Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bochum - Kaiserslautern live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bochum - Kaiserslautern 0:2

24.04.2015, 18:10 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:1 Zoller (31.)

0:2 Hofmann (76.)

24.04.2015, 18:30 Uhr
Bochum, rewirpowerSTADION
Zuschauer: 19.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Nahtlos geht es mit der Bundesliga und der Partie Mainz gegen Schalke weiter ? schnell umschalten...

Der 1. FC Kaiserslautern gewinnt am Ende verdient mit 2:0 gegen den VfL Bochum nach insgesamt interessanten neunzig Minuten. Bochum erwischte im ersten Abschnitt zunächst den besseren Start und hatte zwei Großchancen, Kaiserslautern hielt dann besser dagegen und erzielte nach einem klasse Spielzug den Führungstreffer. In der Folge hatte der Gast aus der Pfalz das Match mit seiner abgeklärten Art in der Defensive weitestgehend im Griff, Bochum ließ in seinem Offensivdrang zu sehr nach. Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein ähnlicher Spielverlauf, Hofmann machte für die Roten Teufel dann den Deckel drauf. Der VfL rutscht in der Tabelle weiter ab und muss um den Klassenerhalt bangen, während der FCK ein wichtigen Schritt in Richtung Bundesligaaufstieg macht.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Gagelmann pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit wird es geben!

89. Minute:
Gregoritsch flankt von links hoch rein, Keeper Müller faustet die Kugel sicher aus der Gefahrenzone.

88. Minute:
Kaiserslautern ist jetzt komplett im Verteidigungsmodus, Bochum macht Druck.

87. Minute:
Bochum wirft nochmal alles nach vorne: Gregoritsch lässt rechts Fomitschow stehen, scheitert dann aber mit seinem Abschluss.

85. Minute:
chance Fast das 3:0! Demirbay legt am Fünfer quer zu Ring, der es schafft, übers leere Tor zu schießen. Das Ding hätte sitzen müssen!

84. Minute:
Sven fragt: 'Wie ist die Stimmung im Stadion?' Von Bochumer Fan-Seite kommt nicht mehr viel, es sind die Lauterer Anhänger, die gut zu hören sind.

83. Minute:
Es passiert nicht mehr viel auf dem Platz! Kaiserslautern hat alles im Griff und lässt nichts zu, ist weiterhin auch in der Offensive noch gefährlicher als der Gastgeber.

81. Minute:
Zweiter Wechsel bei Bochum: Perthel wird ins Rennen geschickt, Abdat muss weichen.

81. Minute:
auswechslung Timo Perthel kommt für Nicolas Abdat ins Spiel

80. Minute:
Zehn Minuten sind noch zu spielen! Bochum scheint zu resignieren, kommt kaum noch nach vorne, die Messe scheint gelesen.

78. Minute:
chance Gregoritsch mit dem direkten Freistoß aus 20 Metern, das Leder geht einen Meter rechts am Kasten vorbei.

77. Minute:
Das ist die Vorentscheidung! Die Pfälzer sind auf Siegkurs, jetzt wird es verdammt schwer für die Ruhrpottler.

76. Minute:
tor Tooooooooooooor! Das 2:0 für Lautern durch Hofmann! So einfach geht es: Flanke Demirbay von links an den Fünfer, Hofmann setzt sich ab und nickt aus Nahdistanz in die Maschen.

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde steht an! Lautern ist weiter im Vorteil...

73. Minute:
Erster Wechsel bei den Hausherren: Gündüz hat sich an der Schulter leicht verletzt und muss runter. Forssell soll für neuen Offensivschwung sorgen.

73. Minute:
auswechslung Mikael Forssell kommt für Selim Gündüz ins Spiel

72. Minute:
Zimmer mit der Hereingabe von rechts, Keeper Luthe ist zur Stelle und packt sicher zu.

71. Minute:
Das Match dreht sich langsam aber sicher. Lautern findet wieder besser ins Spiel, Bochum baut zunehmend ab.

70. Minute:
Zwanzig Minuten noch! Demirbay scheitert mit einer Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld.

69. Minute:
...Fomitschow ist links auf und davon, seine scharfe Flanke an den Fünfer klärt souverän Abdat vorm einschussbereiten Demirbay.

68. Minute:
Terrazzino mit dem Freistoß von links an den Fünfer, leichte Beute für Keeper Müller, der den Lauterer Konter mit einem weiten Abwurf einleitet...

67. Minute:
Viele Fehler haben sich im Passspiel auf beiden Seiten eingeschlichen, die Strafräume sind weiterhin verwaist.

66. Minute:
Im Moment ist viel Leerlauf in der Partie, beide Mannschaften behaken sich vehement im Mittelfeld.

64. Minute:
Abdat hat aus 18 Metern freie Schussbahn, der Ball rutscht ihm beim Direktschuss aber deutlich über den Schlappen und geht weit ins Toraus.

63. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei den Gästen: Matmour geht runter, Stöger ersetzt ihn eins zu eins im rechten Mittelfeld.

63. Minute:
auswechslung Kevin Stöger kommt für Karim Matmour ins Spiel

62. Minute:
Karl mit dem taktischen Foul an Gündüz, keine zwei Meinungen - Gelb!

62. Minute:
gelb Gelb für Markus Karl

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Die Roten Teufel konzentrieren sich voll und ganz auf die Defensive. Bochum ist weiter bemüht, hat aber nicht mehr den Schwung wie zu Beginn des zweiten Abschnitts.

60. Minute:
Terrazzino knöpft sich unfair Orban vor, Schiri Gagelmann zeigt umgehend den Gelben Karton.

59. Minute:
gelb Gelb für Marco Terrazzino

58. Minute:
Im Gegenzug kontert der VfL: Gündüz schickt Gregoritsch auf die Reise, der sich ein heißes Duell mit Matmour liefert und im Gäste-Strafraum zu Fall kommt. Doch kein Strafstoß, Gregoritsch stand vorher im Abseits. Knappes Ding!

57. Minute:
Die Ecke von links durch Demirbay an die Strafraumgrenze kann Lautern nicht verwerten.

57. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

56. Minute:
Zweiter Wechsel beim FCK: Es wird defensiver mit Karl, Torschütze Zoller muss weichen.

56. Minute:
auswechslung Markus Karl kommt für Simon Zoller ins Spiel

55. Minute:
Lautern hat sich weit zurückgezogen, einen Torschuss der Gäste im zweiten Abschnitt gibt es weiterhin nicht zu vermelden.

54. Minute:
Flanke Celozzi von rechts in die Mitte, wieder ist Terodde zur Stelle, aber erneut kann sich der Bochumer nicht richtig in Schussposition bringen.

53. Minute:
Bochum mit dem Konter, Terrazzino kommt nach Steilpass gegen Orban jedoch einen Schritt zu spät.

52. Minute:
Weiter geht es mit Terodde, der einen Drehschuss aus halbrechter Position ansetzt aber völlig verzieht.

51. Minute:
alf fragt: 'wie spielt müller?' Lauterns Ersatzkeeper macht heute eine klasse Partie, hat schon einige Paraden gezeigt.

50. Minute:
Bochum startet mit viel Energie in den zweiten Abschnitt und drückt mächtig auf den Ausgleich.

49. Minute:
chance Es folgt ein Freistoß aus 20 Metern, Gregoritsch zieht stramm ab, Keeper Müller kann das Leder nur noch wegfausten.

49. Minute:
Eine weitere Ecke bringt Bochum nichts ein, gewinnen aber den zweiten Ball.

49. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

48. Minute:
chance Losilla mit dem Chip in den Lauterer Strafraum, Terodde versucht es mit einem Seitfallzieher aus halbrechter Position. Orban geht dazwischen und klärt zur Ecke.

47. Minute:
Langer Ball von Losilla in die Spitze, Gregoritsch ist gestartet, zieht aber gegen Keeper Müller den Kürzeren.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Gagelmann pfeift die 2. Halbzeit an. Bochum hat Anstoß.

Der 1. FC Kaiserslautern geht mit einer knappen aber letztlich nicht unverdienten 1:0-Führung gegen den VfL Bochum nach insgesamt interessanten ersten 45 Minuten in die Halbzeitpause. Bochum erwischte zunächst den besseren Start und hatte zwei Großchancen, Kaiserslautern hielt dann besser dagegen und erzielte nach einem klasse Spielzug den Führungstreffer. In der Folge hatte der Gast aus der Pfalz das Match mit seiner abgeklärten Art in der Defensive weitestgehend im Griff, Bochum ließ in seinem Offensivdrang zu sehr nach. Hier ist aber noch alles offen - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Gagelmann pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute gibt es oben drauf!

44. Minute:
chance Gregoritsch setzt einen Freistoß aus 25 Metern kanpp übers Tor, da war richtig Dampf hinter.

43. Minute:
Losilla setzt an der Mittellinie zum Solo an, der Steilpass wird dann aber von Orban abgefangen, Terodde ist gestartet und läuft ins Leere.

42. Minute:
Bochum lässt nach, Kaiserslautern hat nun alles im Griff und liegt bei mittlerweile knapp 61% Ballbesitz.

41. Minute:
Matmour spielt Fomitschow links frei, der alle Zeit der Welt hat, aber es kommt nur eine schwache Flanke heraus.

40. Minute:
Matmour zeigt sich nun auf der linken Seite und hat viel Platz, doch seine Flanke rutscht ihm über den Schlappen und landet im Toraus.

39. Minute:
Bochum ist nun wieder am Zuge, doch der Spielaufbau will im Moment nicht funktionieren, zu abgeklärt agieren die Gäste in der Defensive.

38. Minute:
Matmours Ecke von rechts landet bei Demirbay, sein Schuss aus 20 Metern wird von Bochums Abwehr erfolgreich geblockt.

38. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

37. Minute:
Bulut mit dem rüden Foul an Demirbay, Schiri Gagelmann belässt es bei eindringlichen Worten und den Karton in der Tasche.

37. Minute:
Doch Lautern verteidigt geschickt und offenbart keine Lücke in der Deckung.

35. Minute:
Zehn Minuten stehen im ersten Abschnitt noch auf der Uhr! Bochum ist nicht geschockt und treibt weiter an.

34. Minute:
Die Roten Teufel ziehen mit Ecken gleich, können diese aber nicht nennenswert nutzen.

34. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

33. Minute:
Die Lauterer Fans feiern natürlich euphorisch, bei den Bochumer Anhängern ist es doch ziemlich ruhig geworden.

32. Minute:
Bochum hatte gerade wieder das Zepter geschwungen, ein schneller Konter der Gäste führte dann aber zum Gegentreffer.

31. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 1:0 für Lautern durch Zoller! Klasse gespielt: Zimmer schickt rechts Schulze auf die Reise, der passt von der Grundlinie an den ersten Pfosten. Zoller hat sich freigelaufen und schiebt ungefährdet aus fünf Metern ein.

30. Minute:
Die erste halbe Stunde ist durch! Im Moment hat Bochum wieder mehr vom Match, Kaiserslautern verhält sich recht defensiv.

29. Minute:
Gregoritsch mit einem Freistoß aus 30 Metern über die Mauer und gut zwei Meter auch über den Querbalken.

28. Minute:
chance Die Riesenchance für den VfL: Terrazzino führt die Ecke von rechts aus in die Mitte, Gregoritsch kommt völlig frei zum Kopfball, die Kugel steicht knapp am linken Pfosten vorbei.

27. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

26. Minute:
FCK-Trainer Runjaic reagiert frühzeitig: Heubach ist Platzverweis gefährdet und muss sicherheitshalber runter, Heintz rückt in die Innenverteidigung.

25. Minute:
auswechslung Dominique Heintz kommt für Tim Heubach ins Spiel

24. Minute:
Den Freistoß von rechts führt Terrazzino aus auf den zweiten Pfosten, Gregoritsch köpft jedoch deutlich drüber.

23. Minute:
Heubach mit dem weiteren schweren Foul an Terodde am rechten Strafraumrand, Schiri Gagelmann lässt Gnade vor Recht ergehen und den zweiten Gelben Karton in der Tasche.

22. Minute:
Das Tempo hat nachgelassen, viele Fouls sind nun an der Tagesordnung. Es wird verbissen um jeden Quadratzentimeter gekämpft.

21. Minute:
...die Ecke der Gäste von links in die Strafraummitte sorgt für ein ordentliches Durcheinander, letztlich können die Pfälzer aber keinen Nutzen draus ziehen, Orban scheitert schlussendlich.

20. Minute:
ecke ...Demirbays Freistoßhereingabe aus dem linken Halbfeld klärt Bochums Abwehr zunächst sicher. Lautern setzt aber nach und holt die nächste Ecke heraus...

19. Minute:
Losilla verursacht den nächsten Freistoß für die Gäste, Demirbay macht sich bereit...

18. Minute:
Die Sonne ist rausgekommen, die Stimmung bestens im rewirpower-Stadion. Lautern hält im Mittelfeld nun besser dagegen, die Mannschaften haben sich dort eingependelt.

17. Minute:
Zimmer holt sich den zweiten Ball, sein Abschluss ist aber zu schwach, um Keeper Luthe in Schwierigkeiten zu bringen.

16. Minute:
Zimmer marschiert über die linke Seite, will flanken, Celozzi macht alles zunichte.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt! Zwar hat Lautern mehr Ballbesitz, doch Bochum macht den stärkeren Eindruck, kommt aber nicht mehr entscheidend durch.

14. Minute:
Terrazzino wird mit einem Steilpass auf die Reise geschickt, diesmal weiß sich Heubach fair einzusetzen und schnappt sich die Kugel regelgerecht.

13. Minute:
Weiterhin ist hier hohes Tempo angesagt, und vor allem Bochum macht richtig Druck.

11. Minute:
ecke Eine weitere Ecke der Hausherren bringt nichts ein.

10. Minute:
chance Die Bochumer Ecke von rechts schließt Terodde ab, Müller muss erneut eingreifen und pariert glänzend.

10. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

9. Minute:
chance Demirbay führt einen Freistoß schnell aus und spielt Matmour am 16er an, der zieht stramm ab, die Kugel geht haarscharf rechts am Kasten vorbei.

8. Minute:
Im Match ist viel Tempo, beide Mannschaften schenken sich nichts und suchen den Weg nach vorne.

6. Minute:
Geesdorfer fragt: 'Warum ist Chris Löwe heute nicht im Aufgebot?' Löwe hat von FCK-Trainer Runjaic eine Auszeit verpasst bekommen, der Lauterer Jungspund hat viel gespielt in dieser Saison, zuletzt erst am Montag. Dafür darf Fomitschow auf de rlinken Seite in der Abwehr ran.

5. Minute:
Im Gegenzug schließt Zimmer aus halblinker Position ab, doch zu zentral und leichte Beute für Keeper Luthe.

4. Minute:
chance Terrazzino tritt den Freistoß aus 18 Metern an der Mauer vorbei aufs rechte Eck, Keeper Müller faustet die Kugel im letzten Moment zur Seite weg.

3. Minute:
Heubach kassiert völlig zu Recht den Gelben Karton, und Bochum bekommt einen Freistoß in Strafraumnähe.

3. Minute:
gelb Gelb für Tim Heubach

2. Minute:
Heubach mit dem taktischen Foul am eigenen Strafraum, wie reagiert Schiri Gagelmann?

2. Minute:
Matmour tritt die erste Ecke des Spiels von rechts - ohne Erfolg.

1. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

1. Minute:
Lautern: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Schulze, Orban, Heubach und Fomitschow - zentrales Mittelfeld mit Demirbay und Ring, auf den Außen Matmour und Zimmer - im Sturm Zoller und Hofmann. Im Tor steht Müller. Änderungen: Fomitschow, Demirbay und Hofmann für Löwe, Karl und Stöger.

1. Minute:
Bochum: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Celozzi, Fabian, Bastians und Abdat - defensives Mittelfeld mit Bulut und Losilla, offensiv davor Terrazzino, auf den Außen Gündüz und Gregoritsch - im Sturm Terodde. Im Tor steht Luthe. Änderungen: Losilla, Gündüz und Bulut für Latza, Zahirovic und Sestak.

1. Minute:
Schiedsrichter Gagelmann pfeift die 1. Hälfte an. Lautern hat Anstoß.

In Kürze geht es los, die Mannschaften kommen auf den Platz. Über zwanzig Grad sind angesagt, das Haus ist zu zwei Dritteln gefüllt. Um die 3.000 Lauterer Fans dürften dabei sein.

Wegen Vekehrsbehinderungen rund ums Stadion und dem damit verzögerten Eintreffen der Fans wird die Partie eine Viertelstunde später angepfiffen!!!

Die beiden Deutsch-Türken stehen auch gleich in der Anfangsformation der Bochumer und besetzen zusammen die rechte Seite, Stanislav Sestak sitzt heute dagegen zunächst auf der Bank. Rückkehrer Losilla ersetzt den gesperrten Latza im defensiven Mittelfeld.

In Bochum hat man schon über die gesamte Spielzeit hinweg viele Ausfälle zu beklagen, auch heute fehlen einige potenzielle Stammspieler verletzungsbedingt. Mit Danny Latza ist zudem eine tragende Säule im Spiel des VfL für heute gesperrt, dafür stehen neben Anthony Losilla, der seine Sperre verbüßt hat, auch Selim Gündüz und Onur Bulut wieder im Kader.

Weil Stammkeeper Tobias Sippel verletzungsbedingt weiter nicht zur Verfügung steht, wird bei den Gästen aus der Pfalz erneut Marius Müller das Tor hüten. Mit Ruben Jenssen und Marcel Gaus hat der FCK zudem weiterhin zwei Langzeitverletzte zu beklagen.

Kosta Runjaic hat als Trainer der Kaiserslauterer unter der Woche den Aufstieg als Ziel ausgegeben, den Gegner beurteilt er aber nicht nur am augenblicklichen Tabellenplatz: "Wir wissen, was auf uns zukommt. Bochum ist sicher auf Wiedergutmachung aus. In der Vorrunde haben sie einen Punkt bei uns auf dem Betze geholt, und das will schon etwas heißen", gab Runjaic auf der FCK-Homepage zu bedenken.

Der VfL-Coach weiß um die Qualitäten des heutigen Gegners, gab sich bezüglich der eigenen Ausrichtung aber eher geheimnisvoll: "Kaiserslautern braucht hier den Erfolg, wenn sie im Rennen um den Aufstieg bleiben wollen. Wir werden also auf eine hochmotivierte Mannschaft treffen, die sehr gute Spieler in ihren Reihen hat. Wie wir sie stoppen können, werdet ihr dann morgen sehen?, gab der charismatische Niederländer Verbeek zu Protokoll.

Bochum ist dagegen zuletzt mit drei Niederlagen am Stück regelrecht abgestürzt, der zwischenzeitliche Aufschwung unter Coach Gertjan Verbeek ist beim wankelmütigten Ruhrgebietsklub schon wieder Schnee von gestern. Vor einer Woche unterlagen die Schützlinge des Niederländers nach einer überlegen geführten ersten Halbzeit noch mit 1:2 bei 1860 München.

In der Liga ist Kaiserslautern seit sieben Spielen ungeschlagen und hält sich damit beharrlich in der Spitzengruppe, im Heimspiel gegen Leipzig musste man sich am vergangenen Montag aber mit einem Punkt begnügen. Nach einer Partie mit vielen Zweikämpfen trennte man sich mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden, Simon Zoller traf für die Gastgeber.

30. Zweitligaspieltag in Bochum, mit dem 1. FC Kaiserslautern empfängt der VfL heute einen Aufstiegskandidaten, für die Gastgeber dagegen ist der Zug nach oben längst abgefahren. Bochum muss mit sieben Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz schon eher noch um den Klassenerhalt bangen, der FCK würde mit einem Dreier heute im Fernduell mit Darmstadt den zweiten Tabellenplatz verteidigen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel VfL Bochum gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal