Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Köln - 1899 Hoffenheim 3:2: Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Köln - Hoffenheim 3:2

13.04.2015, 08:45 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:2

1:0 Lehmann (20.)

2:0 Ujah (54.)

2:1 Polanski (70.)

3:2 Modeste (88.)

3:1 Hector (78.)

12.04.2015, 15:30 Uhr
Köln, RheinEnergieStadion
Zuschauer: 45.000

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Stuttgart, wo die Bremer zu Gast sind. Sie können natürlich weiterhin live dabei sein beim Live-Ticker.

Der 1. FC Köln schlägt 1899 Hoffenheim mit 3:2 und sammelt damit drei wichtige Zähler für den Klassenerhalt. Die Kölner haben heute vor allem gewonnen, weil sie es mehr wollten. Angetrieben von den zwei starken Japanern Osako und Nagasawa, hat der FC sich zahlreiche Chancen erarbeiten können. Allerdings mussten die Kölner in der Schlussphase noch ein wenig zittern, weil Olkowski mit Rot runter musste. Egal, Köln feiert. Hoffenheim muss einen weiteren Rückschlag hinnehmen.

90. Minute:
Und dann ist Schluss! Sippel pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Kopfball von Zuber. Doch auch er erwischt den Ball nicht voll. Der trudelt dann einen Meter am Tor vorbei.

90. Minute:
Firmino chipt den Ball in den 16er. Da kommt dann Volland zu spät.

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt. Die Kölner lassen sich natürlich viel Zeit.

89. Minute:
Geht doch noch was für die TSG?

88. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Modeste erzielt das 2:3 für Hoffenheim. Rudy tritt die Ecke von rechts. Horn ist draußen, kommt aber nicht an den Ball. Modeste ist mit dem Kopf dran und wuchtet den Ball aus sieben Metern in die Maschen.

87. Minute:
ecke Die Kölner wehren die Ecke von Rudy erneut zur Ecke ab.

87. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

87. Minute:
chance Volland zieht von rechts nach innen und dann mit links ab. Horn ist in der kurzen Ecke und wehrt den Ball aus spitzem Winkel ab.

87. Minute:
gelb Bröker arbeitet im Luftkampf mit dem Ellenbogen. Er sieht die Gelbe Karte.

85. Minute:
Den Hoffenheimern fällt nicht viel ein. Man merkt da gar nicht, dass sie einen Mann mehr auf dem Platz haben. Sie versuchen es allerdings auch immer wieder durch die Mitte.

83. Minute:
Hoffenheim rennt noch einmal an. Köln steht tief.

82. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl lautet: 45.000!

81. Minute:
Yuya Osako wird auch mit viel Applaus verabschiedet. Er war der beste Mann auf dem Platz.

81. Minute:
auswechslung Thomas Bröker kommt für Yuya Osako ins Spiel

80. Minute:
gelb Beck steigt hart ein. Auch der Kapitän der Hoffenheimer sieht die Gelbe Karte.

79. Minute:
In Unterzahl machen die Kölner das 3:1. Jetzt ist auch die Kulisse wieder voll da. Die TSG wirkt geschockt. Hier hätten alle eher mit einem Ausgleich gerechnet.

78. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor! Hector macht das 3:1 für Köln. Der Nationalspieler zieht den Sprint an und geht an drei Mann vorbei. Aus 15 Metern zieht er dann ab. Bicakcic fälscht den Schuss ab, der dann unhaltbar in die rechte Ecke trudelt.

78. Minute:
Stockfehler von Firmino bei der Ballannahme. Das sind man auch nicht alle Tage...

77. Minute:
Der FC kontert über Risse. Das bringt in diesem Fall keine Gefahr, aber zumindest ein wenig Zeit.

76. Minute:
FC-Coach Stöger rührt Beton an. Er will den knappen Vorsprung über die Zeit bringen.

75. Minute:
auswechslung Adam Matuschyk kommt für Anthony Ujah ins Spiel

75. Minute:
Es ist auch plötzlich sehr ruhig in der Arena geworden. Die Fans spüren, dass da noch ein hartes Stück Arbeit auf ihren FC zukommt.

74. Minute:
Jetzt ist das Momentum natürlich auf Seiten der Hoffenheimer. Die Kölner müssen aufpassen...

73. Minute:
chance Fallrückzieher von Modeste. Der haut den Ball artistisch nur Zentimeter am Pfosten vorbei.

73. Minute:
Kazuki Nagasawa wird mit viel Applaus verabschiedet. Er hat bei seinem Startelf-Debüt eine ganz starke Leistung gezeigt.

72. Minute:
auswechslung Miso Brecko kommt für Kazuki Nagasawa ins Spiel

71. Minute:
gelb Lehmann steigt hart ein. Er sieht dafür die gelbe Karte.

70. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Polanski erzielt das 1:2 für Hoffenheim. Vom Punkt trifft Polanski hoch und in die Mitte. Horn hatte sich für die rechte Ecke entschieden.

69. Minute:
rot Olkowski sieht dazu auch noch glatt Rot. Kann man vertreten.

69. Minute:
elfer Olkowski trifft Modeste im 16er klar und vereitelt so eine Torchance. Sippel zeigt sofort auf den Punkt.

69. Minute:
Gisdol steht jetzt etwas ratlos an der Seitenlinie.

68. Minute:
"eric" fragt, ob es sich bemerkbar macht, dass heute zwei Blöcke leer geblieben sind. Nein. Die Stimmung ist so gut, da würde man auch nicht merken, wenn sechs Blöcke nicht besetzt wären.

66. Minute:
Zuber tankt sich links im 16er gut durch. Er flankt den Ball dann direkt in die Arme von Horn. So wird man nicht zum Erfolg kommen.

65. Minute:
Rudy zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Die Eingabe landet bei einem Kölner. Keine Gefahr...

65. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

64. Minute:
Die Stimmung sit wie das Wetter einfach nur fantastisch. Die Hoffenheimer sehen das vermutlich ein wenig anders.

63. Minute:
chance Volland zieht aus 23 Metern hart ab. Der Flatterball zischt nur wenige Zentimeter über die Latte. Horn wäre da aber vermutlich noch rangekommen.

62. Minute:
Damit hat Gisdol auch seinen letzten Trumpf ausgespielt. Er kann nun nicht mehr wechseln.

62. Minute:
auswechslung Adam Szalai kommt für Jin-Su Kim ins Spiel

62. Minute:
auswechslung Anthony Modeste kommt für Sven Schipplock ins Spiel

61. Minute:
Die Hoffenheimer wirken ein wenig mutlos.

60. Minute:
Yuya Osako ist der auffälligste Akteur auf dem Platz. Wenn er dabei ist, wird es eigentlich immer gefährlich.

59. Minute:
Risse setzt sich nach einem tollen Zuspiel von Osako rechts durch. Er spielt den Ball dann in den Rücken der Abwehr. Vogt kommt allerdings einen Schritt zu spät.

58. Minute:
Und Köln stellt sich auch jetzt nicht hinten rein. Sie spielen munter weiter nach vorne.

56. Minute:
Die Fans sind aus dem Häuschen. Köln ist drauf und dran drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

55. Minute:
Ujah hat diesmal auch den Geißbock in Ruhe gelassen. Das hatte er ja auch versprochen.

55. Minute:
Ist das jetzt schon so etwas wie eine Vorentscheidung?

54. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Ujah erzielt das 2:0 für Köln. Nagasawa spielt den Ball auf Osako. Der legt die Kugel in den Lauf von Ujah. Aus 12 Metern haut Ujah dann den Ball in die kurze Ecke. Baumann kommt da nicht mehr ran.

53. Minute:
Die Ecke der Kölner bringt dann keine Gefahr mehr. Baumann kann den Ball sicher aus der Gefahrenzone boxen.

52. Minute:
auswechslung Steven Zuber kommt für Nadiem Amiri ins Spiel

52. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

52. Minute:
chance Olkowski hält aus 17 Metern drauf. Baumann ist auf dem Posten und wehrt auch diesen Ball ab.

52. Minute:
Steven Zuber steht für einen Einsatz bereit. Gisdol reagiert also zum ersten Mal.

50. Minute:
Kim zieht links den Sprint an und flankt den Ball dann aus vollem Lauf in die Mitte. Am ersten Pfosten ist dann Firmino frei, der den Ball aber nicht voll erwischt.

49. Minute:
Die Gäste haben noch immer fast 55% Ballbesitz. Sie können aber momentan keine Chancen mehr generieren.

48. Minute:
Von der rechten Seite tritt Hector die Ecke. Die landet auf dem Kopf eines Hoffenheimers

48. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

47. Minute:
Die TSG braucht zumindest mal den Ausgleich, will man sich weiter Richtung Europa orientieren. Ein Dreier wäre da eigentlich sogar Pflicht.

46. Minute:
Risse flankt von der rechten Seite. In der Mitte fliegt dann Ujah nur knapp am Ball vorbei.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Sippel hat das Spiel wieder freigegeben.

Mit einer 1:0-Führung für den 1. FC Köln geht es hier in die Kabine. Beide Mannschaften haben begonnen wie die Feuerwehr. So gab es auch auf beiden Seiten zahlreiche Chancen. Die besten hatten Firmino und Ujah. Beide Spieler scheiterten jedoch am Aluminium. Hier ist das letzte Wort aber lange noch nicht gesprochen. Freuen wir uns auf weitere turbulente 45 Minuten. Gleich geht's weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Sippel pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

45. Minute:
Den Freistoß für Hoffenheim setzt Volland aus 26 Metern in die Mauer der Kölner. Da geht mehr...

44. Minute:
Rudelbildung nach einem Foul an Schipplock. Sippel muss die Situation ordnen.

42. Minute:
Langer Ball auf Volland. Den pflückt Horn dann sicher aus der Luft. Kein Problemn für den FC-Keeper.

41. Minute:
Hoffenheim kontert. Doch wieder spielen sie es nicht sauber zu Ende. Im Moment machen die Kölner den besseren Eindruck.

40. Minute:
Beide Abwehrreihen wirken weiterhin nicht sehr sattelfest.

39. Minute:
chance Risse setzt sich rechts gegen zwei mann durch und bringt den Ball dann flach auf den ersten Pfosten. Da ist dann Ujah. Der stochert den Ball aus zwei Metern an den Pfosten.

38. Minute:
Die Hoffenheimer haben noch immer fast 55% Ballbesitz. Sie machen im Moment aber zu wenig draus. Die Bälle gehen zu schnell wieder verloren.

37. Minute:
"Tobi" fragt nach der leistung der beiden Japaner in den Reihen der Kölner. Die sind beide stark. Vor allem Yuya Osako sorgt immer wieder für sehr viel Unruhe.

36. Minute:
Risse setzt sich rechts gut durch. Von der Aus-Linie zieht er den Ball flach nach innen. Die Kugel bleibt dann bei einem Hoffenheimer hängen.

35. Minute:
Die Kölner versuchen ein wenig mehr Ruhe in das Spiel zu bringen. Das gelingt ihnen phasenweise jetzt auch.

34. Minute:
Beide Trainer stehen am Spielfeldrand und geben ununterbrochen Anweisungen. Klar, das Defensiv-Verhalten kann den beiden auch nicht gefallen.

32. Minute:
"Jürgen" fragt, warum Schwegler nicht dabi ist. Der leidet noch immer unter Rücken-Problemen.

31. Minute:
Ein Ausgleich für die Gäste wäre natürlich nicht unverdient. Sie haben durchaus auch ihre Chancen.

30. Minute:
chance Rudy bringt den fälligen Freistoß rein. Bicakcic ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball. er zwingt Horn so zur nächsten Parade.

29. Minute:
gelb Hoffenheim kontert. Maroh zieht dann das taktische Foul und sieht zurecht die Gelbe Karte.

28. Minute:
Amiri bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum. Horn ist mit den Fäusten am Ball und klärt.

27. Minute:
Das Tempo ist immer noch enorm hoch. Es gibt weiterhin Chancen auf beiden Seiten.

26. Minute:
Volland zieht aus gut 20 Metern ab. Horn ist rechtezitig am Boden. Auch den Ball hat er sicher.

25. Minute:
Die Ecke der Kölner bringt dann keine echte Gefahr mehr.

25. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

25. Minute:
chance Osako zieht aus 16 Metern ab. Der Ball wird leicht abgefälscht und verfehlt dann die rechte Ecke nur knapp.

24. Minute:
Nagasawa kommt auch im 16er zu Fall. Diesmal wurde da aber auch der Ball gespielt. Danach springt der Ball dann auch noch an die Hand von Rudy. Doch wieder bleibt die Pfeife von Sippel stumm. Die Kölner Fans können das gar nicht verstehen.

22. Minute:
chance Freistoß für Hoffenheim. Rudey setzt den aus 25 Metern in die Mauer der Kölner. Firmino hat dann noch die zweite Chance. Aus spitzen Winkel zielt er auf die kurze Ecke. Da ist Horn, der die Kugel sicher festhalten kann.

21. Minute:
Jetzt ist die TSG gefordert...

20. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Lehmann erzielt das 1:0 für Köln vom Punkt. Er haut den Elfer flach in die Mitte und hat Glück, dass Baumann sich für die rechte Ecke entschieden hatte.

19. Minute:
gelb Ermin Bicakcic sieht für die Aktion auch noch die Gelbe Karte.

19. Minute:
elfer Bicakcic verhühnert einen langen Ball und hält dann Osako fest. Sippel zeigt sofort auf den Punkt. Da gibt es auch keine zwei Meinungen.

17. Minute:
"henry" fragt, wie viele Fans aus Hoffenheim im Stadion sind. Das werden so an die 2.000 sein.

16. Minute:
Firmino flankt die Kugel von der rechten Seite gefühlvoll rein. Polanski ist in der Mitte frei und hat auch viel Zeit. Trotzdem setzt er den Kopfball aus zehn Metern knapp drei Meter neben den Kasten.

15. Minute:
Volland wird in der Spitze angespielt. Er setzt sich da mit unerlaubten Mitteln durch. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Hausherren.

13. Minute:
Hoffenheim hat mit gut 55% mehr Ballbesitz. Die Gäste liegen nach Torschüssen allerdings mit 2:4 hinten.

12. Minute:
Es kehrt jetzt etwas Ruhe ins Spiel ein. Das Anfangs-Tempo war auch sehr hoch.

11. Minute:
chance Volland zieht aus 17 Metern ab. Horn ist rechtzeitig am Boden und wehrt den Ball ab.

10. Minute:
Hector marschiert auf der linken Seite und geht dann auch in den 16er. Er zieht aus 15 Metern ab. Der Ball fliegt dann weit über den Kasten. Das kann der Nationalspieler eigentlich besser. Er hätte da auch nochmal quer passen können.

8. Minute:
Heute greift erstmals eine Strafe des DFB. Daher sind hier zwei Fan-Blöcke der Kölner frei geblieben. Das betrifft also so ungefaähr 3.000 Plätze.

7. Minute:
Nahezu jeder Angriff führt hier auch zu einer Chance. Das ist wirklich ein echter Schlagabtausch.

6. Minute:
Risse hält aus spitzem Winkel drauf. Er setzt die Kugel relativ klar über den Kasten. Baumann muss da nicht mehr eingreifen.

5. Minute:
Beide Mannschaften legen hier los wie die Feuerwehr...

4. Minute:
chance Osako kommt aus 18 Metern zum Schuss. Er verfehlt das Tor mit seinem Flachschuss auf der linken Seite um zwei Meter.

3. Minute:
Osako kommt im 16er zu Fall. Die Kölner fordern einen Elfer. Sippel winkt aber ab. Da gibt es sicherlich zwei Meinungen.

2. Minute:
Und schon wieder die Gäste. Diesmal rutscht Volland knapp an einer Eingabe vorbei.

1. Minute:
chance Erste gute Aktion der Gäste. Die Kölner stehen hinten nicht gut. Firmino kommt dann aus sieben Metern zum Schuss. Er haut den Ball aber nur an den Pfosten.

1. Minute:
Die Bedingungen in Köln sind richtig gut. Es ist trocken, die Sonne scheint und das Thermometer zeigt 14°C. Der Rasen ist auch in einem richtig guten Zustand. Der ist nämlich komplett neu.

1. Minute:
Los geht es! Schiedsrichter Peter Sippel aus München das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Die Bilanz zwischen beiden Mannschaft in der ersten Liga liest sich komplett ausgeglichen. Beide Team konnten je drei Spielen gewinnen. Drei weitere endeten mit einem Remis. Das Hinspiel in Hoffenheim war ein echtes Spektakel. Die Kölner siegten am Ende mit 4:3 in Sinsheim. Szalai und Roberto Firmino (2) trafen für die TSG. Olkowski (2) Lehmann und Ujah waren für den FC erfolgreich.

Beide Teams gehen mit ein paar Personalsorgen in das Spiel. Bei den Kölnern fehlen Mavraj, Gerhardt und Helmes verletzungsbedingt. Zudem ist Peszko gelbgesperrt. Die Hoffenheimer müssen auf die verletzten Abraham und Süle verzichten.

Die Hoffenheimer brauchen ihrerseits die drei Punkte um weiter auf Tuchfühlung zu den europäischen Fleischtöpfen zu bleiben. Nach der Niederlage gegen Gladbach muss die Mannschaft von Trainer Gisdol nun auch noch das Aus im DFB-Pokal gegen Dortmund verdauen. Dennoch herrscht auch bei der TSG Optimismus. "Die Art unseres Auftretens war sehr gut - selbstbewusst, ohne Angst, spielerisch stark. Wir haben zwei Tore in Dortmund gemacht und hatten Chancen für mehr. Das gibt mir ein gutes Gefühl für das Duell mit Köln aber auch für die gesamte Endphase der Saison", sagt Nationalspieler Sebastian Rudy.

Die Kölner gehen ihrerseits die Sache mit viel Optimismus an. Ein möglicher Abstieg ist in der Dom-Stadt eigentlich kein Thema. "Wir sehen den kommenden Wochen nicht so negativ entgegen. Wenn wir die Punkte wirklich gebraucht haben, habe wir sie auch gemacht", sagt Trainer Peter Stöger. Noch haben die Kölner auch fünf Punkte Vorsprung auf den Relegations-Rang.

Für den 1. FC Köln ist ein Dreier gegen Hoffenheim heute Pflicht. Mit 30 Punkten auf dem Konto hat man sich noch längst nicht aller Abstiegssorgen entledigt. Allerdings sind die Hoffenheimer auf Wiedergutmachung aus. Nach der 1:4-Heimschlappe gegen Borussia Mönchengladbach will sich die Mannschaft von Markus Gisdol unbedingt rehabilitieren.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal