Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC St. Pauli - RasenBallsport Leipzig 1:0 - 2. Liga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

St. Pauli - RB Leipzig 1:0

03.05.2015, 15:26 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Thy (45.)

03.05.2015, 13:30 Uhr
Hamburg, Millerntor
Zuschauer: 23.854 (ausverkauft)

Das war's im Live-Ticker mit der Partie FC St. Pauli gegen RB Leipzig. Ohne Unterbrechung geht es jetzt sofort weiter mit der Erstliga-Begegnung FSV Mainz 05 gegen den Hamburger SV. Viel Spaß!

Mit einem 1:0 über Leipzig holt St. Pauli drei ganz wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Die Sachsen dürften sich nach dieser Niederlage dagegen endgültig aus dem Aufstiegsrennen verabschieden. In einer spannenden und sehr dynamischen Partie zwei aggressiv auftretender Teams machte das Tor von Thy (45.) den Unterschied. Leipzigs Anrennen im zweiten Durchgang war umsonst, obwohl ein Unentschieden in diesem Spiel durchaus in Ordnung gewesen wäre.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Benjamin Brand pfeift die Partie ab.

90. Minute:
ecke Bei der folgenden Ecke durch Jung von der rechten Seite kommt RB-Keeper Coltorti mit nach vorn, aber nicht mehr an den Ball.

90. Minute:
chance Nach dem folgenden Freistoß durch Kimmich zieht Reyna rechts ab. Himmelmann rettet mit einem Reflex zur Ecke!

90. Minute:
gelb Buballa foult Reyna bei einem Leipziger Angriffsversuch im Mittelfeld. Das gibt Gelb!

90. Minute:
Sebastian attackiert Buballa im Kopfballduell mit dem Ellbogen. Der Hamburger geht zu Boden. Wieder ein paar Sekunden Durchschnaufen für St. Pauli.

90. Minute:
chance St. Pauli kontert über Sobota. Dessen Heber in den Strafraum kann Koch nicht richtig verwerten, der Ball geht links vorbei!

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
Kimmich legt sich den Ball noch einmal zu einem Freistoß aus gut 35 Metern zurecht. Der bringt nichts ein.

89. Minute:
Buballa lässt sich beim Einwurf viel Zeit. Jede Sekunde zählt nun im Kampf gegen den Abstieg.

88. Minute:
Unglücklich: Kimmich rutscht der Ball in der eigenen Hälfte bei einem Pass über den Fuß und trudelt ins Seitenaus.

87. Minute:
Leipzig bestürmt weiter den Hamburger Strafraum, kann sich dort aber nicht entscheidend durchsetzen. Das werden spannende letzte Minuten.

86. Minute:
Das Publikum feuert St. Pauli in diesen letzten Minuten noch einmal lautstark an. Hier gibt es bestimmt eine längere Nachspielzeit, die die Hamburger noch überstehen müssen.

86. Minute:
Das Publikum feuert St. Pauli in diesen letzten Minuten noch einmal lautstark an. Hier gibt es bestimmt eine längere Nachspielzeit, die die Hamburger noch überstehen müssen.

85. Minute:
Leipzigs Sebastian hat in der 81. Minute seine fünfte Gelbe Karte gesehen. Der RB-Kapitän fehlt am nächsten Spieltag gegen Sandhausen.

84. Minute:
chance Halstenberg jagt den folgenden Freistoß mit links gut einen halben Meter über das Leipziger Tor!

83. Minute:
In mittiger Position stehen Daube und Halstenberg zum folgenden Freistoß bereit.

82. Minute:
auswechslung Philipp Ziereis kommt für Jan-Philipp Kalla ins Spiel

81. Minute:
gelb Sebastian reißt Thy bei einem Hamburger Konter gut 25 Meter vor dem Tor um. Es gibt einen Freistoß für St. Pauli - und Gelb für Sebastian.

80. Minute:
ecke Kimmich tritt eine weitere Ecke für Leipzig herein. Himmelmann lässt den Ball am langen Pfosten fallen, doch Gonther klärt am Ende.

79. Minute:
Noch steht die Hamburger Deckung einigermaßen sicher. Aber der nächste Leipziger Eckball kommt gleich geflogen.

78. Minute:
Die Partie entwickelt sich zu einer Abwehrschlacht für St. Pauli. Eine Angrifsswelle nach der nächsten rollt auf den Hamburger Strafraum zu.

77. Minute:
auswechslung Daniel Frahn kommt für Emil Forsberg ins Spiel

76. Minute:
Und der steht bei Leipzig nun bereit: Frahn, der Ex-Kapitän, wird gleich in die Partie kommen.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat begonnen. Beide Trainer haben zweimal gewechselt, jeder hätte also noch eine Joker zur Verfügung.

74. Minute:
auswechslung Waldemar Sobota kommt für Sebastian Schachten ins Spiel

73. Minute:
gelb Daube hält gegen Compper drauf und sieht dafür die Gelbe Karte.

72. Minute:
Leipzigs Reyna wird hier bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen. Der Grund: Seine harte Aktion gegen Kalla in der 65. Minute.

71. Minute:
User "Flo" fragt, die wievielte Gelbe Karte das in der 66. Minute für Gonther war. Es war die fünfte für den Hamburger Verteidiger. Er fehlt in der nächsten Partie.

70. Minute:
Kimmich liegt in der Leipziger Hälfte, er wurde zuvor von Daube gecheckt. Nach kurzer Unterbrechung macht der Leipziger weiter, der Hamburger kommt ungeschoren davon.

69. Minute:
auswechslung Julian Koch kommt für Christopher Buchtmann ins Spiel

68. Minute:
Kalla muss nach seinem Sturz ins Tornetz hinter dem Hamburger Kasten behandelt werden. St. Pauli spielt zu zehnt weiter.

67. Minute:
auswechslung Zsolt Kalmar kommt für Georg Teigl ins Spiel

66. Minute:
gelb Gelb für Sören Gonther

66. Minute:
gelb Gelb für Yordy Reyna

66. Minute:
Gleich danach kommt es zu einer Rudelbildung im Hamburger Fünfer. Gonther legt sich mit Reyna an, Schiri Brand zeigt beiden die Gelbe Karte.

65. Minute:
chance Nach einer Poulsen-Flanke von rechts kommt Reyna am langen Pfosten zum Kopfball, stößt dabei Kalla wuchtig ins Tor.

64. Minute:
Leipzig lässt den Ball nun hinten rum durch die eigenen Reihen kreisen.

63. Minute:
Bei den Hamburgern steht der erste Wechsel bevor. An der Seitenlinie macht sich Koch für seinen Einsatz bereit.

62. Minute:
Ein guter Angriffsversuch der Hamburger, der einem Leipziger Fehler entsprang. Auf solche Aktionen wird sich St. Pauli wohl den Rest der Partie verlegen.

61. Minute:
chance Kalla erkämpft sich den Ball in der eigenen Hälfte, startet bis zur Grundlinie durch, kann dann aber den Ball nicht mehr in die Mitte auf den freistehenden Thy legen.

60. Minute:
Eine Stunde ist nun rum am Millerntor, wo St. Pauli dem Druck der Leipziger noch standhält. Doch das Unentschieden scheint hier in der Luft zu liegen.

59. Minute:
Thy lupft den Ball aus der Zentrale nach rechts raus auf Schachten, der aber klar im Abseits steht. Schiri Brand pfeift die Aktion ab.

58. Minute:
Nach Ecken führt Leipzig hier bereits mit 5:2. Allmählich werden diese Standards bei den Sachsen auch immer gefährlicher.

57. Minute:
ecke Jung tritt eine Ecke sehr gefährlich von rechts herein. Himmelmann und Gonther behindern sich beim Abwehrversuch, der Keeper faustet den Ball dann aber weg.

56. Minute:
Die Eins steht dagegen bei den Hamburgern, die bei diesem Spielstand auf den 15. Tabellenplatz vorrücken würden.

55. Minute:
Im Moment spielt hier nur Leipzig. Die Sachsen lassen Ball und Gegner laufen.

54. Minute:
Leipzigs Jung spielte bislang 28 Pässe, von den 17 ankamen. Dazu hatte der Verteidiger 47 Ballkontakte.

53. Minute:
ecke Jung tritt eine weitere Leipziger Ecke von rechts herein. Auf der anderen Strafraumseite verpasst Forsberg den Ball.

52. Minute:
Schachten und Thy stören sich gegenseitig allein vor dem RB-Tor. Schachten schließt ab, aber aus einer Abseitsposition heraus. Er hätte Thy den Vortritt lassen sollen.

51. Minute:
Damari flankt von der rechten Seite in den Strafraum auf Poulsen, der den Ball aber nicht richtig kontrollieren kann. Die Kugel rollt ins Toraus.

50. Minute:
St. Pauli tritt nun deutlich defensiver als in der ersten Hälfte auf, kann sich zudem kaum vom Leipziger Druck befreien.

49. Minute:
Reyna lässt Schachten auf der linken Seite aussteigen, doch die Flanke des Leipzigers landet hinter dem Tor von Himmelmann.

48. Minute:
Leipzig marschiert zu Beginn der zweiten Hälfte immer wieder zielstrebig in Richtung St.-Pauli-Strafraum. Die Sachsen wollen einen schnellen Ausgleich.

47. Minute:
Mit Damari hat Leipzigs Trainer Beierlorzer einen zweiten Stürmer in die Partie gebracht.

46. Minute:
auswechslung Omar Damari kommt für Diego Demme ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Brand pfeift die zweite Hälfte an. Leipzig hat Anstoß.

Mit einer 1:0-Führung gegen Leipzig geht Abstiegskandidat St. Pauli in die Kabine. Die Hamburger legten vom Anpfiff an los wie die Feuerwehr, hatten schon nach zehn Sekunden ihre erste Torchance - und bis zur 45. Minute auch ihre einzige. In einer vor allem von Seiten der Hausherren sehr aggressiv geführten Begegnung rieben sich beide Mannschaften in harten Zweikämpfen auf, Torszenen waren Mangelware. Erst kurz vor dem Pausenpfiff konnte Thy einen Konter zur nicht unverdienten Führung für St. Pauli abschließen. Wie antwortet Leipzig? Es bleibt spannend hier!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Benjamin Brand pfeift zur Pause.

45. Minute:
ecke Kurz vor dem Pausenpfiff tritt Jung eine weitere Leipziger Ecke von rechts herein, die aber keine Gefahr bringt.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit in der ersten Hälfte wird angezeigt.

45. Minute:
tor Toooooooooor für St. Pauli! 1:0 durch Thy, der einen langen Pass aus der Hamburger Hälfte von Kalla aufnimmt. Der Stürmer hängt Jung ab, dringt in den 16er ein und spitzelt den Ball im Fallen aus acht Metern am herausstürzenden Coltorti vorbei über die Linie!

44. Minute:
Bis auf die Chance von Schachten nach nur zehn Sekunden ist St. Pauli hier zu keiner weiteren Tormöglichkeit gekommen.

43. Minute:
Ein hoher Freistoß aus über 40 Metern findet Sobiech im Leipziger Strafraum, dessen Kopfball aber harmlos bleibt.

42. Minute:
Dennoch kommt Schiedsrichter Brand bislang immer noch ohne eine Gelbe Karte aus.

41. Minute:
Leipzig hat die Aggressivität von St. Pauli mittlerweile angenommen und teilt nun ebenfalls ordentlich aus.

40. Minute:
Kimmich protestiert nach einer Freistoßentscheidung gegen Leipzig lautstark beim Schiedsrichter. Der macht ihm klar: Noch einmal Meckern und es gibt Gelb.

39. Minute:
ecke Jung tritt eine weitere Leipziger Ecke von rechts herein, die aber wieder abgewehrt wird.

38. Minute:
Sobiech klärt den folgenden Freistoß per Kopf zur Ecke.

37. Minute:
Jung steht zu einem Freistoß an der rechten Strafraumseite bereit.

36. Minute:
Teigl setzt zu einer Flanke von der rechten Seite an. Gonther blockt den Ball ab.

35. Minute:
Der folgende Freistoß von Alushi segelt bis vor das Leipziger Tor, wo Coltorti den Ball am Ende aufnimmt.

34. Minute:
Demme schickt Buchtmann im Mittelfeld zu Boden. Es gibt einen Freistoß für St. Pauli aus gut 40 Metern.

33. Minute:
Schachten ist auf der linken Seite auf und davon. Seine flache Hereingabe verpasst Thy am Fünfmeterraum nur um Zentimeter.

32. Minute:
Im Moment ist ein wenig Leerlauf in die Partie gekommen. Im Mittelfeld gibt es viele Fehlpässe.

31. Minute:
Buballa flankt von links hoch in den Strafraum, wo sich aber kein weiterer Mitspieler befindet.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun um am Millerntor, wo St. Pauli weiter mit viel Einsatz dabei ist, Leipzig dagegen geduldig auf die wenigen Tormöglichkeiten wartet.

29. Minute:
Thy legt am 16er nach links auf Buballa ab, der sofort aus 14 Metern draufhält. Doch der Hamburger stand dabei im Abseits.

28. Minute:
Leipzigs Forsberg hat bislang einmal aufs Tor geschossen und von seinen sechs Zweikämpfen drei gewonnen.

27. Minute:
Forsberg marschiert in Richtung Hamburger 16er, lupft den Ball auf den gestarteten Poulsen - doch der steht knapp im Abseits.

26. Minute:
Schachten jagt einen Abpraller im Leipziger Strafraum aus 14 Meter weit übers Tor. Doch zuvor hatte Schiri Brand ein Foul an Poulsen erkannt und gepfiffen.

25. Minute:
Leipzig wird nun stärker, drängt St. Pauli immer mehr in deren Hälfte zurück.

24. Minute:
ecke Kimmich führt die folgende Ecke nur flach auf Demme aus, dessen Flachschuss aus 20 Metern aber kein Problem für Himmelmann ist.

23. Minute:
chance Forsberg dringt am linken Strafraumeck in den 16er ein, zieht mit rechts ab. Himmelmann kann gerade noch zur Ecke abwehren!

22. Minute:
Torchancen sind in dieser Partie bislang Mangelware, stattdessen gibt es rassige Zweikämpfe und bedingungslosen Einsatz zu sehen.

21. Minute:
Thy setzt Alushi auf der lienken Seite ein. Dessen Flanke auf dem mitgelaufenen Thy kommt aber nicht an, Sebastian klärt per Kopf.

20. Minute:
20 Minuten sind in einem interessanten und schnellen Spiel nun absolviert. St. Pauli zeigt viel Zweikampfhärte, Leipzig kann hier kein Kombinationsspiel aufziehen.

19. Minute:
Beide Teams nehmen nun eine kurze Auszeit, fahren das Tempo zurück. Das war seit dem Anpfiff enorm hoch.

18. Minute:
Sobiech senst Poulsen im Leipziger Strafraum heftig um. Schiri Brand belässt es bei einem Freistoß für die Sachsen.

17. Minute:
ecke Daube schlägt eine weitere Ecke von links herein, diesmal aber nicht hoch genug. Der Ball wird abgewehrt.

16. Minute:
Reyna springt Kalla am Anstoßpunkt ins Kreuz. Der Hamburger geht zu Boden, es gibt einen Freistoß für St. Pauli.

15. Minute:
Die Hausherren übertreiben es hier manchmal ein wenig mit der Härte. Schiri Brand wäre gut beraten, beim nächsten Mal die Gelbe Karte zu zücken.

14. Minute:
Halstenberg grätscht Teigl im Mittelkreis heftig um. Der Hamburger hat Glück, dass er dafür kein Gelb bekommt.

13. Minute:
ecke Daube tritt die erste Ecke für St. Pauli von rechts herein. Schachten wuchtet den Ball am Fünfer per Kopf am Tor vorbei!

12. Minute:
Sehr munterer Beginn in Hamburg. Für beide Teams geht es hier um viel. Das merkt man deutlich.

11. Minute:
Reyna zieht im Hamburger Strafraum an, wird aber wegen seiner Abseitsstellung zurückgepfiffen.

10. Minute:
Zehn Minuten sind nun am Millerntor gespielt, wo die Gäste aus Leipzig bislang auf eine Ballbesitzquote von 54 Prozent kommen.

9. Minute:
ecke Kimmich führt die erste Ecke der Partie für Leipzig von links nur kurz aus. Das bringt aber nichts ein.

8. Minute:
Leipzigs Trainer Beierlorzer hat sein Team vor dieser Partie vor der harten Gangart der Millerntor-Elf gewarnt.

7. Minute:
Die Hamburger gehen mit viel Aggressivität in die Zweikämpfe und wollen Leipzig früh den Schneid abkaufen.

6. Minute:
Daube und Klostermann rauschen an der Seitenlinie zusammen. Schiri Brand entschiedet auf Freistoß für Leipzig - korrekt!

5. Minute:
Den folgenden Freistoß zieht Alushi hoch auf den langen Pfosten, wo Coltorti den Ball sicher rausfaustet.

4. Minute:
Alushi legt sich den Ball zu einem Freistoß von der linken Seite zu Recht.

3. Minute:
Der Rauch von Feuerwerk und Bengalos ist mittlerweile auch verzogen, alle Zuschauer haben nun ungetrübten Blick auf das Spielfeld.

2. Minute:
Riesenstimmung am Millerntor! Vor dem Anpfiff musste das Spielfeld noch von vielen Luftballons gereinigt werden. Dazu ging ein Konfettiregen auf den Rasen nieder.

1. Minute:
chance Die erste Chance nach nur zehn Sekunden! Schachten ist rechts durch und zieht aus 13 Metern wuchtig ab. Der Schuss geht ans Außennetz!

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Brand pfeift die Partie an. St. Pauli hat Anstoß.

Das ist mal eine Prämie: Sollte Leipzig am Millerntor gewinnen, gibt es für die Spieler nach der Partie Ausgang. Die Mannschaft darf sich auf der Reeperbahn vergnügen. "Ich sehe das locker", sagt Trainer Achim Beierlorzer. Wohl auch, weil er weiß: Nach Spielende am Nachmittag sind die einschlägigen Etablissements auf der sündigen Meile sowieso nicht geöffnet. "Mal sehen, was passiert", sagt Verteidiger Compper, "wir sind eine spontane Truppe."

"Wichtig ist, dass wir die nächsten Spiele gewinnen", verlangt RB-Sportdirektor Ralf Rangnick, "und das funktioniert nur Schritt für Schritt." Bei Leipzig, das nur eins der letzten neun Ligaspiele verloren hat, fehlt Kaiser nach seiner fünften Gelben Karte. Mit sechs Toren und fünf Vorlagen ist der Mittelfeldspieler zweitbester Scorer der Gäste.

Leipzig rechnet sich noch etwas aus: Die Sachsen könnten mit einem fulminanten Endspurt noch einen Aufstiegsplatz erreichen. Um diese kleine Chance zu wahren, sind heute drei Punkte nötig. Der Tabellensechste hat die Partie zur "Reeperbahnfahrt" ausgerufen, was ein wenig nach Vatertagstour klingt ? zumal 2000 RB-Fans mit nach Hamburg gekommen sind.

"Es wird darauf ankommen, welche Mannschaft es schafft, das umzusetzen, was sie sich vorgenommen hat", gibt Ewald Lienen einen kleinen Ausblick auf die Partie. St. Paulis Trainer sitzt nach seiner Operation (Bruch der rechten Speiche) auf der Bank, kann aber die gewohnten Notizen nicht mit Rechts machen. Dem 61-Jährigen fehlt heute Stürmer Verhoek (5. Gelbe) sowie weiter die verletzten Thorandt und Kringe. Daube (Startelf) und Choi (Bank) sind wieder fit.

Punkten gegen den Abstieg: St. Pauli darf sich gegen Leipzig keinen Ausrutscher erlauben, soll die Hoffnung auf den Ligaverbleib bestehen bleiben. Die Hamburger sind Vorletzter, haben aktuell zwei Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Immerhin: Zu Hause sind die Braun-Weißen seit vier Spielen ungeschlagen, gewannen die letzten beiden Heimspiele sogar zu Null.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 3. Mai berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel FC St. Pauli gegen RB Leipzig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal