Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Union Berlin - RB Leipzig 1:1 - Parensen-Eigentor rettet RB

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Union Berlin - RB Leipzig 1:1

29.08.2015, 08:31 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1 Parensen - Eigentor (83.)

1:0 Brandy (25.)

28.08.2015, 18:30 Uhr
Berlin, Stadion an der Alten Försterei
Zuschauer: 21.283

Das war es von hier. Jetzt folgt bei uns direkt das Freitagsspiel der Bundesliga zwischen Wolfsburg und Schalke. Viel Spaß auch dabei!

Wieder kein Sieg für Union und wieder kassieren die Berliner ein spätes Gegentor zum Ausgleich. Dabei haben die Berliner so viel nicht falsch gemacht, auch wenn die extrem defensive Ausrichtung für eine Heimmannschaft schon gewöhnungsbedürftig ist. Leipzig ist so aber beizukommen, das war auch heute zu sehen. Die Rasenballsportler spielen es zwar immer wieder ganz hübsch, wirklich entschlossen vor dem Tor agieren sie aber noch viel zu selten. Letztlich dürfte der Punkt RB aber ein bisschen besser schmecken als den Berlinern.

90. Minute:
Dann ist Schluss in Berlin-Köpenick. Kein Sieger zwischen Union und RB Leipzig.

90. Minute:
Kalmar führt die Ecke von links aus, der Ball geht aber lang hinter dem rechten Eck wieder ins Aus.

90. Minute:
ecke Union läuft mal in einen gegnerischen Konter und muss infolgedessen noch einen Eckball überstehen.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Kalmar mit einem schwachen Freistoß aus dem Mittelfeld. Trotzdem hat der Ungar hier Schwung gebracht bei RB und nicht umsonst das 1:1 vorbereitet.

89. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

88. Minute:
Beim Tor zum 1:1 wird die DFL sicher noch einmal genau hinsehen. Vielleicht war das doch ein Eigentor von Parensen. Letztlich ist das auch egal, der Treffer zählt so oder so.

88. Minute:
Ecke durch Schönheim von links, aber in der Mitte hat Brandy geschobene und deshalb pfeift Schiri Ittrich Offensivfoul.

87. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

86. Minute:
Leipzig bleibt dran, die Gäste wollen jetzt den Dreier.

84. Minute:
Wieder das späte Gegentor für Union. Und jetzt kann Norbert Düwel nicht mehr reagieren und offensiv noch einmal nachlegen.

83. Minute:
Toooooooooooooor! Der Ausgleich für RB Leipzig. Kalmar mit einer scharfen Hereingabe von links. Parensen will klären, erwischt im Rutschen aber unglücklich den Ball und fälscht ihn unhaltbar ins rechte Eck ab.

81. Minute:
Immer wieder geht's über rechts bei RB, wirklich gefährlich ist das Flügelspiel dann aber doch viel zu selten.

80. Minute:
Durchschlagskraft ist ein Problem für RB. Das war schon zuletzt im Heimspiel gegen St. Pauli zu erkennen. Und auf Einzelaktionen allein kann man sich nicht immer verlassen.

79. Minute:
auswechslung Stephan Fürstner kommt für Bobby Shou Wood ins Spiel

78. Minute:
auswechslung Nils Quaschner kommt für Rani Khedira ins Spiel

78. Minute:
Späte Gegentore - das ging bei Union bisher fast immer. Aber schon zuletzt bei 1860 zeigte sich die Abwehr verbessert. Inzwischen experimentiert Trainer Düwel da auch nicht mehr so viel und lässt mit Viererkette spielen.

77. Minute:
Eine Hereingabe durch Teigl von rechts kommt mal durch zu Forsberg. Der Schwede trifft den Ball dann rechts am Fünfer aber nicht richtig - und rauft sich anschließend die Haare.

76. Minute:
Versuch von Zejnullahu aus 18 Metern. Der Flachschuss kommt aber genau auf Coltorti.

75. Minute:
User "Ratte" fragt nach den mitgereisten Fans der Leipziger. Die 2000 Anhänger der Gäste sind jetzt nicht mehr so gut zu hören wie zu Beginn, aber die Unioner singen seit der 16. Minute ja auch mit.

74. Minute:
Selke zieht links auf dem Flügel an, verläuft sich dann aber und landet mit dem Ball im Toraus.

73. Minute:
Starkes Spiel heute von Haas - in allen Bereichen. Auch jetzt zeigt er wieder eine gute Strafraumbeherrschung und klärt im Herauslaufen.

72. Minute:
Bei seiner Rettungstat hat sich Haas verletzt, er ist da ein bisschen mit dem Arm am Pfosten gelandet. Aber es geht ohne Behandlung weiter beim Keeper der Berliner.

71. Minute:
chance Guter Versuch von Kalmar, der den Ball rechts um die Mauer zieht und das kurze Eck anvisiert. Doch Haas macht sich lang und pariert stark.

70. Minute:
Noch 20 Minuten. Leipzig hat wieder eine gute Freistoßposition halbrechts vor dem Berliner Strafraum.

69. Minute:
auswechslung Zsolt Kalmar kommt für Massimo Bruno ins Spiel

68. Minute:
Union überbrückt das Mittelfeld deutlich schneller als der Gegner. Und irgendwie wirken die Leipziger schon ein bisschen konsterniert. Es geht nicht wirklich viel bei RB.

67. Minute:
Wieder so ein Freistoß für Union von Schönheim aus dem Mittelfeld. Doch diesmal gibt es anschließend keinen Abschluss der Berliner.

67. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

66. Minute:
Selke legt vor dem 16er links rüber zu Klostermann. Der zieht ab, schießt mit links allerdings deutlich drüber.

65. Minute:
Skrzybski wird links im 16er von Wood bedient, macht aber nichts aus seiner guten Position. Stattdessen rennt sich der Berliner Angreifer fest - nicht zum ersten Mal heute.

64. Minute:
chance Kreilach per Kopf nach Trimmels Ecke von rechts. Der Ball geht drüber, aber so viel fehlte da nicht.

63. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

61. Minute:
gelb Gestrecktes Bein von Brandy und der Offensivspieler von Union sieht dafür Gelb. Es ist tatsächlich im fünften Spiel schon seine fünfte Verwarnung. Damit darf er dann einmal zuschauen.

61. Minute:
Auf der anderen Seite Schönheim mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld auf Parensen. Dessen Kopfball aus 13 Metern kommt zwar auf das gegnerische Tor, aber da steht Coltorti und packt sicher zu.

60. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

59. Minute:
chance Bruno mit dem folgenden Freistoß von halbrechts ganz knapp vor der 16er-Linie. Aber der Leipziger zirkelt den Ball oben rechts am Tor vorbei.

59. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

58. Minute:
gelb Für sein Handspiel wird Schönheim noch verwarnt.

58. Minute:
Wieder Druck der Leipziger am Berliner Strafraum. Diesmal springt zumindest ein Freistoß heraus, weil Schönheim den Ball mit dem Arm abfängt.

56. Minute:
Insgesamt ist es übrigens ein faires Spiel. Es gab hier noch keine Gelbe Karte und wirklich hässliche Szenen sind zum Glück auch komplett ausgeblieben.

55. Minute:
Das war die beste Chance der Gäste - mit Abstand. Auch da hatte Forsberg vor seinem Schuss noch einen Haken gesetzt und den Ball nur mit Glück behauptet.

54. Minute:
chance Da wäre es fast passiert! Sabitzer bedient Forsberg im 16er. Der behauptet sich gegen Parensen, scheitert dann aber mit rechts am gut reagierenden Haas im Union-Tor.

53. Minute:
Gleiches Bild wie in Durchgang eins. Leipzig rennt an, das sieht mitunter auch ganz hübsch aus. Aber wo bleibt die Entschlossenheit vor dem gegnerischen Tor bei den Gästen?

51. Minute:
Bruno versucht es mal mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Ein Unioner hält den Fuß dazwischen und blockt ab.

50. Minute:
Auf der anderen Seite bringt Teigl den Ball von rechts unbrauchbar in die Mitte. Dabei hatte er da eigentlich Zeit.

49. Minute:
Korte spielt rechts Trimmel frei, dessen scharfe Hereingabe Coltorti sicher abfängt.

47. Minute:
Wood wird rechts im Strafraum geschickt. Der Berliner Angreifer ist schnell, aber sein Schuss aus spitzem Winkel geht dann deutlich am kurzen Eck vorbei.

46. Minute:
auswechslung Forsberg ist bei RB neu im Spiel. Poulsen ist dafür vom Feld gegangen.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Union angestoßen.

Union macht das clever. Die Berliner stehen meist tief, lauern auf Ballgewinne oder hoffen auf Standards. Ein solcher brachte die Führung durch Brandy, ansonsten kam kaum etwas Zwingendes nach vorn bei den Hausherren. Aber solange Defensive steht, reicht auch ein Tor. Und Leipzig müht sich zwar, aber der letzte Zug zum Tor fehlt noch. Mal sehen, wie es gleich weitergeht. Es ist stimmungsvoll und spannend. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause. Union führt 1:0 gegen RB Leipzig.

45. Minute:
Ilsanker blockiert den Ball nach einem Freistoßpfiff gegen ihn, das gefällt Brandy gar nicht. Aber Schiri Ittrich belässt es bei Ermahnungen, ist ja bisher auch ein faires Spiel.

43. Minute:
Wieder harmlos. Die Eckbälle der Rasenballsportler stellen die Berliner Abwehr weiterhin vor keinerlei Probleme.

43. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

43. Minute:
Freistoß durch Bruno aus dem Mittelfeld. Ilsanker kommt zum Kopfball, aber mehr als eine Ecke springt nicht heraus. Und die ist zudem durchaus fraglich.

42. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

41. Minute:
Wood mogelt sich durchs Mittelfeld und hat dann Platz. Doch vier Leipziger stellen ihn schließlich und Skrzybski kann da links am 16er auch nichts mehr retten.

40. Minute:
Fünf Minuten noch bis zur Pause. Union hatte zwei Chancen und macht daraus ein Tor. Das ist effizient und wenn die Abwehr nichts zulässt, dann ist die Führung irgendwo auch verdient.

38. Minute:
Union kontert über rechts mit Korte, doch der bringt den Ball nicht in die Spitze durch zu Wood. Teigl hatte da als letzter Mann gut aufgepasst.

37. Minute:
Sehr diszipliniertes Spiel von Union bisher in der Defensive. Da stimmt die Konzentration heute. Aber hält sie auch für 90 Minuten? Leipzig rennt immer wieder an.

36. Minute:
Schönheim diesmal mit einem Freistoß aus dem rechten Mittelfeld. Der Ball segelt über alle Spieler im 16er hinweg, Coltorti muss aufpassen. Der Leipziger Torwart klärt dann etwas unorthodox mit einer Fußabwehr.

35. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

35. Minute:
Wieder eine Ecke für RB, die gar nichts bringt. Standards sind zumindest heute noch keine Stärke der Leipziger.

34. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

33. Minute:
Viel Aufwand bei den Gästen, das zeigen auch die rund 70 Prozent Ballbesitz. Manchmal müsste das bei RB aber einfacher gespielt werden. Da wird oft ein Pass zu viel versucht.

31. Minute:
chance Dann zappelt der Ball im Berliner Tor. Klostermann hatte von links schön Selke bedient, der nur noch einschieben brauchte. Doch der Passgeber stand zuvor beim Abspiel einen halben Meter im Abseits.

30. Minute:
Nächster Schuss am Berliner Tor vorbei. Bruno versucht es von halbrechts am 16er, schießt aber drei Meter links unten vorbei.

28. Minute:
Die Abschlüsse der Rasenballsportler bleiben harmlos. Diesmal ist es Khedira, der aus 20 Metern weit vorbeischießt. Wieder waren die Gäste zuvor eigentlich schon in deutlich besserer Position vor dem Tor.

27. Minute:
Union lässt nach der Ecke nichts zu, verpasst aber auch eine im Ansatz vielversprechende Konterchance.

27. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

27. Minute:
Wieder zu umständlich gespielt von den Gästen. Bruno könnte am 16er eigentlich abziehen, braucht aber zu lange. Und am Ende verstolpert Sabitzer dann - wenigstens noch zur Ecke.

26. Minute:
Union führt mal wieder - zum jetzt vierten Mal im fünften Saisonspiel. Was machen die Berliner diesmal draus?

25. Minute:
tor Tooooooooooooor! 1:0 für Union durch Brandy. Freistoß aus dem Mittelfeld durch Schönheim. Parensen verlängert per Kopf vor den Fünfer, wo Brandy einläuft und unhaltbar links ins Eck köpft.

24. Minute:
Trimmel mit der ersten Berliner Ecke. Von rechts kommt der Ball allerdings nicht gefährlich vor das Tor der Gäste.

24. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

23. Minute:
Auf der anderen Seite Union plötzlich mit Überzahl links am Strafraum. Aber auch hier ist der finale Pass nicht wirklich brauchbar.

22. Minute:
Schöner Vorstoß von Teigl auf rechts. Den Pass vor das Tor der Unioner kann Selke aber nicht kontrollieren.

21. Minute:
Skrzybski und Demme stoßen zusammen und bleiben beide liegen. Aber es geht dann doch ohne Behandlung flugs weiter.

19. Minute:
Leipzig mit Ansätzen von Kombinationsfußball. Aber nach schönem Direktspiel in den Berliner Strafraum unterläuft Selke dann ein Stürmerfoul.

18. Minute:
auswechslung Erster Wechsel bei Union. Korte kommt früh für Thiel, der sich wohl am rechten Oberschenkel verletzt hat.

16. Minute:
Einzelaktion von Sabitzer, der aus 22 Metern abzieht, Haas aber nicht überwinden kann.

15. Minute:
Jetzt ist es soweit: Die Fans der Berliner zählen die Sekunden runter und dann legen sie aber richtig ihre Zurückhaltung ab.

13. Minute:
Das Spiel plätschert so ein bisschen vor sich hin. Es scheint fast so, als würden beide Teams auf die Anfeuerung der Berliner Fans warten.

12. Minute:
chance Selke über rechts mit der Hereingabe vor das Tor auf Bruno. Der kommt in guter Position an den Ball, trifft den dann aber nicht richtig und so geht der Schuss dann weit drüber.

11. Minute:
Noch vier Minuten, dann geht hier die Post ab auf den Rängen. Derzeit sind weiterhin nur die Fans der "Leipziger Jungs" zu hören.

9. Minute:
Die Gäste mit Poulsen im Berliner 16er, aber der spielt noch mal steil vor das Tor in Richtung Sabitzer. Doch Haas ist auch diesmal aufmerksam und schneller am Ball als der Gegner.

8. Minute:
Zuhause war Union in dieser Saison zweimal knapp dran am Sieg, doch sowohl gegen Düsseldorf als auch gegen Kaiserslautern gab es noch späte Ausgleichstore.

7. Minute:
chance Erste Chance des Spiels. Brandy spielt aus dem Zentrum vor dem Tor zu Kreilach, der direkt in den 16er weiterleitet. Da ist Wood flinker als die Leipziger Abwehr, spitzelt den Ball unter Bedrängnis aber an Torwart Coltorti und dem Tor vorbei.

5. Minute:
Langer Ball auf Teigl, doch der kommt rechts im Strafraum nicht dran, weil Union-Torwart Haas mitgespielt hat.

4. Minute:
Leipzig hat ein bisschen mehr vom Spiel zu Beginn. Union zieht sich bei gegnerischem Ballbesitz zurück, lauert auf schnelle Gegenstöße.

3. Minute:
Es sind Fangesänge zu hören, im Moment aber nur von den rund 2000 mitgereisten Anhängern der Rasenballsportler. Die Berliner Zuschauer schweigen - und das noch bis zur 15. Minute.

2. Minute:
Gute äußere Bedingungen in Berlin. Es sind rund 20 Grad und nach regnerischem Start in den Tag scheint inzwischen die Sonne in der Hauptstadt.

1. Minute:
Gleich eine Ecke für die Gäste, aber mehr als ein verzogener Klostermann-Distanzschuss springt nicht heraus.

1. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

1. Minute:
Der Ball rollt, Leipzig hat angestoßen.

Personell gibt es gleich vier Wechsel bei den Leipzigern. Die angeschlagenen Sebastian und Kaiser werden von Klostermann und Demme vertreten. Jung und Forsberg sitzen zunächst auf der Bank, dafür beginnen Khedira und Poulsen. Und damit kann es dann auch gleich losgehen im Stadion an der Alten Försterei.

Gegner RB Leipzig kassierte zuletzt eine schmerzhafte 0:1-Heimpleite gegen den FC St. Pauli. Auswärts war die Mannschaft in dieser Saison aber bisher souverän und gewann die beiden bisherigen Partien in der Fremde sogar ohne Gegentor. "Durch die Niederlage gegen St. Pauli ist die Notwendigkeit größer geworden, gegen Union besser zu spielen und Punkte zu holen. Aber wir haben auswärts bereits zweimal gewonnen und mit diesem Bewusstsein werden wir die Spieler nach Berlin schicken", gibt sich Trainer Ralf Rangnick kämpferisch.

"Alle wissen, um was es geht. Wir müssen niemanden speziell motivieren", sagt Unions Trainer Norbert Düwel und versucht so ein bisschen auf die Bremse zu treten: "Ich verstehe die besonderen Umstände. Aber für uns ist es ein normales Zweitligaspiel, das wir sehr gern gewinnen wollen." Düwel verändert dafür sein Team nur auf einer Position und das gezwungenermaßen: Für den gesperrten Kessel beginnt Leistner in der Abwehr der Berliner.

Kampf der Kulturen, Teil 2: Der 1. FC Union empfängt RB Leipzig und wie im Vorjahr ist es ein Spiel der Gegensätze. Hier der Traditionsverein aus Berlin, da der Brauseklub von Milliardär Dietrich Mateschitz. Und die Fans der Köpenicker wollen heute wieder ein Zeichen setzen. Anders als vor einem Jahr tragen die Anhänger die roten Vereinsfarben und hüllen sich nicht in schwarze Mülltüten. Es wird aber wieder die ersten 15 Minuten des Spiels geschwiegen. Danach soll Union dann zum ersten Saisonsieg gebrüllt werden. Im Vorjahr klappte das auch gegen RB Leipzig.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Union Berlin gegen RB Leipzig. Die Partie kommentiert für Sie Andreas Schmitz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal