Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Armina Bielefeld - 1. FC Heidenheim 0:0 - Partie zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Arminia Bielefeld - 1. FC Heidenheim 0:0

13.09.2015, 07:42 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

12.09.2015, 13:00 Uhr
Bielefeld, SchücoArena
Zuschauer: 15.791

90. Minute:
Das war's vom Match in Bielefeld. Ab 15.15 Uhr sind wir von der Bundesliga wieder live für Sie dabei.

90. Minute:
In einer eher unterdurchschnittlichen Zweitligapartie trennen sich Bielefeld und Heidenheim am Ende torlos 0:0. Während die Gäste im ersten Abscnitt das etwas bessere Team waren, konnten die Arminen den zweiten für sich entscheiden, ohne dabei offensiv wirklich Bäume auszureißen. Am Ende ist das torlose Remis die logische Konsequenz in einem Spiel zwischen zwei vorsichtig agierenden Teams ohne wirkliche Durchschlagskraft in der Offensive.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Bielefeld und Heidenheim trennen sich 0:0.

90. Minute:
Bielefeld noch einmal mit dem Vorstoß durch Affane links am 16er. Doch der Pass auf van der Biezen misslingt.

90. Minute:
Es werden offiziell zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Die Schlussphase hat leider auch kein weiteres Feuer gebracht. Man scheint sich jetzt auf bneiden Seiten mit dem einen Punkt angefreundet zu haben.

88. Minute:
Hans fragt: "Wird Bielefeld zum Köln der 2. Bundesliga?" Was die Punkteausbeute mit wenigen Toren angeht ja.

87. Minute:
Dicks Flanke findet den langen van der Biezen im Heidenheimer 16er, doch dessen Kopfball aus 8 Metern geht deutlich vorbei...

86. Minute:
gelb Frahn geht mit gestrecktem Bein ins Duell mit Nöthe und wird auch noch mit Gelb bedacht.

86. Minute:
Jetzt kann nur noch ein Lucky Punch für einen Sieger sorgen. Verdient wäre hier aber ein Remis.

85. Minute:
auswechslung Koen van der Biezen kommt für David Ulm ins Spiel

85. Minute:
Und auch Bielefeld wird mit dem langen van der Biezen einen frischen Stürmer einwechseln. Ulm soll runter.

84. Minute:
Erstmals taucht Heidenheims Frahn im Bielefelder 16er auf, aber Schütz bekommt noch einen Fuß an den Ball...

83. Minute:
auswechslung Felix Schröter kommt für Smail Morabit ins Spiel

82. Minute:
Doch zunächst muss Heidenheims Morabit wegen eines Krampfes behandelt werden.

82. Minute:
Heidenheim wird gleich mit Felix Schröter einen weiteren Offensivmann bringen.

81. Minute:
gelb Hemlein mit der Attacke von der Seite gegen Feick und auch Hemlein sieht Gelb.

80. Minute:
Die Partie plätschert ein wenig dahin, fast scheint es, als ob die Gastgeber mit dem einen Punkt zufrieden sind.

79. Minute:
Guter Zuschauerzuspruch heute. Genau 15.791 Fans sind in die Bielefelder Arena gekommen.

78. Minute:
Rafft sich ein Team hier noch einmal zu einer Schlussoffensive auf? Aktuell sind die Gäste etwas aktiver.

76. Minute:
Dieses Match hat keinen Sieger verdient. Griesbeck mit dem Heidenheimer Freistoß in den Bielefelder 16er, aber da kommt keiner ran.

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Arminia Bielefeld hier rund 50 % Ballbesitz.

74. Minute:
Die vergebenen Konterchancen werden DSC-Coach Meier noch sauer aufstoßen. Da kann man mehr draus machen.

73. Minute:
chance Bielefeld wehrt die Gästeecke ab. Affane überläuft rechts Heidinger und geht dann allein auf Zimmermann zu. Doch sein Abschluss aus 17 Metern geht deutlich drüber. Links wäre Nöthe anspielbar gewesen....

72. Minute:
ecke Titsch-Rivero holt links eine weitere Gästeecke heraus.

71. Minute:
Heidenheim wechselt positionsgetreu. Voglsammer hatte ein, zwei gute Szenen, aber auch ihm fehlte die Duchschlagskraft.

70. Minute:
auswechslung Daniel Frahn kommt für Andreas Voglsammer ins Spiel

69. Minute:
Man sieht, warum Bielefeld zuhause noch gar nicht getroffen hat. Da fehlt immer wieder die Präzision beim letzten Pass.

68. Minute:
Insgesamt geht das Remis inzwischen in Ordnung, Bielefeld hat sich den einen Punkt im zweiten Abschnitt verdient.

67. Minute:
auswechslung Marcel Titsch-Rivero kommt für Kevin Kraus ins Spiel

66. Minute:
chance Gleich zwei Mal kommt Heidenheim durch Andreas Voglsammer halblinks im Bielefelder Strafraum zum Schuss. Der erste wird geblockt und der zweite geht dann knapp am rechten Pfosten vorbei!

65. Minute:
Und gleich wieder die Gastgeber. Neuling Affane kommt halblinks im 16er zum Abschluss, aber der ist eine sichere Beute für Zimmermann.

65. Minute:
Es wird laut in der Arena als Nöthe einmal im Heidenheimer 16er auftaucht, aber dann das Duell gegen Göhlert verliert.

64. Minute:
Die Gästeecke bringt nichts ein....

63. Minute:
ecke Erster Vorstoß der Gäste in Hälfte zwei. Voglsammer holt eine Ecke heraus.

62. Minute:
gelb DSC-Kapitän Florian Dick senst Feick rustikal um und holt sich ebenfalls die Gelbe Karte ab.

61. Minute:
Dann hat die Arminia einmal platz. Ulm treibt den Ball nach vorn, machts dann aber allein und fabriziert nur ein Schüsschen auf Zimmermann. Rechts wäre ein Anspiel sinnvoller gewesen.

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Arminia Bielefeld hier rund 50 % Ballbesitz.

60. Minute:
Görlitz konnte heute auf der Außenbahn kaum für Akzente setzen. Das ist die Chance für Affane, der sein Zweitliga-Debüt feiert.

59. Minute:
auswechslung Amin Affane kommt für Michael Görlitz ins Spiel

59. Minute:
Naja, DSC-Kapitän Dick setzt den anschließenden Freistoß von rechts direkt ins Toraus...

58. Minute:
gelb Heidenheims Feick sieht Gelb nach seinem Foul an Hemlein.

57. Minute:
Norbert Meier wird gleich mit Amin Affane einen frischen Mann bringen. Wer muss runter?

55. Minute:
chance Gefährlich senkt sich eine verunglückte Ulm-Flanke aufs Heidenheimer Tor und Jan Zimmermann muss sich mächtig strecken!

54. Minute:
chance Dann die Konterchance für Heidenheim! Morabit umkurvt Börner und setzt den Ball dann aus 15 Metern flach links unten vorbei! Da war mehr drin!

54. Minute:
FCH-Coach Frank Schmidt hält es nicht mehr auf der Bank, er will wieder mehr Initiative seiner Elf sehen.

53. Minute:
Bielefeld hat neuen Mut gefasst. Die Gastgeber geben jetzt Gas und drücken auf den ersten Treffer.

51. Minute:
chance Aufregung im Heidenheimer 16er. Schuppan setzt sich links energisch durch und flankt auf Ulm, der aus sieben Metern auch zum Kopfball kommt! Doch sein Aufsetzer geht knapp rechts vorbei!

51. Minute:
Mit Klos und Koen van der Biezen hat DSC-Coach Meier noch zwei gelernte Stürmer auf der Bank.

50. Minute:
Immerhin. Bielefeld greift nun etwas früher an, sodass Heidenheim bislang nicht einmal in Strafraumnähe gekommen ist.

48. Minute:
Bielefeld sollte gewarnt sein. Heidenheim hat sechs seiner bisherigen sieben Saisontreffer in der zweiten Hälfte erzielt.

47. Minute:
Bielefeld leistet sich auch zu Beginn der zweiten Hälfte leichte Fehler im Aufbau. Heienheim macht aber nichts draus.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Florian Heft hat die zweite Hälfte angepfiffen. Die Arminia hat nun Anstoß.

Nach durchwachsenen ersten 45 Minuten geht es torlos zwischen Bielefeld und Heidenheim in die Kabinen. Die Gäste sind hier das deutlich aktivere Team mit den besseren Torchancen. Doch die einzige ganz große Möglichkeit vergab Heidenheims Leipertz, als er aus bester Position nur den Querbalken traf (21.) Die defensiven Bielefelder haben bislang nur ein, zwei Halbchancen zu Wege gebracht. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause, noch keine Tore in Bielefeld.

44. Minute:
Bislang fragt man sich, wie Bielefeld mit dieser Taktik zum ersten Heimtreffer der Saison kommen will.

43. Minute:
Bielefeld verliert die Kugel im Spielaufbau. Schnatterer geht dazwischen und zieht dann von links nach innen, um dann aus 20 Metern abzuschließen. Zwei Meter links vorbei....

42. Minute:
Schnatterer spielt die Ecke der Gäste links kurz auf Feick, der wird aber am 16er abgedrängt. Keine Gefahr.

41. Minute:
ecke Feick holt links die nächste Gästeecke heraus.

40. Minute:
Die erste Hälfte neigt sich dem Ende zu. Heidenheim ist weiter das bessere Team. Was fehlt, sind die Tore.

39. Minute:
Immer öfter lässt sich jetzt Bielefelds Nöthe zurückfallen, um überhaupt mal einen Ball zu bekommen.

38. Minute:
Feick diesmal mit dem Eckball der Gäste, Kraus ist wieder mit vorn dabei, kann den Ball aber nicht mehr drücken.... Hesl war auf der Linie geblieben.

37. Minute:
ecke Marc Schnatterers Eckball wird rechts gleich zur nächsten Ecke geblockt.

37. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

36. Minute:
Bislang trafen beide Teams nur in der 3. Liga aufeinander. Und da hatte der 1. FC Heidenheim meist die Nase vorn. Von vier Duellen gewann Heidenheim drei, einmal siegte die Arminia.

35. Minute:
chance Gut überbrückt Bielefeld das Mittelfeld. Rechts geht Dick mit nach vorn, flankt und dann setzt Hemlein den Kopfball aus 9 Metern knapp drüber!

34. Minute:
Weiterhin eine Partie mit wenigen Torraumszenen. Und die meisten davon hatte Heidenheim

32. Minute:
Feicks weite Freistoßflanke auf Griesbeck im Bielefelder 16er bringt dann nichts ein...

31. Minute:
gelb Bielefelds Tom Schütz mit dem rustikalen Trikotzupfer an Morabit. Klare Sache: Gelb.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Arminia Bielefeld in Sachen Ballbesitz aufgeholt. Aktuell sind es 47 %.

29. Minute:
DSC-Coach Meier hat seine Elf sehr defensiv eingestellt. Das taktische Konzept sorgt dafür, dass Nöthe kaum Bälle bekommt.

28. Minute:
Dann die erste Halbchance für die Hausherren! Nöthe bekommt den Ball im 16er, will aus der Drehung abziehen, wird aber von Göhlert geblockt!

27. Minute:
Letzte Ermahnung von Schiri Heft für Heidenheims Heidinger nach seinem Foul an Ulm.

26. Minute:
chance Es brennt im Bielefelder 16er. Die Ecke der Gäste kommt gut und mit dem Hinterkopf setzt der aufgerückte Kraus den Ball aus 8 Metern nur um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei!

25. Minute:
ecke Julian Börner kann am 5er nur auf Kosten einer Gästeecke klären.

24. Minute:
Die Bielefelder Fans merken, dass ihre Truppe Zuspruch braucht und feuert ihre Lieblinge wieder lautstark an.

22. Minute:
Nach Chancen wäre hier inzwischen eine Gästeführung durchaus verdient. Bielefeld fehlt vorn die Durchschlagskraft.

21. Minute:
chance Dann die Konterchance für die Gäste. Links geht Voglsammer die Linie entlang. Bielefeld bekommt den Ball hinten nicht raus und dann trifft Leipertz aus 13 Metern nur die Oberkante der Latte! Riesendusel für Bielefeld!

19. Minute:
Das Spiel dreht sich langsam in Richtung Heidenheimer Strafraum. Die Gäste zeigen erste Abwehrschwächen.

18. Minute:
Bielefeld kommt! Nöthe hat am 16er das Auge für den gestarteten Ulm, der die Kugel dann im 16er nicht mehr kontrollieren kann. Das war knapp!

17. Minute:
In den letzten Minuten ist Arminia Bielefeld etwas mutiger geworden. Das eröffnet den Gästen aber auch mehr Raum für Konter.

16. Minute:
Bielefeld erstmals mit einem Hauch von Torgefahr. Nöthe wird steil in den 16er geschickt, aber Göhlert knallt den Ball wieder aus dem Gäste-16er.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Arminia Bielefeld hier nur rund 37 % Ballbesitz.

14. Minute:
Weiter das gleiche Bild, der 1. FC Heidenheim spielt im Stil einer Heimmannschaft. Bielefeld steht tief.

13. Minute:
Immer noch warten wir auf die erste Torannäherung der Bielefelder Arminia.

12. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, Heidenheims Voglsammer hat den Ball aus der Nahdistanz in den Unterleib bekommen. Er macht aber weiter.

11. Minute:
chance Viel Betrieb im Bielefelder 16er. Voglsammer leitet rechts ein und dann hat Schnatterer das 1:0 auf dem Fuß, setzt den Ball aber volley aus 14 Metern um Zentimeter rechts unten vorbei!

11. Minute:
Das Bielefelder Publikum gibt alles, um sein Team nach vorne zu peitschen. Aber die Gastgeber agieren weiter vorsichtig.

9. Minute:
Und wieder Heidenheim. Voglsammer legt halblinks für Morabit auf und der knallt das Leder dann aus 18 Metern doch deutlich vorbei....

8. Minute:
Bielefelds Ein-Mann-Sturm Nöthe hatte bislang noch keine Szene in Strafraumnähe.

7. Minute:
Bielefeklds Keeper Hesl muss mal zupacken und schnappt sich Morabits Hereingabe sicher im 5er.

6. Minute:
Vor den Toren gab es bislng kaum Aufreger. Die Keeper Hesl und Zimmermann verleben einen ruhigen Nachmittag.

5. Minute:
Die erste Ecke der Gäste bringt nichts ein, aber Heidenheim macht hier weiter das Spiel.

5. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

4. Minute:
Bielefeld agiert eher passiv und lauert auf Konter. Heidenheim dann links mit dem schnellen Morabit und Leipertz wird dann am 5er zur Ecke geblockt.

3. Minute:
Bielefelds Kapitän Dick lässt Schnatterer über die Klinge springen. Aber noch lässt Schiri Heft die Karte stecken.

2. Minute:
Die Arminia will ihren treuen Fans heute endlich den ersten Treffer im eigenen Stadion schenken. Die ersten Aktionen gehören aber den Gästen.

1. Minute:
Gute Bedingungen in Bielefeld, bei rund 20 Grad ist es trocken. Das Stadion ist gut gefüllt, es kann losgehen.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Florian Heft hat die Partie freigegeben. Heidenheim hat Anstoß.

Schiedsrichter Florian Heft führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Bei den Gastgebern hat sich gestern Stephan Salger angeschlagen abgemeldet und steht heute nicht im DSC-Kader.

bei Heidenheims hat sich nach dem Aufwärmen Wittek kurzfristig verletzt abgemeldet. Göhlert ersetzt ihn in der Viererkette. Ansonsten vertraut Frank Schmidt exakt der Anfangsformation, die zuletzt mit 3:1 gegen Kaiserslautern gewonnen hatte.

"Bielefeld ist für mich kein normaler Aufsteiger, sie haben einige erfahrene Spieler, die die 2. Liga kennen", spart FCH-Coach Frank Schmidt nicht mit Lob für die Bielefelder.

Heidenheim ist bestens aus den Startlöchern gekommen, holte aus den ersten fünf Spielen stolze zehn Punkte und ist aktuell so etwas wie das Überraschungsteam der Liga. Auswärts allerdings konnte die Mannschaft von Frank Schmidt noch nicht dreifach punkten. Das soll heute anders werden.

Im Bielefelder Training vor dem Match sorgte ein heftiger Zusammenprall zwischen Christian Müller und Florian Dick für Sorgenfalten. Müller musste bewusstlos ins Krankenhaus eingeliefert werden, ist aber inzwischen wieder auf dem Weg der Besserung. Heute jedoch steht Müller noch nicht wieder zur Verfügung.

So sitzt der bislang glücklose und zudem angeschlagene Bielfelder Torjäger und Kapitän Fabian Klos heute zunächst auf der Bank. Nöthe soll es heute im Sturmzentrum richten.

Nun hofft man bei den Bielefeldern nur noch auf den ersten Heimsieg. Allerdings sind dazu Tore nötig. Denn bislang war es die Defensive, die den Arminen die Punkte garantierte. Erst fünf Gegentreffer sind für einen Aufsteiger eine starke Leistung. Dem Arminen-Sturm allerdings gelangen gerade einmal vier eigene Treffer.

Aufsteiger Arminia Bielefeld empfängt den 1. FC Heidenheim. Die Ostwestfalen schalgen sich bislang mehr als achtbar bei ihrer Rückkehr in die 2. Liga, schließlich hat das Team von Arminen-Coach Norbert Meier erst eine der bisherigen fünf Partien verloren und rangiert mit aktuell sechs Zählern im Mittelfeld der Tabelle.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Arminia Bielefeld gegen den 1. FC Heidenheim. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Thomas Ratzke.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal