Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Juventus Turin - AS Monaco 1:0 - Vidal-Treffer sorgt für Juve-Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League im Live-Ticker  

Juventus - AS Monaco 1:0

15.04.2015, 07:49 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Vidal (57.)

14.04.2015, 20:45 Uhr
Turin, Juventus-Arena
Zuschauer: 41.000 (ausverkauft)

Das war's vom Spiel in Turin. Morgen sind wir ab 20.30 Uhr mit dem Live-Ticker von den Mittwochsspielen der Champions League wieder für Sie dabei.

Juventus Turin jubelt. Mit 1:0 schlägt Italiens Meister den AS Monaco und verschafft sich damit eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel nächste Woche im Fürstentum. Doch der Sieg der Italiener ist bei allem Ballbesitz durchaus als etwas glücklich zu bezeichnen, da der einzige Treffer einer zumindest umstrittenen Elfmeterentscheidung von Schiri Kralovec entsprang, Ricardo Carvalho hatte Juves Morata zu Fall gebracht. Doch das interessiert schon morgen niemanden mehr.

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Turin, Juve schlägt den AS Monaco mit 1:0.

90. Minute:
chance Dann Juve mit dem schnellen Gegenzug. Lichtsteiner ist am 16er frei und zieht aus 19 Metern mit links ab - genau auf Subasic.

90. Minute:
Noch einmal Monaco links mit dem aufgerückten Layvin Kurzawa. Der flankt, aber am ersten Pfosten ist Buffon zur Stelle.

90. Minute:
Es werden offiziell drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Monaco mit dem vielleicht letzten Angriff der Partie. Bis zum "letzten Drittel" sieht es ganz gut aus, aber dann hat Juve den Hut auf. Vidal klärt gegen Ferreira-Carrasco.

88. Minute:
Die Uhr tickt gnadenlos weiter, Juve spielt das cool herunter und Monaco wirkt nun ein wenig platt.

87. Minute:
auswechslung Stefano Sturaro kommt für Roberto Pereyra ins Spiel

87. Minute:
auswechslung Matheus Carvalho kommt für Anthony Martial ins Spiel

86. Minute:
Tevez verzieht im Anschluss an die Ecke aus 22 Metern links unten. Aber aktuell sieht es nicht so aus, als ob Juve diese Führung noch aus der Hand geben würde.

86. Minute:
ecke Berbatov klärt für Minaco im eigenen 16er und Vidal holt gleich die nächste Juve-Ecke heraus.

85. Minute:
ecke Auf der anderen Seite dann die Ecke für die Gastgeber.

84. Minute:
ecke Die Ecke der Gäste segelt in den 16er von Juve und ganz sicher packt Buffon im 5er zu.

84. Minute:
Monaco versucht es. Martial sucht vorm 16er von Juve Berbatov und bekommt immerhin die Ecke zugesprochen.

83. Minute:
Viel Applaus für Morata, der immerhin den umstrittenen Elfer für Juve herausgeholt hat.

82. Minute:
auswechslung Alessandro Matri kommt für Alvaro Morata ins Spiel

82. Minute:
auswechslung Juve wird gleich mit Matri einen frischen Stürmer bringen. Morata muss runter.

81. Minute:
Den Angriffsbemühungen der Monegassen fehlt es jetzt an Tempo und Präzision, so können sie Juve nicht knacken.

80. Minute:
Die Ecke der Italiener bringt nichts ein, aber Juve kann den Ball mit Vidal behaupten.

80. Minute:
ecke Eckstoß für Juventus Turin

79. Minute:
Dann hat Juve rechts mit Lichtsteiner mal Platz und dessen gute Flanke bringt die Ecke.

79. Minute:
Juventus bietet seinen Fans aktuell nur Magerkost und schiebt sich das Leder lange im Mittelfeld zu.

78. Minute:
Monaco hat in Sachen Ballbesitz deutlich aufgeholt, nur ohne Torchancen ist das nichts wert.

77. Minute:
Aktuell spielt sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab. Juves Vidal muss am Knöchel behandelt werden.

76. Minute:
Noch ist eine knappe Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Juventus Turin hier rund 66 % Ballbesitz und führt weiterhin knapp mit 1:0.

75. Minute:
Der Ex-Wolfsburger Barzagli ersetzt Pirlo nach dessen Comeback und soll nun hinten dicht machen.

74. Minute:
auswechslung Andrea Barzagli kommt für Andrea Pirlo ins Spiel

74. Minute:
Beim AS Monaco trägt inzwischen Ricardo Carvalho die Kapitänsbinde.

73. Minute:
Nach Chancen wäre hier inzwischen der Ausgleich für den AS Monaco durchaus verdient.

72. Minute:
chance Und gleich die erste Chance für Routinier Dimitar Berbatov. Die Ecke der Gäste kommt genau auf den Bulgaren und dessen Kopfball aus 6 Metern rauscht nur um Zentimeter drüber!

72. Minute:
ecke Eckstoß für Juventus Turin

71. Minute:
Monaco wechselt sehr offensiv. Für Stürmer Dimitar Berbatov ist Abwehrchef Raggi runter gegangen.

71. Minute:
auswechslung Dimitar Berbatov kommt für Andrea Raggi ins Spiel

70. Minute:
Monaco wird gleich den Ex-Leverkusener Dimitar Berbatov einwechseln.

69. Minute:
Monaco versucht noch einmal den Druck zu erhöhen. Ferreira-Carrasco dann mit dem Schuss aus fast 25 Metern, aber deutlich drüber...

68. Minute:
chance Und gleich wieder die Hausherren. Morata mit dem satten Abschluss aus 25 Metern und sein Aufsetzer geht nur knapp links unten vorbei!

67. Minute:
Juvnetus ist nun in der Rolle der Kontermannschaft. Pereyra mit dem Pass links raus auf Marchisio, aber unerreichbar.

65. Minute:
Nun hat es Juve natürlich nicht mehr eilig, das 1:0 ist in der Königsklasse geradezu ein Idealergebnis.

64. Minute:
ecke Monacos Ecke im Anschluss bringt nichts ein....

63. Minute:
chance Juve verliert den Ball im Vorwärtsgang. Kondogbia geht dazwischen und prüft Buffon aus 19 Metern. Der Juve-Keeper drückt den Schuss mit einer Hand über den Querbalken!

62. Minute:
Claudia fragt: "Berechtigter Elfer?" Wie gesagt, den kann mann, muss man aber nicht geben. Carvalho hat Morata leicht, aber eben in vollem Lauf touchiert. Und der ist dann sehr schnell zu Boden gegangen.

61. Minute:
Monaco versucht, schnell zu antworten, doch nun fightet Juve verbissen im Mittelfeld um jeden Zentimeter.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Juventus Turin hier fast 74 % Ballbesitz und führt mit 1:0.

59. Minute:
Und nun ist es wieder richtig laut im Juve-Stadion. Das Halbfinale rückt näher.

58. Minute:
Ist das bitter für Monaco, das hier bislang so stark mitgespielt hat. Der Elfer war eine klassiche "Kann-man-geben-Entscheidung".

57. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooor, Vidal trifft vom Punkt zum 1:0 für Juventus! Unhaltbar knallt der Chilene den Elfer links oben in den Knick!

55. Minute:
gelb Für das Foul, das zum Elfer geführt hat, sieht Carvalho zudem Gelb.

55. Minute:
elfer Carvalho und Morata im 16er im Duell und der Juve-Spieler fällt sofort. Der Schiri zeigt auf den Punkt!

55. Minute:
ecke Die Gästeecke im Anschluss verpufft...

54. Minute:
Dann der Konter der Monegassen. Ferreira-Carrasco treiibt den Ball durchs Mittelfeld und passt dann auf Bernardo Silva lins im 16er, doch der verzieht leicht abgefälscht aus spitzem Winkel.

54. Minute:
Ganz sicher pflückt AS-Keeper Subasic die Pirlo-Ecke von links herunter.

53. Minute:
ecke Eckstoß für Juventus Turin

53. Minute:
Juve greift nun die Gäste etwas früher an und provoziert den Fehler. Doch Pereyra läuft sich links am 16er fest.

51. Minute:
Dann die Ecke der Gastgeber von links. Der Ball rauscht einmal durch den 5er und Subasic hat auf der Torlinie klebend Glück, dass da kein Juve-Spieler rankommt.

51. Minute:
auswechslung Bernardo Silva kommt für Nabil Dirar ins Spiel

51. Minute:
ecke Eckstoß für Juventus Turin

51. Minute:
Und gleich wieder Juve mit Morata. Im 16er gewinnt Abdennour das Duell auf Kosten einer Ecke.

50. Minute:
Und wieder Vidal mit dem Weitschuss für die Italiener, aber erneut genau auf AS-Keeper Subasic.

50. Minute:
Bei Monaco macht sich bereits Bernardo Silva zum Wechsel bereit.

49. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, Monacos Dirar muss behandelt werden. Die Gäste machen zunächst in Unterzahl weiter.

48. Minute:
Joao Moutinho mit dem Eckball der Gäste von rechts, Carvalho ist mit vorn dabei, köpft aber drüber.....

48. Minute:
ecke Eckstoß für AS Monaco

47. Minute:
Beide Trainer stehen bereits schon wieder in ihrer Coaching-Zone. Monaco holt die Ecke heraus.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Pavel Kralovec hat die zweite Hälfte angepfiffen. Der AS Monaco hat nun Anstoß.

Nach kurzweiligen ersten 45 Minuten geht es torlos in Turin in die Kabinen. Doch beide Teams bieten hier den 41.000 Fans im Stadion etwas. Und Monaco erwischte sogar den bessern Start, spielte zunächst überraschend offensiv und hatte durch Ferreira-Carrasco die Großchance zur Führung (10.). Juve kam trotz viel Ballbesitz erst spät ins Spiel, hatte dann aber auch seine Möglichkeiten. Tevez und Vidal hatten die Führung auf dem Fuß. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Turin, noch keine Tore zwischen Juve und Monaco

45. Minute:
chance Herrlich nimmt Vidal ein hohes Anspiel links i9m 16er der Gäste mit und knallt dann den Ball mit Macht aus spitzem Winkel um Zentimeter drüber!

44. Minute:
Noch einmal Juve. Vidal flankt von rechts in den 16er - nur in die Arme von Monacos Keeper Subasic...

43. Minute:
Der Juve-Freistoß ist ein Fall für Pirlo. Die Flanke kommt in den 16er der Gäste, aber Abdennour klärt per Kopf.

42. Minute:
Gute Freistoßposition für Juve nach dem Foul an Morata rund 27 Meter halblinks vor dem Tor.

41. Minute:
Monaco spielt hier wirklich sehr gut mit. Das einzige was den Gästen fehlt, ist das wichtige Auswärtstor.

40. Minute:
Auf der anderen Seite haut dann Juves Evra den Ball aus zentraler Position 20 Meter vor dem Tor in die Wolken.

39. Minute:
Die ersten Unmutsäußerungen im Stadion als Lichtsteiner den Ball verliert. Dann der Konter der Gäste links über Martial, der sich aber nicht gegen Chiellini durchsetzen kann.

38. Minute:
Flo fragt: "Hat Monaco derzeit eine Chance das Spiel zu gewinnen?" Absolut, die Gäste haben hier bislang sogar die etwas besseren Torchancen.

37. Minute:
Juve-Coach Allegri blickt etwas zerknirscht drein. Es läuft nicht für die Gastgeber.

36. Minute:
Juve mit dem aufgerückten Evra links am Flügel, doch der findet offensiv keine Anspielstation.

35. Minute:
So haben sch die Italiener das Match sicher nicht vorgestellt. Monaco spiels auf Augenhöhe mit.

33. Minute:
Und gleich wieder Monacos agilster Mann, Ferreira-Carrasco. Doch diesmal rennt er sich am 16er von Juve gegen drei Gegner fest.

32. Minute:
chance Besser machen es die Gäste. Ferreira-Carrasco hat voiel Platz und knallt den Ball aus 19 Metern halbrechts einen halben Meter rechts unten vorbei! Buffon ist stinksauer!

31. Minute:
Juventus hat nun offenbar die Devise bekommen, es immer wieder aus der zweiten Reihe zu versuchen. Aber auch Marchisios Versuch ist untauglich. Aus 24 Metern geht der Ball weit drüber...

30. Minute:
Und wieder versucht's Juves Vidal aus der Distanz, aber wieder zielt er aus rund 20 Metern deutlich drüber...

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Juventus Turin hier satte 73 % Ballbesitz und nun auch erste Chancen

29. Minute:
Die Ecke der Gastgeber bringt nichts ein, aber aktuell geht es nur in eine Richtung - aufs Tor des AS Monaco.

28. Minute:
ecke Eckstoß für Juventus Turin

27. Minute:
Juventus spielt nun besser über die Außen. Lichtsteiners Flanke von rechts bringt die Ecke für Juve.

26. Minute:
chance Jubnetus erhöht nun wieder etwas den Druck. Marchisio von links mit der schönen Flanke auf den zweiten Pfosten. Tevez steht blank, fabriziert aber aus 6 Metern nur ein Schüsschen in die Arme von Subasic.

25. Minute:
die Partie verflacht etwas, Juves Vidal mit einem Schussversuch aus 24 Metern, aber deutlich drei Meter rechts vorbei...

23. Minute:
Ein Hauch von Gefahr vom Strafraum von Monaco, aber weder Tevez noch Morata kommen gegen Raggi und Co. zum Schuss.

21. Minute:
Monaco strahlt viel Selbstvertrauen aus, die Gäste beharken Juve nun bereits in deren Hälfte.

20. Minute:
Das merken auch die treuen Juve-Fans, die nun ihre Lieblinge wieder lautstark unterstützen.

19. Minute:
Juventus Turin fehlt weiterhin das Tempo, um einmal eine Lücke in die Abwehr des AS Monaco zu reißen.

18. Minute:
Joao Moutinhos Ecke findet den langen Kurzawa, aber dessen Kopfball kommt nicht aufs Tor von Buffon.

17. Minute:
ecke 2. Eckstoß für AS Monaco

17. Minute:
Immer wieder gelingt es Monaco, Juve zu überlaufen. Rechts ist Dirar unterwegs, links Martial.

16. Minute:
Und der nächste Abschluss der Monegassen. Moutinho zieht aus 20 Metern ab, zielt aber drei Meter links unten vorbei...

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Juventus Turin hier rund 70 % Ballbesitz, die besseren Chancen aber hat Monaco.

14. Minute:
Juventus tut sich weiterhin schwer, eine Lücke im Abwehrverbund der Gäste zu finden. Torgefährlicher ist Monaco.

13. Minute:
Monaco tritt hier inzwischen deutlich offensiver auf als die meisten Experten es erwartet haben.

12. Minute:
Monaco mit der Ecke von rechts, Juve wehrt zu kurz ab und die Gäste rücken nach. Mit Mühe kann sich Juventus dann befreien.

12. Minute:
ecke Eckstoß für AS Monaco

11. Minute:
chance Monaco wird mutiger! Wieder ist es Ferreira-Carrasco, der abschließt. Sein 20-Meterschuss wird leicht abgefälscht und Buffon kann rechts unten gerde noch zur Ecke abwehren!

10. Minute:
chance Und der nächste Konter der Gäste! Und der hat es in sich! Ferreira-Carrasco kommt nach Martials Pass neun Meter vorm Tor frei zum Schuss und setzt den Ball flach nur direkt auf Buffon! Den muss er machen!

8. Minute:
Dann versucht's Monacos aufgerückter Abwehrmann Layvin Kurzawa mal aus der zweiten Reihe und knallt das Leder aus 25 Metern einen Meter drüber.

8. Minute:
Bislang versiegen die seltenen Konter der Monegassen schon im Mittelfeld.

7. Minute:
chance Und wieder Juve! Tevez zieht von links nach innen und schließt mit rechts aus 19 Metern flach ab, aber Subasic packt sicher zu!

6. Minute:
Wie erwartet hat Juve das Mittelfeld unter Kontrolle, aber noch keine echte Torchance.

5. Minute:
Juves Außenverteidger Evra schaltet sich immer wieder vorn mit ein. Dann taucht Tevez links im 16er von Monaco auf, wird aber geblockt. Im Anschluss dann Pirlos feiner Pass auf Morata, aber der steht abseits...

4. Minute:
Viel Ballbesitz für Juventus, aber rund 35 Meter vor dem Tor der Gäste wirds sehr eng. Monaco steht gut gestaffelt.

3. Minute:
Von Beginn an werden die Gäste bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen. Martial links mit dem Gegenzug, aber keine Gefahr im 16er von Buffon.

2. Minute:
Mna kann davon ausgehen, dass Monaco hier fast nur auf Konter aus sein wird. Juve muss das Spiel machen.

1. Minute:
Beste Bedingungen in Turin. Bei immer noch rund 18 Grad ist es trocken. Das Stadion ist ausverkauft, es kann losgehen.

1. Minute:
Es geht los! Pavel Kralovec hat die Partie in Turin freigegeben. Juventus hat Anstoß.

Der tschechische Schiedsrichter Pavel Kralovec führt die Teams aufs Feld. Gleich geht's los.

Monaco-Coach Leonardo Jardim: "Wir stehen verdient im Viertelfinale. Wir sind keine Außenseiter, wir verdienen Respekt vom Rest der Mannschaften im Viertelfinale.?

Im Gegensatz zu Juve konnte Monaco seine Generalprobe siegreich gestalten. Am letzten Freitag setzte man sich in der Ligue 1 locker und leicht mit 3:0 bei SM Caen durch und rückte in der Tabelle auf Platz drei vor. Die Tore für AS erzielten Martial und Bernardo Silva (2).

Der Erfolg der Monegassen ruht auf einer bärenstarken Abwehr. So kassierte Monaco in den sechs Partien der Gruppenphase beispielsweise nur einen einzigen Gegentreffer und ließ Benfica und Zenit hinter sich. Im Viertelfinale wurde es dann gegen den FC Arsenal enger, doch beim 3:1-Erfolg in London hat Monaco gezeigt, wozu sie auch auf des Gegners Platz in der Lage sind.

Der AS Monaco steht bei den Buchmachern nicht allzu hoch im Kurs. Juve wird als klarer Favorit gehandelt, doch genau das ist die Chance der Underdogs aus dem Fürstentum. Auch wenn man bei den Gästen aus Monaco vergeblich nach den ganz großen Namen im Kader sucht, das Team um die Routiniers wie Dimitar Berbatov (Bank) und Joao Moutinho hat sich bislang in der Königsklasse exzellent präsentiert und als Mannschaft überzeugt.

Juve hofft, erstmals seit 2003 wieder ins Champions-League-Halbfinale einziehen. Damals schlugen die Italiener zwar Real Madrid, verloren dann aber das rein italienische Endspiel gegen den AC Mailand im Elfmeterschießen.

Doch Juve schonte zuletzt im Ligabetrieb Stars wie Keeper Gianluigi Buffon, Carlos Tevez, Andrea Pirlo, Patrice Evra oder Andrea Barzagli. Das werden die Italiener heute in der Champions League sicher nicht machen. Gesperrt fehlt heute nur der französische Shooting Star Paul Pogba.

Gerade Stürmer Carlos Tevez lässt die Juve-Fans aktuell vom Einzug ins Halbfinale träumen. Der Argentinier ist aktuell in Bestform und hat wettbewerbsübergreifend in dieser Spielzeit bereits stolze 25 Tore für die "Alte Dame" erzielt.

Juves Generalprobe jedenfalls ging schon einmal ordentlich daneben. Gegen Underdog Parma setzet es in der Serie A am letzten Wochenende ein peinliches 0:1.

Italiens Tabellenführer empfängt im Viertelfinale der Königsklasse den AS Monaco. Auf dem Papier ist Juve heute der klare Fvaorit, doch das Turiner Team von Coach Massimiliano Allegri scheint aktuell in einer kleinen Formkrise zu stecken.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Champions League. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel Juventus Turin gegen den AS Monaco.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal