Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Nürnberg - SV Sandhausen - Verdienter Sieg für den Klub

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Nürnberg - Sandhausen 2:0

20.09.2015, 08:03 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Behrens (18.)

2:0 Polák (82.)

19.09.2015, 13:00 Uhr
Nürnberg, Grundig Stadion
Zuschauer: 23.000

So, das war's aus Liga zwei. Jetzt rollt der Ball gleich in der Bundesliga. Sie können natürlich ab 15.15 Uhr weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Der 1. FC Nürnberg schlägt den SV Sandhausen am Ende verdient mit 2:0. Die Franken haben heute einfach mehr in das Spiel investiert. Durch deutlich mehr Spielanteile sind sie auch zu mehr Torchancen gekommen. Sandhausen hat zu ängstlich agiert. Da hat man schlichtweg nicht an die eigene Stärke geglaubt. Am Dienstag geht es in der Liga schon weiter. Sandhausen empfängt dann die Löwen aus München. Nürnberg muss auf dem Betzenberg ran.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Aarnink pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
gelb Füllkrug steigt hart ein. Auch er sieht noch die Gelbe Karte. Das war schon dunkelgelb.

90. Minute:
Kopfball von Sylvestr. Er setzt den Ball einen Meter neben den rechten Pfosten. Der war auch nicht leicht zu nehmen.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Klingmann hat die Chance. Doch auch er setzt den Ball weit neben das Tor.

90. Minute:
auswechslung Jakub Sylvestr kommt für Guido Burgstaller ins Spiel

89. Minute:
Abschluss von Jovanovic. Kirschbaum ist auf dem Posten und hält den Ball sicher fest.

89. Minute:
Sandhausen rennt noch einmal an. Es kommt aber weiterhin nicht viel dabei raus.

87. Minute:
auswechslung Dominik Stolz kommt für Denis Linsmayer ins Spiel

87. Minute:
chance Zillner hat die Chance. Wieder ist er rechts durch und trifft aus spitzem Winkel erneut den Außenpfosten.

86. Minute:
Die Club-Fans feiern. Mit diesem Dreier geht es in der Tabelle ordentlich nach oben.

85. Minute:
auswechslung Niclas Füllkrug kommt für Kevin Möhwald ins Spiel

83. Minute:
Das war sicherlich die Entscheidung. Sandhausen wird wohl nicht mehr zurückkommen.

82. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Jan Polák erzielt das 2:0 für den Club. Die Abweehr von Knaller war dann doch zu kurz. Der Ball kommt über Umwegen zu Polák. Der zieht einmal ab und wird geblockt. Der zweite Versuch mit links aus 13 Metern schlägt dann in der kurze Ecke ein. Knaller dwar da ein wenig die Sicht versperrt.

82. Minute:
Von der linken Seite bringt Leibold die Ecke rein. Knaller klärt mit einer Hand.

81. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

80. Minute:
Zehn Minuten bleiben den Gästen noch, um hier zumindet einen Punkt mitzunehmen. Dafür müsste sie aber öfter mal vor dem Tor von Kirschbaum auftauchen.

79. Minute:
auswechslung Jan Polák kommt für Danny Blum ins Spiel

78. Minute:
Jan Polák macht sich jetzt für einen Einsatz bereit.

77. Minute:
Florian Hübner ist bei dem Versuch eine Flanke abzufangen böse umgeknickt. Das sieht gar nicht gut aus. Er wird behandelt.

76. Minute:
Die Nürnberger sollten gewarnt sein. So schnell kann es hier gehen. Eine Aktion und schon steht es 1:1.

75. Minute:
chance Zillner wird lang geschickt. Die Fahne ist nicht oben. Zillner ist frei durch und trifft aus neun Metern in halbrechter Position den Außenpfosten.

73. Minute:
Die Partie bleibt sehr zerfahren. Da geht doch wenig zusammen.

71. Minute:
Nürnberg hat noch über 58% Ballbesitz. Nach Torschüssen steht es 15:5 für den Club.

70. Minute:
Sollte der Club hier das 2:0 erzielen, wäre der berühmte Deckel sicher drauf. Sandhausen macht nicht den Eindruck, dass sie noch zwei Treffer aufholen könnten.

69. Minute:
Die Ecke der Franken bringt dann wieder nichts ein.

68. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

68. Minute:
chance Blum zieht den fälligen Freistoß aus 26 Metern direkt auf das Tor. Knaller fliegt und wehrt den Ball ab.

67. Minute:
gelb Hübner geht mit gestrecktem Bein in den Mann. Auch er sieht die Gelbe Karte.

66. Minute:
Sandhausen gelingt es weiterhin nicht, die Nürnberger mal dauerhaft unter Druck zu setzen.

66. Minute:
Die Ecke bringt erneut nichts ein. Die Sandhäuser klären.

65. Minute:
ecke Burgstaller bringt den Ball von links rein. In der Mitte kann dann Paqarada zur Ecke klären.

64. Minute:
Schiri Aarnink hätte da Linsmayer ruhig verschonen können. Der hat heute schließlich Geburtstag.

63. Minute:
gelb Denis Linsmayer steigt hart ein. Auch er sieht die Gelbe Karte.

62. Minute:
Die Ecke der Gäste bringt dann keine Gefahr. Die Franken können klären.

62. Minute:
auswechslung Ranisav Jovanovic kommt für Kevin Kratz ins Spiel

62. Minute:
auswechslung Robert Zillner kommt für Alexander Bieler ins Spiel

61. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

60. Minute:
Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Knaller ist draußen und klärt mit beiden Fäusten.

60. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

59. Minute:
Die Flanke von Blum landet aber wieder direkt beim Gegner. Auch die Standards auf beiden Seiten sind einfach zu ungefährlich.

59. Minute:
Blum holt halbrechts den nächsten Freistoß raus. Das könnte wieder gefährlich werden.

58. Minute:
Kratz zieht die Ecke von rechts vor das Tor. In der Mitte findet sich kein Abnehmer für die Eingabe.

57. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

56. Minute:
Das Spiel ist jetzt ständig wegen kleinerer Fouls unterbrochen. So kommt hier kein Spielfluss auf.

55. Minute:
Kosecki ist übrigens wieder zurück auf dem Feld. Er läuft auch wieder einigermaßen rund.

54. Minute:
Sandhausen erspielt sich weiterhin zu wenig Möglichkeiten. Da müsste langsam mal mehr kommen.

52. Minute:
chance Burgstaller spielt Möhwald herrlich frei. Der kann aus elf metzern abziehen. Er nimmt den Ball direkt ab und setzt ihn weit neben den Kasten. Das hätte eigentlich das 2:0 sein müssen...

51. Minute:
Nürnberg kontert. Blum geht auf der rechten Seite ab. Er spielt aber viel zu spät in die Mitte. So können das die Gäste klären.

50. Minute:
Kosecki wird vom Platz geführt. Das sieht nicht gut aus. Er wird draußen weiter behandelt. Sandhausen spielt mit einem Mann weniger weiter. Erstmal...

49. Minute:
Kosecki hatte es da getroffen. Er wird noch immer behandelt.

48. Minute:
gelb Bulthuis geht mit gestrecktem Bein in den Mann. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

47. Minute:
Langer Ball auf Wooten. Der ist zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

46. Minute:
Die Ecke kommt von links rein und wird am ersten Pfosten weitergeleitet. Dann ist ein Sandhäuser dran und schlägt den Ball hinten raus.

46. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Aarnink hat das Spiel wieder freigegeben.

Der 1. FC Nürnberg führt zur Pause mit 1:0 gegen den SV Sandhausen. Die Franken waren hier in der ersten Halbzeit klar das bessere Team. Sie haben sich auch deutlich mehr Chancen erarbeiten können. Allerdings waren sie nicht in der Lage daraus mehr Kapital zu schlagen. So bleibt es weiterhin spannend. Die Sandhäuser werden sicherlich im zweiten Abschnitt noch etwas aggressiver auftreten. Gleich geht?s weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Schiri Aarnink pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Kopfball von Andrew Wooten. Der landet direkt in den Armen von Kirschbaum. Immerhin kam der Ball mal auf das Tor.

44. Minute:
"Clubfan" fragt, wo Keeper Schäfer ist. Der Routinier ist noch immer verletzt.

43. Minute:
Paqarada zieht die Ecke von links rein. Die landet auf dem Kopf eines Nürnbergers.

42. Minute:
ecke Paqarada versucht es aus der Distanz. Der Ball wird abgefälscht und so gibt es nur eine Ecke.

41. Minute:
Burgstaller legt einen Ball mit der Hacke ab. Blöd nur, dass da hinter ihm nur Spieler von Sandhausen standen.

40. Minute:
Schiri Aarnink kommt noch immer ohne Karten aus. Er lässt allerdings auch ziemlich viel laufen.

39. Minute:
Da waren jetzt einige bessere Aktionen der Gäste zu sehen. Das sollte doch ein bisschen Mut machen.

38. Minute:
chance Paqarada legt den Ball von links nach innen. Aus 16 Metern nimmt Bieler direkt ab. Er setzt den Ball zwei Meter über den Kasten. Immerhin...

36. Minute:
chance Schöpft zieht aus 16 Metern flach ab. Knaller taucht ab und kratzt den Ball aus der rechten Ecke. Eine tolle Parade.

35. Minute:
Wieder zieht Paqarada die Ecke von der linken Seite rein. Diesmal können die Franken ohne Probleme klären.

34. Minute:
ecke Die Ecke der Sandhäuser wird erneut zur Ecke geklärt.

33. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

33. Minute:
Sandhausen hat immer noch keinen Torschuss abgegeben. Erstaunlich. Die haben ja in dieser Saison schon 15 Treffer erzielt.

32. Minute:
Auch an der Ecke von links ist Knaller zunächst mit den Fäusten dran. Die Nürnberger haben dann aber noch den zweiten Ball. Hovland trifft aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz.

32. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

31. Minute:
Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Wieder haben die Gäste Probleme. Knaller kann schließlich mit beiden Fäusten klären.

30. Minute:
ecke Freistoß für den Club. Vom rechten Strafraumeck zieht Blum den Ball wieder direkt auf das Tor. Ein Sandhäuser kann mit dem Kopf zur Ecke klären.

29. Minute:
Der Ballbesitz der Nürnberger liegt jetzt bei über 65%. Ihnen fehlt aber trotz der Führung weiterhin die nötige Lockerheit.

27. Minute:
Blum steigt hart ein. Er wird von Schiedsrichter Arne Aarnink ein letztes Mal mündlich verwarnt. Bei der nächsten Aktion gibt es Gelb.

26. Minute:
Die Club-Fans sind zufrieden. Ihnen ist aber auch klar, dass ihre Mannschaft in dieser Saison schon häufiger eine Führung verspielt hat.

25. Minute:
Langer Ball von Brecko. Doch auch der kommt nicht beim eigenen Mann an.

24. Minute:
Sandhausen ist weiterhin nicht in er Lage die Nürnberger unter Druck zu setzen. Das ist schon ein wenig verwunderlich.

22. Minute:
Sandhausen ist jetzt gezwungen etwas mehr für die Offensive zu tun. Das eröffnet natürlich Räume für die Nürnberger.

20. Minute:
Nach Torschüssen steht es hier 6:0 für die Hausherren. Die Führung ist also komplett verdient.

19. Minute:
Dieser Treffer wird dem Spiel sicherlich gut tun.

18. Minute:
tor Tooooooooooooor! Behrens erzielt das 1:0 für den Club. Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Die Sandhäuser können nicht richtig klären. Schöpft zieht dann aus 20 Metern ab und trifft den linken Pfosten. Den Abpraller haut dann Behrens aus 12 Metern unter die Latte. Knaller ist chancenlos.

17. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

17. Minute:
Die Nürnberger bräuchten einen Treffer. Das würde ihnen auch wieder mehr Selbstvertrauen geben. Noch steht der SVS aber sicher.

16. Minute:
Schöpf versucht es durch die Mitte. Da ist es so eng, dass der Nürnberger gleich wieder hängen bleibt.

15. Minute:
Kosecki geht links ab. Brecko steigt hart ein. Der Pfiff von Schiri Aarnink bleibt jedoch aus.

14. Minute:
"thomas" fragt, wie viele Fans aus Sandhausen gekommen sind. Das werden so an die 100 sein.

13. Minute:
Nürnberg hat auch über 60% Ballbesitz. Das ist bislang eine sehr einseitige Sache.

11. Minute:
Blum bringt wieder einen Freistoß von der rechten Seite rein. In der Mitte verpassen dann Freund und Feind.

10. Minute:
Burgstaller geht links in den 16er. Da kann er sich dann gegen zwei Mann nicht durchsetzen.

9. Minute:
Die Stimmung bei den Club-Fans ist erstaunlich gut. Das Spiel ist es noch nicht.

8. Minute:
Die Gäste haben noch immer keinen Torschuss abgegeben. Sie kommen nicht eimal in die Nähe des Tores von Thorsten Kirschbaum.

7. Minute:
Schussversuch von Leibold. Diesmal bleibt es beim Versuch. Der Ball fliegt weit über das Tor.

7. Minute:
Der Club ist hier in der Anfangsphase klar das bessere Team. Von den Sandhäusern ist noch nichts zu sehen.

5. Minute:
chance Burgstaller zieht mit rechts aus 17 Metern ab. Er verfehlt die linke Ecke um einen Meter.

4. Minute:
Kister spielt heute mit einer Gesichtsmaske. Er hatte sich einen Nasenbeinbruch zugezogen.

3. Minute:
Blum zieht einen Freistoß von rechts direkt auf das Tor. Knaller ist rechtzeitig in der kurzen Ecke und hält den Ball sicher fest.

2. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Nürnberg. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 23° C. Der Rasen ist auch in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Arne Aarnink aus Nordhorn hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Schaut man auf die Statistik, so ist die Partei komplett ausgeglichen. Nur zweimal stand man sich in der Liga gegenüber. Dabei konnte jede Mannschaft ihr Heimspiel gewinnen. So gesehen, sicherlich ein kleiner Vorteil für den Club.

Und während die Nürnberger nur auf die verletzten Mössmer, Margreitter und Kerk verzichten müssen, plagt sich Schwartz mit größeren Personalsorgen. Mit Stiefler, Zellner, Zenga, Bouhaddouz und Vunguidica fehlen Schwartz gleich fünf Leistungsträger.

Der SV Sandhausen fährt aber durchaus mit Selbstvertrauen nach Franken. Derzeit rangiert man auf einem hervorragenden siebenten Tabellenplatz. Und auch in Nürnberg rechnen sich die Sandhäuser was aus. "Wenn wir unsere Leistung abrufen, sind wir schwer zu schlagen", weiß auch Chefcoach Alois Schwartz.

Das weiß auch Club-Coach Rene Weiler. ""Der Frust saß natürlich tief", sagt der Trainer rückblickend. Er nimmt seine Mannschaft aber auch in die Pflicht. "Wir wollen selbst wieder positive Schlagzeilen schreiben", so Weiler. Es wird auch Zeit. Mit dem derzeit 13. Tabellenplatz hinkt man meilenweit seinen eigenen Ansprüchen hinterher.

Beim 1. FC Nürnberg kommt man einfach nicht zur Ruhe. Das Chaos im Club wird weiterhin von schwachen sportlichen Leistungen begleitet. Ein neuerlicher Tiefpunkt war dabei sicherlich die 2:3-Derby-Pleite bei der SpVgg Greuther Fürth. Jetzt geht es gegen Sandhausen um Wiedergutmachung. Alles andere als ein Sieg wäre eine herbe Enttäuschung.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Nürnberg gegen den SV Sandhausen. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Alexander Hanne.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal