Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

TSV 1860 München - 1. FC Nürnberg: 1860 gewinnt Abstiegskrimi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

1860 München - Nürnberg 2:1

18.05.2015, 14:23 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

0:1 Stark (45.)

1:1 Vallori (57.)

2:1 Adlung (72.)

17.05.2015, 15:30 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 68.500

Das war der 33. Spieltag in der 2. Liga, am kommenden Wochenende geht es hier weiter mit dem Finale in den beiden deutschen Top-Ligen.

Mit 2:1 gewinnt 1860 hier seinen Abstiegskrimi gegen Nürnberg, vor allem in der Schlussphase war das hier eine Partie mit ganz besonderen Vorkommnissen und merkwürdigen Schiedsrichterentscheidungen. Nachdem die Löwen die Partie im zweiten Durchgang gedreht hatten, kam Nürnberg durch Bulthuis doch noch zum Ausgleich, nach langer Bedenkzeit nahm Schiri Drees den Treffer aber zurück und verhalf den Gastgebern zum wichtigen Dreier. Den Nürnbergern kann das fast egal sein, für 1860 sind die Punkte überlebenswichtig, vor dem letzten Spieltag springen die Münchener so auf den 15. Platz.

89. Minute:
gelb Gelb für Korbinian Vollmann

89. Minute:
gelb Gelb für Horacio Javier Pinola

90. Minute:
Und dann ist Schluss, 1860 jubelt und die Gäste reiben sich hier immer noch verwundert die Augen.

90. Minute:
gelb/rot Nürnbergs Pinola muss mit Gelb-Rot vom Platz, er hatte Wolf von den Beinen geholt.

90. Minute:
Bulthuis taucht nach dem Wiederanpfiff erneut vor dem Tor der Löwen auf, Schindler kann den Ball aber aus der Gefahrenzone schlagen.

90. Minute:
Wechseln dürfen die Gastgeber nicht mehr, Vallori humpelt zumindest schon mal an die Seitenlinie.

90. Minute:
Die Partie ist wegen der Verletzung von Vallori immer noch unterbrochen, den Abwehrchef der Löwen hat es offenbar am Knie erwischt.

90. Minute:
"Es gibt keine Sitzplätze mehr" verkündet der Stadionsprecher, Spielfluss will hier nicht mehr aufkommen und Münchens Vallori muss dann auch noch auf dem Rasen behandelt werden.

90. Minute:
User Tarzan fragt, warum das 2:2 für Nürnberg nicht zählt. Ganz einfach, Torschütze Bulthuis soll im Abseits gestanden haben.

90. Minute:
Die Partie ist jetzt für die Löwen-Fans emotional kaum noch zu ertragen, fünf Minuten sollen nachgespielt werden.

89. Minute:
Bulthuis und Pinola sehen noch Gelb wegen Meckerns, der verhinderte Torschütze kann es nicht fassen.

89. Minute:
gelb Gelb für Davy Bulthuis

88. Minute:
Jetzt herrscht hier natürlich richtig Chaos, die Abseitssposition ist strittig und das Tor wurde nach knapp zwei Minuten zurück genommen.

87. Minute:
Was ist denn jetzt los? Nach einer Diskussion an der Seitenlinie findet der Treffer wegen einer Abseitsstellung keine Anerkennung.

86. Minute:
chance Tor, Bulthuis macht nach einem Konter das 2:2 für Nürnberg! Blum und Sylvestr hatten die Vorarbeit geleistet, Bulthuis trifft dann aus 13 Metern halblinker Position flach in die lange Ecke. Aber gleich danach Diskussionen ...

85. Minute:
Der offensivere Nikci kommt beim Club für Kapitän Polak, Löwen-Keeper Eicher fängt danach einen hohen Ball vor sein Tor ab.

85. Minute:
auswechslung Adrian Nikci kommt für Jan Polák ins Spiel

84. Minute:
Nürnberg agiert weiter zu zögerlich und abwartend, wenn hier noch was gehen soll müssen die Gäste mehr riskieren.

83. Minute:
Der Eckball bleibt ohne Folgen, die Minuten verstreichen hier aber und die Gastgeber haben die Partie weiter im Griff.

83. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

82. Minute:
Hovland stoppt Rama im eigenen 16er mit einer diskussionswürdigen Grätsche, es gibt nur Eckball für 1860.

81. Minute:
Es geht in die Schlussphase, im Stadion ist die Spannung fast greifbar, Rama geht für 1860 auf der linken Seite ab.

80. Minute:
Vollmann gleich in Aktion, auf der linken Seite setzt er Adlung ein, der legt sich den Ball aber zu weit vor und die Nürnberger können die Situation bereinigen.

79. Minute:
Der junge Vollmann kommt für Rodri, zudem bringt der Wechsel wertvolle Sekunden für die Gastgeber.

79. Minute:
auswechslung Korbinian Vollmann kommt für Rodri ins Spiel

78. Minute:
Die anschließende Ecke bringt keine Torgefahr, bei den Löwen soll unterdessen erneut gewechselt werden.

78. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

77. Minute:
chance Adlung mit einem Hammer aus 25 Metern, mit einer Flugeinlage lenkt Club-Keeper Schäfer das Ding noch zur Ecke über die Latte.

76. Minute:
Die Gäste scheinen hier jetzt nicht mehr richtig in die Spur zu kommen, mit viel Engagement haben die Löwen ihnen den Zahn gezogen.

75. Minute:
Wechsel auf beiden Seiten, mit frischem Personal geht es in die Schlussviertelstunde.

75. Minute:
auswechslung Kai Bülow kommt für Dominik Stahl ins Spiel

75. Minute:
auswechslung Jakub Sylvestr kommt für Sebastian Kerk ins Spiel

74. Minute:
Nürnberg reagiert mit zaghaften Angriffsversuchen, bei den Löwen soll gewechselt werden.

73. Minute:
Jetzt ist das hier ein richtiges Tollhaus, 1860 klettert in der Blitztabelle und der Stadionsprecher ist aus dem Häuschen.

72. Minute:
tor Tooooooooor, Adlung verwandelt sicher zunm 2:1 für 1860! Links unten schlägt der Ball ein, Club-Keeper Schäfer bleibt ohne Chance.

71. Minute:
gelb Gelb für Niklas Stark

71. Minute:
elfer Elfmeter für 1860, Stark hatte den Ball im eigenen Strafraum mit dem Arm weggeschlagen.

71. Minute:
Gelb für Nürnbergs Petrak nach einer Attacke gegen Wolf, auch er ist damit am 34. Spieltag gesperrt.

70. Minute:
gelb Gelb für Ondrej Petrak

70. Minute:
Der anschließende Freistoß brngt keine Torgefahr, Adlungs hoher Ball in den 16er segelt über Freund und Feind hinweg.

69. Minute:
Der Kapitän der Löwen beschwert sich nachdrücklich beim Referee, Celustka holt 30 Sekunden danach Adlung im Mittelfeld von den Beinen.

68. Minute:
Aus einer Ecke für die Löwen resultiert keine Torgefahr und dann wird Schindler wegen eines Offensivfouls an Celustka zurück gepfiffen.

68. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

67. Minute:
Etwas mehr als 20 Minuten sind jetzt noch zu spielen, Nürnbergs Pinola spielt schon auf Zeit, man belauert sich hier gegenseitig vor einer wohl heißen Schlussphase.

66. Minute:
Vallori mit einem langen, für Rodri gedachten Ball in die Spitze, die Kugel landet aber in den Armen von Club-Keeper Schäfer.

65. Minute:
User Mirko fragt nach dem Schiedsrichter. Das ist mit Dr. Jochen Drees ein ganz erfahrener Mann, der das Geschehen hier auch bisher gut im Griff hat.

64. Minute:
Jetzt lauern die Löwen auf die nächste Angriffswelle, die Nürnberger beruhigen aber taktisch geschickt das Geschehen und halten den Ball in den eigenen Reihen.

63. Minute:
Die Gäste haben das Spiel inzwischen wieder beruhigen können, auch der Wechsel bringt eine Verschnaufpause.

62. Minute:
Nürnberg wechselt zum ersten Mal, der defensivere Koch kommt für den heute eher unauffälligen Schöpf.

62. Minute:
auswechslung Robert Koch kommt für Alessandro Schöpf ins Spiel

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt, die Partie ist offen, 1860 jetzt aber mit Feldvorteilen und frischem Angriffsschwung.

60. Minute:
Wolf bei den Gastgebern im Abseits, die Löwen setzen sich jetzt aber nachdrücklich in der gegnerischen Hälfte fest.

59. Minute:
Nürnberg wirkt nach dem Gegentreffer angeschlagen, auch die Zuschauer sorgen hier für Hektik und Unruhe.

58. Minute:
Jetzt ist hier wieder richtig Stimmung, den Treffer haben sich die Löwen mit viel Einsatz verdient.

57. Minute:
tor Tooooooooor, Vallori macht mit dem Kopf das 1:1 für 1860! Adlung hat mit einem Freistoß von der rechten Seite vorbereitet, Vallori setzt sich acht Meter vor dem Tor gegen Bulthuis durch und wuchtet den Ball in die Maschen.

56. Minute:
Dann stolpert Bandowski in aussichtsreicher Position 25 Meter vor dem Tor der Nürnberger, wieder ist so eine Gelegenheit vertan.

55. Minute:
Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, 1860 jetzt mit mehr Offensivdrang, von einem Sturmlauf der Löwen kann aber noch keine Rede sein.

54. Minute:
Schindler treibt als Kapitän sein Team nach vorne, Bandowski dann mit einem Verzweiflungsschuss aus der zweiten Reihe, der Ball segelt weit am Tor der Gäste vorbei.

53. Minute:
So kann das gehen, 1860 muss jetzt zwingend mehr nach vorne tun, für die Gäste könnten sich so aber Räume ergeben.

52. Minute:
chance Dann Adlung mit der bisher besten Gelegenheit für 1860, sein Schuss aus 25 Metern zentraler Position "küsst" noch die Latte.

51. Minute:
Adlung mit der ersten Ecke für 1860, Vallori kommt in Bedrängnis zum Kopfball, den Ball fängt Club-Keeper Schäfer aber locker.

50. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

50. Minute:
Kerk für den Club mit dem anschließenden Freistoß aus halblinker Position, der Ball landet aber in den Armen von Löwen-Keeper Eicher.

49. Minute:
Münchens Vallori sieht Gelb und ist damit wie Kagelmacher für das nächste Spiel gesperrt.

49. Minute:
gelb Gelb für Guillermo Vallori

48. Minute:
68.500 Zuschauer werden vom Stadionsprecher verkündet, ein Schuss von Nürnbergs Blum geht derweil weit über sein Ziel hinaus.

47. Minute:
Und Wolf auch gleich auf der rechten Seite im Vorwärtsgang, gegen Pinola holt der Joker einen Einwurf heraus.

46. Minute:
Bei den Gastgebern kommt der offensivere Wolf für Simon, Nürnberg hat in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
auswechslung Marius Wolf kommt für Krisztian Simon ins Spiel

46. Minute:
schiri Es geht weiter in der fast voll besetzten Münchener Arena, Anstoß hatten jetzt die Gastgeber.

44. Minute:
1860 jetzt mit Oberwasser, die Gäste lauern aber nur auf Fehler auf einen Fehler im Überschwang um den schnellen Blum in Szene zu setzen.

Bittere Pille für die Löwen, kurz vor dem Halbzeitpfiff fängt man sich hier gegen Nürnberg ein Gegentor und geht nun mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Gerade hatten sich die Gastgeber hier nach einer schwachen Anfangsphase gefangen und selbst eine Möglichkeit durch Rama vergeben, ein einfacher Konter bringt dann aber das Tor für den Club. Auch angesichts der Ergebnisse der Konkurrenz kann das hier jetzt für 1860 ein schicksalsschwerer werden, die Hausherren werden sich steigern müssen, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Zweites Saisontor für Stark, mit dem 1:0 für Nürnberg geht es jetzt auch in die Pause.

45. Minute:
tor Tooooooooor, Stark macht mit dem Kopf das 1:0 für Nürnberg! Blum hatte von der linken Seite fast ungestört vorbereitet, am kurzen Pfosten setzt Stark zum Flugkopfball an und trifft ins kurze Eck.

43. Minute:
Wittek mit einem Freistoß aus 25 Metern halbrechter Position, Kagelmacher verpasst seine Hereingabe denkbar knapp, die Löwen drehen hier jetzt richtig auf.

42. Minute:
Das war endlich die erste Gelegenheit für die Hausherren, 1860 setzt zur Schlussoffensive des ersten Durchgangs an.

41. Minute:
chance Dann kann Kagelmacher von rechts vor das Tor flanken, Rama kommt aus sieben Metern zum Kopfball, setzt den Ball in Bedrängnis aber knapp rechts vorbei.

40. Minute:
Wittek dann für 1860 mit einer tollen Balleroberung im Mittelfeld, sein anschließender Pass auf Rama kommt aber zu ungenau und erneut kann die Gäste-Abwehr die Situation bereinigen.

39. Minute:
Beim Gegenangriff läuft sich Bandowski 30 Meter vor dem Tor der Nürnberger fest, so kommen die Löwen erneut nicht in den gegnerischen Strafraum.

38. Minute:
Kerk für den Club mit einer Ecke von der linken Seite, auch dabei kommt für die Gäste aber keine Torgefahr rum.

38. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

37. Minute:
User Habibi fragt, ob die Gastgeber aufgrund der Tabellensituation angespannt oder nervös wirken. Das kann man wohl sagen, bei 1860 läuft es hier weiter alles andere als rund.

36. Minute:
Jetzt wird es auch etwas ruhiger im Stadion, auch die Ergebnisse der Konkurrenz spielen den Löwen nicht unbedinbgt in die Karten.

35. Minute:
Noch zehn Minuten sind in der ersten Hälfte zu spielen, ein Tor würde der Partie gut tun, zurzeit spricht aber auf beiden Seiten wenig für ein solches Erfolgserlebnis.

34. Minute:
Kagelmacher mit einem Einwurf weit in der gegnerischen Hälfte, der Ball kommt zurück zum Außenverteidiger, dessen Flanke dann aber hinter dem Tor landet.

33. Minute:
Kerk aus 24 Metern mit so etwas wie einem Torschuss für den Club, der Ball segelt aber weit über die Latte hinweg.

32. Minute:
Die Partie spielt sich jetzt fast nur im Mittelfeld ab, Nürnberg tut kaum mehr als nötig und die Gastgeber haben genug mit sich selbst zu tun.

31. Minute:
Die Chance zum schnellen Gegenangriff lassen die Hausherren erneut verstreichen, die Angst vorm Versagen scheint den Löwen in den Knochen zu sitzen.

30. Minute:
Dann die Nürnberger mal wieder im Angriff, Schöpfs hoher Ball in den Strafraum wird aber von Vallori mit dem Kopf aus der Gefahrenzone befördert.

29. Minute:
Eine knappe halbe Stunde ist jetzt rum, noch immer sind die Gastgeber ohne Torchance, in der Statistik steht 1860 sogar mit null Torschüssen da.

28. Minute:
Jetzt machen sich aber erstmal wieder die Fans der Gastgeber lautstark bemerkbar, die Kulisse hier ist wahrlich beeindruckend.

27. Minute:
User Anna fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Etwa 10.000 Club-Anhänger hoffen hier auf einen Auswärtssieg.

26. Minute:
Den anschließenden Freistoß spielt Kagelmacher zur Sicherheit "hinten rum", noch treten die Löwen hier in der Offensive eher gezähmt auf.

25. Minute:
Dann mal eine Gelegenheit zum Kontern für die Löwen, noch in der eigenen Hälfte wird Simon aber regelwidrig gestoppt.

24. Minute:
Noch etwas mehr als 20 Minuten sind im ersten Durchgang zu spielen, Torraumszenen sind hier weiter Mangelware.

24. Minute:
Kerk mit der Freistoßflanke von der rechten Seite, den Ball fängt Löwen-Keeper Eicher aber "mit der Mütze".

23. Minute:
Nürnberg greift mal wieder über die starke rechte Seite an, Celustka holt gegen Adlung den nächsten Freistoß für die Gäste heraus.

22. Minute:
Münchens Kagelmacher ist damit am 34. Spieltag gesperrt, das macht es für die Löwen sicher nicht einfacher.

21. Minute:
Kagelmacher und Blum beharken sich an der Seitenlinie, Schiri Drees zeigt beiden nach dem anschließenden Gerangel Gelb.

21. Minute:
gelb Gelb für Danny Blum

21. Minute:
gelb Gelb für Gary Kagelmacher

20. Minute:
Dann Club-Keeper Schäfer mit einem unnötigen Rettungsversuch, beinahe hätte der Schlussmann da außerhalb des 16ers den Ball mit der Hand berührt.

19. Minute:
Knapp 20 Minuten sind jetzt gespielt, Simon für die Gastgeber im gegnerischen Strafraum, Bulthuis nimmt ihm aber vergleichsweise locker den Ball vom Fuß.

18. Minute:
Stark mit dem nächsten Freistoß für den Club, aus halblinker Position schnippelt er den Ball in den Strafraum, auch diese Hereingabe wird aber abgeblockt.

17. Minute:
Stahl bei den Münchenern mit einem Fehlpass im Aufbauspiel, die Gastgeber wirken weiter verunsichert und nervös.

16. Minute:
Auch dieser Eckball bleibt ohne Folgen, auch wenn Löwen-Keeper Eicher da nicht unbedingt souverän gewirkt hat.

15. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

15. Minute:
Nürnberg mit einem Konter über die rechte Seite, Blum geht im Alleingang auf das Tor, Schindler kann seinen Abschluss noch gerade so zur nächsten Ecke für die Gäste abblocken.

14. Minute:
User Minga fragt nach der Zuschauerzahl. Heute mittag wurden bereits 65.000 verkaufte Tickets vermeldet, die Arena ist mehr als gut gefüllt.

13. Minute:
Noch warten wir hier auf den ersten Torschuss der Gastgeber, das Ballbesitzverhältnis ist nach einer knappen Viertelstunde ausgeglichen.

12. Minute:
Adlung mit dem nächsten Foul eines Müncheners, im Mittelfeld holt er übermotiviert Gegenspieler Petrak von den Beinen.

11. Minute:
Rama mal wieder auf der linken Seite unterwegs, wegen eines Offensivfouls an Celustka wird der Flügelflitzer der Münchener aber zurück gepfiffen.

10. Minute:
Aus der Statndardsituation resultiert keine Torgefahr, Nürnberg jetzt aber mit deutlichen Feldvorteilen.

9. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

9. Minute:
Schindler klärt für die Löwen gegen den durchstartenden Blum auf Kosten der ersten Ecke für den Club.

8. Minute:
Pinola mit dem weiten Einwurf vor das Tor der Gastgeber, Blum kommt da zwar noch mit dem Kopf dran, kann die Kugel aber nicht druckvoll auf das Tor platzieren.

7. Minute:
Der 7er der Gäste dann aber mit einem halbherzigen Versuch direkt in die Mauer, die Gäste bleiben aber mit einem Einwurf in Ballbesitz.

6. Minute:
Der nächste Freistoß für den Club, Blum legt sich den Ball in zentraler Position knapp 30 Meter vor dem Tor der Löwen zurecht.

5. Minute:
Noch kann man das hier als gegenseitiges Abtasten bezeichnen, Rama kann auf der linken Offensivseite der Hausherren einen Steilpass aus dem Mittelfeld nicht mehr erlaufen.

4. Minute:
Pinola für den Club mit einem Freistoß im Mittelfeld, vorne wird dann aber Blum wegen einer Abseitsstellung zurück gepfiffen.

3. Minute:
Rama läuft sich in aussichtsreicher Position am 16er der Nürnberger fest, da hätte der Angreifer der Gastgeber schlicht früher abspielen müssen.

2. Minute:
Die Stimmung hier ist erstligareif, die Fans der Löwen haben die Spieler mit einer beeindruckenden Choreographie begrüßt.

1. Minute:
Die Nürnberger gleich mal mit Stark im gegnerischen Strafraum, Löwen-Keeper Eicher ist aber vor dem heranstürmenden Mittelfeldmann zur Stelle.

1. Minute:
Anstoß in München, Schiedsrichter Dr. Jochen Drees hat die Partie soeben angepfiffen.

Bei den Nürnbergern kann Kapitän Jan Polak nach einer Muskelverletzung heute wieder mitmischen und ersetzt den gesperrten Burgstaller. Angreifer Jakub Sylvestr sitzt dagegen nach abgesessener Sperre zunächst nur auf der Bank, als einzige Spitze kommt Danny Blum vom Anpfiff an zum Einsatz.

Wegen einer Oberschenkelverletzung hat sich bei den Gastgebern auch noch Angreifer Stephan Hain abgemeldet, der Spanier Rodri und der zuletzt erfolgreiche Rama kommen deshalb als Offensivspieler heute von Beginn an zum Einsatz. Dominik Stahl und Krisztian Simon stehen ebenfalls neu in der Startelf der Gastgeber, für Julian Weigl und Marius Wolf bleibt so zunächst nur der Platz auf der Bank der Löwen.

Verzichten muss Fröhling dabei auf Torjäger Rubin Okotie, der nach seiner fünften Gelben Karte heute gesperrt ist. Auch bei den Nürnbergern fehlt mit Guido Burgstaller eine wichtige Offensivkraft gelbgesperrt, Jürgen Mössmer und Niclas Füllkrug stehen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Torsten Fröhling stellt sich als Trainer der Münchener mit Anspannung und Vorfreude der Verantwortung im Abstiegskampf. Fröhling erwartet "ein heißes Derby. Wir müssen dem Gegner den Schneid abkaufen, ihm den Spaß am Fußball nehmen. Das erwarte ich von meinen Jungs." Gerade vor der zu erwartenden großen Kulisse sei es zudem wichtig, die Zuschauer von Anfang an mit ins Boot zu nehmen.

Nürnbergs Trainer René Weiler machte in der PK zum Spiel deutlich, dass er und seine Schützlinge heute nichts zu verschenken haben: "Es ist nicht der Zeitpunkt für Experimente. Wir werden mit unserem besten Personal anreisen", gab der Schweizer zu Protokoll. Von den Löwen erwartet er im Abstiegskampf einen engagierten Auftritt: "Der Gegner wird alles reinwerfen", so Weiler: "Es wird kampfbetont sein, da müssen wir dagegen halten."

1860 hat aus den letzten fünf Partien eine ausgeglichene Bilanz vorzuweisen, zuletzt landeten die Löwen einen 1:0-Auswärtssieg in Frankfurt. Valdet Rama erzielte den Treffer, der die Münchener noch hoffen lässt, angesichts der Erfolge der direkten Konkurrenten steht der Traditionsverein aus der bayerischen Landeshauptstadt aber weiter ganz unten drin.

Die Nürnberger dagegen befinden sich als Achter im gesicherten Mittelfeld und spielen lediglich noch "um die Ehre", mit nur einer Niederlage aus den letzten fünf Partien hat der Club zum Saisonende noch gerade so die Kurve gekriegt. Vor einer Woche gewannen die Franken ihr Heimspiel gegen Braunschweig nach überzeugender Leistung mit 3:1.

Abstiegskampf in der Allianz-Arena, 1860 muss im bayerischen Duell gegen den Club punkten, um überhaupt noch Aussichten auf eine weitere Spielzeit in der 2. Liga zu haben. Als Tabellen-17. sind die Löwen auch mit einem Dreier heute abhängig von den Ergebnissen der direkten Konkurrenten, mit einer Niederlage wäre der Abstieg möglicherweise schon vorzeitig besiegelt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1860 München gegen den 1. FC Nürnberg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal