Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

AS Monaco - FC Arsenal live 0:2 - Arsenal gewinnt und scheidet aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League im Live-Ticker  

AS Monaco - FC Arsenal 0:2

18.03.2015, 08:52 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:1 Giroud (36.)

0:2 Ramsey (79.)

17.03.2015, 20:45 Uhr
Monaco, Stade Louis II
Zuschauer: 18.500 (ausverkauft)

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel AS Monaco gegen den FC Arsenal. Morgen geht es hier um 20.30 Uhr weiter, u.a. mit der Partie Dortmund gegen Juventus. Bis dahin!

Der AS Monaco zieht nach einer 0:2-Niederlage gegen Arsenal ins Viertelfinale der Champions League ein. Den Gunners gelang es heute nicht, gegen in der Defensive durchaus verwundbare Monegassen mehr als diese zwei Tore zu erzielen, die nach der 1:3-Hinspiel-Niederlage der Londoner nicht ausreichten. Arsenal scheidet damit zum fünften Mal in Folge im Achtelfinale aus, Monaco marschiert erstmals wieder nach 2003/04 in die Runde der letzten Acht - die am Freitag um 12.00 Uhr in Nyon ausgelost wird.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Moen pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Die letzten 60 Sekunden laufen. Arsenal hat hinten komplett aufgemacht. Vorne haut sich Mertesacker in die hohen Bälle.

90. Minute:
Die letzten beiden Minuten der Nachspielzeit laufen. Arsenal operiert nun vor allem mit langen Bällen in den Strafraum. Subasic packt sicher zu.

90. Minute:
Selbst Fürst Albert stehen Schweißperlen auf der Tribüne auf der Stirn. Monaco wankt, aber fällt noch nicht.

90. Minute:
Monaco spielt die Bälle hinten ziemlich unkonzentriert raus. Die Gastgeber können sich nicht vom Druck Arsenals befreien.

90. Minute:
Oha, fünf Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
Mertesacker hält es nicht mehr hinten. Unser Weltmeister rückt weit nach vorne in den Angriff.

89. Minute:
Die Minuten verrinnen. Es dürfte hier mindestens drei Minuten Nachspielzeit geben.

88. Minute:
Hier sitzt keiner mehr: Die Zuschauer stehen vor ihren Plätzen und feuern ihre Teams lautstark an.

87. Minute:
auswechslung Elderson kommt für Nabil Dirar ins Spiel

86. Minute:
Monaco schwankt. Bisher in der Champions League zu Hause noch ohne Gegentor, kassierten die Monegassen heute schon zwei Treffer.

85. Minute:
ecke Die folgende Ecke von rechts bringt dann aber nichts ein.

84. Minute:
chance Die nächste Großchance! Nach einem Özil-Freistoß köpft Giroud aus kurzer Distanz aufs Tor. Subasic klatscht den Ball auf der Linie gerade noch zur Ecke weg!

83. Minute:
auswechslung Kieran Gibbs kommt für Nacho Monreal ins Spiel

82. Minute:
Eine klare Fehlentscheidung: Für dieses taktische Foul hätte Fabinho Gelb sehen müssen. Dazu hätte es einen Freistoß geben müssen.

81. Minute:
Und die Gunners werfen alles nach vorne. Fabinho checkt Sanchez bei einem Londoner Angriff an der Mittellinie zu Boden. Schiri Moen lässt weiterspielen.

80. Minute:
Oha, nun kommt das "Wunder von Monaco" doch näher: Arsenal braucht noch ein Tor und wäre weiter!

79. Minute:
tor Toooooooooor für Arsenal! 0:2 durch Ramsey! Den Pfosten-Abpraller schiebt Monacos Kurzawa in die Füße von Ramsey, der sich mit einem Flachschuss in die linke untere Ecke bedankt!

79. Minute:
chance Was für eine Chance! Nach Querablage von Özil trifft Walcott den rechten Pfosten!

78. Minute:
User "Tim" fragt, ob sich hier eine Überraschung anbahnt? Das sieht nicht so aus: Arsenal scheint das "Wunder von Monaco" nicht zu schaffen.

77. Minute:
ecke Özil tritt eine weitere Ecke von links herein, die Abdennour wieder rausköpft.

76. Minute:
Der folgende Freistoß von Özil wird wieder herausgeköpft.

75. Minute:
Erneut legt sich Özil den Ball zu einem Freistoß zurecht. Diesmal von halblinks aus gut 25 Metern.

72. Minute:
auswechslung Theo Walcott kommt für Daniel Welbeck ins Spiel

74. Minute:
Arsenals Spieler reklamieren einen unerlaubten Rückpass auf den Torwart, doch Schiedsrichter Moen lässt weiterspielen.

73. Minute:
Walcott will von der Strafraumgrenze abziehen, doch Fabinho spitzel den Ball zu seinem Torwart zurück. Subasic nimmt die Kugel mit der Hand auf.

71. Minute:
Die Statistik verzeichnet mittlerweile zwölf Torschüsse der Gunners. Monaco kommt nur auf drei Versuche.

70. Minute:
auswechslung Bernardo Silva kommt für Dimitar Berbatov ins Spiel

69. Minute:
Viele Aktionen der Gunners in oder am Strafraum sind zu umständlich. Der direkte Zug zum Tor fehlt.

68. Minute:
Ramsey hat an der Strafraumgrenze die Chance, abzuziehen, geht dann aber noch einige Schritte in den 16er rein. Ergebnis: Der Ball ist weg!

67. Minute:
Ferreira-Carrasco narrt zwei Gegenspieler und stürmt im Zickzack in den Arsenal-Strafraum. Dort verzettelt sich der Belgier aber und verliert den Ball.

66. Minute:
Giroud legt den Ball im 16er in den Rücken der Abwehr auf Welbeck. Doch Moutinho passt auf und ist einen Schritt schneller am Ball als der Engländer.

65. Minute:
chance Özil nimmt einen Abpraller aus 17 Metern direkt mit links, hat den Ball aber auch am linken Pfosten vorbei!

64. Minute:
auswechslung Aaron Ramsey kommt für Francis Coquelin ins Spiel

63. Minute:
chance Moutinho hebt den folgenden Freistoß von links direkt in die Arme von Ospina, weil zuvor drei Mitspieler verpassen!

62. Minute:
Giroud tritt Kurzawa links am Strafraum von hinten um. Es gibt den nächsten Freistoß für Monaco.

61. Minute:
Sanchez lässt Berbatov an der rechten Seitenauslinie über die Klinge springen. Es gibt einen Freistoß für Monaco.

60. Minute:
auswechslung Yannick Ferreira-Carrasco kommt für Anthony Martial ins Spiel

59. Minute:
Arsenal bekommt den Ball hinten nicht raus. Es gibt ein Scheibenschießen im Gunners-Strafraum, am Ende wird ein Moutinho-Schuss abgeblockt.

58. Minute:
Diesmal muss AS-Keeper Subasic nach dem Özil-Freistoß nicht eingreifen.

57. Minute:
Wieder legt sich Özil den Ball zu einem Freistoß von rechts aus 20 Metern zurecht.

56. Minute:
Dirar ist nach einem Konter durch, scheitert aber aus elf Metern an Ospina. Doch der Marokkaner stand zuvor im Abseits.

55. Minute:
Nach Ecken führt Arsenal bereits 3:0, nach Toren aber nur 1:0.

54. Minute:
ecke Die folgende Ecke durch Özil von rechts bringt dann aber nichts ein.

53. Minute:
chance Stark gemacht! Özil zirkelt den Ball in Richtung rechtes oberes Eck, wo Subasic die Kugel gerade noch über die Latte lenkt!

52. Minute:
gelb Kondogbia hält die Sohle gegen Sanchez drauf und sieht dafür die Gelbe Karte. Es gibt einen Freistoß für Arsenal fast vom rechten Strafraumeck.

51. Minute:
Özil setzt Sanchez vor dem AS-Strafraum ein, aber dem Chilenen wird der Ball von Wallace abgejagt.

50. Minute:
ecke Die folgende Ecke tritt Özil von der linken Seite herein, was aber keine Gefahr bringt.

49. Minute:
Özil holt gegen Fabinho eine weitere Ecke für Arsenal heraus.

48. Minute:
Aber auch rund 45 Minuten Zeit für Arsenal, um hier selbst mit zwei weiteren Treffern die Runde der letzten Acht zu erreichen.

47. Minute:
45 Minuten muss Monaco noch überstehen, um hier erstmals nach 2003/04 wieder ins CL-Viertelfinale einzuziehen.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichter Moen pfeift die zweite Hälfte an. Arsenal hat Anstoß.

Mit einer 1:0-Führung beim AS Monaco geht Arsenal in die Kabine. Die Gunners, die hier einen 1:3-Hinspiel-Rückstand aufholen müssen, kamen trotz einer hohen Ballbesitzquote schwer in die Partie, drängten in der letzten Viertelstunde aber permanent in Richtung AS-Strafraum. Giroud sorgte dann für die verdiente Führung (36.), die Monaco aus der Lethargie wecken sollte. Die Monegassen müssen im zweiten Durchgang nun aufpassen, noch reicht der Vorsprung zum Erreichen des Viertelfinals aus - aber wie lange? Es bleibt spannend!

45. Minute:
schiri Und gleich danach ist Pause: Schiedsrichter Moen pfeift die erste Hälfte ab.

45. Minute:
chance Toll gemacht! Welbeck legt von rechts zentimetergenau für Giroud am Fünfer vor. Dessen Schuss landet in den Armen von Subasic!

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit im ersten Durchgang werden angezeigt.

44. Minute:
Coquelin senst Moutinho am Mittelkreis um. Es gibt zu Recht einen Freistoß für die Gastgeber.

43. Minute:
Insgesamt ist die Partie bislang sehr fair. Das war eben die erste Verwarnung des Spiels.

42. Minute:
gelb Sanchez geht links im Strafraum gegen Dirar zu Boden. Der Chilene will einen Elfer schinden - und sieht Gelb wegen einer Schwalbe.

41. Minute:
Wieder versammelt sich Monaco mit allen Spielern vor der Strafraumgrenze.

40. Minute:
Arsenal legt nach. Die Londoner drängen in Richtung Monaco-Strafraum, finden im Moment aber keine Lücke.

39. Minute:
ecke Özil tritt die erste Ecke der Partie für Arsenal von rechts herein, was aber nichts einbringt.

38. Minute:
chance Was für ein Chance! Welbeck zieht aus 15 Metern ab. Subasic liegt in der falschen Ecke, Abdennour lenkt den Ball im Liegen mit dem Fuß gerade noch zur Ecke!

37. Minute:
Da waren es nur noch zwei: Noch zwei Treffer würden den Einzug in das Viertelfinale für Arsenal bedeuten.

36. Minute:
tor Toooooooor für Arsenal! 0:1 durch Giroud, der links im Strafraum nach Welbeck-Anspiel durch ist. Mit seinem Schuss aus spitzem Winkel und kurzer Distanz scheitert der Franzose an Subasic, haut den Abpraller dann aber ebenfalls aus spitzem Winkel unter die Latte!

35. Minute:
Monreal zaubert auf der linken Seite, seine Hereingabe wird aber abgeblockt.

34. Minute:
Monaco macht hier nicht gerade den Eindruck, mit einem Tor die (wohl) endgültige Entscheidung zu suchen.

33. Minute:
Nach Kurzawa-Einwurf von links schlägt Berbatov den Ball unkontrolliert vors Arsenal-Tor, wo Ospina die Kugel locker wegfängt.

32. Minute:
Mertesacker findet aus der eigenen Hälfte heraus keine Anspielstation in der ASM-Hälfte. Da verrinnt viel Zeit.

31. Minute:
Beste Stimmung auf den Tribünen, vor allem aber wohl von den mitgereisten Arsenal-Fans. Die glauben noch an ein Weiterkommen ihres Teams.

30. Minute:
Eine Halbe Stunde gespielt im Stade Louis II, wo alles für die Hausherren läuft: In der Addition mit dem Hinspiel liegt Monaco weiterhin mit 3:1 vorn.

29. Minute:
Giroud tritt Kondogbia von hinten in die Hacken. Schiedsrichter Moen gibt einen Freistoß für Monaco.

28. Minute:
Dirar treibt den Ball bei einem Konter über die rechte Seite nach vorn, muss dann aber stoppen: Kein Mitspieler ist mitgelaufen.

27. Minute:
Abdennour schlägt einen weiten Pass auf Moutinho vorm Strafraum, der den Ball aber nicht kontrollieren kann.

26. Minute:
Arsenal spielte bislang mit 203 Pässen fast doppelt so viele wie Monaco (109).

25. Minute:
Trotzdem: Eine schöne Aktion der Gunners eben, die den Londonern weiter Auftrieb geben könnte.

24. Minute:
Aber da war ein Pfiff ertönt: Londons Koscielny stand bei seiner Aktion im Abseits, ein möglicher Treffer hätte nicht gezählt.

23. Minute:
chance Özil hebt einen Freistoß hoch in den Strafraum, wo Monacos Abdennour den Ball nach hinten verlängert. Koscielny ist zur Stelle, trifft aus kurzer Distanz nur die Latte!

22. Minute:
Monaco steht dicht gestaffelt am eigenen Strafraum, da gibt es kein Durchkommen für die Gunners.

21. Minute:
Arsenal erhöht den Druck und rückt immer wieder an den AS-Strafraum vor. Tormöglichkeiten bleiben aber Mangelware.

20. Minute:
20 Minuten sind rum in Monaco, wo die Statistik jeweils einen Torschuss auf jeder Seite verzeichnet.

19. Minute:
Giroud lupft den Ball von der Grundlinie zurück an den Elfmeterpunkt, wo Cazorla per Seitfallzieher draufhält. Sein Schussversuch wird abgeblockt.

18. Minute:
Berbatov hebt den Ball vom rechten Strafraumeck mit dem Außenrist in den 16er - wo aber überhaupt kein Mitspieler unterwegs ist.

17. Minute:
Welbeck dringt über links in den Strafraum ein, seine Hereingabe wird aber von Wallace abgeblockt.

16. Minute:
Etwas mehr als eine Viertelstunde ist nun rum, in der die Hausherren die Partie weitestgehend unter Kontrolle haben.

15. Minute:
Ihm hat es die Schuhe ausgezogen: Arsenals Sanchez wechselt bereits sein Arbeitswerkzeug. Ihm fehlte zuvor die Standfestigkeit auf dem feuchten Rasen.

14. Minute:
chance Bellerin startet zu einem Lauf die rechte Seitenlinie herunter, flankt hoch an den Fünfmeterraum. Giroud steigt hoch, köpft aber links neben das Tor!

13. Minute:
Mertesacker und Koscielny spielen sich den Ball hinten immer wieder quer zu: Es gibt nach vorne keine Anspielstationen.

12. Minute:
Der Partie fehlt noch das Tempo. Monaco muss nicht viel tun, Arsenal scheint dagegen verunsichert zu sein.

11. Minute:
Arsenal wirkt fast ein wenig nervös, die Londoner leisten sich viele unnötige Ballverluste im Mittelfeld.

10. Minute:
Zehn Minuten sind in Monaco nun absolviert, in denen sich die Gunners recht verhalten präsentieren. Sie brauchen allerdings mindestens drei Tore, um weiterzukommen.

9. Minute:
chance Moutinho tritt den folgenden Freistoß von der linken Seite gleich selbst, hebt den Ball aber in die Arme von Ospina!

8. Minute:
Coquelin räumt Moutinho heftig im Mittelfeld ab. Es gibt einen Freistoß für Monaco aus gut 28 Metern.

7. Minute:
Beim Ballbesitz liegt allerdings Arsenal vorn: Die Gunners kommen bislang auf eine Quote von fast 60 Prozent.

6. Minute:
Der Ball läuft gut bei Monaco. Die ersten Minuten gehen klar an die Hausherren, Arsenal muss sich erst noch sortieren.

5. Minute:
Giroud geht mit gestrecktem Bein in Abdennour rein. Eine heftige Aktion, für die es aber nur einen Freistoß für Monaco gibt.

4. Minute:
chance Der erste Torschuss! Nach einer Ablage von Dirar hebt Berbatov den Ball aus 18 Metern über das Tor der Gunners!

3. Minute:
Und apropos Fürstentum: Natürlich ist der oberste Monegasse auch im Stadion. Fürst Albert sieht von der Tribüne aus zu.

2. Minute:
Volles Haus im Fürstentum: Erstmals seit vier Jahren ist das Stade Louis II mal wieder ausverkauft.

Auf geht's! Der norwegische Schiedsrichter Svein Oddvar Moen pfeift die Partie an. Monaco hat Anstoß.

Das Viertelfinale wird am Freitag um 12.00 Uhr im schweizerischen Nyon ausgelost, wobei es keine gesetzten Mannschaften mehr gibt. Die Spiele werden am 14./15. und 21./22. April ausgetragen. Das Endspiel findet am 6. Juni im Berliner Olympiastadion statt.

Die Londoner erledigten ihre Generalprobe mit Bravour, schlugen West Ham in der Liga 3:0. Ein Sieg, der Trainer Wenger auch Hoffnung für heute macht: "Fußball ist nicht vorhersehbar, aber wir werden Leidenschaft und Entschlossenheit an den Tag legen." Auch Weltmeister Özil gibt sich optimistisch: "Im Fußball passieren Dinge, die vorher unmöglich schienen."

Arsenals Trainer Arsène Wenger kehrt an eine seiner alten Wirkungsstätten zurück: Sieben Jahre, von 1987 bis 1994 war der Franzose Trainer bei Monaco, gewann mit AS Meisterschaft (1988) und Pokal (1991). Seine Bilanz gegen französische Teams bei Duellen mit Hin- und Rückspiel ist allerdings gut: Vier Siege, keine Niederlage. Und: Arsenal hat noch nie in Frankreich verloren.

Mission Impossible? Arsenal braucht genau dieses 3:0, steht nun im Fürstentum vor einer riesigen Hürde: Noch nie ist es in der Champions League einem Klub gelungen, in einem Auswärts-Rückspiel mehr als ein Tor zu erzielen, um ein Ausscheiden noch zu verhindern. Zudem sind die Gunners nach einer Hinspiel-Niederlage im Europapokal noch nie weitergekommen.

Viel spricht vor der heutigen Partie für die Monegassen: ASM ist im Europapokal im Stade Louis II seit März 2005 ungeschlagen, hat dazu in den letzten sieben Ligaspielen keinen Gegentreffer kassiert. Auch in der Champions League ist der siebenmalige französische Meister noch ohne Gegentor ? und hat im Europacup seit 1995 keine 0:3-Niederlage mehr kassiert.

Optimismus im Fürstentum: Erstmals seit 2003/04 will Monaco wieder in die Runde der letzten Acht einziehen. Damals erreichte AS sogar das Endspiel (0:3 gegen FC Porto). Doch trotz des 3:1-Sieges im Hinspiel bei Arsenal warnt Trainer Leonardo Jardim: "Das wird das schwierigste Spiel der Saison."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Champions League. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel AS Monaco gegen Arsenal London.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal