Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Darmstadt 98 - VfL Bochum 2:0 - Darmstadt 98 bleibt Aufstiegskandidat

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga zum Nachlesen  

Darmstadt - Bochum 2:0

05.04.2015, 15:37 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Bregerie (21.)

2:0 Balogun (78.)

05.04.2015, 13:30 Uhr
Darmstadt, Merck-Stadion am Böllenfalltor
Zuschauer: 16.000

Darmstadt gibt ab in die Bundesliga, seit 15.15 Uhr läuft bereits der Ticker zur Partie des FC Augsburg gegen Schalke 04.

Durchmarsch in Darmstadt, mit 2:0 gewinnen die Lilien auch in dieser Höhe verdient gegen den VfL Bochum und bleiben damit ein ernsthafter Anwärter auf einen Platz in der 1. Bundesliga. Nach einem starken ersten Durchgang ließen die Gastgeber zu Beginn der zweiten Halbzeit die Zügel schleifen und brachten die Bochumer so wieder ins Spiel, spätestens mit dem Treffer von Balogun nach knapp 80 Minuten war das Spiel aber entschieden. Gute Fußball-Unterhaltung war hier auf jeden Fall geboten, weil auch die Gäste nach dem Seitenwechsel phasenweise temporeichen Offensivfußball boten. Während Darmstadt weiter oben mitspielt bleibt der VfL im Mittelfeld der Tabelle hängen, nach zuvor zwei Siegen in Folge war hier und heute für die Gäste nichts zu holen.

90. Minute:
Und das war's dann auch, Schiri Siebert pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Die vorhin angezeigten drei Minuten Nachspielzeit sind jetzt auch gleich abgelaufen, man rüstet sich auf den Rängen zum abschließenden Jubel.

90. Minute:
Jungwirth sieht Gelb für ein taktisches Foul im Mittelfeld, mit Gorka kommt bei den Gastgebern noch ein eher defensiv orientierter Akteur.

90. Minute:
auswechslung Benjamin Gorka kommt für Marcel Heller ins Spiel

90. Minute:
gelb Gelb für Florian Jungwirth

90. Minute:
Die anschließende Ecke für Darmstadt bleibt ohne Folgen.

90. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

90. Minute:
Und Heller hat prompt noch die Gelegenheit zum 3:0, von links kommend scheitert er aus spitzem Winkel aber an Esser im Tor des VfL.

89. Minute:
Stroh-Engel hilft in der eigenen Hälfte mit aus, vorne halten eigentlich nur noch Gondorf und Heller ihre Positionen.

88. Minute:
User marlon fragt nach dem Hinspielergebnis. Das war natürlich ein 1:1, für Bochum traf dabei Forssell in der letzten Minute, Bregerie hatte Darmstadt in Führung gebracht.

87. Minute:
Das Publikum feiert hier auch schon den Heimsieg der Lilien, die mit dem Dreier weiter beste Chancen auf den Durchmarsch in die 1. Liga haben.

86. Minute:
Bochum unterdessen mit einem verunglückten Abschluss von Gregoritsch, die Gäste haben sich inzwischen scheinbar mit der Niederlage hier abgefunden.

85. Minute:
Das sieht nicht gut aus für Jungwirth, der vom Platz geführt wird, dann aber doch praktisch sofort wieder zurück kehrt.

84. Minute:
Abdats Hereingabe wird zu kurz abgewehrt, Jungwirth muss im Anschluss dann aber erstmal im eigenen Strafraum behandelt werden.

83. Minute:
Für Darmstadt ist das hier jetzt ein besseres Auslaufen auf Wettkampfniveau, Abdat für den VfL dann doch nochmal mit einem entschlossenen Vorstoß in die gegnerische Hälfte.

82. Minute:
Bulut im Mittelfeld mit einer harten Grätsche gegen Holland, der Außenverteidiger der Gastgeber kann aber ohne größere Behandlung weiter spielen.

81. Minute:
User Diren fragt, wer bei den Bochumern heute die Kapitänsbinde trägt. In Abwesenheit von Innenverteidiger Fabian gibt Losilla heute wieder den Mannschaftsführer beim VfL.

80. Minute:
Noch sind immerhin zehn Minuten zu spielen, Bochum scheint nach dem zweiten Gegentor aber nicht mehr an eine Wende zu glauben.

79. Minute:
Das ist wohl zumindest so etwas wie eine Vorentscheidung, Balogun erzielt hier bereits sein viertes Saisontor.

78. Minute:
tor Toooooooooor, Balogun trifft nach der anschließenden Ecke zum 2:0 für Darmstadt! Aus 12 Metern halblinker Position nimmt der Außenverteidiger den Ball volley und überwindet mit einem Aufsetzer Bochums Keeper Esser.

77. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

77. Minute:
Dann wieder ein Freistoß auf der anderen Seite, Kempes langer Ball aus dem linken Halbfeld wird von einem Bochumer Abwehrbein zur nächsten Ecke ins Toraus verlängert.

76. Minute:
Bochum jetzt mit Doppelspitze, Buluts Hereingabe von der rechten Seite wird aber zur sicheren Beute von Darmstadts starkem Keeper Mathenia.

75. Minute:
Wechsel auf beiden Seiten, mit frischem Personal geht es hier in die Schlussviertelstunde.

74. Minute:
auswechslung Mikael Forssell kommt für Thomas Eisfeld ins Spiel

74. Minute:
auswechslung Hanno Behrens kommt für Marco Sailer ins Spiel

73. Minute:
Kempe für Darmstadt mit seinem ersten Abschluss nach seiner Einwechslung, aus 15 Metern setzt er den Ball aber knapp über die Latte.

72. Minute:
Dann geht es mit Elf gegen Elf weiter, Jungwirth hatte im Zweikampf mit Eisfeld hier einen mitbekommen.

71. Minute:
Das Spiel ist kurz unterbrochen weil Darmstadts Jungwirth behandelt werden muss.

70. Minute:
Es geht in die letzten 20 Minuten und die Spannung hier ist fast greifbar, auf beiden Seiten scheint hier jetzt jederzeit ein Treffer drin zu sein.

69. Minute:
Die anschließende Ecke bleibt ohne Folgen, Bochum hat sich hier aber offenbar noch längst nicht aufgegeben.

68. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

68. Minute:
Und dann Bastians mit einem Ostersonntagsschuss aus knapp 30 Metern, Darmstadts Keeper Mathenia lenkt das Ding aber sicher mit einer Hand über die Latte.

67. Minute:
Aus einer Ecke für den VfL resultiert keine Torgefahr, die Gäste bleiben aber in der gegnerischen Hälfte in Ballbesitz.

67. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

66. Minute:
Dann Stroh-Engel gegen drei Mann im Strafraum des VfL, aus der Drehung setzt der Angreifer den Ball dann links am Tor vorbei.

65. Minute:
Ivana fehlte jetzt offenbar die letzte Kraft, spielerisch ist dem Mittelfeldmann nichts vorzuwerfen.

64. Minute:
Bei den Gastgebern kommt Kempe für den bisher starken Ivana.

64. Minute:
auswechslung Tobias Kempe kommt für Milan Ivana ins Spiel

63. Minute:
chance Jetzt ist hier aber richtig Feuer drin, Terodde mit einem Direktversuch aus sieben Metern, wieder kann Mathenia mit einer reaktionsschnellen Parade den Ausgelich verhindern.

62. Minute:
chance Dann aber auch gleich die Großchance auf der anderen Seite, Terrazzino kann aus neun Metern halbrechter Position abziehen, Darmstadts Keeper Mathenia wehrt den Ball im kurzen Eck aber stark ab.

61. Minute:
chance Heller hat aber erstmal das 2:0 für Darmstadt auf dem Fuß, aus 15 Metern halbrechter Position setzt er seinen Flachschuss an den langen Pfosten.

60. Minute:
Gregoritsch kommt für Latza, das sollte dem Spiel der Gäste mehr Angriffsschwung verleihen.

60. Minute:
auswechslung Michael Gregoritsch kommt für Danny Latza ins Spiel

59. Minute:
Die anschließende Ecke für die Lilien bleibt ohne Folgen, bei den Bochumern soll unterdessen nochmal gewechselt werden.

59. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

58. Minute:
Ivana schnippelt den Ball aus halbrechter Position gefährlich vor das Tor, Sulu kommt mit dem Kopf ran, kann die Kugel aber nicht zielgerichtet auf das Tor platzieren.

57. Minute:
Dann aber folgt der nächste Freistoß für Darmstadt, Cacutalua hatte Jungwirth 30 Meter vor dem eigenen Tor von den Beinen geholt.

56. Minute:
Jetzt machen sich auch mal die Bochumer Fans hier bemerkbar, die Chance zu Beginn der zweiten Hälfte brachte aus ihrer Sicht so etwas wie einen Hoffnungsschimmer.

55. Minute:
Celozzi für den VfL mit einem Vorstoß in die gegnerische Hälfte, seine Hereingabe von der Grundlinie landet dann aber hinter dem Tor.

54. Minute:
Darmstadt scheint so langsam zur Form des ersten Durchgangs zu finden, die Bochumer dagegen jetzt wieder mit Problemen beim Spielaufbau.

53. Minute:
Nach der Ecke brennt wieder die Luft im Strafraum des VfL, Bregerie kommt aus acht Metern zum Abschluss, das Ding wird noch irgendwie von einem Bochumer abgewehrt.

52. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

52. Minute:
Freistoß für die Gastgeber aus knapp 40 Metern Torentfernung, Bastians bereinigt die Situation im eigenen 16er auf Kosten einer Ecke.

51. Minute:
User Meister fragt, warum bei den Lilien Hanno Behrens nur auf der Bank sitzt. Das hat offenbar zumindest auch mit der gescheiterten Vertragsverlängerung des Mittelfeldspielers zu tun.

50. Minute:
Fünf Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, über Langeweile kann man sich hier wahrlich nicht beklagen, auch die Bochumer spielen hier jetzt "richtig" mit.

49. Minute:
chance Dann der Konter der Hausherren, Stoh-Engel zieht vom rechten Strafraumeck volley ab, VfL-Keeper Esser wehrt das Ding mit einer Glanzparade ab.

48. Minute:
Die Gäste haben aber offenbar Blut geleckt, Darmstadt wird jetzt richtig hinten rein gedrängt.

47. Minute:
Das war ja mal ein gelungener Auftakt für die Gäste, Darmstadt sollte hier schnell wieder zur gewohnten Ordnung finden.

46. Minute:
chance Abdat nach knapp 20 Sekunden mit der bisher besten Chance für den VfL, aus elf Metern halblinker Position scheitert der Youngster an Darmstadts Keeper Mathenia.

46. Minute:
auswechslung Onur Bulut kommt für Stanislav Sestak ins Spiel

46. Minute:
schiri Es geht weiter in Darmstadt, Schiri Siebert hat den zweiten Durchgang soeben angepfiffen.

Hochverdiente Halbzeit-Führung, das 1:0 der Darmstädter gegen Bochum zur Pause schmeichelt dabei fast noch den Gästen. Von Beginn legten die Hausherren hier los wie die Feuerwehr, Bregerie erzielte nach 20 Minuten folgerichtig den bisher einzigen Treffer der Partie. Sailer und Ivana ließen weitere Gelegenheiten ungenutzt, zudem hätte Schiri Siebert hier glatt noch einen Handelfmeter für die Gastgeber geben können. Von Bochum kommt offensiv so gut wie nichts, nur ein Schuss von Eisfeld brachte hier so etwas wie Torgefahr. Das kann sich aber auch hier noch ganz schnell ändern, wir melden uns gleich mit dem Weideranpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Der anschließende Freistoß bringt nichts ein und dann ist Halbzeit in Darmstadt.

45. Minute:
Bochums Abdat sieht Gelb, sein eher harmloses Foul an Heller war schon fast die Verhinderung einer Großchance für die Lilien.

45. Minute:
gelb Gelb für Nicolas Abdat

45. Minute:
60 Sekunden werden nachgespielt, Schiri Siebert ermahnt unterdessen den meckernden Heller.

45. Minute:
Stroh-Engel im Abseits, der Angreifer der Darmstädter kann sich hier allgemein noch nicht groß in Szene setzen.

44. Minute:
Es geht in die Schlussphase des ersten Durchgangs, eine Nachspielzeit ist noch nicht angezeigt.

43. Minute:
Sestak wird im 16er der Gastgeber wegen eines Remplers gegen Sulu zurück gepfiffen, das war zumindest mal ein Lebenszeichen der Bochmer Offensivabteilung.

42. Minute:
Na also, beide Aktuere können weiter spielen und die Partie läuft wieder.

41. Minute:
Sailer war schmerzhaft mit Bochums Bastians zusammen geprallt, der Publikumsliebling wird erst einmal vom Platz geführt.

40. Minute:
Aus diesem Standard resultiert mal keine Torgefahr, im Anschluss muss Darmstadts Sailer auf dem Platz behandelt werden.

40. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

39. Minute:
Der Freistoß bleibt ohne Folgen, Ivana dann aber mit dem nächsten Abschluss, aus spitzem Winkel prüft er Gäste-Keeper Esser, der den Ball zur Ecke abwehrt.

38. Minute:
Dann wird Sailer knapp 30 Meter vor dem Tor der Bochumer von den Beinen geholt, es folgt der nächste Freistoß für Darmstadt aus aussichtsreicher Position.

37. Minute:
Die nächste Ecke für die Gastgeber, der Ball von der rechten Seite findet vor dem Tor aber keinen Abnehmer.

37. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

36. Minute:
Und Holland mit einem Flachschuss aus der Distanz, sein Hammer aus halblinker Position zischt aber doch deutlich rechts am Tor vorbei.

35. Minute:
Noch zehn Minuten im ersten Durchgang, Darmstadt will hier offenbar noch vor dem Seitenwechsel mit dem 2:0 nachlegen.

34. Minute:
Ivana am Boden, Cacutalua hatte ihn im Zweikampf am Knöchel erwischt, Darmstadts Nummer 27 kann aber ohne größere Behandlung weiter spielen.

33. Minute:
Und Darmstadt macht so weiter, Balogun mit einer flachen Hereingabe von der rechten Seite, Stroh-Engel kann den Ball vor dem Tor aber nicht recht verarbeiten.

32. Minute:
Das war schwach verteidigt von den Bochumern, Sulus langer Ball kam sozusagen mit Ansage.

31. Minute:
chance Freistoß für die Hausherren von der Mittelline, Sulu schlägt den Ball auf Ivana im 16er der Bochumer, der nimmt direkt ab und hämmert das Ding aus acht Metern ans Außennetz.

30. Minute:
Dann mal zumindest ansatzweise ein Konter des VfL, Terodde läuft sich aber schon kurz hinter der Mittellinie gegen zwei Mann fest.

29. Minute:
Eine knappe halbe Stunde ist inzwischen gespielt, Darmstadt hat bereits sechs Torschüsse auf dem Konto und lässt den Gästen hier kaum die Luft zum Atmen.

28. Minute:
Die Ecke von rechts wird kurz ausgeführt, Sulu wird im Anschluss aber wegen eines Offensivfouls am gegnerischen Strafraum zurück gepfiffen.

27. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

27. Minute:
Sailer mit einer schönen Hereingabe von der linken Seite, Bastians muss für den VfL vor dem Tor auf Kosten der nächsten Ecke für die Lilien klären.

26. Minute:
Darmstadt jetzt weiter am Drücker, die Gäste können sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien.

25. Minute:
Und der nächste Freistoß für die Gastgeber, Ivana senst den Ball aus 30 Metern halblinker Position aber doch weit am Tor vorbei.

24. Minute:
Dann verlängert Stroh-Engel mit dem Kopf einen weiten Ball aus dem Mittelfeld Richtung Tor der Bochumer, Sailer kommt da aber nicht mehr ran und die Kugel landet im Toraus.

23. Minute:
User Ruhri fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Knapp 1.500 der über 16.000 Zuschauer hier scheinen es mit den Bochumern zu halten.

22. Minute:
Da hatten die Bochumer die Situation doch eigentlich schon geklärt, Bregerie setzt aber erfolgreich nach und erzielt sein fünftes Saisontor.

21. Minute:
Tooooooooooor, Bregerie trifft im Anschluss an die Ecke zum 1:0 für Darmstadt! Aus neun Metern setzt er den Ball mit dem Kopf in den Winkel, Heller hatte vom rechten Strafreumeck vorbereitet.

21. Minute:
tor Tor durch Romain Bregerie

21. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

20. Minute:
Neues Spielgerät nach 20 Minuten, Darmstadts Ivana sieht Gelb für ein Foul an Sestak an der Seitenlinie.

20. Minute:
gelb Gelb für Milan Ivana

19. Minute:
Das geht jetzt munter hin und her, dann ist aber die Luft aus dem Ball und die Partie muss kurz unterbrochen werden.

18. Minute:
Es folgt ein Freistoß für Bochum aus dem linken Halbfeld, nach Terrazzinos Hereingabe kommt Latza im Strafraum aber nicht zum Abschluss.

17. Minute:
Eisfeld dann für den VfL mit einem Versuch aus der zweiten Reihe, aus 23 Metern zentraler Position setzt er den Ball aber knapp rechts vorbei.

16. Minute:
Terrazzino dann mal mit einem wichtigen Zweikampfgewinn gegen Balogun, die Bochumer sind in dieser Beziehung bisher das bessere Team.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist rum, Darmstadt ist jetzt wieder deutlich überlegen und drängt den Gegner zurück in dessen Hälfte.

14. Minute:
Darmstadt jetzt mit mehreren weiten Einwürfen in den gegnerischen Strafraum, Stroh-Engels verpasst aber eine solche Hereingabe von der linken Seite.

13. Minute:
Die Darmstädter hadern immer noch mit dem Schiedsrichter, Bochums Bastians hatte des Spielgerät doch recht deutlich an den Arm bekommen.

12. Minute:
Bochums Eisfeld sieht Gelb für ein Foul auf der Außenbahn, der anschließende Freistoß bringt aber keine unmittelbare Torgefahr.

12. Minute:
gelb Gelb für Thomas Eisfeld

11. Minute:
Dann monieren die Gastgeber ein Handspiel von Bastians im eigenen Strafraum, Schiri Siebert entscheidet sich aber gegen einen Elfmeterpfiff.

10. Minute:
Terodde im Abseits, das war aber eine gaaanz knappe Entscheidung gegen den Torjäger des VfL.

9. Minute:
Knapp zehn Minuten sind gespielt, die Gäste haben mit 60% inzwischen sogar deutlich mehr Ballbesitz.

8. Minute:
Heller an der Mittellinie mit einem Foul an Terrazzino, die Bochumer schaffen es jetzt, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen und selbst die Initiative zu ergreifen.

7. Minute:
Bochum findet so ganz allmählich besser in die Partie, Terrazzino dann aber mit einem weiten Ball ins Toraus.

6. Minute:
Heller für Darmstadt mit der nächsten Flanke von der rechten Seite, Sailer kann den Ball vor dem Tor aber in Bedrängnis nicht verarbeiten.

5. Minute:
Dann aber Eisfeld im 16er der Darmstädter, Bochums zentraler Mittelfeldmann bringt aus 14 Metern aber keinen Druck hinter den Ball.

4. Minute:
Es geht weiter nur in eine Richtung und die Hausherren werden auch vom Publikum ohne Pause nach vorne gepeitscht.

3. Minute:
Bochum mit einer ganz unsicheren Anfangsphase, auch Keeper Esser bringt den Ball aus dem eigenen Strafraum nicht zu einem Mitspieler.

2. Minute:
Und die Lilien bleiben dran, Hellers Hereingabe von der rechten Seite landet aber hinter dem Tor.

1. Minute:
chance Die Bochumer spielen komplett in Schwarz, Sailer vergibt gleich mal die erste Gelegenheit für Darmstadt, aus 14 Metern halblinker Position setzt er den Ball ans Außennetz.

1. Minute:
Los geht's am Böllenfalltor, Anstoß hatten die in blauen Trikots und weißen Hosen angetretenen Gastgeber.

Na also, Schiri Siebert und die Akteure kommen aus dem Tunnel, jetzt kann es hier gleich endlich losgehen.

Über 1.000 VfL-Fans haben ihr Team nach Hessen begleitet, jetzt scheinen die Akteure hier auch wieder auf das Feld zu kommen.

Da können sich die Fans nochmal richtig "warm singen", bei Sonnenschein und knapp zehn Grad herrscht hier Festtagsstimmung, der Notfalleinsatz ist offenbar glimpflich abgelaufen.

Wie eben bekannt wurde wird sich der Anpfiff der Partie um zehn Minuten verzögern. Im Gästeblock muss offenbar ein Zuschauer notärztlich versorgt werden.

Die Gastgeber müssen lediglich auf den an einer Muskelverletzung leidenden Jan Rosenthal verzichten, in der ersten Elf ersetzt der offensivere Marco Sailer den zunächst nur auf der Bank platzierten Hanno Behrens. Bei den Bochumern, die verletzungsbedingt immer noch auf mehrere potenzielle Stammspieler verzichten müssen, ersetzt Malcolm Cacutalua den gesperrten Patrick Fabian in der Innenverteidigung.

Bei den Bochumern hat Coach Gertjan Verbeek die Vermeidung von gegnerischen Standards ganz oben auf dem schwarze Brett platziert. Gegen die dabei gefährlichen Darmstädter gelte es deswegen "den Ball so weit wie möglich vom eigenen Tor wegzuhalten". Die eigenen Saisonziele will der Niederländer trotz der jüngsten Erfolge nicht revidieren, man wolle weiterhin ganz schlicht "mehr Tore schießen und gleichzeitig weniger kassieren".

Darmstadts Trainer Dirk Schuster verrbreitet zumindest nach außen hin gehörigen Respekt vor dem heutigen Gegner: "Bochum kommt mit ganz breiter Brust zu uns und verfügt über enorm spielstarke Leute", so Schuster, sein Team müsse "die Spielfreude der Bochumer eindämmen und selbst die Räume nutzen." Drei Punkte zu Ostern forderte der ehemalige Karlsruher Profi trotzdem ein, es gebe auch angesichts der beneidenswerten Ausgangslage "keinen Grund, die Füße hochzulegen".

Mit den Bochumern kommt aber jetzt der zumindest von den Zahlen her beste Angriff der Liga ans Böllenfalltor, satte 43 Tore haben Terodde & Co im Saisonverlauf bereits erzielt. Der VfL hat so zuletzt seit langer Zeit mal wieder zwei Siege in Folge eingefahren, vor der Länderspielpause gewann man mit etwas Glück mit 2:1 in Nürnberg.

Bei der 0:2-Niederlage der Darmstädter in Düsseldorf vor zwei Wochen vergab Stroh-Engel mindestens eine Großchance und verpasste es, seine Farben in Führung zu bringen. Nach zuvor 16 Partien ohne Niederlage in Folge musste der Aufsteiger sich so mal wieder geschlagen geben, mit auch jetzt noch nur 19 Gegentoren stellt man aber weiterhin eine der besten Abwehrreihen der Liga.

Die Partie beinhaltet auch das Duell zwei der erfolgreichsten Torjäger der Liga, Darmstadts Stroh-Engel und Bochums Terodde verkörpern dabei jeweils den wuchtigen Keilstürmer im Zentrum. Während Terodde aber auch in der Rückrunde seine Tore gemacht hat herrscht bei Stroh-Engel akute Ladehemmung. Seine acht Saisontore stammen komplett aus dem letzten Jahr, seit dem 13. Spieltag wartet der 9er der Lilien auf ein Erfolgserlebnis.

Ostersonntag in der 2. Liga, mit den Darmstädter Lilien und dem VfL aus Bochum treten zwei in der Rückrunde bisher sehr erfolgreiche Teams gegeneinander an. Die Gastgeber haben als Tabellendritter dabei noch richtig gute Karten im Aufstiegsrennen, Bochum kommt als Achter und steht acht Spieltage vor dem Saisonende aller Voraussicht noch vor einem weiteren Jahr im Unterhaus des deutschen Profifußballs.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel SV Darmstadt 98 gegen den VfL Bochum.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal