Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Sandhausen - 1860 München 1:1 - 2. Liga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Sandhausen - 1860 München 1:1

22.09.2015, 19:31 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Jovanovic (38.)

1:1 Vollmann (39.)

22.09.2015, 17:30 Uhr
Sandhausen, Hardtwaldstadion
Zuschauer: 4.664

Das war der Dienstag in der 2. Liga, hier geht es aber direkt weiter mit den Abendspielen aus dem Oberhaus. Ab 19.45 Uhr läuft der Ticker, dranbleiben ist angesagt...

Kein schönes Spiel im Hardtwaldstadion, vor knapp 5.000 Zuschauern trennen sich der SVS und 1860 mit einem am Ende leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. Besonders im zweiten Durchgang war das hier ein Hauen und Stechen, bei den weiter sieglosen Löwen waren die Belastung und der Druck stets spürbar und auch die Gastgeber brachten hier nicht mehr viel auf die Reihe. In der Tabelle bleiben die Münchener auch mit dem Punktgewinn von heute ganz unten drin, Sandhausen reiht sich nach fünf sieglosen Spielen in Folge vorerst auf dem zehnten Platz ein.

90. Minute:
Game over, Schiri Gerach pfeift die Partie in diesem Moment ab.

90. Minute:
Wolf verschleppt auf der linken Seite aber das Tempo und dann verzieht Kagelmacher aus 22 Metern.

90. Minute:
60 Sekunden sollen nachgespielt werden, 1860 nochmal mit der Chance zum schnellen Gegenangriff.

89. Minute:
Endspurt der Gastgeber, Jovanovic holt auf der linken Seite gegen Liendl den nächsten Freistoß für seine Farben heraus.

88. Minute:
Noch wird hier keine Nachspielzeit angezeigt, Rodnei stoppt Kulovits 20 Meter vor dem Tor der Gäste.

87. Minute:
Dann wieder erbitterte Zweikämpfe an der Seitenlinie, beide Trainer hält es angesichts des Spielverlaufs hier längst nicht mehr auf der Bank.

86. Minute:
Claasen hat hier eben die wohl beste Chance der Partie hektisch vergeben, insgesamt war das heute keine schlechte Partie von dem wuseligen Mittelfeldmann.

85. Minute:
Und noch ein Wechsel bei den Gästen, Neuzugang Liendl kommt für "Chancentod" Claasen.

85. Minute:
auswechslung Michael Liendl kommt für Daylon Claasen ins Spiel

85. Minute:
Wieder wirkt die SVS-Abwehr nach einem gegnerischen Standard unsicher, am Ende können die Löwen aber kein Kapital daraus schlagen.

84. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

84. Minute:
1860 kontert über Adlung und Mvibudulu, immerhin springt dabei ein Eckball für die Löwen heraus.

83. Minute:
Zillner mit der nächsten Ecke von der rechten Seite, Rodnei bereinigt die Situation für 1860 am kurzen Pfosten.

83. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

82. Minute:
Vollmann beschwert sich nach einem angeblichen Foul im Mittelfeld, die Nummer 33 ist heute noch einer der Besseren bei den Löwen.

81. Minute:
Planlos werden auf beiden Seiten die Bälle hoch durch das Mittelfeld geschlagen, hier kann aber jederzeit noch ein Treffer fallen.

80. Minute:
Paqarada mit der nächsten Freistoßflanke von der linken Seite, Kister und Hübner behindern sich vor dem Tor aber gegenseitig und dann ist auch diese Chance vertan.

79. Minute:
Claasen mit einem Stürmerfoul weit in der gegnerischen Hälfte, es laufen gleich schon die letzten zehn Minuten im Hardtwaldstadion.

79. Minute:
Stürmer für Stürmer, Mvibudulu übernimmt auch gleich Mugosas Position im Angriff der Gäste.

78. Minute:
auswechslung Stephane Mvibudulu kommt für Stefan Mugosa ins Spiel

78. Minute:
Aus dem Freistoß entsteht nichts Nachhaltiges und dann soll auch bei den Münchenern gewechselt werden.

77. Minute:
Dann aber mal wieder die Löwen in der gegnerischen Hälfte, Claasen holt im Mittelfeld gegen Kulovits einen Freistoß heraus.

76. Minute:
Auch aus diesem Standard resultiert aber keine Torgefahr, immerhin hatte Zillners Hereingabe diesmal zumindest die richtige Höhe.

75. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde beginnt, Zillner für den SVS mit der nächsten Ecke, diesmal von der linken Seite.

74. Minute:
Den Fans ist das egal, die wenigen Anhänger der Löwen hier machen weiter ordentlich Alarm und erwarten sicher mindestens einen Punktgewinn ihrer Helden.

73. Minute:
Langsam aber sicher geht es hier auch in die Schlussphase, die Partie bleibt spannend auf inzwischen aber eher unterdurchschnittlichem Zweitliganiveau.

72. Minute:
Wechesel bei den Hausherren, Stolz kommt für den heute eher unauffälligen Kosecki.

72. Minute:
auswechslung Dominik Stolz kommt für Jakub Kosecki ins Spiel

71. Minute:
Ecke für den SVS von der rechten Seite, Zillners Hereingabe wird von Rodnei aus dem 16er geblockt.

71. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

70. Minute:
Das war die beste Chance der Partie im zweiten Durchgang, Claasen hätte da nach einer Kopfballverlängerung von Adlung mehr draus machen müssen.

69. Minute:
chance Dann ist auf der anderen Seite plötzlich Claasen frei durch, aus 16 Metern schließt er aber viel zu hektisch ab und semmelt die Kugel deutlich über den Kasten.

68. Minute:
Der Ball kommt aber erneut zu flach und wieder können die 60er die Situation ohne große Mühe bereinigen.

67. Minute:
Paqarada mit dem nächsten Freistoß, wieder versucht er es mit einer Hereingabe aus dem linken Halbfeld.

67. Minute:
Freistoß für SV Sandhausen

66. Minute:
SVS-Keeper Knaller erneut mit Unsicherheiten nach einer Ecke, erst im zweiten Versuch hat er das Spielgerät sicher am Körper.

66. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

65. Minute:
Dann fällt Mugosa im 16er der Hausherren im Zweikampf mit Hübner, die Pfeife bleibt still und der 17er der Gastgeber beschwert sich über die angebliche Schwalbe des Gegenspielers.

64. Minute:
Sandhausen hat hier immer noch mehr Ballbesitz und auch mehr Torschüsse abgegeben, die Gäste werden auch jetzt wieder in die eigene Hälfte zurück gedrängt.

63. Minute:
Bei den Löwen wird offenbar ein Wechsel vorbereitet, es herrscht hektische Unruhe auf der Bank der Münchener.

62. Minute:
Sandhausen bleibt aber um ein ordentliches Offensivspiel bemüht, von der Tribüne werden hier inzwischen eher die Gäste unterstützt.

61. Minute:
Eine Stunde ist rum, Zillner mit einer leicht durchschaubaren Flugeinlage, die Partie ist im zweiten Durchgang insgesamt eher verflacht.

60. Minute:
Gelb für Sandhausens Zillner, der sich im Strafraum der Gäste mit einer Schwalbe zu Boden fallen lassen hatte.

60. Minute:
gelb Gelb für Robert Zillner

59. Minute:
User Mirko fragt, ob tatsächlich Günter Netzer im Stadion gesehen worden ist. Das ist so, der ehemalige Star-10er der Bundesliga sitzt hier auf der Tribüne.

58. Minute:
Paqarada mit der sich anschließenden Freistoßflanke, diesmal kann die Löwen-Abwehr die Situation vor dem eigenen Tor aber bereinigen.

57. Minute:
Freistoß für SV Sandhausen

57. Minute:
Rodnei mit dem nächsten Foul, der Joker der Gäste lässt Kosecki auf der linken Seite auflaufen.

56. Minute:
User Garry fragt nach Transfer gerüchten um Ex-Nationalspieler Cacau in München. Der Angreifer könnte sich ein Engagement bei den Löwen wohl vorstellen und soll auch schon mit 1860-Sportchef Aygün in Kontakt stehen.

55. Minute:
Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, beide Seiten beharken sich in dieser Phase mit vielfältigen Mitteln im Mittelfeld.

54. Minute:
Hier steht einiges auf dem Spiel, das ist besonders den Löwen anzumerken, die Zweikämpfe werden weiter mit vollem Einsatz geführt.

53. Minute:
Kister nach der Freistoßflanke mit einem Kopfball aus acht Metern, den Ball hat Keeper Eicher mit gutem Stellungsspiel aber sicher.

53. Minute:
Gelb für die beiden "Meckerköppe", die Partie wird mit einem Freistoß für die Gastgeber fortgesetzt.

52. Minute:
gelb Gelb für Rodnei

52. Minute:
gelb Gelb für Ranisav Jovanovic

52. Minute:
Jovanovic und Rodnei geraten verbal aneinander, Schiri Timo Gerach hat seine liebe Mühe, die beiden Streithähne zu trennen.

51. Minute:
1860 bleibt aber im Vorwärtsgang, Claasen dann aber mit einem misslungenen Abschlussversuch aus knapp 20 Metern.

50. Minute:
Vollmann selbst schlägt den Ball von der rechten Seite hoch vor das Tor, im zweiten Versuch hat SVS-Keeper Knaller den Ball aber sicher.

50. Minute:
Freistoß für 1860 München

49. Minute:
Sandhausens Paqarada sieht Gelb für ein Halten gegen Vollmann auf der Außenbahn.

49. Minute:
gelb Gelb für Leart Paqarada

47. Minute:
Auch aus der anschließenden Ecke für die Hausherren resultiert keine Torgefahr.

47. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

47. Minute:
Freistoß für den SVS aus dem linken Halbfeld, Paqaradas Hereingabe kommt aber zu flach und wird abgefangen.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Es geht weiter im Hardtwaldstadion. Schiri Gerach hat den zweiten Durchgang soeben angepfiffen.

Mit einem am Ende leistungsgerechten 1:1-Unentschieden geht es bei der Partie des SVS gegen die Löwen in die Pause. Jovanovic für die Gastgeber und Vollmann für die Münchener trafen innerhalb von einer Minute und sorgten für eine heiße Schlussphase des ersten Durchgangs. Zuvor hatten die Sandhausener Feldvorteile und ein Chancenplus. 1860 drehte dann aber nochmal auf und hat sich den Treffer praktisch im Nachhinein vedient. Es bleibt also spannend, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Dann ist aber auch Halbzeit, in den letzten Minuten war das hier eine richtig ereignisreiche Partie.

45. Minute:
chance Der Freistoß wird clever kurz ausgeführt und Kagelmacher kommt dann aus spitzem Winkel zum Abschluss, sein harter Spannstoß wird von Keeper Knaller mit Hilfe der Latte pariert.

45. Minute:
Sandhausens Klingmann sieht Gelb für ein Foul an Wolf am linken Strafraumeck der Gastgeber.

45. Minute:
gelb Gelb für Philipp Klingmann

44. Minute:
Rodnei kommt für Bülow, dessen Auswechslung nun wirklich eindeutig verletzungsbedingt ist.

44. Minute:
auswechslung Rodnei kommt für Kai Bülow ins Spiel

43. Minute:
Münchens Wolf und Wittek haben sich da auch noch eingemischt, Bülow aber hält sich den Kopf und humpelt zur Seitenlinie.

42. Minute:
Dann gibt's Ärger um ein Foul von Wooten an Bülow, die Löwen sind aufgebracht und der eh schon angeschlagene Bülow muss wohl ausgewechselt werden.

41. Minute:
Noch fünf Minuten bleiben im ersten Durchgang, mit den Treffern ist das hier inzwischen eine ganz ansehnliche Partie mit viel Spannung geworden.

40. Minute:
Das war ja eine ganz prompte Antwort, keine 60 Sekunden nach dem 0:1 machen die Gäste hier den Ausgleich.

39. Minute:
tor Tooooooooor, Vollmann trifft im Gegenzug zum 1:1 für 1860! Direkt vom Anstoß weg gehen die Löwen nach vorne, der Schütze trifft dann aus 10 Metern halbrechter Position flach in die lange Ecke.

38. Minute:
tor Toooooooooor, Jovanovic trifft im Anschluss an die Ecke zum 1:0 für Sandhausen! Die erste Hereingabe wird noch abgeblockt, Jovanovic kann dann aber aus vier Metern halbrechter Position abstauben.

37. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

37. Minute:
Zillner holt dabei dann mit einem abgeblockten Ball den vierten Eckball für seine Farben heraus.

36. Minute:
Langer Ball von SVS-Keeper Knaller auf die rechte Seite, von dort bauen die Gastgeber dann ihren nächsten Angriff auf.

35. Minute:
Noch zehn Minuten sind im ersten Durchgang zu spielen, Jovanovic beschäftigt die Löwen-Abwehr in dieser Phase praktisch im Alleingang.

34. Minute:
Jovanovic erneut mit wenig Glück beim Anschluss, im 16er der Löwen bringt er mit einem Kopfball nur eine Kerze zustande, den Ball schnappt sich dann Gäste-Keeper Eicher.

33. Minute:
1860 lässt sich jetzt wieder weit in die eigene Hälfte zurück drängen, die Löwen mit wenig Biss und angezogener Handbremse.

32. Minute:
Und nochmal Jovanovic mit Pech, eine Ablage des durchgebrochenen Kosecki kommt in seinen Rücken und damit ist auch diese Chance vertan.

31. Minute:
Dann verpasst Sandhausens Jovanovic eine Gelegenheit, 30 Meter vor dem Tor der Münchener bleibt er noch an Adlung hängen.

30. Minute:
So ist es, das sah schlimmer aus, als es war. Eine halbe Stunde ist hier inzwischen gespielt, die Partie bewegt sich auf durchschnittlichem Zweiliganiveau.

29. Minute:
Die Partie ist kurz unterbrochen, für die beiden "Brummschädel" geht es hier offenbar aber auch weiter.

28. Minute:
Dann prallen Sandhausens Kosecki und Münchens Bülow aufeinander, das hat sicher weh getan und beide müssen behandelt werden.

27. Minute:
Jetzt kommen die Gäste aber deutlich besser in die Partie, Adlung mit dem nächsten Abschluss, auch das war aber eher eine Verlegenheitslösung.

26. Minute:
chance Vollmann darf für die Münchener ausführen, sein geschnippelter Abschluss segelt nur knapp über die Latte hinweg.

25. Minute:
Zillner mit einem Ziehen gegen Claasen, 1860 im Anschluss mit einem Freistoß aus etwa 25 Metern zentraler Position.

25. Minute:
Freistoß für 1860 München

24. Minute:
Und wieder kommt ein für Mugosa gedachter Ball von der Mittellinie nicht zum Mann, die Gäste machen der SVS-Abwehr hier das Leben leicht.

23. Minute:
Hübner bremst auf der anderen Seite allein mit gutem Stellungsspiel Mugosa aus, die Löwen bleiben bis auf Adlung weiter ungefährlich.

22. Minute:
Dann aber wieder die Gastgeber im Vorwärtsgang, Kosecki wird nach einer Hereingabe von Wooten aber im gegnerischen Strafraum zurück gepfiffen.

21. Minute:
User Konrad fragt nach den äußeren Bedingungen. Nach einem verregneten Tag kam hier eben erst die Sonne raus, bei um die 15 Grad macht der Rasen hier aber trotzdem einen ganz gut bespielbaren Eindruck.

20. Minute:
Auch nach 20 Minuten stellen die Hausherren hier das in allen Belangen bessere Team, auch wenn Adlung da gerade für die Löwen zum einem aber ungefährlichen Torschuss gekommen ist.

19. Minute:
Zillner für den SVS mit einer Freistoßflanke von der rechten Seite, der Ball segelt aber über Freund und Feind hinweg.

19. Minute:
Freistoß für SV Sandhausen

18. Minute:
Dann kommen aber auch die Löwen zu ihrer ersten Gelegenheit, Adlungs Schussversuch aus 12 Metern wird aber zur leichten Beute von Knaller im Tor der Hausherren.

17. Minute:
chance Nach der nächsten Ecke erwischt Zillner den zweiten Ball aus etwa 22 Metern, sein Direktversuch kann von Keeper Eicher mit einer Glanzparade gerade noch um den Pfosten befördert werden.

17. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

16. Minute:
Es folgt der nächste Freistoß für den SVS, diesmal wurde Münchens Claasen zuvor in der gegnerischen Hälfte wegen eines Stürmerfouls zurück gepfiffen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt, die Gastgeber bis hierhin mit 63% Ballbesitz und 5:0 Torschüssen.

14. Minute:
Zillner beim SVS mit vielen Ballkontakten im Mittelfeld, die Gastgeber lassen in dieser Phase clever Ball und Gegner laufen.

13. Minute:
Wooten dann mit einem Abschlussversuch aus 12 Metern halbrechter Position, der Ball landet aber nur in der Abwehr der Löwen.

12. Minute:
Zillners hoher und weiter Ball landet in den Armen von Eicher im Tor der Gäste, die Hausherren setzen sich hier jetzt aber in der gegnerischen Hälfte fest.

11. Minute:
Es geht aber weiter für den Kapitän der Löwen, die Gastgeber mit einem Freistoß aus dem linken Halbfeld.

10. Minute:
Das war die erste Top-Chance der Partie, Münchens Kapitän Schindler muss im Anschluss nach einem Zusammenprall mit dem eigenen Mann behandelt werden.

9. Minute:
chance Jovanovic legt ab auf Kosecki, der den Ball aus neun Metern halbrechter Position aber nicht am geschickt den Winkel verkürzenden Schlussmann Eicher vorbei brinbgt.

8. Minute:
Aus dem anschließenden Freistoß können die Löwen dann kein Kapital schlagen, ganz im Gegenteil, den Gastgebern bietet sich die Chance zum schnellen Gegenangriff.

7. Minute:
Die Gastgeber weiter mit Feldvorteilen, Kulovits dann aber im Mittelfeld mit einem Foul an Degenek.

6. Minute:
Zillner mit der ersten Ecke für den SVS. Löwen-Keeper Eicher pflückt das Ding aber vier Meter vor seinem Kasten sicher ab.

5. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

5. Minute:
Hübner kommt dann in Bedrängnis aus sieben Metern nicht richtig zum Kopfball, die Sandhausener arbeiten sich aber stetig weiter nach vorne.

4. Minute:
Aus 22 Metern fast zentraler Position hat Linsmayer den Ball knapp über den Kasten gesetzt, immer hin schon mal so etwas wie ein Achtungszeichen der Hausherren.

3. Minute:
Die Löwen gehen hier weiter hart zur Sache, Linsmayer für den SVS dann aber mit dem ersten Torschuss.

2. Minute:
Münchens Degenek mit einer harten Attacke gegen Zillner im Mittelfeld, nach nicht mal einer Minute Spielzeit gibt es hier so die erste Gelbe Karte.

1. Minute:
gelb Gelb für Milos Degenek

1. Minute:
Der SVS mit einem weiten Freistoß aus der eigenen Hälfte, Hübners langer Ball findet vorne aber keinen Abnehmer.

1. Minute:
Los geht's im Hardtwaldtstadion, Anstoß hatten die ganz in Grün angetretenen Gäste aus München.

Zudem ersetzt bei den Gastgebern der offensivere Robert Zillner im Mittelfeld Kevin Kratz. Die Löwen treten hier mit der gegen Kaiserslautern erprobten Formation an, für Neuzugang Michael Liendl ist somit erneut kein Platz in der ersten Elf.

Auf beiden Seiten sind mehrere potenzielle Stammspieler angeschlagen, weiterhin nicht im Kader steht bei den Sandhäusern unter anderem der in den ersten Spielen so treffsichere Aziz Bouhaddouz. Dessen Ersatzmann ist heute Ranisav Jovanovic, Andrew Wooten rückt wieder auf seinen Stammplatz im offensiven Mittelfeld.

Trainer Torsten Fröhling hat bei den Münchenern angesichts von drei Spielen in acht Tagen mit "Eistonne und speziellem Essen" versucht, die Spieler in einen optimalen körperlichen Zustand zu bringen. "Wir wissen, wie schwer es in Sandhausen ist. Deshalb müssen wir härter in den Zweikämpfen sein und noch mehr die Situationen vorm gegnerischen Tor erzwingen", gab der Coach der Löwen seinen Schützlingen zudem mit auf den Weg.

SVS-Chefcoach Alois Schwartz beschäftigte sich beim Ausblick auf die heutige Partie auch noch vorrangig mit der Niederlage beim FCN: "Die Mannschaft hat die Möglichkeit, die schlechte Präsentation in Nürnberg wieder geradezurücken", verdeutlichte der Trainer dabei seine Erwartungshaltung.

Der Trend bei den Gastgebern lässt vor der heutigen Partie wenig Gutes erahnen: Nach furiosem Saisonstart haben die Sandhausener zuletzt vier Mal in Folge nicht gewonnen, am Samstag fügten sich die Kurpfälzer praktisch wehrlos in eine 0:2-Schlappe beim 1. FC Nürnberg.

Trotz des Punktabzugs ist der SVS mit acht Zählern zumindest noch im Mittelfeld des Zweitligaklassements platziert, 1860 ist als Tabellen-17. schon wieder mit dem Abstieg beschäftigt. Immerhin war am vergangenen Wochenende ein Aufwärtstrend beim TSV unverkannbar, durch einen Treffer von Neuzugang Milos Degenek landete man beim 1:1-Remis gegen Kaiserslautern einen Teilerfolg.

Abendspiel im Hardtwaldstadion, mit 1860 München tritt heute ein Traditionsverein mit viel Fan-Potenzial im eher beschaulichen Sandhausen an. In der aktuellen Tabelle stehen die Gastgeber aber deutlich besser da als der Kultklub aus der bayerischen Landeshauptstadt, die Münchener Löwen warten zudem auch nach sieben Spieltagen noch auf den ersten Dreier der Saison.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel SV Sandhausen gegen 1860 München. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Marcus Gottschalk.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal