Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Sandhausen - VfL Bochum 1:1 - Das Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

SV Sandhausen - VfL Bochum 1:1

12.09.2015, 07:48 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Bastians (4.)

1:1 Wooten (43.)

11.09.2015, 18:30 Uhr
Sandhausen, Hardtwaldstadion
Zuschauer: 7.000

Das war's vom Spiel Sandhausen gegen Bochum. Seit 20.15 Uhr sind wir live beim Bundesliga-Match Gladbach gegen den HSV dabei!

Im sechsten Match der Saison endet also die Siegesserie des VfL Bochum. Die Gäste gingen früh in Führung, die Hausherren glichen spät in der ersten Hälfte aus. Beide Tore fielen durch berechtigte Strafstöße. In Durchgang zwei hatten die Bochumer klar mehr Torchancen, ließen die aber alle liegen. Sandhausen war bis zum Schluss ebenfalls gefährlich und wird sich über diesen einen Punkt sicher mehr freuen können als die Gäste. Bochum bleibt an der Tabellenspitze, hat nun jedoch nur noch einen Punkt Vorsprung auf Freiburg.

90. Minute:
Schluss. Sandhausen und Bochum trennen sich 1:1!

90. Minute:
Der anschließende Freistoß von Wijnaldum landet in den Armen von Knaller.

90. Minute:
gelb Linsmayer bekommt Gelb, wohl, weil er gemeckert hat.

90. Minute:
Kratz steigt im Mittelfeld zu hart gegen Losilla ein und es gibt noch einen Freistoß für den VfL.

90. Minute:
Zwei Minuten der Nachspielzeit sind noch zu absolvieren.

90. Minute:
auswechslung Ranisav Jovanovic kommt für Jakub Kosecki ins Spiel

90. Minute:
chance Nach der Ecke zieht Rafael von halbrechts im Strafraum volley aus zehn Metern knallhart ab. Knaller kann auch den Schuss vor der Linie stark parieren!

90. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

90. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt! Das vor allem wegen der langen Behandlung von Kister.

90. Minute:
gelb Klingmann senst Rafael um und bekommt dafür die Gelbe Karte.

89. Minute:
Gleich danach ein Freistoß für den VfL von halblinks aus rund 20 Metern: Hoogland führt den aus, schießt aber nur in die Mauer.

88. Minute:
chance Doppelchance für Bulut! Zunächst scheitert er von rechts vor dem Fünfer an Knaller, der parieren, aber nicht festhalten kann. Bulut kommt wieder ran und lupft das Leder dann aus fünf Metern über Knaller aufs Tornetz!

87. Minute:
chance Wooten passt aus der Mitte rechts in den Strafraum auf Bieler. Der lässt Bastians aussteigen und schießt dann aus zehn Metern knapp rechts neben das Tor!

86. Minute:
Bulut versucht's rechts außen, Paqarada klärt clever und es weiter mit Einwurf für die Hausherren.

84. Minute:
chance Kurz danach versucht's Wijnaldum einfach mal von leicht links aus rund 20 Metern und schießt nur knapp übers Tor!

84. Minute:
Den folgenden Freistoß aus der Mitte schlägt Paqarada rechts vor den Fünfer. Linsmayer verlängert per Kopf, doch danach ist Luthe zur Stelle und packt sicher zu.

83. Minute:
gelb Wijnaldum hält Bieler in der Mitte und bekommt dafür die Gelbe Karte.

82. Minute:
Thiede, der gerade umgeknickt war, humpelt nun doch vom Spielfeld.

82. Minute:
auswechslung Alexander Bieler kommt für Marco Thiede ins Spiel

81. Minute:
Bieler macht sich bei den Sandhäusern einsatzbereit.

80. Minute:
Der VfL wieder im Strafraum der Hausherren, doch Schiri Stark hat da ein Foul gesehen und gibt Freistoß für den SVS.

79. Minute:
Mehr und bessere Chancen hatte in Durchgang zwei bisher der VfL. Sandhausen bleibt aber drin im Match und gefährlich.

78. Minute:
Freistoß für den SVS nach Foul von Losilla an Wooten. Den bringt Paqarada hoch rein, doch die Gäste können per Kopfball klären.

78. Minute:
Nach kurzer Behandlung an der Seite geht's für Thiede jedoch weiter.

77. Minute:
Thiede kommt nach einem Kopfballduell unglücklich mit dem Fuß auf, muss behandelt werden und humpelt nun zur Seitenlinie.

75. Minute:
chance Auf der anderen Seite nimmt Haberer eine zu kurze Kopfballabwehr von Schulz mit der Brust an, zieht dann volley aus 15 Metern ab und schießt knapp rechts vorbei!

75. Minute:
Paqaradas Ecke von links kommt hoch an den Elferpunkt. Hübner kommt mit dem Kopf nicht ran und der Nachschuss von Kartz wird abgeblockt.

74. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

74. Minute:
Das war gerade eine gute Chance für Rafael. Der Pass auf ihn übers halbe Spielfeld kam von Wijnaldum.

73. Minute:
ecke Die Ecke von links bringt dem VfL nichts ein.

73. Minute:
chance Rafael zieht links vor dem Fünfer aus spitzem Winkel aufs kurze Eck ab und Knaller pariert zur Ecke!

72. Minute:
Klingmann ist mal wieder rechts mit vorne. Seine Flanke verunglückt und landet rechts am Außennetz.

70. Minute:
Nun flankt Bulut von rechts in den Fünfer. Knaller ist erneut zur Stelle und fängt sicher ab.

69. Minute:
Schulz legt Rafael in der Mitte und es gibt Freistoß für Bochum.

68. Minute:
Rafael soll links steil bedient werden, doch Hübner ist bei ihm und läuft in clever ab. Es gibt Abstoß vom Tor des SVS.

66. Minute:
Wijnaldum geht links und flankt gut an den Fünfer. Mlapa lauert, doch Knaller kommt raus und packt sicher zu.

66. Minute:
Knapp 62 Prozent Ballbesitz bisher für die Gäste.

64. Minute:
Das Spiel hat mehr Fahrt aufgenommen. Beide Teams wollen mehr als einen Punkt.

62. Minute:
chance Bastians geht links mit nach vorne und passt scharf vor den Fünfer. Rafael ist dran, schießt aus sieben Metern aber zwei Meter links neben das Tor!

62. Minute:
Freistoß für den VfL von rechts: Bulut schlägt den hoch vor den Fünfer und Hübner köpft ihn wieder raus.

61. Minute:
auswechslung Daniel Schulz kommt für Tim Kister ins Spiel

60. Minute:
Rafael wird rechts vor dem Fünfer bedient, stand beim Pass von rechts jedoch im Abseits.

60. Minute:
Das Spiel läuft wieder und der VfL hat nun schon dreimal gewechselt. Verletzen darf sich da also keiner mehr.

59. Minute:
Nun steht Kister wieder, aber er blutet weiter stark.

58. Minute:
Kister blutet sehr stark an der Nase und kniet nun auf dem Rasen.

57. Minute:
Unterdessen muss Kister weiter behandelt werden. Beim Kopfballduell mit Mlapa prallte er voll gegen dessen Hinterkopf.

57. Minute:
auswechslung Giliano Wijnaldum kommt für Timo Perthel ins Spiel

56. Minute:
Kister muss am Kopf behandelt werden. Das sieht nicht gut aus.

56. Minute:
Kister liegt nach einem Zusammenprall mit Mlapa am Boden.

55. Minute:
Die Ecke von rechts bringt den Gästen nichts ein.

54. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

54. Minute:
chance Und nun die dicke Chance für den VfL: Haberer zieht aus der Mitte von der Strafraumgrenze flach aufs rechte Eck ab. Knaller ist unten und pariert stark zur Ecke!

53. Minute:
Kosecki und Losilla prallen beim Kopfballduell zusamen. Es gibt Freistoß für den VfL, beide Spieler bleiben kurz liegen, machen dann aber ohne Behandlung weiter.

52. Minute:
Wenn Terodde nicht angeschlagen ist, ist das ein zu diesem Zeitpunkt überraschender Wechsel von Verbeek.

51. Minute:
auswechslung Nando Rafael kommt für Simon Terodde ins Spiel

50. Minute:
Mlapa setzt sich halblinks gegen drei Gegner durch, passt in die Mitte, wo Haberer den Ball dann verliert.

49. Minute:
Die erste Chance im zweiten Durchgang haben also die Hausherren, die engagiert aus der Kabine gekommen sind.

48. Minute:
chance Ganz knapp! Kosecki bringt den Ball von links flach vor den Fünfer. Da rutscht Wooten rein und drückt das Leder aus fünf Metern rechts neben das Tor!

48. Minute:
Mlapa spielt beim VfL zunächst links außen auf der Terrazzino-Position.

47. Minute:
Freistoß für den VfL von links: Bulut bringt den zu flach rein und die Sandhäuser können ohne Probleme klären.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause bei den Hausherren.

46. Minute:
auswechslung Peniel Mlapa kommt für Marco Terrazzino ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Bochum.

Zwei Tore sind bisher in Sandhausen gefallen, beide durch Elfmeter, beide Strafstöße waren berechtigt. Schon in der 3. Minute legte Knaller Terodde im Strafraum und den fälligen Elfer verwandelte Bastians zum 1:0 für den VfL. Danach machte der SVS Druck, kam aber kaum mal gefährlich vors Tor der Gäste. In der 43. Minute legte Hoogland dann am Fünfer Kosecki und es gab Elfer für den SVS. Den schob Wooten sicher zum 1:1-Pausenstand ein. Damit ist hier wieder alles ausgeglichen und das entspricht auch dem bisherigen Spielverlauf. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Es steht 1:1 zwischen Sandhausen und Bochum.

45. Minute:
gelb Perthel schlägt den Ball vor einem Freistoß für den SVS weg und bekommt dafür die Gelbe Karte.

45. Minute:
Eine Minute wird in Hälfte eins nachgespielt.

44. Minute:
Hoogland hat für sein Foul, das zum Elfer führte keine Gelbe Karte bekommen.

43. Minute:
tor Tooor!!! Wooten verwandelt den Elfer zum 1:1-Ausgleich für Sandhausen. Wooten schießt flach links ein, Luthe springt nach rechts und kann nichts machen.

43. Minute:
elfer Hoogland kommt rechts am Fünfer gegen Kosecki zu spät und Schiri Stark zeigt zum zweiten Mal im Spiel auf den Punkt!

42. Minute:
Das war die erste wirklich Torszene der Hausherren. Der Freistoß von Luthe war richtig gut, die Parade von Luthe besser.

41. Minute:
chance Den Freistoß von halbrechts aus rund 22 Metern schießt Paqarada über die Mauer rechts aufs Tor. Luthe macht sich richtig lang und kann zur Seite parieren!

40. Minute:
gelb Zunächst sieht jedoch Kister die Gelbe Karte für ein Foul vor zwei Minuten an Losilla. Das Spiel war seit dieser Aktion nicht unterbrochen.

40. Minute:
Nun langt Bastians hart gegen Kosecki zu und es gibt Freistoß für den SVS.

39. Minute:
Wooten wird rechts vor dem Strafraum angespielt. Ihm springt der Ball etwas zu weit vom Fuß und dann kann Bastians klären.

37. Minute:
Eine Flanke von der rechten Seite fängt Luthe sicher runter.

36. Minute:
Terrazzino steigt hart gegen Klingmann ein, Schiri Stark entscheidet auf Freistoß für den SVS, Terrazzino meckert und sollte das lassen, denn er hat schon Gelb.

35. Minute:
Erneut passen sich die Bochumer den Ball lange in der eigenen Hälfte zu. Vorne ist alles dicht.

33. Minute:
Bulut soll rechts am Fünfer bedient werden, doch Knaller ist schnell draußen und vor dem Bochumer am Ball.

32. Minute:
Auch wenn Sandhausen nach vorne viel versucht: Die Standards und Flanken von den Seiten sind zu ungenau und kommen oft zu flach rein.

31. Minute:
Freistoß für den SVS von rechts: Paqarada schlägt den mit links scharf an den Fünfer und da kann Terodde per Kopf klären.

30. Minute:
Bochum steht hinten nun gut und lässt wenig zu für die Hausherren.

28. Minute:
Klingmann bringt den Ball von rechts an den Fünfer. Da kommt Kosecki ran, trifft das Leder nicht richtig und bringt es so nicht aufs Tor.

27. Minute:
Terodde wird halbrechts in der Hälfte der Sandhäuser angespielt. Sofort ist Hübner bei ihm und klärt.

26. Minute:
Knapp 58 Prozent Ballbesitz hatten die Gäste bisher.

25. Minute:
Die Bochumer sind nicht oft im Strafraum der Hausherren. Wenn sie es sind, wird es aber gefährlich.

24. Minute:
Die folgende Ecke von links bringt dem VfL nichts ein.

23. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

23. Minute:
chance Haberer kommt links vor dem Fünfer aus zehn Metern zum Schuss. Der kommt hoch aufs kurze Eck, Knaller reißt die Arme hoch und klärt zur Ecke!

21. Minute:
Zu ungenau: Kulovits flankt von links aus dem Halbfeld rechts ins Toraus.

19. Minute:
Die erste Druckphase des SVS hat Bochum überstanden. Dennoch ist das etwas passiv, was der VfL in den letzten Minuten gespielt hat.

17. Minute:
Sehr hoch schlägt Kulovits den Ball in den VfL-Strafraum, doch da steht Thiede im Abseits.

16. Minute:
Links außen ist wieder Paqarada mit vorne. Seine Flanke ist zu flach und Fabian klärt vor dem Fünfer.

15. Minute:
Wooten versucht's durch die Mitte, kommt aber nicht an Hoogland vorbei.

14. Minute:
Sandhausen hat in den letzten Minuten richtig Druck gemacht. Der VfL war fast ausschließlich hinten beschäftigt.

13. Minute:
"sepp" fragt, warum Knaller für sein Foul vor dem Elfer nicht die Gelbe Karte bekommen hat. Die hat er tatsächlich bekommen, die ging etwas unter.

12. Minute:
Auch die Ecke von rechts von Kratz kommt zu flach rein und wird rausgeköpft.

12. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

4. Minute:
gelb Für das Foul bekommt Knaller auch die Gelbe Karte.

10. Minute:
Paqaradas Ecke von links kommt hoch an den Fünfer und wird per Kopf geklärt.

10. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

9. Minute:
gelb Terrazzino hat beim Kopfballduell mit Kratz den Arm am Hals des Gegners und bekommt dafür die Gelbe Karte.

8. Minute:
Die Ecke von links von Paqarada bringt nichts ein.

8. Minute:
ecke Celozzi fälscht einen Schuss ab und es gibt Ecke für den SVS.

7. Minute:
Wooten will rechts gehen, wird von Bastians gelegt und nun gibt es Freistoß für Sandhausen.

6. Minute:
Thiede steigt im Mittelfeld zu hart gegen Terrazzino ein und es gibt Freistoß für den VfL.

5. Minute:
Das ist natürlich ein richtig guter Start für die Gäste. Haberer ist schon wieder links im Strafraum, bekommt den Ball aber nicht in die Mitte.

4. Minute:
tor Tooor!!! Bastians verwandelt den Elfer zum 1:0 für Bochum! Bastians schießt halblinks oben ein, Knaller war ins andere Eck unterwegs und kann nichts machen.

4. Minute:
Terodde und Knaller stehen wieder und werden wohl weitermachen können.

4. Minute:
Knaller kam da einfach zu spät gegen Terodde und hat ihn umgerannt. Beide Spieler liegen im Strafraum und müssen behandelt werden.

3. Minute:
elfer Knaller räumt im Strafraum Terodde ab und Schiri Stark zeigt auf den Punkt!

1. Minute:
Auf geht's! Schiri Stark pfeift das Match an. Anstoß hat Sandhausen

Konstanz ist Trumpf beim VfL. Verbeek lässt zum sechsten Mal in Folge dieselbe Startelf antreten!

Die Bilanz zwischen beiden Klubs ist nach sechs Begegnungen in der 2. Liga komplett ausgeglichen. Jedes Team fuhr zwei Siege ein, kassierte zwei Niederlagen und spielte zweimal remis. Die letzten beiden Duelle in der Vorsaison endeten mit 0:0.

Fehlen werden Bochum heute Weis (Innenbandzerrung) und Gündüz (Aufbautraining).

Verbeek hat durchaus Respekt vor dem SVS: "Sandhausen hat es in den ersten Spielen taktisch gut gemacht, sie haben bislang nur eine Niederlage." Dennoch stellte er klar: "Wir fahren dort hin, um das Spiel zu gewinnen!"

Mit 15 Punkten aus fünf Spielen lief die Saison bisher perfekt für den VfL Bochum. Dazu hat das Team erst zwei Gegentore kassiert. VfL-Coach Gertjan Verbeek sieht seine Mannschaft auch nach der Pause in guter Verfassung: "So wie wir auch in dieser Woche trainiert haben, bin ich überzeugt, dass die Konzentration stimmen wird. Die Voraussetzungen sind gut, die Stimmung ist gut, wir sind körperlich gut drauf."

Verzichten müssen die Sandhäuser dabei auf die Langzeitverletzten Stiefler und Zellner (beide Reha nach Kreuzbandriss) sowie Zenga (Reha nach Sprunggelenksverletzung) und Vunguidica (Reha nach Sprunggelenksverletzung). Bouhaddouz soll nach seinem doppelten Bänderriss im Sprunggelenk in der nächsten Woche wieder ins Teamtraining einsteigen.

SVS-Coach Alois Schwartz sieht die Favoritenrolle klar beim Gegner: "Der VfL Bochum ist das Maß der Dinge in der 2. Liga." Damit vielleicht doch was geht, setzt Schwartz heute auf den Heimvorteil: "Mit Mut, Leidenschaft und mit starken Fans im Rücken wollen wir uns gegen den Tabellenführer zur Wehr setzen."

Mit drei Siegen in Folge startete der SV Sandhausen überraschend stark in die neue Saison. Es folgten ein 0:0 zu Hause gegen Heidenheim und mit dem 1:4 in Freiburg vor der Länderspielpause die erste Niederlage der neuen Spielzeit.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel SV Sandhausen gegen den VfL Bochum. Das Spiel kommentiert für Sie Stefan Rook.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal