Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Wolfsburg - SC Freiburg 3:0 - Wölfe holen verdienten Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wolfsburg - Freiburg 3:0

16.03.2015, 10:21 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 de Bruyne (19.)

2:0 Rodríguez (78.)

3:0 Arnold (85.)

15.03.2015, 15:30 Uhr
Wolfsburg, Volkswagen Arena
Zuschauer: 26.538

Das war's vom Spiel in Wolfsburg. Seit 17.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker vom Match Gladbach gegen Hannover 96 für Sie dabei.

Hochverdient schlägt der VfL Wolfsburg den SC Freiburg mit 3:0. Heckings Wölfe haben heute nicht geglänzt, aber eine durchschnittliche und vor allem routinierte Vorstellung reicht, um Kellerkind Freiburg am Ende standesgemäß mit 3:0 zu schlagen. Doch der VfL musste bis zur 78. Minute zumindest ein wenig zittern, ehe Bürkis Foul an de Bruyne den entscheidenden Elfmeter und damit die Vorentscheidung für die Gastgeber brachte.

90. Minute:
Ohne Nachspielzeit pfeift Stegemann die Partie ab!

90. Minute:
Serkan fragt: "Sieht man den Wolfsburgern die Dreifachbelastung der letzten Wochen an?" Nein, aber Freiburg hat die Wölfe auch nicht wirklich gefordert.

89. Minute:
ecke Die Ecke der Gäste bringt dann nichts ein...

88. Minute:
Immerhin, der eingewechselte Schahin prüft Benaglio aus 16 Metern und der Wölfe-Keeper lenkt den Ball zur Ecke weg!

86. Minute:
Nun ist es doch knüppelhart für den SC Freiburg gekommen. Freiburg schwimmt nun. De Brunye noch einmal über rechts, aber sein Schuss geht deutlich links vorbei...

85. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooor, Maxi arnold erhöht auf 3:0 für Wolfsburg! Bendtner mit dem starken Ball über 40 Meter direkt in den Lauf von de Brunye rechts im Mittelfeld. Der geht noch ein paar Meter und legt dannn mustergültig für den mitgelaufenen Arnold im 16er auf. Arnold braucht im 5er nur noch den Fuß rein zu halten!

84. Minute:
Viel Applaus für Daniel Caligiuri, der eine starke Partie gemacht hat. Nun bekommt Schürrle noch einmal ein paar Minuten Einsatzzeit.

83. Minute:
auswechslung André Schürrle kommt für Daniel Caligiuri ins Spiel

83. Minute:
auswechslung Dani Schahin kommt für Felix Klaus ins Spiel

83. Minute:
Hecking wird nun auch noch Schürrle bringen, der steht schon an der Seitenlinie.

82. Minute:
Nun kann Freiburg hier nur noch ein mittleres Fußballwunder helfen. Der SCF wirkt nun auch mental geschlagen.

81. Minute:
meister708 fragt: "War das Foul auch eine Notbremse wie gestern beim HSV?" Es war keine klare Torchance, deswegen hat Bürki auch keine Karte gesehen.

80. Minute:
Erstaunlich, das war bereits das vierte Spiel von Bas Dost ohne Treffer.

79. Minute:
auswechslung Nicklas Bendtner kommt für Bas Dost ins Spiel

79. Minute:
auswechslung Maximilian Arnold kommt für Vieirinha ins Spiel

78. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor, Ricardo Rodríguez trifft vom Punkt zum 2:0 für Wolfsburg! Knallhart setzt er den Elfer rechts oben in die Maschen, Bürki liegt im anderen Eck!

77. Minute:
elfer De Bruyne geht mit Tempo in den Freiburger 16er, Bürki kommt raus und bringt den Wolfsburger zu Fall! Es gibt Elfer!

76. Minute:
ecke Die Gästeecke im Anschluss bleibt ohne Folgen...

75. Minute:
chance Dann der SC Freiburg. Schmid bereitet von links vor und dann kommt Sorg im 16er frei zum Schuss! Aus 11 Metern prüft er Benaglio und der VfL-Keeper kann den Ball gerade noch um den Pfosten lenken!

75. Minute:
Lange kreist nun der Ball um den Freiburger Strafraum, aber die Gastgeber kommen nicht zum Abschluss, Höhn wirft sich in Caligiuris Schussversuch.

74. Minute:
Dieter Hecking hat noch nicht gewechselt. Schürrle schmort noch auf der Bank.

73. Minute:
Wolfsburg versucht das nun mit möglichst wenig Kraftaufwand über die Zeit zu bringen.

71. Minute:
Doch auch den Gästen gelingt nicht viel. Höfler schickt links Frantz, aber die Fahne ist oben - Abseits.

70. Minute:
Vieirinha kann in den letzten Minuten nicht mehr an seine guten Power-Vorstöße der ersten Hälfte anknüpfen. Er wirkt nun müde.

69. Minute:
Heiko fragt: "Ist Wolfsburg näher am 2:0 oder Freiburg am Ausgleich?" Wenn, dann ist der VfL dem Treffer etwas näher, Freiburg fehlt bislang vorn der Punch.

67. Minute:
Wolfsburg macht noch einmal mehr Druck. De Brunye versucht's links aus 15 Metern, Bürki kann den Schuss nicht festhalten, aber kein Wolfsburger kann abstauben!

66. Minute:
Aktuell lebt die Partie eher von der Spannung, die Führung der Wölfe ist hauchdünn.

65. Minute:
chance Gefährlich senkt sich ein Freistoß von Kevin de Bruyne von links am zweiten Pfosten und geht nur knapp am Tor vorbei!

64. Minute:
Auf der anderen Seite hat das Schmid links im 16er der Wölfe die Schusschance, zögert aber zu lange und weg ist die Chance.

63. Minute:
Feine Kombination der Wölfe über de Brunye und Dost. Der will per Kopf im 16er für Caligiuri ablegen, aber dann stört ein Freiburger.

62. Minute:
Dost lauert rund 25 Meter vorm Tor, dann der Pass von Träsch in die Tiefe, aber Bürki hat aufgepasst und ist vor Dost am Ball.

61. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl wird angesagt, es sind exakt 26.538 Zuschauer in die VW-Arena gekommen.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier rund 50 % Ballbesitz.

59. Minute:
Das ist aktuell wahrlich kein Spektakel, was der VfL zeigt. Aber noch reicht es, um die Gäste auf Distanz halten.

58. Minute:
Freiburgfan fragt: "Warum wurde Darida ausgewechselt? Er ist doch normalerweise immer einer der besten Freiburger?" Das war er heute nicht, Streich wollte einen physisch stärkenen Spieler und hat deshalb Nicolas Höfler gebracht.

56. Minute:
Naja, Schmid und Sorg wollen eine Freistoßvariante spielen, aber die misslingt ordentlich.

56. Minute:
Freistoß für Freiburg rund 27 Meter vor dem Tor.

55. Minute:
Im Anschluss an die de-Bruyne-Ecke springt erst Guilavogui am 5er am Ball vorbei und hinter ihm verpasst dann auch noch der aufgerückte Knoche das 2:0!

54. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

54. Minute:
Freiburg bekommt den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Rodríguez kommt mit Dampf, trifft dann aber nur einen Freiburger im 16er.

53. Minute:
Schmid mit der Freiburger Ecke von links, aber keine Gefahr für die Wölfe. De Bruyne arbeitet gut hinten mit.

52. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

51. Minute:
Langsam übernimmt nun wieder der VfL das Kommando. Rodríguez verzieht links aus knapp 20 metern....

49. Minute:
chance Und wieder die Gastgeber mit dem agilen Vieirinha am rechten Flügel. Der Wolfsburger zieht nach innen und zieht ab - knapp unten rechts am Pfosten vorbei!

48. Minute:
chance Freiburg startet durchaus mutig in die zweite Hälfte. Dann aber der schnelle Gegenstoß der Wölfe über de Brunye, der rechts raus auf Vieirinha passt. Vieirinha dann mit dem Flachschuss aus 15 Metern, aber Bürki ist zur Stelle!

47. Minute:
Die Wölfe machen unverändert weiter, Schürrle hat sich zwar lange warm gemacht, sitzt aber nun wieder auf der Bank.

46. Minute:
auswechslung Immanuel Höhn kommt für Marc Torrejón ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Nicolas Höfler kommt für Vladimír Darida ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Sascha Stegemann hat die zweite Hälfte angepfiffen. Der VfL Wolfsburg hat nun Anstoß.

Verdient geht der VfL Wolfsburg mit einer 1:0-Führung gegen Freiburg in die Pause. Die Wölfe begannen stark und belohnten sich früh durch de Bruyne mit der 1:0-Führung (19.), doch die Gäste sind hier nicht chancenlos. Die beste SCF-Möglichkeit vergab Günter, der per Drop-Kick am guten Benaglio scheiterte! Zudem werden die Freiburger darauf spekulieren, dass den Wölfen in der zweiten Hälfte die Kräfte ausgehen. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause, der VfL Wolfsburg führt mit 1:0 gegen Freiburg.

45. Minute:
Ricardo Rodríguez mit den zweiten Ball im Anschluss an die Ecke, aber seine Flanke landet nur in den Armen von Bürki...

44. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

44. Minute:
chance Und gleich wieder der VfL Wolfsburg. Daniel Caligiuri mit dem Schuss aus rund 17 Metern und Bürki pariert den Aufsetzer stark mit den Fäusten!

43. Minute:
Guter Pass von Vieirinha auf Dost, der will es nicht allein machen und passt dann im 16er in die Beine eines Freiburgers!

42. Minute:
Dieter Hecking steht mit verschränkten Armen an de Seitenlinie, zufrieden sieht er nicht aus.

41. Minute:
Kevin de Bruyne mit der VfL-Ecke von rechts, aber keine Gefahr für die Gäste.

40. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

40. Minute:
Hans fragt: "Funktioniert das Duo KnocheKlose?" Zunächst hatten die beiden nicht viel zu tun, vor wenigen Minuten aber schwamm die Innenvereteidigung der Wölfe!

38. Minute:
chance Und die nächste Chance für die Gäste! Torrejon spitzelt den Ball vors Tor und am 5er rutscht Frantz um Zentimeter am Ausgleich vorbei!

37. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

37. Minute:
chance Was für ein Pfund Freiburgs Christian Günter! Per Drop Kick knallt der den Ball aus 20 Metern drauf und Benaglio muss alles zeigen, um den Einschlag zu verhindern!

36. Minute:
Kevin de Bruyne mit der Freistoßflanke aus dem Halbfeld. Bürki hat den Ball eigentlich schon sicher, lässt die Kugel aber dann im 5er noch einmal fallen und kann erst im Nachfassen klären!

35. Minute:
Die Wölfe haben nun einen Gang runter geschaltet und machen kaum mehr als nötig.

34. Minute:
Die Gäste agieren ohne große Durchschlagskraft. Frantz und auch Mehmedi bekommen nur wenige Bälle.

33. Minute:
Eine gute halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier nur rund 48 % Ballbesitz, führt aber verdient.

32. Minute:
ecke Die Ecke der Gastgeber bringt dann nichts ein..

31. Minute:
chance Das 2:0 liegt in der Luft. Daniel Caligiuri zieht von links nach innen und prüft Bürki per Aufsetzer! Bürki wehrt zur Ecke ab!

30. Minute:
chance Dann der Ballverlust der Gäste im Spielaufbau. Dost geht dazwischen, bedient de Bruyne und der setzt den Ball aus 17 Metern um Zentimeter links neben den Pfosten!

29. Minute:
Freiburg wagt nun wieder etwas mehr, die Gäste können das Match zumindest optisch aktuell offen gestalten.

27. Minute:
Bis zum 16er sehen die Angriffsbemühunegn der Gäste ganz passabel aus, aber dann ist Sendeschluss. Darida fabriziert nur ein Schüsschen.

26. Minute:
Power Play des VfL. Caligiuri bereitet von links vor und am ersten Pfosten ist Dost zur Stelle, doch der setzt den Ball knapp links vorbei!

25. Minute:
chance Ricardo Rodríguez mit dem gefährlichen Freistoß der Wölfe rechts aus 33 Metern. Der Ball setzt noch einmal im 5er auf und Bürki kann die Kugel gerade noch wegschaufeln!

25. Minute:
SCF-Coach Streich wirkt genervt, sein Schlachtplan ist früh zunichte gemacht worden.

24. Minute:
Schmid mit der Freiburger Ecke von rechts, Mitrovic ist mit vorn dabei, springt aber unter dem Ball hindurch...

23. Minute:
ecke Immerhin, der aufgerückte Sorg holt rechts eine Gästeecke heraus.

22. Minute:
Wolfsburg dominiert nun die Partie, der SC Freiburg wirkt nervös. Riether kann im Freiburger 16er gerade noch vor Dost den Ball wegschlagen.

20. Minute:
Genau das wollten die Gäste eigentlich vemeiden, einen frühen Rückstand.

19. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor, Kevin de Bruyne markiert das 1:0 für Wolfsburg! Rodríguez mit dem Pass links auf Kevin de Bruyne. Der hängt Torrejón locker ab, dringt in den 16er ein und lässt Bürki dann aus 13 Metern keine Chance! Links unten klatscht der Ball in die Maschen!

18. Minute:
gelb Torrejón setzt gegen Caligiuri die Arme ein und sieht die erste Gelbe der Partie. Eine Karte mit Folgen, es war Torrejóns 5.

17. Minute:
chance Dann der erste Abschluss der Gäste. Schmid schickt Frantz ind en 16er und dessen Direktabnahme im 16er kann Benaglio entschärfen! Da war mehr drin!

16. Minute:
Immer wieder sorgt Vieirinha rechts für viel Dampf bei den Wölfen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier rund 51 % Ballbesitz.

14. Minute:
Erster Aktion von Dost. Nach Vieirinhas Hereingabe von rechts setzt Dost den Ball am ersten Pfosten aus sehr spitzem Winkel drüber!

13. Minute:
Bernd fragt: "Was ist mit Petersen?" Der Freiburger Stürmer ist weiterhin verletzt.

12. Minute:
Letzte Ermahnung für Freiburgs Stefan Mitrovic von Schiri Stegemann nach seinem Foul an de Bruyne.

11. Minute:
Schon jetzt steht Freiburg tief hinten drin und kommt aktuell kaum zu Entlastungsangriffen.

10. Minute:
chance Im Anschluss an die Rodríguez-Ecke setzt de Bruyne den Ball per Drop Kick aus 20 Metern halbrechts knapp vorbei!

9. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

9. Minute:
chance Fast das 1:0! Rechts geht Vieirinha mit Dampf die Seitenlinie entlang, passt in den Rücken der Abwehr und dann scheitert Guilavogui aus 7 Metern am starken Bürki auf der Torlinie!

8. Minute:
Freiburg wird mutiger, der Vorletzte der Liga traut sich ab und an nach vorn. Noch aber ohne Torabschluss.

7. Minute:
Niedersachsenjung fragt: "Was ist mit 32 Mio. Mann Schürrle?" Angeschlagen?" Hecking gibt dem Weltmeister eine Verschnaufpause, Caligiuri ersetzt ihn links.

6. Minute:
Wolfsburg mit Platz. Schnell überbrückt der VfL das Mittelfeld, aber Guilavoguis Pass rechts auf Vieirinha kommt nicht an.

5. Minute:
Erster Vorstoß der Gäste. Frantz und Schmid links im Doppelpass, aber dann verliert Frantz das Leder...

4. Minute:
Dann der Distanzschuss von Luiz Gustavo aus 24 Metern, aber rund drei Meter vorbei....

3. Minute:
Die Wölfe machen von Beginn an klar, wer hier der Chef im Ring ist. Der VfL drückt auf die Führung.

2. Minute:
Glück für Klaus, der gegen Rodríguez rüde einsteigt, aber keine Karte von Stegemann zu sehen bekommt.

1. Minute:
Vieirinha sieht, das Gästekeeper Bürki weit vor seinem Tor steht und setzt den Ball aus fast 45 Metern nur knapp drüber!

1. Minute:
Es ist frisch in Wolfsburg. Bei nur rund 5 Grad ist es bewölkt, aber aktuell trocken. Es kann losgehen.

1. Minute:
Es geht los! Referee Stegemann hat die Partie in Wolfsburg freigegeben. Der SC Freiburg hat Anstoß.

Schiedsrichter Sascha Stegemann führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Zu allem Überfluss fehlt auch SCF-Kapitän Julian Schuster gelbgesperrt. Frantz ersetzt den SCF-Kapitän auf der Sechser-Position. Einziger Lichtblick: Freiburgs Abwehrchef Marc Torrejon hat seine Sperre abgesessen und spielt von Beginn an in der Innenverteidigung der Gäste. Kempf muss dafür auf die Bank. "Wir sind nicht torgefährlich genug, da muss mehr Überzeugung her", fordert Streich.

Wölfe-Coach Hecking muss sein erfolgreiches Team vom Donnerstag zwangsläufig umstellen. Abwehrhüne Naldo ist in der Liga gesperrt und wird heute durch Klose in der Viererkette ersetzt.

Doch die Freiburger plagen erhebliche Personalsorgen. Winterneuzugang Nils Petersen und Mittelfeldmotor Mats Möller Daehli müssen weiterhin aussetzen. Während Angreifer Petersen weiterhin an den Folgen eines Außenbandteilriss im rechten Knie laboriert, befindet sich der Norweger Möller Daehli nach seiner Patellasehnenreizung erst im Aufbautraining.

Dem SC Freiburg steht das Wasser bis zum Hals. Das Team von SCF-Coach Christian Streich konnte in den bisherigen sieben Rückrundenspielen nur sieben Punkte holen und ist auf den 17. Tabellenplatz abgerutscht. Zuletzt unterlag man daheim Werder Bremen etwas unglücklich mit 0:1, die Breisgauer brauchen dringend ein Erfolgserlebnis.

Doch der Sieg gegen Inter Mailand hat viel Kraft gekostet und mit Keeper Diego Benaglio (schwere Knieprellung), Vieirinha (Rippenprellung) und Goalgetter Bas Dost (Risswunde am Knie) mussten am Freitag gleich drei angeschlagene Wölfe-Profis mit dem Training aussetzen.

Mit einem gerade in der zweiten Hälfte imposanten Auftritt in der EL beim 3:1 gegen Inter Mailand hat der VfL Wolfsburg die 0:1-Niederlage in der Liga am letzten Wochenende in Augsburg schnell vergessen gemacht.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel VfL Wolfsburg gegen den SC Freiburg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal