. Minute:
auswechslung Edmond Kapllani kommt für Zlatko Dedic ins Spiel

78. Minute:
gelb Daube verspringt der Ball, deswegen trifft er dann Golley und sieht Gelb.

77. Minute:
Hin und her geht es jetzt. Beide Teams lassen das Mittelfeld nun schnell hinter sich, aber bei den Pässen nach vorn sind auch immer wieder leichte Fehler dabei.

77. Minute:
Nicht offensiv, nur positionsbedingt gewechselt. Lienen weiß nicht so recht, was er von diesem 1:1 halten soll.

76. Minute:
auswechslung Daniel Buballa kommt für Marcel Halstenberg ins Spiel

76. Minute:
auswechslung John Verhoek kommt für Christopher Nöthe ins Spiel

75. Minute:
Balitsch klärt vor dem Strafraum gegen Rzatkowski, der das fast durchgebrochen wäre.

73. Minute:
Ein durchaus offensiver Doppelwechsel von Benno Möhlmann. Wird Ewald Lienen auch noch reagieren? Eigentlich ist ein Punkt zu wenig für St. Pauli.

72. Minute:
auswechslung Odise Roshi kommt für Mario Engels ins Spiel

72. Minute:
auswechslung Timm Golley kommt für Marc-Andre Kruska ins Spiel

70. Minute:
Keine Gefahr nach der Pauli-Ecke von links, aber zumindest lassen die Gastgeber auch keinen Konter des FSV zu.

70. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

70. Minute:
Immerhin: St. Pauli hat sich mittlerweile vom 1:1 erholt und spielt nun wieder etwas energischer nach vorn.

69. Minute:
Rzatkowski mit Platz links im Strafraum, dann aber einem schwachen Querpass direkt zum Gegner.

67. Minute:
Huber klärt nach Daubes Eckball von links auf Seiten der Frankfurter per Kopf.

67. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

66. Minute:
Fehlpassfestival jetzt auf beiden Seiten. Im Endeffekt springt immerhin mal ein Eckball für St. Pauli heraus.

64. Minute:
Plötzlich ist die Verunsicherung bei den Hamburgern wieder greifbar. Das sah kurz nach der Pause ganz anders aus.

63. Minute:
Engels erläuft einen langen Ball noch vor der Grundlinie und bringt ihn gefährlich vor das Tor. Die Paulianer scheinen davon überrascht und haben letztlich Glück, dass in der Folge nichts Schlimmeres passiert.

61. Minute:
Gute Stunde rum. Frankfurt bleibt dran, will nachlegen. St. Pauli wirkt nach dem Ausgleich ein bisschen beeindruckt.

59. Minute:
Ärgerliches Gegentor für St. Pauli. Und nun ist der schöne Vorsprung wieder hin. Mal sehen, wie sich das Spiel nun weiterentwickelt.

58. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! 1:1 für Frankfurt durch Kauko. Was für ein Fehler von Maier im eigenen Strafraum! Nach einer harmlosen Flanke der Frankfurter köpft er den Ball direkt zum Gegner. Engels legt ab und Kauko bedankt sich anschließend mit wuchtigem Schuss aus neun Metern, der als Aufsetzer einschlägt.

57. Minute:
Grifo probiert es wieder direkt mit einem Freistoß von der linken Seite. Der Ball kommt zwar aufs Tor, Himmelmann hält aber mühelos.

56. Minute:
Freistoß für FSV Frankfurt

55. Minute:
Frankfurt ist ja noch ungeschlagen in diesem Jahr, in Bochum gelang dabei sogar eine ganz spektakuläre Aufholjagd kürzlich beim 3:3. Geht heute auch noch was?

54. Minute:
Nöthe legt von rechts am 16er quer vor das Tor, wo Klandt dann gerade noch so vor Koch zupackt.

52. Minute:
Das Spiel ist jetzt offener, plötzlich tun sich auf beiden Seiten immer wieder Lücken auf. Das war vor der Pause fast undenkbar.

51. Minute:
chance Nöthe bekommt den Ball im Frankfurter Strafraum nicht unter Kontrolle und verstolpert letztlich eine richtig gute Gelegenheit. Denn sonst hätte er freie Schussbahn aus relativ kurzer Distanz gehabt.

51. Minute:
Wenn St. Pauli unter Lienen geführt hat, dann hat es auch immer zum Sieg gereicht. Auch heute?

50. Minute:
Den Freistoß aus guter Position links am Pauli-Strafraum zirkelt Grifo aufs rechte obere Eck, aber da kommt Himmelmann locker hin.

49. Minute:
Freistoß für FSV Frankfurt

49. Minute:
gelb Bittroff geht links am 16er an Kalla vorbei, der anschließend das Bein ausfährt. Klares Foul, Gelb gibt es obendrein.

47. Minute:
Bester Angriff der Hamburger und der wird gleich belohnt. Und mit der Führung im Rücken kann St. Pauli kann St. Pauli jetzt noch mehr auf Konter spielen.

46. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! 1:0 für St. Pauli durch Thy. Die Hausherren kontern im eigenen Stadion. Koch verstolpert aber eigentlich, doch die Frankfurter können nicht klären. So geht Kalla rechts im 16er zur Grundlinie durch und passt zurück zu Thy. Der dreht sich am Fünfer um Huber und trifft dann mit links rechts oben ins Tor.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Frankfurt angestoßen.

Viel passiert ist bisher nicht in diesem Spiel, obwohl es doch gerade für den FC St. Pauli um so viel geht. Die Hamburger stehen zwar defensiv gut, aber noch vorne geht eigentlich fast gar nichts. Frankfurt gefällt sich in einigen ansehnlichen Ballstaffetten, kommt aber viel zu selten zum Abschluss. Und so ist das 0:0 dann die logische Folge. Mal sehen, wie es nach der Pause weitergeht. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause am Millerntor. Bisher keine Tore zwischen St. Pauli und Frankfurt.

45. Minute:
chance Dann mal Dedic mit einem Schuss rechts aus dem Strafraum. Himmelmann hat damit aber keine Mühe. Vorausgegangen war ein Pass aus dem Mittelfeld in die Spitze durch Grifo.

43. Minute:
Wieder wandert der Ball minutenlang durchs Mittelfeld, mal auf der einen, mal auf der anderen Seite. Wirklich in Richtung Tor geht es dabei aber weder hüben noch drüben.

41. Minute:
Dann bleibt Bittroff im gegnerischen Strafraum liegen, aber da ist er einfach nur unglücklich auf den Arm gefallen.

40. Minute:
Engels hat auf links mal ein bisschen Platz, rennt sich dann am Strafraum der Paulianer aber fest.

38. Minute:
Die Gäste spielen es gefälliger, aber letztlich auch nicht wirklich mit Zug zum Tor. Chancen bleiben so auf beiden Seiten Mangelware.

36. Minute:
Nöthe wird links im Strafraum geschickt, will zur Mitte legen, doch sein Pass geht in den Rücken des mitgelaufenen Rzatkowski. Schwach.

35. Minute:
Frankfurt ist jetzt dran, das merken auch die Fans und erhöhen gleich mal wieder den Lautstärkepegel im Stadion, um ihrem Team zu helfen.

34. Minute:
Auch unter Ewald Lienen gab es bisher nur einen Heimsieg und in den beiden Spielen 2015 bisher noch nicht mal einen eigenen Treffer. St. Paulis Probleme, das Spiel zu machen, werden auch heute wieder deutlich.

33. Minute:
Frankfurt mit viel Platz am gegnerischen Strafraum, doch letztlich verpassen dann Dedic und Kauko am Fünfer.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Keine Tore bisher hier, aber dafür viel Engagement. Das Remis geht bisher durchaus in Ordnung.

29. Minute:
Auf der Gegenseite Daube mit einem Distanzschuss, aber da fehlt eindeutig die Präzision. Klandt steht genau da, wo der Ball hinkommt.

28. Minute:
Balitsch ist nach der Ecke für den FSV von rechts dran, schießt im Rutschen aus zehn Metern aber direkt auf Himmelmann.

28. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

28. Minute:
Grifo mit einem Freistoß von links, Kalla ist mit dem Hinterkopf dran und macht seine Abwehraktion durchaus interessant, denn der Ball geht so nur knapp rechts am eigenen Kasten vorbei.

27. Minute:
Freistoß für FSV Frankfurt

25. Minute:
chance Dann aber ein Schuss von Rzatkowski von rechts hinter dem Strafraumeck. Klandt lässt prallen, anschließend kommt Daube mit seinem Nachschuss aber auch nicht am FSV-Keeper vorbei. Und dann hat Schiri Brych irgendein Vergehen gepfiffen.

24. Minute:
Auf dem Rasen passiert gerade nicht besonders viel. Die Strafräume auf beiden Seiten bleiben Tabuzone.

23. Minute:
Die Pauli-Fans machen gerade mächtig Stimmung, das ist schon einzigartig was am Millerntor immer wieder abgeht. Wenn jetzt noch die eigene Mannschaft da mithalten würde.

21. Minute:
St. Pauli will den Gegner ein bisschen locken, um dann selbst schnell umzuschalten. Aber die Frankfurter haben es bisher nicut besonders eilig.

19. Minute:
Flache Freistoßvariante der Frankfurter vom linken Flügel, aber davon lassen sich die Paulianer nicht überraschen.

18. Minute:
Freistoß für FSV Frankfurt

17. Minute:
Schusschance Halstenberg, der aus 18 Metern unbedrängt abziehen kann, den Ball aber links unten vorbeischießt.

16. Minute:
Kraft und Wucht hier, spielerische Klasse auf der anderen Seite. Das könnte interessant werden hier.

15. Minute:
chance Auf der anderen Seite wird Grifo am Strafraum der Ball in den Lauf serviert, anschließend scheitert er dann aber mit links an Himmelmann. Kruska versucht dann noch abzustauben, verletzt sich dabei aber nur.

15. Minute:
chance Daube mit der Ecke von links auf Sobiech, der frei zum Kopfball kommt, den aber irgendwie nicht richtig erwischt. So hat Klandt dann weniger Mühe, als zu erwarten gewesen wäre.

14. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

12. Minute:
gelb Kruska hat das Bein gegen Maier zu hoch und trifft den Gegner am Oberkörper. Schiri Felix Brych zeigt gleich mal die Gelbe Karte.

10. Minute:
Zehn Minuten sind vorbei. Es wird ein bisschen geordneter auf beiden Seiten, beide Teams stehen erst mal sicher in der Defensive.

9. Minute:
Halstenberg mit einem Distanzschuss, der allerdings deutlich über das Tor der Frankfurter geht.

8. Minute:
Geduld wird heute natürlich auch gefragt sein bei St. Pauli. Drei Punkte sind fast Pflicht, aber die muss man ja nicht gleich in den ersten 15 Minuten einfahren.

6. Minute:
St. Pauli gehören die ersten Minuten hier, Frankfurt lässt im Zentrum bisher aber noch nichts zu.

5. Minute:
Der Rasen hier am Millerntor bleibt ein Problem. Er wirkt uneben und ist an vielen Stellen auch nicht unbedingt als Wiese zu erkennen.

3. Minute:
Die Hamburger gehen sofort drauf, wirken hochmotiviert. Frankfurt muss da irgendwie gegenhalten.

2. Minute:
Das Hinspiel war spektakulär und endete 3:3. Frankfurt drehte damals ein 0:2 in ein 3:2, kassierte kurz vor Schluss aber doch noch den Ausgleich.

1. Minute:
Gleich ein Abschluss nach 25 Sekunden. Nöthe bugsiert ein Zuspiel durch Rzatkowski irgendwie Richtung Tor, wo Klandt aber keine Mühe hat. Trotzdem: die Fans sind sofort da.

1. Minute:
Der Ball rollt, St. Pauli hat angestoßen.

Auf der anderen Seite steht der FSV praktisch im sicheren Niemandsland der Tabelle. Trotzdem habe seine Mannschaft nichts zu verschenken, betont Trainer Benno Möhlmann: "Wir fahren mit Selbstbewusstsein, Hunger, Gier und Zuversicht nach Hamburg." Diesen Hunger brauche sein Team auch, zum einen "weil wir noch Punkte brauchen, um unser Ziel zu erreichen und zum zweiten, weil es auch mehr Spaß macht, zu gewinnen." Mal sehen, wie gierig die Hessen dann tatsächlich gleich auftreten werden. Gleich geht's los am Millerntor!

"Durch den Sieg in Braunschweig haben wir natürlich auch mehr Selbstvertrauen", sagte Pauli-Trainer Ewald Lienen, ohne den Erfolg überbewerten zu wollen. Denn: "selbst wenn wir die letzten fünf Spiele gewonnen hätten, wäre das keine Gewähr, das nächste Spiel auch zu gewinnen." Immerhin habe seine Mannschaft einen Schritt nach vorn gemacht, nun gelte es gegen Frankfurt einen weiteren folgen zu lassen. Und wie das gehen soll, weiß Lienen auch schon: "Torchancen produzieren, sie nutzen und hinten nichts zulassen. Das schaffen wir dann, wenn wir das Spiel unter Kontrolle bekommen."

Kann der FC St. Pauli heute im eigenen Stadion gegen den FSV Frankfurt nachlegen? Nach dem 2:0 am vergangenen Wochenende bei Eintracht Braunschweig keimt wieder so ein bisschen Hoffnung auf den Klassenerhalt auf. Allerdings holte Konkurrent 1860 München gestern drei Punkte in Fürth und somit sind die Hamburger wieder ein wenig unter Zugzwang - zumal sich am Sonntag dann auch noch die beiden anderen Abstiegskandidaten Aalen und Aue im direkten Duell gegenüberstehen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel FC St. Pauli gegen den FSV Frankfurt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal