Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FSV Frankfurt - VfR Aalen live: 2. Liga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Liga im Live-Ticker  

FSV Frankfurt - VfR Aalen 1:1

26.04.2015, 13:32 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Aoudia (45.)

1:1 Steinhöfer (64.)

26.04.2015, 13:30 Uhr
Frankfurt, Volksbank Stadion
Zuschauer: 5.131

Das war es hier vom Live-Ticker! Nahtlos geht es mit der Bundesliga und der Partie Paderborn gegen Bremen weiter ? schnell umschalten...

Mit einem am Ende leistungsgerechten Unentschieden trennen sich der FSV Frankfurt und VfR Aalen nach intensiven und kampfbetonten neunzig Minuten. Spielerisch boten beide Mannschaften wenig an, gefährliche Strafraumszenen blieben auf beiden Seiten rar. Der erste Abschnitt gehörte den Hessen, die Pausenführung war durchaus verdient. In der zweiten Hälfte steigerte sich Aalen, der Ausgleichstreffer war nur folgerichtig. Frankfurt hat nun acht Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone und kann langsam für eine weitere Saison in der 2. Bundesliga planen. Aalen rückt zumindest vorübergehend auf den Abstiegsrelegationsplatz vor und darf auf den Klassenerhalt hoffen.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Sippel pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Zwei Minuten gibt es oben drauf!

89. Minute:
chance Gjasula spielt den finalen Pass an den 16er zu Ludwig, der freie Schussbahn hat. Doch zu zentral, Keeper Klandt kann recht problemlos das Leder zur Seite wegfausten.

88. Minute:
Das letzte Risiko geht hier niemand mehr, lieber einen Punkt als gar keinen scheint das Motto zu sein.

87. Minute:
Dritter und letzter Wechsel auch beim Gast: Ademi bekommt noch ein paar Einsatzminuten, Drexler muss weichen.

87. Minute:
auswechslung Orhan Ademi kommt für Dominick Drexler ins Spiel

86. Minute:
Oumari sieht wegen Handspiels den Gelben Karton!

86. Minute:
gelb Gelb für Joan Oumari

85. Minute:
Grifo mit dem Freistoß aus dem linken Halbfeld stramm an den zweiten Pfosten gezogen...an Freund und Feind vorbei.

84. Minute:
Gespielt wird kaum noch, verbissene Zweikämpfe und viele Fouls bestimmen das Spielgeschehen.

83. Minute:
Frankfurt kontert mit Roshi als finalem Passempfänger, doch er vertändelt den Abschluss kläglich und macht nichts aus der Überzahlsituation.

82. Minute:
Gjasula tritt die Ecke von links hoch rein an den Fünfer, Keeper Klandt ist zur Stelle und packt sicher zu.

82. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen *

81. Minute:
Roshi setzt sich rechts gegen Feick durch, seine Flanke auf den zweiten Pfosten ist aber zu ungeanu, Aalens Abwehr klärt sicher.

80. Minute:
Zehn Minuten stehen noch auf der Uhr! Wer macht den entscheidenden Fehler?

78. Minute:
Dritter und letzter Wechsel der Hausherren: Dedic soll für neuen Angriffschwung sorgen, Engels hat seinen Job gut gemacht und darf nun runter.

78. Minute:
auswechslung Zlatko Dedic kommt für Mario Engels ins Spiel

77. Minute:
chance Kaufmann zieht aus halbrechter Position stramm ab, der Ball geht nur knapp übers Gebälk.

76. Minute:
Knapp eine Viertelstunde ist noch zu spielen! Die Schlussphase ist eingeläutet, doch im Moment ist wieder Kampf im Mittelfeld angesagt.

75. Minute:
Beide Mannschaften wechseln zum zweiten Male: Auf FSV-Seite ersetzt Kauko Kruska im Mittelfeld, Aalen bringt Kaufmann für den Torschützen Steinhöfer.

75. Minute:
auswechslung Fabio Kaufmann kommt für Markus Steinhöfer ins Spiel

75. Minute:
auswechslung Joni Kauko kommt für Marc-Andre Kruska ins Spiel

73. Minute:
Kruska mit der Flanke von rechts an den Fünfer, Bernhardt schnappt sich die Kugel knapp vorm einköpfbereiten Aoudia.

72. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl wird vom Stadionsprecher verkündet: 5.131!

70. Minute:
Zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Die Partie hat an Tempo gewonnen, auch die Fans sind emotionaler dabei, es ist deutlich lauter.

69. Minute:
Drexler spielt den Pass in die Tiefe, Steinhöfer ist gestartet, aber einen Tick zu früh - Abseits!

68. Minute:
Eine Ecke für die Hessen ist letztlich leichte Beute für Keeper Bernhardt.

68. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

67. Minute:
Erster Wechsel beim Gast: Mockenhaupt ersetzt Ofosu-Ayeh.

66. Minute:
auswechslung Sascha Mockenhaupt kommt für Phil Ofosu-Ayeh ins Spiel

65. Minute:
Der Ausgleich ist nur folgerichtig, die Gäste haben im zweiten Abschnitt mehr investiert, Frankfurt war zu passiv.

64. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Steinhöfer! Ofosu-Ayeh geht über rechts und passt flach in die Mitte, Quaner legt für Steinhöfer ab, der das Leder sicher im linken Eck per Schlenzer verwandelt.

63. Minute:
chance Konter FSV: Engels passt von links an den Elfmeterpunkt, Roshi steht goldrichtig, zögert aber zu lange mit dem Abschluss, sein Schuss wird dann geblockt.

61. Minute:
Feick hat links Platz, kommt zum Flanken, die Hereingabe ist allerdings leichte Beute für die Abwehr der Gastgeber.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Aalen erhöht die Schlagzahl, Frankfurt hat sich ziemlich zurückgezogen.

59. Minute:
chance Fast der Ausgleich! Steinhöfer zieht aus halbrechter Position direkt ab, der Ball knallt an die Latte und springt auf der Linie auf, geht dann noch gegen den Pfosten zurück ins Spielfeld.

58. Minute:
Aalen ist weiter unter Zugzwang, dem Team von der Ostalb fällt aber wenig ein, um gefährlich vors gegnerische Tor zu kommen.

57. Minute:
Die Ecke tritt Grifo von links an den ersten Pfosten, Quaner klärt vor Engels per Kopf.

57. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

57. Minute:
Und Roshi macht auch Dampf über die rechte Seite, scheitert aber noch an Feick bevor er flanken kann.

56. Minute:
Erster Wechsel beim Gastgeber: Roshi soll das Flügelspiel beleben, Golley muss runter.

55. Minute:
auswechslung Odise Roshi kommt für Timm Golley ins Spiel

54. Minute:
Feick geht über die linke Seite und flankt an den 16er, Oumari fängt die Kugel ab und passt zurück zum Keeper. Doch Schiri Sippel wertet die Szene nicht als Rückpass - fragwürdige Entscheidung!

52. Minute:
Es passiert wenig auf dem Platz, die Akteure halten sich bis auf die Keeper komplett im Mittelfeld auf und spielen den Ball nutzlos hin und her.

51. Minute:
Die Sonne ist weg, Regen hat eingesetzt. Die Stimmung ist nach wie vor mäßig.

50. Minute:
Doch die Torabschlüsse, wenn auch nicht hochkarätig, haben die Hausherren: Engels probiert es erneut aus der Distanz, diesmal verfehlt er deutlich das Ziel.

49. Minute:
Frankfurt beginnt im zweiten Abschnitt defensiver und überlässt Aalen ein wenig das Mittelfed.

48. Minute:
Ludwig mit dem Freistoß im Mittelfeld, kurz ausgeführt bringt er keinen weiteren Vorteil.

47. Minute:
chance Auf der anderen Seite zieht Engels aus der Distanz ab, der Ball rauscht nur knapp am Kasten der Gäste vorbei.

46. Minute:
Gjasula mit dem Pass aus halblinker Position in den Strafraum, Steinhöfer erläuft sich die Kugel, kann sich aber gegen Huber nicht in Schussposition bringen.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Sippel pfeift die 2. Halbzeit an. Frankfurt hat Anstoß.

Der FSV Frankfurt geht nicht unverdient mit einer knappen 1:0-Führung gegen den VfR Aalen in die Halbzeitpause nach intensiven und kampfbetonten ersten 45 Minuten. Die Hessen waren insgesamt das aktivere Team und erspielten sich einige hochkarätige Torchancen, mussten aber bis kurz vorm Halbzeitpfiff auf den Treffer warten. Aalen präsentierte sich zu defensiv und kam nur selten in den gegnerischen Strafraum. Die Gäste müssen sich im zweiten Abschnitt deutlich steigern, um noch etwas reißen zu können.

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Sippel pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Die Ecke ist die letzte Aktion, Bernhardt faustet die Kugel aus der Gefahrenzone.

45. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

45. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Frankfurt durch Aoudia! Freistoß von links an den zweiten Pfosten, Huber passt zurück von der Grundlinie an den Fünfer, Aoudia steht goldrichtig und schiebt locker ein.

45. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt!

44. Minute:
chance ...Quaner hat die Abschlusschance vom Elfmeterpunkt, der eigene Mann Drexler fälscht das Leder aber unglücklich zu einer laschen Bogenlampe ab. Keeper Klandt bedankt sich und sichert das Spielgerät ohne Probleme.

44. Minute:
Die erste Ecke für Aalen bringt nichts ein, doch Aalen setzt nach...

43. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen *

43. Minute:
Steinhöfer geht über rechts und passt scharf an den Fünfer, Schlicke rettet in höchster Not auf Kosten einer Ecke.

42. Minute:
Viele Fehlpässe nun auf beiden Seiten, die Stürmer kommen nicht mehr zum Einsatz, der finale Pass will nicht gelingen.

41. Minute:
Die Stimmung ist eher lau, nur die Aalener Fans versuchen es komplett mit Gesängen.

40. Minute:
Fünf Minuten stehen noch auf der Uhr im ersten Abschnitt!

39. Minute:
Die Frankfurter sind das offensivere Team derzeit, Aalen hat sich schon lange nicht mehr im gegnerischen Strafraum gezeigt.

38. Minute:
chance Die Riesenchance erneut für Frankfurt: Kruska passt vom rechten Strafraumeck scharf vors Tor, allerdings zu unpräzise, der Ball geht an Freund und Feind vorbei. War mehr drin!

37. Minute:
Aalen probiert es auf der linken Außenbahn mit Drexler, der sich gegen Huber und Schlicke aber nicht durchzusetzen weiß.

36. Minute:
chance Engels nimmt halblinks Bittroff mit und spielt in seinen Lauf, der Frankfurter Linksverteidiger scheitert jedoch mit seinem Schuss am glänzend reagierenden Bernhardt.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Das Match ist völlig offen...

34. Minute:
Das spielerische Element ist mittlerweile ziemlich verloren gegangen, viele Fouls stören immer wieder den Spielfluss.

32. Minute:
Auf der anderen Seite zieht Golley aus der Distanz flach ab, die Kugel geht einen Meter links am Tor vorbei. Keeper Bernhardt wäre aber dran gewesen.

31. Minute:
Freistoßflanke Aalen aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, Ludwig steigt zum Kopfball hoch, doch zu lasch für Keeper Klandt.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Jetzt kommen Emotionen hinzu, es wird verbissen um jeden Ball gekäpft.

29. Minute:
chance Frankfurt holt sich den zweiten Ball, Grifo zieht von links in den Strafraum und aus 14 Metern ab. Hofmann schmeißt sich in die Schussbahn und blockt den Ball weg - mit dem Arm? Schwer zu erkennen! Nach Rücksprache mit dem Assistenten entscheidet Schiri Sippel auf Weiterspielen.

28. Minute:
ecke Die folgende Ecke bringt erst einmal nichts ein.

27. Minute:
chance Riesenchance für den FSV! Golley chipt über die Aalener Abwehr in die Mitte, Engels hebt den Ball über Keeper Bernhardt hinweg. Ofosu-Ayeh rettet auf der Linie und verhindert den Einschlag.

25. Minute:
Ludwig geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Huber. Schiri Sippel lässt Gnade vor Recht ergehen und den Karton in der Tasche.

24. Minute:
Bittroff und Engels probieren es im Doppelpack auf der linken Seite, Barth macht letztlich alles zunichte.

23. Minute:
Bezeichnend! Oumari mit einem weiten Pass in die Tiefe des Raumes...ins Leere. Kein Mitspieler ist gestartet. Derzeit läuft es im Spielaufbau nicht rund.

22. Minute:
Spielerisch wird hier nicht das hohe Niveau präsentiert, das Bemühen ist aber auf beiden Seiten da, hier etwas zu reißen.

20. Minute:
Golley geht über rechts und gibt hoch herein, jedoch zu nah ans Tor, Keeper Bernhardt greift ohne Probleme zu.

19. Minute:
Grifo geht halblinks, tankt sich in den Strafraum vor, bringt sich in Schussposition, sein Abschluss wird dann geblockt.

18. Minute:
Steinhöfer marschiert über die rechte Seite, flankt hoch rein...an Freund und Feind vorbei.

16. Minute:
SVWerder55 fragt: 'Warum ist das Stadion so leer? Ist doch eigentlich ein spannendes Abstiegsduell!' Vielleicht liegt es an den schlechten Leistungen der Frankfurter in den letzten Wochen. Noch hat der FSV sieben Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Und Aalen hat immerhin 1.000 Anhänger mitgebracht.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Frankfurt hat knapp 60% Ballbesitz, weiß den Vorteil aber noch nicht in Torchancen umzumünzen.

14. Minute:
chance Knappes Ding! Gjasula setzt das Leder aus 20 Metern über die Mauer nur knapp neben dem linken Lattenkreuz vorbei ins Toraus.

13. Minute:
Barth holt gegen Oumari den nächsten Freistoß heraus in guter Schussposition für die Aalener...

12. Minute:
Die Partie ist wieder im Gange, auch Bernhardt beißt auf die Zähne und macht weiter.

10. Minute:
Das sieht nicht gut aus für Aalens Keeper, Fejzic macht sich intensiv warm.

9. Minute:
Spielunterbrechung! Bernhardt eben in der Szene den Stollen von Engels am Knie abbekommen. Die medizinische Abteilung rückt an...

8. Minute:
chance Wieder ist Engels enteilt nach einem weiten Einwurf auf der linken Seite, Ofosu-Ayeh passt nicht auf, auch Leandro wird stehengelassen. Doch dann verspringt Engels der Ball ein wenig, Keeper Bernhardt greift zu und verhindert den Abschluss.

7. Minute:
Es ist gutes Tempo im Match, beide Teams verlassen sich nicht nur auf Kampf sondern spielen auch nach vorne.

6. Minute:
Gjasula mit dem weiten Pass in die Spitze, Engels ist gestartet, doch einen Tick zu früh - Abseits!

5. Minute:
Mit 17 Grad ist es mild, die Sonne lacht ab und an. Der Rasen ist in einem hervorragenden Zustand. Nur 5.000 Zuschauer haben sich eingefunden, allein 1.000 Anhänger sind aus Aalen angereist.

4. Minute:
Leandro kassiert nach einer Grätsche gegen Grifo frühzeitig das erste Gelb!

4. Minute:
gelb Gelb für Leandro

3. Minute:
Steinhöfer geht über links, seine Flanke mutiert zur Bogenlampe, Keeper Klandt packt sicher zu.

2. Minute:
Grifo mit der ersten Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld, Aalens Defensive fängt das Leder ab, der folgende Konter ebbt dann aber schnell ab.

1. Minute:
Schiedsrichter Sippel pfeift die 1. Hälfte an. Aalen hat Anstoß.

Aalen: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Ofosu-Ayeh, Barth, Leandro und Feick - defensives Mittelfeld mit Hofmann und Gjasula, offensiv davor Ludwig, auf den Außen Steinhöfer und Drexler - im Sturm Quaner. Im Tor steht Bernhardt. Änderungen: keine.

Frankfurt: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Huber, Schlicke, Oumari und Bittroff - zentrales Mittelfeld mit Konrad und Kruska, auf den Außen Engels und Grifo - im Sturm Aoudia, hängend dahinter Golley. Im Tor steht Klandt. Änderungen: Schlicke, Bittroff, Engels, Golley und Aoudia für Beugelsdijk, Belegu, Roshi, Dedic und Kauko.

Die Bilanz in der 2. Liga ist nahezu ausgeglichen: 2-1-2 Spiele und 8:6 Tore. Das Hinspiel gewann Frankfurt mit 1:0. Die Kapitäne: Konrad bei Frankfurt und Leandro bei Aalen.

FSV-Trainer Möllmann muss auf folgendes Personal verzichten: Balitsch (Muskelfaserriss), Epstein und Yelen (beide Rückstand). Sperren: Beugelsdijk (10. Gelbe Karte) und Kapllani (Rote Karte). VfR-Coach Ruthenbeck hat folgende Ausfälle zu beklagen: Daghfous (Kreuzbandriss), Neumann und Lechleiter (beide Reha).

Und einen Dreier soll es für den VfR Aalen heute geben, der von rund 1.000 Fans unterstützt wird: "Das ist wirklich eine klasse Sache, wenn wir es schaffen, ein Auswärtsspiel zum Heimspiel zu machen", ist VfR-Trainer Ruthenbeck verzückt über soviel Unterstützung: "Die Mannschaft und wir sind begeistert von dieser tollen Resonanz. Bei uns wird nicht gemeckert über Platz 18, vielmehr verspüren wir alle einen großen Zusammenhalt."

VfR Aalen ist seit sechs Spieltagen ungeschlagen, schaffte es aber dennoch nicht, die Abstiegszone zu verlassen. Mit 27 Punkten steht das Team von der Ostalb auf dem letzten Tabellenplatz, das rettende Ufer ist bei drei Zählern Rückstand aber in Reichweite.

FSV-Trainer Möllmann zeigte sich nach der bitteren 0:1-Niederlage in Aue sehr ungehalten und nimmt sein Team in die Pflicht: "Ich bin schon sehr enttäuscht, dass meine Mannschaft ähnlich aufgetreten ist, wie in den vergangenen Wochen. Wir dachten eigentlich, wir hätten das hinter uns."

Dem FSV Frankfurt scheint die Luft auszugehen: Seit sieben Spielrunden warten die Hessen auf einen Sieg und stehen mit 35 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz. Die Abstiegszone ist bei einem Vorsprung von sieben Zählern immer noch in Reichweite, mit einem Erfolg heute gegen den Tabellenletzten VfR Aalen würden die Frankfurter einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Der Tabellen-13. FSV Frankfurt empfängt den Tabellenletzten VfR Aalen im Frankfurter Volksbank-Stadion zum Abstiegsduell, beide Mannschaften trennen acht Punkte.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel FSV Frankfurt gegen den VfR Aalen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal