Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Schottland - Deutschland 2:3 - Thomas Müller rettet DFB-Team

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schottland - Deutschland 2:3

08.09.2015, 10:17 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:3

0:1 Müller (18.)

1:2 Müller (34.)

2:2 McArthur (43.)

2:3 Gündogan (54.)

07.09.2015, 20:45 Uhr
Glasgow, Hampden Park
Zuschauer: 52.500 (ausverkauft)

Das war es hier vom Live-Ticker! Am kommenden Freitag ab 18.15 Uhr geht es mit der 2. Bundesliga weiter...

Deutschland gewinnt am Ende aufgrund der spielerischen Dominanz verdient mit 3:2 gegen ein kampfstarkes Schottland nach interessanten neunzig Minuten. Die Deutschen kontrollierten das Match weitestgehend, auch wenn sie sich nur wenige hundertprozentige Chancen erspielten. Schottland ließ jedoch bis zum Schluss nicht locker und forderte das deutsche Team voll und ganz. Die DFB-Elf ist damit auf Kurs Europameisterschaft 2016, Schottland dürfte sich mit dieser Niederlage aus dem Rennen verabschiedet haben.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Kuipers pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Die Ecke von links wird sicher geklärt, Schiri Kuipers greift zur Pfeife...

90. Minute:
ecke Eckstoß für Schottland

90. Minute:
Zweiter Wechsel bei Deutschland: Özil geht runter, Kramer schraubt seine Länderspieleinsätze um eins nach oben.

90. Minute:
auswechslung Christoph Kramer kommt für Mesut Özil ins Spiel

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt! Die Fans der Bravehearts geben nochmal alles wie auch ihr Team...

89. Minute:
Ritchie mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld in die Strafraummitte - abgeblockt.

87. Minute:
Es bleibt spannend! Die Schotten kämpfen was das Zeug hält, Deutschland kann die sich ergebenden Freiräume nicht zur Entscheidung nutzen.

86. Minute:
Erster Wechsel bei den Deutschen: Götze hat ein gutes Match abgeliefert, an die Leistung des Polen-Spiels ist er allerdings heute nicht rangekommen. Schürrle darf nun ran.

86. Minute:
auswechslung André Schürrle kommt für Mario Götze ins Spiel

85. Minute:
Götze hat ebenfalls die Schusschance aus halblinker Position, erneut rettet Keeper Marshall.

84. Minute:
Plötzlich hat das Spiel ungeheuer an Tempo gewonnen, auf beiden Seiten wird mit offenem Visier gespielt.

83. Minute:
chance Russel Martin hat die Kapitänsbinde von Brown übernommen.

82. Minute:
Doppelwechsel bei den Schotten: Chris Martin und Ritchie ersetzen Brown und Forrest. Damit haben die Hausherren keine Wechseloption mehr.

81. Minute:
auswechslung Chris Martin kommt für Scott Brown ins Spiel

81. Minute:
auswechslung Matthew Ritchie kommt für James Forrest ins Spiel

80. Minute:
Kroos versucht es mal aus 30 Metern, erneut ist ein schottisches Bein dazwischen, Keeper Marshall nimmt das Leder dankbar auf.

79. Minute:
...Mulgrew setzt die Kugel aus 22 Metern deutlich in die Mauer.

78. Minute:
Kroos verursacht gegen Hutton einen Freistoß in guter Schussposition für die Gastgeber...

77. Minute:
Götze geht über die linke Außenbahn, seine Flanke kommt gut an den zweiten Pfosten, aber nicht gut genug, Hanley klärt per Kopf.

76. Minute:
Müller mit dem Abschluss aus der halblinken Position, Keeper Marshall braucht nicht eingreifen.

75. Minute:
McArthur mit dem klasse Pass halblinks in die Spitze, Boateng und Anya liefern sich ein rasantes Laufduell, der Deutsche bleibt Sieger.

73. Minute:
DFB-Trainer Löw scheint den ersten Wechsel vorzubereiten, viel Hektik an der Seitenlinie, weiterhin läuft es nicht richtig rund bei den Deutschen.

72. Minute:
Özil passt links raus zu Hector, seine Hereingabe landet dann direkt in den Armen von Keeper Marshall. Das ist zu wenig im Moment auf Seiten der Deutschen!

71. Minute:
Natürlich ist Schottland gefordert, doch die Deutschen lassen im Moment im Mittelfeld und vor dem eigenen Haus zu viel zu.

70. Minute:
Zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Anya ist wieder gestartet, der Pass von Brown folgt auch, doch Boateng läuft den Schotten gekonnt ab.

68. Minute:
Jetzt machen die Schotten richtig Druck, kommen mit Engagement nach vorne. Die Deutschen suchen ein wenig nach Orientierung in der Defensive.

67. Minute:
chance Schottland setzt nach: Fletcher bedient Hutton an der Strafraumgrenze, sein Direktschuss landet im rechten Außennetz.

66. Minute:
Gefährlich! Anya wird mit einem weiten Ball auf die Reise geschickt, kein deutscher Abwehrspieler kann folgen. Neuer kommt schnell raus und köpft das Leder außerhalb des Strafraums aus der Gefahrenzone.

65. Minute:
Deutschland wird stärker, versucht den Sack mit dem vierten Treffer zuzumachen.

64. Minute:
Özil marschiert über die linke Seite, sucht Götze, seinen Pass fängt Martin dann ab.

63. Minute:
Die Ecke von links durch Özil ist schwach getreten und schnell von den Schotten geklärt.

62. Minute:
ecke Götze legt am gegnerischen 16er ab, Schweinsteiger haut drauf, abgeblockt geht das Leder ins Toraus. Ecke!

61. Minute:
Nitz fragt: 'Wieviele Deutsche Fans sind angereist?' Um die 3.000 deutsche Schlachtenbummler dürften dabei sein, und die machen ordentlich Stimmung.

60. Minute:
Erster Wechsel des Spiels: Die Schotten nehmen Maloney runter, Offensivmann Anya soll es fortan richten.

60. Minute:
auswechslung Ikechi Anya kommt für Shaun Maloney ins Spiel

58. Minute:
Maloney zieht mit einer Gelben Karte nach für eine Schere gegen Can.

58. Minute:
gelb Gelb für Shaun Maloney

57. Minute:
Erneut steigt Morrison hart in den Zweikampf ein, diesmal erwischt es Kroos. Schiri Kuipers lässt Gnade vor Recht ergehen und belässt den Schotten auf dem Platz.

56. Minute:
Morrison sieht zu Recht wegen hartem Einsteigens gegen Schweinsteiger den ersten Gelben Karton des Spiels.

55. Minute:
gelb Gelb für James Morrison

54. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 3:2 für Deutschland durch Gündogan! Gündogan bereitet den Treffer mit einem Steilpass halbrechts zu Müller selber vor, der passt blind von der Grundlinie zurück an den Elfmeterpunkt. Gündogan vollendet mit einem Direktschuss, vom rechten Innenpfosten geht die Kugel in die Maschen.

53. Minute:
Den Deutschen fällt im Moment nicht viel ein, Schottland verteidigt konsequent.

52. Minute:
McArthur schickt Mulgrew mit einem Diagonalball auf die linke Seite, bei Can ist dann Schluss. Hutton setzt nach Fehlpass rechts nach, seine Flanke ist dann leichte Beute für Keeper Neuer.

50. Minute:
chance Wieder Abseitstor von Götze! Schweinsteiger mit der klasse Flanke aus dem rechten Halbfeld an den Elfmeterpunkt, Götze köpft zwar unhaltbar ins rechte obere Eck, ist aber zuvor ins Abseits gelaufen. Schiri Kuipers gibt den Treffer zu Recht nicht!

49. Minute:
Özil, Götze und Müller versuchen es mit Kombinationsfußball im gegnerischen Strafraum, letztlich bleibt Müller am Gegner hängen.

48. Minute:
Deutschland versucht wieder, das Mittelfeld zu kontrollieren.

47. Minute:
Schweinsteiger mit dem ersten Warnschuss aus der zweiten Reihe, Martin blockt ab.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Kuipers pfeift die 2. Halbzeit an. Schottland hat Anstoß.

Schottland und Deutschland gehen mit einem 2:2-Unentschieden in die Halbzeitpause nach intensiven und leidenschaftlichen ersten 45 Minuten. Deutschland war das spielerisch bessere Team, Schottland war hingegen im kämpferischen Bereich nicht zu toppen. Viele Torgelegenheiten gab es auf beiden Seiten nicht, Effizienz stand an erster Stelle. Hier ist noch alles offen - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Kuipers pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Die erste deutsche Ecke von links durch Kroos bringt nichts ein. Nachspielzeit ist nicht angezeigt.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Deutschland

44. Minute:
Wieder ist alles offen! Und wieder ist der Hampden Park ein Tollhaus...

43. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor!!! Das 2:2 durch McArthur! Ecke von Maloney von links an den ersten Pfosten, der Block ist nicht konsequent genug. McArthur haut vom 16er drauf, die Kugel schlägt unhaltbar unter dem Querbalken ein.

42. Minute:
ecke Mulgrew geht über links und holt den ersten Eckball des Spiels heraus...

41. Minute:
Götze hat erneut die Schusschance aus 14 Metern, der Ball wird geblockt, wegen Handspiels zuvor hätte ein Treffer aber auch nicht gezählt.

40. Minute:
Schottland kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus, die Angriffsbemühungen der Hausherren werden schnell von der deutschen Defensive unterbunden.

39. Minute:
Deutschland hat nun alles im Griff, sucht den dritten Treffer noch vor der Pause.

38. Minute:
chance Abseitstor! Özil mit dem Traumpass von links an den Fünfer, Götze nimmt die Kugel klasse runter und vollendet per Drehschuss. Doch zuvor klares Abseits - Schiri Kiupers gibt den Treffer zu Recht nicht!

37. Minute:
Deutschland kontrolliert das Match im Mittelfeld wieder, die Schotten haben ihren Schwung nach dem Ausgleichstreffer wieder verloren.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Die Deutschen führen wieder, viele Chancen hatten die Gäste bis dato allerdings auch nicht.

34. Minute:
tor Toooooooooor!!! Das 2:1 für Deutschland durch Müller! Götze tankt sich von links in den Strafraum, sieht rechts den freistehenden Can, der aus halbrechter Position knallhart abzieht. Keeper Marshall kann nur halbseitlich abklatschen, Müller steht richtig und staubt per Kopf ab. Die Kugel geht über den Innenpfosten hinter die Linie.

33. Minute:
Schottland hat jetzt Oberwasser, agiert mit viel Leidenschaft. Deutschland muss sich erst einmal wieder sammeln.

32. Minute:
Forrest geht über rechts nach einem Pass von Hutton, lässt Hector stehen, seine Flanke fischt dann Hummels ab.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Beide Mannschaften fangen wieder von vorne an...

29. Minute:
Plötzlich bebt der Hampden Park wieder! Die Schotten nutzen ihre erste richtige Chance gleich zum Ausgleichstreffer.

28. Minute:
Toooooooooooooor!!! Das 1:1 durch ein Eigentor von Hummels! Can verursacht einen unnötigen Freistoß am linken Strafraumrand. Maloney zieht das Ding direkt aufs Tor, Keeper Neuer kann nur nach vorne abklatschen, der Ball prallt dann unglücklich von Hummels ins Tor.

26. Minute:
Es geht nun intensiver in den Zweikämpfen zu, der Spielfluss leidet darunter, einige Fouls kommen hinzu.

25. Minute:
Tolle Kombination mit Özil, Gündogan und Götze, letztlich unterbindet Schiri Kiupers den Spielzug zu Recht wegen Abseitsstellung.

24. Minute:
Mulgrew mit dem Steilpass halblinks, zu steil jedoch, Maloney erwischt das Leder nicht mehr.

22. Minute:
Noah fragt: 'wie macht sich schweinsteiger im spiel?' Spielt unauffällig aber effizient im defensiven Mittelfeld.

21. Minute:
Zunächst aber probiert es Fletcher mit einem Abschluss, keine Gefahr für Keeper Neuer.

20. Minute:
Die Stimmung ist nun nicht mehr ganz so euphorisch, die Deutschen kommen immer besser in Fahrt.

19. Minute:
Die Deutschen sind auf Kurs, angesichts der Spielanteile ist die Führung nicht unverdient.

18. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Deutschland durch Müller! Müller hat im Mittelfeld Platz und zieht zum Strafraum, seinen Flachschuss aus 18 Metern fälscht Martin zwar leicht, aber auch entscheidend ab. Die Kugel schlägt im rechten Eck ein.

17. Minute:
Im Gegenzug passt Brown in die Spitze, allerdings einen Tick zu lang für Forrest, Keeper Neuer ist eher an der Kugel.

16. Minute:
Özil zeigt sich immer mehr im zentralen Mittelfeld, seine Pässe kommen jedoch noch nicht durch.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Deutschland ist spielerisch das klar bessere Team, Schottland weiß mit Einsatz und Leidenschaft zu überzeugen. Die großen Torchancen lassen noch auf sich warten.

15. Minute:
Langer Ball von Schweinsteiger in die Spitze, Müller kommt nicht an die Kugel ran, Martin läuft den Stürmer gekonnt ab.

14. Minute:
Erneut treibt Rechtsverteidiger Hutton auf der rechten Seite an, wieder scheitert er an Hector.

13. Minute:
Die Deutschen sind bemüht, nun gefährlicher nach vorne zu kommen, Schottlands Abwehr macht die Räume hinten jedoch eng, der finale Pass will noch nicht gelingen.

12. Minute:
Özil spielt links raus zu Can, der zieht zur Grundlinie, kommt mit seiner Hereingabe an Hutton allerdings nicht vorbei.

12. Minute:
Brown geht über die linke Seite, findet seinen Meister dann aber in Can und Boateng.

11. Minute:
So langsam wird die spielerische Überlegenheit der Gäste deutlich, der Ball läuft passabel duch die eigenen Reihen, die Hundertprozentige lässt allerdings noch auf sich warten.

10. Minute:
Kroos mit dem weiten Diagonalball rechts raus zum aufgerückten Can, Hanley riecht den Braten und geht konsequent dazwischen.

9. Minute:
Die Bravehearts agieren weiterhin mit hohem Engagement, Deutschland versucht es hingegen mit kontrollierter Offensive.

8. Minute:
Özil hat die Schusschance aus 20 Metern zentraler Position, der Abschluss wird jedoch geblockt.

7. Minute:
Der Einwurf bringt nichts ein, schnell verlieren die Schotten den Ball. Deutschland ist nun am Zuge.

6. Minute:
Auf der anderen Seite geht Hutton auf der rechten Außenbahn weite Wege, holt gegen Hector in der Nähe der Eckfahne zumindest einen Einwurf heraus.

5. Minute:
Can wird von Kroos rechts auf die Reise geschickt, gegen Mulgrew kann sich der Rechtsverteidiger jedoch nicht durchsetzen.

4. Minute:
Eine unglaubliche Euphorie hier im Hampdon Park, jede gelungene Aktion der Hausherren wird frenetisch gefeiert.

3. Minute:
Schnell hat die deutsche Defensive aber den Ansturm der Gäste im Griff und versucht das Mittelfeld zu kontrollieren.

3. Minute:
Hector mit dem ersten deutschen Angriff über die linke Seite, sein Pass landet bei Gündogang vorm gegnerischen Strafraum, der Dortmunder kann sich dann aber nicht durchsetzen.

2. Minute:
Schottland powert gleich ordentlich los, sucht den Weg nach vorne.

1. Minute:
Schiedsrichter Kuipers aus den Niederlanden pfeift die 1. Hälfte an. Deutschland hat Anstoß.

Die Nationalhymnen stehen an...

Es ist mit 17 Grad noch recht angenehm, der Rasen präsentiert sich in einem klasse Zustand. Die Hütte ist voll, dreitausend deutsche Schlachtenbummler dürften auch dabei sein.

Deutschland: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Can, Boateng, Hummels und Hector - defensives Mittelfeld mit Schweinsteiger und Kroos, offensiv davor Gündogan, auf den Außen Müller und Özil - im Sturm Götze. Im Tor steht Neuer. Änderungen (im Vergleich zum Polen-Spiel): Gündogan für Bellarabi.

Schottland: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Hutton, R. Martin, Hanley und Mulgrew - defensives Mittelfeld mit McArthur und Brown, offensiv davor Morrison, auf den Außen Maloney und Forrest - im Sturmzentrum S. Fletcher. Im Tor steht Marshall. Änderungen (im Vergleich zum Georgien-Spiel): Hanley, McArthur und Forrest für Robertson, Anya und Naismith.

Die Bilanz: Deutschland führt gegen Schottland mit 7-5-4 Spielen und 23:21 Toren. Das Hinspiel in dieser Qualifikationsrunde gewann Deutschland letztes Jahr in Dortmund mit 2:1. Die letzte Niederlage gab es für die Mannschaft vor 16 Jahren in Bremen mit 0:1. Die Kapitäne: Brown bei Schottland und Schweinsteiger bei Deutschland.

Schottland-Trainer Strachan steht der komplette Kader zur Verfügung. DFB-Coach Löw kann - bis auf den bereits vor dem Polen-Spiel verletzungsbedingt abgereisten Reus - auf alle weiteren 22 Mann zurückgreifen.

Sieht auch DFB-Coach Löw so: "Die Niederlage macht sie eher noch gefährlicher, sie werden von der ersten bis zur letzten Minute fighten und versuchen, das Spiel mit Würde zu beenden." Dennoch überwiegt beim deutschen Übungsleiter die Freude auf die Atmosphäre im Hampden Park: "Spiele auf der Insel sind immer etwas Besonderes. Die schottischen Fans sind unheimlich fair. Und sie geben ihre Mannschaft nie auf, auch wenn sie mal in Rückstand geraten."

Eine leichte Aufgabe erwarten die deutschen Akteure in Schottland trotz der klaren Favoritenstellung allerdings nicht. "Entspannt wird der Abend sicherlich nicht", warnt Nationalkeeper Neuer vor fahrlässigem Auftreten, "die Schotten werden mit allem, was ihnen zur Verfügung steht, um ihre letzte Chance kämpfen."

Ein Grund zum Wechseln gibt es bei der DFB-Elf eigentlich nicht, Trainer Löw ließ sich vor der Partie allerdings nicht festlegen: "Veranlassung, die Mannschaft zu ändern, sehe ich normalerweise keine. Es kann aber dennoch sein, dass ich die Mannschaft auf der einen oder anderen Position ändere." Vor allem Gündogan hat den Coach nach seiner Einwechselung im Polen-Spiel überzeugt, der nun gegen Schottland für Bellarabi in der Startelf stehen wird.

Die deutsche Nationalmannschaft hingegen will nach dem überzeugenden 3:1-Auftritt am vergangenen Freitag gegen Polen nun auch in Schottland mit einer ansprechenden Leistung nachlegen. Bei einem Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage des Konkurrenten aus Irland wäre die Qualifikation für die Europameisterschaft bereits heute gesichert.

Vor allem die Offensive stand im Spiel gegen Georgien neben sich: "Ich bin sicher, dass unsere Spieler eine tolle Leistung abliefern wollen. Zum Punktesammeln braucht es diese tolle Leistung", fordert der Coach seine Mannschaft heraus.

Gastgeber Schottland steht nach der bitteren 0:1-Pleite in Georgien mit dem Rücken zur Wand. Eine weitere Niederlage heute gegen Deutschland würde bereits nahezu das Aus in der EM-Qualifikation bedeuten. Bravehearts-Trainer Strachan gibt sich optimistisch: "Ich habe vollstes Vertrauen, dass wir gut organisiert, erholt und bereit sein werden für eine starke Vorstellung."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der EM-Qualifikation. Ab 20.30 Uhr berichten wir heute vom Spiel Schottland gegen Deutschland. Die Partie kommentiert für Sie Oliver Schwab.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal