Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Union Berlin - Greuther Fürth - Gjasula lässt Fürth jubeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Union Berlin - Greuther Fürth 1:2

20.09.2015, 15:26 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

1:0 Skrzybski (17.)

1:1 Gjasula (47.)

1:2 Gjasula (70.)

20.09.2015, 13:30 Uhr
Berlin, Stadion an der Alten Försterei
Zuschauer: 18.000

58. Minute:
gelb Gelb für Michael Parensen

Das war es hier vom Live-Ticker! Nahtlos geht es mit der Bundesliga und der Partie Stuttgart gegen Schalke weiter ? schnell umschalten...

Die SpVgg Greuther Fürth gewinnt dank einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt mit 2:1 gegen den 1. FC Union Berlin nach insgesamt wechselhaften neunzig Minuten. Union gehörte der erste Abschnitt, die Berliner kamen schnell über die Außen, erspielten sich viele Torchancen und waren gefährlich bei Standards. Dennoch reichte es nur zu einem Treffer. Im zweiten Abschnitt konnte Union das Niveau nicht mehr halten. Die Franken fanden nunmehr ins Spiel und schafften die Wende durch zwei Treffer von Gjasula. Insgesamt wäre ein Unentschieden leistungsgerecht gewesen. Mit diesem Sieg feiern die Fürther ihren ersten Auswärtserfolg in dieser Saison, Unions-Neutrainer Lewandowski verpatzt seine Heimpremiere.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Jablonski pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

89. Minute:
Die Ecke der Fürther wird kurz ausgeführt und bringt außer Zeitgewinn nichts ein.

88. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

88. Minute:
auswechslung Stefan Thesker kommt für Marco Stiepermann ins Spiel

87. Minute:
Die Berliner drücken, wollen zumindest das Unentschieden herausholen.

86. Minute:
Wood schnappt sich die Kugel und marschiert in Richtung Strafraum, der finale Pass landet bei Skrzybski. Sein Schuss aus halblinker Position geht deutlich über den Kasten.

85. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Gästen: Weilandt geht runter, für ihn kommt Derby-Held Freis. Noch fünf Minuten!

84. Minute:
auswechslung Sebastian Freis kommt für Tom Weilandt ins Spiel

83. Minute:
Gjasula knöpft sich Skrzybski unfair vor, auch hier keine zwei Meinungen - Gelb!

83. Minute:
gelb Gelb für Jürgen Gjasula

82. Minute:
Die Emotionen kochen sowohl auf den Rängen als auch auf dem Platz hoch, Schiri Jablonski muss aufpassen.

81. Minute:
chance Der Ball landet im Fürther Tor, Kessel schiebt ein. Doch Schiri Jablonski gibt den Treffer nicht, zuvor hat sich Kreilach nur per Foulspiel durchsetzen können.

80. Minute:
ecke Eine Aufgabe für Kreilach, der den Ball aus 17 Metern tritt. Abgefälscht von der Mauer landet die Kugel im Toraus. Ecke!

79. Minute:
Stiepermann sieht ebenfalls für ein Foulspiel den Gelben Karton. Union hat nun den Freistoß aus bester Position...

79. Minute:
gelb Gelb für Marco Stiepermann

78. Minute:
Zejnullahu mit dem Foulspiel, dafür gibt es Gelb. Den fälligen Freistoß semmelt Gießelmann deutlich übers Tor.

78. Minute:
gelb Gelb für Eroll Zejnullahu

77. Minute:
chance Kreilach mit dem Schuss aus 18 Metern an die Latte, der Ball springt vor der Linie wieder auf.

76. Minute:
Union wechselt mit Quiring und Daube zweimal, Fürth bringt mit Sukalo einen frischen Mann. Kessel und Brandy holen sich wegen Foulspiels die Gelbe Karte ab.

75. Minute:
gelb Gelb für Sören Brandy

74. Minute:
gelb Gelb für Benjamin Kessel

73. Minute:
auswechslung Dennis Daube kommt für Christopher Trimmel ins Spiel

73. Minute:
auswechslung Christopher Quiring kommt für Roberto Puncec ins Spiel

72. Minute:
auswechslung Goran Sukalo kommt für Andreas Hofmann ins Spiel

71. Minute:
Fürth dreht das Match und liegt nun mit 2:1 in Führung. Wie werden die Unioner reagieren?

70. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Das 2:1 für Fürth durch Gjasula! Gjasula haut aufs linke Eck, Keeper Haas ist mit dem Fingerspitzen noch dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.

69. Minute:
elfer Elfmeter für Fürth! Klare Sache: Brandy lässt gegen Zulj das Bein stehen, Schiri Jablonski zögert nicht und zeigt zu Recht auf den Punkt.

68. Minute:
Die Ecke führen die Gäste kurz aus, der folgende Flankenball geht ins Leere.

68. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

67. Minute:
Ein Regenschauer kommt runter, macht den Rasen rutschiger. Derweil passiert auf dem Platz nicht all zu viel.

66. Minute:
Gjasula gibt die Ecke von links wenig erfolgreich an den ersten Pfosten herein.

65. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

64. Minute:
Berisha hat die Kopfballchance aus zehn Metern, der Fürther Stürmer kann das Leder aber nicht entscheidend drücken.

63. Minute:
ecke Eine weitere Eckballchance lassen die Gäste ungenutzt verstreichen.

62. Minute:
chance Brandy mit dem klasse Chip von links in den 16er, Kreilach nimmt die Kugel auf, scheitert mit seinem Abschluss aus sieben Metern aber an Keeper Mielitz.

61. Minute:
Auch diese Ecke bringt zunächst nichts ein.

60. Minute:
ecke Die Ecke bringt nichts ein. Aber: Union ist wieder obenauf und macht Druck. Wood setzt nach, kann sich für einen Abschluss an Röcker aber nicht vorbeischieben. Erneute Ecke!

59. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

59. Minute:
chance Zejnullahu zieht einfach mal aus halbrechter Position ab, der stramme Schuss landet abgefälscht im Toraus. Ecke!

58. Minute:
Falschen Einwurf gibt es auch noch, Skrzybski sieht beim Versuch sehr unglücklich aus und muss das Leder dann dem Gegner überlassen.

57. Minute:
Auf der anderen Seite legt Stiepermann auf der linken Außenbahn ein Solo hin, gerät aber an der Grundlinie ins Straucheln - Toraus.

56. Minute:
Kreilach probiert es mit einem langen Ball in die Spitze, Röcker klärt sicher vor Wood.

55. Minute:
Die Berliner finden im zweiten Abschnitt nicht ins Spiel hinein, Fürth hat derzeit alles im Griff.

54. Minute:
Gjasula mit der Ecke von rechts an den zweiten Pfosten, Röcker schraubt sich hoch, köpft aber aufs Tordach.

54. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

53. Minute:
Zulj mit einem Freistoß aus dem linken Halbfeld, quergelegt zu Schröck, der aber nicht in Schussposition findet.

52. Minute:
Union hat ein wenig den Faden verloren, die Franken haben seit dem Ausgleichstreffer Oberwasser.

50. Minute:
Leistner zerrt am Trikot seines Gegners, Schiri Jablonski zückt umgehend den Gelben Karton.

49. Minute:
gelb Gelb für Toni Leistner

48. Minute:
Die Uhren sind wieder auf Null gestellt. Jetzt rächt es sich, das die Berliner zu wenig aus ihren Torchancen herausholten.

47. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Gjasula! Gjasula tritt den Freistoß von der linken Strafraumgrenze perfekt um die Mauer ins lange Eck. Keeper Haas sieht in dieser Szene allerdings nicht gut aus, es war seine Ecke.

46. Minute:
Kessel foult Weilandt knapp vorm eigenen 16er, beste Freistoßposition für die Gäste...

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Jablonski pfeift die 2. Halbzeit an. Fürth hat Anstoß.

Union Berlin geht mit einer völlig verdienten 1:0-Führung gegen Greuther Fürth in die Halbzeitpause nach unterhaltsamen ersten 45 Minuten. Die Berliner beherrschten die Szenerie weitestgehend, kamen schnell über die Außen, erspielten sich viele Torchancen und waren gefährlich bei Standards. Dennoch sprang nur ein Treffer dabei heraus, die Führung hätte auch höher ausfallen können, gar müssen. Fürth fand kaum ins Spiel, konzentrierte sich zunächst komplett auf die Defensive und zeigte sich offensiv nur selten. Aber: Entschieden ist noch nichts, die Franken werden sich jedoch deutlich steigern müssen. Gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Jablonski pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Gießelmann sieht für ein taktisches Foul an Kessel den Gelben Karton. Nachspielzeit ist derweil nicht angezeigt.

45. Minute:
gelb Gelb für Niko Gießelmann

44. Minute:
Stiepermann mit dem Abschluss aus 20 Metern, der eigene Mann Weilandt fälscht die Kugel deutlich ab, der Ball geht drei Meter übers Tor.

43. Minute:
Weilandt ist halblinks unterwegs und liefert sich mit Zejnullahu ein heißes Laufduell, der Berliner obsiegt.

42. Minute:
Union hat sich nun ein wenig zurückgezogen, dadurch ergeben sich mehr Räume für die Gäste.

41. Minute:
Gießelmann geht über links, setzt sich gegen Kessel durch, seine Hereingabe geht aber an Freund und Feind vorbei.

40. Minute:
Eine Freistoßflanke von Trimmel findet keinen Abnehmer, Fürth versucht nun zu kontern.

38. Minute:
Trimmel schlägt die Ecke von rechts hoch rein, Röcker befördert das Leder per Kopf aus der Gefahrenzone.

38. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

37. Minute:
Kreilach tankt sich in den gegnerischen Strafraum vor, sein finaler Pass zu Wood bleibt dann allerdings hängen.

36. Minute:
Fürth kommt nun besser in die Partie rein und hält im Mittelfeld dagegen, auch wird es offensiver beim Gast.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Dem Zuschauer wurde bis dato unterhaltsame Fußballkost geboten.

33. Minute:
Die zweite Ecke der Fürther treibt nur die Zahl in der Statistik nach oben.

32. Minute:
ecke Auf der anderen Seite wird es nach einem Angriff über die linke Außenbahn brenzlig im Unioner Strafraum, letztlich springt eine Ecke für die Gäste heraus.

31. Minute:
chance Die Ecke hat es in sich: Von links getreten an den Fünfer, verlängert Puncec per Kopf, Kessel steht am zweiten Pfosten und verpasst nur um Zentimeter.

30. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

30. Minute:
chance Eine halbe Stunde ist gespielt! Kreilach wird von Wood fein bedient, der zieht direkt von der Strafraumgrenze ab. Röcker fälscht das Leder noch gefährlich ab, Mielitz verhindert mit einer Glanztat den Einschlag.

29. Minute:
Union hätte hier schon mit zwei, drei Toren führen können. Nach wie vor geht bei den Gästen in der Offensive kaum etwas.

28. Minute:
chance Trimmel ist rechts auf und davon und passt scharf an den Elfmeterpunkt, Kreilach nimmt das Leder direkt. Zu viel Rücklage sorgt aber dafür, dass das Leder knapp übers Gebälk geht.

27. Minute:
Trimmel ist wieder der Mann für die Standards, diesmal bringt seine Hereingabe vom rechten Eck jedoch nichts ein.

26. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

25. Minute:
Fürth zeigt sich nun mal vorne: Zulj geht über links und flankt hoch rein, kein Problem für Keeper Haas, der sicher fängt.

23. Minute:
Union erhöht weiter die Schlagzahl, die Gäste aus Franken kommen kaum aus der eigenen Hälfte heraus.

22. Minute:
chance Fast das 2:0! Ecke von rechts an den ersten Pfosten, Kreilach löst sich und köpft aufs Tor, Mielitz kann nur nach vorne abklatschen. Brandy ist zur Stelle, haut das Leder aus fünf Metern dann aber an den rechten Außenpfosten.

22. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

20. Minute:
Wood zieht vom 16er ab, Röcker schmeißt sich in die Flugbahn und blockt ab.

19. Minute:
Und Union will mehr, setzt nach. Wieder geht es über rechts außen, Trimmel kann sich aber nicht durchsetzen.

18. Minute:
Die Führung geht vollkommen in Ordnung, die Berliner machen das Spiel, Fürth ist zu defensiv eingestellt.

17. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Union durch Skrzybski! Klasse Spielzug: Leistner mit dem langen Ball halbrechts in die Spitze, Brandy legt per Kopf rechts raus zu Kessel, der scharf an den Fünfer hereingibt. Skrzybski steht goldrichtig und schiebt aus Nahdistanz ein, Caligiuri und Röcker können nichts mehr machen.

16. Minute:
Die Ecke von rechts durch Trimmel kommt gefährlich in die Strafraummitte, doch kein Mitspieler bekommt den Ball unter Kontrolle für einen Abschluss.

15. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

14. Minute:
Eine unglaubliche Stimmung herrscht hier An der Alten Försterei, die Fans geben verbal alles.

13. Minute:
Wood hat die Abschlusschance, bekommt das Spielgerät aber nicht unter Kontrolle.

12. Minute:
...der Konter wird durch ein taktisches Foul von Schröck an Wood jäh unterbrochen, dafür gibt es den ersten Gelben Karton!

12. Minute:
gelb Gelb für Stephan Schröck

12. Minute:
Die Ecke bringt den Kleeblättern nichts ein, Union kontert...

11. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

11. Minute:
chance Erste Großchance für Fürth! Weilandt hat am gegnerischen 16er freie Schussbahn, flach geht die Kugel aufs rechte Eck zu, Keeper Haas ist schnell unten und lenkt das Leder um den Pfosten.

10. Minute:
Derweil halten sich die Akteure bis auf die Torhüter im Mittelfeld auf und verlieren sich in intensiven Zweikämpfen.

9. Minute:
nero fragt: 'wieviele gäste fäns sind in berlin?' Um die 500 Fans dürften aus Fürth angereist sein.

8. Minute:
Union hat weiterhin mehr Ballbesitz und ist das offensivere Team. Fürth verlässt sich zunächst auf seine Defensive.

7. Minute:
Skrzybski geht wieder über links, schaltet Schröck aus, seine Flanke geht dann aber auf der anderen Seite ins Seitenaus.

6. Minute:
Die Ecke landet bei Zejnullahu, der völlig unkontrolliert aus der zweiten Reihe abzieht. Der Ball landet auf dem Tribünendach - muss man auch erst einmal schaffen!

5. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

4. Minute:
Fürth mit dem ersten Konter: Schröck wird halbrechts bedient, er versucht es alleine, sein Schus vom 16er ist aber zu zentral und leichte Beute für Keeper Haas.

3. Minute:
Es ist trocken und sonnig, knapp 15 Grad sind angesagt. Der Rasen präsentiert sich in einem guten Zustand. Das Haus ist gut gefüllt, ein paar hundert Fürther Fans sind auch dabei.

2. Minute:
Union beginnt mit Dampf, will hier gleich zu Beginn Zeichen setzen.

1. Minute:
Kreilach schickt links Skrzybski auf die Reise, seine scharfe Flanke verpasst Wood per Kopf nur kanpp.

1. Minute:
Schiedsrichter Jablonski pfeift die 1. Hälfte an. Union hat Anstoß.

Fürth: 4-3-3-System. Viererabwehr mit Schröck, M. Caligiuri, Röcker und Gießelman ? Dreiermittelfeld mit Zulj, Hofmann und Gjasula - im Sturmzentrum Berisha, auf den Außen Stiepermann und Weilandt. Im Tor steht Mielitz. Änderungen: Zulj für Sukalo.

Union: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Kessel, Leistner, Puncec und Parensen - zentrales Mittelfeld mit Kreilach und Zejnullahu, auf den Außen Trimmel und Skrzybski - im Sturm Brandy und Wood. Im Tor steht Haas. Änderungen: Kessel und Brandy für Fürstner und Korte.

In der Bilanz der 2. Liga liegen die Berliner mit 1-8-7 Spielen und 15:27 Toren klar und deutlich hinten. In der Vorsaison gewann Fürth mit 1:0 in Berlin und spielte zuhause 2:2-unentschieden. Die Kapitäne: Kreilach bei Union und Caligiuri bei Fürth.

Union-Trainer Lewandowski muss auf folgendes Personal verzichten: Köhler (Reha), Thiel (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Nikci und Schönheim (beide Oberschenkelprobleme). Auf der anderen Seite stehen Fürth-Coach Ruthenbeck folgende Spieler nicht zur Verfügung: Lerch (Reha), Korcsmar und Lam (Aufbautraining).

Auch Greuther Fürths sportliche Tendenz zeigt nach oben: Auf zwei Niederlagen in Serie folgten zuletzt ein Unentschieden in Duisburg und der 3:2-Derbysieg gegen Nürnberg und damit zugleich der erste Saisonsieg. Mit acht Zählern rangieren die Franken in der Tabelle zwei Plätze vor dem heutigen Gastgeber. Auswärts gab es bis dato zwei Unentschieden und eine Niederlage.

Der 1. FC Union Berlin ist sportlich auf dem aufsteigenden Ast: Am vergangenen Spieltag gab es unter Neu-Trainer Lewandowski mit dem deutlichen 3:0 in Karlsruhe den ersten Saisonsieg, dazu kommen im bisherigen Saisonverlauf noch vier Unentschieden und eine Niederlage. Derzeit steht der zehnte Tabellenplatz mit sieben Punkten zu Buche. Heute gegen Fürth soll mit dem ersten Heimsieg in dieser Spielzeit nachgelegt werden, um sich der oberen Tabellenhälfte anzunähern.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Union Berlin gegen Greuther Fürth. Die Partie kommentiert für Sie Oliver Schwab.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal