Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hoffenheim - Hamburg live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hoffenheim - Hamburg 3:0

13.03.2015, 16:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Polanski (22.)

2:0 Polanski (81.)

3:0 Rudy (88.)

14.03.2015, 15:30 Uhr
Sinsheim, Rhein-Neckar-Arena
Zuschauer: 30.150 (ausverkauft)

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel 1899 Hoffenheim gegen den Hamburger SV. Um 18.15 Uhr geht's hier weiter mit dem Abendspiel Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln.

Mit einem klaren 3:0 besiegt Hoffenheim den Hamburger SV. Am Ende wurde die einseitige Partie damit klar entschieden, nachdem sich der HSV mit nur zehn Mann lange gegen die Angriffsversuche der TSG gestemmt hatte. Gästetorwart Drobny hatte nach 21 Minuten nach einer Notbremse gegen Schipplock die Rote Karte gesehen. Nach dem folgenden Elfmetertor war das Spiel eigentlich gelaufen, wenn auch die Norddeutschen fast keine weiteren Möglichkeiten der Hausherren zuließen. Gegen Ende der Begegnung schwanden den dezimierten Hamburgern die Kräfte, Hoffenheim schlug noch zweimal zu und bleibt weiter Tabellensiebter - wie seit dem 15. Spieltag. Der HSV verharrt weiter in Abstiegsgefahr auf Rand 15.

90. Minute:
Die folgende Ecke gibt es nicht mehr, Schiedsrichter Günter Perl pfeift die Partie zuvor ab.

90. Minute:
chance Adler lenkt den folgenden Salihovic-Freistoß gerade noch über das Tor!

90. Minute:
Es gibt noch einmal einen Freistoß für die TSG, nachdem Behrami Rudy auflaufen ließ. Salihovic steht in mittiger Position 22 Meter vor dem Tor bereit.

90. Minute:
Die Nachspielzeit ist fast rum, Hoffenheim treibt den Ball noch einmal nach vorne.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
auswechslung Sejad Salihovic kommt für Eugen Polanski ins Spiel

88. Minute:
tor Tooooooooor für Hoffenheim! 3:0 durch Rudy, der eine Vorlage von rechts durch Volland aus sieben Metern ins Tor grätscht!

87. Minute:
ecke Stiebers Ecke von rechts bringt nichts ein.

86. Minute:
chance Der HSV ist noch da! Holtby bedient Stieber, der noch einen Haken schlägt und aus 18 Metern abzieht. Baumann kann gerade noch zur Ecke abwehren!

85. Minute:
auswechslung Adam Szalai kommt für Roberto Firmino ins Spiel

84. Minute:
chance Auflösungserscheinungen in der Hamburger Abwehr: Elyounoussi ist rechts vollkommen frei, kann Adler mit seinem Rechtsschuss aus 17 Metern aber nicht überwinden!

83. Minute:
Hamburgs Jiracek, der in der 81. Minute Gelb sah, wird damit in der nächsten Partie der Hamburger fehlen - es war seine fünfte Verwarnung.

82. Minute:
Das dürfte die Entscheidung und der K.o. für den HSV in Sinsheim sein.

81. Minute:
tor Tooooooooor für Hoffenheim! 2:0 durch Polanski, der nach einem Schwegler-Anspiel links im Strafraum völlig frei steht - und flach aus elf Metern ins rechte untere Eck trifft!

81. Minute:
gelb Jiracek holt Elyounoussi an der Seitenlinie von den Beinen und sieht die Gelbe Karte.

81. Minute:
auswechslung Lewis Holtby kommt für Matthias Ostrzolek ins Spiel

80. Minute:
Die Schlussphase beginnt. Offiziell sind noch zehn Minuten in Sinsheim zu spielen. Gelingt dem Hamburger SV doch noch der Ausgleich?

79. Minute:
auswechslung Tarik Elyounoussi kommt für Sven Schipplock ins Spiel

78. Minute:
chance Stieber schlägt einen Freistoß aus 35 Metern von links an den Fünfer, wo Cleber das Tor per Kopf klar verfehlt!

77. Minute:
Der HSV drängt plötzlich auf den Hoffenheimer Strafraum. Erst wird ein Olic-Schuss abgeblockt, dann kann sich Behrami gegen Polanski nicht durchsetzen.

76. Minute:
Schwegler tritt den folgenden Freiostoß aus 35 Metern, den Diekmeier im Strafraum dann per Kopf ins Seitenaus klärt.

75. Minute:
gelb Den folgenden Konter unterbindet Ilicevic durch ein Foul gegen Volland - und sieht dafür die Gelbe Karte.

74. Minute:
ecke Wieder tritt Stieber eine Ecke von rechts rein. Baumann faustet die Kugel im Getümmel wieder raus.

73. Minute:
chance Und wieder Firmino: Nun kommt der Brasilianer rechts im Strafraum gegen Cleber zum Schuss, den Adler aber sicher aufnehmen kann!

72. Minute:
Volland legt vor dem Strafraum quer auf Firmino, der sich aber im Zweikampf mit Diekmeier verzettelt und zu Boden geht: Chance vertan.

71. Minute:
ecke Wieder tritt Rudy eine Ecke von rechts herein. Am Fünfer lässt Diekmeier den Ball auf Adler abtropfen, der sicher klärt.

70. Minute:
Westermann scheint verletzt zu sein und muss runter.

69. Minute:
auswechslung Gojko Kacar kommt für Heiko Westermann ins Spiel

68. Minute:
Hoffenheim würde beim aktuellen Spielstand Siebter bleiben. Auch der Hamburger SV behielte seinen 15. Rang.

67. Minute:
De Gäste sind wieder "vollständig" (d.h., sie haben wieder zehn Mann auf dem Platz), Cleber kann weitermachen.

66. Minute:
Die Hamburger machen im Moment nur zu neunt weiter, da Cleber nun hinter dem Tor weiter behandelt wird.

65. Minute:
Cleber ist nach einer Abwehraktion gegen Polanski im Strafraum liegen geblieben. Der HSV-Verteidiger muss behandelt werden.

64. Minute:
User "eric" fragt, wie sich HSV-Torwart Adler macht? Er hat vor allem mit Rückpässen zu tun, da die wenigen Hoffenheimer Tormöglichkeiten daneben gehen.

63. Minute:
chance Die Riesenchance für den HSV! Cleber steigt nach der Ecke im Gewühl am höchsten, köpft scharf aufs Tor. Baumann hat den Ball erst im Nachfassen!

62. Minute:
ecke Im Gegenzug holt Ilicevic gegen Strobl eine Hamburger Ecke heraus. Die tritt Stieber von links herein.

61. Minute:
chance Knappes Ding! Schipplock steigt nach der Ecke hoch, köpft den Ball aus kurzer Distanz aufs Tornetz!

60. Minute:
ecke Rudy schlägt die nächste Ecke von links herein.

59. Minute:
Eindeutige Statistik: Nach Ecken führt Hoffenheim 7:3. Aber bislang waren alle ungefährlich.

58. Minute:
Hoffenheims Schwegler ist damit im nächsten Spiel bei Paderborn gesperrt: Es war seine fünfte Gelbe Karte.

57. Minute:
gelb Beim folgenden Hamburger Konter senst Schwegler Ilicevic um und sieht dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.

56. Minute:
ecke Und wieder eine Ecke: Von rechts läuft Rudy an. Der HSV wehrt ab.

55. Minute:
Immerhin: Im zweiten Durchgang gibt es hier zumindest den einen oder anderen Torschuss zu sehen. Nicht nur daran mangelte es in der ersten Hälfte.

54. Minute:
chance Volland vernascht auf der rechten Seite Ostrzolek, zieht nach innen und hält mit links aus 20 Metern drauf. Sein Schuss verfehlt nur knapp das Hamburger Tor!

53. Minute:
ecke Stieber tritt eine weitere Hamburger Ecke von rechts herein. Am Fünfmeterraum verpassen Behrami und Olic.

52. Minute:
Diekmeier treibt den Ball an der rechten Seitenlinie nach vorn, seine viel zu kurze Hereingabe wird von Kim per Kopf geklärt.

51. Minute:
chance Was für ein Pfund! Polanski haut den abgewehrten Eckball aus 18 Metern mit rechts und mit Wucht klar über das Hamburger Tor!

50. Minute:
ecke Und wieder läuft Rudy zur Ecke an, diesmal von rechts.

49. Minute:
Volland hebt den Ball vom Strafraum von der rechten Seite in die Mitte auf Polanski, der völlig überhastet eine gute Möglichkeit vergibt.

48. Minute:
User "Elias" fragt, ob man merkt, dass Hamburg einen Spieler weniger auf dem Platz hat. Ja, das ist ganz klar zu merken, denn Hoffenheim lässt Ball und Gegner mächtig laufen.

47. Minute:
ecke Rudy schlägt einen Eckstoß von links nur kurz herein, im Anschluss verfehlt Beck das Tor aus 20 Metern deutlich.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichter Perl pfeift die zweite Hälfte an. Der HSV hat Anstoß.

Mit einer glanzlosen 1:0-Führung für Hoffenheim geht die Partie der TSG gegen den Hamburger SV in die Pause. Die Kraichgauer brauchten einen Foulelfmeter, um hier gegen defensivstarke Gäste zu treffen. In dieser Situation sah HSV-Keeper Drobny wegen einer Notbremse an Schipplock die Rote Karte. Seitdem kämpften die Norddeutschen mit nur zehn Mann in der bekannt rustikalen Art gegen ein wenig pomadige Hausherren an, ließen nur eine weitere Tormöglichkein der Gisdol-Elf zu. Kann Hoffenheim im zweiten Durchgang nachlegen? Es bleibt spannend!

45. Minute:
schiri Das war's in der ersten Hälfte. Schiedsrichter Günter Perl pfeift zur Pause.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit im ersten Durchgang wird angezeigt.

45. Minute:
ecke Stieber tritt eine weitere HSV-Ecke von rechts rein, Baumann pflückt den Ball sicher runter.

45. Minute:
chance Klasse gemacht! Beck steckt am 16er schon auf Firmino durch, der völlig allein vor Adler mit seinem Rechtsschuss am HSV-Keeper scheitert!

44. Minute:
Stieber schlägt den folgenden Freistoß weit in den TSG-Strafraum, wo Hoffenheim erst im zweiten Versuch klären kann.

43. Minute:
Bicakcic legt Olic im Mittelfeld. Es gibt einen Freistoß für die Hamburger.

42. Minute:
Adler klärt 18 Meter vor seinem Tor gegen den heranstürmenden Schipplock.

41. Minute:
ecke Nun tritt Rudy von links an. Adler fängt den Eckball sicher runter.

40. Minute:
ecke Rudy spielt eine Ecke von der rechte Seite nur kurz auf Beck, dessen Hereingabe aber nicht ankommt.

39. Minute:
Stieber hebt den folgenden Freistoß nach rechts in den 16er, wo Westermann per Kopf in die Mitte auf Behrami vorlegt. Der Schweizer kommt aber nicht mehr ran.

38. Minute:
Nun schickt Firmino Behrami im Mittelfeld zu Boden. Es gibt einen weiteren Freistoß für den HSV.

37. Minute:
Schwegler lässt Olic an der Mittellinie über die Klinge springen, bleibt aber unverwarnt.

36. Minute:
ecke Stieber schlägt die erste Hamburger Ecke von links herein, die aber harmlos ist.

35. Minute:
Die Partie ist weiter recht zerfahren. Echten Spielfluss gibt es nicht.

34. Minute:
Diekmeier wirft den Ball weit von der rechten Seite in den TSG-Strafraum, wo Kim aber per Kopf klären kann.

33. Minute:
Stieber hebt einen Freistoß in den Strafraum, wo Hoffenheim den Ball erst im zweiten Versuch klären kann.

32. Minute:
Stieber treibt den Ball über die linke Seite nach vorne, will Jiracek steil schicken. Doch sein Pass landet im Seitenaus.

31. Minute:
Große Strafraumszenen gab es in diesem Spiel bislang nicht. Der Hoffenheimer Elfmeter war der einzige Torschuss.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun gespielt in Sinsheim, wo die Führung der TSG etwas glücklich ist, aber nicht ganz unverdient.

29. Minute:
Die Gäste leisteten sich bis jetzt zehn Fouls, Hoffenheim kommt in dieser Statistik auf sechs Fouls.

28. Minute:
Die Hamburger sind auf Ballsicherung aus, auch Torwart Adler wird hinten mit einbezogen.

27. Minute:
ecke Rudy tritt eine weitere Ecke der TSG von rechts flach rein, die aber nichts einbringt.

26. Minute:
Viele User fragen, ob die Rote Karte gegen Drobny berechtigt war? Der Unparteiische hat die Aktion des Tschechen als Notbremse interpretiert, musste also Rot ziehen. Aber Schipplock hat auch dankbar eingefädelt. Also: Ansichtssache!

25. Minute:
Jiracek setz sich im Hoffenheimer 16er unfair gegen Beck durch. Schiedsrichter Perl pfeift die Aktion ab.

24. Minute:
Die Hamburger wirken konsterniert nach dem Elfmeter und dem Platzverweis gegen Drobny. Trainer Zinnbauer scheint extrem wütend zu sein.

23. Minute:
Das wird nun hart für den Hamburger SV. Die Gäste müssen gut 70 Minuten mit zehn Mann auskommen.

22. Minute:
tor Toooooooor für Hoffenheim! 1:0 durch Polanski, der den Elfer hart unten rechts reinhämmert! Adler ist mit der linken Hand noch dran, kann den Ball aber nicht mehr abwehren.

21. Minute:
auswechslung René Adler kommt für Mohamed Gouaida ins Spiel

20. Minute:
rot Schiedsrichter Perl zögert keine Sekunde, zeigt dem Hamburger Torwart sofort die Rote Karte.

20. Minute:
elfer Schipplock startet zu einem Alleingang in den Strafraum, legt den Ball an Drobny vorbei. Der macht ein langes Bein, Schipplock sagt danke und fällt - tritt dabei dem Hamburger Torwart noch in den Bauch.

19. Minute:
chance Stieber mit dem ersten Torschuss der Gäste: Der Hamburger zielt aus gut 18 Metern flach rechts vorbei.

18. Minute:
Schipplock senst Drobny im Strafraum um, nachdem der einen Ball sicher aufgenommen hat. Das ist ein klares Gelb, doch wieder reagiert Schiri Perl nicht.

17. Minute:
Erneut geht Schwegler zu Boden, nun lässt der Unparteiische ganz weiterspielen.

16. Minute:
Gouaida schickt Schwegler mit einer heftigen Grätsche an der Mittellinie zu Boden. Die Hoffenheimer fordern Gelb für den Hamburger, Schiri Perl gibt nur Freistoß.

15. Minute:
Wenig los in der ersten Viertelstunde in Sinsheim. Hoffenheim dominiert die Partie, ohne aber zu guten Offensivaktionen zu kommen.

14. Minute:
Hoffenheim lässt den Ball ruhig durch die eigenen Reihen laufen. Der HSV hat sich weit zurückgezogen.

13. Minute:
Kim wirft den Ball von der linken Seitenlinie bis an den Fünfmeterraum, wo Westermann per Kopf klärt.

12. Minute:
Bislang gewann Hoffenheim zwölf Zweikämpfe, der Hamburger SV zehn Duelle Mann gegen Mann.

11. Minute:
Rudy verliert den Ball in der Hamburger Hälfte gegen Ilicevic, der einen Konter einleitet. Sein Pass auf Gouaida ist aber zu ungenau.

10. Minute:
ecke Rudy tritt die erste Ecke der Partie von links herein. Vor dem Tor pflückt Drobny den Ball sicher runter.

9. Minute:
Volland setzt links im Strafraum Polanski ein, dessen Hereingabe Diekmeier zur ersten Ecke für Hoffenheim abblockt.

8. Minute:
Bei den Gästen ist Djourou heute kurzfristig erkrankt ausgefallen. Für ihn trägt Behrami daher die Kapitänsbinde.

7. Minute:
Hoffenheim kommt in dieser Anfangsphase auf eine Ballbesitzquote von 75 Prozent.

6. Minute:
Rudy tritt einen weiten Freistoß von der rechten Seite aus 35 Metern in den Fünfmeterraum. Am langen Pfosten verpasst Schipplock den Ball knapp.

5. Minute:
Die Hamburger gehen hier mit der bekannten rustikalen Art in die Zweikämpfe - so gehe Abstiegskampf, sagte HSV-Trainer Zinnbauer vor dem Spiel: "Das gehört zum Geschäft dazu."

4. Minute:
Der folgende Freistoß aus rund 25 Metern wird von der Hamburger Abwehr wieder rausgeköpft.

3. Minute:
Westermann setzt den Ellbogen im Kopfballduell mit Firmino ein. Es gibt einen Freistoß für die TSG.

2. Minute:
Beste Stimmung in der vollbesetzten Sinsheimer Arena. Aus Hamburg sind 3.000 Fans mit angereist.

1. Minute:
chance Nach 30 Sekunden ist Schipplock rechts durch. Seine Hereingabe fast von der Grundlinie verpasst Polanski vor dem leeren Tor am langen Pfosten!

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Günter Perl pfeift die Partie an. Hoffenheim hat Anstoß.

Der HSV hat zwar eine ausgeglichene Bilanz gegen Hoffenheim (5 Siege, 3 Remis, 5 Niederlagen), aber weiter Personalprobleme. Der Tabellenfünfzehnte, der im ungünstigsten Fall auf Rang 17 rutschen könnte, muss auf sechs angeschlagene Profis verzichten. Dazu fehlt Nicolai Müller nach seiner fünften Gelben Karte. Ostrzolek läuft nach verbüßter Sperre wieder auf.

Mit dem Hamburger SV tritt das auswärtsschwächste Team der Liga in Sinsheim an. Die Rothosen holten in der Fremde neun Punkte, erzielten nur sechs Tore. Alle Hoffnung ruht daher auf Wintereinkauf Olic, der noch ohne Treffer ist. Sturmkollege Lasogga (2 Tore) ist weiterhin verletzt.

Vor dem Absprung ist Roberto Firmino. Der beste Scorer der TSG (6 Tore, 7 Vorlagen) will Hoffenheim nach fünf Jahren im Sommer verlassen ? und könnte dem Klub eine Ablösesumme von rund 30 Millionen Euro einbringen. Zuvor will der Brasilianer seine Bilanz gegen den HSV weiter verbessern: Bisher traf der 23-Jährige dreimal gegen die Norddeutschen, bereitete vier Treffer vor.

Auf dem Sprung: Hoffenheim könnte mit einem Sieg über den Hamburger SV ein bisschen näher an die Europa-League-Ränge heranrücken. Die Kraichgauer zählen zu den konstantesten Klubs der Liga, besetzen seit 13 Wochen (15. Spieltag) den siebten Tabellenplatz.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel 1899 Hoffenheim gegen den Hamburger SV.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal