Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Werder Bremen - Schalke 04 live: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen - Schalke 04 0:3

15.08.2015, 15:36 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:3

0:2 Choupo-Moting (68.)

0:3 Huntelaar (85.)

15.08.2015, 15:30 Uhr
Bremen, Weser-Stadion
Zuschauer: 42.100

88. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

87. Minute:
chance Ujah mit der Chance für Werder, sein Schuss aus 12 Metern zentraler Position wird aber von einem Schalker Abwehrbein zur Ecke abgefälscht.

86. Minute:
Das war dann wohl die endgültige Entscheidung, Schalkes Joker Sane hat sich mit dem Assist zum Treffer hier gut eingeführt.

85. Minute:
tor Tooooooooooooor, Huntelaar macht nach einem Konter das 3:0 für Schalke! Sane hatte nach einem Sololauf auf den Holländer abgelegt, Huntelaar trifft fast vom Elfmeterpunkt.

85. Minute:
Eine Ecke für Werder bleibt zunächst ohne Folgen.

84. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

84. Minute:
auswechslung Alejandro Gálvez kommt für Fin Bartels ins Spiel

83. Minute:
Noch etwas mehr als fünf Minuten sind hier zu spielen, Werder kommt in dieser Phase aber kaum noch erfolgversprechend vor das Tor der Gäste.

82. Minute:
Schalke wechselt nochmal offensiv, Sané kommt für den eher im defensiven Mittelfeld agiernden Goretzka.

82. Minute:
auswechslung Leroy Sané kommt für Leon Goretzka ins Spiel

81. Minute:
Schalkes Höger sieht Gelb für eine robuste Attacke gegen den Unglücksraben Gebre Selassie.

80. Minute:
gelb Gelb für Marco Höger

80. Minute:
Dann kommt Joker Jóhannsson zu seinem ersten Torschuss für Werder, seinen Ball aus 22 Metern hat Schlussmann Fährmann aber sicher.

79. Minute:
Der anschließende Freistoß bringt nichts ein, Bremens Keeper Wiedwald plötzlich weit vor seinem Tor, Choupo-Motings Schussversuch von der Mittellinie kommt aber nicht an.

78. Minute:
Aogo sieht für ein taktisches Foul gegen Bartels auf der Außenbahn die erste Gelbe Karte der Partie.

78. Minute:
gelb Gelb für Dennis Aogo

77. Minute:
Schalkes Keeper Fährmann fängt einen hohen Ball knapp zehn Meter vor seinem Kasten sicher ab, Schalke wirkt jetzt selbstbewusst und siegessicher.

76. Minute:
Auch diese Standardsituation bringt aber keine Torgefahr, Gebre Selassie dann mit einem Handspiel auf der rechten Seite.

75. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

75. Minute:
Aus zentraler Position trifft Junuzovic erneut nur in die Mauer, von dort landet der Ball zur Ecke für Bremen im Toraus.

74. Minute:
Matip mit einem Rempler gegen Junuzovic, etwa 22 Meter vor dem Tor der Schalker gibt es den nächsten Freistoß für Werder.

73. Minute:
Huntelaar auf der anderen Seite ebenfalls knapp im Abseits, erneut hatte Draxler den Holländer geschickt frei gespielt.

72. Minute:
Dann wird Werders Joker Jóhannsson in aussichtsreicher Position wegen einer Abseitsstellung zurück gepfiffen, das war aber eine gaaanz knappe Entscheidung.

71. Minute:
User Mert fragt nach der Spielkleidung der Schalker. Die Gäste sind hier komplett in Weiß angetreten.

70. Minute:
Der junge Grillitsch kommt bei Werder für Kapitän Fritz, den Bremern bleiben hier immerhin noch 20 Minuten.

70. Minute:
auswechslung Florian Grillitsch kommt für Clemens Fritz ins Spiel

69. Minute:
Matip hatte mit einem feinen Pass in die Spitze vorbereitet, Choupo-Moting musste da "nur noch" vollenden.

68. Minute:
tor Tooooooooooooor, Choupo-Moting macht in Mittelstürmermanier das 2:0 für Schalke! Aus 12 Metern kann der Schütze relativ unbedrängt abschließen und trifft gegen den chancenlosen Wiedwald in die linke Ecke.

67. Minute:
Choupo-Moting kommt in der nächsten Szene nicht an Bargfrede vorbei, die sich daraus ergebende Möglichkeit zum Konter lassen die Bremer aber verstreichen.

66. Minute:
Wieder kommen die Gäste in die gegnerische Hälfte, eine flache Hereingabe von Joker Höger wird dann aber von Lukimya abgefangen.

65. Minute:
Schalke kann sich jetzt wieder besser befreien, der Sturmlauf der Gastgeber scheint vorerst überstanden zu sein.

64. Minute:
Geis für S04 mit einer Ecke von der rechten Seite, Neustädters anschließender Kopfball kommt aber nicht auf den Kasten.

64. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

63. Minute:
User neuer fragt, ob Huntelaar noch in der Kabine ist. Dem ist keineswegs so, der Hölländer hatte hier schon seine Chancen und war auch beim Eigentor von Gebre Selassie nicht ganz unbeteiligt.

62. Minute:
Für Di Santo war das hier kein Spaß, der Argentinier hat an alter Wirkungsstätte keinen Torschuss abgegeben und musste sich dem Unmut der Werder-Fans stellen.

61. Minute:
Bei Schalke kommt Höger für Di Santo, die Gäste brauchen hier mehr Stabilität im Mittelfeld.

61. Minute:
auswechslung Marco Höger kommt für Franco di Santo ins Spiel

60. Minute:
Jetzt ist hier wieder richtig was los, Johannsson hat gleich viele Ballkontakte und die Gastgeber setzen sich in der gegnerischen Hälfte fest.

59. Minute:
chance Dann ist Bartels nach einer unübersichtlichen Situation plötzlich frei durch, aus acht Metern halblinker Position spitzelt er den Ball aber knapp flach am langen Pfosten vorbei.

58. Minute:
Der Wechsel bringt auch das Bremer Publikum wieder in Wallung, Werder wird hier lautstark unterstützt.

57. Minute:
Jóhannsson ersetzt den heute eher unauffälligen Öztunali, Werder jetzt mit zwei "echten" Spitzen.

57. Minute:
auswechslung Aron Jóhannsson kommt für Levin Öztunali ins Spiel

56. Minute:
Huntelaar wird in der Bremer Hälfte wegen eines Remplers zurück gepfiffen, bei den Gastgebern soll jetzt offenbar gewechselt werden.

55. Minute:
Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, das Spiel bleibt spannend und vom Niveau her über dem Durchschnitt.

54. Minute:
Fritz für Werder im Gegenzug mit einem eher verunglückten Abschluss aus 20 Metern, S04-Keeper Fährmann muss da nicht eingreifen.

53. Minute:
chance Dann hat Huntelaar nach einem Anspiel von Draxler das 2:0 auf dem Fuß, aus neun Metern halblinker Position scheitert Schalkes Torjäger aber am gut stehenden Wiedwald im Tor der Bremer.

52. Minute:
Ausgeglichenes Spiel in der zweiten Hälfte, Bremen will mehr Torgefahr, Schalke hält aber bisher erfolgreich dagegen.

51. Minute:
Goretzka macht es auf der anderen Seite nicht besser, auch sein Distanzschuss segelt weit über das Tor hinweg.

50. Minute:
Bartels mit einem verunglückten Versuch aus der zweiten Reihe, sein zu hoch angesetzter Ball segelt Richtung Tribüne.

50. Minute:
Werder jetzt mit engagiertem Offensivspiel, von einem Sturmlauf der Gastgeber kann aber zumindest noch keine Rede sein.

49. Minute:
User henning fragt fragt, ob Bremens neuer Angreifer Aron Jóhannsson hier wohl noch zum Einsatz kommt. Das könnte durchaus noch kommen, die Gastgeber sind jetzt vorne gefordert.

48. Minute:
Freistoß auf der anderen Seite, der weite Ball von Geis aus dem linken Halbfeld wird von Bremens Keeper Wiedwald aber unschädlich gemacht.

47. Minute:
Gebre Selassie für Werder mit einem Vorstoß über "seine" rechte Seite, Öztunali lässt den Ball dann aber ins Seitenaus prallen.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Weiter geht's im Weserstadion, Anstoß hatten jetzt die Gäste aus Gelsenkirchen.

Mit 1:0 führt Schalke nach 45 abwechslungsreichen Bundesligaminuten in Bremen, Werders Gebre Selassie erzielte hier mit einem Eigentor den bisher einzigen Treffer der Partie. Die Führung haben sich die Gäste mit kontrolliertem Angriffsspiel verdient, Huntelaar und Goretzka vergaben weitere gute Möglichkeiten. Für Werder kam der Rückstand trotzdem unglücklich, auch die Bremer hatten ihre Chancen, ein aussichtsreicher Freistoß von Junuzovic landete aber lediglich in der Mauer. Hier ist für beide Seiten aber noch alles drin, dranbleiben ist angesagt, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist auch pünktlich Pause, Schiri Siebert bittet in die Kabinen.

44. Minute:
Es geht in die letzte Minute im ersten Durchgang, eine Nachspielzeit ist hier noch nicht angezeigt.

43. Minute:
Schalke in Bedrängnis, Neustädter versucht ungeschickt am eigenen Strafraum zu klären bis Geis ein Stürmerfoul gegen sich zieht.

42. Minute:
chance Boah, Fritz für Werder mit einem Hammer aus 25 Metern, sein Schuss aus halbrechter Position streichelt fast noch die Latte.

41. Minute:
Schalke im Anschluss mit der Konterchance, Draxler wird aber schon kurz hinter der Mittellinie wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

40. Minute:
18 Meter Torentfernung, halblinke Position, der Ball landet aber in der Mauer und Junuzovic beschwert sich anschließend über die zu kurze Entfernung bis zur Mauer.

39. Minute:
Werder macht jetzt aber Druck, Junuzovic holt am 16er den nächsten Freistoß für die Gastgeber heraus.

38. Minute:
Aus einem Freistoß für Werder resultiert keine Torgefahr, Junuzovic hatte den Ball ungenau in den 16er geschlagen.

37. Minute:
Fährmann nach einer halbhohen Hereingabe von Gebre Selassie mit einer gewagten Faustabwehr, Schalkes Keeper ist auch heute wieder ein sicherer Rückhalt.

36. Minute:
Und der nächste Konter der Schalker, Draxlers Flanke aus dem linken Halbfeld segelt aber über Freund und Feund hinweg.

35. Minute:
Huntelaar hatte den Bremer Unglücksraben da "erfolgreich" bedrängt, zehn Minuten vor dem Seitenwechsel geht Schalke so nicht unverdient in Führung.

34. Minute:
Tooooooooooooor, Gebre Selassie trifft zum 1:0 für Schalke ins eigene Netz! Aus 16 Metern schlägt die Bogenlampe des Bremer Verteidigers ein, Gebre Selassie wurde da praktisch angeschossen.

33. Minute:
Es geht langsam aber sicher in die Schlussphase des ersten Durchgangs, die etwa 4.000 Schalke-Fans machen jetzt ordentlich Alarm.

32. Minute:
chance Junuzovic legt nach, sein Schuss aus 14 Metern kommt aber genau auf S04-Keeper Fährmann, da war mehr drin für die Gastgeber.

31. Minute:
User Hugo fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Das dürften mindestens 4.000 der über 40.000 Zuschauer hier sein.

30. Minute:
Goretzka muss für Schalke in höchster Not gegen Bartels retten, Werder wehrt sich hier leidenschaftlich und kann die Partie jetzt auch wieder offener gestalten.

29. Minute:
Dann wird ein Tackling von Vestergaard gegen Di Santo bejubelt, auch das ist hier ein kleines Erfolgserlebnis.

28. Minute:
Schalke jetzt mit deutlichem Chancenplus, Junuzovic für Bremen dann mit einem harmlosen Roller aus 12 Metern halbrechter Position.

27. Minute:
chance Goretzka dann mit der Großchance für S04! Di Santo hatte von rechts aufgelegt, Goretzka scheitert mit einem Kopfball aus acht Metern nur knapp am gut reagiereden Wiedwald im Tor der Werderaner.

26. Minute:
Junuzovic auf der anderen Seite mit einer weiten Hereingabe aus dem Halbfeld, Schalkes Keeper Fährmann ist mit beiden Fäusten vor dem lauernden Ujah zur Stelle.

25. Minute:
Dann Schalkes Geis mit einem trockenen Abschluss aus 24 Metern halbrechter Position, Werders Keeper Wiedwald hat im kurzen Eck Mühe, diesen Ball abzuwehren.

24. Minute:
Aus der anschließenden Ecke resultiert zunächst keine Torgefahr, ein Distanzschuss von Draxler wird dann abgeblockt.

24. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

23. Minute:
Schalke dagegen mit vier Torschüssen, wieder muss Lukimya vor dem eigenen Tor auf Kosten einer Ecke gegen den einschussbereiten Huntelaar klären.

22. Minute:
Torraumszenen bleiben hier aber trotzdem Mangelware, von den Bremern steht hier bisher nur ein Abschlussversuch zu Buche.

21. Minute:
Ui, Riether für Schalke mit einer halbhohen Hereingabe von der rechten Seite, Lukimya klärt vor dem Tor mit einer eingesprungenen Grätsche.

20. Minute:
Dann wieder laute Pfiffe gegen Di Santo, der direkt vor dem Bremer Anhang in einen Zweikampf verwickelt war.

19. Minute:
Knapp 20 Minuten sind gespielt, Werders Öztunali wird im 16er der Schalker wegen eines Stürmerfouls gegen Choupo-Moting zurück gepfiffen.

18. Minute:
Neustädter ersetzt bei S04 den angeschlagenen Nastasic, der von Betreuern in die Kabine gebracht wird.

17. Minute:
auswechslung Roman Neustädter kommt für Matija Nastasic ins Spiel

17. Minute:
Ujah im Schalker Strafraum, gegen zwei Mann läuft sich die Nummer 21 aber fest, Bremen bleibt immerhin in Ballbesitz.

16. Minute:
User Nordlicht fragt nach den Reaktionen des Bremer Publikums auf den "verlorenen Sohn" Di Santo. Der Argentinier wurde hier mit Pfiffen empfangen, insgesamt hält sich das aber im Rahmen.

15. Minute:
Nastasic ist weiter draußen, der Serbe muss offenbar nach nicht mal einer Viertelstunde hier ausgewechselt werden.

14. Minute:
S04-Coach Breitenreiter steht gestikulierend an der Seitenlinie, Schalke jetzt nur mit neun Feldspielern, für Nastasic sieht das hier nicht gut aus.

13. Minute:
Dann muss Schalkes Verteidiger Nastasic am Knöchel behandelt werden, Öztunali hatte sich zuvor clever gegen den Serben behauptet.

12. Minute:
Schalke jetzt mit mehr Ballbesitz und gutem Spielaufbau, die Gäste drängen den Gegner in dessen Hälfte zurück.

11. Minute:
Dann Geis für Schalke mit einem Freistoß aus 24 Metern halblinker Position, der Standardexperte der Gäste schaufelt den Ball aber einen Meter drüber.

10. Minute:
Choupo-Moting nach der anschließenden Ecke mit einem Kopfball aus neun Metern, auch der Ball kommt aber nicht auf das Tor der Bremer.

10. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

9. Minute:
chance Schalke mit einem starken Konter über Di Santo und Huntelaar, Lukimya kann dem Holländer 14 Meter vor dem Tor noch gerade so den Ball vom Fu8ß spitzeln.

8. Minute:
Schalke mit Choupo-Moting am 16er der Bremer, sein wuchtiger Abschlussversuch aus halbrechter Position geht aber deutlich über das Tor.

7. Minute:
Dann kann Garcia für Werder von der linken Seite nach innen geben, sein flacher Ball vor das Tor findet aber keinen Abnehmer.

6. Minute:
Es läuft immer noch das gegenseitige Abtasten, auf beiden Seiten will man dem Gegner hier nicht schon früh ins offene Messer laufen.

5. Minute:
Dann wird Weders Öztunali wegen einer Abseistposition zurück gepfiffen, Schalke lässt sich bei der Ausführung des anschließenden Freistoßes aber recht viel Zeit.

4. Minute:
Dann die Bremer mit einem Freistoß von der Mittellinie, Lukimya schlägt den Ball auf die linke Seite, Junuzovics anschließender Abschluss kommt aber nicht auf den Kasten.

3. Minute:
Geis mit dem Standard von der linken Seite, Gebre Selassie befördert den Ball auf den kurzen Pfosten aber mit dem Kopf aus der Gefahrenzone.

3. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

2. Minute:
Di Santos erste Ballkontakte werden von Pfiffen des Bremer Anhangs begleitet, Aogo holt auf der linken Seite die erste Ecke für die Gäste heraus.

1. Minute:
Anstoß hatten die ganz in Grün angetretenen Gastgeber, Schalke spielt in weißen Shirts und weißen Hosen.

1. Minute:
Das Spiel beginnt, nach dem Auftaktsieg der Bayern über den HSV gestern kommt die Saison 2015/16 nun auch hier ins Rollen.

Auch die äußeren Bedingungen stimmen, bei etwa 24 Grad kommen die Akteure in diesem Moment wieder auf den Platz, allein die musikalische Untermalung sorgt für Gänsehaut-Stimmung.

Als Spielleiter wird der Berliner Daniel Siebert für einen ordnungsgemäßen Ablauf sorgen, gleich geht es hier los. Das Stadion ist bis auf den letzten Platz gefüllt, die Vorfreude in beiden Fan-Lagern fast greifbar.

Die Bremer können im Gegensatz zum Pokalspiel vor einer Woche wieder auf ihren Kapitän Clemens Fritz zurück greifen, Levin Öztunali kommt heute ebenfalls von Beginn an zum Einsatz. Hinten soll Assani Lukimya gerade gegen seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Di Santo verteidigen.

Auf beiden Seiten stehen nur wenige Akteure verletzungsbedingt nicht zur Verfügung, Schalke muss hier und heute aber immer noch auf den etatmäßigen Kapitän Bene Höwedes und den Japaner Atsuto Uchida verzichten. Coach Breitenreiter setzt so weitestgehend auf die im Pokal erfolgreiche Formation, einzig hinten rechts ersetzt der erfahrene Sascha Riether den Brasilianer Junior Caicara.

Auf Schalke hat sich Trainer Andre Breitenreiter vor seinem ersten Liga-Einsatz bei den Königsblauen intensiv mit dem Gegner beschäftigt, geht aber trotzdem mit viel Zuversicht in die Partie: "Wir müssen kompakt stehen. Bremen spielt ein anspruchsvolles System mit einer Raute im Mittelfeld. Darauf sind wir vorbereitet. Wir fahren nach Bremen, um zu punkten - am liebsten dreifach!"

SVW-Coach Viktor Skripnik hat zumindest nach außen hin aber kein Interesse mehr am Thema Di Santo, auf Fragen nach dem Wechsel-Theater um den Argentinier reagierte er äußerst gereizt. Der Ukrainer will vielmehr gegen "einen attraktiven Gegner wie Schalke 04 einfach Vollgas geben. Skripnik erwartet "keine leichte Partie", Ziel sei es "mit einem positiven Ergebnis in die neue Saison zu starten".

Zusätzliche Brisanz erhält die Partie durch den Blitztransfer von Angreifer Franco Di Santo von Werder zu Schalke. Der Argentinier hatte sich vor drei Wochen kurz vor dem Bremer Fan-Fest Richtung Gelsenkirchen verabschiedet. In Bremen war man angesichts der überraschenden Sinneswandels beim besten Torjäger der Vorsaison alles andere als begeistert, wegen einer Ausstiegsklausel war Di Santo aber schlicht nicht mehr zu halten.

Im ersten Pflichtspiel 2015/16 ließen es die Knappen auch gleich krachen, das Erstrundenpokalspiel beim MSV Duisburg gewann S04 mit 5:0 und tankte dabei Selbstbewusstsein für die anstehenden Aufgaben. Werder musste beim 2:0-Sieg beim Drittligisten in Würzburg nachsitzen, erst in der Verlängerung trafen Anthony Ujah und Fin Bartels für den Favoriten aus Bremen.

Saisonbeginn in Bremen, im ersten Spiel trifft Werder in einem der traditionsreichsten Klassiker der Liga auf den FC Schalke. Die Bremer haben in der Vorsaison nur knapp einen Europa-League-Platz verpasst und vor allem in der Rückrunde phasenweise groß aufgespielt. Schalke hat sich zwar gerade noch für den internationalen Wettbewerb qualifiziert, steht nach vielen schwachen Leistungen und internen Querelen aber vor einer Runderneuerung in fast allen Bereichen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Werder Bremen gegen Schalke 04. Die Partie kommentiert für Sie Marcus Gottschalk.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal