Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Sandhausen - Braunschweig 0:1 - Knapper Sieg für Braunschweig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sandhausen - Braunschweig 0:1

16.03.2015, 08:56 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Omladic (77.)

15.03.2015, 13:30 Uhr
Sandhausen, Hardtwaldstadion
Zuschauer: 5831

Und das war es von der Zweiten Liga am Sonntag. Bei uns geht es direkt weiter mit den beiden Erstligapartien des Tages. Viel Spaß auch dabei!

Eintracht Braunschweig kann doch noch gewinnen. Der Bundesliga-Absteiger siegt in einem ganz schwachen Fußballspiel 1:0 beim SV Sandhausen. Omladic erzielt mit einem direkten Freistoß das Tor des Tages. Ansonsten überboten sich beide Mannschaften gerade in der zweiten Halbzeit mit Unzulänglichkeiten, aus dem Spiel heraus ging so gut wie nichts. Torsten Lieberknecht wird es egal sein: sein Team fährt den ersten Sieg 2015 ein. Für Sandhausen hingegen ist es die erste Niederlage in diesem Jahr. Angesichts von derzeit 31 Punkten dürfte die aber noch einigermaßen zu verschmerzen sein.

90. Minute:
Dann ist Feierabend im Hardtwaldstadion. Braunschweig gewinnt 1:0 beim SV Sandhausen.

90. Minute:
Jovanovic kommt nach einer Kopfballablage rechts im Strafraum noch mal zum Schuss, doch den Ball erwischt er nicht richtig. Gikiewicz hat keine Mühe.

90. Minute:
gelb Berggreen schlägt den Ball weg und sieht auch noch die Gelbe Karte.

90. Minute:
Ein bisschen Zittern ist jetzt spürbar bei Braunschweig. Die Mannschaft wirkt alles andere als souverän, aber nach dem Seuchenjahr 2015 bisher ist das auch nicht so verwunderlich.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Linsmayer mit einem Schuss aus 16 Metern nach Einwurf, der Ball kommt aber nicht bis zum Tor durch.

88. Minute:
Die Gastgeber versuchen es noch mal. Da geht es jetzt nur hoch und weit in den 16er, aber immerhin kommt der Ball auch mal wieder in den gegnerischen Strafraum. Der war zwischenzeitlich regelrecht Niemandsland.

87. Minute:
Achenbach mit Sandhausens Ecke von links, doch der Ball bleibt gleich am ersten Gegenspieler vorn am Fünfer hängen.

87. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

86. Minute:
Auf der anderen Seite Hochscheidt mit links vom linken Strafraumeck, doch der Schussversuch geht 15 Meter rechts vorbei. Aber was soll's - wieder sind ein paar Sekunden von der Uhr genommen.

85. Minute:
Okoronkwo mit der Schusschance links am Strafraum, aber den Ball trifft er nicht richtig, weil er beim Abschluss wegrutscht.

84. Minute:
auswechslung Norman Theuerkauf kommt für Hendrick Zuck ins Spiel

83. Minute:
Braunschweig bleibt aktiv und behauptet den Ball in dieser Phase gut in den eigenen Reihen. Da rennen die Sandhäuser nur hinterher.

82. Minute:
auswechslung Ranisav Jovanovic kommt für Nicky Adler ins Spiel

81. Minute:
Riemann packt nach Omladics Eckball von rechts im Nachfassen zu.

81. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

80. Minute:
Sandhausen vergisst Kessel nach der Ecke rechts im Strafraum und bezahlt das mit der nächsten zu erwartenden Ecke.

80. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

79. Minute:
Sandhausen versucht es mit der Antwort, doch da ist erst mal nur Wut dabei, noch keine spielerische Idee.

78. Minute:
Riesenjubel bei den Gästen. Dann bringt eine Standardsituation also doch noch den Treffer, der hier absolut nicht in der Luft lag.

77. Minute:
tor Toooooooooooooooor! 1:0 für Braunschweig durch Omladic. Das ist der Treffer. Omladic dreht den Ball mit links per Freistoß flach links um die Mauer und trifft unten links ins Eck.

77. Minute:
Bis der Freistoß unmittelbar vor der Strafraumgrenze ausgeführt werden kann, werden einige Argumente ausgetauscht. Könnte ja auch wichtig sein, diese Aktion.

76. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

75. Minute:
gelb Kister zerrt Hochscheidt kurz vor dem Strafraum zu Boden und sieht Gelb. Da wäre der Braunschweiger nie und nimmer mehr dran gekommen an den Passversuch. Glück für die Eintracht.

74. Minute:
Will hier noch eine Mannschaft den Sieg? Sandhausen scheint mit dem Punkt zufrieden, für Braunschweig wäre es ja auch mal wieeder ein Teilerfolg.

72. Minute:
Nielsen kommt am 16er zum Schuss, der Ball bleibt aber hängen. Immerhin: Nielsen bemüht sich, ist der auffälligste Braunschweiger Offensivspieler auf dem Platz.

71. Minute:
Inzwischen ist das 0:0 hier auch in dieser Höhe absolut verdient. Es ist ein schwer genießbares Fußballspiel, in dem in dieser zweiten Halbzeit praktisch alles auf Zufall ausgerichtet ist.

70. Minute:
auswechslung Solomon Ndubisi Okoronkwo kommt für Andrew Wooten ins Spiel

69. Minute:
auswechslung Emil Berggreen kommt für Seung-Woo Ryu ins Spiel

67. Minute:
Zellner erwischt Reichel an der Seitenlinie. Das sah gar nicht so schlimm aus, aber Braunschweigs Kapitän bleibt erst mal liegen.

66. Minute:
Kurze Eckballvariante mal bei der Eintracht, aber auch die führt nicht zu einem gefährlichen Torabschluss.

66. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

64. Minute:
Kleines Bolzfest nach Braunschweigs Ecke von links. Das ist dann doch inzwischen harte Koste hier im Hardtwaldstadion.

64. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

63. Minute:
auswechslung Zellner kommt bei Sandhausen für Kratz, den sein Trainer vor sich selbst schützt.

62. Minute:
Schiri Dietz zeigt Reichel und Kübler Gelb, weil die nach einem Zweikampf etwas übermotiviert zur Sache gehen.

62. Minute:
gelb Gelb für Ken Reichel

62. Minute:
gelb Gelb für Lukas Kübler

61. Minute:
chance Kopfball durch Adler nach Freistoß durch Achenbach von rechts. Der Ball kommt aus fünf Metern direkt in die Tormitte, wo Gikiewicz genau richtig steht und zugreift.

61. Minute:
Eine Stunde vorbei. Es bleibt ein umkämpftes, inzwischen durchaus auch ruppiges Spiel. Nur Tore liegen nicht wirklich in der Luft.

60. Minute:
Riemann ist gefordert und packt nach Omladics Ecke von rechts stark in der Luft zu.

60. Minute:
ecke Der Platz fordert seinen Tribut in Form einer Ecke für Braunschweig, die Kister mal eben verschenkt, weil der Ball vor ihm verspringt.

59. Minute:
Kratz muss sich nach einem weiteren kleinen Foul eine Ermahnung vom Schiri abholen. Gelb hat er ja schon, viel Spielraum bleibt nun nicht mehr.

58. Minute:
auswechslung Jan Hochscheidt kommt für Maximilian Sauer ins Spiel

57. Minute:
Kratz diesmal als Flankengeber per Freistoß von links. Es wird aber nicht gefährlich, zumal Schiri Dietz da auch ein Stürmerfoul gesehen hat.

56. Minute:
Freistoß für SV Sandhausen

55. Minute:
chance Freistoß durch Kratz aus rund 25 Metern halblinks. Der Ball kommt ganz gut aufs linke Eck, aber Gikiewicz hat alles im Blick und wehrt im Hechtsprung zur Seite ab.

54. Minute:
Freistoß für SV Sandhausen

53. Minute:
Konterchance für Braunschweig, aber die Gäste brauchen einfach zu lange und am Ende springt nicht mehr als eine komplett harmlose Hereingabe durch Hedenstad direkt zu Riemann heraus.

52. Minute:
Unglückliches Spiel bislang von Ryu. Der ist bemüht, aber diese Elfmeterszene kriegt er nicht aus dem Kopf und macht seither viele technische Fehler.

51. Minute:
Nielsen lässt eine Freistoßhereingabe Omladics am Strafraum durch, doch hinter ihm ist Ryu davon dann zu überrascht und verstolpert.

50. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

49. Minute:
Schüsschen von Sauer nach Omladics Ecke von links. Riemann kann er damit nicht erschrecken.

48. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

46. Minute:
Ryu gleich wieder im Blickpunkt. Von rechts spielt ihn Omladic an, doch dem Koreaner verspringt der Ball dann am Fünfer bei der Annahme.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Braunschweig angestoßen.

Es ging furios los hier. Sandhausen setzte den Gegner gleich unter Druck, Braunschweig ließ sich davon aber nur kurz beeindrucken. Nach zehn Minuten entwickelte sich hier ein ausgeglichenes, wenig berauschendes Spiel mit seltenen Möglichkeiten. Kurz vor der Pause wurde es dann aber noch mal spannend, als Ryu einen Elfmeter gegen Riemann wollte, den aber nicht bekam. Mal sehen, wie es nach der Pause weitergeht. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Dann ist erst einmal Pause in Sandhausen. Bisher keine Tore zwischen dem SVS und Braunschweig.

45. Minute:
Wütende Proteste bei Braunschweigs Ryu, aber auch Sandhausens Torwart Riemann ist sich ganz sicher, dass da eben nichts war. Knifflige Szene, über die heute vielleicht noch zu reden sein wird.

45. Minute:
gelb Strittige Szene in der letzten Minute der ersten Halbzeit. Ryu wird rechts im 16er steil geschickt, legt den Ball an Riemann vorbei und stürzt dann. Es riecht stark nach Elfmeter, aber Schiri Dietz entscheidet auf Schwalbe und zeigt dem Südkoreaner Gelb.

44. Minute:
Wieder Braunschweig über links, diesmal mit Reichel. Doch auch seine flache Hereingabe vor das Tor ist letztlich nicht genau genug und kann vom Gegner abgewehrt werden.

43. Minute:
Omladic mit der folgenden Ecke von links, doch der Ball war schon im Flug hinter der Torausgrenze.

43. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

42. Minute:
Auf der Gegenseite geht's schnell bei der Eintracht. Nielsen legt von links an den Fünfer, wo Hübner dann gerade noch so vor Ryu zur Ecke klärt.

42. Minute:
Kübler bringt den Ball flach von rechts vor das Tor, wo aber ein Braunschweiger klären kann.

40. Minute:
Wooten marschiert von rechts in den Strafraum, bekommt den Ball aber nicht richtig unter Kontrolle und deshalb wird es nicht gefährlich für das Eintracht-Tor.

39. Minute:
Sandhausen jetzt wieder mit etwas mehr Druck nach vorn. Mehr als ein abgeblockter Adler-Schuss aus der Distanz springt aber nicht heraus.

37. Minute:
Nach dem folgenden Freistoß für den SVS aus dem linken Halbfeld kommt Kister zum Kopfball, setzt den im Fallen aber deutlich rechts vorbei.

36. Minute:
gelb Adler nimmt Fahrt auf, wird von Omladic dann unsauber gestoppt und so sieht nun auch der erste Braunschweiger die Gelbe Karte.

34. Minute:
gelb Kratz tritt Boland auf den Fuß. Das war etwas zu heftig, Schiri Dietz zückt die Gelbe Karte.

34. Minute:
Omladic mit dem nächsten Freistoß, diesmal vom rechten Flügel. Aber erneut steht die Hintermannschaft der Sandhäuser sicher und letztlich hat dann Riemann den Ball.

33. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Das Remis hier geht in Ordnung. Das Spiel ist so lala, kein völliger Langweiler, aber auch keines, das von den Sitzen reißt.

30. Minute:
Omladic mit einem Freistoß von der linken Seite, nach dem die Sandhäuser sicher per Kopf klären.

30. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

29. Minute:
chance Aber es gibt ja noch Distanzschüsse. Einen solchen feuert Linsmayer mit links aus 20 Metern ab und zwingt Gikiewicz damit immerhin wieder mal zu einer Rettungstat.

28. Minute:
Sandhausen mal wieder rechts am Flügel mit einem Angriffsversuch, Braunschweig steht jetzt hinten aber sicher und lässt den Gegner gar nicht mehr in den Strafraum kommen.

26. Minute:
Es wird ein bisschen ruppiger, Schiedsrichter Christian Dietz bekommt auch mal ein bisschen zu tun. Noch ist das aber alles im Rahmen.

24. Minute:
Wenig später eine Konterchance für die Gäste, die Ryu in Eigenregie mit einem schwachen Linksschuss vom rechten Strafraumeck vergibt. Der Ball kullert deutlich am kurzen Eck vorbei.

23. Minute:
Nielsen schießt den Freistoß aus 18 Metern, macht das aber ganz schlecht. Mit rechts hebt er den Ball über die Mauer, aber auch fünf Meter über das gegnerische Tor.

23. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

22. Minute:
gelb Adler legt Nielsen, der mit Ryu vor dem Strafraum Doppelpass spielen will. Freistoß für Braunschweig aus guter Position und Gelb für den Sandhäuser.

21. Minute:
Abgefälschter Schuss von Hedenstad, Riemann packt sicher zu.

20. Minute:
Inzwischen 57 Prozent Ballbesitz für die Gäste - Tendenz steigend. Sandhausen lauert nur noch auf Konter, während Braunschweig auf der Suche nach der Lücke im gegnerischen Deckungsverbund ist.

18. Minute:
Sandhausen spielt jetzt dann doch wieder deutlich tiefer positioniert. Das war am Anfang wohl eine kleine offensive Überraschungsvariante, die recht gut funktioniert hatte.

16. Minute:
Hedenstad wird rechts vor dem Strafraum angespielt, will dann zum Mitspieler passen, was aus vollem Lauf aber komplett misslingt.

15. Minute:
Viertelstunde gespielt. Das geht hier ganz gut los. Sandhausen hat gleich mal Druck aufgebaut, aber inzwischen ist die Eintracht in der Partie angekommen.

14. Minute:
chance Dicke Chance für Omladic, der vor dem Strafraum des Gegners einfach nicht angegriffen wird. Doch der Schuss mit links ist dann viel zu unplatziert, Riemann hält mühelos. Da muss man mehr draus machen.

12. Minute:
Also: Braunschweig ist aufgewacht, gestaltet das Spiel nun so langsam offener.

11. Minute:
Omladic zieht einen Freistoß vom rechten Flügel direkt aufs kurze Eck. Riemann taucht ab und hält den Ball sicher fest.

10. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

10. Minute:
Nach der Ecke von links kommt Boland vor dem Strafraum an den Ball und spielt den vor das Tor. Da muss Riemann aufpassen, ist dann aber vor Kessel zur Stelle, der da auch nicht voll durchzieht.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

9. Minute:
Dann eine Konterchance für Braunschweig und Reichel holt links dann tatsächlich die erste Ecke für sein Team heraus.

8. Minute:
Die Gäste noch mit keinem vernünftig vorgetragenen Angriff. Hier spielt bisher nur der SV Sandhausen.

7. Minute:
Das Hinspiel gewann Braunschweig übrigens 2:1 - es war klarer, als es das nackte Ergebnis aussagt.

5. Minute:
Die ersten Minuten gehören hier ganz klar den Gastgebern. Die wirken sehr engagiert und selbstbewusst, Braunschweig muss sich erst mal finden.

4. Minute:
Kratz mit der nächsten Ecke für die Hausherren von rechts. Bouhaddouz steht dann vor dem Tor aber nach einer Kopfballstaffette im Abseits.

4. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

3. Minute:
Nach der Ecke von rechts steigt Kister hoch, Gikiewicz hält den Kopfball aber sicher fest.

3. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

2. Minute:
chance Adler mit der ersten Chance für den SVS. Rechts im Strafraum kommt er nach Kopfbnallvorlage zum Abschluss. Kessel klärt dann für seinen bereits geschlagenen Keeper Gikiewicz.

1. Minute:
Acht, neun Grad in Sandhausen. Es ist wolkig, ab und an kommt die Sonne aber auch mal durch. Der Rasen ist weniger angenehm bespielbar. Aber das gilt für beide Teams.

1. Minute:
Der Ball rollt, Sandhausen hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen, gleich geht's los im Hardtwaldstadion.

Bei den Braunschweigern suchen die Verantwortlichen fieberhaft nach dem Grund für die derzeitige Krise. "Es ist normal, dass sich die Jungs in solch einer Situation auch mal Gedanken machen, aber sie sollten sich nicht zu viel Gedanken machen. Man durchlebt solche Phasen im Fußball immer wieder mal", betonte Trainer Torsten Lieberknecht. Heute geht er davon aus, dass eine "hochmotivierte Mannschaft nach Sandhausen fährt, die alles dafür tun wird, das Spiel zu gewinnen."

Zur Erinnerung: zur Winterpause trennten beide Teams noch 13 Punkte. Doch der SVS hat 2015 noch gar nicht verloren und könnte heute den Klassenerhalt schon so gut wie sicher machen. Wenn seine Mannschaft so weiter mache wie zuletzt "ist mir nicht angst und bange", sagte Alois Schwartz. Der Trainer des SVS betonte aber auch: "Die 2. Liga ist sehr eng. Wir müssen immer wieder 100 Prozent abrufen." Und: "Wir dürfen die Eintracht nicht ins Laufen kommen lassen."

Zu Weihnachten war noch alles in bester Ordnung bei Eintracht Braunschweig. Die Mannschaft lag in der Zweitligatabelle punktgleich mit dem Zweitplatzierten in Lauerstellung auf Rang vier - der direkte Wiederaufstieg schien absolut realistisch. Doch im Jahr 2015 geht nichts mehr bei den Niedersachsen. In fünf Spielen gab es nur einen Punkt, der Abstand nach oben ist fast uneinholbar und heute kann Gegner SV Sandhausen mit einem Sieg sogar gleichziehen mit der Eintracht.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel SV Sandhausen gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal