Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Georgien - Deutschland 0:2 - EM-2016-Quali im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM-Qualifikation im Live-Ticker  

Georgien - Deutschland 0:2

30.03.2015, 09:50 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:2 Müller (44.)

0:1 Reus (39.)

29.03.2015, 18:00 Uhr
Tiflis, Boris-Paitschadse-Nationalstadion
Zuschauer: 54.549 (ausverkauft)

Das war es hier vom Live-Ticker! Weiter geht es am kommenden Osterwochenende wieder mit der Bundesliga...

Deutschland gewinnt hochverdient mit 2:0 gegen Georgien nach unterhaltsamen und temporeichen neunzig Minuten. Das DFB-Team hatte das Match weitestgehend im Griff und wusste durchaus in der Offensive zu überzeugen. Die Deutschen taten sich anfänglich zwar schwer gegen in der Defensive massiert stehende Georgier, machten aber kurz vor der Halbzeitpause mit einem Doppelschlag alles klar. Georgien lieferte insgesamt eine engagierte Leistung ab, fuhr den ein oder anderen Konter, richtig gefährlich wurde es aber nur selten. Deutschland ist in der EM-Quali dank einer überzeugenden Leistung wieder auf Spur und zieht zumindest vorübergehend mit Spitzenreiter Polen in der Tabelle der Gruppe D nach Punkten gleich.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Turpin aus Frankreich pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Wieder muss die Partie unterbrochen werden, weil mehrere Fans sich auf dem Platz bequem machen.

90. Minute:
Drei Minuten gibt es oben drauf!

89. Minute:
Das Match ist entschieden, beide Mannschaften warten sehnlichst auf den Schlusspfiff und gehen kein Risiko mehr ein.

88. Minute:
Das Match läuft wieder, Mchedlidze beißt auf die Zähne und macht weiter, ein Wechsel ist bei Georgien nicht mehr möglich.

87. Minute:
Doppelwechsel bei den Deutschen: Podolski und Schürrle ersetzen Götze und Müller.

87. Minute:
auswechslung Lukas Podolski kommt für Mario Götze ins Spiel

87. Minute:
auswechslung André Schürrle kommt für Thomas Müller ins Spiel

86. Minute:
Spielunterbrechung! Mchedlidze hat es nach einem Zweikampf erwischt. Die medizinische Abteilung rückt erneut an...

85. Minute:
Noch fünf Minuten! Deutschland hat nun wieder alles komplett im Griff.

84. Minute:
Es tut sich etwas hinsichtlich Auswechselung bei den Deutschen, Schürrle und Podolski werden herangerufen.

83. Minute:
Reus geht durch die Mitte bis in den gegnerischen Strafraum, sein finaler Pass zu Müller wird dann abgefangen.

83. Minute:
Kroos probiert es mit einem Abschluss aus halblinker Position, die Kugel schießt deutlich links am Kasten vorbei.

82. Minute:
Chanturia lässt gegen Hector das Bein stehen, Schiri Turpin zückt umgehend die Gelbe Karte.

82. Minute:
gelb Gelb für Grigol Chanturia

81. Minute:
Reus und Müller wollen mit der Brechstange durch die Mitte, doch zu viele Gegner verhindern den Abschluss.

80. Minute:
Zehn Minuten stehen noch auf der Uhr! Nach wie vor sind auf deutscher Seite keine Wechselabsichten zu erkennen.

79. Minute:
chance Özil hält aus 18 Metern drauf, der Ball streicht nur um einen Meter rechts am Kasten der Gastgeber vorbei.

78. Minute:
ecke Zwei Ecken bringen den Hausherren allerdings nichts ein.

77. Minute:
Georgien macht jetzt richtig Feuer, Schweinsteiger muss in höchster Not im eigenen 16er retten.

77. Minute:
Doch dann kommt doch noch de Konter: Navalovsky geht über links und gibt scharf an den Fünfer, Mchedlidze unterläuft die Kugel nur knapp.

76. Minute:
Georgien wird langsam müde, ist nun komplett im Verteidigungsmodus.

75. Minute:
Die beiden Kapitäne Kankava und Schweinsteiger geraten heftig aneinander, Schiri Turpin zeigt beiden Akteuren mal schnell den Gelben Karton!

74. Minute:
gelb Gelb für Bastian Schweinsteiger

74. Minute:
gelb Gelb für Jaba Kankava

74. Minute:
Freistoß aus dem linken Halbfeld von Reus direkt aufs Tor, Keeper Loria packt sicher zu.

73. Minute:
Götze geht über links bis zur Grundlinie und passt scharf an den Fünfer, Müller kommt einen Schritt zu spät.

72. Minute:
Deutschland sucht die Entscheidung, das 3:0 ist nahe, Georgien kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus.

70. Minute:
Die Ecke von rechts durch Kroos hat nur statistischen Wert.

70. Minute:
ecke Zwanzig Minuten noch! Deutschland verstärkt den Druck wieder, Müller erkämpft sich den nächsten Eckball.

69. Minute:
Reus marschiert durch die Mitte, sein finaler Pass zu Müller wird jedoch abgefangen.

68. Minute:
RT 66 fragt: 'Machen sich schon bei den deutschen Auswechselung bemerkbar?' Derzeit ist keine Wechselabsicht auf deutscher Seite zu erkennen.

66. Minute:
Es geht im Moment ständig hin und her, mit viel Tempo aber auch vielen Unzulänglichkeiten im Passspiel auf beiden Seiten.

65. Minute:
TIMON fragt: 'Bei welchem Club spielt der ex-Schalker Levan Kenia derzeit?' Kenia hat bei Slavia Prag seine sportliche Heimat gefunden.

65. Minute:
Zwei Ecken in Folge für die Hausherren bringen nichts ein.

64. Minute:
ecke Eckstoß für Georgien

63. Minute:
Dritter und letzter Wecheel bei Georgien: Kenia ersetzt Makharadze im Mittelfeld.

63. Minute:
auswechslung Levan Kenia kommt für Kakhi Makharadze ins Spiel

62. Minute:
Özil schickt Müller auf die Reise, der für Götze querlegen will, der Ball rutscht ihm aber über den Schlappen.

61. Minute:
Deutschland hat die Schlagzahl nun wieder deutlich erhöht und die Sicherheit im Aufbauspiel gefunden.

60. Minute:
chance Und wieder zimmert Reus nach Vorarbeit von Rudy das Leder aus elf Metern an die Latte!

60. Minute:
...Kobakhidze marschiert links bis zur Grundlinie, die Kraft für eine konsequente Flanke reicht dann nicht mehr. Keeper Neuer bedankt sich.

59. Minute:
Die Ecke wird von Kroos kurz ausgeführt und bringt nichts ein, Georgien kontert...

59. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

58. Minute:
Chanturia schlägt die Ecke von links hoch auf die andere Seite ins Leere.

58. Minute:
ecke Kankava mit dem Solo über die linke Seite, immerhin holt er gegen Boateng den nächsten Eckball heraus.

57. Minute:
Kroos mit einem klasse Ball in die halbrechte Spitze zu Müller, der direkt in die Mitte ablegen will, doch Götze kommt nicht ran.

56. Minute:
Deutschlands Aufbauspiel ist derzeit zu zerfahren, viele Fehlpässe führen immer wieder zu Ballverlusten im Mittelfeld.

55. Minute:
Kobakhidze geht über rechts, seine hohe Flanke erwischt Mchedlidze per Kopf allerdings nicht richtig.

54. Minute:
Georgien ist bemüht und deutlich offensiver, die Deutschen lassen sich im Moment zu sehr in die eigene Hälfte zurückdrängen.

53. Minute:
Lobzhanidze versucht es aus zehn Metern halbrechter Position mit einem Volleyschuss, trifft aber nicht richtig. Keeper Neuer muss nicht eingreifen.

52. Minute:
Spielunterbrechung! Ein Fan hat es auf den Platz geschafft und lässt sich feiern. Nach einigen Sekunden geht es dann aber weiter.

51. Minute:
Melanie fragt: 'Kann man die Deutschen Fans mitlerweile besser wahrnehmen?' Mittlerweile ist es auf georgischer Seite ruhiger geworden, so dass die deutschen Fans besser zu vernehmen sind.

50. Minute:
Müller steckt für Götze durch, doch Kashia fängt die Kugel ab bevor etwas anbrennen kann.

49. Minute:
...die Ecke von rechts wird kurz ausgeführt und bringt nichts ein.

48. Minute:
ecke Kobakhidze holt gegen Boateng den ersten Eckball für die Hausherren heraus...

48. Minute:
Der zweite Abschnitt beginnt verhalten, beide Mannschaften halten sich mit dem Tempo zurück.

46. Minute:
Deutschland ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Zweiter Wechsel bei Georgien: Chanturia soll die Offensive beleben, Okriashvili muss runter.

46. Minute:
auswechslung Grigol Chanturia kommt für Tornike Okriashvili ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Turpin pfeift die 2. Halbzeit an. Deutschland hat Anstoß.

Deutschland führt vollkommen verdient mit 2:0 gegen Georgien nach unterhaltsamen ersten 45 Minuten. Beide Mannschaften gingen von Anfang an hohes Tempo, Georgien spielte lange Zeit auch passabel mit, musste sich dann aber der Offensivpower der Deutschen beugen. Die DFB-Elf diktierte weitestgehend das Geschehen und geht zu Recht mit zwei Treffern führend in die Halbzeitpause.

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Turpin pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Die Ecke kurz vor der Pause hat keinen Einfluss aufs Spielgeschehen.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

45. Minute:
chance Özil hält aus halbrechter Position drauf, Keeper Loria muss sich lang machen und lenkt die Kugel um den Pfosten.

45. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

44. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Deutschland durch Müller! Özil erobert den Ball an der Mittellinie und bringt Müller mit einem klasse Pass an den 16er in Schussposition, der Flachschuss schlägt rechts unten unhaltbar ein.

43. Minute:
ecke Die folgende Ecke bringt den Deutschen nichts ein.

42. Minute:
chance Reus haut aus 18 Metern drauf, der Ball geht aufs linke obere Eck, Keeper Loria fliegt durch die Luft und verhindert mit den Fingerspitzen den Einschlag.

41. Minute:
Reus chipt den Ball über die Abwehr hinweg in die Spitze, Götze kommt gegen Keeper Loria allerdings einen Schritt zu spät.

40. Minute:
Die Führung ist verdient und längst überfällig. Bringt das jetzt die Sicherheit ins deutsche Spiel?

39. Minute:
tor Tooooooooooor! Das 1:0 für Deutschland durch Reus! Götze tankt sich in den gegnerischen 16er und nimmt es mit drei Gegnern auf, sein Schuss wird zunächst geblockt, landet aber bei Reus, der freistehend aus acht Metern im linken Eck vollendet.

38. Minute:
Kroos versucht es aus der Distanz, Makharadze wirft sich in die Schussbahn und blockt erfolgreich.

37. Minute:
Boateng mit der Flanke in den 16er, Dvali köpft das Leder knapp vor Götze aus der Gefahrenzone.

36. Minute:
Melanie fragt: 'Wie macht sich denn der Götze bisher?' Götze macht eine ordentliche Partie bis dato, hatte bereits gute Szenen als Vorbereiter und kam einmal gefährlich zum Abschluss.

35. Minute:
Noch sind zehn Minuten im ersten Abschnitt zu spielen! Georgien hält mittlerweile im Mittelfeld wieder gut dagegen.

34. Minute:
Hector mit dem Ballverlust an der Mittellinie, Kabakhidze schaltet schnell um, sein Pass in den Strafraum landet dann aber beim Gegner.

33. Minute:
Die fällige Freistoßflanke köpft Müller aus zwölf Metern aufs Tornetz.

32. Minute:
Die erste gelbe Karte des Spiels sieht Makharadze nach einem taktischen Foul an Müller.

32. Minute:
gelb Gelb für Kakhi Makharadze

31. Minute:
Georgien macht jetzt mal ordentlich Druck, Hummels und Boateng haben viel zu tun, um den Abschluss zu verhindern.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Deutschland dominiert das Match weitestgehend und hat auch Großchancen, es mangelt noch an der konsequenten Verwertung.

29. Minute:
chance Das hätte es sein müssen! Götz legt im gegnerischen 16er für Reus ab, der aus zehn Metern freie Schussbahn hat, den Ball aber um Zentimeter links neben den Kasten setzt.

28. Minute:
Nach wie vor ist das georgische Publikum frenetisch dabei, eine unglaubliche Stimmung im Nationalstadion.

27. Minute:
Özil mit der Flanke aus dem rechten Halbfeld...an Freund und Feind vorbei.

26. Minute:
Deutschland kommt jetzt immer besser in Fahrt, die Führung liegt schwer in der Luft, Georgien kommt nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus.

25. Minute:
Rudy läuft sich rechts frei und bekommt von Müller den Ball, seinen Rückpass von der Grundlinie erwischt Götze aber nicht hundertprozentig.

24. Minute:
chance Die nächste Großchance! Müller geht über rechts und flankt scharf an den Fünfer, Keeper Loria erwischt den Ball nicht richtig, Özil steht dahinter, ist aber zu überrascht und steht auch nicht korrekt, um das Leder über die Linie zu schieben.

23. Minute:
Götze steckt für Özil durch, doch die Fahne geht hoch, auch hier Abseitsstellung der Deutschen.

22. Minute:
Müller und Rudy im Zusammenspiel auf der rechten Seite, doch Kashia hat aufgepasst und schnappt sich die Kugel.

21. Minute:
Georgien wird selbstbewusster und stört früh das deutsche Aufbauspiel.

20. Minute:
Die Ecke von links bringt diesmal keine Gefahr, Georgien baut nun auf.

20. Minute:
ecke Kverkvelia steht wieder und kann weitermachen. Derweil steht die nächste deutsche Ecke an...

19. Minute:
Kroos gibt die Ecke von rechts hoch rein in die Mitte, Schweinsteiger kann sich nicht durchsetzen. Müller haut dann vom 16er drauf und trifft Kverkvelia mitten im Gesicht. Spielunterbrechung!

18. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

17. Minute:
Freistoß aus dem rechten Halbfeld von Kobakhidze an den ersten Pfosten, Kankava verpasst jedoch deutlich, Neuer nimmt die Kugel dankbar auf.

16. Minute:
Ewald fragt: 'Wieviele Deutsche sind im Stadion?' Rund 1.500 deutsche Fans sind heute mitgereist, haben aber verbal keine Chance gegen die georgischen Fans.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Deutschland gibt den Ton an und hatte bis dato zwei Großchance, doch Georgien hält mit viel Leidenschaft und Einsatz dagegen.

14. Minute:
Hector ist links mitgelaufen und wird von Götze in Szene gesetzt, doch die Fahne geht hoch - knappes Abseits!

13. Minute:
chance Riesenchance für die Deutschen beim zweiten Eckball! Kroos gibt die Kugel flach von rechts an den Elfmeterpunkt, Müller hat freie Schussbahn, das Leder geht nur knapp links am Kasten vorbei.

13. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

12. Minute:
Die Deutschen haben weiterhin viel Ballbesitz, im Moment will sich der finale Pass aber nicht einstellen, zu dicht stehen die Georgier hinten drin.

11. Minute:
Kankava mit dem Schuss aus der Distanz, Hummels entschärft den Abschluss, Keeper Neuer packt dann sicher zu.

10. Minute:
Lobzhanidze geht über rechts und hat Platz, seine Flanke aus dem rechten Halbfeld in die Mitte landet dann aber bei Boateng.

9. Minute:
Steffen fragt: 'In welchen Trikots spielt Deutschland heute?' Ganz in weiß, mit schwarzen Trikotnummern. Die Gastgeber haben die rote Farbe für sich gepachtet.

9. Minute:
Kroos tritt die erste Ecke von links wenig erfolgreich an den ersten Pfosten, doch die Gäste erkämpfen sich den zweiten Ball.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

8. Minute:
Die Deutschen haben die Partie nun im Griff, halten den Ball lange und warten auf die Lücke in der massiert stehenden Defensive der Hausherren.

6. Minute:
Es ist viel Tempo im Spiel, Georgien lauter auf Konter und spielt gut mit.

5. Minute:
chance Reus wir von Müller halbrechts geschickt, der Dortmunder zimmert die Kugel aus zwölf Metern an die Latte!

5. Minute:
Deustchland versucht gleich zu Beginn, das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen und macht ordentlich Druck.

4. Minute:
So ist es! Erster Wechsel beim Gastgeber: Dvali ersetzt den verletzten Amisulashvili.

4. Minute:
auswechslung Lasha Dvali kommt für Aleksandr Amisulashvili ins Spiel

3. Minute:
Die Partie geht weiter, derweil humpelt Amisulashvili vom Platz - das sieht nicht gut aus für den georgischen Innenverteidiger.

2. Minute:
Spielunterbrechung! Amisulashvili hat sich in einem Zweikampf unglücklich verletzt, der Innenverteidiger muss behandelt werden. Die medizinische Abteilung rückt an...

2. Minute:
Was für ein Hexenkesel hier in Tiflis, es ist unglaublich laut. Für die Gastgeber ist es das Spiel des Jahres.

1. Minute:
Schiedsrichter Turpin aus Frankreich pfeift die 1. Hälfte an. Georgien hat Anstoß.

Die Mannschaften kommen auf den Platz, die Hymnen werden gleich abgespielt, dann kann es losgehen...

Es ist mit neun Grad kühl und nass in Tiflis, der Rasen macht jedoch einen guten Eindruck. Das Stadion ist ausverkauft, gut 1.500 deutsche Schlachtenbummler sind auch dabei.

Deutschland: 4-2-3-1-System. Dreierabwehr mit Rudy, Boateng, Hummels und Hector - defensives Mittelfeld mit Schweinsteiger und Kroos, offensiv davor Özil, auf den Außen Müller und Reus - im Sturm Götze. Im Tor steht Neuer.

Georgien: 3-2-2-3-System. Dreierabwehr mit Kverkvelia, Amisulashvili und Kashia - zentrales Mittelfeld mit Kankava und Makharadze, auf den defensiven Außen Lobzhanidze und Navalovsky - im Sturmzentrum Mchedlidze, auf den offensiven Außen Kabakhidze und Kenia. Im Tor steht Loria.

Die Bilanz: Dreimal trafen die beiden Kontrahenten bisher aufeinander, 3-0-0 Spiele, 8:1 Tore - so die Bilanz aus deutscher Sicht. Die Kapitäne: Kankava bei Georgien und Schweinsteiger bei Deutschland.

DFB-Trainer Löw muss auf folgendes Personal verzichten: Die DFB-Elf ist mit einem 21er-Kader nach Georgien gereist. Badstuber (Probleme am Hüftbeuger) und Bellarabi (Erkältung) sind nicht dabei. Dafür ist Stammkeeper Neuer wieder fit und steht in der Startelf, wie auch Neu-Kapitän Schweinsteiger erstmalig seit dem WM-Finale 2014 in der Startelf steht. Auf georgischer Seite kann Trainer Tskhadadze auf den kompletten Kader zurückgreifen.

Georgiens Trainer Tskhadadze gab sich schon vor der Malta-Partie hinsichtlich des deutschen Gegners optimistisch: "Gegen Malta werden wir natürlich offensiv spielen und wollen auf jeden Fall einen Sieg für das Selbstvertrauen. Gegen Deutschland ist es sehr wichtig, keine Angst zu haben. Wir haben gesehen, dass der Weltmeister in letzter Zeit nicht mehr so stabil ist. Ich denke, es ist möglich, gegen Deutschland ein gutes Ergebnis zu bekommen."

Der 126. der Weltrangliste Georgien geht als klarer Außenseiter in dieses Match. Zwar gewannen die Georgier unter der Woche im Testspiel gegen Malta mit 2:0, taten sich aber lange schwer. In der EM-Quali kassierten die Gastgeber bisher drei Niederlagen, gewannen gegen Gibraltar mit 3:0 und stehen mit drei Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz der Gruppe D.

Gegen Georgien wird Trainer Löw wieder mit einer Viererabwehrkette spielen lassen, in der Partie gegen Australien lieferte das neue Abwehrsystem mit drei Verteidigern nicht die besten Werte ab und zeigte sich bei schnellen Gegenstößen als äußerst anfällig.

DFB-Coach Löw erwartet nichts anderes als einen vollen Erfolg von seiner Mannschaft: "Unser Anspruch ist nicht, einfach nur in dieser Gruppe mitzuschwimmen, sondern diese Gruppe zu gewinnen", warnt aber zugleich auch vor dem heutigen Gegner: "Es ist eine Mannschaft, die man erst einmal niederringen, niederspielen und niederkämpfen muss."

"Wir stehen unter Druck, aber deshalb gibt es bei uns keine Panik", weiß Co-Trainer Schneider um die kritische Ausgangslage, vertraut seinem Team aber voll und ganz. Ein Sieg in Georgien ist Pflicht, um nicht ins Trudeln zu geraten. "Wenn wir seriös bleiben und unsere Qualitäten einbringen, dann werden wir in Georgien als Sieger den Platz verlassen", gibt sich Schneider selbstbewusst.

Nun wird es nach dem 2:2-Unentschieden im Freundschaftsspiel gegen Australien unter der Woche für die DFB-Elf wieder ernst. Die Deutschen tragen heute in Tiflis ihr fünftes EM-Qualifikationsspiel in Georgien aus. Der Einstieg in die EM-Quali war mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage durchwachsen, derzeit beträgt der Rückstand in der Gruppe D drei Punkte auf Spitzenreiter Polen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der EM-Qualifikation. Am 29. März berichten wir ab 17.45 Uhr vom Spiel Georgien gegen Deutschland.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal