Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Kaiserlautern - FC St. Pauli 0:2- 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Protokoll  

Kaiserslautern - St. Pauli 0:2

09.05.2015, 15:07 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:1 Kalla (47.)

0:2 Halstenberg (55.)

09.05.2015, 13:00 Uhr
Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer: 45.035

Das war's vom Spiel in Kaiserslautern. Ab 15.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker von der Bundesliga für Sie dabei.

Mit einem gellenden Pfeifkonzert wird der 1. FC Kaiserslautern von den eigenen Fans verabschiedet. Durch das 0:2 gegen Kellerkind St. Pauli verlieren die Pfälzer weitere wichtige Punkte im Aufstiegskampf. Und die Niederlage der Roten Teufel geht letztlich in Ordnung. St. Pauli ließ insbesondere in der zweiten Hälfte hinten kaum etwas zu und nutzte zwei Fehler in der FCK-Hintermannschaft eiskalt aus. Nun wird's oben wie unten in der Tabelle noch mal richtig eng.

90. Minute:
Ohne weitere Chance für den FCK geht die Partie zu Ende. Schlusspfiff auf dem Betze, der FCK unterliegt St. Pauli mit 0:2.

90. Minute:
Die Ecke der Gäste bringt nichts ein. Vielleicht der letzte Angriff der Partie, Lautern müht sich durchs Mittelfeld.

90. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

90. Minute:
Auf der anderen Seite holt Paulis Buballa eine Ecke und damit viel Zeit heraus.

90. Minute:
Es soll heute nicht sein für den FCK. Hofmann taucht rechts vorm 5er auf, aber wieder ist ein Bein eines Gegenspielrs dazwischen.

90. Minute:
Es werden offiziell drei Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
Die ersten Fans verlassen bereits das Stadion. Das war Ernüchterung pur für die FCK-Fans.

89. Minute:
Zimmer mit der Flanke der Gastgeber von links, Hofmann kommt am 5er auch per Kopf dran, kann den Ball aber nicht aufs Tor bringen.

88. Minute:
St. Pauli versucht nun bei jeder Gelegenheit das Tempo raus zu nehmen. Verständlich.

87. Minute:
gelb Zu hohes Bein von Paulis Buballa im Mittelfeld und auch er sieht Gelb.

86. Minute:
FCK-Coach Kosta Runjaic steht an der Seitenlinie und blickt düster drein. Wechseln kann er nicht mehr.

85. Minute:
Es herrscht jetzt Hochbetrieb im Strafraum der Gäste. Schulze flankt und Koch kann gerade noch vor Hofmann klären.

84. Minute:
ecke Die FCK-Ecke im Anschluss bringt nichts ein...

84. Minute:
Und gleich wieder die Roten Teufel. Zimmer legt links raus auf Zoller und dessen Schussversuch aus 14 Metern wurd zur Ecke hoch übers Tor abgeblockt!

83. Minute:
chance Unfassbar! Der weite Ball der Lauterer rechts auf Zimmer im 16er. Der hat nur noch Himmelmann vor sich und scheitert aus 7 metern am herausstürzenden Pauli-Keeper!

83. Minute:
Weitschüsse im Wechsel mit Flanken segeln durch den Strafraum der Kiezkicker, doch Himmelmann muss dennoch kaum eingreifen.

82. Minute:
Zettel-Ewald frgat: "Noch rund 20 Minuten, kann St. Pauli das Ding nach Hause bringen?" Absolut, die Gäste stehen hier hinten sicher und lassen fast nichts zu.

81. Minute:
Die ersten Pfiffe im Stadion. Die Enttäuschung der FCK-Fans ist riesengroß.

80. Minute:
Und Lautern muss weiterhin hinten aufpassen. St. Pauli setzt immer wieder Nadelstiche in Form von Kontern, doch Müller packt vor Verhoek zu.

78. Minute:
So langsam wird's eng für die Roten Teufel. Die Moal stimmt, doch es fehlen weiterhin die Überraschungsmomente.

77. Minute:
auswechslung John Verhoek kommt für Lennart Thy ins Spiel

77. Minute:
gelb Orban mit dem taktischen Foul an Buballa und der FCK-Kapitän sieht ebenfalls Gelb.

76. Minute:
Und der nächste Distanzschuss der Lauterer. Klich versucht's aus 25 Metern, aber weit vorbei!

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang haben die Roten Teufel hier rund 63 % Ballbesitz, liegen aber 0:2 hinten.

74. Minute:
auswechslung Julian Koch kommt für Lasse Sobiech ins Spiel

73. Minute:
Und dann die Konterchance für die Gäste. Rzatkowski geht auf und davon, wird aber von Heintz rund 25 Meter vor dem Tor gestellt.

72. Minute:
Immer wieder versucht es Lautern un aus der zweiten Reihe, aber es fehlt die Präzision, Heintz verzieht aus 23 Metern.

71. Minute:
Oliver fragt: "Ist die Führung vom FC St.Pauli verdient?" Nimmt man die Spielanteile und gerade die erste Hälfte, dann natürliuch nicht. Aber es zählen nun einmal die Tore im Fußball und seit der Führung ist St. Pauli sehr sicher unterwegs.

70. Minute:
"St. Pauli, St. Pauli", schallt es aus dem Gästeblock, das wäre ein enorm wichtiger Dreier im Abstiegskampf.

69. Minute:
Lautern umkreist nun den Gästestrafraum im Dauermodus, doch Torchancen springen aktuell nicht dabei heraus.

68. Minute:
Demirbay hat heute mit seinem Abpraller das 0:1 eingeleitet. Das war nicht sein Tag heute.

67. Minute:
auswechslung Mateusz Klich kommt für Kerem Demirbay ins Spiel

67. Minute:
St. Pauli hat nun moralisch Oberwasser und gewinnt viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Lautern rennt an, aber es fehlen die Ideen.

65. Minute:
St. Pauli nutzt seinen Platz, eine hohe Flanke setzt Rzatkowski unter Bedrängnis dann deutlich per Kopf drüber.

64. Minute:
auswechslung Marc Rzatkowski kommt für Christopher Buchtmann ins Spiel

63. Minute:
gelb Gelb für Dominique Heintz

63. Minute:
Nun tritt Stöger die FCK-Ecken von rechts. Doch auch sein Ball bringt keine Grefahr vor dem Gästetor.

62. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

62. Minute:
auswechslung Kevin Stöger kommt für Alexander Ring ins Spiel

61. Minute:
gelb Alushi trifft nur die Knöchel von Zimmer und sieht ebenfalls Gelb!

60. Minute:
chance Unglaublich! Die Riesenchance für die Roten Teufel, aber Demirbay scheitert halbrechts aus 9 Metern am starken Himmelmann, der eine Glanzparade zeigt!

60. Minute:
gelb Taktisches Foul von Paulis Thy im Mittelfeld und dafür gibt's Gelb von Kinhöfer.

59. Minute:
Lautern muss nun alles nach vorn werfen und so hat der FC St. Pauli immer wieder Platz für Konter.

58. Minute:
Dann die Ecke der Lauterer. Demirbays Ball rauscht einmal quer durch den 16er der Gäste, aber kein Mitspieler kommt zum Schuss.

57. Minute:
auswechslung Philipp Hofmann kommt für Karim Matmour ins Spiel

57. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

56. Minute:
Es wäre heute die erste Heimniederlage der Saison für den 1. FC Kaiserslautern.

55. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor, Halstenberg erhöht auf 2:0 für St. Pauli! Eiskalt verlädt er Müller vom Punkt und trifft letztlich mittig für die Gäste!

55. Minute:
elfer Heintz reißt Buchtmann im 16er um und Kinhöfer zeigt auf den Punkt!

54. Minute:
Lautern versucht schnell zu antworten, aber sie finden kein Durchkommen in der dichtgestaffelten Gästeabwehr.

53. Minute:
In der Live-Tabelle ist der FC St. Pauli nun wieder auf Platz 15 vorgerückt.

52. Minute:
Riskant will Paulis Sobiech den Ball ins Aus trudeln lassen, aber Zimmer kommt noch ran und dann kracht Matmour am 5er mit Himmelmann zusammen. Aber beide können weiter machen.

51. Minute:
Warum nicht, Lauterns Zimmer mit dem Versuch aus rund 28 Metern halblinks, aber der Ball tropft einen Meter links neben dem Pfosten ins Aus...

50. Minute:
Nun hört man im Stadion nur noch die rund 2.5000 mitgereisten Pauli-Fans. Der Aufstieg des FCK ist stark gefährdet.

48. Minute:
Ein Treffer wie aus dem Nichts, aber das wird den Gästen so was von egal sein.

47. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor, Kalla trifft zum 1:0 für St. Pauli! Die Gäste im Vorwärtsgang, Buballa mit der eigentlich harmlosen Flanke von links, aber von Demirbays Bein prallt die Kugel zufällig Kalla im 16er vor die Füße und der hat keine Mühe, den überraschten Müller im FCK-Tor zu überwinden!

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Kinhöfer hat die zweite Hälfte auf dem Betze angepfiffen. Der 1. FC Kaiserslautern hat nun Anstoß.

Nach intensiven ersten 45 Minuten geht es torlos zwischen Lautern und dem FC St. Pauli in die Kabinen. Und den besseren Start erwischten hier sogar die Gäste. Doch bis auf einen Halstenberg-Freistoß spang für die Kiezkicker nichts dabei heraus. In der Folge dominierte Lautern dann die Partie vor der Erstliga-Kulisse von 45.000 Fans und hatte eine Reihe von guten Torchancen. Doch weder Karl, Matmour noch Zoller konnten sie nutzen. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause auf dem Betze, noch keine Tore zwischen dem FCK und St. Pauli.

45. Minute:
Lautern kann die Ecke des FC St. Pauli abfangen, aber der Konter der Gastgeber mit dem Pass auf Zoller misslingt.

44. Minute:
ecke Auf der anderen Seite dann die 2. Ecke der Gäste.

43. Minute:
ecke Die FCK-Ecke im Anschluss verpufft...

43. Minute:
chance Zimmer mit dem starken Ball von rechts vors Tor und da rauscht Zoller heran. Doch Sobiech bekommt gerade noch den Fuß an den Schussversuch des Lauterers und klärt zur Ecke!

42. Minute:
Das Mtach ist unterbrochen, Lauterns Zimmer hat etwas abbekommen, berappelt sich aber und macht weiter.

41. Minute:
Lautern kontert einmal im eigenen Stadion. Schulze und Zimmer leiten rechts ein, aber 30 Meter vorm Tor der Gäste ist Sendeschluss.

40. Minute:
Derpass fragt: "Kann man erkennen, dass St. Pauli eher auf ein Unentschieden aus ist als auf drei Punkte?" Natürlich sind die Kiezkicker hier in erster Linie auf eine sichere Abwehrarbeit bedacht.

39. Minute:
Lautern ist dem Führungstreffer nahe, doch bislang fehlt immer noch das letzte Quäntchen zum Torerfolg.

37. Minute:
Auf der anderen Seite setzt Lauterns Demirbay den Ball links aus spitzem Winkel von der Strafraumkante doch deutlich drüber...

36. Minute:
Entlastunsgangriff der Gäste. Lautern klärt nicht weit genug und versucht es Kalla mit viel Einsatz mit einem Kopfball aus 16 Metern! Aber den hat Müller ganz locker.

35. Minute:
Und wieder die Gastgeber. Rechts geht Schulze durch bis zur Grundlinie und dann kann Matmour den Kopfball aus 8 Metern nicht mehr drücken. Keine Gefahr für Himmelmann.

34. Minute:
Der FC St. Pauli hat seit dem Halstenberg-Freistoß keine echte Torchance mehr gehabt. Das war in der 11. Minute!

32. Minute:
chance Schulze mit der feinen Vorarbeit von rechts. Am 16er ist St. Pauli unsortiert und dann knallt Karl das Leder in Rücklage aus 15 Metern weit über den Querbalken!

31. Minute:
Aktuell steht St. Pauli in der Live-Tabelle auf einem Abstiegsplatz. Aue führt bei Union Berlin.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang haben die Roten Teufel hier rund 63 % Ballbesitz, aber noch steht es 0:0.

29. Minute:
Demirbay mit dem gefühlvollen Heber in den Gäste-16er. Löwe startet, aber am Ende ist Himmelmann sicher vor dem Lauteter am Ball.

28. Minute:
Auch wenn der FCK hier konstant über 60 Prozent Ballbeistz hat, richtig gefährlich wird's selten. Das wird ein Geduldsspiel für die Pfälzer.

26. Minute:
Wenn beim FC St. Pauli aktuell etwas nach vorn geht, dann über rechts mit Kalla und Schachten. Links geht kaum etwas.

25. Minute:
chance Viel Betrieb im Strafraum der Gäste nach Demirbays Ecke. St. Pauli kann nicht weit genug klären und dann setzt Schulze die Kugel aus 16 Metern knapp links unten am Pfosten vorbei!

25. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

24. Minute:
Oliver fragt: "Hätte Müller den Freistoß von Halstenberg halten müssen? Oder war das keine Selbstverständlichkeit?" Der Ball war haltbar, da er letztlich nur halbhoch kam. Dennoch eine gute Tat von Müller.

23. Minute:
Dann hat der FCK einmal die Chance im eigenen Stadion zu kontern. Von rechts zieht Zoller den Ball in den 16er, aber Matmour kommt einen Schritt zu spät. Da war mehr drin.

22. Minute:
FCK-Coach Kosta Runjaic ist nicht zufrieden, sein Team kann bislang nur selten Torgefahr aufbauen.

21. Minute:
Hannes fragt: "Wieviel Paulianer haben den Weg nach Kaiserslautern denn gemacht?" Wie gesagt, das sind um die 2.500.

20. Minute:
St. Pauli kommt nur noch selten zu Entlastungsangriffen. Kallas Flanke von rechts findet keinen Abnehmer.

19. Minute:
Demirbay mit dem Eckball der Gastgeber von rechts, aber Himmelmann kommt raus und boxt dsa Leder weit aus dem 16er der Gäste.

18. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

17. Minute:
gelb Paulis Schachten mit dem Trikotvergehen gegen Zoller und der Hamburger sieht die erste Gelbe der Partie.

16. Minute:
In den letzten Minuten haben nun die Roten Teufel deutlich die Nase vorn und drängen auf die Führung.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang haben die Roten Teufel hier rund 62 % Ballbesitz.

14. Minute:
chance Im Anschluss an Matmours Freistoß trifft Zoller per Seitfallzieher, aber Kinhöfer gibt den Treffer nicht. Abseits - und er liegt richtig.

14. Minute:
Dann die Gastgeber, links geht Zimmer und Kalla räumt den Roten Reufel knapp vorm Strafraum ab. Gute Freistoßposition für den FCK.

13. Minute:
Nun lässt sich ab und an sogar die Sonne auf dem Betze blicken und der FC St. Pauli wird stärker.

12. Minute:
ecke Die Ecke der Kiezkicker verpufft....

11. Minute:
chance Marcel Halstenberg mit dem Freistoß aus rund 30 Metern. Mit Effet kommt der Ball um die Mauer und FCK-Keeper Müller muss sich mächig strecken. Er wehrt den Ball links im Eck zur Ecke für die Gäste ab!

10. Minute:
Noch stehen beide Abwerreihen sicher, es gab hier noch keine echte Torchance. Freistoß für die Gäste rund 30 Meter vor dem Tor von Müller.

9. Minute:
Der fällige Freistoß der Roten Teufel in den 16er bringt dann nichts ein...

8. Minute:
Harte Attacke gegen Lauterns Demirbay von Sobiech. Thorsten Kinhöfer belässt es bei einer Ermahnung.

7. Minute:
Erster guter Vorstoß der Paulianer. Zentral vorm 16er will Buchtmann links auf den aufgerückten Halstenberg passen, aber Orban geht dazwischen.

6. Minute:
An die 2.500 Fans des FC St. Pauli haben die weite Reise in die Pfalz mitgemacht, um ihr Team zu unterstützen.

5. Minute:
Im Anschluss an die Ecke steht Matmour deutlich im Abseits. Freistoß für die Gäste aus Hamburg.

4. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

4. Minute:
Karl mit dem ersten Abschluss der Partie, aber der Schuss wird hoch übers Tor abgefäslcht. Es gibt die erste Ecke und der Betze bebt.

3. Minute:
Lautern versucht, viel über die Außen zu spielen. Schulze und Löwe sollen da nachschieben.

2. Minute:
Munterer Beginn auf dem Betze, beide Teams starten hier offensiv und suchen den schnellen Weg nach vorn. Der FCK schickt Zoller, aber der Pass ist zu steil...

1. Minute:
Trüber Himmel über Kaiserslautern. Es ist mit rund 15 Grad recht frisch, aber aktuell trocken. Das Stadion ist dennoch proppevoll und die Stimmung bereits erstklassig.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Thorsten Kinhöfer hat die Partie auf dem Betze freigegeben. Der FC St. Pauli hat Anstoß.

Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Das Hinspiel am Hamburger Millerntor konnte Lautern mit 3:1 für sich entscheiden. Die Treffer für die Pfälzer erzielten Younes, Zimmer und Youngster Jacob. Für St. Pauli traf Halstenberg.

Allerdings muss Lienen heute seine Vierer-Abwehrkette umstellen. Durch die Gelbsperre von Kapitän Sören Gonther rückt Philipp Ziereis in die Innenverteidigung.

"Kaiserslautern geht als klarer Favorit in das Spiel. Wir werden versuchen, unsere Chancen zu suchen und diese zu nutzen. Um die Leipzig-Leistung abrufen zu können, müssen wir körperlich und mental voll auf der Höhe sein?, weiß Lienen um die Schwere der Aufgabe auf dem Betze.

Die Gäste vom Millerntor stecken weiterhin knietief im Abstiegskampf. Zwar konnte der FC St. Pauli zuletzt einen hart erkämpften 1:0-Erfolg gegen RB Leipzig feiern, doch da die Konkurrenz im Keller ebenfalls munter punktet, steckt die Lienen-Truppe weiter unten fest.

Personell baut FCK-Coach Runjaic sein Taem auf drei Positionen um. Der angeschlagene Heubach wird in der Innenverteidigung durch heintz ersetzt. In der Offensive erhalten Matmour und Zoller den Vorzug vor Stöger und Hofmann. Im Tor steht erneut Marius Müller. Tobias Sippel ist zwar wieder fit, sitzt aber nur auf der Bank.

Die Roten Teufel können heute auf ihre enorme Heimstärke bauen. Schließlich hat der FCK hat in dieser Saison noch kein Match auf dem Betze verloren.

Der 1. FC Kaiserslautern will unbedingt den zweiten Platz verteidigen, um die Relegation auf dem Weg ins Oberhaus zu vermeiden. Nach der 2:3-Pleite in Darmstadt sind die Spitzenteams wieder enger zusammengerückt. Der FCK muss im Fernduell mit dem KSC und Darmstadt heute im Heimspiel gegen den FC St. Pauli unbedingt gewinnen, um weiter die Nase vorn zu haben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel 1. FC Kaiserslautern gegen den FC St. Pauli.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017