Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Champions League 2015: VfL Wolfsburg - ZSKA Moskau im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League im Live-Ticker  

Wolfsburg - ZSKA Moskau 1:0

16.09.2015, 11:55 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Draxler (40.)

15.09.2015, 20:45 Uhr
Wolfsburg, Volkswagen Arena
Zuschauer: 20.126

Das war's vom Spiel in Wolfsburg. Morgen sind wir ab 20.30 Uhr mit dem Live-Ticker von den Mittwochsspielen der Champions League wieder für Sie dabei.

Mit einem 1:0-Erfolg gegen ZSKA Moskau meldet sich der VfL Wolfsburg in der Königsklasse zurück. Nach der Führung durch Draxler aus der ersten Hälfte begannen die Wölfe nach rund einer gespielten Stunde das Ergebnis zu verwalten und schalteten einen Gang zurück. Moskau hatte dadurch mehr Spielanteile als in der einseitigen ersten Hälfte, aber dennoch nur vereinzelte Halbchancen durch Tosic und Wernbloom. Am Ende geht der Wolfsburger Erfolg aufgrund der bärenstarken ersten Hälfte völlig in Ordnung. Die Wölfe sind auf Kurs.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Wolfsburg schlägt ZSKA Moskau mit 1:0.

90. Minute:
Moskau versucht noch ein mal alles. Fernandes spielt mit der Hacke auf Mus, aber Rodríguez hat im 16er aufgepasst

90. Minute:
Es werden offiziell zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Auf der anderen Seite verschenkt Luiz Gustavo mit seinem zu späten Abspiel am 16er eine gute Konterchance.

88. Minute:
Und gleich wieder die Wölfe. Bendtner zieht aus 19 Metern straff ab, aber der Ball rauscht deutlich drüber!

87. Minute:
Dann wieder die Kontermöglichkeit für die Wölfe. Bendtner findet links im 16er Arnold, der schön in den Rücken der Abwehr passt, aber da triffft Guilavogui den Ball nicht voll! Da war mehr drin!

86. Minute:
Wolfsburg steht aktuell mit allen Mann in der eigenen Hälfte. Moskau versucht's über rechts, aber sie finden keine Lücke.

85. Minute:
Gerade in der ersten Hälfte hat Caligiuri rechts eine bärenstarke Partie gemacht. Josuha Guilavogui ist die defensivere Variante.

85. Minute:
auswechslung Josuha Guilavogui kommt für Daniel Caligiuri ins Spiel

83. Minute:
Dann die Konterchance für die Wölfe. Am Ende legt Kruse rechts am 16er für Caligiuri, doch der wird geblockt.

82. Minute:
Wolfsburg verwaltet jetzt den knappen Vorsprung. Schön ist das nicht. Aber wenn es am Ende gut geht, meckert auch keiner.

81. Minute:
Noch knapp zehn Minten sind zu spielen. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier rund 59 % Ballbesitz, aber die Führung wackelt erstmals ein wenig.

80. Minute:
Das werden noch ganz lange letzte zehn Minuten für die Wölfe. ZSKA Moskau will nun den Ausgeich.

79. Minute:
Taktisch bleibt bei ZSKA Moskau auch nach dem Wechsel alles beim Alten.

78. Minute:
auswechslung Georgi Milanov kommt für Zoran Tosic ins Spiel

77. Minute:
Damit stellt Hecking jetzt wieder auf das gewohnte und etwas defensivere 4-2-3-1-System um.

76. Minute:
Das war heute im Gegensatz zum Ingolstadt-Spiel eine ganze Klasse besser, was Schürrle gezeigt hat.

76. Minute:
auswechslung Maximilian Arnold kommt für André Schürrle ins Spiel

75. Minute:
chance Und wieder kommt Moskaus Tosic am Strafraumrand zum Schuss. Benaglio ist auf der Hut und begräbt den Ball unter sich.

75. Minute:
Den Wolfsbuger Angriffen fehlt nun die Wucht. Caligiuris Flanke von rechts ist zu flach und wird geklärt.

74. Minute:
Dieter Hecking wird gleich mit Maxi Arnold eine frischen Sechser einwechseln.

73. Minute:
Moskau wittert nun Morgenluft. ZSKA erobert nun immer mehr Bälle und spielt mutiger nach vorn.

72. Minute:
ecke Erneut bringt eine Draxler-Ecke keine Gefahr vor dem Tor der Russen.

72. Minute:
Wolfsburg muss nun noch einmal mehr nach vorn machen.

71. Minute:
chance Die Ecke der Russen bringt nichts ein, aber ZSKA setzt nach. Dann die zweite Flanke und Wernbloom kommt links vorm 5er zum Kopfball. Benaglio kann den Ball erst im Nachfassen sichern!

70. Minute:
ecke Auf der anderen Seite holt Tosic eine Gästeecke heraus.

69. Minute:
chance Schürrle mit seinem typischen Laufstil. Er zieht von links nach innen und sein leicht abgefälschter 20-Meterschss kommt aufs Tor! Aber Akinfejew ist zur Stelle!

68. Minute:
Die Wölfe-Fans lässt das unbeirrt, die Anhänger der Wolfsburger sind wieter bester Laune.

67. Minute:
Wolfsburg lässt die Zügel jetzt ein wenig schleifen. Beste Phase der Russen aktuell.

66. Minute:
chance Und gleich die erste Chance für ZSKA in Hälfte wei. Tosic kommt aus rund 18 Metern frei zum Schuss! Doch Benaglio hat freie Sicht und pariert den Flachschuss sicher!

65. Minute:
Der Wechel der Gäste ist eine Ansage. ZSKA nimmmt einen Sechser runter und bringt mit Doumbia einen Stürmer.

65. Minute:
auswechslung Seydou Doumbia kommt für Bibras Natcho ins Spiel

63. Minute:
ZSKA Moskau wird gleich mit dem Senegalesen Seydou Doumbia die Abteilung Attacke verstärken.

62. Minute:
Gefahr vor dem Tor von Benaglio! Tosic mit dem Freistoß in den 16er und der VfL-Keeper muss dann im 5er vor Dzagoev mit den Fingerspitzen klären!

61. Minute:
Doch so lange es nur 1:0 steht, ist das Match hier noch lange nicht durch. Moskau wirkt von der Moral absolut intakt.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier deutliche 62 % Ballbesitz.

59. Minute:
Erstmals nimmt der VfL Wolfsburg eine kleine Auszeit und schaltet einen Gang zurück. Träsch dreht ab und spielt rückwärts.

57. Minute:
Und dann geht es blitzschell bei den Russen. Musa geht rechts auf und davon, passt vors Tor und fast wäre da Eremenko aus 10 Metern zum Schuss gekommen.

56. Minute:
Ganz stark behauptet Kruse links im 16er der Moskauer die Kugel gegen zwei Gegenspieler, nur seine Flanke landet dann genau bei Keeper Akinfejew.

55. Minute:
Doch die seltenen Gegenstöße der Russen können auch mal daneben gehen. Tosic nimmt rechts Fhart auf und flankt, aber Musa kommt nicht ran.

55. Minute:
Power-Play der Wolfsburger. ZSKA bekommt den Ball kaum noch hinten raus.

53. Minute:
Schürrle und Kruse harmonieren gut links am Flügel, aber dann bekommt Berezutski noch den Fuß an den Ball...

52. Minute:
Dann der Gegenstoß der Russen, aber Eremenko ist auf sich allein gestellt und rennt sich am 16er fest. Und dann packt Benaglio sicher zu.

51. Minute:
Die Wölfe-Ecke von Ricardo Rodríguez bringt zunäöchst nichts ein, aber der VfL setzt sofort nach.

50. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

50. Minute:
Wolfsburg macht gleich da weiter, wo sie im ersten Abschnitt aufgehört haben. Der zweite Treffer soll her.

49. Minute:
Der erste Aufreger in Hälfte zwei. Rodríguez mit dem feinen Ball von links auf den zweiten Pfosten, wo Caligiuri lauert. Aber Schennikov blockt den Wolfsburger am 5er.

48. Minute:
Die Russen haben mit Aleksandr Golovin und Seydou Doumbia noch zwei gefährliche Stürmer auf der Bank.

47. Minute:
Dieter Hecking bringt mit Bendtner frischen Stürmer. ZSKA Moskau verzichet zunächst auf Wechsel.

46. Minute:
auswechslung Nicklas Bendtner kommt für Bas Dost ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Svein Oddvar Moen hat die zweite Hälfte angepfiffen. Die Wölfe haben nun Anstoß.

Hochverdient geht der VfL Wolfsburg mit einer 1:0-Führung gegen ZSKA Moskau in die Pause. Die von Hecking extrem offensiv aufgestellten Wölfe drängten von Beginn an auf die Führung, doch trotz guter Chancen mussten die nur rund 20.000 Fans bis zur 40. Minute warten, ehe Draxler mit seinem ersten Treffer für die Wölfe für die verdiente Führung sorgte. So kann es weiter gehen - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Wolfsburg. Der VfL führt mit 1:0 gegen ZSKA.

44. Minute:
ZSKA Moskau einmal mit längerem Aufenthalt in der Wolfsburger Hälfte, aber 35 Meter vor Benaglio ist Schluss.

43. Minute:
Und die Wölfe wollen den zweiten Treffer am liebesten noch vor der Pause. Träsch flankt, aber Dost kommt im 16er nicht ran.

42. Minute:
Nun machen die nicht einmal 20.000 Wolfsburger Fans im Stadion richtig Lärm.

41. Minute:
Das Tor sollte den Wölfen jetzt endlich die nötige Ruhe geben. ZSKA muss nun kommen.

40. Minute:
tor Toooooooor, Draxker trifft zum 1:0 für die Wölfe! Draxler leitet selbst ein, passt links raus auf Kruse, der sofort in den 16er flankt. Draxler scheitert erst noch aus 6 Metern per Kopf an Igor Akinfejew, schiebt dann aber den Abraller im Fallen in die Maschen!

39. Minute:
Und dann die Konzerchance für ZSKA. Der schnelle Musa überläuft Naldo, aber Dante macht dann am 16er zu und blockt Musa!

38. Minute:
Irgendwann muss sich der VfL für den Aufwand auch einmal mit einem Tor belohnen.

37. Minute:
chance Und wider so ein Traumpass von Rodríguez auf Caligiuri am 16er der Russen. Caligiuri wartet den Tick zu lang und dann spitzelt ihm Ignashevich den Ball vom Fuß!

36. Minute:
Das wird ein Geduldsspiel für die Wölfe. Moskau bietet kaum etwas an und wartet weiter ab.

35. Minute:
Warum nicht. Luiz Gustavo mit dem Abschluss aus fast 30 Metern, doch die Kugel geht rund drei Meter drüber...

34. Minute:
Ricardo Rodríguez mit der Freistoßflanke von rechts. Im 16er scheicht sich Luiz Gustavo davon, doch sein Kopfball mit dem Hinterkopf ist leichte Beute für Akinfejew.

32. Minute:
Weiterhin begnügen sich die Moskauer mit seltenen Vorstößen. Die Abwehr der Gäste aber wackelt bereits.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier satte 61 % Ballbesitz.

30. Minute:
Schürrle schickt links Kruse in den Strafraum, der passt scharf vors Tor, aber da packt Akinfejew sicher zu.

29. Minute:
Traumflanke von links durch Rodríguez auf Caligiuri rechts im 16er der Russen. Aber Caligiuri traut sich die Volleyabnahme nicht zu und dann verspringt ihm der Ball im 16er.

28. Minute:
Michael fragt: "Warum ist Koen Casteels nicht im Kader?" Der Schlussmann plagt sich mit einer Sehnenreizung im Grundgelenk des großen Zehs.

27. Minute:
Und wieder Schürrle. Träsch bedient den Weltmeister, doch Schürrles Schussversuch aus 20 Metern geht dann in den Abendhimmel....

26. Minute:
Schürrle hat ein Weg das Pech an den Hacken. Letztes Jahr hätte er den sicher reingemacht.

25. Minute:
chance Der VfL auf dem Weg zum 1:0! Schürrle nimmt links im 16er der gäste Fahrt auf, bleibt aber dann am herausstürzenden ZSKA-Keeper Igor Akinfejew hängen.

24. Minute:
Draxler mit der Wölfe-Ecke von rechts, der Ball tropft am 5er auf, aber Dost kommt nicht mehr ran....

23. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

23. Minute:
Szenenapplaus für den bärenstarken Daniel Caligiuri, der rechts eine VfL-Ecke herausholt.

22. Minute:
Wolfsburg hat etwas vom Schwung der ersten Minuten verloren. Im 16er der Russen tut sich aktuell nichts.

21. Minute:
Kati fragt: "Wieso ist die Arena nur so wenig gefüllt? Hat das einen rechtlichen Grund?" Nein, rund 26.000 Plätze sind für internationale Spiele zugelassen.

20. Minute:
Die Russen werden jetzt wieder etwas mutiger und wagen sich ab und an in die Nähe des Wolfsburger Strafraums. Benaglio hattte aber noch rein gar nichts zu tun.

19. Minute:
Und die nächste gute Konterchance für den VfL links über Schürrle und Kruse. Aber Dost kann den Ball nach Berezutskis Fehler am 16er nicht kontrollieren. Da war mehr drin.

18. Minute:
Manne fragt: "Nur 20000 Zuschauer, ist das richtig?" Ja, leider, die Arena ist nur mäßig gefüllt.

16. Minute:
Die Ecke der Wölfe bringt nichts ein, Schiri Svein Oddvar Moen hat ein Offensivfoul gesehen.

16. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang macht hat der VfL Wolfsburg hier eine starke Partie, aber noch steht es 0:0.

14. Minute:
Nur rund 400 Fans aus der russischen Hauptstadt unterstützen hier heute ihre Elf.

13. Minute:
Schönes Zusammenspiel zwischen Draxler und Caligiuri vorm 16er von ZSKA, aber dann verspringt Draxler das Leder...

12. Minute:
Wolfsburg macht hier das Spiel, geht das so weiter, muss irgendwann ein Tor fallen.

11. Minute:
Und gleich wider die Wölfe. Träsch mit der starken Flanke von rechts in den 16er und Dost steigt am höchsten - setzt seinen Kopfball aber aus 7 Metern einen Meter drüber.

11. Minute:
Natürlich tritt Ricardo Rodríguez den Vfl-Freistoß von rehcts vors Tor. Dante ist von mit dabei, aber die Fahne ist oben - Abseits.

10. Minute:
Nun wird der Armeesportklub aus Moskau langsam mutiger. Aber Kruse fängt den Ball ab und so hat der VfL die Konterchance. Nach dem Foul an Caligiuri gibts den Freistoß für die Gastgeber.

9. Minute:
Erstmals bekommen die Russen den Ball bis in den Wolfsburger Strafraum. Musa flankt von rechts, aber Träsch klärt da per Kopf.

7. Minute:
Gute Konterchance für den VfL. Luiz Gustavo erobert die Kugel und bedient links Schürrle, doch desssen Flanke kommt dann zu flach....

6. Minute:
Dieter Hecking steht bereits jetzt schon an der Seitenline. Es ist schließlich sein Debüt als Coach in der Königsklasse.

5. Minute:
Man sieht bei den Wölfen das Bemühen, das Tempo hoch zu halten. Moskau spielt recht passiv und wartet ab.

4. Minute:
Moskau wagt sich erstmals aus der eigenen Hälfte. Doch Fernandes verliert prompt rechts wieder das Leder. Aber Schürrle macht nichts draus.

3. Minute:
Moskaus Viererkette ist schon reichlich in die Jahre gekommen. Da ist sind drei Mann bereits über 33 Jahre alt.

2. Minute:
Und die Wölfe legen munter los. Schnell geht es durchs Mittelfeld mit Kruse, Schürrle und Caligiuri, aber im 16er blockt dann Berezutski Caligiuri.

1. Minute:
Gute Bedingungen in Wolfsburg, bei rund 15 Grad ist es aktuell trocken. Das Stadion ist allerdings nur mäßig gefüllt.

1. Minute:
Es geht los! Svein Oddvar Moen hat die Partie in Wolfsburg freigegeben. ZSKA Moskau hat Anstoß.

Der norwegische Referee Svein Oddvar Moen führt die Teams aufs Feld. Gleich geht's los.

Übrigens: Die Wölfe waren bereits in der Saison 2009/10 als damaliger Deutscher Meister ebenfalls in einer Champions-League-Gruppe mit ZSKA und Manchester United, schied aber als Dritter vor Besiktas Istanbul aus. Ihr Heimspiel gegen ZSKA gewannen die Wölfe aber immerhin deutlich mit 3:1. ZSKA gewann damals allerdings ebenfalls vor eigenem Publikum (2:1).

Bester Schütze des Moskauer Armeeklubs in der heimischen Liga ist der Nigerianer Ahmed Musa mit drei Toren in acht Partien.

"Ich sehe keinen Außenseiter, alles ist möglich", sagte der ZSKA-Coach Sluzki vor der heutigen Partie in der Autostadt. Die Stärken des Teams von Sluzki, der in Personalunion auch die russische Nationalmannschaft trainiert, liegen klar in der Defensive. Es ist kein Zufall, dass ZSKA mit Schlussmann Igor Akinfeev, den Zwillingen Aleksey und Wassili Berezutski sowie Sergey Ignashevich die Viererkette der "Sbornaja" unter Vertrag hat.

Auch ZSKA verpasste bei der Generalprobe für das Wolfsburg-Spiel den erhofften Sieg. Am letzten Wochenende ließen die Moskauer nach sieben Siegen in Folge beim 2:2 gegen St. Petersburg erstmals Punkte liegen. Zudem verspielte die Mannschaft von Coach Sluzki eine 2:0-Führung. Dennoch ist ZSKA weiterhin Tabellenführer der heimischen Liga und hat aktuell fünf Zähler Vorsprung auf Lokomotive Moskau.

"Mehr als dieser Wettbewerb geht im Vereinsfußball nicht. Die Abendspiele, die Hymne - für diese Spiele bin ich Fußballer geworden. Mir war es bei meinem Wechsel auch sehr wichtig, wieder Champions League zu spielen", sagte Draxler vor seinem 26. Einsatz in der Königsklasse.

Personell stellt Hecking seine Truppe im Vergleich zum Ingolstadt-Spiel nur einmal um. Kruse ersetzt Guilavogui. Doch viel entscheidende ist, dass Hecking sein System umstellt. Weg vom 4-2-3-1 zu einem bei eigenem Ballbesitz sehr offensiven 4-3-3. "Jetzt beginnt die Saison erst so richtig?, freut sich der VfL-Coach auf sein Debüt in der Königsklasse.

Wolfsburgs Generalprobe vor dem Comeback in der Champions-League gegen ZSKA Moskau verlief alles andere als zufriedenstellend. Die Nullnummer von Ingolstadt hinterließ einen faden Beigeschmack, das Hecking-Team blieb blass und in der Offensive fast alles schuldig. Gegen das russische Top-Team ZSKA muss einiges besser werden, soll der Start in der Königsklasse nicht in die Hose gehen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Champions League. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel VfL Wolfsburg gegen ZSKA Moskau. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Thomas Ratzke.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal