Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Paderborn - Werder Bremen 2:2 - Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Paderborn - Werder Bremen 2:2

27.04.2015, 07:23 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Vrancic (26.)

2:0 Stoppelkamp (27.)

2:1 Selke (45.)

2:2 Hajrovic (75.)

26.04.2015, 15:30 Uhr
Paderborn, Benteler-Arena
Zuschauer: 15.000 (ausverkauft)

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Mönchengladbach, wo die Wolfsburger zu Gast sind. Sie können natürlich weiterhin live dabei sein beim Live-Ticker.

Der SC Paderborn und Werder Bremen trennen sich nach 90 sehr unterhaltsamen Minuten mit einem 2:2. Den Bremern schmeichelt der Punktgewinn ein wenig. Paderborn hat mehr in das Spiel investiert und hatte auch die besseren Chancen. Das Remis nutzt so eigentlich keinem etwas. Der SC Paderborn bleibt auf einem Abstiegsplatz hängen. Werder versäumt es zu Augsburg und Schalke aufzuschließen.

90. Minute:
Und dann pfeift Meyer das Spiel ab.

90. Minute:
Es regnet hier jetzt richtig. Das ist richtig ungemütlich.

90. Minute:
Bremen kann sich auch in Überzahl keine weiteren Chancen erarbeiten. So wird das schwer mit Europa.

90. Minute:
auswechslung Christian Strohdiek kommt für Elias Kachunga ins Spiel

90. Minute:
Drei Minuten gibt es noch oben drauf.

90. Minute:
auswechslung Patrick Ziegler kommt für Mario Vrancic ins Spiel

89. Minute:
Die Bremer machen jetzt Druck. Der SCP steht sehr tief. Geht hier noch was?

88. Minute:
Auch die nächste Werder-Ecke bringt keine Gefahr. Die Paderborner können klären.

87. Minute:
ecke Die Ecke von Junuzovic wird erneut zur Ecke geklärt.

87. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

86. Minute:
Die Paderborner geben sich nicht auf. Die Truppe hat eine tolle Moral.

85. Minute:
chance Koc tanz im 16er drei Bremer aus. Er zieht dann aus 12 Metern ab. Sein Flachschuss rollt dann knapp zwei Meter am Tor vorbei.

85. Minute:
Der eine Punkt ist für den SCP eigentlich zu wenig. So werden sie die Abstiegszone nicht verlassen. Auch Bremen bräuchte den Dreier um zu Augsburg und Schalke aufzuschließen.

84. Minute:
Stoppelkamp bringt die Ecke rein. In der Mitte stützt sich dann Lopez auf. Es geht weiter mit einem Freistoß für Werder.

83. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

82. Minute:
Werder hat es jetzt natürlich in der Hand. Mit einem Mann mehr auf dem Feld sollten sie auf das 3:2 gehen.

81. Minute:
"werderjung" fragt, ob das der erste Treffer für Izet Hajrovic war. Ja. Er traf zum ersten Mal im Trikot von Werder.

80. Minute:
Das ist jetzt ganz bitter für die Paderborner. Werder meldet sich wie aus dem Nichts zurück.

78. Minute:
gelb/rot Heinloth geht in das Duell mit Kroos. Er trifft den Bremer aber nicht. Meyer zieht aber trotzdem die Gelbe Karte. Das bedeutet Gelb-Rot!

78. Minute:
Die nächste Ecke der Paderborner bringt dann keine Gefahr mehr.

78. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

77. Minute:
chance Die Ecke kommt von links rein. Heinloth köpft in der Mitte einen Bremer an. Der Ball zischt dann nur Zentimeter über die Latte.

76. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

76. Minute:
Da hat genau 85 Sekunden gedauert bis Hajrovic getroffen hatte. Da hat Skripnik ein gutes Händchen bewiesen.

75. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Hajrovic erzielt das 2:2 für Werder. Junuzovic bringt die Ecke von der linken Seite rein. Die Paderborner bekommen den Ball hinten nicht raus. Hajrovic zieht dann mit links aus 17 Metern ab und trifft flach in die kurze Ecke.

74. Minute:
ecke Die Ecke von Hajrovic wird erneut zur Ecke abgwehrt.

74. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

74. Minute:
auswechslung Izet Hajrovic kommt für Alejandro Gálvez ins Spiel

74. Minute:
auswechslung Stefan Kutschke kommt für Srdjan Lakic ins Spiel

73. Minute:
chance Und dann ist der Freistoß plötzlich im Tor der Paderborner. Der Treffer zählt aber nicht. Lukimya war da in Kruse reingesprungen.

72. Minute:
gelb Vrancic haut Fritz im Mittelfeld um. Er sieht die Gelbe Karte. Das ist seine fünfte Gelbe. Er muss in der nächsten Woche zuschauen.

72. Minute:
Die Bremer schaffen es nicht Druck aufzubauen. Da kommt der entscheidende Pass einfach nicht an.

71. Minute:
Koc zieht die Flanke von rechts rein. Kachunga läuft am ersten Pfosten ein, brint das jedoch nicht auf das Tor.

70. Minute:
Nach Torschüssen führen die Paderborner mittlerweile mit 14:7. Daran kann man sehen, dass der Aufsteiger völlig zurecht führt.

69. Minute:
chance Hünemeier kommt aus sieben Metern völlig frei zum Kopfball. Er setzt den Ball direkt in die Arme von Casteels. Das hätte eingentlich das 3:1 sein müssen.

68. Minute:
Kroos steigt hart gegen Bakalorz ein. Meyer lässt das ohne Karte durchgehen.

67. Minute:
Langer Einwurf von Prödl. Lukimya setzt sich im 16er mit unerlaubten Mitteln durch. Meyer hat es gesehen. Es gibt einen Freistoß für die Hausherren.

66. Minute:
Der Ballbesitz der Bremer liegt nur noch bei "58%". Sie kommen auch nur noch selten vor das Tor der Paderborner.

65. Minute:
Brückner flankt den Ball auf Lakic. Der rutscht im 16er dann weg und kommt nicht an den Ball.

64. Minute:
"zunge" fragt, ob sich die Wechsel bei Bremen schon ausgezahlt haben. Nein. Werder zeigt sich eher schwächer als im ersten Abschnitt.

63. Minute:
Der SCP ist drauf und dran den Sack zu zu machen. Werder kann im Moment nicht viel dagegen setzen.

61. Minute:
Lakic hat den Ball im 16er und wird von Gálvez gehalten. Meyer sieht keine Veranlassung auf den Punkt zu zeigen. Da kann man durchaus auch anderer Meinung sein. Die Paderborner Bank sieht das auch so. Werder im Glück...

61. Minute:
Die Ecke von Stoppelkamp bringt dann keine Gefahr.

60. Minute:
ecke Ecke für Paderborn, weil Casteels einen harmlosen Ball nicht festhalten kann.

59. Minute:
Die Paderborner müssen ihrerseits auf der Hut sein. Die Bremer sind jeder Zeit in der Lage ein paar Nadelstiche zu setzen. Vor allem Franco di Santo bleibt stets gefährlich.

58. Minute:
chance Franco di Santo nimmt einen Pass im 16er mit der Brust an und bringt ihn dann per Seitfallzieher auf das Tor. Kruse ist in der bedrohten Ecke und hält die Kugel fest.

57. Minute:
Brückner zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball wird leicht abgefälscht und landet im Toraus. Lakic war da wohl als letzter dran.

56. Minute:
Kroos hat sich verletzt. Er muss behandelt werden. Er kann das Spiel aber wohl fortsetzen.

56. Minute:
Kachunga zieht den Ball von rechts flach rein. Da kann dann Aycicek in höchster Not klären.

55. Minute:
Stoppelkamps Ecke kommt auf den ersten Pfosten. Da ist Selke, der den Ball hinten raus köpfen kann.

54. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

54. Minute:
"Mustafa" fragt, ob Selke die Bremer nach der Saison verlässt. Ja. Selke wird in der kommenden Saison für RB Leipzig spielen.

53. Minute:
Paderborn ist drauf und dran das 3:1 zu machen. Bremen muss aufpassen, dass der Zug nach Europa nicht heute schon ohne sie abfährt...

51. Minute:
chance Wieder führt Stoppelkamp die Ecke aus. Bakalorz läuft ein und ist am ersten Pfosten mit dem Kopf am Ball. Er setzt das Leder nur einen halben Meter über die Latte.

50. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

50. Minute:
Von der rechten Seite bringt Stoppelkamp die Ecke rein. Die landet diesmal auf dem Kopf eines Bremers.

50. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

49. Minute:
Der SCP ist zu Beginn der zweiten Halbzeit wacher. Bremen hat Probleme.

48. Minute:
"Fabi" fragt, wie viele Sekunden zwischen den beiden Toren der Paderborner lagen. Das waren wohl 91 Sekunden.

47. Minute:
chance An der nächsten Ecke ist dann Hünemeier mit dem Kopf dran. Wieder ist Casteels auf dem Posten. Diesmal kann er den Kopfball sicher fangen.

47. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

47. Minute:
chance Die Ecke kommt von der linken Seite rein. Lopez ist in der Mitte mit dem Kopf dran. Casteels macht sich dann ganz lang, um den Ball über die Querlatte zu lenken.

46. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

46. Minute:
Die Paderborner sind sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Levent Aycicek kommt für Levin Öztunali ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Felix Kroos kommt für Philipp Bargfrede ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Meyer hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Der SC Paderborn führt dank eines Doppelschlags in der 26. Und 27. Minute völlig verdient mit 2:1 zur Pause. Bremen hatte mehr Ballbesitz, die Paderborner aber die besseren Chancen. Der Anschlusstreffer kurz vor der Pause durch Selke lässt die Bremer jetzt wieder hoffen. Sie haben ihrerseits noch 45 Minuten Zeit, ihre Favoritenstellung zu untermauern. Es bleibt hier also spannend. Dran bleiben. Gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Und dann pfeift Meyer den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Kopfball von Hünemeier. Der Kapitän bringt den Ball aus spitzem Winkel nicht auf das Tor.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

45. Minute:
Bremen ist wieder dran...

45. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooor! Selke erzielt das 1:2 für Bremen. Von halbrechts zieht Junuzovic einen Freistoß auf den zweiten Pfosten. Prödl steigt am zweiten Pfosten hoch und köpft den Ball wieder in die Mitte. Da ist dann Selke frei, der aus vier Metern einnicken kann.

43. Minute:
Die Ecke der Bremer bingt dann keine Gefahr mehr. Die Paderborner können klären.

42. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

42. Minute:
chance Tolle Kombination von Werder. Franco di Santo spielt Junuzovic an. Der zieht aus neun Metern ab. Kruse wehrt den Schuss dann unabsichtlich mit dem Kopf ab. Das tat weh.

42. Minute:
ecke Die Ecke der Paderborner bringt diesmal keine Gefahr. Kachunga stand da schließlich bei einer Flanke im Abseits.

41. Minute:
Vrancic schickt Kachunga. Der kann sich diesmal im Duell eins gegen eins nicht durchsetzen.

40. Minute:
Bremen hat noch immer fast 63% Ballbesitz. Die Paderborner führen aber nach wie vor mit 2:0. Auch nach Torschüssen liegen sie mit 7:3 vorne.

39. Minute:
Wieder Freistoß für Werder. Erneut versucht es Junuzovic direkt. Aus fast 30 Metern in halblinker Position setzt er den Ball klar neben den Kasten.

37. Minute:
Moritz Stoppelkamp macht bislang ein ganz starkes Spiel. Er ist der auffälligste Akteuer auf dem Platz.

36. Minute:
Stoppelkamp flankt den Ball von links in die Mitte. Diesmal kann Lukimya mit dem Kopf klären.

35. Minute:
gelb Bargfrede geht mit dem gestreckten Bein in den Mann. Für diese Aktion sieht der Bremer die Gelbe Karte.

34. Minute:
Den fälligen Freistoß zieht Junuzovic aus 27 Metern gut zwei Meter über den Kasten. Das kann der Bremer eigentlich besser.

33. Minute:
gelb Taktisches Foul von Heinloth. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

32. Minute:
Heinloth zieht den Ball von rechts flach rein. Lakic ist in der Mitte dran, bringt aber keinen Druck auf die Kugel. Casteels ist auf dem Posten.

31. Minute:
Die Bremer Ergänzungsspieler wurden jetzt von Skripnik zum Aufwärmen geschickt. Der Trainer ist natürlich nicht zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

30. Minute:
Dier Paderborner spielen hier wie entfesselt auf. Im Moment stehen sie auch nicht mehr auf einem Abstiegsplatz.

28. Minute:
chance Und Koc hat auch die Chance zum 3:0. Von halbrechts zieht er mit rechts ab. Aus 17 Metern verpasst er die lange Ecke um einen halben Meter.

27. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor! Moritz Stoppelkamp erzielt das 2:0 für Paderborn. Koc flanklt den Ball von rechts rein. Stoppelkamp ist in der Mitte frei und köpft den Ball aus sechs Metern unten links ins Tor.

26. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor! Mario Vrancic erzielt das 1:0 für Paderborn. Stoppelkamp zieht die Ecke von rechts rein. Vrancic nimmt den Ball 12 Meter vor dem Tor volley ab und nagelt ihn unter die Latte. Ein Traumtor!

25. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

25. Minute:
chance Stoppelkamp zieht vom linken Strafraumeck ab. Der Ball wird lang und länger. Casteels muss ich mächtig strecken, um den Ball über die Latte zu lenken.

23. Minute:
chance Franco di Santo zieht aus 18 Metern knallhart ab. Der Strahl verfehlt den Kasten nur um einen halben Meter. Kruse wäre da wohl nicht mehr rangekommen.

22. Minute:
Der Unparteiische hat bislang noch jeden hohen Ball im 16er der Paderborner abgepfiffen. Immer wieder soll da Kruse gefoult worden sein. Das ist nicht immer nachvollziehbar.

21. Minute:
Von der rechten Seite bringt Junuzovic die Ecke rein. Wieder pfeift Meyer die Aktion ab. Er hat ein Foul gesehen. Der Nachschuss landet dann zwar iim Tor. Doch da wussten schon alle was Meyer entschieden hatte.

21. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

19. Minute:
chance Chance für Kachunga. Der rutscht sechs Meter vor dem Tor nur Zentimeter an einer Flanke vorbei. Gebre Selassie konnte dem Stürmer da nicht mehr folgen.

18. Minute:
Heinloth spielt Lakic im 16er an. Der lässt sich am Fünfmeterraum dann fallen wie ein sterbender Schwan. Meyer hat dafür dann nur ein Lächeln übrig. Gálvez hatte da aber schon ein bisschen mit dem Arm gearbeitet.

17. Minute:
Selke hat auf der rechten Seite Platz. Der Sechs-Meter-Pass auf Öztunali ist dann zu ungenau. Da hätte man mehr draus machen können.

16. Minute:
Das Spiel hängt nach einem ganz flotten Beginn jetzt etwas durch.

15. Minute:
"Bremen-Willi" fragt, wie viele Werder-Fans mitgereist sind. Das dürften so gut 1.200 sein.

14. Minute:
Langer Ball auf Franco di Santo. Der steht dann klar im Abseits. Es geht weiter mit einem Freistoß für Paderborn.

13. Minute:
Werder hat fast 80% Ballbesitz. Die Aktionen der Paderborner wirken aber zumindest genauso gefährlich.

11. Minute:
Kachunga lässt sich bei den Paderbornern immer wieder weit zurück fallen. Lakic ist ganz vorne drin.

10. Minute:
Junuzovic bringt wieder einen Freistoß rein. Erneut ist Kruse draußen und wird behindert. Meyer pfeift auch diese Szene ab. Das ist schon ein bisschen kleinlich.

9. Minute:
Freistoß für Werder. Von der rechten Seite flankt Junuzovic den Ball rein. Kruse ist draußen und wird im Fünfer von Selke angegangen. Meyer entscheidet auf Freistoß für den SCP.

8. Minute:
Koc geht halbrechts in den 16er und kommt dann im Duell mit zwei Bremern zu Fall. Für einen Elfmeter reicht das jedoch nicht. Schiri Meyer hatte da auch gute Sicht.

7. Minute:
Hier zeichnet sich ein Duell auf Augenhöhe ab...

6. Minute:
Von der rechten Seite tritt Stoppelkamp die Ecke. Die kommt flach auf den Elfmeterpunkt. Lopez nimmt den Ball direkt ab, haut ihn aber deutlich über den Kasten. Diesmal muss Casteels nicht mehr eingreifen.

6. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

5. Minute:
Die Ecke der Paderborner bringt dann keine Gefahr mehr. Hünemeier hatte die Flanke in der Mitte verpasst.

4. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

4. Minute:
chance Ballverlust der Bremer im Aufbau. Vrancic geht ab und hält dann aus 16 Metern drauf. Casteels ist zur Stelle und wehrt den Ball mit den Fäusten ab.

2. Minute:
Die Bremer gehen die Sache sehr offensiv an. Sie wollen ihrer Favoriten-Rolle gerecht werden.

1. Minute:
Fritz spielt Öztunali im 16er an. Der begeht aber ein Offensiv-Foul. Es gibt einen Freistoß für die Paderborner.

1. Minute:
Die Bedingungen in Paderborn sind perfekt. Es ist trocken und das Thermometer zeigt noch 16°C. Der Rasen ist auch in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht es! Schiedsrichter Florian Meyer aus Burgdorf hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Der 4:0-Sieg der Bremer in der Hin-Serie war bisher auch das einzige Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften. Junuzovic, Selke, Bartels und Aycicek erzielten die Tore für Bremen.

Beide Trainer gehen mit Personalsorgen in die Partie. Beim SCP fehlen Bertels, Wemmer, Meha und Ducksch verletzungsbedingt. Bremen muss auf Garcia, Verstergaard, Zander, Bartles und Lorenzen verzichten.

Die Bremer gehen ihrerseits mit viel Respekt in die Partie gegen den Aufsteiger. "Wir sind ruhig geworden, die neue Richtung freut uns, wir genießen das. Aber wir müssen realistisch bleiben. Paderborn wird alles geben. Es wird ein unangenehmer Gegner und ein schwieriges Spiel. Ich erwarten ein hartes Stück Arbeit für beide Mannschaften. Wir wollen natürlich die Punkte holen und den Platz verteidigen", sagt Werder-Coach Skripnik.

Die Bremer haben ihrerseits das Feld von hinten aufgerollt. Jetzt will man natürlich auch noch die Stadien Europas stürmen. Derzeit steht Werder auf dem siebenten Tabellenplatz. "Diesen Platz haben wir immer angepeilt. Nun wollen wir ihn verteidigen", sagt Geschäftsführer Thomas Eichin. Der nimmt aber sogleich wieder den Druck von seiner Mannschaft. "Wenn Platz sechs oder sieben herausspringt, dann ist das doch wunderbar. Aber wenn wir auf dem neunten Rang abschließen, werden wir dieses Jahr davon auch nicht sterben", so Eichin weiter. Ein Sieg in Paderborn ist also Pflicht, will man die Ziele nicht schon vorzeitig aus den Augen verlieren.

Der SC Paderborn kämpft in der Liga weiter ums Überleben. Zu Zeit steht die Mannschaft von André Breitenreiter auf dem Relegationsplatz. Und dort zu bleiben ist auch das Minimalziel der Ostwestfalen. Daher muss ein Sieg gegen Werder Bremen her, Gegen die Norddeutschen ging man im Hinspiel mit 0:4 unter. "Wichtig ist jetzt Bremen. Da haben wir noch eine Rechnung offen", weiß so auch Mittelfeldspieler Bakalorz.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel SC Paderborn gegen Werder Bremen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Legendäres Jagdflugzeug 
Tüftler baut sich Flugzeug in Garage

In seiner Garage hat der 63-Jährige eine historische Maschine nachgebaut. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal