Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

RB Leipzig - SC Paderborn 2:0 - Leipzig ist zurück in Erfolgsspur

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

RB Leipzig - SC Paderborn 2:0

12.09.2015, 07:50 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Sabitzer (18.)

2:0 Forsberg (28.)

11.09.2015, 18:30 Uhr
Leipzig, Red-Bull-Arena
Zuschauer: 25.394

So, das war's aus Liga zwei. Jetzt rollt der Ball gleich in der Bundesliga. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker, wenn Gladbach den HSV empfängt.

RB Leipzig kehrt nach zwei sieglosen Spielen wieder in die Erfolgsspur zurück. Das 2:0 gegen den SC Paderborn ist auch komplett verdient. Gerade in der ersten Halbzeit konnten die Sachsen mit ihrem Tempo-Fußball überzeugen. Die Paderborner kamen in der zweiten Halbzeit etwas besser ins Spiel. Dennoch war das für den Absteiger aus der ersten Bundesliga zu wenig. Leipzig bleibt also oben dran. Paderborn befindet sich dagegen nach vier Niederlagen in Folge in einer ersten Krise.

90. Minute:
Bibiana Steinhaus pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Die Paderborner lassen jetzt die Köpfe hängen. Da geht wohl nichts mehr.

90. Minute:
Zwei Minuten werden hier noch nachgespielt.

88. Minute:
Leipzig kontert. Sie nehmen dann das Tempo wieder raus. Das bringt keine Gefahr, aber viel Zeit.

87. Minute:
Die Leipziger lassen sie hier und da jetzt natürlich auch Zeit. Der Dreier ist ihnen wohl nicht mehr zu nehmen.

86. Minute:
Emil Forsberg wird mit viel Applaus verabschiedet. Er hat ein gutes Spiel abgeliefert.

86. Minute:
auswechslung Anthony Jung kommt für Emil Forsberg ins Spiel

85. Minute:
chance Forsberg schlenzt den Ball aus elf Metern in halblinker Position auf das Tor. Kruse ist erneut auf dem Posten.

84. Minute:
Auch die Ecke von der rechten Seite führt Stoppelkamp aus. Die Eingabe ist eine sichere Beute für Coltorti.

83. Minute:
ecke Stoppelkamp zieht den Freistoß vom linken Strafraumeck noch einmal direkt auf das Tor. Diesmal wird sein Schuss abgefälscht. Es gibt eine Ecke.

83. Minute:
gelb Stoppelkamp führt den Freistoß zu früh aus. Auch er sieht die Gelbe Karte.

82. Minute:
gelb Demme legt Stoppelkamp. Der Leipziger sieht die Gelbe Karte.

82. Minute:
Das Spiel wird immer hektischer. Bibiana Steinhaus muss aufpassen, dass die Sache nicht aus dem Ruder läuft. Bei Paderborn spielt da natürlich auch der Frust mit.

81. Minute:
Die Zeit läuft Paderborn davon. Die Uhr tickt hier klar für Leipzig.

80. Minute:
Stoppelkamp läuft nicht mehr ganz rund. Er hatte da offenbar einen Schlag abbekommen.

79. Minute:
auswechslung Rani Khedira kommt für Massimo Bruno ins Spiel

78. Minute:
gelb Mahir Saglik ist stocksauer und schlägt den Ball aus Wut weg. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

77. Minute:
chance Saglik ist frei durch und trifft. Doch da war vorher ein Pfiff zu hören. Der Treffer zählt nicht. Warum? Das ist nicht ganz klar. Abseits war es eigentlich nicht.

76. Minute:
Ndjeng bringt einen Ball von der rechten Seite rein. Der kommt zu nah vor den Kasten unrd wird so zu einer sicheren Beute für Coltorti.

75. Minute:
auswechslung Mahir Saglik kommt für Sebastian Schonlau ins Spiel

73. Minute:
chance Die Ecke sieht erst sehr harmlos aus. Demme flankt dann auf Quaschner. Wieder macht sich Kruse ganz lang und wehrt den Ball ab.

73. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

73. Minute:
chance Sabitzer versucht es auch aus spitzem Winkel. Diesmal ist Kruse mit einer Hand am Ball und klärt.

72. Minute:
Leipzig kann das Tempo nicht mehr ganz so hoch halten. Sie bleiben aber jederzeit gefährlich.

71. Minute:
chance Halstenberg hält aus spitzem Winkel drauf. Er verfehtl die lange Ecke nur um einen guten Meter.

69. Minute:
Demme ist angeschlagen. Er kann das Spiel aber wohl fortsetzen.

68. Minute:
Die Ecke der Paderborner bringt dann keine Gefahr. Leipzig kann klären.

68. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

67. Minute:
Halstenberg zieht den Fristoß vom rechten Strafraumeck auf die kurze Ecke. Kruse ist da, lässt den Ball aber prallen. Bruno will nachsetzen, kommt aber einen Schritt zu spät.

66. Minute:
gelb Hartherz steigt hart ein. Er sieht dafür die Gelbe Karte. Das ist dann auch wieder eine gute Freistoßmöglichkeit.

65. Minute:
chance Forsberg setzt sich links schön gegen Ndjeng unhd Niklas Hoheneder durch. Er bedient dann Quaschner, der aus Nahdistanz den Pfosten trifft.

65. Minute:
Yussuf Poulsen wirkte ein wenig müde. Er war auch mit der dänischen Nationalmannschaft unterwegs. Mit Quaschner steht jetzt ein weiterer sehr junger Stürmer auf dem Platz.

64. Minute:
Stoppelkamp zieht einen Ball nach innen. Da kommt dann Proschwitz nur einen Schritt zu spät.

63. Minute:
auswechslung Nils Quaschner kommt für Yussuf Poulsen ins Spiel

62. Minute:
auswechslung Moritz Stoppelkamp kommt für Christian Bickel ins Spiel

61. Minute:
Ndjeng wehrt eine Flanke zu kurz ab. Er hat aber Glück, dass da kein Laipziger wirklich nachgerückt war.

60. Minute:
Nach Torschüssen steht es mittlerweile 17:4 für Leipzig. Die Sachsen haben mit knapp 56% auch immer noch mehr Ballbesitz.

59. Minute:
Den fälligen Freistoß zieht Kaiser dann direkt ins Toraus. Das kann er eigentlich besser.

59. Minute:
gelb Schonlau legt Halstenberg. Steinhaus zählt es vor. Das war schon das dritte Foul. Schonlau sieht die erste Gelbe Karte des Spiels.

58. Minute:
Bei einem 3:0 wäre der Deckel sicherlich endgültig drauf. Für die Paderborner ist das also ein echter Drahtseil-Akt.

57. Minute:
Poulsen geht in den 16er und spielt Bruno an. Der kann den Ball dann nicht kontrollieren.

56. Minute:
Bickel bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Der landet wieder auf dem Kopf eines Leipzigers.

55. Minute:
Die Paderborner machen jetzt mehr für das Spiel. Es wird auch höchste Zeit.

53. Minute:
Poulsen zieht aus spitzem Winkel ab. Kruse ist in der kurzen Ecke und hält den Ball sicher fest.

53. Minute:
Solche Aktionen sollten den Gästen doch Mut machen. Vielleicht geht ja doch noch was...

52. Minute:
Das war die bislang beste Möglichkeit für die Gäste. Sofort ist es im Stadion ruhig geworden.

51. Minute:
chance Bickel flankt auf Koc. Der setzt den Kopfball dann aus neun Metern nur einen guten Meter neben den rechten Pfosten.

50. Minute:
Bickel trifft Poulsen am Schienbein. Steinhaus hat es nicht gesehen. Das hätte eigentlich Freistoß geben müssen.

49. Minute:
Von der rechten Seite bringt Kaiser die Ecke rein. Am ersten Pfosten ist Ndjeng am Ball. Er kann diesen dann aus der Gefahrenzone befördern.

48. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

47. Minute:
Koc spielt einen langen Ball. Coltorti ist zur Stelle und fängt das Leder sicher weg.

47. Minute:
Der SCP muss jetzt mehr für das Spiel tun. Ein schneller Anschlusstreffer muss her.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Bibiana Steinhaus hat das Spiel wieder freigegeben.

RB Leipzig führt mit 2:0 zur Pause gegen den SC Paderborn. Diese Führung ist auch in dieser Höhe komplett verdient. Die Gäste hatten dem Tempo-Fußball der Sachsen nichts entgegen zu setzen. Mit zunehmender Spieldauer wurde der Druck auch immer höher. Man muss sogar sagen, dass die Ostwestfalen mit dem 0:2 sehr gut bedient sind. Paderborn braucht nun eine gewaltige Leistungssteigerung, wenn man hier nicht am Ende mit leeren Händen dastehen will. Gleich geht's weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Bibiana Steinhaus pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Die Ecke zieht wieder Halstenberg von der linken Seite rein. Kruse ist mit einer Faust am Ball und klärt.

44. Minute:
ecke Bruno hat die nächste Chance. Mehr als eine Ecke kommt aber nicht dabei heraus.

43. Minute:
Von der linken Seite tritt wieder Halstenberg die Ecke. Klostermann ist in der Mitte mit dem Kopf dran. Er bringt das Leder aber nicht auf das Tor.

43. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

41. Minute:
chance Chance für Poulsen. Der setzt den Ball aus 17 Metern aber einen Meter über das Tor. Paderborn ist mit dem 2:0 wirklich ganz gut bedient.

40. Minute:
Leipzig hat jetzt einen Gang rausgenommen. Die sind auch eine halbe Stunde lang ein irres Tempo gegangen.

39. Minute:
Die Leipziger Fans haben ihren Spaß. Sie feiern ihre Mannschaft.

38. Minute:
Von der Offensive der Paderborner ist gar nichts mehr zu sehen. Das ist schon ein bisschen wenig.

37. Minute:
Massimo Bruno kommt halbrechts zum Abschluss. Aus 16 Metern zieht er den Ball direkt auf den Mann. Kruse kann das Leder sicher festhalten.

36. Minute:
Bibiana Steinhaus kommt weiterhin ohne Karten aus. Mal sehen, wie lange sie das durchhält...

34. Minute:
"Sascha" fragt, wie sich Paderborns Coach Gellhaus verhält. Er wirkt äußerlich noch sehr ruhig. Innen drin wird es aber brodeln.

33. Minute:
Sabitzer zieht aus der Distanz ab. Auch der Ball fliegt nur zwei Meter am Pfosten vorbei. Leipzig drückt weiter.

33. Minute:
Besonders ägerlich für die Paderborner ist, dass beide Treffer durch Standard-Situationen gefallen sind. Das sollte so nicht passieren.

33. Minute:
Besonders ägerlich für die Paderborner ist, dass beide Treffer durch Standard-Situationen gefallen sind. Das sollte so nicht passieren.

32. Minute:
Nach Torschüssen führen die Hausherren mit 11:1. Das ist doch ein sehr eindeutiger Wert. Die Führung für RB ist natürlich verdient.

31. Minute:
Leipzig drückt weiter. Paderborn muss aufpassen. Das kann hier für die Oswestfalen ganz schnell vorbei sein.

30. Minute:
Die Ecke der Leipziger bringt dann keine Gefahr mehr.

29. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

29. Minute:
chance Sabitzer zieht aus 17 Metern ab. Hoheneder kam da zu spät. Kruse macht sich ganz lang und lenkt den Ball über die Latte.

28. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Forsberg erzielt das 2:0 für Leipzig. Drei Mann laufen am Ball vorbei. Forsberg schlenzt den Freistoß dann über die Mauer in die linke Ecke. Kruse kann nur noch hinterher schauen.

27. Minute:
Freistoß für Leipzig nach einem Foul von Hoheneder. Die Torentfernung beträgt nur 18 Meter. Das ist eine gute Möglichkeit.

27. Minute:
Kaiser zieht halbrechts im Strafraum ab. Er trifft einen Mitspieler. Auch da war wieder mehr drin.

26. Minute:
Die Paderborner wirken verunsichert. Der Treffer zeigt eindeutig Wirkung.

25. Minute:
Forsberg spielt den Ball in den Lauf von Poulsen. Der Pass ist einen Tick zu steil gespielt und landet dann bei Keeper Kruse.

24. Minute:
Forsberg will mit Sabitzer den Doppelpass spielen. Hartherz kann dann aber noch dazwischen gehen.

22. Minute:
Der Treffer hat den Leipzigern Selbstvertrauen gegeben. Sie dominieren die Partie jetzt.

21. Minute:
Kaiser zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Orban ist in der Mitte mit dem Kopf zuerst am Ball. Er setzt die Kugel zwei Meter neben den rechten Pfosten.

20. Minute:
Sabitzer steigt hart ein. Er wird von Steinhaus ermahnt. Und das auch zurecht.

19. Minute:
Jetzt ist Paderborn gefragt. Sie müssen nun mehr für das Spiel machen.

18. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Sabitzer trifft zum 1:0 für Leipzig. Von der linken Seite schlägt Halstenberg die Ecke rein. In der Mitte ist dann erst Poulsen dran. Der Ball fällt dann Sabitzer vor die Füße. Der drückt die Kugel aus fünf Metern über die Linie.

18. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

16. Minute:
Teigl flankt nach einer schönen Kombination von der rechten Seite nach innen. Der Ball rutscht ihm dann aber ab und landet im Toraus. Es geht weiter mit einem Abstoß vom Tor der Paderborner.

15. Minute:
Die Sachsen kommen langsam besser ins Spiel. Sie haben mit gut 56% auch mehr Ballbesitz.

14. Minute:
Teigl zieht vom rechten Strafraumeck vollspann ab. Der Ball fliegt gut vier Meter am Tor vorbei.

13. Minute:
Die Ecke der Leipziger bringt dann keine Gefahr mehr. Paderborn kann klären.

12. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

12. Minute:
chance Freistoß für Leipzig. Aus 26 Metern macht es Kaiser direkt. Kruse fliegt und lenkt den Ball mit beiden Händen über die Querlatte.

10. Minute:
Forsberg zieht von links nach innen. Er will dann aus 17 Metern abziehen. Sein Schuss wird geblockt.

9. Minute:
Paderborn spielt jetzt gut mit. Den Sachsen gelingt noch nicht sonderlich viel. Da wurde ja mal wieder viel Geld in die Hand genommen.

8. Minute:
"Nils" fragt, wie viele Fans aus Paderborn im Stadion sind. Das werden so an die 800 sein.

7. Minute:
Yussuf Poulsen wird unterlaufen. Wieder bleibt der Pfiff aus. Der Leipziger Stürmer kann das gar nicht verstehen.

6. Minute:
Koc versucht es über die rechte Seite. Gegen zwei Mann kann er sich da aber nicht durchsetzen.

5. Minute:
Demme steigt hart ein. Er ist sicherlich gegen die alten Kollegen besonders motiviert.

4. Minute:
Bibiana Steinhaus fährt zu Beginn eine sehr großzügige Linie. Mal sehen, ob sie das so durchhalten kann...

3. Minute:
Langer Ball auf Poulsen. Ein Paderborner kann gerade noch dazwischen gehen.

2. Minute:
Die Stimmung in Leipzig ist fantastisch. Die Sachsen versuchen auch das Spiel von Beginn an in die Hand zu nehmen.

1. Minute:
Konter der Gäste aus Paderborn. Bickel geht links ab und kommt dann zum Abschluss. Aus 16 Metern schlenzt er den Ball direkt in die Arme von Coltorti. Da war mehr drin.

1. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Leipzig. Das Thermometer zeigt 18° C. Dabei ist es trocken. Der Rasen ist auch in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus aus Hannover hat das Spiel freigegeben. Die Hausherren stoßen an!

Statistisch gesehen ist die Partie ein weißes Blatt Papier. Beide Mannschaft sind in der 2. Bundesliga noch nie aufeinander getroffen. 2014 stand man sich einmal im Pokal gegenüber. Da gewannen die Leipziger mit 2:1 n.V..

Beide Trainer haben ein paar kleine Personalsorgen. Bei den Leipzigern sind Nukan und Boyd nicht dabei. Paderborn muss auf Bertels, Heinloth, Lakic und Bakalorz verzichten.

Beim Absteiger aus Paderborn sieht es noch viel schlimmer aus. Von den ersten fünf Spielen in der Liga gingen vier verloren. Negativer Höhepunkt dabei war sicher die 0:6-Heimpleite gegen Sandhausen. Jetzt soll der Bock in Leipzig umgestoßen werden. Und die Ostwestfalen gehen diesmal als Außenseiter in die Partie. "Diese Rolle kommt uns entgegen. Wir sind jetzt gefordert und wollen in Leipzig das Maximale herausholen", sagt Chef-Trainer Markus Gellhaus.

Nach der Länderspielpause rollt der Ball auch endlich wieder in der Liga. Und mit RB Leipzig und dem SC Paderborn treffen heute zwei Mannschaften aufeinander, die ihren Ansprüchen hinterherlaufen. Die ambitionierten Leipziger wollen nach zwei sieglosen Spielen in Folge zurück in die Erfolgsspur. Schließlich will man das große Ziel, den Aufstieg in die erste Liga, nicht schon frühzeitig aus den Augen verlieren. Leipzig-Trainer Ralf Rangnick bringt es auf den Punkt: "Wichtig ist, dass wir den ersten Heimsieg einfahren."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel RB Leipzig gegen den SC Paderborn. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Alexander Hanne.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal