Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Bochum - RB Leipzig 1:2 - 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Bochum - RB Leipzig 1:2

12.04.2015, 15:34 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:1 Poulsen (12.)

1:1 Terodde (62.)

1:2 Kaiser (67.)

12.04.2015, 13:30 Uhr
Bochum, rewirpowerSTADION
Zuschauer: 18.529

So, das war's aus Liga zwei. Jetzt rollt der Ball in der Bundesliga. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker, wenn Köln die Hoffenheimer empfängt.

RB Leipzig siegt am Ende verdient mit 2:1 beim VfL Bochum. Die Gäste aus Sachsen haben heute einfach mehr in das Spiel investiert. Mit einem ganz starken Pressing haben sie die Bochumer kaum zur Entfaltung kommen lassen. Etwas Glück hatte die Sachsen sicherlich, weil sie gerade in der Drangphase der Hausherren mit einem etwas glücklichen Freistoßtreffer die erneute Führung erzielt haben. Beierlorzer holt damit seinen ersten Auswärts-Dreier. Die Heim-Bilanz der Bochumer bekommt dagegen einen kleinen Kratzer.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Weiner pfeift die Partie ab.

90. Minute:
gelb Taktisches Foul von Latza. Er sieht die Gelbe Karte.

90. Minute:
Die Fans geben noch einmal alles.

90. Minute:
Bochum schafft es nicht mehr sich in der Hälfte des Gegners festzusetzen.

90. Minute:
Drei Minuten werden hier noch nachgespielt.

88. Minute:
auswechslung Daniel Frahn kommt für Emil Forsberg ins Spiel

88. Minute:
Die Ecke der Bochumer bringt dann wieder keine Gefahr.

87. Minute:
ecke Langer Ball auf Bulut. Ein Leipziger ist aber noch mit dem langen Bein dran und klärt auf Kosten einer Ecke.

86. Minute:
Die Uhr tickt gegen den VfL. Beierlorzer kann vermutlich heute seinen ersten Auswärts-Dreier mit RB einfahren.

85. Minute:
Yordy Reyna hat ein ganz starkes Spiel gezeigt. Er wird von Spiel zu Spiel besser.

84. Minute:
auswechslung Marvin Compper kommt für Yordy Reyna ins Spiel

83. Minute:
Freistoß für Bochum. Doch auch der bringt nichts ein. Standards sind in Unterzahl natürlich immer eine gute Möglichkeit,

82. Minute:
chance Konter der Leipziger. Der Ball kommt lang auf Forsberg. Der schließt aus spitzem Winkel ab. Er verfehlt die lange Ecke nur um einen knappen Meter.

82. Minute:
Es sieht momentan nicht so aus, als ob hier die Sachsen noch etwas anbrennen lassen.

81. Minute:
auswechslung Onur Bulut kommt für Thomas Eisfeld ins Spiel

80. Minute:
Gregoritsch kommt zum Abschluss. Aus 15 Metern bringt er dann keinen Druck hinter den Ball. Coltorti kann die Kugel locker festhalten.

79. Minute:
Mit einem Mann weniger auf dem Platz scheint das natürlich eine unlösbare Aufgabe für den VfL zu sein...

78. Minute:
Reyna zieht von halbrechts ab. Aus 15 Metern setzt er den Ball zwei Meter neben den linken Pfosten.

76. Minute:
gelb/rot Anthony Losilla rennt ungestüm in Kaiser rein. Weiner zieht Gelb. Das bedeutet die Ampel-Karte für den Bochumer.

75. Minute:
Eine Viertelsunde bleibt dem VfL noch, um zumindest einen Punkt zu holen. Sie sind ja schließlich die Remis-Könige der Liga.

74. Minute:
Kaiser zieht die Ecke von der rechten Seite rein. In der Mitte springt dann Tim Sebastian an der Eingabe vorbei.

74. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

74. Minute:
Anthony Losilla ist damit für das nächste Spiel gesperrt.

73. Minute:
gelb Losilla hält den Gegner am Trikot. Der Bochumer sieht die Gelbe Karte.

72. Minute:
Losilla hat sich verletzt. Er wurde da unglücklich vom eigenen Mann getroffen. Er kann das Spiel allerdings fortsetzen.

70. Minute:
Gregoritsch schlägt den Ball aus dem Halbfeld in die Spitze. Da findet sich kein Abnehmer für den Ball.

69. Minute:
Die Freude der Bochumer war so nur von sehr kurzer Dauer...

68. Minute:
auswechslung Diego Demme kommt für Georg Teigl ins Spiel

67. Minute:
tor Tooooooooooooor! Kaiser erzielt das 2:1 für Leipzig. Kaiser zieht den Freistoß aus 18 Metern in halblinker Position mit rechts flach auf die kurze Ecke. Die Mauer springt komplett hoch. Dadurch ist Luthe überrascht und kann den Ball nicht mehr abwehren.

67. Minute:
gelb Fabian legt Kaiser. Der Bochumer sieht dafür die Gelbe Karte. Das ist auch eine gute Freistoßmöglichkeit für die Gäste.

66. Minute:
Poulsen geht rechts in den 16er. Im Duell eins gegen eins kann er sich da dann nicht durchsetzen.

65. Minute:
Die Fans der Bochumer sind auch voll da. Der VfL will jetzt natürlich den Dreier.

63. Minute:
So, jetzt ist hier wieder alles offen...

62. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor! Terodde erzielt das 1:1 für Bochum. Nach dem Eckball der Leipziger geht es ganz schnell. Luthe wirft den Ball ab. Gregoritsch spielt den Ball sann steil in den Lauf von Terodde. Der lässt dann Keeper Coltorti aus 15 Metern keine Chance. Er trifft rechts in die Ecke.

62. Minute:
Die Ecke der Leipziger bringt keine Gefahr.

62. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

61. Minute:
auswechslung Michael Gregoritsch kommt für Stanislav Sestak ins Spiel

60. Minute:
Die Ecke der Bochumer kommt von der linken Seite rein. Coltorti springt in der Mitte am Ball vorbei, weil er von einem Mitspieler behindert wird. Er hat dann aber Glück, dass hinter ihm auch kein Bochumer mehr steht.

60. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

58. Minute:
Bochum muss langsam etwas einfallen. Die Zeit läuft davon.

57. Minute:
gelb Taktisches Foul von Teigl. er sieht dafür die Gelbe Karte. Da hatte er klar den Konter unterbunden.

56. Minute:
Jung zieht die Ecke von links rein. Die landet auf dem Kopf eines Bochumers.

56. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

55. Minute:
Chance für Terodde. Der Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt, weil Terodde gegen Coltorti mit dem gestreckten Bein zum Ball gegangen war.

54. Minute:
Bochum hat fast 53% Ballbesitz. Leipzig führt aber nach Torschüssen mit 14:5.

53. Minute:
Die Bochumer schaffen es weiterhin nicht, dauerhaft Druck aufzubauen. So kann man den Sachsen nur sehr schwer beikommen.

51. Minute:
Celozzi hebt den Ball in den 16er. Terodde nimmt die Kugel aus der Drehung direkt. Sein Schuss kommt aber auf den Mann. Coltorti kann das Leder sicher fangen.

50. Minute:
Die Ecke kommt von der linken Seite rein. In der Mitte ist Poulsen mit dem Kopf am Ball. Er bringt aber nicht mehr genügend Druck dahinter.

49. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

49. Minute:
Kimmich hat nach einem Freistoß die Schusschance aus 18 Metern. Er triifft den Ball abner nicht richtig.

48. Minute:
Sestak ist zurück auf dem Platz. Aufatmen bei Bochum.

47. Minute:
Die Bochumer müssen sich jetzt etwas einfallen lassen. Sie haben ja immerhin die torgefährlichste Offensive der Liga.

46. Minute:
Sestak hat sich verletzt. Er muss behandelt werden. Er wird das Spiel aber wohl ersteinmal fortsetzen können.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Weiner hat das Spiel wieder freigegeben.

RB Leipzig führt mit 1:0 zur Pause beim VfL Bochum. Diese Führung ist auch hochverdient. Mit einem knallharten Pressing haben die Sachsen die Bochumer von Beginn an unter Druck gesetzt. Die logische Konsequenz war dann auch der Treffer durch Poulsen. Aus Sicht der Bochumer muss man sogar froh sein, dass man nur mit einem Treffer hinten liegt. Der VfL braucht jetzt eine ordentliche Leistungssteigerung, will man heute den Platz nicht als Verlierer verlassen. Gleich geht's weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Schiri Weiner pfeift den ersten Durchgang ab!

44. Minute:
Reyna hat den Ball auf der linken Seite. Diesmal kann er sich da nicht entscheidend durchsetzen. Trotzdem: Reyna ist der auffälligste Spieler auf dem Platz.

42. Minute:
Celozzi flankt die Kugel von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten. Terodde ist da mit dem Kopf dran und legt quer. Für die Ablage findet sich allerdings kein Abnehmer.

41. Minute:
Terrazzino zieht aus der zweiten Reihe ab. Er setzt den Ball einen Meter über die Querlatte.

40. Minute:
Geht hier noch was vor der Pause? Bochum schafft es weiterhin nicht, sich echte Chancen zu erarbeiten.

39. Minute:
Freistoß für Leipzig. Forsberg haut den Ball aus 30 Metern direkt ins Toraus. Das kann er eigentlich besser.

38. Minute:
Poulsen will einen Ball für Reyna durchstecken. Ein Bochumer bekommt gerade noch den Fuß dazwischen.

36. Minute:
Forsberg zieht aus 18 Metern ab. Der Ball fliegt gut zwei Meter am kurzen Pfosten vorbei.

34. Minute:
Fabian haut Reyna im Mittelfeld um. Der Kapitän der Bochumer hat Glück, dass er da mit einer Ermahnung davon kommt.

33. Minute:
Die Bochumer sind jetzt etwas besser im Spiel. So ein Pressing kann man ja auch kaum über 90 Minuten durchziehen.

32. Minute:
gelb Kaiser grätscht Latza von schräg hinten weg. Er sieht dafür zurecht die Gelbe Karte. Die vierte in der laufenden Saison.

31. Minute:
Da haben die Bochumer mal schnell gespielt. Schon wurde es gefährlich.

30. Minute:
chance Terrazzino spielt einen tollen Doppelpass mit Latza. Aus spitzem Winkel legt er den Ball dann zwei Meter am Tor vorbei. Das sah aber mal richtig gut aus...

30. Minute:
Das Positivste aus der Sicht der Bochumer ist, dass es hier "nur" 1:0 für RB Leipzig steht.

28. Minute:
Jung geht in den 16er und spielt dann Forsberg an. Der Schwede steht aber knapp im Abseits. Es geht weiter mit einem Freistoß für den VfL Bochum.

26. Minute:
Die Bochumer haben weiterhin Probleme mit den aggressiven Leipzigern. Das spüren auch die VfL-Fans.

25. Minute:
chance Poulsen setzt sich nach einem Pass von Forsberg rechts im 16er durch und schlenzt den Ball dann aus 14 Metern einen Meter neben den linken Pfosten.

24. Minute:
Terodde wird lang geschickt. Die Fahne ist aber oben. Der Stürmer war zu früh gestartet - Abseits!

23. Minute:
Sestak zieht aus 17 Metern ab, weil die Leipziger den Ball hinten nicht raus bekommen. Der Schuss wird dann aber geblockt.

23. Minute:
Da haben die Bochumer zum ersten Mal so etwas wie Gefahr ausgestrahlt.

22. Minute:
Terodde geht links ab und zieht den Ball dann flach nach innen. Coltorti ist mit dem Fuß dran und klärt.

20. Minute:
Reyna zieht von links nach innen und dann ab. Er trifft den Ball nicht richtig. Der fliegt dann fast Richtung Eckfahne.

19. Minute:
Reyna spielt den Ball steil in die Gasse für Poulsen. Diesmal ist Luthe rechtzeitig draußen und begräbt das Leder unter sich.

18. Minute:
Die Bochumer finden keine Anspielstationen. Immer ist schon ein Leipziger da.

17. Minute:
Kimmich ist nach einem Kopfballduell unsanft gelandet. Er kann das Spiel aber fortsetzen.

16. Minute:
Bochum hat etwas mehr Ballbesitz. Chancen können sich die Hausherren aber nicht erarbeiten. Sie haben noch nicht einen Torschuss abgegeben.

15. Minute:
Terodde hat den Ball mal in der gegnerischen Hälfte. Er verliert ihn da aber dann auch schnell wieder.

14. Minute:
Der VfL findet noch kein Mittel gegen die aggressiven Sachsen.

13. Minute:
Das war abzusehen. Leipzig diktiert das Geschehen.

12. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Poulsen erzielt das 1:0 für Leipzig. Die Bochumer verlieren den Ball im Aufbau. Forsberg spielt den Ball dann in den Lauf von Poulsen. Der ist frei durch und trifft aus neun Metern in die lange Ecke. Luthe ist chancenlos.

12. Minute:
Kimmich zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld vor das Tor. Poulsen steigt da hoch, bringt den Ball aber nicht mehr auf das Tor.

10. Minute:
Wieder ein langer Ball auf Sestak. Coltorti ist weit aus dem Tor geeilt, um zu klären.

10. Minute:
Kaiser tritt die Ecke von der rechten Seite. Am ersten Pfosten ist dann nur ein Bochumer, der per Kopf klären kann.

9. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

9. Minute:
Die Anfangsphase der Partie gehört klar den Gästen aus Leipzig. Die Bochumer zeigen sich etwas überrascht.

8. Minute:
Die Ecke der Gäste bringt dann keine Gefahr mehr. Die Bochumer können klären.

7. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

7. Minute:
chance Kaier zieht den Freistoß direkt auf die kurze Ecke. Luthe ist überrascht, kann den Ball aber im letzten Moment noch abwehren.

6. Minute:
Jung holt einen Freistoß am linken Strafraumeck raus. Das ist eine gute Möglichkeit.

5. Minute:
Langer Ball auf Sestak. Der ist dann aber zu lang gespielt und landet bei Keeper Coltorti.

4. Minute:
Kaiser hat die Schusschance. Sein Ball aus 15 Metern wird dann noch geblockt.

3. Minute:
Hier wird nicht lange gefackelt. Beide Mannschaften scheinen sich einiges vorgenommen zu haben.

2. Minute:
Die Bedingungen in Bochum sind richtig gut. Es ist trocken, die Sonne scheint und das Thermometer zeigt sommerliche 19°C. Der Rasen ist auch in einem richtig guten Zustand.

1. Minute:
chance Yordy Reyna flankt den Ball gefühlvoll von links nach innen. da ist Teigl dran, der den Ball am ersten Pfosten nur knapp am Tor vorbei köpft. Das hätte es schon sein können...

1. Minute:
Los geht es! Schiedsrichter Michael Weiner aus Giesen hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Bei Bochum steht heute wieder Luthe im Tor. Das wird auch in Zukunft so sein, weil Michael Esser seinen Wechsel im Sommer nach Graz bekannt gegeben hat.

Erst ein einziges Mal sind beide Mannschaften in der 2. Bundesliga aufeinander getroffen. Das war im Hinspiel. Die Leipziger siegten mit 2:0. Holthaus und Frahn erzielten die Tore.

Beide Mannschaften gehen mit einigen Verletzungs-Sorgen in das heutige Spiel. Die Bochumer müssen die verletzten auf Butscher, Gyamerah, Holthaus, Perthel Simunek, Tasaka, Weis und Gündüz verzichten. Bei Leipzig fehlen Franke, Heidinger, Khedira, Boyd und Damari.

Auch RB Leipzig hat mit dem Aufstieg vermutlich nicht mehr viel zu tun. Acht Punkte beträgt der Abstand auf den Tabellendritten aus Darmstadt. Heute geht es darum den Auswärtsfluch endlich zu besiegen. Seit fünf Spielen haben die Sachsen keinen Dreier mehr in der Fremde einfahren können. Bleibt abzuwarten, ob die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer den Bock heute in Bochum umstoßen kann.

VfL-Coach Gertjan Verbeek hadert derweil vor allem mit den Problemen seiner Mannschaft bei gegnerischen Standards. Beide Gegentreffer fielen in Darmstadt nach ruhenden Bällen. "Wir haben zu viele kleine Spieler. Ich kann sie schneller und besser machen, aber nicht größer", sagt Verbeek. Der Niederländer hat aber eine Lösung parat: "Die beste Verteidigung ist, den Ball so weit wie möglich vom Tor wegzuhalten." Mal sehen, ob seine Mannschaft das gegen Leipzig umsetzen kann.

Der VfL Bochum hat die letzten Aufstiegs-Hoffnungen am letzten Wochenende bei der 0:2-Niederlage in Darmstadt begraben müssen. Jetzt heißt es die Saison ordentlich zu Ende zu bringen. Mit 35 Punkten auf der Habenseite sollte man mit dem Abstieg auch nicht mehr allzu viel zu tun haben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel VfL Bochum gegen RB Leipzig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal