Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 3:0 - VfL-Sieg ohne Kevin De Bruyne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Wolfsburg - Schalke 04 3:0

29.08.2015, 10:00 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Dost (17.)

2:0 Rodríguez (59.)

3:0 Klose (61.)

28.08.2015, 20:30 Uhr
Wolfsburg, Volkswagen Arena
Zuschauer: 30.000 (ausverkauft)

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel VfL Wolfsburg gegen Schalke 04. Morgen geht es hier um 12.45 Uhr mit der 2. Liga weiter. Bis dann!

Unbeeindruckt vom Wechseltheater um Kevin De Bruyne zeigt sich Wolfsburg in der Partie gegen Schalke 04 und siegt mit 3:0. Für rund einen Tag ist der Vizemeister und Supercup-Gewinner nun Tabellenführer und hat sich das auch durch eine starke und souveräne Leistung gegen über weite Strecken ebenbürtige Gäste verdient erarbeitet. Die Wölfe bleiben damit im 24. Heimspiel in Folge unbesiegt, Schalke kassiert dagegen die erste Pflichtspielniederlage der neuen Saison und rutscht erst mal auf Rang sieben ab.

90. Minute:
Von wegen! Nahezu pünktlich pfeift Schiedsrichter Dr. Felix Brych die Partie ab.

89. Minute:
Die Schlussminute bricht gleich an. Sicher wird es noch ein wenig Nachspielzeit geben.

88. Minute:
User Retep fragt nach dem ausgewechselten Kruse, von dem er hier wenig gelesen hat. Stimmt, über Kruse gab es auch kaum etwas zu berichten. Dessen Leistung war schwach.

87. Minute:
auswechslung Maximilian Arnold kommt für Max Kruse ins Spiel

86. Minute:
An der Seitenlinie steht Arnold bereit. VfL-Trainer Hecking zieht damit gleich seine letzte Wechseloption.

85. Minute:
Fährmann hat Probleme mit einem Rückpass von Kolasinac und legt sich den Ball fast noch selber rein. Glück für den Schalker Keeper.

84. Minute:
Laute "VfL"-Rufe von den Tribünen sollen die Wolfsburger noch einmal nach vorne treiben.

83. Minute:
Die Luft ist ein bisschen raus aus der Partie. Das kann man beiden Teams nicht verdenken, denn hier ist alles entschieden.

82. Minute:
chance Nicht schlecht! Geis zirkelt den Ball über die Mauer hinweg auf die linke untere Ecke. Sein Freistoß geht nur um Zentimeter am VfL-Tor vorbei!

81. Minute:
Meyer holt gegen Guilavogui einen Freistoß kurz vorm der linken Strafraumeck raus. Geis steht bereit.

80. Minute:
auswechslung Nicklas Bendtner kommt für Bas Dost ins Spiel

79. Minute:
Nach kurzer Unterbrechung kann der Schalker weitermachen, läuft nun aber ein bisschen unrund. Die Gäste können nicht mehr wechseln.

78. Minute:
Neustädter ist im Mittelkreis nach einem harmlosen Kopfballduell gegen Dost liegen geblieben.

77. Minute:
auswechslung André Schürrle kommt für Daniel Caligiuri ins Spiel

77. Minute:
chance Was für eine Chance! Goretzka setzt Huntelaar links am 16er ein. Der Niederländer verzieht seinen Linksschuss aber, der klar links vorbei geht!

76. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat begonnen. Schalke scheint nicht mehr an die Wende zu glauben und hat sich mit der drohenden Niederlage abgefunden.

75. Minute:
Den folgenden Freistoß hebt Rodriguez von der rechten Seite direkt in die Arme von S04-Keeper Fährmann.

74. Minute:
auswechslung Maximilian Meyer kommt für Julian Draxler ins Spiel

73. Minute:
Rodriguez legt sich den Ball zum folgenden Freistoß von rechts zurecht.

72. Minute:
gelb Aogo tritt Guilavogui die Beine weg und sieht dafür die Gelbe Karte.

71. Minute:
Wolfsburg hat nun ein wenig das Tempo rausgenommen. 20 Minuten sind noch zu absolvieren.

70. Minute:
auswechslung Leon Goretzka kommt für Leroy Sané ins Spiel

69. Minute:
User Pascal fragt, wie Wolfsburg den Weggang von De Bruyne verkraftet hat. Der Belgier ist noch gar nicht weg: Er sitzt mit dem ebenfalls abwanderungswilligen Perisic auf der Tribüne. Ansonsten lautet die Antwort: Das Ergebnis spricht für sich.

68. Minute:
Draxler schickt Luiz Gustavo am Mittelkreis zu Boden, kommt aber mit einer Ermahnung von Schiri Brych davon.

67. Minute:
ecke Aogo tritt eine Ecke von links herein, die Dost per Kopf klärt.

66. Minute:
Di Santo liefert sich ein rassiges Laufduell mit Naldo, das der Wolfsburger auf Kosten einer Ecke gewinnt.

65. Minute:
20 Minuten sind nun im zweiten Durchgang gespielt, in dem Schalke früh mit einem Geis-Schuss ein Zeichen setzte - und danach einbrach.

64. Minute:
Schalke wirkt nun deutlich angeknockt, während die Wolfsburger Fans schon die bis morgen gültige Tabellenführung feiern.

63. Minute:
Allerdings ist die Wolfsburger Führung um einen Treffer zu hoch. Schalke hielt mehr als nur gut mit gegen starke Wölfe.

62. Minute:
Zack! Spiel gelaufen! Jetzt muss Schalke aber aufpassen, hier nicht komplett unter die Räder zu kommen.

61. Minute:
tor Toooooor für Wolfsburg! 3:0 durch Klose, der den Eckball per Direktannahme vom Fünfmetereck aus versenkt! Fährmann ist ohne Chance.

61. Minute:
ecke Rodriguez tritt die nächste Ecke von links herein.

61. Minute:
auswechslung Franco di Santo kommt für Eric Maxim Choupo-Moting ins Spiel

60. Minute:
Da hat niemand auf Schalker Seiten diskutiert: Der Elfmeter war eine klare Sache.

59. Minute:
tor Toooooor für Wolfsburg! 2:0 durch Rodriguez, der den Elfmeter ganz sicher flach und halbrechts einschießt!

58. Minute:
elfer Kolasinac grätscht Luiz Gustavo nach der Ecke bei der Ballannahme im 16er um. Schiri Brych hat beste Sicht und zeigt sofort auf den Punkt!

58. Minute:
ecke Rodriguez tritt die erste Wolfsburger Ecke von links nur flach herein herein.

58. Minute:
User Frank fragt, ob Geis heute ein gutes Spiel macht. Der Neu-Schalker wirkte im ersten Durchgang etwas überambitioniert, zeigt nun aber eine starke Partie.

57. Minute:
Oha, auf der Gegenseite hat die Wolfsburger Deckung Schwierigkeiten, gegen Sané am Fünfer zu klären. Am Ende haut Naldo den Ball raus.

56. Minute:
chance Träsch marschiert die rechte Seitenlinie runter, flankt dann klass auf Dost am langen Pfosten. Dessen Kopfball geht nur um Zentimeter vorbei!

55. Minute:
Der folgende Freistoß von Rodriguez von der linken Seite aus fast 30 Metern segelt an Freund und Feind vorbei.

54. Minute:
Glück für den Schalker. Das Hochreißen des rechten Beins mit den Stollen voran gegen Klose hätte auch mit Rot geahndet werden können. Klose muss behandelt werden.

53. Minute:
gelb Und die nächste Gelbe Karte: Riether reißt im Fallen das Bein gegen Klose hoch und wird verwarnt.

52. Minute:
gelb Luiz Gustavo rutscht mit beiden gestreckten Beinen in Geis rein und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

51. Minute:
Schalkes Sané hatte bislang 34 Ballkontakte, verlor die Kugel dabei achtmal. Der Wirbelwind in königsblau macht eine gute Partie.

50. Minute:
Missverständnis zwischen Träsch und Luiz Gustavo: Sané profitiert, zieht in Richtung VfL-Strafraum - und läuft sich dann fest.

49. Minute:
chance Geis nimmt einen von Huntelaar abgeprallten Ball aus 18 Metern direkt mit links, haut die Kugel links am Wolfsburger Tor vorbei!

48. Minute:
User Harald fragt, ob Draxler unberührt von den Wechselgerüchten spielt. Ja, weitgehend ist das so. Aber er ragt nicht so heraus wie sonst.

47. Minute:
Beide Teams sind unverändert auf den Rasen zurückgekehrt. Wolfsburg verliert sofort nach dem Wiederanstoß den Ball.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Brych pfeift den zweiten Durchgang an. Wolfsburg hat Anstoß.

Auch ohne seinen Topstar Kevin De Bruyne zeigt Wolfsburg gegen Schalke eine ganz starke Partie und führt zur Pause mit 1:0. Den Treffer erzielte Dost recht artistisch aus kurzer Distanz nach einer Träsch-Flanke. Beide Mannschaften begannen sehr dynamisch, doch schon nach kurzer Zeit übernahmen die Wölfe hier das Zepter, gaben es nur kurz zwischen der 20. und 30. Minute aus der Hand. In dieser Zeit kamen die Gäste zu guten Möglichkeiten, vergaben diese aber zu überhastet. Entschieden ist hier aber nicht nichts, die 24. Wolfsburger Heimpartie ohne Niederlage steht noch lange nicht fest. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Das war's in der ersten Hälfte. Schiedsrichter Felix Brych pfeift zur Pause.

44. Minute:
Wolfsburg will die letzten Sekunden vor dem Pausenpfiff ruhig runterspielen, lässt den Ball hinten sicher rotieren.

43. Minute:
Choupo-Moting kann einen langen Ball in die Spitze nicht mehr erlaufen. Casteels kommt raus und schnappt sich die Kugel.

42. Minute:
Nach einer zwischenzeitlichen Schalker Drangphase hat Wolfsburg die Partie nun wieder unter Kontrolle.

41. Minute:
Vieirinha leitet einen Angriff über die rechte Seite ein, legt auf Träsch ab. Der kommt dort aber nicht zum Flanken.

40. Minute:
Das war knapp! Fährmann muss mit hohem Risiko gegen den anlaufenden Caligiuri klären!

39. Minute:
Wolfsburg rückt nun wieder weit auf, setzt die Schalker früh unter Druck.

38. Minute:
ecke Geis schlägt die zweite Schalker Ecke von rechts herein, findet damit aber keinen Abnehmer.

37. Minute:
chance Caligiuri tanzt Riether links im STrafraum aus, hebt den Ball aus spitzem Winkel dann aber genau in die Arme von Fährmann.

36. Minute:
Guilavogui räumt Sané mit gestrecktem Bein in der Schalker Hälfte ab. Es gibt einen Freistoß für Königsblau.

35. Minute:
Aogo sucht mit einem hohen Ball Sané in der VfL-Hälfte. Doch Naldo passt auf und köpft die Kugel wieder raus.

34. Minute:
Aber jetzt! Träsch hängt auf der rechten Seite Kolasinac ab, flankt wie beim 1:0 aus vollem Lauf vors Tor. Fährmann pflückt den Ball sicher runter.

33. Minute:
Wolfsburg kann sich in dieser Phase nicht vom Schalker Druck befreien. Die Wölfe stehen im Moment sehr tief.

32. Minute:
chance Der folgende Freistoß wird abgewehrt, den geblockten Ball schießt Draxler aus spitzem Winkel aufs Tor. Casteels hält sicher!

31. Minute:
Aogo legt sich den Ball zu einem Freistoß an der rechten Seitenlinie zurecht.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist rum in Wolfsburg, wo Schalke 04 nun deutlich besser in der Partie drin ist und auf den Ausgleich drängt.

29. Minute:
chance Und die nächste Schalker Chance! Sané bedient rechts im Strafraum Choupo-Moting, der sofort in die Mitte auf Huntelaar legt. Der Niederländer schiebt die Kugel aus zehn Metern übers Tor!

28. Minute:
Wolfsburg lässt den Ball sicher in der eigenen Hälfte kreisen.

27. Minute:
ecke Aogo tritt die erste Ecke der Partie für Schalke von links herein. Der Ball wird abgewehrt.

26. Minute:
Matip verliert den Ball an der Mittellinie an Dost, der sofort Caliguiri einsetzen will. Doch der Pass des Niederländers kommt zu ünerhastet.

25. Minute:
Und wieder Sané: Der Schalker kurvt mit dem Ball durchs Mittelfeld, läuft sich dann aber an Guilavogui fest.

24. Minute:
Das war allerdings auch der erste richtige Angriff der Schalker. Der kam ziemlich schnell über die linke Seite.

23. Minute:
chance Ein starker Angriff der Gäste: Kolasinac treibt den Ball über links nach vorne, legt am Strafraum auf Sané ab. Dessen Schuss blocken Naldo und Träsch gemeinsam ab!

22. Minute:
Das Wolfsburger Publikum feuert sein Team lautstark an. Der Sound in der Arena ist schon beeindruckend.

21. Minute:
Vieirinha will das Spiel mit einer Seitenverlagerung von rechts nach links auf Caligiuri öffnen, doch der Querpass kommt nicht an.

20. Minute:
Guilavogui geht mit gestrecktem Bein in Kolasinac rein. Es gibt einen Freistoß für Schalke.

19. Minute:
Die Führung der Niedersachsen geht in Ordnung. Wolfsburg bestimmt hier die Partie und hatte zuvor bereits zwei gute Tormöglichkeiten.

18. Minute:
Eine klasse Ballannahme von Dost, denn die Flanke war nicht einfach zu verarbeiten.

17. Minute:
tor Tooooor für Wolfsburg! 1:0 durch Dost! Der Niederländer versenkt am kurzen Pfosten aus fünf Metern eine schöne Rechtsflanke von Träsch, die dieser aus vollem Lauf geschlagen hat!

17. Minute:
Bislang führt Schalke 04 - bei den gewonnenen Zweikämpfen. Und zwar mit 10:8.

16. Minute:
Taktisch spielen beide Teams hoch diszipliniert, wobei Schalke die klar defensivere Rolle übernommen hat.

15. Minute:
Die Anfangsviertelstunde ist rum in Wolfsburg, wo sich die Begegnung immer mehr in Richtung Rasenschach entwickelt.

14. Minute:
Die Gäste haben sich hinten kurzzeitig mit zwei Viererketten postiert. Da gibt es kein Durchkommen für Wolfsburg.

13. Minute:
Schalke findet nach vorne keine Anspielstationen, der Ball läuft nun hintenrum. Fährmann schlägt ihn wieder raus.

12. Minute:
Choupo-Moting geht mit gestrecktem Bein in Caligiuri rein. Es gibt einen Freistoß für Wolfsburg von der linken Seitenauslinie.

11. Minute:
Etwas mehr als zehn Minuten sind nun in Wolfsburg gespielt, wo die Niedersachsen bislang auf eine Ballbesitzquote von über 75 Prozent kommen.

10. Minute:
chance Gefährlich! Rodriguez hebt den folgenden Freistoß in den 16er, wo Dost den Ball mit dem Hinterkopf aufs Tor lenkt. Fährmann klärt in letzter Sekunde!

9. Minute:
Aogo legt Luiz Gustavo auf der halbrechten Postion gut 30 Meter vom Tor entfernt. Es gibt einen Freistoß für den VfL.

8. Minute:
chance Der erste Torschuss: Guilavogui legt auf Luiz Gustavo zurück, der aus 22 Metern abzieht. Fährmann hat Probleme mit dem flatternden Ball!

7. Minute:
Es ist viel Tempo in der Partie in den ersten Minuten. Das ist sehr ordentlich anzusehen.

6. Minute:
Vieirinha flankt hoch von der rechten Seite an den Fünfmeterraum, wo sich Caligiuri aber nicht gegen Neustädter durchsetzen kann.

5. Minute:
Auf Höhe der Mittellinie wird um jeden Ball gefightet. Beide Mannschaften schenken sich nichts.

4. Minute:
Wolfsburg rückt sofort weit auf, setzt die Gäste früh unter Druck.

3. Minute:
Rodriguez wird vorm VfL-Strafraum von Choupo-Moting attackiert, kann den Angriff aber abwehren.

2. Minute:
Klasse Stimmung in der ausverkauften Wolfsburger Arena. Auch das Wetter stimmt - es ist also angerichtet.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Dr. Felix Brych pfeift die Partie an. Schalke hat Anstoß.

Das ist mal nett formuliert: "Eine schwierige Aufgabe bei einem ambitionierten Gegner", so nennt André Breitenreiter die Partie beim VfL. Der Schalker Trainer hat keine neuen Verletzten zu beklagen, muss aber weiterhin auf Höwedes, Giefer, Uchida und Nastasic verzichten. Die FC-Bayern-Leihgabe Höjbjerg ist noch nicht dabei.

Obwohl die Wölfe gegen Schalke seit drei Spielen sieglos sind ? so lange wie gegen keinen anderen Bundesligisten ? sind die Königsblauen auf dem Papier eher Außenseiter: Seit 2003 holten die Knappen in 13 Auftritten bei den Niedersachsen nur einen Auswärtssieg.

Bei den Wölfen fehlen weiterhin Benaglio und Felipe, dazu ist neben De Bruyne auch Perisic nicht im Kader. Der von Inter Mailand umworbene Kroate sei "nicht hundertprozentig konzentriert", so Dieter Hecking. Der VfL-Coach erwartet ein "packendes Duell" und benennt die Extramotivation für heute: "Mit einem Sieg wären wir für ein paar Stunden Tabellenführer."

In Wolfsburg gibt es neben der Gruppenauslosung der Champions League (PSV Eindhoven, Manchester Utd., ZSKA Moskau) heute natürlich nur ein Thema: Wann geht Kevin De Bruyne? Das 75-Millionen-Angebot von Manchester City liegt vor, alle sind sich angeblich einig ? doch einen Vollzug gibt es noch nicht.

Der Auftakt zum 3. Spieltag hält mit dem Duell zwischen Champions-League-Teilnehmer und Europa-League-Starter gleich eine attraktive Partie bereit. Wolfsburg ist zu Hause seit 23 Spielen ungeschlagen ? die aktuell längste Serie der Liga. Schalke 04 legte mit vier Punkten aus zwei Spielen den besten Saisonstart seit drei Jahren hin.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel VfL Wolfsburg gegen den FC Schalke 04. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Dirk Fönschau.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal