Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

MSV Duisburg - Eintracht Braunschweig - Zebras kassieren dicke Packung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Duisburg - Braunschweig 0:5

24.09.2015, 13:16 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:5

0:1 Boland (12.)

0:2 Berggreen (53.)

0:3 Berggreen (68.)

0:4 Reichel (74.)

0:5 Khelifi (79.)

23.09.2015, 17:30 Uhr
Duisburg, Schauinsland-Reisen-Arena
Zuschauer: 12.509

Das war's vom Match in Duisburg. Ab 19.45 Uhr sind wir von der Bundesliga wieder live für Sie dabei.

Was für eine Packung für den MSV Duisburg! Die Zebras verpassen den erhofften Befreiungsschlag und kassieren mit dem heftigen 0:5 gegen Eintracht Braunschweig die bereits sechste Saisonniederlage. Daran konnte auch Neuzugang Obinna nichts ändern, der erstmals für die Zebras auflief. I Duisburgs beste Phase platzte förmlich die Ampelkarte gegen MSV-Abwehrmann Feiltscher kurz vor der Pause. In Überzahl hatten die Gäste dann in der zweiten Hälfte leichtes Spiel und machten den Auswärtserfolg nahezu mühelos klar. Beim MSV Duisburg stellt sich spätestens heute die Qualitätsfrage des Kaders.

90. Minute:
Ohne Nachspielzeit pfeift Petersen das Match ab.

89. Minute:
Duisburg muss am Wochenende in Berlin antreten. Das wird nicht eben leichter als heute.

87. Minute:
chance Fast das 0:6! Hochscheidt bedient Salim Khelifi im 16er des MSV und der scheitert aus 10 Metern an Ratajczak!

87. Minute:
Auf dem Platz passiert nicht mehr viel. Das Stadion ist bereits fast leer.

85. Minute:
Die MSV-Profis sehnen sich nun nach dem Schlusspfiff. Immerhin, Dausch mit dem Vorstoß der Zebras und dann knallt der aufgerückte Wolze den Ball weit vorbei...

84. Minute:
Fast wie im Training darf sich Eintracht Braunschweig nun den Ball zupassen. Die Duisburger Fans feiern nun ironisch mit.

83. Minute:
Die einzig gute Nachricht für den MSV heute: Noch sind es "nur" vier Punkte bis zum sicheren Ufer.

81. Minute:
Eintracht Braunschweig scheint jetzt kein Erbarmen mit dem MSV zu kennen und rennt weiter an.

80. Minute:
Schon jetzt leert sich das Stadion, die Masse der MSV-Fans hat genug gesehen.

79. Minute:
tor Toooooooor, Salim Khelifi trifft zum Brausnchweiger 5:0! Kaum zwei Minuten auf dem Platz trifft Salim Khelifi. Er wird rechts steil geschickt, scheitert im ersten Anlauf noch an Ratajczak, um dann den Abpraller aus 8 Metern zu versenken!

77. Minute:
Dustin fragt: "Ist der MSV nur unglücklich, oder ist es tatsächlich nicht zweitligatauglich?" Die erste Hälfte war richtig gut und da passt das Wort unglücklich. Sie haben halt ihre Chancen nicht gemacht. In Unterzahl haben die Zebras hier aber keine Chance.

76. Minute:
auswechslung Salim Khelifi kommt für Hendrick Zuck ins Spiel

76. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

76. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der MSV Duisburg hier rund 47 % Ballbesitz, aber das Match ist längst entschieden.

74. Minute:
tor Toooooooor, Reichel lässt die Gäste erneut jubeln! Und was für ein Pfund des Braunschweigers! Aus 18 Metern drscht er das Leder zum 0:3 satt unter die Latte. Allerdings sah da Ratajczak nicht besonders gut aus!

73. Minute:
Die MSV-Ultras singen unverdrossen weiter, aber der Blick auf die Tabelle ist für die Gastgeber schon ernüchternd.

72. Minute:
Lieberknecht gönnt seinem Doppeltorschützen Berggreen eine Verschnaufpause und bringt für ihn Hochscheidt.

72. Minute:
auswechslung Jan Hochscheidt kommt für Emil Berggreen ins Spiel

71. Minute:
Mit dem Auswärtsdreier heute hat Eintracht Braunschweig nun alle Chancen, sich ganz oben festzusetzen.

70. Minute:
Immerhin, der MSV noch einmal am 16er der Gäste, aber Onuegbu kommt nicht ran. im Anschluss knallt Dausch das Leder aus der zweiten Reihe weit vorbei...

68. Minute:
tor Tooooooooor, Berggreen trifft erneut und macht das 3:0 für Braunschweig. Boland mit der Flanke von links und von Meißner leicht abgefälscht kommt der Ball zentral vors Tr. Berggreen ist eiskalt und trifft per Kopf an Ratajczak vorbei zur Entscheidung!

68. Minute:
Anbetracht der englsichen Woche und dem nächsten schweren Spiel vor der Brust, heißt es für die Gäste schon jetzt Kräfte sparen.

67. Minute:
Klar, dass die Niedersachsen nun kein Intersse mehr haben, das Spiel schnell zu machen. Die bringen das jetzt locker über die Zeit.

65. Minute:
Die Moral bei den Gastgebern stimmt weiterhin, aber soll man in Unterzahl bei diesem Spielstand machen.

64. Minute:
Alex fragt: "Ist Lettieri der nächste Trainer, der seinen Stuhl räumen muss?" Bislang hat er immer Rückendeckung von Sportdirektor Grlic bekommen.

63. Minute:
Eine gute Stunde ist gespielt. Bislang hat der MSV Duisburg hier zwar rund 52 % Ballbesitz, liegt aber 0:2 hinten.

62. Minute:
Strakes Debüt von Obinna im MSV-Dress. Lettieri schont den bereits gelb-verwarnten Nigerianer jetzt.

62. Minute:
auswechslung Stanislav Iljutcenko kommt für Victor Obinna ins Spiel

61. Minute:
gelb Victor Obinna trifft nur die Beine von Schönfeld und sieht ebenfalls Gelb.

60. Minute:
auswechslung Lasha Dvali kommt für Branimir Bajic ins Spiel

59. Minute:
gelb Schönfeld mit dem taktischen Foul an Grote und der Braunschweiger sieht Gelb.

59. Minute:
Zucks Ecke kommt gut, aber der aufgerückte Correira bringt den Ball nicht aufs Tor der Zebras.

58. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

57. Minute:
Die Duisburger Fans haben sich jetzt auf Schiri Petersen eingeschossen, der ein Foul von Obinna geahndet hat. Aber das war schon korrekt.

56. Minute:
Das sieht nicht gut aus für die Zebras. Eintracht Braunschweig ist aktuell dem dritten Treffer näher als der MSV dem Anschlusstreffer.

54. Minute:
Braunschweig will jetzt den Sack zu machen. Schönfeld knallt den Ball aus 19 Metern flach rund zwei Meter links vorbei!

53. Minute:
tor Toooooooor, Berggren erhöht auf 2:0 für Eintracht Braunschweig! Zuck bereitet mustergültig über links vor und dann schaltet am 5er am schnellsten und drückt den Ball im Fallen in die Maschen! Ratajczak ist ohne Chance!

53. Minute:
Viel Tempo ist aktuell nicht im Spiel, die Gäste spielen das souverän runter.

52. Minute:
Zucks Ecke bleibt zunächst ohne Folgen. Aber die Zebras kommen aktuell hinten nicht raus.

51. Minute:
ecke Wolze kann gegen Schönfeld nur auf Kosten einer Ecke klären.

50. Minute:
Braunschweig kann sich rechts vorm Duisburger 16er mit Schönfeld frei spielen, aber in den MSV-Strafraum kommen die Gäste nicht.

48. Minute:
In aler Ruhe lässt Eintracht Braunschweig nun ball und Gegner laufen. Das ist hart für den MSV.

47. Minute:
Das dürfte für die dezimierten Duisburger richtig schwer werden gegen die starke Abwehr von Eintracht Braunschweig. Die Niedersachsen sind seit über 500 Minuten ohne Gegentor.

46. Minute:
auswechslung Patrick Schönfeld kommt für Phil Ofosu-Ayeh ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Dennis Grote kommt für Nico Klotz ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Martin Petersen hat die zweite Hälfte in Duisburg angepfiffen. Der MSV hat nun Anstoß.

Auch mit ihrem neuen Hoffnungsträger Obinna liegen die Duisburger zur Pause im Heimspiel gegen Braunschweig mit 0:1 hinten. Dabei zeigen die Zebras eine sehr ansprechende Leistung und hätten nach Bolands Treffer für die Gäste längst ausgleichen können. Doch weder Dausch, Wolze noch Onuegbu konnten Gikiewicz überwinden. Seit der 39. Minute muss der MSV allerdings mit einem Mann weniger auskommen, nachdem sich Feltscher mit Gelb-Rot verabschiedet hat. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Duisburg, der MSV liegt 0:1 gegen Braunschweig hinten.

45. Minute:
Es wird eine Minute Nachspielzeit angezeigt.

44. Minute:
Eintracht Braunschweig ist nun im Kontermodus und lauert auf den Duisburger Ballverlust.

43. Minute:
Nun hat Eintracht Braunschweig in Überzahl vermeintlich leichtes Spiel, aber der MSV zeigt Moral. Wolze kommt links nicht durch.

42. Minute:
Die Zebras haben sich erneut selbst um den Lohn für ihre Arbeit gebracht. Das Foul war schlicht unprofessionel von Feltscher.

41. Minute:
Wieder tritt Zuck die Ecke der Gäste von rechts, aber der MSV kann sich befreien.

40. Minute:
ecke Der Freistoß der Gäste im Abschluss bringt eine Ecke für die Eintracht.

39. Minute:
gelb/rot Die Gäste links mit Reichel im Vorwärtsgang, Rolf Feltscher grätscht den Braunschweiger ungeschickt vorm 16er um und sieht die Ampelkarte!

38. Minute:
Bajic beißt auf die Zähne und macht zunächst weiter. Absicht war das nicht von Ofosu-Ayeh.

38. Minute:
Oje, Ofosu-Ayeh landet nach einem Luftduell auf Bajic' Knöchel und der MSV-Kapitän muss behandelt werden.

37. Minute:
So viele gute Torchancen wie heute hatte der MSV in dieser Saison noch nie in einem Spiel.

36. Minute:
Auch wenn Dauschs Ecke von links dann nichts einbringt, aktuell spielt nur der MSV.

35. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

34. Minute:
chance Und wieder Duisburg mit Obinna! Der knallt das Leder vielversprechend aus 18 Metern volley aufs Tor, trifft aber nur seinen im 16er liegenden Mitspieler Onuegbu.

34. Minute:
ecke Die Ecke der Gastgeber im Anschluss verpufft....

34. Minute:
Beste Aktion von Obinna bislang. Er tanzt Reichel im 16er aus und holt dann links die Ecke raus.

33. Minute:
Im Moment spielt eigentlich nur noch der MSV Duisburg. Braunschweig mauert sich hinten ein.

31. Minute:
gelb Holland senst Boland von der Seite um und holt sich seine 5. Gelbe Karte ab. Damit muss er bei Union Berlin aussetzen.

31. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Inzwischen hat der MSV Duisburg hier satte 56 % Ballbesitz.

30. Minute:
In Ansätzen zeigt Duisbugrs Neuer, Obinna, immer mal wieder, zu was er fähig ist. Technisch ist der Mann perfekt.

29. Minute:
Inzwischen wäre hier durchaus der Duisburger Ausgleich verdient.

28. Minute:
chance Die Chance aber hat der MSV! Wolze knallt den Ball aus 24 Metern halblinks aufs Tor, Gikiewicz steht etwas weit vorm Kasten und hat Glück. Der Ball klatscht an die Oberkante der Latte!

27. Minute:
Eintracht-Coach Lieberknecht beordert seine Truppe jetzt wieder weiter nach vorn. Das ist ihm zu passiv.

26. Minute:
Die Duisburger Fans jedenfalls haben ihr Team noch nicht aufgegeben nd feuern ihre Zebras lautstark an.

25. Minute:
Im Anschluss an Zucks Ecke läuft sich Berggreen im Duisburger 16er fest.

25. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

24. Minute:
Dann die Konterchance für Eintracht Braunschweig und Wolze kann Ofosu-Ayehs Flanke gerade noch zur Ecke blocken!

23. Minute:
Eintracht Braunschweig macht aktuell kaum mehr als nötig. Das könnte schief gehen.

22. Minute:
Inzwischen lässt sich sogar die Abendsonne in Duisburg blicken. Duisburg drückt jetzt auf den Ausgleich.

21. Minute:
chance Dann wieder der MSV, Onuegbu mit der starken Ballannahme, der Drehung und dem ansatzlosen Schuss aus 9 Metern halblinks, aber Gikiewicz zeigt einen starken Reflex links unten und pariert!

20. Minute:
Duisburg kann sich einmal in der Braunschweiger Hälfte festsetzen. Doch die Zebras kommen nicht in Schussposition.

19. Minute:
gelb Feltscher mit dem Trikottest an der Seitenlinie gegen Zuck und der Duisburger sieht Gelb.

18. Minute:
Munteres Spiel inzwischen hier in Duiburg. Es geht hin und her.

16. Minute:
chance Und gleich wieder die Gastgeber! Dausch mit dem Hammer aus 22 Metern, Gikiewicz kann den Ball nicht festhalten, aber dann ist die Fahne oben als Onuegbu abstauben will...

16. Minute:
Naja, MSV-Kapitän Bajic setzt einen 22-Meter-Freistoß nur in die Mauer der Gäste...

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der MSV Duisburg hier nur rund 43 % Ballbesitz und liegt erneut hinten.

13. Minute:
Ist das bitter, wieder rennen die Zebras nun einem Rückstand hinterher.

12. Minute:
tor Toooooooor, Boland markiert das 1:0 für Eintracht Braunschweig! Ofosu-Ayeh leitet rechts stark mit seiner Schnelligkeit ein, im 16er bekommen die Duisburger den Ball nicht raus und dann hat Boland aus 15 Metern freie Bahn und netzt unhaltbar für Ratajczak unten links ein.

12. Minute:
Noch haben die knapp 12.000 Fans im Stadion noch keine echte Duisburger Torchnace gesehen. Onuegbu schickt Obinna, aber zu ungenau.

11. Minute:
Letzte Ermahnung für Duisburgs Dausch nach seinem Foul an Baffo im Mittelfeld.

10. Minute:
So langsam wird der MSV etwas mutiger, allerdings ist die Fehlpasquote der Zebras noch sehr hoch.

8. Minute:
Dann erstmals der MSV in Tornähe! Dausch mit der starken Flanke von rechts, Keeper Gikiewicz kann den Ball nicht festhalten und dann blockiert Decarli im Liegen ein. Das ist eigentlich ein Foul, aber Schiri Petersen ahndet es nicht. Braunschweig hat den Ball.

7. Minute:
chance Was für ein Freistoß von Zuck! Der Braunschweiger setzt den Freistoß aus 28 Metern an den rechten Torwinkel! Da wäre Ratajczak machtlos gewesen!

6. Minute:
Gute Freistoßposition für Eintracht Braunschweig direkt rechts vorm 16er der Zebras.

5. Minute:
Zuck mit dem Braunschweiger Eckball von links, aber der misslingt völlig und seglt weit über Freund und Feind hinweg...

5. Minute:
ecke Reichel holt links die erste Gästeecke heraus.

4. Minute:
Die Zebras starten doch recht verhalten. Noch hatte Neuzugang Obinna keine Aktion.

3. Minute:
Zuck mit der Freistoßflanke der Gäste, aber der MSV kann den Ball im 16er bereinigen.

2. Minute:
Die ersten Aktionen gehören den Gästen, die immer wieder über rechts mit Phil Ofosu-Ayeh kommen.

1. Minute:
Und gleich die erste Unterbrechung. Duisbugrs Bohl hat etwas am Kopf abbekommen, macht aber weiter.

1. Minute:
Wolken am Duisburger Himmel, aber bei rund 17 Grad ist es aktuell trocken.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Martin Petersen hat die Partie in Duisburg freigegeben. Eintracht Braunschweig hat hat Anstoß.

Schiedsrichter Martin Petersen führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Letztmals standen sich beide Teams in der Zweitligasaison 2012/13 gegenüber. Damals siegte jeweils das Heimteam. Der MSV gewann mit 1:0, Braunschweig gar mit 3:0.

Personell haben die Gäste eigentlich keinen Grund etwas zu ändern. Dennoch wechseln die "Löwen" aus Niedersachsen zwei Mal. Holtmann und Khelifi müssen Ofosu-Ayeh und Zuck weichen.

?Unser Ziel ist es, zu gewinnen. Aber Duisburg ist eine Mannschaft, die nichts herschenkt. Wir müssen uns wie richtige Männer dagegenstellen?, macht Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht die Zielsetzung klar.

Eintracht Braunschweig hat sich nach einem schwachen Saisonstart in den letzten Wochen stabilisiert und in der Tabelle nach oben gearbeitet. Aus den letzten vier Partien holte die Mannschaft von Coach Torsten Lieberknecht satte zehn Punkte und hat dabei kein einziges Gegentor kassiert.

"Die Eintracht ist ein harter Gegner, aber für uns geht es jetzt in erster Linie um ein Erfolgserlebnis", weiß MSV-Coach Lettieri, was heute auf dem Spiel steht.

Allerdings müssen die Duisburger heute mit Tim Albutat einen wichtigen Akteur ersetzen. Der Mittelfeldspieler wurde nach seiner Roten Karte gegen Frankfurt für drei Spiele gesperrt. Martin Dausch, der bereits gegen Frankfurt eingewechselt wurde, wird Albutat ersetzen.

Die Hoffnungen auf eine Wende zum Besseren ruhen beim MSV auf dem Nigerianer Victor Obinna, der endlich spielberechtigt ist. Der Offensiv-Neuzugang von Lok Moskau bekommt heute von Gino Lettieri gleich seine Chancein der Startelf. Iljutcenko muss dafür auf die Bank.

Aufsteiger MSV Duisburg droht früh in der Saison den Anschluss ans rettenden Ufer zu verlieren. Die Zebras weisen nach sieben Spielen ganze zwei Zähler auf, da zählt heute im Heimspiel gegen Brauschweig nur ein Dreier. Dafür muss der MSV insbesondere in der Offensive endlich seine Zweitligatauglichkeit beweisen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel MSV Duisburg Bielefeld gegen Eintracht Braunschweig. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Thomas Ratzke.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal