Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Greuther Fürth - SC Paderborn - Fürth ist das effektivere Team

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Greuther Fürth - Paderborn 3:0

24.09.2015, 08:49 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Freis (24.)

2:0 Weilandt (59.)

3:0 Gjasula (79.)

23.09.2015, 17:30 Uhr
Fürth, Stadion am Laubenweg
Zuschauer: 9.000

So, das war's aus Liga zwei. Jetzt rollt der Ball gleich in der Bundesliga. Sie können natürlich ab 19.45 Uhr weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Die SpVgg Greuther Fürth schlägt den SC Paderborn am Ende verdient mit 3:0. Die Fürther waren heute nicht unbedingt viel besser. Sie waren aber in jedem Fall viel effektiver. Die Ostwestfalen müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, aus zahlreichen Möglichkeiten viel zu wenig gemacht zu haben. Und so kommt es, dass sich die Franken in der Tabelle immer weiter nach oben orientieren. Paderborn dümpelt dagegen erneut im Tabellen-Keller rum.

90. Minute:
Schiri Schröder pfeift das Spiel pünktlich ab.

88. Minute:
chance Proschwitz hat die Chance. Aus 17 Metern setzt er den Ball flach neben den linken Pfosten. Da hat nur ein halber Meter gefehlt.

88. Minute:
Freis wird geschickt. Der ist zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

86. Minute:
Es plätschert dem Ende entgegen. Die Paderborner schlagen die Bälle lang hinten raus.

85. Minute:
Das Ding ist gelaufen. Da fehlt es nun auch an der nötigen Konzentration.

83. Minute:
Vucinovic will einen langen Ball direkt abnehmen. Er trifft den Ball nicht richtig. Keine Gefahr.

82. Minute:
auswechslung Zlatko Tripic kommt für Jürgen Gjasula ins Spiel

82. Minute:
auswechslung Dominik Wydra kommt für Oliver Kirch ins Spiel

81. Minute:
gelb Hoheneder steigt hart ein. Auch er sieht die Gelbe Karte.

80. Minute:
Das war's dann wohl. Jürgen Gjasula macht den Deckel drauf.

79. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Jürgen Gjasula trifft zum 3:0 für Fürth. Freis spielt Gjasula im 16er an. Der ist in halblinker Position und schlenzt den Ball mit rechts in die lange Ecke. Kruse ist erneut chancenlos.

79. Minute:
Die Paderborner führen nach Torschüssen mit 10:8. Das hilf aber nicht weiter. Tore haben nur die Fürther erzielt.

78. Minute:
Die Ecke der Gäste bringt erneut nichts ein.

78. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

78. Minute:
Schiri Robert Schröder hat das Spiel gut im Griff. Die Akteure machen es ihm aber auch nicht sonderlich schwer. Es geht sehr fair zu.

77. Minute:
gelb Taktisches Foul von Kirch. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

76. Minute:
Die Franken lassen sich jetzt bei den Standards ordentlich viel Zeit. Klar, die Uhr tickt für die SpVgg.

75. Minute:
Gellhaus versucht es mit frischen Kräften. Er hat ja eigentlich auch keine andere Wahl.

74. Minute:
auswechslung Marc Vucinovic kommt für Süleyman Koc ins Spiel

74. Minute:
Die Fürther sind einfach das effektivere Team. Paderborn braucht zu viel Chancen. So wird das am Ende nicht reichen.

73. Minute:
auswechslung Veton Berisha kommt für Domi Kumbela ins Spiel

72. Minute:
Die nächste Ecke der Paderborner bringt dann keine Gefahr mehr.

71. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

71. Minute:
chance Stöger zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Hoheneder ist in der Mitte mit dem Kopf dran. Aus sieben Metern zwingt er Mielitz zu einer Glanzparade.

71. Minute:
auswechslung Srdjan Lakic kommt für Christian Bickel ins Spiel

70. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

68. Minute:
Freis zieht von linken Strafraumeck ab. Diesmal verfehlt er das Tor um gut zwei Meter. Kruse muss nicht mehr eingreifen.

67. Minute:
Wenn die Paderborner hier verlieren sollten, rutschen sie wieder ganz tief in den Tabellen-Keller. Das wäre erneut ein herber Rückschlag.

66. Minute:
auswechslung Andreas Hofmann kommt für Robert Zulj ins Spiel

66. Minute:
"toni" fragt nach der Leistung von Domi Kumbela. Der spielt ordentlich und sehr mannschaftsdienlich. Im Abschluss hat er allerdings ein paar Schwächen gezeigt. Da kommt es bei einem Stürmer schließlich drauf an.

64. Minute:
Bakalorz geht rechts in den 16er. Er kann sich da aber nicht gegen zwei Mann durchsetzen.

63. Minute:
Wenn die Paderborner hier schnell treffen, wäre wieder alles drin. Die Fürther spielen es aber irgendwie effektiver.

62. Minute:
Stöger zieht die Ecke von der rechten Seite auf den ersten Pfosten. Da verlängert Kirch. Hoheneder kommt dann am zweiten Pfosten einen Schritt zu spät.

62. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

61. Minute:
chance Kumbela hat die nächste Chance. Aus sechs Metern bringt er den Ball nicht auf das Tor. Der Ball war ihm ordentlich über den Schlappen gerutscht

60. Minute:
War das schon die Entscheidung? Paderborn braucht einen ganz schnellen Anschlusstreffer.

59. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Weilandt erzielt das 2:0 für Fürth. Keiner greift Weilandt an. Der zieht aus 24 Metern dann knallhart ab. Der Ball schlägt im rechten Winkel ein. Kruse kann da mal gar nichts machen.

58. Minute:
gelb Zulj geht Kruse an. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

57. Minute:
Bakalorz steckt den Ball durch. Mielitz ist eigentlich dran, verliert den Ball dann aber wieder. Im Nachfassen hat der Keeper die Kugel dann sicher.

55. Minute:
Freis versucht es durch die Mitte. Er trennt sich dann zu spät vom Ball. Da hätte man durchaus mehr draus machen können.

54. Minute:
Fürth beschränkt sich jetzt auf Konter. Mal schauen, wie lange das gut geht.

53. Minute:
Die Gäste aus Paderborn haben mittlerweile fast 58% Ballbesitz. Nach Torschüssen führen sie auch mit 5:3

51. Minute:
Paderborn versucht jetzt ein wenig mehr. Klar, sie sind auch in Zugzwang. Das 1:1 muss her. Es ist jetzt auch Bewegung auf der Bank.

49. Minute:
Sukalo spielt den Fehlpass. Er hat aber Glück, dass Bickel den Ball nicht kontrollieren kann.

48. Minute:
Stöger setzt sich auf der linken Seite durch. Gegen Schröck hat aber unerlaubte Mittel eingesetzt. Es geht weiter mit einem Freistoß für Fürth.

47. Minute:
Bakalorz spielt Koc im 16er an. Der will den Ball aus der Drehung mitnehmen, wass allerdings misslingt.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Schröder hat das Spiel wieder freigegeben.

Die SpVgg Greuther Fürth führt zur Pause mit 1:0 gegen den SC Paderborn. Die Hausherren sind besser ins Spiel gekommen und konnten sich in den ersten 45 Minuten auch mehr Chancen erarbeiten. Paderborn hat es dann aber nach und nach besser gemacht. Allerdings fehlte der Mannschaft von Markus Gellhaus in der Offensive die nötige Durchschlagskraft. In der Schlussminute hatte dann Bakalorz Pech, als er nur den Pfosten traf. Es bleibt spannend. Dran bleiben. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Schröder pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

45. Minute:
chance Bakalorz zieht aus 24 Metern mit rechts ab. Der Flachschuss klatscht den linken Pfosten. Fürth im Glück.

45. Minute:
Die Ecke der Paderborner bringt wieder keine Gefahr.

44. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

43. Minute:
Gjasula will den Ball für Weilandt durchstecken. Ein Paderborner Bein ist im Weg.

42. Minute:
gelb Proschwitz hält gegen Freis drüber. Der Paderborner sieht dafür die Gelbe Karte.

41. Minute:
chance Freis passt den Ball in den Lauf von Kumbela. Der ist eigentlich durch, lässt sich dann aber so viel Zeit, dass Ndjeng noch stören kann. Da hätte der Fürther mehr draus machen müssen.

40. Minute:
Stöger zieht die Ecke auf den ersten Pfosten. Da ist Bakalorz dran. Er bringt keinen Druck hinter den Ball. Der landet dann in den Armen von Mielitz.

39. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

38. Minute:
Die Ecke der Paderborner bringt dann keine Gefahr mehr.

37. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

37. Minute:
chance Kirch zirkelt den Ball aus 19 Metern mit rechts auf das Tor. Mielitz fliegt und lenkt den Ball über die Querlatte.

36. Minute:
Der Ballbesitz der Fürther liegt nur noch bei gut 50%. Daran sieht man, dass die Partie jetzt sehr ausgeglichen ist. Fürth hatte allerdings die besseren Chancen.

35. Minute:
Caligiuri schlägt den Ball lang auf Weilandt. Der geht an Keeper Kruse vorbei und will dann abschließen. Der trifft den Ball aber nicht. Dann ist der Winkel so spitz, dass er wieder abbrechen muss. Eine sehr unglückliche Aktion.

33. Minute:
chance Wieder kommt ein hoher Ball auf Wahl. Der ist diesmal mehr mit dem Rücken als mit dem Kopf dran. Trotzdem kommt der Ball auf das Tor. Mielitz steht richtig und fängt das Leder sicher.

32. Minute:
Stöger zieht wieder eine Flanke aus dem Halbfeld in die Box. Da steigt Wahl hoch. Er bringt das Leder aber nicht auf das Tor.

31. Minute:
Hartherz flankt von der linken Seite. In der Mitte kommt Proschwitz aber einen Schritt zu spät.

30. Minute:
Ein 2:0 wäre sicherlich schon eine kleine Vorentscheidung. Der Treffer hat den Franken in jedem Fall noch mehr Selbstbewusstsein gegeben.

29. Minute:
chance Freis ist wieder allein durch. Aus halblinker Position und aus acht Metern scheitert er diesmal am gut reagierenden Kruse.

27. Minute:
Paderborns Coach Gellhaus ist unzufrieden. Er tigert in seiner Coaching-Zone hin und her.

25. Minute:
Jetzt sind die Gäste aus Paderborn gefordert.

24. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Freis erzielt das 1:0 für Fürth. Kumbela spielt den Ball herrlich in die Nahtstelle der Viererkette. Freis ist frei durch, umkurvt Kruse und schiebt den Ball in die Maschen. Toll gemacht.

23. Minute:
Die Ecke der Fürther bringt nichts ein.

23. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

23. Minute:
chance Zulj zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball wird leicht abgefälscht von Hoheneder. Kruse muss sich dann mächtig strecken, um den Ball um den Pfosten zu wickeln.

22. Minute:
Stöger steckt den Ball für Proschwitz durch. Mielitz spielt gut mit und schnappt sich das Leder.

22. Minute:
In der Offensive geht auf beiden Seiten nicht viel zusammen. Das Niveau dieser Partie ist doch sehr überschaubar.

21. Minute:
Die Ecke, natürlich getreten von Stöger, bringt auch nichts ein.

20. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

20. Minute:
Und wieder zieht Stöger einen Freistoß rein. Erneut landet der Ball bei einem Fürther. Keine Gefahr...

20. Minute:
Stöger zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er. Die Eingabe landet auf dem Kopf eines Gegners.

18. Minute:
Es gab hier auch noch keinen echten Torschuss. Das ist schon ein bisschen wenig nach einer guten Viertelstunde.

16. Minute:
Die Gäste aus Paderborn sind jetzt besser im Spiel. Sie tun auch mehr für Offensive. Eine richtige Chance hatte aber noch keine der beiden Mannschaften.

15. Minute:
Ndjeng versucht es über die rechte Seite. Im Duell eins gegen eins kann er sich dann nicht durchsetzen. Es geht wieder in die andere Richtung.

14. Minute:
Die Zuschauer sehen viele Ballverluste im Mittelfeld. Nach drei bis vier Stationen ist der Ball auf beiden Seiten meist wieder weg.

13. Minute:
Mit einem Sieg wäre für die Fürther heute sogar der vierte Tabellenplatz drin. Das sollte doch Motivation genug sein.

11. Minute:
Fürth hat mit über 76% deutlich mehr Ballbesitz. Echte Chancen konnten sich die Franken aber noch nicht erarbeiten.

10. Minute:
Kirch schlägt den Ball lang aus dem Halbfeld auf Proschwitz. Der kann sich im Kopfballduell gegen zwei Mann nicht durchsetzen.

9. Minute:
Gießelmann flankt von der linken Seite. Die Eingabe ist diesmal eine sichere Beute für Keeper Kruse.

8. Minute:
Weilandt zieht den Ball flach von links rein. Wahl ist in der Mitte dann einen Schritt schneller am Ball als Kumbela.

7. Minute:
Es geht wohl doch weiter für Stephan Schröck. So ein bisschen Eis-Spray kann Wunder bewirken.

7. Minute:
Das sieht nicht wirklich gut aus bei Schröck. Es ist auch schon Bewegung auf der Bank der Fürther.

6. Minute:
Hartherz trifft Schröck. Der Fürther muss behandelt werden. Da hat sich Hartherz sehr ungeschickt verhalten. Er wird auch ermahnt.

5. Minute:
Die Zweikämpfe werden sehr verbissen geführt. Beide Teams hängen sich richtig rein.

3. Minute:
Die Fürther wollen hier von Beginn an zeigen, wer der Chef im Ring ist. Paderborn agiert noch zurückhaltend.

2. Minute:
Gießelmann zieht die Ecke von links rein. Die landet direkt bei einem Paderborner.

1. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

1. Minute:
Die Bedingungen sind ganz gut in Fürth. Es hat heute schon geregnet, aber im Moment scheint die Sonne. Das Thermometer zeigt 17° C. Der Rasen ist in einem sehr guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Robert Schröder aus Hannover hat das Spiel freigegeben. Die Hausherren stoßen an!

Die Statistik spricht heute eindeutig für die Franken. Bei 14 Aufeinandertreffen in der 2. Bundesliga war die SpVgg sieben Mal erfolgreich. Lediglich zwei Spiele konnten die Paderborner für sich entscheiden. Fünf Partien endeten mit einem Remis.

Beide Mannschaften haben nur wenig Personalsorgen. Bei den Fürthern sind die verletzten Lerch, Lam und Korcsmar nicht dabei. Beim SC Paderborn fehlt lediglich Bertels.

Die Paderborner wollen ihrerseits etwas aus Fürth mitnehmen. Allerdings konnten die Ostwestfalen noch nie in Fürth gewinnen. Dennoch: auch Trainer Markus Gellhaus geht mit sehr viel Hoffnung in das Spiel. Die schöpft er vor allem aus dem Auftritt gegen die Karlsruher. "Die Mannschaft wächst Schritt für Schritt zusammen. Gegen den KSC war ein deutlicher Fortschritt erkennbar", so der Trainer.

Kleeblatt-Trainer Stefan Ruthenbeck, der weiß, dass trotz der kleinen Serie "zu viele Fehler gemacht" worden sind, geht das Spiel sehr optimistisch an. "Wir müssen uns den richtigen Plan zurecht legen, um gegen diese starke Mannschaft bestehen zu können. Aber wir haben eine Idee, wie wir die Punkte hier behalten können", so Ruthenbeck. Der Trainer lässt sich d auch vom derzeitigen Tabellenplatz der Paderborner nicht täuschen. Denn ihm ist klar, dass der SC Paderborn "viele gute Jungs" in seinen Reihen hat.

Mit der SpVgg Greuther Fürth und dem SC Paderborn treffen heute zwei Mannschaften aufeinander, bei denen die Formkurve in die richtige Richtung zeigt. Die Franken haben sich mit zuletzt zwei Siegen in Folge in die obere Tabellenhälfte katapultiert. Paderborn konnte nach vier Niederlagen in Folge mit dem Sieg gegen Karlsruhe für ein positives Zeichen sorgen. Jetzt wollen beide Mannschaften natürlich nachlegen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel Greuther Fürth gegen den SC Paderborn. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Alexander Hanne.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal