Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Heidenheim - 1. FC Kaiserslautern 3:1 - FCK-Blackouts bei Pleite

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Heidenheim - Kaiserslautern 3:1

29.08.2015, 08:32 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

0:1 Przybylko (20.)

1:1 Morabit (58.)

2:1 Schnatterer (62.)

3:1 Leipertz (86.)

28.08.2015, 18:30 Uhr
Heidenheim, Voith-Arena
Zuschauer: 14.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Nahtlos geht es weiter mit der Bundesliga und der Partie Wolfsburg gegen Schalke ? schnell umschalten...

Der 1. FC Heidenheim gewinnt letztlich glücklich mit 3:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern nach spannenden und wechselhaften neunzig Minuten. Kaiserslautern war im ersten Abschnitt das aktivere und torgefährlichere Team und ging zu Recht mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause. Auch im zweiten Abschnitt dominierten die Gäste das Geschehen und erspielten sich einige Hochkaräter, machten aber die Bude nicht, ein regulärer Treffer wurde zudem nicht gegeben. Heidenheim kam durch einen kapitalen Schnitzer von Keeper Müller zurück ins Spiel und legte konsequent mit zwei weiteren Treffern nach, Lauterns Wille war gebrochen. Der FCH zieht damit in der Tabelle an den Pfälzern auf Rang drei vorbei, der FCK muss sich weiter Gedanken hinsichtlich seiner Abschlusschwäche machen.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Brand pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Mit Reinhardt für Morabit hat nun auch Heidenheim durchgewechselt.

90. Minute:
auswechslung Julius Reinhardt kommt für Smail Morabit ins Spiel

90. Minute:
Zwei Minuten gibt es oben drauf!

90. Minute:
auswechslung Tim Göhlert kommt für Robert Leipertz ins Spiel

89. Minute:
Hier investiert keiner mehr etwas, Heidenheim wird gleich nochmal wechseln.

87. Minute:
Das war die Entscheidung! Durch kapitale individuelle Fehler gibt Lautern das Spiel fahrlässig her.

86. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 3:1 für Heidenheim durch Leipertz! Langer Ball von Wittek in die Spitze, Keeper Müller wird beim Abwehrversuch vom eigenen Mann Vucur behindert. Die Kugel landet bei Leipertz, der cool über die beiden Gegenspieler ins Tor lupft.

85. Minute:
gelb Deville geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Theuerkauf - Gelb!

83. Minute:
Przybylko kommt im Heidenheimer Strafraum zu Fall, doch Schiri Brand wertet die Szene zu Recht als normalen Zweikampf und lässt weiterspielen.

82. Minute:
auswechslung Erik Thommy kommt für Markus Karl ins Spiel

82. Minute:
Heidenheim verteidigt nun mit Mann und Maus. Lautern wird mit Thommy die letzte Wechseloption ziehen.

80. Minute:
chance Zehn Minuten noch! Halfar geht über links und legt am Elfmeterpunkt für den freistehenden Deville ab. Was macht er? Beim Schussversuch verstolpert er kläglich, der Ball kullert ins Toraus. Das Ding hätte sitzen müssen!

79. Minute:
Ring mit dem Gewaltschuss aus 30 Metern, Keeper Zimmermann braucht nicht eingreifen.

78. Minute:
Morabit mit dem Abschluss aus halblinker Position von der Strafraumgrenze, das Leder geht einen Meter übers Gebälk.

77. Minute:
Löwe ist links durch und flankt scharf rein, zu hoch angesetzt, die Kugel geht auf der anderen Seite ins Leere.

76. Minute:
Die Pfälzer probieren es mit langen und hohen Bällen in die Spitze, doch die Pässe sind lange unterwegs, viel Zeit für die Heidenheimer Verteidiger, um sich darauf einzustellen.

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde steht auf der Uhr, die Schlussphase ist eingeläutet.

74. Minute:
Kaiserslautern erhöht wieder den Druck und sucht den Weg nach vorne, hier ist weiterhin alles offen...

73. Minute:
Erster Wechsel nun auch bei den Gastgebern: Halloran kommt für Voglsammer in die Partie.

72. Minute:
auswechslung Ben Halloran kommt für Andreas Voglsammer ins Spiel

72. Minute:
Der Eckball von links kommt direkt aufs Tor, Keeper Müller faustet die Kugel mit Macht raus.

71. Minute:
ecke Leipertz und Vucur liefern sich ein heißes Laufduell, Ecke für Heidenheim...

70. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Gästen: Fomitschow soll auf der linken Seite neuen Schwung bringen, Jenssen muss runter.

70. Minute:
auswechslung André Fomitschow kommt für Ruben Jenssen ins Spiel

69. Minute:
Ring verliert vor dem eigenen 16er den Ball, Voglsammer und Morabit können aber kein Kapital daraus schlagen.

69. Minute:
Heidenheim kommt mit Feick über die linke Seite, seine Hereingabe kommt aber nicht durch.

68. Minute:
Ich fragt: 'Wieviele Fans aus Lautern sind mit dabei?' Rund 1.500 Fans aus Lautern schauen sich das Drama an.

66. Minute:
FCK-Trainer Runjaic reagiert und nimmt den ersten Wechsel vor: Colak hatte heute keinen guten Tag, Deville bekommt nun die Chance.

65. Minute:
auswechslung Maurice Deville kommt für Antonio-Mirko Colak ins Spiel

63. Minute:
Heidenheim schafft die Wende! Ein wahnwitziger Spielverlauf: Lautern kommt mit Dampf aus der Kabine, macht die Bude aber nicht. Derweil dreht der FCH das Match.

62. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor!!! Das 2:1 für Heidenheim durch Schnatterer! Colak mit dem Fehlpass an der Mittellinie, Heidinger geht dazwischen und leitet umgehend an den freistehenden Schnatterer weiter, sein Schuss vom rechten Strafraumeck landet präzise und unhaltbar im linken Eck.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Heidenheim hat nun Oberwasser, Lautern wirkt verunsichert.

59. Minute:
Und schon ist wieder alles offen! Kaiserslautern hatte zahlreiche hochkarätige Torchancen, aber das alte Problem der mangelnden Chancenauswertung verhinderte eine deutlichere Führung.

58. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Morabit! Keeper Müller mit dem kapitalen Fehlpass in die Füße von Morabit, der den Fehler gnadenlos ausnutzt und konsequent in die Maschen einschiebt.

57. Minute:
Heidenheim hält im Mittelfeld nun besser dagegen, es ist ein offener Schlagabtausch geworden mit hohem Tempo.

56. Minute:
Alles halb so wild! Die Partie geht weiter, und Zimmer ist auch wieder dabei.

55. Minute:
Spiuelunterbrechung! Zimmer hat sich nach einem Zweikampf verletzt, ist böse umgeknickt und bleibt am Boden liegen. Die medizinische Abteilung rückt an..

54. Minute:
Kaiserslautern hat sich die Führung nun redlich verdient, doch trotz bester Torchancen will der vorentscheidende Treffer nicht gelingen - so bleibt es hochspannend!

53. Minute:
Der folgende Freistoß von Schnatterer hat keine Auswirkung aufs Spielgeschehen.

53. Minute:
Jenssen zupft am Trikot von Morabit und kassiert den ersten Gelben Karton des Spiels.

52. Minute:
gelb Gelb für Ruben Jenssen

51. Minute:
Lautern spielt sich in einen Rausch: Diesmal hat Jenssen links viel Platz, seine Flanke kann Karl jedoch nicht zwingend verwerten.

50. Minute:
chance Löwe geht über links und passt scharf vors Tor, Jenssens Kopfball rauscht ebenfalls knapp am rechten Pfosten vorbei.

49. Minute:
chance Lautern drückt weiter: Halfar mit der Vorlage von rechts an den Fünfer, Przybylko steht frei, seine Direktabnahme kullert um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.

48. Minute:
chance Przybylko wird halbrechts von Halfar auf die Reise geschickt, der legt quer zu Zimmer, seinen Flachschuss rettet Morabit auf der Linie - oder war der Ball schon hinter der Linie? Schiri Brand lässt jedenfalls weiterspielen, riecht stark nach einer weiteren Fehlentscheidung!

47. Minute:
Schnatterer mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld, die Kugel wird abgeblockt, Lautern fährt den Konter...

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Brand pfeift die 2. Halbzeit an. Heidenheim hat Anstoß.

Der 1. FC Kaiserslautern geht mit einer knappen, letztlich nicht unverdienten 1:0-Führung gegen den 1. FC Heidenheim in die Halbzeitpause nach interessanten ersten 45 Minuten. Kaiserslautern war über weite Strecken das aktivere und offensivere Team und erspielte sich einige brisante Strafraumszenen. Nach der Führung kam der Gastgeber dann besser ins Match hinein und hatte durchaus Chancen auf den Ausgleichstreffer, bot aber insgesamt offensiv zu wenig. Hier ist noch nichts entschieden - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Brand pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Die cke bringt nichts ein. Nachspielzeit ist nicht angezeigt.

45. Minute:
ecke Przybylko prüft mit einem abgefälschten Schuss Keeper Zimmermann, der Ball landet auf dem Tornetz. Ecke!

44. Minute:
Leipertz mit der hohen Flanke aus dem linken Halbfeld, Keeper Müller hat einige Schwierigkeiten, die Kugel unter Kontrolle zu bringen, im Nachfassen klappt es dann.

43. Minute:
Feick treibt links an, seinen Pass longline zu Voglsammer schnappt sich in letzter Not Zimmer.

42. Minute:
Strafraumszenen gab es in den letzten beiden Minuten keine, die Kugel wanderte im Mittelfeld wenig nutzbringend hin und her.

40. Minute:
Fünf Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Die Fans nehmen ebenfalls eine Auszeit, das Match plätschert vor sich hin.

39. Minute:
Das Tempo ist nun deutlich geringer, beide Mannschaften nehmen eine Atempause.

38. Minute:
Kraus probiert es mit dem langen Ball in den Lauf von Griesbeck, doch die Kugel geht mit viel Schnitt ins Seitenaus. Platz wäre jedenfalls da gewesen.

37. Minute:
Schnatterer und Jenssen behaken sich körperlich und verbal vehement, Schiri Brand klärt die Situation aber schnell ohne weitere Folgen.

35. Minute:
Freistoß von Feick aus dem rechten Halbfeld an den Fünfer, Voglsammer kommt ans Leder jedoch nicht ran, Keeper Müller packt zu.

34. Minute:
Heidenheim kommt nun besser in Fahrt, sucht den Weg konsequenter nach vorne, will den Ausgleich.

33. Minute:
chance Voglsammer hat aus halblinker Position freie Schussbahn, Keeper Müller verhindert mit einer klasse Fußabwehr den Einschlag.

32. Minute:
Die Partie hat nun ein wenig den Faden verloren, es wird hektischer und ungeordneter.

31. Minute:
Glück für Lautern, ohne Konsequenzen davongekommen zu sein. Die Fans quittieren die Szene mit einem lauten Pfeifkonzert.

30. Minute:
chance Eine halbe Stunde ist gespielt! Heubach mit der Grätsche als letzter Mann gegen Schnatterer knapp vorm eigenen Strafraum. Schiri Brand lässt aber weiterlaufen, gibt nicht den Freistoß für die Gastgeber und konsequenterweise Rot für den Lauterer. Fehlentscheidung!

29. Minute:
Morabit wird links geschickt, doch der Heidenheimer ist zu verspielt gegen zwei Mann, setzt sich zwar durch, doch zu einer präzisen Flanke reicht es nicht mehr.

27. Minute:
Löwe probiert es mit einem direkten Freistoß aus 33 Metern, ein Heidenheimer Bein ist dazwischen.

26. Minute:
Heidinger treibt rechts an und passt in den rechten Strafraum zu Morabit, der wegen Abseitsstellung aber zurückgepfiffen wird. Knappes Ding!

25. Minute:
Heidenheim kommt nicht so richtig aus den Puschen, Kaiserslautern kontrolliert das Match.

24. Minute:
Die erste Ecke der Gastgeber kommt von links an den Elfmeterpunkt, Theuerkauf hält drauf, sein Schuss wird geblockt.

23. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

22. Minute:
Schnatterer mit einer schwachen Freistoßflanke aus dem Halbfeld, kein Problem für Lauterns Defensive.

21. Minute:
Die Führung kommt nicht überraschend, die Gäste sind bis dato das aktivere Team.

20. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Lautern durch Przybylko! Karl mit der weiten Flanke aus dem rechten Halbfeld in die Strafraummitte, Przybylko hat sich davongestohlen und köpft unbedrängt und unhaltbar ins linke Eck.

19. Minute:
Ring hat den Ball vorm gegnerischen Strafraum und steckt durch, doch Colak reagiert nicht, hat den Gedanken nicht aufgenommen.

18. Minute:
Kraus mit dem Konter, es folgt der Steilpass zu Morabit in die Spitze, doch der Stürmer tritt über den Ball bei der Annahme und vertändelt.

17. Minute:
Morabit wird halblinks auf die Reise geschickt, gegen Zimmer kann sich der Heidenheimer Stürmer aber nicht durchsetzen.

16. Minute:
Kaiserslautern baut immer mehr Druck auf, Heidenheim ist nun in die eigene Hälfte zurückgedrängt.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Zimmer mit der Hereingabe aus dem rechten Halbfeld an den Fünfer, diesmal kommt Przybylko nicht richtig ans Leder per Kopf heran.

14. Minute:
Nicht ungefährlich! Löwe gibt den Eckball von links an den Elfmeterpunkt, Vucur schraubt sich hoch, erwischt die Kugel aber nicht richtig.

13. Minute:
ecke Halfar geht über links und holt für den FCK die nächste Ecke heraus...

12. Minute:
Voglsammer geht über rechts, setzt sich gegen zwei Mann durch und zieht aus spitzem Winkel wenig erfolgreich ab. Ein Pass wäre vielleicht die bessere Wahl gewesen.

11. Minute:
Die Roten Teufel sind im Moment das offensivere Team, kommen besser vors gegnerische Tor.

10. Minute:
Karl mit dem weiten Ball links raus zu Löwe, der auch zum Flanken kommt. Seine Hereingabe pflückt Keeper Zimmermann locker aus der Luft, keine Chance für Przybylko.

9. Minute:
Beide Mannschaften geben Vollgas, das könnte eine hochinteressante Partie werden.

8. Minute:
Die erste Ecke der Gäste bringt nichts ein, Heidenheim ist nun am Zuge.

8. Minute:
ecke Jenssen setzt sich links klasse gegen Heidinger durch, seine weite Flanke an den zweiten Pfosten nimmt Halfar volley. Abgeblockt - Ecke!

7. Minute:
Die Partie ist wieder im Gange, auch Schnatterer beißt die Zähne zusammen und ist wieder auf dem Feld.

6. Minute:
Schnatterer muss behandelt werden, kann aber wohl weitermachen.

6. Minute:
Ring mit der Sense gegen Schnatterer, Schiri Brand lässt Gnade vor Recht ergehen und den Karton in der Tasche.

5. Minute:
Das Stadion ist ein wenig eingenebelt, ein Fan hat eine Rauchbombe gezündet. Dennoch läuft das Match weiter.

4. Minute:
Voglsammer hat links Platz und marschiert bis zur Grundlinie, sein Zuspiel an den Fünfer wird jedoch geblockt von Vucur.

3. Minute:
Temporeicher Beginn in der Voith-Arena, die Stimmung ist erstklassig.

2. Minute:
Halfar mit der Flanke, Przybylko legt per Kopf in die Strafraummitte ab, Keeper Zimmermann ist vorm einschussbereiten Colak am Ball.

1. Minute:
Es ist trocken und sehr warm, der Rasen ist in einem guten Zustand. Das Haus ist sehr gut gefüllt, rund 1.500 Fans aus Kaiserslautern sind auch dabei.

1. Minute:
Schiedsrichter Brand pfeift die 1. Hälfte an. Lautern hat Anstoß.

Lautern: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Zimmer, Vucur, Heubach und Löwe - zentrales Mittelfeld mit Karl und Ring, auf den Außen Halfar und Jenssen - im Sturm Colak und Przybylko. Im Tor steht Müller. Änderungen: Colak für Ziegler.

Heidenheim: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Heidinger, Wittek, Kraus und Feick - zentrales Mittelfeld mit Griesbeck und Theuerkauf, auf den Außen Leipertz und Schnatterer - im Sturm Morabit und Voglsammer. Im Tor steht Zimmermann. Änderungen: Voglsammer und Heidinger für Frahn und Philp.

In der Bilanz der 2. Liga liegt Heidenheim mit 0-1-1 Spielen und 1:5 Toren hinten. Die Kapitäne: Schnatterer bei Heidenheim und Löwe bei Lautern.

FCH-Trainer Schmidt muss auf folgendes Personal verzichten: Strauß (Sprunggelenkverletzung) und Philp (Magen-Darm-Infekt). Auf der anderen Seite stehen FCK-Coach Runjaic folgende Spieler nicht zur Verfügung: Gaus (Reha), Jacob (Kreuzbandriss) und Schulze (Fersenreizung).

Auch im Spielaufbau läuft es noch nicht rund: "Gegen Paderborn haben wir viel zu viele einfache Fehler gemacht. Im nächsten Spiel müssen wir versuchen, die zu minimieren", nimmt FCK-Keeper Müller seine Vorderleute in die Pflicht.

Aufstiegskandidat 1. FC Kaiserslautern ist nach vier Spieltagen noch ungeschlagen, weist mit zwei Siegen und zwei Unentschieden acht Punkte auf und steht auf dem vierten Tabellenplatz. Der 1:0-Arbeitssieg am vergangenen Spieltag gegen Paderborn offenbarte jedoch erneut das große Problem der Lauterer: Die Offensive lässt weiterhin zu wünschen übrig, es mangelt an der Kaltschnäuzigkeit im Abschluss, allein Stürmer Przybylko hatte drei Großchancen im Minutentakt vergeben.

Der 1. FC Heidenheim ist mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage ansprechend in die neue Saison gestartet, mit sieben Punkten steht der siebte Tabellenplatz zu Buche. Das Prunkstück der Mannschaft von der Ostalb ist die Defensive, in drei der vier Ligarunden blieb der FCH ohne Gegentreffer. "Gerade was das Spiel gegen den Ball betrifft, muss ich meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen", zeigt sich Heidenheims Coach Schmidt hochzufrieden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel 1. FC Heidenheim gegen den 1. FC Kaiserslautern. Die Partie kommentiert für Sie Oliver Schwab.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal