Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - 1899 Hoffenheim: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frankfurt - Hoffenheim 3:1

09.05.2015, 15:20 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:0 Oczipka (18.)

2:0 Seferovic (27.)

3:0 Chandler (34.)

3:1 Volland (51.)

09.05.2015, 15:30 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 45.000

Und das war es für den Moment von der Bundesliga. Bei uns geht es ab 18.15 Uhr weiter, dann mit dem Spiel Stuttgart gegen Mainz. Bis gleich!

Eintracht Frankfurt spielt auch in der kommenden Saison erstklassig. Durch das 3:1 gegen Hoffenheim ist der Abwärtstrend der letzten Wochen gestoppt und es herrscht Planungssicherheit am Main. Aufgrund der guten ersten Halbzeit ist der Erfolg heute auch verdient, ganz ohne Zittern haben die Frankfurter es heute aber trotz einer 3:0-Pausenführung nicht geschafft. Hoffenheim versuchte nach der Pause noch einmal alles, spielte aber insgesamt zu statisch. Trotz der Niederlage ist die Europa League für die TSG aber immer noch ein Thema, allerdings wohl kaum in der heutigen Verfassung.

90. Minute:
Schluss in Frankfurt! Die Eintracht schlägt Hoffenheim mit 3:1.

90. Minute:
Die letzte Minute der dreiminütigen Nachspielzeit bricht an. Frankfurt bringt das jetzt doch einigermaßen souverän nach Hause.

90. Minute:
gelb Firmino sieht auch noch Gelb, es ist seine fünfte. Damit fehlt nächste Woche in Leverkusen.

90. Minute:
chance Fast das 4:1! Flum legt von links quer rechts rüber in den Strafraum. Da kommt Seferovic zum Schuss, sein Aufsetzer wird von Baumann aber noch gerade so an den rechten Pfosten gelenkt.

90. Minute:
Immer das gleiche Bild. Hoffenheim schiebt sich den Ball im Mittelfeld zu, kommt aber nicht hinter die Abwehr der Frankfurter.

88. Minute:
Zuber mit einem Verzweiflungsschuss, der aber weit vorbei geht. Hoffenheim ist jetzt nicht mehr überzeugt davon, hier noch etwas holen zu können.

87. Minute:
Die Schlussminuten laufen, aber Schiri Siebert dürfte angesichts der zahllosen Unterbrechungen einiges draufpacken.

86. Minute:
chance Inui kann alles klar machen, wird schön von Seferovic freigespielt. Doch dann verdribbelt sich der Japaner im Strafraum, da will es viel zu kompliziert machen und schießt letztlich deutlich vorbei.

85. Minute:
Drei Punkte und Frankfurt hat den Klassenerhalt sicher. Aber noch ist das hier nicht durch.

84. Minute:
auswechslung Takashi Inui kommt für Marc Stendera ins Spiel

83. Minute:
Es ist ein Kampfspiel jetzt. Frankfurt muss sich diesbezüglich nichts vorwerfen lassen, der Einsatz stimmt.

82. Minute:
Zambrano macht erst mal weiter, mal sehen, ob das gut geht.

82. Minute:
Frankfurts Zambrano braucht Behandlung, viele Optionen hat Schaaf da nicht mehr in der Abwehr.

81. Minute:
Noch mal Szalai, diesmal per Kopf nach Firmino-Flanke. Doch der Ball kommt nur harmlos auf das Tor, Trapp hält mühelos.

80. Minute:
Zuber mit Platz auf rechts und der halbhohen Hereingabe. Aber die kann Szalai am Elfmeterpunkt nicht kontrollieren.

78. Minute:
Freistoß durch Stendera von rechts im Mittelfeld. Der bringt immerhin Entlastung, wenn auch keine Torgefahr.

77. Minute:
Freistoß für Eintracht Frankfurt

76. Minute:
Mittlerweile rund 58 Prozent Ballbesitz für Hoffenheim. In dieser zweiten Halbzeit sind es sogar gefühlte 75 Prozent.

75. Minute:
Es ist eine reine Abwehrschlacht der Frankfurter in dieser zweiten Halbzeit. Zumindest bei hohen Bällen steht die Eintracht gut, aber sonst wirkt das alles nicht sicher.

74. Minute:
ecke Rudy mit der Ecke von rechts für die TSG, gefährlich wird es nicht wirklich. Aber die Eintracht kann sich auch nicht befreien.

74. Minute:
Zuber geht rechts an Oczipka vorbei, aber der bleibt dran und klärt gerade noch am eigenen Fünfer zur Ecke.

73. Minute:
Hoffenheim spielt es immer wieder durch die Mitte, das ist auch nicht unbedingt clever. Und so gibt es eher wenig Chancen aus dem Spiel heraus für die Gäste.

71. Minute:
auswechslung Constant Djakpa kommt für Stefan Aigner ins Spiel

70. Minute:
20 Minuten noch. Wenn Hoffenheim das 2:3 gelingt, muss man um die Eintracht fürchten. Die Gastgeber wirken jetzt komplett verunsichert.

69. Minute:
Schwegler mit einem Freistoß von links, Trapp packt nach der Hereingabe sicher zu.

69. Minute:
Freistoß für 1899 Hoffenheim

69. Minute:
gelb Aigner legt Zuber und wird ebenfalls verwarnt.

67. Minute:
Russ muss aufpassen, er hat schon Gelb und legt Volland da einigermaßen heftig im Mittelfeld.

65. Minute:
Schnelle Ballverluste der Eintracht in dieser Phase. Und so rollt ein Hoffenheimer Angriff nach dem anderen vor das Frankfurter Tor.

64. Minute:
Dann probiert es Zuber aus 16 Metern, Trapp hält diesmal im Nachfassen.

63. Minute:
chance Elyounoussi steht plötzlich frei vor Trapp, schließt dann aber zu überhastet ab. Eintrachts Torwart hält den Linksschuss sicher.

61. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Es ist ein merkwürdiges Spiel, man hatte nie das Gefühl, dass Frankfurt schon durch sein könnte. Auch nicht beim 3:0-Zwischenstand.

60. Minute:
Erste nennenswerte Offensivaktion der Frankfurter. Hasebe schießt aus rund 25 Metern, allerdings viel zu hoch. Zuvor ging es mal wieder über die rechte Seite.

59. Minute:
Kein leichtes Spiel für Schiri Siebert, weil beide Teams in den Zweikämpfen oft den Rahmen des Erlaubten ausschöpfen.

58. Minute:
User "Winfried" fragt, wie Pirmin Schwegler empfangen wurde? Der Ex-Frankfurter ist nicht weiter beachtet worden von den Fans der Eintracht. Pfiffe gegen ihn gab oder gibt es jedenfalls keine.

57. Minute:
Auch Fouls unterbrechen den Spielfluss, die Frankfurter setzen auch dieses Mittel jetzt häufiger ein.

55. Minute:
Frankfurt findet nicht statt in dieser zweiten Hälfte. Zumindest versuchen die Gastgeber jetzt erst mal wieder Ruhe ins Spiel zu bekommen. Aber die TSG ist jetzt richtig bissig.

54. Minute:
Volland versucht es gleich noch mal, diesmal vom rechten Flügel mit einem direkten Freistoß. Doch Trapp packt da sicher zu.

53. Minute:
Freistoß für 1899 Hoffenheim

52. Minute:
Das frühe Anschlusstor ist da und nun könnte es hier tatsächlich noch mal interessant werden.

51. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Volland verkürzt für Hoffenheim auf 1:3. Super Freistoß von Volland, der mit links aus 25 Metern links oben in den Winkel trifft.

50. Minute:
gelb Russ legt Elyounoussi und sieht dafür Gelb. Es ist seine fünfte, er fehlt nächste Woche gegen Hertha.

50. Minute:
Freistoß für 1899 Hoffenheim

49. Minute:
Volle Attacke jetzt bei den Gästen. Hoffenheim will zumindest noch mal etwas versuchen.

48. Minute:
Stendera-Freistoß auf Seferovic, der per Kopf das Tor links verfehlt.

47. Minute:
Freistoß für Eintracht Frankfurt

46. Minute:
Keine Wechsel bei Eintracht Frankfurt zur Pause. Medojevic musste ja in Durchgang eins schon verletzt runter und wurde durch Flum ersetzt.

46. Minute:
auswechslung Steven Zuber kommt für Anthony Modeste ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Tarik Elyounoussi kommt für Eugen Polanski ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Tobias Strobl kommt für Ermin Bicakcic ins Spiel

46. Minute:
Gleich drei Wechsel bei den Gästen zur Pause...

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Hoffenheim angestoßen.

Das ist mal ein Zwischenstand, der nicht unbedingt zu erwarten war. Das Spiel begann auch durchaus offen, doch die Eintracht gewann nach dem 1:0 zunehmend an Selbstvertrauen. Im gleichen Maße bauten die Gäste ab und sehen sich nun einem nahezu uneinholbaren Rückstand ausgesetzt. Aber wer weiß, noch sind 45 Minuten zu spielen und Hoffenheim kann sicher auch auswärts drei Tore schießen. Ob es noch mal spannend wird? Dran bleiben, wir sind gleich zurück mit Durchgang zwei!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause in Frankfurt. Die Eintracht führt 3:0 gegen Hoffenheim.

45. Minute:
Noch mal Frankfurt über rechts, doch letztlich erwischt Stendera den Ball beim Schussversuch am 16er nicht voll.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt im ersten Durchgang.

45. Minute:
Dann der Freistoß vom linken Flügel, nach dem Aigner sich gegen Beck durchsetzt, den Ball aber über das Tor köpft.

45. Minute:
gelb Gelb für Eugen Polanski

45. Minute:
gelb Gelb für Haris Seferovic

44. Minute:
Rudelbildung im Hoffenheimer Strafraum vor einem Frankfurter Freistoß. Schiedsrichter Daniel Siebert zeigt zweimal Gelb.

44. Minute:
Freistoß für Eintracht Frankfurt

42. Minute:
User "heidi" fragt nach Madlung und Valdez? Beide Frankfurter sind auch noch kurzfristig ausgefallen und fehlen heute verletzt.

41. Minute:
Frankfurt kommt weiterhin fast ausschließlich über rechts. Diesmal läuft Seferovic aber ins Abseits, Aigners Pass geht daher ins Leere.

39. Minute:
Volland geht rechts durch, flankt dann aber zu nah ans Tor. Da ist kein Mitspieler auch nur in der Nähe des Balles.

37. Minute:
Die Gäste wissen gar nicht, wie ihnen geschieht. So schlecht war Hoffenheim nicht im Spiel, aber nun steht es 0:3 gegen die TSG. Das einzig Gute daran: Es ist noch viel Zeit zu spielen.

36. Minute:
Fünf Torschüsse der Eintracht, drei waren drin. Das nennt man mal effizient.

35. Minute:
Unterdessen ist Medojevic vom Feld gegangen, Flum ist neu im Spiel bei der Eintracht.

35. Minute:
auswechslung Johannes Flum kommt für Slobodan Medojevic ins Spiel

34. Minute:
tor Tooooooooooooor! 3:0 für Frankfurt durch Chandler. Kurz ausgeführte Ecke der Eintracht von rechts. Oczipka flankt den Ball dann mit viel Schnitt mit links vor das Tor, wo sich Chandler am Fünfer durchsetzt und platziert links unten ins Eck einköpft.

34. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

33. Minute:
Flum steht schon draußen zum Wechsel bereit, aber Medojevic will es noch mal versuchen. Das kann eigentlich gut gehen.

32. Minute:
Medojevic wird von Polanski gefoult, fällt dann aber erst viel später. Womöglich war das gar kein Foul des Hoffenheimers, sondern bei Medojevic hat einfach der Muskel zugemacht. Er liegt jetzt auch am Boden und braucht Behandlung.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Frankfurt zeigt sich spielfreudig und hat hier vorlegt. Das kann hier noch ein heiteres Spielchen werden, weitere Tore sind praktisch vorprogrammiert.

29. Minute:
Frankfurt hat das Toreschießen wiederentdeckt, aber das muss hier nichts heißen. Auch Hoffenheim hat die Stärken eher in der Offensive.

28. Minute:
Tolles Tor von Seferovic, der allerdings beim Zuspiel von Medojevic im Abseits stand - und das gar nicht mal so knapp.

27. Minute:
tor Toooooooooooooor! 2:0 für Frankfurt durch Seferovic. Wieder das schnelle Umschalten der Eintracht. Seferovic ist dann mit Ball schneller als zwei Hoffenheimer und jagt den Ball letztlich mit dem linken Außenrist von halbrechts im Strafraum ins kurze Eck.

26. Minute:
chance Chandler flankt von rechts auf Russ, der vor dem Tor nur knapp am Ball vorbeifliegt.

25. Minute:
Die Eintracht ist sehr engagiert bei der Sache, bringt sich durch leichte Fehler im Aufbau aber immer wieder selbst in Gefahr.

23. Minute:
Das war die dicke Ausgleichschance, Firmino ist da auch einigermaßen sauer auf sich selbst. Den Kopfball kann man zumindest mal aufs Tor bringen.

22. Minute:
chance Dicker Fehler von Oczipka auf der linken Seite. Volland steckt rechts in den 16er zu Szalai. Dessen Schuss wehrt Trapp zur Seite ab, aber da kommt Firmino angerauscht, köpft den Ball dann aber drüber. Glück für die Eintracht.

21. Minute:
Die Eintracht geht weiter drauf, Hoffenheim kommt nicht so richtig ins Spiel. Die Gäste verlieren zu früh die Bälle.

19. Minute:
Da sieht Baumann nicht gut aus, er macht den Schritt zur Mitte und damit die Torwartecke auf.

18. Minute:
tor Toooooooooooooor! 1:0 für Frankfurt durch Oczipka. Den Freistoß von halbrechts vor dem Strafraum schießt Oczipka mit links links um die Mauer und trifft halbhoch in die Torwartecke.

16. Minute:
Seferovic mit der Hereingabe von links, aber dann nimmt Stendera Hasebe den Ball fast vom Fuß. Immerhin gibt es anschließend noch Freistoß für die Eintracht aus guter Position.

16. Minute:
Eine Viertelstunde ist vorbei. Es ist ein Spiele der Ansätze bisher und das gilt für beide Seiten.

15. Minute:
Seferovic läuft ins Abseits und regt sich danach mächtig auf. Aber das war schon korrekt entschieden, vielleicht hatte der Eintracht-Stürmer da einen besseren Pass von Aigner erwartet.

14. Minute:
Bei Frankfurt geht zu Beginn alles über rechts, da machen Aigner aber auch Chandler ganz gut Betrieb.

12. Minute:
Seferovic und Aigner rechts im Zusammenspiel. Am Ende schießt Seferovic aus recht spitzem Winkel mit links aufs Tor, trifft aber nur das Außennetz.

11. Minute:
Frankfurt mit mehr Ballbesitz zu Beginn und immer wieder mit Ansätzen von schnellem Umschaltspiel.

10. Minute:
Die Stimmung im Stadion ist gut und zuhause ist die Eintracht ja immer noch eine Macht. Zuletzt gab es acht Spiele in Folge ohne Niederlage vor den eigenen Fans.

8. Minute:
Kurz darauf Chandler mit einer Flanke von rechts, nach der Baumann schon mehr gefordert ist. Hoffenheims Torwart packt aber wieder sicher zu.

7. Minute:
Erster schneller Vorstoß der Gastgeber, Seferovic kommt aber im 16er nicht an Bicakcic vorbei.

5. Minute:
gelb Volland tritt Oczipka recht heftig in die Hacken und wird gleich mal verwarnt.

5. Minute:
Stendera mit einem ersten Freistoß für Frankfurt, aber der Ball aus dem linken Mittelfeld ist sichere Beute von Baumann.

4. Minute:
Freistoß für Eintracht Frankfurt

3. Minute:
Das Hinspiel endete nach einer vor allem in der zweiten Halbzeit spektakulären Partie 3:2 für Hoffenheim. Und die Gäste beginnen auch durchaus forsch.

2. Minute:
20 Grad und Sonne in Frankfurt. Die äußeren Bedingungen könnten kaum besser sein. Mal sehen, wie das Spiel gleich läuft.

1. Minute:
Der Ball rollt, Frankfurt hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen. Gleich geht's los in Frankfurt!

Trotzdem glaubt TSG-Trainer Markus Gisdol, dass "die Eintracht eine gute Heimvorstellung abliefern wird." Und weiter: "Wir kennen Frankfurt als Mannschaft, die sich zu keinem Zeitpunkt eines Spiels aufgibt und immer mit viel Engagement dabei ist. Die Partie wird harte Arbeit für uns." Bei den Frankfurtern hängt allerdings der Haussegen ein bisschen schief, angeblich soll Thomas Schaaf nach der Saison seinen Hut nehmen müssen. Der Trainer lässt sich davon allerdings nicht beirren und hofft, dass sein Team heute die noch fehlenden Punkte zum Klassenerhalt einsammelt.

Eintracht Frankfurt muss aufpassen, nicht noch in den Abstiegskampf hineinzurutschen. Der Vorsprung auf Platz 16 beträgt zwar fünf Punkte, aber das kann sich an diesem Spieltag noch ändern. Und gegen die TSG Hoffenheim dürfte es heute auch kein Spaziergang werden, zumal die Gäste noch in die Europa League wollen. Die Formkurve jedenfalls spricht eher für die TSG, die vier Punkte aus den beiden letzten Spielen holen konnte. Frankfurt hingegen wartet seit sechs Spielen auf einen Dreier und blieb zuletzt viermal in Folge ohne eigenen Treffer.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 9. Mai berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal