Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Deutschland - Polen live: EM-Qualifikation im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM-Qualifikation im Live-Ticker  

Deutschland - Polen 3:1

04.09.2015, 13:43 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

2:0 Götze (19.)

1:0 Müller (12.)

2:1 Lewandowski (36.)

3:1 Götze (82.)

04.09.2015, 20:45 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 48.500 (ausverkauft)

Das war's vom EM-Qualifikations-Spiel Deutschland gegen Polen. Am Montag geht es ab 20.30 Uhr live weiter mit dem Match Schottland gegen Deutschland!

Auch wenn die DFB-Elf zum Ende der ersten Hälfte und teilweise im zweiten Durchgang unter Druck geriet: Der Sieg geht insgesamt in Ordnung. "Die Mannschaft" hatte mehr und bessere Chancen und hat die besser genutzt. Götzes zweites Tor in der 82. Minute hat dann alles klar gemacht. Mit diesem Sieg holt sich das DFB-Team die Tabellenführung in der Gruppe D und liegt nun zwei Zähler vor Polen. Offensiv hat die DFB-Elf immer wieder richtig Spaß gemacht. Auch die Polen haben gezeigt, warum sie bis heute in der EM-Quali ungeschlagen waren.

90. Minute:
Schluss. Deutschland gewinnt gegen Polen mit 3:1.

90. Minute:
Jodlowiec versucht's noch einmal von leicht links aus der zweiten Reihe, aber Neuer ist im linken Eck und packt sicher zu.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt, eine davon ist schon rum.

90. Minute:
Ecke von links von Kroos: Auch die wird kurz ausgeführt, das DFB-Team will in Ballbesitz bleiben.

90. Minute:
auswechslung Lukas Podolski kommt für Mario Götze ins Spiel

90. Minute:
ecke Und kurz danach holt Hector gleich die nächste Ecke raus.

90. Minute:
Die Ecke führen die Deutschen kurz aus.

89. Minute:
ecke Von rechts im Strafraum bringt Gündogan den Ball aus spitzem Winkel aufs Tor und Fabianski muss zur Ecke klären!

88. Minute:
Die deutschen Fans machen noch einmal richtig Stimmung.

87. Minute:
Nun passt Özil aus der Mitte steil rechts in den Strafraum. Müller startet, doch Rybus grätscht rein und klärt vor ihm.

86. Minute:
Gut so: Die DFB-Elf spielt weiter nach vorne, auch wenn gerade eine Flanke von Can total misslingt.

84. Minute:
War's das nun oder kommen die Polen noch einmal ran? Aufgegeben haben sich die Gäste noch nicht.

83. Minute:
auswechslung Slawomir Peszko kommt für Kamil Grosicki ins Spiel

82. Minute:
tor Tooor!!! Götze macht das 3:1 für Deutschland! Götze geht links und passt in die Mitte auf Müller. Dessen abgefälschten Schuss aus 18 Metern kann Fabianski zwar noch mit dem Fuß parieren, doch den Abpraller schiebt Götze dann aus sechs Metern rechts ins Tor.

81. Minute:
Von der rechten Seite bringt Kroos einen Freistoß viel zu flach rein und die Polen klären noch vor dem Strafraum.

80. Minute:
Miliks Freistoß von der rechten Seite kommt hoch links an den Fünfer, wo Lewandowski knapp im Abseits steht.

79. Minute:
gelb Blaszczykowski geht an Hector vorbei, Schweinsteiger kommt von der Seite zu spät, legt Blaszczykowski und bekommt dafür die Gelbe Karte.

79. Minute:
Schweinsteiger wird besser. Immer wieder erobert er nun Bälle im Mittelfeld.

78. Minute:
Das DFB-Team macht jetzt richtig Druck und setzt sich in der Hälfte der Polen fest.

77. Minute:
chance Gündogan geht links bis zur Torauslinie, passt vor den Fünfer auf Götze, dessen Schuss Glik dann abgrätschen kann!

76. Minute:
Nun will Müller von rechts in der Mitte Kross flach anspielen. Glik geht dazwischen und kann das verhindern.

75. Minute:
Kroos wird von Krychowiak gelegt und es gibt Freistoß für Deutschland aus dem Mittelfeld. Der bringt nichts ein.

73. Minute:
Die Chancen sind nun wieder da. Nun muss "Die Mannschaft" nur noch das dritte Tor machen!

72. Minute:
chance Nach der Ecke steigt Hummels hoch, köpft gut rechts unten aufs Tor, doch erneut ist Fabianski zur Stelle und kann kurz vor der Linie parieren!

72. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

71. Minute:
chance Gündogan passt aus der Mitte rechts vor den Fünfer auf Özil. Dessen Schuss lässt Fabianski abprallen, Müller setzt nach, doch sein Schuss kommt nicht aufs Tor!

70. Minute:
66 Prozent Ballbesitz hatten die Deutschen bisher. Nach Torschüssen steht es aber nur 14:13 für die DFB-Elf.

69. Minute:
"gui" fragt, wie nach dem Wechsel bei der DFB-Elf umgestellt wurde. Gündogan spielt in der Mitte vor Schweinsteiger und Kroos, Özil rückt nach links rüber.

68. Minute:
Und schon ist es wieder so weit: Grosicki kommt an der Strafraumgrenze zum Schuss, Can stört und so kann Neuer sicher zupacken.

67. Minute:
Die DFB-Elf muss weiter voll konzentriert bleiben. Die Polen sind vielleicht selten vor dem Tor von Neuer, dann aber fast immer richtig gefährlich.

66. Minute:
gelb Grosicki tritt Kroos hart auf den Knöchel und sieht dafür Gelb.

65. Minute:
Ecke von rechts von Kroos: Die schlägt er flach auf den kurzen Pfosten, Can lässt durch, dahinter kommt Schweinsteiger aus sieben Metern zum Schuss, wird noch gestört und schießt übers Tor!

65. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

64. Minute:
Rechts außen geht Can. Er passt in die Mitte auf Müller, der sofort weiterleitet auf Götze. Der bekommt leicht links im Strafraum den Ball aber nicht unter Kontrolle.

63. Minute:
auswechslung Jakub Blaszczykowski kommt für Krzysztof Maczynski ins Spiel

62. Minute:
Grosickis Ecke von links wird per Kopf geklärt.

62. Minute:
ecke Eckstoß für Polen

61. Minute:
gelb Kroos legt Krychowiak hart und bekommt die Gelbe Karte

60. Minute:
chance Was für eine Chance für Polen! Lewandowski zieht von rechts vor dem Fünfer knallhart ab, Neuer kann parieren, trifft dabei aber Maczynski, von dem der Ball abprallt und nur ganz knapp rechts neben dem Tor landet!

58. Minute:
Die DFB-Elf ist viel besser im Match als zum Ende der ersten Hälfte und nun auch wieder offensiv richtig gefährlich.

57. Minute:
chance Kurz danach kommt Götze links im Strafraum zum Schuss und setzt den an den rechten Pfosten. Von da springt der Ball zurück ins Spielfeld.

57. Minute:
Gündogan erobert rechts im Strafraum den Ball, zögert dann rechts am Fünfer etwas zu lange und die Polen können klären.

55. Minute:
Schweinsteiger hat gegen Rybus das Bein etwas zu hoch und Schiri Rizzoli gibt Freistoß für Polen.

54. Minute:
Der Wechsel ist eigentlich nur zu erklären, wenn Bellarabi angeschlagen ist. Er war einer der besten Deutschen auf dem Platz.

53. Minute:
auswechslung Ilkay Gündogan kommt für Karim Bellarabi ins Spiel

52. Minute:
Özil bringt den Ball von links am Strafraumeck flach in die Mitte. Müller zieht sofort ab, schießt aber weit links vorbei.

51. Minute:
Leicht rechts im Strafraum kommt Lewandowski sehr frei zum Schuss, trifft den Ball nicht richtig und so kann Neuer abfangen.

50. Minute:
Gündogan scheint sich nun doch einsatzbereit zu machen.

49. Minute:
Links vor dem Fünfer zieht Bellarabi ab. Krychowiak stellt sich noch rein und kann klären. Danach fällt Bellarabi in Szukala rein. Beide bleiben kurz liegen, können dann aber ohne Behandlung weitermachen.

48. Minute:
Müller ist links vorne, drückt da jedoch Glik weg und es gibt Freistoß für die Polen.

47. Minute:
Zum Ende der ersten Hälfte kam die DFB-Elf richtig unter Druck. Mal sehen, ob Löw in der Pause etwas ändern konnte. Löw hat sich intensiv mit Gündogan besprochen, der aber noch draußen bleibt.

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Deutschland.

Das waren wirklich schnelle und intensive erste 45 Minuten! Die DFB-Elf erwischte den besseren Start und ging in der 12. Minute durch ein Tor von Müller in Führung. In der 19. Minute erhöhte Götze auf 2:0. Es sah so aus, als hätte das DFB-Team alles unter Kontrolle, doch dann schlug Polen zurück. In der 36. Minute brachte Lewandowski die Gäste auf 1:2 ran. Kurz vor der Pause verhinderte nur eine Glanzparade von Neuer den Ausgleich. Es bleibt hier richtig spannend und gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Deutschland führt mit 2:1 gegen Polen.

45. Minute:
Nach der Ecke von rechts muss auf der Linie Götze einen Kopfball von Lewandowski klären!

45. Minute:
ecke Eckstoß für Polen

45. Minute:
chance Und fast der Ausgleich! Lewandowski zieht aus 16 Metern aus der Mitte knallhart ab und Neuer kann den Schuss mit dem linken Arm über die Latte lenken!

44. Minute:
Maczynski will rechts gleich Olkowski bedienen, doch Boateng rückt schnell raus und klärt.

44. Minute:
Piszczek muss verletzt runter, er humpelt leicht und verzieht das Gesicht.

43. Minute:
auswechslung Pawel Olkowski kommt für Lukasz Piszczek ins Spiel

42. Minute:
"hott" fragt nach Hector. Der macht bisher ein ganz starkes Spiel und war an beiden Toren der DFB-Elf beteiligt.

41. Minute:
Özils Ecke von rechts kommt scharf an den Fünfer und wird per Kopf geklärt.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

39. Minute:
Und sofort sind auch die knapp 7.000 polnischen Fans wieder voll dabei.

38. Minute:
Nach einem Ballverlust der Deutschen im Mittelfeld ging es da blitzschnell bei den Polen. Die Abwehr der Deutschen war noch nicht wieder geordnet.

36. Minute:
tor Tor! Lewandowski bringt Polen auf 1:2 ran! Grosicki flankt von links mit dem Außenrist perfekt rechts in den Fünfer. Lewandowski springt rein und köpft aus vier Metern rechts ein. Neuer ist noch dran, kann aber nicht mehr retten.

35. Minute:
chance Von links am Fünfer scheitert Müller an Fabianski, der mit dem Fuß klären kann! Der Nachschuss von Hector wird dann abgeblockt.

34. Minute:
"Katana" fragt, was mit Schweinsteiger ist. Der spielt bisher etwas unauffällig und klar defensiver als Kroos.

33. Minute:
Der folgende Freistoß bringt Polen nichts ein, weil Schiri Rizzoli im Strafraum ein Foul von Jodlowiec gesehen hat.

32. Minute:
Schweinsteiger langt im Mittelfeld gegen Jodlowiec zu und es gibt Freistoß für Polen.

31. Minute:
Immer wieder nimmt die DFB-Elf geschickt das Tempo aus dem Spiel und spielt dann wieder steil und schnell nach vorne. Die Polen haben damit Probleme.

30. Minute:
Wieder Grosicki: Er flankt von links, Boateng klärt per Kopf und Neuer hat mit dem Nachschuss von Krychowiak keine Probleme.

29. Minute:
Grosicki erobert an der Mittellinie den Ball, schießt dann aus der Mitte aus rund 20 Metern, doch sein Versuch bleibt hängen.

28. Minute:
Szukala muss ins Seitenaus klären und versucht danach, die Defensive der Polen zu ordnen. Zufrieden sieht er dabei nicht aus.

27. Minute:
Özils Ecke von rechts fängt Fabianski am Fünfer runter.

27. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

26. Minute:
Von rechts passt Müller scharf an den Strafraum auf Götze, der das Anspiel jedoch nicht unter Kontrolle bringt.

25. Minute:
Bis zu 7.000 polnische Fans sollen im Stadion sein. Die sind gerade sehr ruhig geworden.

24. Minute:
Ecke von rechts von Kroos: Die bringt er hoch in die Mitte vor den Fünfer, Hummels steigt hoch, köpft aber weit drüber.

24. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

23. Minute:
Bisher hatte die DFB-Elf 62 Prozent Ballbesitz. Dabei gab es vier Torschüsse, zwei davon saßen.

21. Minute:
Nun versucht's Müller mit einem Schuss aus der Mitte aus der zweiten Reihe, der aber ein paar Meter rechts neben das Tor geht.

20. Minute:
"Die Mannschaft" startet hier aber mal mit richtig viel Schwung. Da sieht offensiv vieles schon sehr gut aus.

19. Minute:
tor Tooor!!! Götze erhöht auf 2:0 für Deutschland! Hector bedient halblinks Götze. Der hat viel Platz, lässt zwei Polen stehen und schießt aus 14 Metern links unten ein.

17. Minute:
chance Kurz danach zieht Grosicki von leicht rechts an der Strafraumgrenze ab. Der Schuss kommt flach aufs rechte Eck, doch Neuer packt sicher zu!

17. Minute:
Piszczek geht rechts und flankt in die Mitte. Can klärt unglücklich, in der Mitte kommt Lewandowski zum Schuss, der jedoch abgeblockt wird.

16. Minute:
Müller ist auch hinten mit dabei und klärt am eigenen Strafraum gegen Grosicki.

14. Minute:
Bellarabi ist schon wieder links im Strafraum der Polen, steht dabei jedoch im Abseits.

13. Minute:
Das war ein richtig guter und schneller Spielzug von der DFB-Elf!

12. Minute:
tor Tooor!!! Müller macht das 1:0 für Deutschland! Bellarabi passt steil links an den Fünfer auf Hector, der schiebt den Ball am herauseilenden Fabianski vorbei in die Mitte, wo Müller das Leder aus vier Metern nur noch über die Linie drücken muss.

11. Minute:
Polen versucht es immer wieder über die linke Seite. Da macht Can seine Sache aber bisher richtig gut.

10. Minute:
Die ersten Abschlüsse hat die DFB-Elf. Die Polen verstecken sich hier jedoch nicht, sondern spielen auch nach vorne.

9. Minute:
Boateng flankt links in den Strafraum, Müller legt ab auf Bellarabi, der von links aus zehn Metern links neben das Tor schießt!

8. Minute:
gelb Rybus senst Müller im Mittelfeld sehr hart ab und bekommt die erste Gelbe Karte im Spiel.

8. Minute:
Polen wieder vorne, doch der Pass von Grosicki von links in die Mitte findet keinen Abnehmer.

7. Minute:
Özils Ecke von rechts fängt Fabianski vor dem Fünfer sicher ab.

6. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

6. Minute:
chance Links im Strafraum kommt Bellarabi aus 14 Metern zum Schuss. Der wird abgefälscht und geht nur knapp rechts vorbei!

5. Minute:
Neuer schlägt den Ball genau auf Maczynski ab, doch danach können Boateng und Can klären.

4. Minute:
Ecke von links: Kroos bringt die hoch links an den Fünfer, Müller ist mit dem Kopf dran, doch sein Versuch geht rechts übers Tor.

3. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

2. Minute:
Cans erstes Foul als Nationalspieler. Er hat Milik gelegt.

2. Minute:
Polen ist gleich mal über die linke Seite vorne, doch Rybus erwischt ein Anspiel erst hinter der Torauslinie.

1. Minute:
Kurz danach setzt sich Bellarabi links vorne zu heftig gegen Piszczek ein - Freistoß für Polen.

1. Minute:
Krychowiak hält Götze an der Mittellinie und es gibt gleich einen Freistoß für die DFB-Elf.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Nicola Rizzoli aus Italien pfeift das Match an. Anstoß hat Polen.

In Gedenken an den verstorbenen DFB-Ehrenpräsidenten Gerhard Mayer-Vorfelder spielt die deutsche Nationalmannschaft mit Trauerflor. Zudem gibt es nun vor dem Anpfiff eine Schweigeminute.

Bisher spielten beide Teams 19-mal gegeneinander. Aus deutscher Sicht gab es dabei zwölf Siege, sechs Remis und eine Niederlage - die aus dem Hinspiel.

Lewandowski sprach auch eines der Hauptprobleme der DFB-Elf an: "Es stimmt schon, Deutschland hat im Moment ein Stürmer-Problem, keinen Stammspieler für das Zentrum. Sie haben genug gefährliche Offensiv-Spieler, die aus der zweiten Reihe kommen und gefährlich werden."

Wie viel der Erfolg gegen Deutschland im Hinspiel bedeutet, betonte noch einmal Lewandowski: "Für uns war das Hinspiel gegen Deutschland sehr wichtig. Nach dem Spiel waren wir sehr selbstbewusst und haben noch besser gespielt, auch gegen andere Gegner. Jetzt sind wir eine andere Mannschaft als im ersten Spiel gegen Deutschland."

Mit breiter Brust tritt Polen gegen das DFB-Team an. "Die Stimmung ist gut, die Tabellenposition optimal. Wir gehen mit großem Optimismus in diese Begegnung. Wir haben Respekt vor Deutschland, aber keine Angst. Wir wollen gewinnen. Unser Ziel ist ein Sieg", verkündete Polens Nationaltrainer Adam Nawalka selbstbewusst und fügte ergänzte: "Polen genießt wieder einen guten Ruf im internationalen Fußball. Wir wissen, dass es nicht leicht wird. Aber wir haben ein gutes Team mit starken Individualisten."

Der einzige Neuling im Aufgebot ist Emre Can vom FC Liverpool und er steht gleich in der Startelf! "Emre hat sich in Liverpool gut entwickelt, er ist variabel, seine Präsenz und Dynamik gefallen uns", sagte Löw über Can.

Kurzfristig muss auch Reus wegen eines gebrochenen Zehs passen. Ein Ausfall, der schmerzt, wie Löw eingestand: "Natürlich verzichte ich ungern auf ihn, weil Marco ein Spieler ist, der in der Offensive für besondere Momente sorgen kann."

Die DFB-Elf muss auf die verletzten Khedira (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Höwedes (Innenbandteilabriss), Durm (chronische Kniebeschwerden) und Rüdiger (Rückstand nach Knieoperation) verzichten.

Zum Gegner Polen und dessen Spielweise führte Löw aus: "Die Polen haben gegen alle Gegner, bis auf Gibraltar, immer weniger Ballbesitz gehabt - auch zu Hause gegen Georgien. Polen ist gefährlich, wenn der Gegner den Ball verliert. Für uns geht es darum: Was finden wir für Lösungen, welche Möglichkeiten ergeben sich für uns, den Gegner in Schwierigkeiten zu bringen? Wie können wir die Konter verhindern? Das sind die zwei wichtigen Themen.Polen ist aktuell in einem Hochgefühl, die Mannschaft ist Tabellenführer. Wir wissen, dass wir auf einen gefährlichen Gegner treffen. Es wird sicher kein Selbstläufer."

Er machte aber auch klar: "Wir stehen nicht mit dem Rücken der Wand. Wir haben genug Selbstbewusstsein und wissen, dass wir es aus eigener Kraft gemeinsam schaffen können. Das ist eine besondere Herausforderung, aber als Druck empfinde ich das nicht. Wir freuen uns eher, dass wir so entscheidende Spiele haben."

Das Hinspiel am 11. Oktober 2014 gewann Polen überraschend mit 2:0! Es war der erste Sieg der "Weißen Adler" überhaupt gegen Deutschland. Danach spielte "Die Mannschaft" nur 1:1 gegen Irland und Bundestrainer Joachim Löw erklärte dann auch vor dem Rückspiel gegen Polen: "Wir sind mit den Punkten im Verzug. Deshalb stehen wir in diesem heißen Herbst vor der Woche der Wahrheit."

Nach sechs von zehn Spielen liegt die DFB-Elf - oder "Die Mannschaft" - auf Platz zwei der EM-Quali-Gruppe D. Erster ist weiter der heutige Gegner Polen, der noch kein Spiel verloren hat (vier Siege, zwei Remis). Beide Teams trennt nur ein Punkt. Aufgrund des klar besseren Torverhältnisses kann Deutschland aber heute nur mit einem Sieg die Tabellenspitze übernehmen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der EM-Qualifikation. Ab 20.30 Uhr berichten wir heute vom Spiel Deutschland gegen Polen. Das Spiel kommentiert für Sie Stefan Rook.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal