Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Heidenheim - RB Leipzig live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Heidenheim - RB Leipzig 1:0

22.03.2015, 12:35 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Niederlechner (51.)

22.03.2015, 13:30 Uhr
Heidenheim, Voith-Arena
Zuschauer: 12.000

So, das war's aus Liga zwei. Jetzt rollt der Ball in der Bundesliga. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker, wenn die Mainzer die Wolfsburger empfangen.

Der FC Heidenheim schlägt RB Leipzig nach 90 schwachen Zweitliga-Minuten mit 1:0. Das war heute keine Werbung für den Fußball. Auf beiden Seiten lief nur sehr wenig zusammen. Den Heidenheimern wird es egal sein. Sie entledigen sich mit diesem Dreier wohl der Abstiegssorgen. Für Leipzig scheint dagegen der Aufstiegszug abgefahren zu sein. Nach so einer Leistung wie heute hätte man in der ersten Liga auch wohl nichts zu suchen.

90. Minute:
Schluss! Grudzinski pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Niederlechner wird mit viel Applaus verabschiedet. Er hat das Spiel wohl entschieden.

90. Minute:
auswechslung Tim Göhlert kommt für Florian Niederlechner ins Spiel

90. Minute:
Zwei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
Langer Ball auf Niederlechner. Der ist zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

88. Minute:
RB kann keinen Druck aufbauen. Das ist einfach zu harmlos.

87. Minute:
Strauß hat sich verletzt. Er wird am Rücken behandelt.

86. Minute:
Die Ecke der Heidenheimer bringt wieder keine Gefahr.

85. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

85. Minute:
chance Schnatterer schlenzt den Ball aus 14 Metern flach auf die lange Ecke. Coltorti ist mit einer Hand dran und verhindert den Einschlag.

84. Minute:
Und auch die nächste Ecke bringt keine Gefahr, aber immerhin wieder etwas Zeit.

83. Minute:
ecke Die Ecke der Heidenheimer können die Leipziger auf Kosten der nächsten Ecke klären.

83. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

82. Minute:
gelb Reyna rennt Schnatterer um. Auch er sieht die Gelbe Karte.

81. Minute:
Spielerisch ist das hier immer noch sehr viel Magerkost. Leipzig hat komplett den Faden verloren.

80. Minute:
Langer Ball auf Schnatterer. Der kommt im Laufduell mit Klostermann zu Fall. Schnatterer fordert einen Freistoß, bekommt ihn jedoch nicht.

78. Minute:
auswechslung Yordy Reyna kommt für Omar Damari ins Spiel

77. Minute:
auswechslung Alper Bagceci kommt für Adriano Grimaldi ins Spiel

77. Minute:
gelb Joshua Kimmich meckert. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

76. Minute:
Die Leipziger versuchen es immer wieder durch die Mitte. Da ist ist es aber häufig zu eng.

74. Minute:
Leipzig braucht eigentlich noch zwei Treffer. Bei einer Niederlage würde der Aufstieg in weite Ferne rücken.

73. Minute:
Strauß wühlt sich auf der rechten Seite gegen drei Mann durch. Die Flanke kommt dann nicht mehr beim eigenen Mann an.

72. Minute:
Jung flankt von der linken Seite. Wieder kommt der Ball nicht beim eigenen Mann an.

71. Minute:
Heidenheim ist hier im Moment dem zweiten Treffer näher als die Gäste dem Ausgleich.

70. Minute:
auswechslung Ante Rebic kommt für Diego Demme ins Spiel

69. Minute:
Schnatterer zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld auf den zweiten Pfosten und Kraus. Dessen Kopfball ist dann eine sichere Beute für Keeper Coltorti.

68. Minute:
Die Ecke ziehen die Heidenheimer lang auf den zweiten Pfosten. Da nimmt Schnatterer dann volley ab. Er haut den Ball dann fast aus dem Stadion. War aber mal einen Versuch wert.

67. Minute:
ecke Schnatterer geht links ab und spielt den Ball dann in die Mitte. Titsch-Rivero versucht dann im Fallen den Ball noch auf das Tor zu bringen. Es reicht aber nur zu einer Ecke.

66. Minute:
auswechslung Andreas Voglsammer kommt für Robert Leipertz ins Spiel

66. Minute:
Und auch die nächste Ecke bringt nicht wirklich viel Gefahr.

65. Minute:
ecke Auch die Ecke der Heidenheimer klärt erneut Coltorti zur Ecke.

65. Minute:
ecke Leipertz setzt sich links durch und bringt den Ball dann aus spitzem Winkel flach auf das Tor. Coltorti kann mit dem Fuß zur Ecke klären.

63. Minute:
Den Gästen aus Leipzig fällt nicht viel ein. Sie spielen das häufig zu umständlich.

62. Minute:
chance Niederlechner zieht aus 17 Metern flach ab. Er setzt den Ball zwei Meter neben den Kasten.

61. Minute:
Grimaldi hat die nächste Chance. Sechs Metern vor dem Tor zögert er dann solange, bis ihm ein Leipziger den Ball noch wegspitzeln kann.

59. Minute:
Schnatterer bringt einen Freistoß von halbrechts rein. In der Mitte ist ein Leipziger zuerst am Ball. Keine Gefahr...

58. Minute:
Griesbeck hat viel Platz auf der rechten Seite. Er bringt den Ball dann aber nicht auf Niederlechner. Da hätte man mehr draus machen können.

57. Minute:
Die Heidenheimer wirken nach dem Treffer etwas ballsicherer. Da läuft die Kugel jetzt mal länger durch die eigenen Reihen.

55. Minute:
gelb Zsolt Kalmar steigt hart ein. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

53. Minute:
Die Heidenheimer können die Sache jetzt natürlich ein wenig ruhiger angehen. Das machen sie auch gleich. Zimmermann lässt sich viel Zeit.

52. Minute:
Jetzt ist Leipzig noch mehr gefordert.

51. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor! Niederlechner erzielt das 1:0 für Heidenheim. Schnatterer zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Die Leipziger bekommen den Ball hinten nicht weg. Leipertz zieht dann aus 15 Metern flach ab. Der Ball würde weit am Tor vorbei gegen. Niederlechner hält aber den Fuß rein und lenkt die Kugel aus sechs Metern ins Tor.

51. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

50. Minute:
Die Ecke der Leipziger bringt dann keine Gefahr mehr. Heidenheim kann klären.

49. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

49. Minute:
chance Forsberg zieht aus 16 Metern ab. Zimmermann fliegt und wehrt den Ball mit einer Hand ab.

49. Minute:
Auch die zweite Halbzeit beginnt sehr zerfahren.

48. Minute:
Auch für Niederlechner war es die fünfte Gelbe. Er muss also im nächsten Spiel zuschauen.

47. Minute:
gelb Niederlechner kommt von hinten gegen Rodnei. Er sieht die Gelbe Karte.

46. Minute:
Niederlechner spielt gleich mal einen Fehlpass. Und das eigentlich unbedrängt.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten Halbzeit

0:0 steht es zur Pause zwischen Heidenheim und Leipzig. Beide Mannschaften haben in den ersten 45 Minuten mehr Fußball gearbeitete als gespielt. Wegen kleinerer Fouls war das Spiel ständig unterbrochen. Torszenen gab es so gut wie gar nicht. Es war auch selten, dass der Ball mal über mehr als drei Stationen lief. Beide Mannschaften müssen sich gehörig steigern, will man das hier heute noch mit einem Dreier beenden. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Norbert Grudzinski pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

44. Minute:
Jung kommt am linken Strafraumeck zu Fall. Die Pfeife von Schiri Grudzinski bleibt aber zurecht stumm.

42. Minute:
Es gibt weiterhin keinen Spielfluss. Das Spiel ist ständig unterbrochen. Damari steht zumindest mal wieder.

41. Minute:
Damari liegt jetzt am Boden. Er muss behandelt werden.

40. Minute:
Schnatterer hat Demme einen mitgegeben. Da hat er Glück, dass er ohne Gelbe Karte davon kommt. Der FCH-Kapitän hatte den Gegner da ohne Ball einfach mal weggerempelt.

38. Minute:
Demme passt flach von rechts rein. Da findet sich dann wieder nur ein Heidenheimer.

37. Minute:
Die Ecke zieht Heise auf den ersten Pfosten. Da wird der Ball dann auf Niederlechner verlängert. Aus Nahdistanz köpft Niederlechner den Ball in die Arme von Coltorti. Da war zu wenig Druck hinter.

36. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

34. Minute:
Den fälligen Freistoß0 setzt dann Forsberg in die Vier-Mann-Mauer der Heidenheimer.

33. Minute:
gelb Marcel Titsch-Rivero räumt Kalmar unsanft ab. Auch er sieht Gelb.

32. Minute:
Den fälligen Freistoß zieht dann Kaiser wieder direkt ins Toraus.

32. Minute:
gelb Griesbeck rauscht mit den Füßen voran in einen Gegner rein. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

31. Minute:
Das war die bsilang beste Chance für die Gäste. Solche Aktionen würde man gerne auf beiden Seiten häufiger sehen.

30. Minute:
Die Ecke der Leipziger bringt dann keine Gefahr mehr.

30. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

30. Minute:
chance Damari zieht aus 17 Metern mit links ab. Zimmermann ist rechtzeitig unten und dreht den Ball mit einer Hand um den Pfosten.

30. Minute:
Es gibt weiterhin keine Torszenen auf beiden Seiten. Nach den ersten zwei Minuten ist hier eigentlich nicht mehr viel passiert.

28. Minute:
Klostermann hat jetzt einen Turban verpasst bekommen. Mal sehen, ober er damit das Spiel zu Ende bringen kann...

27. Minute:
Jung bringt die Ecke von der rechten Seite rein. Doch auch die bringt wieder keine Gefahr.

26. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

26. Minute:
Leipzig hat über 58% Ballbesitz. Das bringt den Gästen allerdings noch nicht wirklich Vorteile.

25. Minute:
Die Leipziger führen die Ecke kurz aus. Die verpufft dann auch sogleich im Nichts.

24. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

24. Minute:
Schnatterer schickt Heise. Der Ball ist zu steil gespielt und rollt ins Toraus. Es geht weiter mit einem Abstoß vom Tor der Leipziger.

23. Minute:
Beide Mannschaften haben eigentlich keine Torchancen. Das Spiel findet überwiedend im Mittelfeld statt.

22. Minute:
Die Ecke ist dann eine sichere Beute für Keeper Coltorti.

21. Minute:
ecke Heise zieht eine Flanke aus dem Halbfeld in die Box. Kraus ist dran, bringt den Ball jedoch nicht auf das Tor. Es gibt nur eine Ecke.

19. Minute:
Das ist hier ein echtes Kampf-Spiel. Für Fußball-Ästheten ist das nichts.

18. Minute:
auswechslung Zsolt Kalmar kommt für Stefan Hierländer ins Spiel

18. Minute:
Für Hierländer wird es wohl nicht mehr weitergehen. Hoffentlich ist da nichts Schlimmes passiert.

18. Minute:
Das Spiel ist sehr häufig unterbrochen. So kommt natürlich kein Spielfluss auf.

17. Minute:
Jetzt hat es Hierländer erwischt. Er ist da nach einem Kopfball umgeknickt. Er wird behandelt.

16. Minute:
Demme flankt von der rechten Seite. Der Ball landet hinter dem Tor. Keine Gefahr.

14. Minute:
Das Tempo der ersten Minuten ist erst einmal raus. Es geht jetzt ein wenig langsamer zu.

13. Minute:
Klostermann muss behandelt werden. Er war da mit Coltorti zusammengerauscht. Der hat jetzt eine ordentliche Beule an der Stirn.

12. Minute:
gelb Tatisches Foul von Demme. Auch er sieht die Gelbe Karte. Er ist damit für das nächste Spiel gesperrt.

11. Minute:
Wieder zieht Kaiser die Ecke von links rein. Der Ball kommt auf den ersten Pfosten, wo dann nur ein Heidenheimer steht.

11. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

10. Minute:
gelb Philip Heise rauscht mit gestrecktem Bein in einen Gegner rein. Er sieht dafür völlig zurecht die Gelbe Karte.

9. Minute:
Leipzig ist jetzt besser im Spiel. Mit dem stürmischen Beginn der Heidenheimer hatten sis offenbar nicht gerechnet.

8. Minute:
Freistoß für Heidenheim. Heise bringt den Ball aus dem Halbfeld rein. Der landet dann im Toraus. Keine Gefahr.

6. Minute:
Kaiser tritt die Ecke von der linken Seite. Die bringt dann auch keine Gefahr.

6. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

5. Minute:
Die Bedingungen in Heidenheim sind ganz gut. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 5°C. Der Rasen ist allerdings in keinem guten Zustand.

4. Minute:
Jung zieht einen Freistoß von der rechten Seite rein. Da kommt dann aber kein Leipziger an den Ball.

3. Minute:
Die Gäste aus Leipzig scheinen überrascht zu sein. Das ging doch jetzt sehr schnell.

2. Minute:
chance Und schon wieder die Heidenheimer. Niederlechner wird im 16er von Schnaterrer angespielt. Aus vier Metern scheitert der dann am lange abwartenden Coltorti.

1. Minute:
chance Leipertz kommt aus 17 Metern zum Schuss. Mit links setzt er den Ball nur Zentimeter über die Querlatte.

1. Minute:
Los geht es! Schiedsrichter Norbert Grudzinski aus Hamburg hat das Spiel freigegeben. Die Hausherren stoßen an!

Statistisch gesehen ist die Partie quasi ein weißes Blatt Papier. Nur im Hinspiel stand man sich bisher in der 2. Liga gegenüber. Da trennte man sich nach 90 Minuten mit einem 1:1. Heise und Kaiser hießen die Torschützen.

Während Heidenheims Coach Schmidt nur auf Beermann wegen einer Knieverletzung verzichten muss, plagen Beierlorzer ein paar mehr Sorgen. Franke, Sebastian, Ernst, Khedira und Boyd sin verletzt. Compper brummt eine Rot-Sperre ab, Teigl fehlt wegen der fünften Gelbe Karte.

In Leipzig glaubt man derweil wieder an den Aufstieg nach dem 3:1-Sieg gegen Fortuna. "Ich bin hochzufrieden mit der Leistung. Die Mannschaft hat es toll gemacht. Der Sieg ist verdient, auch in dieser Höhe. Wir müssen immer daran glauben, solange es möglich ist. Der Sieg gibt uns Selbstvertrauen", sagt Leipzigs Interimstrainer Achim Beierlorzer.

In Heidenheim geht man die Sache heute mit viel Optimismus an. "Es gibt nicht den Anflug eines Zweifels. Wir sind von unserem Weg überzeugt. In 13 oder 14 Spiele in dieser Saison sind wir als Außenseiter reingegangen, treten gegen Mannschaften an, die viel mehr Möglichkeiten haben als wir, über Erfahrung und Qualität verfügen, in der Entwicklung weiter sind. Aber wir halten mit, indem wir klein, aber fein das Maximum aus unseren Möglichkeiten herausholen. Ich kann alle beruhigen: Das werden wir schaffen", sagt Trainer Frank Schmidt.

Der 1. FC Heidenheim will heute unbedingt den Heimfluch beenden. Vier Niederlagen in Folge stehen vor heimischen Publikum zu Buche. Gegen den Mit-Aufsteiger RB Leipzig muss nun mal wieder ein Dreier her, will man nicht doch noch in den Abstiegskampf verwickelt werden. Allerdings haben die Sachsen da noch ein Wörtchen mitzureden. Leipzig macht sich nach dem Sieg gegen Düsseldorf wieder ein paar kleine Hoffnungen auf den Aufstieg.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Heidenheim gegen RB Leipzig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal