Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

U21-EM 2015: Deutschland - Serbien im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

U21-EM im Live-Ticker  

Deutschland - Serbien 1:1

18.06.2015, 15:17 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Djuricic (9.)

1:1 Can (17.)

17.06.2015, 20:45 Uhr
Prag, Generali Arena
Zuschauer: 5.490

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Prag, das DFB-Team trennt sich 1:1 von Serbien.

90. Minute:
Serbien mit der Flanke von Filip Djuricic, im herrscht Hochbetrieb, aber am Ende steht Causic im Abseits.

90. Minute:
Es werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
ecke Die Ecke der Serben kommt von Jojic in den 16er. Deutschland wehrt ab und den zweiten Ball packt sich dann ter Stegen im 16er.

89. Minute:
Die letzten 120 Sekunden laufen, die Serben mit dem Angriff rechts mit Stojkovic und der holt die Ecke heraus.

88. Minute:
Die Ecke der Deutschen bringt nichts ein, Younes' Versuch geht weit vorbei...

84. Minute:
Gut lassen die Deutschen aktuell den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Serbien muss viel laufen.

83. Minute:
Erstaunlich. Deutschland hat jetzt kurz vor Schluss sogar wieder etwas mehr vom Spiel. Die Moral jedenfalls stimmt bei der Hrubesch-Truppe.

82. Minute:
Aktuell kann das deutsche Team das Match auch in Unterzahl offen gestalten.

81. Minute:
Serbien kommt mit der Situation, einem Mann mehr auf dem Platz zu haben, nicht wirklich gut zurecht.

80. Minute:
Immer wieder unterbrechen kleinere Fouls den eh schon seltenen Spielfluss.

76. Minute:
gelb Pantic trifft von hinten nur die Beine von Volland und holt sich auch noch Gelb ab.

72. Minute:
Auf dem Platz tut sich aktuell nicht viel, Serbien ist nun in der Bringpflicht.

67. Minute:
Warum nicht. Volland versucht's einfach mal allein, verzieht aber aus rund 19 Metern rechts am 16er deutlich....

67. Minute:
Meyer mit der Ecke der Deutschen von rechts, aber wieder kommt im 16er der Serben kein Mitspieler an den Ball....

65. Minute:
Horst Hrubeschs Gesicht sagt alles. Der DFB-Coach schaut etwas ratlos vom Spielfeldrand zu.

60. Minute:
Eine Stunde ist rum. Die deutsche Auswahl ist verbessert aus der Kabine gekomen. Dominanz aber kann das deutsche Team immer noch nicht ausstrahlen.

59. Minute:
Can einmal in vorderster Linie, er geht links in den 16er der Serben, wird aber von Stojkovic abgelaufen. Can wollte eine Ecke, bekommt sie aber nicht.

58. Minute:
Die Partie nimmt lamngsam Fahrt auf, nun gibt es endlich auch mehr Strafraumszenen auf beiden Seiten.

52. Minute:
Ein Chancenfestival wird diese Partie wohl nicht mehr. Vor den Toren tut sich aktuell nichts.

51. Minute:
gelb Causic setzt im Luftduell mit Hofmann den Arm ein und trifft den Deutschen im Gesicht. Causic sieht Gelb.

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Prag, es steht 1:1 zwischen Deutschland und Serbien.

42. Minute:
gelb Leitner tritt Srnic in die Hacken und sieht die erste Gelbe!

40. Minute:
Zumindest mangelt es Horst Hrubesch auf der Bank nicht an kreativen Alternatioven. Geis, Malli, Bittencourt und Demirbay sitzen da zum Beispiel.

33. Minute:
Zumindest kann sich die DFB-Elf nun optisch leichte Vorteile erspielen, aber Volland steht dann rechts am 16er im Abseits.

31. Minute:
Meyer mit der Ecke von links, aber direkt in die Arme des serbischen Keepers Dmitrovic.

27. Minute:
Die besseren Chancen haben hier bislang die Serben! Immerhn holt Younes links die erste deutsche Ecke heraus!

19. Minute:
Horst Hrubesch feuert seine Elf nun energisch von der Seitenlinie an, er will den zweiten Treffer.

18. Minute:
Das war die erste Torchance der DFB-Elf, das nennt man wohl effizient. So kann's weiter gehen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang kann das DFB-Team hier die versprochene Dominanz nicht auf den Platz bringen.

8. Minute:
Bester Angriff der Deutschen bislang. Younes leitet links ein, aber Leitners Flanke ist dann zu hoch angesetzt.

7. Minute:
Deutschland mit Can im Mittelfeld, doch der wird hart von Jojic gelegt.

6. Minute:
Die wenigen mitgereisten deutschen Fans machen sich erstmals bemerkbar und feuern ihre Lieblinge an.

Den bislang einzigen Vergleich mit dem damaligen Serbien und Montenegro gab es bei der U21-EM 2006 in Portugal. Das deutsche Team setzte sich damals nach einem Treffer des heutigen Hoffenheim-Profis Eugen Polanski denkbar knapp mit 1:0 durch.

Doch auch die DFB-Elf konnte keines ihrer letzten drei Testspiele gewinnen (Niederlage gegen England und jeweils ein Remis gegen Italien und Tschechien). Dennoch geht das deutsche Team heute leicht favorisiert ins Match. Mit Ginter steht immerhin ein Weltmmeister im Team und mit Andre ter Stegen steht ein frisch gebackenener Champions-League Sieger zwischen den Pfosten.

Allerdings verlief die Vorbereitung der Serben auf das Turnier eher durchwachsen. Gegen Schweden verlor man vor heimischem Publikum mit 0:1. Den letzten Test in Italien konnten die Serben dann aber mit einem 1:0-Erfolg erfolgreich gestalten.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der U21-EM 2015. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel Deutschland gegen Serbien.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Legendäres Jagdflugzeug 
Tüftler baut sich Flugzeug in Garage

In seiner Garage hat der 63-Jährige eine historische Maschine nachgebaut. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal