Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Greuther Fürth - 1.FC Nürnberg 3:2 - Last-Minute-Tor sorgt für Entscheidung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Greuther Fürth - Nürnberg 3:2

13.09.2015, 15:27 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:2

0:1 Burgstaller (7.)

1:1 Berisha (39.)

2:1 Weilandt (58.)

2:2 Schöpf (85.)

3:2 Freis (90.)

13.09.2015, 13:30 Uhr
Fürth, Stadion am Laubenweg
Zuschauer: 17.200

Das war der Sonntag in der 2. Liga, ohne Übergang geht es im Ticker aber weiter mit der Berichterstattung vom ersten Spiel des Tages im Fußball-Oberhaus. Hoffenheim empfängt dabei den SV Werder aus Bremen, auch das sollte sich kein geneigter Fußball-Freund entgehen lassen.

Nichts für schwache Nerven, nach 90 am Ende dramatischen Derbyminuten gewinnt Fürth am Ende mit 3:2 gegen Nürnberg. Für die Gastgeber ist der Dreier verdient aber glücklich zustande gekommen, die Nürnberger hadern nach der unnötigen Niederlage dagegen sicher mit dem Fußballgott. Nach einer wechselhaften Partie mit einigen für die Gäste unglücklichen Schiedrichterentscheidungen schien man sich hier auf beiden Seiten schon mit einer Punkteteilung abgefunden zu haben, eine Unaufmerksamkeit in der Nürnberger führte dann aber noch zum 3:2 durch Freis. In der Tabelle springt die Spielvereinigung mit dem Dreier in die obere Hälfte, Nürnberg findet sich enttäuscht auf Rang 13 wieder.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Schiri Zwayer pfeift diese am Ende hochdramatische Partie zum Leidwesen der Nürnberger ab.

90. Minute:
Fürths Keeper Mielitz sieht Gelb wegen Zeitspiels.

90. Minute:
gelb Gelb für Sebastian Mielitz

90. Minute:
Was für eine Dramatik im Derby, Joker Freis entscheidet die Partie, die Abwehr der Nürnberger war offenbar mit den Gedanken schon wieder am gegnerischen Strafraum.

90. Minute:
tor Toooooooooor, Freis trifft in der Nachspielzeit noch zum 3:2 für Fürth! Allein läuft der Schütze von rechts auf das Tor zu, umkurvt Keeper Kirschbaum und netzt aus 12 Metern clever ein.

90. Minute:
auswechslung Robert Zulj kommt für Jürgen Gjasula ins Spiel

89. Minute:
chance Blum für den Club mit der Ecke von der rechten Seite, der Ball klatscht direkt an den Pfosten, jetzt klebt den Nürnbergern wieder das Pech an den Stiefeln.

89. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

88. Minute:
Im Anschluss an eine Ecke kommt Burgstaller im 16er zum Abschluss, sein abgefälschter Ball bringt den nächsten Eckball für die Gäste.

88. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

87. Minute:
Der Assist geht an Joker Behrens, für Schöpf war das hier das zweite Saisontor.

86. Minute:
Erst der rechte Innenpfosten, dann der linke Innenpfosten und erst dann zappelt die Kugel im Netz, ein bisschen glücklich fiel der Ausgleich für den Club hier schon.

85. Minute:
tor Tooooooooooor, Schöpf trifft aus der zweiten Reihe zum 2:2 für Nürnberg! Burgstaller hatte den Ball im 16er gehalten, ein Abpraller kommt dann zu Schöpf, der aus 17 Metern schulmäßig einnetzt.

84. Minute:
gelb Gelb für Goran Sukalo

83. Minute:
Nürnberg kommt jetzt nicht mehr in die Spur, Fürth hält den Ball geschickt fern vom eigenen Tor und setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest.

82. Minute:
Kumbela darf auch nochmal, aus 16 Metern setzt er den Ball relativ unbedrängt aber weit über das Tor.

81. Minute:
Joker Freis zumindest mal wieder mit einem Abschluss, sein Schuss aus halblinker Position segelt nur knapp über den Kasten hinweg.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten, Fürth mit zaghaften Entlastungsangriffen, die Hausherren wollen in erster Linie die Uhr runter spielen.

79. Minute:
Jetzt wird das langsam eng für die Gäste, die auch in den letzten Minuten hier kaum Torgefahr herauf beschwören konnten.

78. Minute:
Fürth mit neuem Angriffspersonal, Kumbela kommt für den heute in alle Richtungen auffälligen Weilandt.

78. Minute:
auswechslung Domi Kumbela kommt für Tom Weilandt ins Spiel

77. Minute:
chance Schöpf mit dem Freistoß auf die kurze Ecke, Keeper Mielitz hat das aber geahnt und wehrt das Ding mit einer tollen Parade zur Freude seiner Vorderleute noch ab.

76. Minute:
auswechslung Hanno Behrens kommt für Jan Polák ins Spiel

76. Minute:
Weilandt am Strafraumeck mit einem Foul an Burgstaller, Freistoß für den Club aus durchaus aussichtsreicher Position.

75. Minute:
Auf dem Rasen ist das Geschehen jetzt wieder eher hektisch und zerfahren, jetzt sind es die Gastgeber, die hier keinen Spielfluss aufkommen lassen wollen.

74. Minute:
Es geht langsam aber sicher in die Schlussviertelstunde, inzwischen tut sich auch wieder etwas auf der Bank der Gäste, der nächste Wechsel wird vorbereitet.

73. Minute:
Freis kommt bei der Spielvereinigung für Stiepermann und übernimmt offenbar auch dessen Position.

73. Minute:
auswechslung Sebastian Freis kommt für Marco Stiepermann ins Spiel

72. Minute:
Auch bei den Gastgebern soll jetzt gewechselt werden, Blum hat bei den Nürnbergern ganz gut eingeschlagen.

71. Minute:
Von den Fürthern kommt nach vorne jetzt so gut wie nichts mehr, der Dauerdruck der Gäste bringt bisher aber auch nichts Zählbares.

70. Minute:
chance Aber die Clubberer bleiben dran, Füllkrug macht nach einer Flanke von Brecko beinahe das 2:2, Röcker und Schlussmann Mielitz klären gerade noch so in Gemeinschaftsarbeit.

69. Minute:
Nürnberg setzt sich 20 Minuten vor dem Abpfiff in der gegnerischen Hälfte fest, eine hohe Hereingabe von der linken Seite landet dann aber hinter dem Tor.

68. Minute:
User mentor fragt nach Nürnbergs Neuzugang Laszlo Sepsi. Der erfahrene rumänische Abwehrmann machte hier bei seinem Debüt insgesamt einen durchaus guten Eindruck.

67. Minute:
Gelbe Karten auf beiden Seiten, Möhwald hatte Berisha bei einem aussichtsreichen Konter der Fürther von den Beinen geholt.

67. Minute:
gelb Gelb für Kevin Möhwald

66. Minute:
gelb Gelb für Niko Gießelmann

66. Minute:
auswechslung Danny Blum kommt für Laszlo Sepsi ins Spiel

65. Minute:
Dann Möhwald mit einem trockenen Abschluss aus 22 Metern, sein harter Schuss rauscht nur knapp am linken Pfosten des Tores der Hausherren vorbei.

64. Minute:
Bei den Gästen wird ein Wechsel vorbereitet, Danny Blum soll hier offenbar für Belebung im Offensivspiel sorgen.

63. Minute:
Rudelbildung vor dem Tor der Hausherren, Polak wird am Ende wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen und auch für Schlussmann Mielitz geht es ohne große Behandlung weiter.

62. Minute:
Nürnberg dann mit einem Freistoß aus dem linken Halbfeld, vor dem Tor rauschen im Anschluss Keeper Mielitz und Polak ineinander.

61. Minute:
Für Fürths Weilandt war es das erste Saisontor, die Nürnberger sind so was wie ein Lieblingsgegner für den Mittelfeldmann der Gastgeber.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt, Fürth hat die Partie glücklich gedreht und die Gäste spielen jetzt mit ordentlich Wut im Bauch.

59. Minute:
Weilandt stand da doch einen knappen Meter im Abseits, die Nürnberger fühlen sich nicht zu Unrecht vom Schiedsrichter-Team benachteiligt.

58. Minute:
tor Toooooooooor, Weilandt trifft zum 2:1 für Fürth! Aus 14 Metern setzt der Schütze den Ball nach einem Pass von Gjasula flach ins Netz, der Treffer fiel aber aus stark abseitsverdächtiger Position.

57. Minute:
Dann wird Burgstaller in aussichtsreicher Position wegen einer Abseitsstellung zurück gepfiffen, das war aber eine gaaanz knappe Entscheidung des Schiedsrichter-Teams.

56. Minute:
Polak mit einem misslungenen Steilpass auf Brecko, den Ball kann der Nürnberger Außenverteidiger auf der rechten Seite im Leben nicht erlaufen.

55. Minute:
Zehn MInuten sind im zweiten Durchgang schon wieder gespielt, Langeweile kommt hier nicht auf, das Spiel ist spannend und ereignisreich.

54. Minute:
Beim Club kommt Leibold für den noch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte agierenden Kerk.

54. Minute:
auswechslung Tim Leibold kommt für Sebastian Kerk ins Spiel

53. Minute:
User Saschka fragt nach der Berechtigung des Freistoßes, der zum 1:1 für die Gastgeber geführt hat. Das war ohne Frage eine strittige Entscheidung, Weilandt hat sich da gegen Polak eher clever verhalten.

52. Minute:
Kerk für den Club mit einem Kopfball aus acht Metern, der Ball trudelt aber rechts am Tor vorbei.

51. Minute:
Fürth geht auf das 2:1, Nürnberg kontert mit verstärkten Angriffsbemühungen, das scheint hier jetzt ein richtig heißes Derby zu werden.

50. Minute:
Das war knapp, Berisha im Anschluss gleich mit dem nächsten Versuch, aus 14 Metern halbrechter Position setzt er den Ball rechts am Tor vorbei.

49. Minute:
chance Dann hat Berisha die Chance zum 2:1 für Fürth, aus spitzem Winkel schiebt er den Ball von links kommend erolgversprechend auf das Tor, Schlussmann Kirschbaum lenkt die Kugel aber noch an den Pfosten.

49. Minute:
Nürnbergs Kerk wird wegen eines Haltens gegen Sukalo am gegnerischen Strafraum zurück gepfiffen.

48. Minute:
Aus dem anschließenden Freistoß resultiert keine Torgefahr, Sepsi hat hier bei seinem ersten Einsatz in Deutschland gleich mal Gelb kassiert.

47. Minute:
Nürnbergs Sepsi sieh Gelb für ein Foul an Stiepermann auf der rechten Angriffsseite der Fürther.

46. Minute:
gelb Gelb für Laszlo Sepsi

46. Minute:
Weilandt sofort nach dem Anstoß vor dem Tor der Nürnberger, Keeper Kirschbaum schnappt sich den hohen Ball dann aber doch noch sicher.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Weiter geht's im Stadion am Laubenweg, Anstoß hatten jetzt die Gastgeber.

Mit 1:1 geht es beim 259. Frankenderby zwischen Fürth und Nürnberg in die Pause, die überraschende und frühe Führung der Gäste egalisierte Berisha für Fürth mit seinem Treffer kurz vor dem Seitenwechsel. Das Tor zum 1:1 haben sich die Hausherren mit mehr Ballbesitz und ordentlichen 12 Torschüssen auch verdient, die Gäste taten hier lange nicht mehr als nötig und wagten sich erst gegen Ende des ersten Durchgangs wieder mehr in die gegnerische Hälfte. Insgesamt schmeichelt der Zwischenstand so eher den Clubberern, das wird hier in der zweiten Hälfte aber sicher noch ein heißer Tanz, dranbleiben ist angesagt.

45. Minute:
schiri Und dann ist pünktlich Halbzeit in Fürth, Schiri Zwayer bittet in die Kabinen.

44. Minute:
Der Standard für die Nürnberger bringt aber keine Torgefahr und die Hausherren nutzen imn Anschluss die Chance zum schnellen Gegenangriff nicht entschlossen genug.

43. Minute:
Auch das Publikum macht hier nochmal richtig Alarm, Kerk auf der anderen Seite mit einem Freistoß von der linken Seite.

42. Minute:
Fürth will nachlegen, die Gäste geraten hier kurz vor dem Seitenwechsel nochmal richtig unter Druck.

41. Minute:
Jetzt ist hier alles wieder offen, Berisha verzettelt sich beim nächsten aussichtsreichen Konterangirff der Hausherren.

40. Minute:
Zweites Saisontor für Berisha, Sukalo hatte den Ball ebenfalls mit dem Kopf noch verlängert, der Schütze muss die Kugel nur noch "reinlaufen".

39. Minute:
tor Toooooooor, Berisha macht nach einem Freistoß das 1:1 für Fürth! Gjasula hatte den Ball in den 16er geschlagen, Berisha trifft dann mit dem Kopf aus Nahdistanz.

39. Minute:
Freistoß für SpVgg Greuther Fürth

38. Minute:
Dann Nürnbergs Kapitän Polak im Mittelfeld mit einem Foul an Weilandt, es folgt der nächste Freistoß für die Gastgeber.

37. Minute:
Chancen auf beiden Seiten, das Derby nimmt Fahrt auf, Weilandt hatte aus etwa 10 Metern den Ausgleich auf dem Fuß.

36. Minute:
chance Jetzt geht das hier hin und her, Weilandt für die Hausherren fast ungestört vor Keeper Kirschbaum, der den Rechtsschuss des Fürther Offensivmanns stark pariert.

35. Minute:
Füllkrug setzt für die Gäste nach, sein Volleyschuss aus 19 Metern rauscht um einen Meter über die Latte.

34. Minute:
chance Möhwald auf der anderen Seite mit einem Aufsetzer aus 20 Metern, Fürths Keeper Mielitz muss sich ordentlich strecken, um den Ball noch abzuwehren.

33. Minute:
chance Und Berisha vergibt die Chance zum 1:1, beim Konter ist er schon an Keeper Kirschbaum vorbei, aus halblinker Position und 16 Metern setzt er den Ball aber erneut nur an das Außennetz.

32. Minute:
Burgstaller verdribbelt aich auf der linken Angriffsseite der Nürnberger, die Gastgeber dann mit der Chance zum schnellen Gegenangriff.

31. Minute:
User Max fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. 2.200 Club-Fans unterstützen ihre Farben hier in der Nachbarschaft.

30. Minute:
Dann wieder ein Stürmerfoul eines Nürnbergers, Füllkrug wird nach einer Attacke gegen Caligiuri zurück gepfiffen.

29. Minute:
Jetzt ist eine knappe halbe Stunde rum, Nürnberg tut weiter nicht mehr als nötig und die Hausherren sind bemüht, ohne den Gegner wirklich zu gefährden.

28. Minute:
Burgstaller wird in der Hälfte der Fürther wegen eines Offensivfouls zurück gepfiffen, nach dem Führungstreffer haben wir vom Club nach vorne fast nichts mehr gesehen.

27. Minute:
Wieder wird ein hoher Ball in den 16er der Gäste abgefangen, Nürnbergs Abwehrchef Hovland erwischt vor dem eigenen Kasten bisher fast jeden Kopfball.

26. Minute:
Dann wollen die Gastgeber einen Elfmeter, Berisha kam im 16er der Nürnberger aber eher ungeschickt zu Fall.

25. Minute:
20 Minuten sind im ersten Durchgang noch zu spielen, Fürths Weilandt bleibt nach einem Kopfballzweikampf kurz liegen, kann dann aber doch ohne große Behandlung weiter spielen.

24. Minute:
Fürth ist weiter bemüht, agiert aber wenig zielgerichtet und macht den Nürnbergern so die Abwehrarbeit leicht.

23. Minute:
Dann könnten die Nürnberger mal kontern, Polak aber mit einem ungenauen Flügelwechsel, Kerk kann den Ball auf der rechten Seite nicht mehr erlaufen.

22. Minute:
Gießelmann führt den anschließenden Freistoß selbst aus, auch sein hoher Ball in den Strafraum wird aber von der Gäste-Abwehr unschädlich gemacht.

21. Minute:
Fürth mit vielen Ballkontakten im Mittelfeld, Kerk stoppt dann Gießelmann mit einem Foul auf der Außenbahn.

20. Minute:
Den Gästen kann das mit der Führung im Rücken nur recht sein, bei den Fürthern kommt schlicht kein Spielfluss zustande.

19. Minute:
Die Nürnberger kommen jetzt kaum noch in die gegnerische Hälfte, die Partie ist in dieser Phase zerfahren und hektisch.

18. Minute:
Dann resultiert auch aus diesem Standard aber keine Torgefahr, ein Distanzschuss von Schröck segelt im Anschluss Richtung Tribüne.

17. Minute:
Gjasula mit der Ecke von der linken Seite, vor dem Tor wird aber heftig herum geschubst und Schiri Zwayer unterbricht die Partie kurz.

17. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

16. Minute:
6:1 Torschüsse stehen für die Gastgeber zu Buche, der eine der Nürnberger brachte hier aber die Führung.

15. Minute:
Der anschließende Eckball bringt keine Torgefahr, eine Viertelstunde ist inzwischen gespielt.

14. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

14. Minute:
Dann kommt Berisha für die Hausherren von der linken Seite, sein Schuss aus spitzem Winkel wird aber abgefälscht und landet im Außennetz.

13. Minute:
Gjasula mit dem anschließenden Freistoß, aus seinem Standard resultiert aber keine Torgefahr.

13. Minute:
Freistoß für SpVgg Greuther Fürth

12. Minute:
Nürnbergs Brecko sieht Gelb für ein überflüssiges Foul an der Seitenlinie.

12. Minute:
gelb Gelb für Miso Brecko

11. Minute:
User Willi fragt, ob das Stadion überhaupt ausverkauft ist. Dem ist so, mehr als 17.200 Tickets wurden für das Franken-Derby aus Sicherheitsgründen nicht zur Verfügung gestellt.

10. Minute:
Fürth macht weiter mit wütenden Angriffen, das 0:1 entspricht aus Sicht der Gastgeber hier nicht den Kräfteverhältnissen.

9. Minute:
chance Sukalo für Fürth mit der Chance zum 1:1, aus 14 Metern halbrechter Position setzt er den Ball nur knapp flach am langen Pfosten vorbei.

8. Minute:
Jetzt ist hier natürlich erst recht richtig was los, Stiepermann wird am 16er der Nürnberger wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

7. Minute:
Hofmann hatte da aus Sicht der Gastgeber unglücklich abgefälscht, Burgstaller kommt so etwas glücklich zu seinem dritten Saisontor.

7. Minute:
tor Toooooooooooor, Burgstaller macht aus 20 Metern das 1:0 für Nürnberg! Der Schuss des 9ers wird noch abgefälscht, Fürths Keeper Mielitz hat so keine Chance gegen den Abschluss aus zentraler Position.

6. Minute:
Gjasula schickt Berisha steil in den Strafraum der Gäste, der Abschluss des Angreifers aus halbrechter Position wird aber von Club-Keeper Kirschbaum locker abgefangen.

5. Minute:
Den anschließenden Freistoß führt Gießelmann aus, seine hohe Hereingabe in den 16er der Nürnberger findet dort aber keinen Abnehmer.

4. Minute:
Nürnberg mit vorsichtigen Versuchen in die gegnerische Hälfte zu kommen, Möhwald wird aber noch in der eigenen Hälfte wegen eines Foulspiels zurück gepfiffen.

3. Minute:
Fürth mit stürmischer Anfangsphase, die Hausherren setzen die Gäste aus dem 14 Kilometer entfernten Nürnberg hier von Beginn an unter Druck.

2. Minute:
Dann Sukalo für die Fürther mit dem ersten Torschuss der Partie, aus 24 Metern halblinker Position setzt er den Ball aber deutlich rechts am Tor vorbei.

1. Minute:
Schiedsrichter der Partie ist Felx Zwayer, noch läuft hier das gegenseitige Abtasten.

1. Minute:
Los geht's, das 259. Franken-Derby läuft seit wenigen Sekunden.

Danny Blum, Rurik Gislason und Tim Leibold müssen bei den Nürnbergern heute mit einem Platz auf der Bank vorlieb nehmen, für die drei rücken Neuzugang Laszlo Sepsi, Alessandro Schöpf und Niclas Füllkrug in die erste Elf. Bei den Gastgebern ersetzt der defensivere Goran Sukalo Offensivmann Sebastian Freis.

Nicht zur Verfügung stehen bei den Gastgebern Zhi-Gin Lam und Johannes Wurtz, die Nürnberger müssen weiter auf den am Knier verletzten Jürgen Mössmer verzichten. Zudem hat Coach Weiler drei Akteure kurzfristig aussortiert, Jakub Sylvestr, Robert Koch und Stefan Kutschke bekamen eine schöpferische Pause verordnet und stehen heute nicht im Kader.

Rene Weiler geht als Coach der Clubberer ebenfalls mit gepannter Erwartung in das Nachbarschaftsduell: "Es ist das Derby. Da ist viel Prestige und Feuer dabei" gab der Schweizer Übungsleiter seine Vorstellungen vom Spiel zu Protokoll. Die Fürther sieht er zwar vor eigenem Publikum in der Favoritenstellung, für ihn selbst aber "zählt die Rollenverteilung nicht".

Fürths Trainer Stefan Ruthenbeck hob im Vorfeld den Stellenwert der Partie noch einmal wortreich hervor: "Die Brisanz ist jedem bewusst und was gibt es schöneres, als daran teilnehmen zu dürfen. Die Mannschaft will unbedingt. Ich kann versprechen, dass sie richtig brennen wird", kündigte der Coach an. Vor den Nürnbergern habe man Respekt, aber "wir wissen auch, dass wir den großen Nachbarn schön ärgern können".

Die Fürther schafften vor der Länderspielpause beim 2:2-Unentschieden in Duisburg einen schon nicht mehr für möglich gehaltenen Punktgewinn. Marco Stiepermann traf in der Schlussminute für die Spielvereinigung zum Endstand. Nürnberg gewann derweil gegen Düsseldorf mit 1:0, Hanno Behrens erzielte als Joker den einzigen Treffer der Partie zum Arbeitssieg für den Club, der dabei erstmals in der noch jungen Spielzeit keinen Gegentreffer kassierte.

Fränkisches Derby in Fürth, 111 Jahre nach der Erstauflage anno 1904 treffen die gastgebende Spielvereinigung und der Club aus Nürnberg heute zum 259. Mal in einem Pflichtspiel aufeinander. Nach fünf Spieltagen in der 2. Liga kommen die Gäste von der Noris als Tabellenzwölfter angereist, Fürth rangiert mit zwei Punkten Rückstand sogar zwei Plätze dahinter.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel SpVgg Greuther Fürth gegen den 1. FC Nürnberg. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Marcus Gottschalk.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal